RE: Roco Tee Motor austauschen ?

#1 von Darth Jar Jar , 07.08.2020 23:28

Hallo zusammen,
Ich habe nun schon seit einiger Zeit den alten Tee von Roco für Märklin. Nach einiger Fräsarbeit lief der Zug dann auch über alle C-Gleis Weichen (der Schleifer versank nicht tief genug im Gehäuse und erzeugte dadurch einen Kurzschluss). Der Zug von dann an aber fröhlich seine Runden auf meiner Anlage mit einem Esu Lopi V4 zum Steuern...

Jetzt habe ich aber schon öfters gelesen das der Motor im Tee ein riesiger Stromschlucker ist und man ihn am besten austauschen sollte.

Lohnt sich das überhaupt und werden die Fahreigenschaften dadurch verbessert ? (Ich fahre mit der MS2)

Danke für jegliche Art von Hilfe

Gruss Tim


Darth Jar Jar  
Darth Jar Jar
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert am: 06.05.2020


RE: Roco Tee Motor austauschen ?

#2 von X2000 , 07.08.2020 23:33

An deiner Stromrechnung wirst du es nicht merken, aber Decoder mögen den dicken Motor eher nicht.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Gleiswarze
Beiträge: 11.064
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, H0m, Z, 1
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Roco Tee Motor austauschen ?

#3 von Helgasheimkeller , 08.08.2020 08:45

Hallo Tim Der große Rundmotor von Roco frisst etwas mehr Strom wie andere Motore er zieht im leerlauf ca. 300mA aber wenn er angehalten wird bis zu 1.5A aber das macht keiner und bergauf unter Last gerade mal 550mA und dein Lopi schaltet dann ab. Der große Stromverbrauch des Zuges sind die Birnen für die Beleuchtung , pro Birne 50mA die solltest Du gegen warmweiße LEDs tauschen. Bei meinem 7teiligen Zug sind das statt 700mA nur noch 150mA . Wenn du sonnst mit den Fahreigenschaften zufrieden bist brauchst Du keinen neuen Motor. Gruß Werner


SabrinaMirijam


Helgasheimkeller  
Helgasheimkeller
InterCity (IC)
Beiträge: 952
Registriert am: 22.12.2008
Ort: Hamburg
Spurweite H0, H0e
Stromart Digital


RE: Roco Tee Motor austauschen ?

#4 von aftpriv , 08.08.2020 09:09

Guten Morgen Forumer:
Frage: gibt es von Roco auch einen Kaffeemotor?
Gruß Alf
😁


Pickel-Bahner seit 1958 / K-Gleis + ZIMO-Decoder (MX633P22/MX645P22)
RocRail & RocNetNode jeweils auf RasPi
Email bezüglich MobaLedLib-Belange: LedLib@yahoo.com


aftpriv  
aftpriv
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.279
Registriert am: 03.04.2012
Ort: MKK, Hessischer Spessart
Gleise K-Gleis und Selbsbau-Pickel-Gleis (DC-Gleis mit Mittelleiter ausrüsten)
Spurweite H0
Steuerung Rocrail + Rocnetnode auf Raspi
Stromart Digital


RE: Roco Tee Motor austauschen ?

#5 von lojo , 08.08.2020 10:30

Hallo Tim,
ich habe vor einigen Wochen den gleichen Umbau durchgeführt. Meine Sorge war ebenfalls der hohe Stromverbrauch des alten Rundmotors. Deshalb habe ich sicherheitshalber zum Decoder von D&H 16A gegriffen, der bis 2A belastbar sein soll. Den Zug habe ich mit LEDs ausgestattet. Der Stromverbrauch liegt im Bereich von max 400mA, also keinerlei Problem. Natürlich sollte man den Zug nicht mit der Hand anhalten und dann Vollgas geben.


Freundliche Grüße
lojo


 
lojo
InterCity (IC)
Beiträge: 930
Registriert am: 27.08.2019
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS2
Stromart AC, Digital


RE: Roco Tee Motor austauschen ?

#6 von Darth Jar Jar , 08.08.2020 13:47

Zitat

Hallo Tim,
ich habe vor einigen Wochen den gleichen Umbau durchgeführt. Meine Sorge war ebenfalls der hohe Stromverbrauch des alten Rundmotors. Deshalb habe ich sicherheitshalber zum Decoder von D&H 16A gegriffen, der bis 2A belastbar sein soll. Den Zug habe ich mit LEDs ausgestattet. Der Stromverbrauch liegt im Bereich von max 400mA, also keinerlei Problem. Natürlich sollte man den Zug nicht mit der Hand anhalten und dann Vollgas geben.


Gut zu wissen Danke
Hast du den ganzen Zug mit Beleuchtung ausgestattet und wenn ja, wie hast du das gelöst ?

Danke und Gruss,
Tim


Darth Jar Jar  
Darth Jar Jar
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert am: 06.05.2020


RE: Roco Tee Motor austauschen ?

#7 von Helgasheimkeller , 08.08.2020 19:09

Wenn man diesen Zug anlagentauglich machen will muss durch den gesamten Zug Kabel verlegt werden. Es gibt von Sven Brandt eine Kupplung die diese 6Kabel überbrückt Es gibt hier im Forum schon mehrere Treads darüber. Hier ein paar Bilder vom Zug



Auf dem 1Bild sieht man den Motorwagen mit einem Relais für die Schleifer Umschaltung den Decoder für den Motor auf dem 2Bild ist der Funktionsdecoder fürs Licht, das Relais ist für die Beleuchtung des Zuges so das vor einem geschlossenen Signal das Licht brennt. auf dem 3Bild ein Wagen wie ich die Kabel verlegt habe . Später mehr Gruß Werner


SabrinaMirijam


Helgasheimkeller  
Helgasheimkeller
InterCity (IC)
Beiträge: 952
Registriert am: 22.12.2008
Ort: Hamburg
Spurweite H0, H0e
Stromart Digital


RE: Roco Tee Motor austauschen ?

#8 von Darth Jar Jar , 10.08.2020 13:46

Zitat

Wenn man diesen Zug anlagentauglich machen will muss durch den gesamten Zug Kabel verlegt werden. Es gibt von Sven Brandt eine Kupplung die diese 6Kabel überbrückt Es gibt hier im Forum schon mehrere Treads darüber. Hier ein paar Bilder vom Zug



Auf dem 1Bild sieht man den Motorwagen mit einem Relais für die Schleifer Umschaltung den Decoder für den Motor auf dem 2Bild ist der Funktionsdecoder fürs Licht, das Relais ist für die Beleuchtung des Zuges so das vor einem geschlossenen Signal das Licht brennt. auf dem 3Bild ein Wagen wie ich die Kabel verlegt habe . Später mehr Gruß Werner



Danke für die Bilder Werner
Das mag jetzt ein bisschen laienhaft sein, aber warum sollte man die Schleifer bei Fahrtrichtung umschalten ? Ich hatte eher daran gedacht, den gesamten Zug mit LED Leisten zu versehen, so das der AUX 1 Ausgang des Decoders das Relais schalten kann und dadurch den Stromkreis zur Beleuchtung schliesst...
Danke und Gruss,
Tim


Darth Jar Jar  
Darth Jar Jar
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert am: 06.05.2020


RE: Roco Tee Motor austauschen ?

#9 von lojo , 10.08.2020 15:05

Hallo Tim,

auch ich habe mich weitgehend an die Umbauvorschläge im Netz gehalten und die Kupplungen von Sven Brandt verwendet. Erhalten habe ich sie über
moba-digital von Klaus Marcinkowski. Allerdings habe ich den Motorwagen und den Rest des Zuges separat versorgt. Der Motorwagen hat den D&H Decoder 16A erhalten, an dem der Motor und die Motorwagenbeleuchtung hängt. Den Rest des Zuges versorgt ein Funktionsdecoder im motorlosen Steuerwagen. Eine Schleiferumschaltung habe ich nicht eingebaut. Die beiden Decoder haben die gleiche Adresse und so funktioniert die Lichtumschaltung parallel mit der Fahrtrichtungsumschaltung.
Die Auftrennung auf zwei Decoder habe ich vorgenommen, weil ich nicht mit zu vielen Leitungen durch den Zug gehen wollte. Außerdem wollte ich die "Lok" getrennt kuppeln können und zwar mit der originalen Gabelkupplung. Die ist deutlich einfacher zu handhaben als die 6-poligen Brandtkupplungen.
Leider habe ich vom Umbau keine Bilder gemacht, aber die im Netz vorhandenen zeigen deutlich wie es funktioniert. Das aus den Wagen entnommene Plastik"gewicht" habe ich durch Vorhangblei ersetzt.
Die Beleuchtung habe ich mit LED-Meterware durchgeführt. Diode, Widerstand und Elko pro Wagen am Wagenende bzw. Toilette platziert, die LED unters Dach geklebt.


Freundliche Grüße
lojo


 
lojo
InterCity (IC)
Beiträge: 930
Registriert am: 27.08.2019
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS2
Stromart AC, Digital


RE: Roco Tee Motor austauschen ?

#10 von Jürgen , 10.08.2020 15:23

Hallo,

ich fahre den alten TEE von Roco in 2L-DCC mit einem Decoder von ESU, Ver 3.5 völlig klaglos. Ich glaube, der hat einen maximalen Strom von 1 A, was sich als völlig ausreichend herausgestellt hat. Ich habe vorher Messungen mit dem analogen Fahrzeug gemacht und kam auf einen Maximalstrom von 800 mA, wenn ich mich recht erinnere (Festgehaltenes Fahrzeug ohne Drehen der Räder mit Originalbeleuchtung). Den Umbau auf LED-Leiste werde ich noch machen. Ob ich dafür einen Funktionsdecoder einsetzen werde, weiß ich noch nicht. Vermutlich mache ich das über den ESU-LP. Wofür man 6 Pole braucht, weiß ich nicht, aber der Zug kann doch eine einfache Steckverbindung zwischen den Wagen erhalten, die man gut kascheren kann. So kommt man sehr preisgünstig mit der Digitalisierung hin.

Viele Grüße
Jürgen


Mein Erstling von 2002/2003: Rosentalviadukt, Friedberg, Hessen um 1960

Meine aktuellen Projekte: Maulbronn, ein schwäbischer Endbahnhof, 21.Juni 1922 und Zeitreise nach und in Maulbronn-West


 
Jürgen
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.399
Registriert am: 16.12.2005
Gleise Roco, Tillig
Spurweite H0
Steuerung DCC
Stromart Digital


RE: Roco Tee Motor austauschen ?

#11 von alexus , 10.08.2020 17:21

Hallo zusammen

Habe einen gebraucht erworbenen VT 601 mit 3 Zusatzwagen auch neu digitalisiert. Der eingebaute Lopi V3 kam mit dem orginalen Motor (schon ein Roco Flachmotor) überhaupt nicht zurecht, stottern, ruckeln und immer wieder Überlast.

Bei dem Totalumbau erhielt der Zug Kupplungen von Sven Brandt, Motor von sb-Modellbau, LED Spitzen-Rücklichter und selbstgebaute LED Soffitten, ergibt dann die gleiche Lichtverteilung wie vorher.


Die Schleifer hab ich mit neuen Phosphorbronzeschuhen ausgestattet. Leiser und besserer Kontakt.
Beispielbilder:


Die Schleifer habe ich über eine Steckbrücke zusammengefasst, die Beleuchtung läuft noch komplett über den Decoder.
Über die Kupplungen laufen durch den ganzen Zug: Mittelleiter, Gleis, Decoder +, Innenbeleuchtung, Spitzenlicht und Rücklicht.
Das ganze hängt im Motorwagen an einem Tams ld-g 33plus mit Tams pluxx Adapterplatine.

Die Aktion hat fast ein Jahr gedauert. Der VT ist heute einer meiner liebsten Züge.


Alexander aus dem südlichsten Allgäu
Digital mit altem Blechgleis auf dem Boden
TamsMC, Booster B4, alte Digitalkisten
Bekennender ATF-Öl Anwender


alexus  
alexus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.570
Registriert am: 13.12.2005
Ort: Ganz im Süden Deutschlands
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams MC, B4, alte Mä-Digitalkomponenten
Stromart Digital


RE: Roco Tee Motor austauschen ?

#12 von Railstefan , 10.08.2020 17:29

Hallo Jürgen,

die 6-polige Kupplung kannst du dann nutzen, wenn du nur einen Fahrdekoder einbaust und keinen weiteren Dekoder im "Steuerwagen".
Dann kannst du Licht vorne + hinten und den gemeinsamen Pol sowie die Innenbeleuchtung darüber führen = 4 Pole genutzt.
Wenn du dann noch eine Schleifer-Umschaltung haben möchtest, so sind es 1-2 weitere Pole = alle 6 genutzt.

Schleifer-Umschaltung kann auch im Digital-Betrieb nützlich sein, wenn man z.B. im Schattenbahnhof den Lokbereich aus Sicherheitsgründen komplett stromlos machen kann. Hier würde ein geschobener VT 11.5 bis zum hinteren angetriebenen Motorwagen weiterfahren.

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: Die Erkenroder Straßenbahn - WälderJet zu Besuch

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.062
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz