RE: Märklin 3670 Holzlok fährt nicht mehr

#1 von Charly114 , 24.02.2021 22:18

Hallo zusammen,

ich brauche mal eure Unterstützung. Ich habe eine Märklin Lok 3670 Holzlok welche ich nicht mehr richtig zum laufen bekomme. Vielleicht hat von euch jemand den richtigen Tip der mir fehlt. Folgendes Problem.

Die Lok ist viele Jahre bei mir nicht mehr gelaufen. Als ich sie wieder fahren lassen wollte ist sie nicht mehr gelaufen sondern hat nur gebrummt. Nach recherchen scheint erst mal das Thema klar. Lok lange nicht gefahren, also verharzt. Somit hab ich die Lok zerlegt um diese zu reinigen. Bürsten entfernt, Motorschild entfernt und Anker raus. Alles mit Isopropanol gründlich gereinigt. Anker saß auch fest. Im Motor war auch alles sehr schwarz. Als ich alles demontiert hatte hab ich auch kurz die Beweglichkeit der Räder geprüft. Die sind aber ohne Anker butterweich gelaufen. Nachdem alles gereinigt war habe ich sogar mit 1500 Schleifpapier den Anker wieder ganz wenig "aufpoliert". Alles wieder zusammen gebaut und sogar neue Bürsten reingesetzt. Somit alles gereinigt und wieder zusammengebaut. Soweit so gut. Mit voller vorfreude versucht die Lok fahren zu lassen. Leider ist diese aber immer noch nicht gestartet. Wenn ich dann etwas helfe - habe dazu an der Seite an einem frei liegendem Zahnrad mit dem Schraubendreher etwas angeschupst - dann habe ich die Lok zum fahren gebracht. Mein Gefühl sagt mir, dass sie nicht so läuft wie sie laufen solle. Vorallem läuft sie dann eine Minute und dann bleibt sie wieder stehen und brummt nur. Mit hilfe bekomme ich sie dann wieder zum fahren, aber sie bleibt nach kurzer zeit dann wieder stehen.

Nun bin ich etwas ratlos.
- Räder & Zahnräder laufen alleine sehr gut
- Motor gründlich überholt mit neuen Bürsten
- Schleifer sieht gut aus. Kaum Schleifspuren zu sehen.

woran kann es liegen, dass die Lok einfach nicht fahren will? Sie brummt, also hat sie Strom. Sie fährt mit starthilfe, aber bleibt nach kurzer Zeit wieder stehen? Kann mir gerade nicht erklären woher das Problem kommen könnte. Hat irgendjemand einen Tip? Was könnte ich machen oder was könnte ich noch probieren?

danke schon mal für eure Unterstützung

Hinter diesem Eintrag hab ich die Lok gefunden. Dort gibt es auch Bilder von ihr.
viewtopic.php?t=93529

ach noch eins. Ich habe gerade kein passendes Fett. Daher habe ich kein Fett an den Anschluss vom anker zu den Zahnrädern. Aber das kann doch nicht so viel wiederstand gebe, dass die Lok nicht laufen will. Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.


Gruß
Charly

:D :D :D


Charly114  
Charly114
Beiträge: 7
Registriert am: 23.02.2021
Ort: Esslingen
Spurweite H0, Z


RE: Märklin 3670 Holzlok fährt nicht mehr

#2 von Michael Knop , 24.02.2021 22:34

Zitat

Hallo zusammen,

ich brauche mal eure Unterstützung. Ich habe eine Märklin Lok 3670 Holzlok welche ich nicht mehr richtig zum laufen bekomme. Vielleicht hat von euch jemand den richtigen Tip der mir fehlt. Folgendes Problem.

Die Lok ist viele Jahre bei mir nicht mehr gelaufen. Als ich sie wieder fahren lassen wollte ist sie nicht mehr gelaufen sondern hat nur gebrummt. Nach recherchen scheint erst mal das Thema klar. Lok lange nicht gefahren, also verharzt. Somit hab ich die Lok zerlegt um diese zu reinigen. Bürsten entfernt, Motorschild entfernt und Anker raus. Alles mit Isopropanol gründlich gereinigt. Anker saß auch fest. Im Motor war auch alles sehr schwarz. Als ich alles demontiert hatte hab ich auch kurz die Beweglichkeit der Räder geprüft. Die sind aber ohne Anker butterweich gelaufen. Nachdem alles gereinigt war habe ich sogar mit 1500 Schleifpapier den Anker wieder ganz wenig "aufpoliert". Alles wieder zusammen gebaut und sogar neue Bürsten reingesetzt. Somit alles gereinigt und wieder zusammengebaut. Soweit so gut. Mit voller vorfreude versucht die Lok fahren zu lassen. Leider ist diese aber immer noch nicht gestartet. Wenn ich dann etwas helfe - habe dazu an der Seite an einem frei liegendem Zahnrad mit dem Schraubendreher etwas angeschupst - dann habe ich die Lok zum fahren gebracht. Mein Gefühl sagt mir, dass sie nicht so läuft wie sie laufen solle. Vorallem läuft sie dann eine Minute und dann bleibt sie wieder stehen und brummt nur. Mit hilfe bekomme ich sie dann wieder zum fahren, aber sie bleibt nach kurzer zeit dann wieder stehen.

Nun bin ich etwas ratlos.
- Räder & Zahnräder laufen alleine sehr gut
- Motor gründlich überholt mit neuen Bürsten
- Schleifer sieht gut aus. Kaum Schleifspuren zu sehen.

woran kann es liegen, dass die Lok einfach nicht fahren will? Sie brummt, also hat sie Strom. Sie fährt mit starthilfe, aber bleibt nach kurzer Zeit wieder stehen? Kann mir gerade nicht erklären woher das Problem kommen könnte. Hat irgendjemand einen Tip? Was könnte ich machen oder was könnte ich noch probieren?

danke schon mal für eure Unterstützung

Hinter diesem Eintrag hab ich die Lok gefunden. Dort gibt es auch Bilder von ihr.
viewtopic.php?t=93529

ach noch eins. Ich habe gerade kein passendes Fett. Daher habe ich kein Fett an den Anschluss vom anker zu den Zahnrädern. Aber das kann doch nicht so viel wiederstand gebe, dass die Lok nicht laufen will. Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.




Hallo,

Wenn das Modell mit Anschubs läuft, ist entweder bei den Arbeiten der Anker beschädigt worden, oder die Bürsten sitzen nicht richtig.

Leider ist ohne Bilder nicht mehr zu sagen, außer, dass isopropanol das falsche Reinigungsmittel ist - zum einen kann/ wird es Lacke schädigen, zum anderen ist die Lösungswirkung gegenüber Öl beschränkt, besonders wenn es verharzt ist.
Besser geeignet ist das Wasch- bzw. Feuerzeugbenzin. Das reinigt besser, und greift die Farben nicht an.


Und eine ganz schlechte Idee ist es, ein derartig geeinigtes Modell ohne Schmierung fahren zu lassen - auch ist Fett, zumindest für die Achslager im Fahrgestell, ungeeignet.



Viele Grüße, Michael


Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.341
Registriert am: 28.04.2005
Ort: Ruhrpott
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB / IB2
Stromart AC, Digital


RE: Märklin 3670 Holzlok fährt nicht mehr

#3 von Charly114 , 24.02.2021 23:00

Hallo Michael,

danke für die schnelle Antwort.

kurz zum Schmiermittel. Ist bestellt und auf grund eines Teils das nicht verfügbar ist dauert es noch ne ganze weile bis es geliefert wird. Es ist nicht mein Plan die Lok ohne Schmierung fahren zu lassen Will sie erst mal nur zum laufen bekommen. Länger fahren wird sie nicht ohne Schmierung.

Isopropanol ungeeinet, besser Wasch- Feuerzeugbenzin. Ist abgespeichert und wird bestellt.

Was für eine art Bild brauchst du? Anbei das erste. (hoffe ich bekomme das hin eines an zu hängen ) Kann man bei den Bürsten überhaupt viel falsch machen? Maximal Federeinstellung. Hab gelesen das man da aber im normalfall nicht viel machen muss oder?
Beim Anker war ich super vorsichtig. Das "anschleifen" hab ich auch erst in dritte Runde gemacht nachdem reinigen nichts gebracht hat.

[img][attachment=0]IMG_2321.pdf[/attachment][/img]

hmm wie bettet man Bilder ein das sie im Betrag direkt zu sehen sind?

Gruß
Charly


Gruß
Charly

:D :D :D

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

Charly114  
Charly114
Beiträge: 7
Registriert am: 23.02.2021
Ort: Esslingen
Spurweite H0, Z


RE: Märklin 3670 Holzlok fährt nicht mehr

#4 von Charly114 , 24.02.2021 23:11

Hmmm kann es sein das der Druck auf die Bürsten von der Feder zu stark ist? Mir fällt gerade auf, dass der Anker schon wieder sehr schwarz ist und das nach einer Minute fahrt. Ist doch nicht normal oder? Nach der "Politur" hat alles geglänzt. Anbei weiter Bilder

[attachment=1]IMG_2325.pdf[/attachment]
[attachment=0]IMG_2326.pdf[/attachment]


Gruß
Charly

:D :D :D

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

Charly114  
Charly114
Beiträge: 7
Registriert am: 23.02.2021
Ort: Esslingen
Spurweite H0, Z


RE: Märklin 3670 Holzlok fährt nicht mehr

#5 von SAH , 24.02.2021 23:26

Guten Abend Charly,

biite keine pdf-Anhänge zum einbinden von Fotos nutzen. Beachte dazu bitte die Hinweise in den FAQ des Forums.
pdf sind für andere Zwecke vorgesehen.

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


SAH  
SAH
Tankwart
Beiträge: 12.763
Registriert am: 06.06.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, N, Z
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Märklin 3670 Holzlok fährt nicht mehr

#6 von HD-Mainz-MoBa , 24.02.2021 23:28

Hallo Charly,
die "Kohlen" werden es wohl nicht sein! Der Schmodder in den Ankerlagern schon eher! Nimm doch mal etwas Salatöl, NICHT das teure Olivenöl, und mach den Dreck mit einem Zahnstocher oder kleinen Bohrer weg. Der Test ist ganz einfach, wenn Du das Getriebe beim Drehen an den Rädern leicht bewegen kannst, steck mal den Anker rein und dreh nochmal; wenn es genauso leicht geht ist gut. Dann Bürstenplatte anbauen, Kohlen weg lassen und nomma drehen, geht's leicht ist gut, ansonsten putzen! Wenn der Motor klemmt und brummt, zieht er zu viel Strom was zu dunkler Ablagerung am Kollektor führt; läuft er leicht zieht er weniger Strom und "malt" weniger Schwarz! Vielleicht startet er dann auch selbständig!
Hoffe geholfen zu haben!
Gruß
Hans-Dieter


HD-Mainz-MoBa  
HD-Mainz-MoBa
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 415
Registriert am: 19.01.2016
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Märklin 3670 Holzlok fährt nicht mehr

#7 von Charly114 , 24.02.2021 23:40

Hallo Stephan-Alexander

Hinweis ist angekommen. Lese daszu mal in den FAQs nach damit ich es beim nächsten mal richtig mache. Danke.

Hallo Hans-Dieter,

tätsächlich. wenn alles demontiert ist dann laufen die Räder einwandfei. Ich tue nur den Anker rein sonst nichts und schon kann ich die Räder kaum noch bewegen. Das scheint der richtige Tip zu sein. Werde mir das sobald ich Zeit habe mal genauer anschauen. Da scheint das Problem her zu kommen.

So jetzt erst mal ins Bett für heute


Gruß
Charly

:D :D :D


Charly114  
Charly114
Beiträge: 7
Registriert am: 23.02.2021
Ort: Esslingen
Spurweite H0, Z


RE: Märklin 3670 Holzlok fährt nicht mehr

#8 von Jochen53 , 25.02.2021 09:00

Hallo Charly,
es gibt kaum eine sicherere Methode, um ein Verharzen zu provozieren, als Salatöl zu verwenden. Dieses enthält ungesättigte Fettsäuren mit Doppelbindungen, die zur Polymerisation neigen. In einer fahrenden Modellbahnlok herrscht eine relativ hohe Ozon-Konzentration (der typische Märklin-Geruch), das Ozon bildet sich durch die winzigen Funken, die zwischen Kohlebürsten und Kollektor ständig entstehen. Das Ozon fördert die Oxidation und damit die Verharzung des Salatöls. Generationen von Modellbahnern sind ohne Fett ausgekommen und haben nur Öl verwendet (Originalzitat Märklin: "Winterautoöl"), obwohl Fett aus tribologischer Sicht für Verzahnungen, speziell Scheckengetriebe, unbedingt vorzuziehen ist. Märklin hat vor vielen Jahren in der Fertigung ein billiges, minderwertiges Mineralöl verwendet, das auch schon bei langem Stillstand zur Verharzung bis zur völligen Unbeweglichkeit des Antriebs neigte.
Selbst Waschbenzin braucht sehr lange, um das zu lösen. Isopropanol, Alkohol und Aceton haben an Loks und Wagen nichts verloren, sie greifen den Lack an, Aceton zusätzlich noch die Kunststoffe.
Viele Grüße, Jochen


Jochen53  
Jochen53
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.181
Registriert am: 24.09.2015
Spurweite H0
Steuerung CU 6021; Control 80f
Stromart AC, Digital


RE: Märklin 3670 Holzlok fährt nicht mehr

#9 von Charly114 , 25.02.2021 21:55

Hallo zusammen,

ihr habt mir seh geholfen und ich habe es geschafft mein Problem zu lösen. Entscheidender Tip kam von Hans-Dieter. Vielen Dank dafür.

Nachdem ich festgestellt habe das nach dem einsetzen des Ankers sich nichts mehr richtig bewegt, hab ich das Loch wo ich den Anker reinstecke gründlich gereinigt mit einem Zahnstocher und etwas zewa-ähnlichem. Siehe da, danach läuft der Anker Problemlos. Auch mit Motorschild drauf. Hab einen kurzen testlauf gemacht und die Lok läuft wieder sehr gut. Nun ist sie eingepackt und wartet darauf, dass das richtige Schmiermittel geliefert wird

Super wie schnell einem hier geholfen wurde und ich dadurch das Problem gelößt habe.

Eine letzte Frage. Habe gesehen das viele ihre Lok in einem Bad reinigen. Geht das auch mit einer digitalen Lok? Oder wird dann der Decoder beschädigt?

Gruß
Charly


Gruß
Charly

:D :D :D


Charly114  
Charly114
Beiträge: 7
Registriert am: 23.02.2021
Ort: Esslingen
Spurweite H0, Z


RE: Märklin 3670 Holzlok fährt nicht mehr

#10 von Stephan Tuerk , 26.02.2021 09:11

Hallo Charly,

Elektronik-Komponenten (u. a. Decoder) sollten vorher demontiert sein.

Gehäuse und lackierte Teile können vom "Bad" auch angegriffen werden. Bei älteren Modellen Alkohole vermeiden, da es Märklinlacke gab, die in Alkoholen löslich sind.

Ich verwende VE-Wasser und ein US-Bad.

Mit 1500 Schmiergelpapier kann man nicht polieren, dafür gibt es Polierfeilen (Drogeriemarkt), die sind besser.




Zitat



Eine letzte Frage. Habe gesehen das viele ihre Lok in einem Bad reinigen. Geht das auch mit einer digitalen Lok? Oder wird dann der Decoder beschädigt?

Gruß
Charly


mfG Stephan Türk
Stammtische: Freitag, 07. Juni
ab 17:30 Uhr

genaue Termine für 2024 Freitag Fr. 07. Juni

http://www.mist55.de


 
Stephan Tuerk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.030
Registriert am: 06.05.2005
Ort: Määnz
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


   

Geschwindigkeit Märklin 3614
Suche nach einem Ersatzteil für Klein / M+D-Wagen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz