RE: Neue ESU 218 (31013) und alte ESU 225 (32022)

#1 von Stefan Krauss , 22.12.2020 00:07

Hallo!

Zu den Herbstneuheiten von ESU gehörte eine 218, die auch gleich ausgeliefert wurde. Die verkehrsrote Variante kam ein paar Tage später und ist nun ebenfalls erhältlich. Vor vielen Jahren hatte ESU schon einmal eine 215 und eine 218 im Programm. Ich hatte damals die rote 225 gekauft. Deshalb hier die neue ESU 218 im Vergleich zur 9 Jahre alten 225 an.

Die 215/225 war eine der ersten ESU-Lokkonstruktionen, die damals noch in getrennten AC/DC-Versionen verkauft wurden. Als einheitliche Universalloks mit abklipsbarem Schleifer und AC/DC-Umschalter (zunächst automatisch unter dem Schleifer, später als getrennter Schalter) wurden die Loks erst später ausgeführt. Die neue 218 ist so gemacht, die alte 215/225 ebenso wie die kurze Zeit später erschienene alte ESU 218 sind noch waschechte AC- oder DC-Versionen.


Auf den ersten Blick sind beide Maschinen sehr ähnlich, mehr als ich gedacht hatte (aus Mangel an Vorbildkenntnissen).


Klar, die Dächer unterscheiden sich. Die Anordnung der Abgashutzen ist bei diesen Modellen zwar gleich (aber auch da gibt es ja verschiedene Formen in der V160-Familie, mit/ohne, nebeneinander/diagonal versetzt), die "Löcher" daneben und das restliche Dach unterscheiden sich aber etwas.


Wer genau hinschaut, dem fallen die leicht unterschiedlichen Rottöne auf. Das ist nicht der Beleuchtung geschuldet, sondern fällt sogar in der Realität und bei weniger guter Beleuchtung noch mehr ins Auge. Die 225 ist etwas heller, die neue 218 in einem etwas dunkleren, kräftigeren Verkehrsrot lackiert.


Hier noch ein Blick auf das gesamte Dach. Jepp, unterschiedlich ...


Die Farbe der Inneneinrichtung unterscheidet sich auch etwas, sie ist über die Jahre grüner geworden.


Und noch ein Bild von der anderen Seite. Wenn man in die Fenster schaut, sieht man, dass die Platine anders sein muss. Im neueren Modell fällt im hinteren Fenster der Stecker deutlich auf.


Die Ränder der Tritte sind bei der neuen 218 weiß bemalt. Das war auch bei der alten 218 nicht so.



Und hier noch ein Blick von unten. Die obere Maschine ist die 218; Das neuere Modell ist leicht am Umschalter für AC/DC-Betrieb zu erkennen.

Der Tankbereich ist anders gestaltet, das ist neben dem Dach und der Nummer das wesentliche Unterscheidungsmerkmal. Wie bei ESU üblich ist eine Seite voll zugerüstet, die andere Seite mit Kupplung versehen. Die fehlenden Teile liegen natürlich bei. Ansonsten lagen früher noch eine Reihe von Ersatzteilen bis zu Haftreifen bei. Darauf verzichtet ESU schon seit geraumer Zeit leider.


Nochmal beide Loks, links die neue 218.

Die Funktionalität mit verschiedenen Lichtfunktionen, Raucherzeuger, Kurvensensor und Sound ist im Wesentlichen gleich geblieben, auch wenn jetzt der neuere Loksound 5 seinen Dienst in der Lok versieht. Er hat lediglich ein paar zusätzliche Sounds anzubieten.

Grüße
Stefan


Signal-Fz1 hat sich bedankt!
Stefan Krauss  
Stefan Krauss
InterCity (IC)
Beiträge: 557
Registriert am: 11.09.2012
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Neue ESU 218 (31013) und alte ESU 225 (32022)

#2 von Sepp , 22.12.2020 10:04

Hallo,
toller und interessanter Modellvergleich, dafür erstmal vielen Dank.
Ich habe mir auch vor ein paar Wochen die neue ESU 218 217 gekauft und bin insgesamt zwar recht zufrieden mit der Lok, aber es wird die einzige Maschine dieser Baureihe von ESU bleiben.
Bin zum Entschluss gekommen das mir vor allem die Roco und selbst die Mätrixversionen teils sogar besser gefallen und der deutliche Mehrpreis der ESU keinen Mehrwert bietet. Bei der ESU sieht man die Lautsprecher von oben durch den Kühlerlüfter und auch die Spitzenbeleuchtung ist so hell das der Führerstand mit ausgeleuchtet wird. Die eigentliche, vorhandene Führerstandsbeleuchtung ist da fast schon unnötig.
Laut einem Interview mit dem Geschäftsführer von ESU, Herrn Lindner, soll der Loksound 5 für die Baureihe 218 neu abgestimmt und verändert worden sein ( gegenüber dem LS4 ).
Ich finde ihn nicht wirklich besser ( mir gefällt eigentlich nur die Startsequenz ) und Zimo gefällt mir hier mehr.
Das ist manchmal der Nachteil von ESU, die nehmen viele ihrer Sounds zu nah oder im Motorraum auf und das klingt als Beobachter vor seiner Modellbahn dann nicht immer authentisch. Zimo oder Sounds die von Leosoundlab kommen sind auch hier realistischer und besser.
Es gibt da aber natürlich auch Ausnahmen.


Sepp  
Sepp
InterCity (IC)
Beiträge: 580
Registriert am: 16.02.2020


RE: Neue ESU 218 (31013) und alte ESU 225 (32022)

#3 von JohnBorno , 22.12.2020 13:24

Danke für die Gegenüberstellung. Die Unterschiede sind zu großen Teilen den Bauartunterschieden BR 215 zu BR 218 geschuldet.

Was ich an der "neuen" 218 extremst schade finde, ist die Tatsache, dass ihr die 3-Löwen-Takt-Applikationen fehlen und zudem Epochengerecht die zweite UIC-Dose an der Front. Da hat man wohl die Form für alle drei Modelle verwendet. Ärgerlich, weil es ESU bei 218 102 bereits korrekt umgesetzt hat.

Das darf beim aufgerufenen Preis nicht passieren, zumindest aus meiner Sicht.


JohnBorno  
JohnBorno
S-Bahn (S)
Beiträge: 19
Registriert am: 26.08.2014


RE: Neue ESU 218 (31013) und alte ESU 225 (32022)

#4 von Stefan Krauss , 22.12.2020 16:01

Hallo,

du hast recht, die zweite UIC-Dose fehlt. Das ist schade. Wäre wenigstens noch ein berechtigter Unterschied gewesen ...

Die 3-Löwen-Takt-Beschriftung hätte ich auch gerne gehabt. Allerdings ist diese in jüngster Zeit sicherlich entfallen, ohne diese ist die Lok daher vermutlich auch authentisch.

Grüße
Stefan


Stefan Krauss  
Stefan Krauss
InterCity (IC)
Beiträge: 557
Registriert am: 11.09.2012
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Neue ESU 218 (31013) und alte ESU 225 (32022)

#5 von dirkie_de , 22.12.2020 16:34

Moin Stefan

Sehr toller Bericht, den du gemacht hast

Ein Punkt, der mir an meiner CB 218 von ESU auch aufgefallen ist, ist der des Farbtons. Hier waren Wagen und Lok vom gleichen Hersteller doch auffallend unterschiedlich.

Irgendwie haben die bei ESU damit ein Problem

Trotzdem ein toller Bericht und viel Spaß mit den beiden Dieselmaschinen

Gruß aus dem Oberbergischen
Dirk



Geplante Neuzugänge 2022: ACME Expressdienst Dm903 + PIKO 218 komplette City-Bahn + Projekt 2022


 
dirkie_de
InterRegio (IR)
Beiträge: 241
Registriert am: 30.03.2013
Ort: Oberberg
Gleise C Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin Mobile Station 2
Stromart AC, Digital


RE: Neue ESU 218 (31013) und alte ESU 225 (32022)

#6 von JohnBorno , 23.12.2020 09:48

[quote="Stefan Krauss" post_id=2211743 time=1608649260 user_id=15567]
Hallo,

du hast recht, die zweite UIC-Dose fehlt. Das ist schade. Wäre wenigstens noch ein berechtigter Unterschied gewesen ...

Die 3-Löwen-Takt-Beschriftung hätte ich auch gerne gehabt. Allerdings ist diese in jüngster Zeit sicherlich entfallen, ohne diese ist die Lok daher vermutlich auch authentisch.

Grüße
Stefan
[/quote]

In der Variante muss die 3LT-Beschriftung drauf, da Sie bis zu Ihrer Außendienststellung diese trug. Wenn man noch tiefer einsteigt, lief die Lok sogar nur max 2 Monate in der Modellvariante, wenn überhaupt, da Sie bereits im Feb. 2008 Ihre erst Fristverlängerung bekommen hat, welche allerdings im Modell nicht angeschrieben ist (beachten: die langen UIC-Nummern am Längsträger kamen um den Jahreswechsel 2007/2008 an die Fahrzeuge +- ein paar Monate).

Wie gesagt bei dem Preis hätte ich zumindest die UIC-Dose und 3-Löwentakt erwartet. Einfach schade, da es ESU ja prinzipiell kann.


JohnBorno  
JohnBorno
S-Bahn (S)
Beiträge: 19
Registriert am: 26.08.2014


RE: Neue ESU 218 (31013) und alte ESU 225 (32022)

#7 von Lines , 23.12.2020 13:40

Servus Stefan,

auch von mir vielen Dank für die hoch interessanten Vergleichsfotos.
Kann sein, dass ich mich auch täusche, aber im Gegensatz zum Roco und auch zum Mätrix Modell sehen auch die Abgashutzen oben breiter und wuchtiger aus.

Ich wünsche allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest.


Freundliche Grüße und weiterhin gute Gesundheit
Lines



 
Lines
InterCity (IC)
Beiträge: 597
Registriert am: 21.09.2007
Gleise C-Gleis
Steuerung analog + digital


RE: Neue ESU 218 (31013) und alte ESU 225 (32022)

#8 von Sepp , 23.12.2020 20:36

Hallo,
ich besitze neben der ESU 218 auch noch Modelle von Fleischmann alt, Fleischmann/Roco neu und Trix.
Was die Abgashutzen betrifft gibt es zwar schon gewisse Unterschiede, aber wirklich deutlich wuchtiger und breiter sind die von der ESU eher nicht.
Sie sind schon etwas größer aber das kommt auf den verlinkten Bildern überzeichneter vor als es in Wirklichkeit ist.


Sepp  
Sepp
InterCity (IC)
Beiträge: 580
Registriert am: 16.02.2020


RE: Neue ESU 218 (31013) und alte ESU 225 (32022)

#9 von maxpower , 16.02.2022 21:15

Moin,

mal eine blöde frage: Die ESU 31013 wird derzeit doch als Neuheit geführt mit dem LT II./2022 (https://www.esu.eu/produkte/engineering-...eihe-218-in-h0/). Ist das eine Neuauflage der exakt gleichen Lok, die schon 2020 rausgebracht wurde?


Gruß
Max


Mein Fragebogen: Deutsch-Belgisches Grenzgebiet


 
maxpower
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 404
Registriert am: 09.01.2020
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart AC, Digital


RE: Neue ESU 218 (31013) und alte ESU 225 (32022)

#10 von dirkie_de , 17.02.2022 17:56

Hallo Max!

Ja, so ist es!
Gleiche Betriebsnummer, gleicher Inhalt - es ist eine Auflage der schon bekannten Maschinen

Gruß aus dem Oberbergischen
Dirk



Geplante Neuzugänge 2022: ACME Expressdienst Dm903 + PIKO 218 komplette City-Bahn + Projekt 2022


 
dirkie_de
InterRegio (IR)
Beiträge: 241
Registriert am: 30.03.2013
Ort: Oberberg
Gleise C Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin Mobile Station 2
Stromart AC, Digital


RE: Neue ESU 218 (31013) und alte ESU 225 (32022)

#11 von maxpower , 17.02.2022 19:44

Moin Dirk,

danke für die Info. Finde ich gut von ESU. Dann hoffe ich mal auf eine Neuauflage der BR 245. Bei der 218 muss ich noch überlegen…


Gruß
Max


Mein Fragebogen: Deutsch-Belgisches Grenzgebiet


 
maxpower
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 404
Registriert am: 09.01.2020
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart AC, Digital


RE: Neue ESU 218 (31013) und alte ESU 225 (32022)

#12 von Schwedenzug , 17.02.2022 21:19

Ich habe die 218 217 gekauft, aus der letzte Batch, irgendwann in 2021 kam diese Lok zu mir. Ich bin begeistert! Sound wurde verbessert bei den Neu-auflagen, ist jetzt deutlicher, bisschen mehr "Rauh" und ist einfach super. Rauch-funktion wurde verbessert, alles sonst ist wie immer mit 218 von ESU perfekt. Es ist einfach eine hervorragende Lokomotive und sie gehört meine alle beste Loks in die Sammlung. Die Citybahn neuauflage habe ich ganz knapp verpasst aber die neue auflage jetzt in 2022 habe ich vorbestellt. Ich würde sagen das die kleine Verbesserungen wirklich was gutes von eine schon gute Lok gemacht hat! :)

Also kein zögern, bestell mal eine! Roco ist nicht schlecht - aber Sound kommt nicht an ESU dran. Sogar die neueste MSL 16" bit Sound liegt weit hinter ESU. Okey, ich bin im gegensatz zu viele hier so etwa ein ESU-fan aber ich hatte wirklich keine Probleme damit und wenn ich meine 218 217 starte denke ich jedes mal "wenn nur alle meine V160 diesen Sound hätte...".

/Martin, fan der 218, insbesondere die von ESU!


Fahre misch-anlage mit 2- und 3-leiter in fast alle Epochen! Haupt-thema Deutschland Epoche III-IV und auch Ost.
Ich bin nicht der Martin aus "Märklin of Sweden"!


Schwedenzug  
Schwedenzug
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.021
Registriert am: 03.11.2016
Ort: Göteborg, Schweden
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Neue ESU 218 (31013) und alte ESU 225 (32022)

#13 von Sepp , 17.02.2022 23:15

Zitat von Schwedenzug im Beitrag #12
IRoco ist nicht schlecht - aber Sound kommt nicht an ESU dran. Sogar die neueste MSL 16" bit Sound liegt weit hinter ESU. Okey, ich bin im gegensatz zu viele hier so etwa ein ESU-fan aber ich hatte wirklich keine Probleme damit und wenn ich meine 218 217 starte denke ich jedes mal "wenn nur alle meine V160 diesen Sound hätte...".

/Martin, fan der 218, insbesondere die von ESU!


Hallo,
ja das zumindest stimmt auf alle Fälle, der 16 bit Sound der MSL 218 463 ist wirklich ein Rückschritt und gefällt mir auch nicht. Da ist ESU schon etwas besser, aber perfekt auch noch nicht.
Wenn ich mir weitere 218er kaufen sollte dann nur noch analog, ja gut da bin ich bei ESU an der falschen Adresse.


Sepp  
Sepp
InterCity (IC)
Beiträge: 580
Registriert am: 16.02.2020

zuletzt bearbeitet 17.02.2022 | Top

   

Bnrzb 724 Brawa-Neuheit
Waschzettel

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 182
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz