Willkommen 
X

Rocrail Befehle gehen verloren

#1 von ThorstenP , 09.06.2021 09:07

Hallo zusammen.

Nachdem ich vor ca. 1/2 Jahr schon mal hier um Hilfe gebeten habe, da mener Meinung nach Befehle auf dem Weg vom Rechner / Rocrail zur Anlage verloren gehen, habe ich mich dem Thema noch mal neu angenommen.
Als Zentrale habe ich die CC Schnitte, als Decoder ebenfalls alle von CAN Digital. Ich weiß, dass CAN Digital und Rocrail nicht das Liebespaar Nummer 1 sind.

Nach 3 Monaten Testen und Beobachten, habe ich mir überleget, einfach eine 2. Zentrale einzubauen. Mit dieser würde ich einfach gerne testen, ob die Signale, die mit der CC Schnitte nicht geschaltet werden, geschaltet werden.

Hat hierjemand einen günstigen Hinweis? Entweder eine gebrauchte fertige Zentrale oder was zum Löten?

Schöne Grüße, Thorsten.


Märklin C Gleis
Mobile Station 2
CC-Schnitte
CAN Digital
Märklin Digital
Rocrail

Don´t eat yellow snow!


ThorstenP  
ThorstenP
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 96
Registriert am: 07.11.2018
Ort: Duisburg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Rocrail Befehle gehen verloren

#2 von vikr , 09.06.2021 13:12

Hallo Thorsten,

Zitat von ThorstenP im Beitrag #1

Nachdem ich vor ca. 1/2 Jahr schon mal hier um Hilfe gebeten habe, da mener Meinung nach Befehle auf dem Weg vom Rechner / Rocrail zur Anlage verloren gehen, habe ich mich dem Thema noch mal neu angenommen.
Als Zentrale habe ich die CC Schnitte, als Decoder ebenfalls alle von CAN Digital. Ich weiß, dass CAN Digital und Rocrail nicht das Liebespaar Nummer 1 sind.

Nach 3 Monaten Testen und Beobachten, habe ich mir überleget, einfach eine 2. Zentrale einzubauen. Mit dieser würde ich einfach gerne testen, ob die Signale, die mit der CC Schnitte nicht geschaltet werden, geschaltet werden.

Hat hierjemand einen günstigen Hinweis? Entweder eine gebrauchte fertige Zentrale oder was zum Löten?


da Du unter Rocrail beliebig viele Zentralen parallel nutzen kannst hast Du die freie Auswahl. An eine Gleisanlage kann natürlich nur der Ausgang einer Zentrale angeschlossen sein. Auch soetwas wie Übergangsgleise würde ich eher nicht bauen.
Geräte zum Schalten können dann aber halt völlig getrennt vom Gleis verkabelt werden und dann kannst Du jede beliebige Zentrale nutzen, die eins der Formate beherrscht, die alle Deine Zubehördecoder verstehen, bei DCC ggf. z. B. DCCplusplus, bei Motorola z. B. eine 6021 oder für beides eine IB.

MfG

vik


ThorstenP hat sich bedankt!
vikr  
vikr
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.434
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N

zuletzt bearbeitet 09.06.2021 | Top

RE: Rocrail Befehle gehen verloren

#3 von johnjeanb , 09.06.2021 14:20

Hallo Stummis, Hallo Thorsten

Zitat von ThorstenP im Beitrag #1
Hallo zusammen.

Nachdem ich vor ca. 1/2 Jahr schon mal hier um Hilfe gebeten habe, da mener Meinung nach Befehle auf dem Weg vom Rechner / Rocrail zur Anlage verloren gehen, habe ich mich dem Thema noch mal neu angenommen.
Als Zentrale habe ich die CC Schnitte, als Decoder ebenfalls alle von CAN Digital. Ich weiß, dass CAN Digital und Rocrail nicht das Liebespaar Nummer 1 sind.

Nach 3 Monaten Testen und Beobachten, habe ich mir überleget, einfach eine 2. Zentrale einzubauen. Mit dieser würde ich einfach gerne testen, ob die Signale, die mit der CC Schnitte nicht geschaltet werden, geschaltet werden.

Hat hierjemand einen günstigen Hinweis? Entweder eine gebrauchte fertige Zentrale oder was zum Löten?

Schöne Grüße, Thorsten.

Leider kenne Ich nicht genau ist Deine Zentrale so es ist schwierig Dir zu helfen.

Hier das Wenige, das ich kenne:
- wenn mit eine CS2 oder CS3, dann keine Befehle gehen verloren: interface mit Ethernet und TCP Data Übertragung Geschwindigkeit ist enorm
- Genau es gibt Ablaufsteuerung aber mit Rückmelder Info kann verloren gehen (langsame Überweisungen).
- Meine Anlage hat 32 Loks, eine Drehscheibe (durch eine zweite Zentrale dsd2010 gesteuert), eine CS3 (durch mbus Gesteuert), mehr als 136 Rückmelder und nichts verloren ist.
- Rocrail bietet eine grosse Menge art Zentrale die mit Rocrail angeschlossen können (mehr als 30 verschiedene Typen). Für CC Schnitte es soll mbus benützt werden

In deinem Fall Du sollst hier reden mbus mit Gleisbox wenn es nicht schon gemacht. Sind alle Parametern wie empfohlen?
Hier ist meine Anlage mit eine CS2 (jetzt ist es eine CS3)


Freundliche Grüße aus Paris
Jean

CS3 2.3.1 (8) ROCRAIL, 11 x S88 C-Gleis - III Ära
Thema: RE: Meine Märklin und Car System Anlage
Video https://www.youtube.com/watch?v=SzgCvLKjq8I


 
johnjeanb
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 482
Registriert am: 23.08.2010
Ort: Paris gebiet
Spurweite H0
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 09.06.2021 | Top

RE: Rocrail Befehle gehen verloren

#4 von Charly2011 , 10.06.2021 10:51

Moin Thorsten

Evtl. mal die Befehlspause erhöhen.
Hier der RR-link

CC-Schnitte und Rocrail
lg Charly


ThorstenP hat sich bedankt!
Charly2011  
Charly2011
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 64
Registriert am: 30.01.2012
Ort: Monheim am Rhein
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital


RE: Rocrail Befehle gehen verloren

#5 von ThorstenP , 10.06.2021 16:21

Hallo zusammen.

Das mit der Befehlspause habe ich schon angepasst. Danke dir für den Hinweis.

Aber ich habe heute meine Mobile Station auf 3.121 updaten lassen. Dadurch soll ja auch die Gleisbox geuptdated werden. Mal sehen, ob das weniger Probleme gibt.

Ich werde berichten.

Schöne Grüße, Thorsten.


Märklin C Gleis
Mobile Station 2
CC-Schnitte
CAN Digital
Märklin Digital
Rocrail

Don´t eat yellow snow!


ThorstenP  
ThorstenP
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 96
Registriert am: 07.11.2018
Ort: Duisburg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Rocrail Befehle gehen verloren

#6 von _Georg_ , 10.06.2021 18:26

Hallo Thorsten,

ich könnte mir ganz gut vorstellen, das im Rocrail-Forum dein Problem mehr Rocrailkundige lesen als in einem anderen Forum.

Sollte ich mich irren, so lasst es mich bitte wissen

Gruß
Georg


Tams MC, Qdecoder, LoDi 83-AC, CAN (P.G.)

Zitat der Woche:
Was juckt es eine deutsche Eiche wenn ein Schwein sich an ihr kratzt


 
_Georg_
InterRegio (IR)
Beiträge: 184
Registriert am: 19.01.2016
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Rocrail Befehle gehen verloren

#7 von joachimkr , 12.06.2021 16:01

Hallo,

Dass die Loks gern mal denselben Befehl mehrfach brauchen, um darauf zu reagieren, kenne ich von Märklin Loks gern mal.
Meine Zentrale gibt für jede Lok den letzten Fahrbefehl immer wieder mal aus.
Wenn man Rocrail dazu veranlassen könnte, wäre das gut.

Viele Grüße,
Joachim


In jeder Hinsicht Technik-affin 😎


 
joachimkr
InterCity (IC)
Beiträge: 827
Registriert am: 12.11.2015
Ort: Hamburg
Spurweite H0, G
Stromart AC, Digital


RE: Rocrail Befehle gehen verloren

#8 von vikr , 12.06.2021 16:59

Hallo Joachim,

Zitat von joachimkr im Beitrag #7
Hallo,

Dass die Loks gern mal denselben Befehl mehrfach brauchen, um darauf zu reagieren, kenne ich von Märklin Loks gern mal.
Meine Zentrale gibt für jede Lok den letzten Fahrbefehl immer wieder mal aus.
Wenn man Rocrail dazu veranlassen könnte, wäre das gut.


Befehlswiderholung über kritische Pfade, wie Gleis und Rad, ist in den Protokollspezifikationen definiert, d.h. Aufgabe einer Zentrale und nicht eines Modellbahnsteuerprogramms.
Nur wenn die Protokollerzeugung über eine Softwarezentrale erzeugt, übernimmt der Treiber des entsprechenden Moduls des Modellbahnsteuerprogramms diese Aufgabe mit.

MfG

vik


vikr  
vikr
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.434
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N

zuletzt bearbeitet 12.06.2021 17:20 | Top

RE: Rocrail Befehle gehen verloren

#9 von lplanz , 12.06.2021 17:21

Hallo Thorsten,
meine Lösung vor einiger Zeit war eine CS3 fürs fahren/steuern der Loks zu nutzen und die CC-Schnitte weiterhin fürs schalten. Darüber hinaus lassen sich dann die MFX Loks leichter einstellen. Das ist zugegeben sicher nicht die billige Lösung, funktioniert bei mir aber sehr zuverlässig. Konnte sonst das gleiche beobachten wie du...

Gruß, Lars


H0 3L / RocRail / CC-Schnitte / CS3 / Raspi


 
lplanz
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 37
Registriert am: 29.12.2014
Ort: Hofheim am Taunus
Spurweite H0
Steuerung CS3 und Rocrail
Stromart AC, Digital


RE: Rocrail Befehle gehen verloren

#10 von moppe , 12.06.2021 17:24

Lars,

Reichte es nicht der CS3 allein deiner Bahn zu betrieben?


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.809
Registriert am: 07.08.2011
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, N
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Rocrail Befehle gehen verloren

#11 von lplanz , 13.06.2021 13:40

Hallo Klaus,

ich hatte nun mal die CDB Komponenten, und hatte oft gelesen das ein Trennen der Schalt- und Fahrbefehle sinnvoll ist.
Ausserdem hatte ich noch folgende Beobachtung (geht jetzt hier über den Rahmen des Thread hinaus): Mit Nutzung des Dreh-Chefs für die Drehscheibe wurde bei mir an der CS3 wohl der CAN-Bus "überfahren", wenn die Drehscheibe im Automatik-Modus unterwegs war kamen die Fahrbefehle nur noch teilweise durch.
Auch braucht es die CC-Schnitte wenn man die Komponenten von CDB in der Anlage mit den entsprechenden Tools konfigurieren will.

Gruß, Lars


H0 3L / RocRail / CC-Schnitte / CS3 / Raspi


 
lplanz
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 37
Registriert am: 29.12.2014
Ort: Hofheim am Taunus
Spurweite H0
Steuerung CS3 und Rocrail
Stromart AC, Digital


   

Railcom Sender
Märklin Lokprogrammer 60971 defekt?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 101
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz