Willkommen 

Bilder Gimpen und Pimpen. Fotos manipulieren.

#1 von Brumfda , 08.10.2021 18:20

Moin moin!

Auf "103 in türkis" geht es bekanntermaßen um ein Paralleluniversum, worin unterschiedliche Lackierungen epochen- bzw. länderübergreifend oder auch der Fantasie entsprungen ausgetestet werden. Wie man nun Fotos mit diesem Programm in die ichtung bekommt, möchte ich versuchen hier zu zeigen. Ich bitte ausdrücklich um Ergänzung. Begeisterungen über Zusatzfunktionen dürfen hier gerne geteilt werden.

Mein Problem bei den Youtubevideos war, dass alles zu schnal ging und auch der Aufbau des Programms sich zu meiner Version unterschied.

Sprechen wir nun erstmal über Rechte. Bildrechte. Es dürfen nur Bilder weitergegeben werden hier über die Seiten, wo Euch entweder eine Einwilligung durch den Urheber vorliegt, Ihr es selber geschossen habt oder die Bilderrechte verallgemeinert wurden und dieses auch so nachzulesen ist. Auf oder unter dem Bild muss daher immer die Quelle benannt werden. Also ein Link oder "Mit freundlicher Genehmigung von....". Wikipedia eignet sich hierzu wunderbar. Die Fotos dürfen für solche Anpassungen hergenommen werden..

Gimpen brigt Spaß und ist eine Geduldsarbeit.


1.) Fläche frei Hand definieren
2.) Färben
3.) Speichern


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


berndm, Jonas7 und Allgäudiesel haben sich bedankt!
 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.174
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital

zuletzt bearbeitet 08.10.2021 | Top

1. Fläche definieren in Bilder Gimpen und Pimpen

#2 von Brumfda , 08.10.2021 19:18

Man kann mit einem Zauberstab dei Flächen definieren. Das führt zu Lücken. Oder kreisrunde/ ovale Objekte. Ebenso Quadrate. In der Regel handelt es sich aber um komplexe Formen, die als geschlossenes Objekt definiert werden müssen, um darin die Farbe nach Lust und Laune anzupassen. Wie gesagt, es ist eine Geduldsarbeit.

Quelle des bearbeiteten Bildes im Folgenden: https://de.wikipedia.org/wiki/DB-Baureih...ei:V200-009.jpg

Das Sympol für die freie Auswahl ist das Lasso. Man findet es in einem Pool oder Reiter wie folgt:



Mit der linken Maustaste klicke ich die Punkte, die ich als Grenze definieren will. Einmall kurz klicken. Klickt Ihr zweimal kurz hintereinander, wird der Kreis sofort geschlossen. Sehr ärgerlich, wenn Ihr noch nicht fertig seid. Also obacht.

Je genauer ihr Sachen auch auslasst, desto schöner das Ergebnis. Hier am Beispiel der Griffstangen und des Türgriffes. Vergrößern und Verkleinern des Bildabschnittes geht ohne Probleme (unten links). Nutzt die Vergrößerung. Im Falle von Chrom hier: Alles, was auf der Griffstange das rot der Lok spiegelt, definiere ich mit mit als zu verändernden Bereich.



Also die Aufgabe lautet, alles rote einzubläuen. Für Norberts V200 Projekt.

Zitat von Allgäudiesel im Beitrag BR103 Türkis und andere
Ich habe mal noch einen leuchtgrünen Streifen über dem Rahmen der BR 221 eingefügt. Wegen der Betriebsnummer unterm Frontspitz ist nicht viel Platz dafür. Aber ähnliche Breiten von Zierstreifen in dieser Art hatten auch schon die V200.0 und auch die V270.09 der SGL, als sie noch grau war.


Oder eingräuen. Mein Tip: Nutzt gleich die definierte Fläche für Experimente. Variiert. Manchmal ist man selbst überrascht. was noch schön wirken kann. Oder man ist sich sicher, warum man etwas nicht anders gemacht hat.

Nun zu Flächenin den Farbflächen, die NICHT eingefärbt werden sollen. Man muss eine Brücke schlagen. Dieser Brückenschlag soll zum Schluss so dünn ausfallen, dass er möglichst nicht zu sehen ist. Punkte kann man nicht einfach aufeinandersetzen. Man schließt ihn



B ist die Brücke zur Griffstange, die man bereits nun fertig definiert hat und kommt auf der anderen Seite wieder zurück. Etwas seitenversetzt setzt man einen Punkt (A). Nun mit dem Curser auf A, dass er sich gelb färbt. mit der linken Maustasten anklicken und festhalten und mit der Maus auf den anderen Punkt (B) des "Brückenenndes ziehen. Das gleiche wiederhlt man zum unteren Punkt des Brückenanfangs.



Nun ist die Chromgriffstange vom Einfärben in der roten Farbfläche ausgeschlossen. Solche Details lohnen sich immens. Wenn man sie später erst wieder einfärbt, verschwinden die Kontraste. Wenn mir allerdings jemand zeigt, wie man anschließend diese Einfärbung partiell entfärben kann, wäre ich überglücklich!

Das gleiche wiederholt man für den Bereich für die Lampen und Belüftung:



Rigendwann kommt man zum anderen Ende und die Außenlininenblinken schwarz weiß. Keine Punkte können mehr hinzugefügt werden, aber verändert werden. Man kann wieder vergrößern und die Punkte noch mal in der Lage korrigieren! Denn Fehler macht man ständig.



Die Fläche ist nun bereit dafür, dass man alle Schandtaten mitt ihr begehen kann.


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


berndm, Jonas7 und Allgäudiesel haben sich bedankt!
 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.174
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital

zuletzt bearbeitet 08.10.2021 | Top

2. Einfärben in Bilder Gimpen und Pimpen

#3 von Brumfda , 08.10.2021 19:22

Quelle des bearbeiteten Bildes im Folgenden: https://de.wikipedia.org/wiki/DB-Baureih...ei:V200-009.jpg



Wenn ich endlich den "Einfärben" Reiter gefunden habe, färbt sich erstmal die Lok ein.

Fläche A wird gezeigt. Tippe nun auf die Farbfläche 1.



Fläche B taucht nun auf. Mit Strich B suche ich die Farbe die ich möchte und spiele nun mit dem Fadenkreuz C an der Helligkeit und der Grauschattierung herum.



Die drei Pfleie A zeigen auf Zahlen. Sie zeigen Bruchzahlen, die ich stets runde, um sie beim Abspeichern mit in den Dateinamen einzupflegen. So kann ich die Farbe genau an anderer Stelle wieder über den Zahlencode definieren. Nun noch auf OK (B) bestätigen und ans Abspeichern gehen.


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


berndm, Jonas7 und Allgäudiesel haben sich bedankt!
 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.174
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital

zuletzt bearbeitet 08.10.2021 | Top

3. Speichern in Bilder Gimpen und Pimpen

#4 von Brumfda , 08.10.2021 19:22

Quelle des bearbeiteten Bildes im Folgenden: https://de.wikipedia.org/wiki/DB-Baureih...ei:V200-009.jpg



Hier packe ich die Zahlenfolge des Farbcodes ein und ...



Exportiere das ganze. Anschließend entfärbe ich und teste weitere Färbungen. Auch dort wieder beim Abspeichern den Farbcode sichern.










So Norbert, sind das Deine Farben in etwa? Zumindest ein Anfang


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.174
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital

zuletzt bearbeitet 08.10.2021 | Top

RE: 3. Speichern in Bilder Gimpen und Pimpen

#5 von Brumfda , 11.10.2021 12:26

Ich würde mich freuen, wenn das hier weitergeht und Ihr Eure Ergebenisse hier austauscht, Euch gegenseitig helft.

Also raus mit den Ergebnisse.

EinenTip möchte ich noch geben. Ihr werdet schnell herausfinden, dass man planen muss, wenn man sich z.Bsp. in einem Teilbereich mehrere Farben ausprobieren möchte. Der Bereich sollte ganz zum Schluss definiert werden. Alles andere drum herum sollte bereits fertig sein.

Zwei Beispiele:
















Um Schriften einzusetzen, benutze ich häufig zuerst

"Paint"

Da füge ich Schriften ein und "überkopiere" unliebsame Beschriftung.

Muss ich im Schriftbereich den Winkel des Bildes zuerst verändern, weil das Bild in dem Bereich "schief" steht, muss ich zuerst dem Bild einen Rand geben. Dazuwird ein gößeres Foto eingefügt und über den "rückgängig" Pfeil das Bild wieder rausgeschmissen. Mit "rechteckigem Ausschnitt" wählen wird das Ganze Bild einmal defniiert und anschließend in die Mitte des Bildes gezogen. Nun habe ich einen weißen Rand überall. Abspeicheren und schließen

Das Bild mit "Fotos" aufrufen. Mit dem Programm kippe ich das Bild, soweit ich es möchte. Der Bereich, der beschriftet werden soll, soll in der Waagerechten stehen. Abspeichern und schließen. Durch den vorher generierten Rand wird beim Kippen nichts vom Bildrand weggeschnitten.

Mit Paint bestreite ich nun das Einfügen von Schrift. Aussuchen von Schriftart und verkleinern der Buchstaben im Sinne des Fluchtpunktes.


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


lernkern, Allgäudiesel, Fernmeldehandwerker und power haben sich bedankt!
 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.174
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital

zuletzt bearbeitet 11.10.2021 | Top

RE: 3. Speichern in Bilder Gimpen und Pimpen

#6 von Allgäudiesel , 11.10.2021 14:28

Hallo Felix,

absoluter Wahnsinn - ich bin begeistert!

Jetzt weiß ich durch Deine sehr guten Anleitungen ansatzweise, wie die Farbe auf die Lok so drauf kommt, als wäre sie so lackiert worden. Die Tools zum Auswählen und Einfärben sind der Schlüssel. Vorher sah es bei meinen Gimpereien aus, als wäre ich in Paint mit dem dicken Pinsel mal vollflächig übers Bild gefahren.
Es ist also Feinarbeit angesagt. Vielen lieben Dank für die äußerst nützlichen, handwerklichen Tipps hier.
Ich muß noch ein wenig weiter üben, aber die Loks gefallen mir so schon sehr.
Bei der V200 würde ich aber die schwarzen Linien (stilisierter Grünten) auf der Seite weglassen, den grünen Streifen deutlich breiter nach unten bis zur nächsten Kante ziehen. Die blauen Köpfe gefallen mir sehr, den Rahmen, inneren Teil vom Frontspitz und die oberen Lüfterblenden würde ich aber umbragrau lassen. Das Allgäubahn - Logo auf der Front ist schön, kann aber auch auf der Seite unterm Führerstandsfenster wiederholt werden, evtl. auch noch größer.
Die BR 211 mit grünem Streifen und umbragrauem Rahmen, Tank und Dach finde ich persönlich am schönsten. Das Logo ist noch das "Vorgängermodell". Das korrekte Logo ist auf der gezeigten V200.0 drauf. Apropos: Ich habe eine V200.1 / BR 221 für die Allgäubahn vorgesehen.

Nebenbei:
Ich habe bei meinen Farbmustern immer einen RAL-Farbton (Classic) ausgesucht. Auf der RAL - Internetseite https://www.ralfarbpalette.de/ kann man jede einzelne Farbe aussuchen und anklicken. Weiter nach unten gescrollt erscheint dann auch der Anzeigecode für den Bildschirm in R G B.
Die hier angegebenen Werte für Rot (R) Grün (G) und Blau (B) kann man dann für benutzerdefinierte Farben in Paint, Excel, o.ä. verwenden.
Auch bei der Farbauswahl in Gimp ist der Wert beim Einfärben in R G B so einzutragen und man hat dann den RAL - Farbton übernommen.
Allerdings habe ich auch einen RAL - Farbfächer zuhause. Dessen Farben weichen manchmal etwas deutlich von dem ab, was der Bildschirm für diese RAL - Farbe hält. Deshalb ändere ich die Farben der Bildschirmanzeige so ab, bis sie zu der Farbe auf meinem RAL - Farbfächer passen.

Viele Grüße aus`m Allgäu
Norbert


Brumfda und Fernmeldehandwerker haben sich bedankt!
Allgäudiesel  
Allgäudiesel
Beiträge: 7
Registriert am: 30.09.2021
Ort: Allgäu
Stromart DC, Digital


RE: 3. Speichern in Bilder Gimpen und Pimpen

#7 von Saryk , 11.10.2021 17:05

Norbert, vorsicht mit physikalischen Farben und digital dargestellten. Diese weichen zu 100% von Bildschirm zu Bildschirm von einander ab. Selbst innerhalb der gleichen Baureihe.
Ich ahbe zwei (ältere) ASUS VE249 - der linke von beiden hat ein deutlich gelberes Bild als der rechte - bei gleichen Einstellungen, dem gleichen HDMI Kabel und beide über die gleiche Grafikkarte betrieben.

Der Farbunterschied kommt zu 90% durch die Art und Weise wie die Farbe auf den Bildschirm für uns kommt - nämlich von hinten durchstrahlt. Und damit ändert sich die Farbintensität alleine durch die Helligkeitseinstellung des Bildschirms enorm.

Daher kann es schon sein das GIMP die richtige Farbe ausgewählt hat, die faktisch dem physikalischen Blau/Grün/Gold/wasauchimmer entspricht, aber durch die Beleuchtung von hinten schlicht sich nicht mit einem physikalischen Exempel deckt.

Mach doch mal ein Experiment - Erstelle ein weißes Viereck, teile es, mache auf die eine hälfte die Farbe, die Gimp denkt, die die RAL wäre und dann auf der anderen Seite nimmst du das was deine Augen für richtig halten - dann lasse dieses Teststück drucken.

Da wird eher die gewählte Farbe des Programms der RAL entsprechen, wie die von dir nachjustierte. Nochdazu sei gesagt - ein Drucker arbeitet mit dem CYMK Farbraum, die meisten Programme mit RGB. Ind er Konversation zwischen diesen Beiden Farbräumen kann auch nochmal eine Farbe um ettliche Nuancen dunkler oder heller werden!

grüße,
Sarah


Meine Ideenkiste
Ohne-Glied im Marzibahnerklub
Von Sayn und Sarthaal


Brumfda und klein.uhu haben sich bedankt!
 
Saryk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.466
Registriert am: 27.10.2019
Homepage: Link
Gleise K/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung iTrain
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 11.10.2021 | Top

RE: 3. Speichern in Bilder Gimpen und Pimpen

#8 von Brumfda , 11.10.2021 17:30

Moin Norbert und Sarah!

Du kannst mit meinen Bildern machen, was Du willst. Vor allem selber weitergimpen, wie Du es Dir vorstellst. Die Ursprungsquelle steht ja drauf. Es freut mich, wenn es geholfen hat.

Sarah muss ich komplett recht geben. Bildschirmwirkung ist schon eine Sache für sich. Ich blende solche Dinge aus, nachdem ich mir angeschaut habe, was Menschen mit RAL oder Farbkarten meinen könnten. Jeder, der nach einer kleinen Farbkarte mal im Baumarkt eine ganze Wnad gestrichen hat, kann sich vielleicht an entweder das schönreden oder die Enttäuschung erinnern. Ich habe schon erlebt, wie die exakt gleiche Farbe durch andere benachbarte Farben (Holz/ Teppich) extrem anders wirkte. Der Lichteinfall, das persönliche empfinden, Die Farbe der Lichtquelle können schon in kleinen Nauancen alles bedeuten. Daher meine Empfehlung: Spiele solange mit diesem Farbkreuz, bis es für Dich passt. Jeder andere sieht die Farbe auch anders. Nur Dir muss es gefallen!

Beispiel in 103 in türkis: Schau Dir mal an, wie unterschiedlich die TEE Farbkombi interpretiert wird!


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


Allgäudiesel hat sich bedankt!
 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.174
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: 3. Speichern in Bilder Gimpen und Pimpen

#9 von Brumfda , 09.11.2021 17:41

Moin Leute!

habt ihr schon Eure ersten Ergebnisse? Gerne hier reinstellen. Fragen, falls ihr noch Tips wollt. Man unterschätzt häufig den Zeitaufwand.

Inzwischen habe ich durch die Diskussion mir Teile anderer Bilder ins "Gimpbild" kopiert in einen Bereich, der später noch weggeschnitten wird. Und dann... - naja schaut doch mal unter BR 218 H0 purper, wie unterschiedlich die Rots wirken von den herstellern und Fotos.

Auch wenn es teils eine Wiederholung ist. Ein weiteres Beispiel. Die Le Capitol E 10

Geduld. Um die Baureihenbezeichnung auszusparen brauch man etliche Klicks.


Quelle des veränderten Bildes: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:...el_03042010.JPG



Die einzelnen Rahmenbeschriftungen wurden mir dann zu bunt in der Kleinteiligkeit und hab somit ein Kästchen jeweils genommen. Es sind aber einzelne Details. Je mehr Details, desto geiler wirkt es. oder lenkt von etwas nicht so gelungenem ab



Ein Abeger war die "SaarRail E 10" Die Chrometrennkannte habe ich genutzt. Einspielen der Beispiele bei Gockl und dann schon mal den Saarrail Rahmen zaubern. Die Einfärbung abspeichern. anschließend unter dem Reiter "Bearbeiten" "Rückgängig: Einfarben" drücken und das Le Capitol rot versuchen zu finden. Mit dem freien Programm "Paint" stückel ich dann den Saarail Rahmen später ins entsprechende Bild.



Wie mache ich das. Siehe hier im Bild. Ich will das, was ich noch machen möchte, immer sehen. Also wie im folgenden Bild ein Bild in Bild herstellen:



Paint bietet normale diverse Möglichkeiten geometrische Formen oder auch freie Linien zu zeichnen. Über die Farbauswahl kann ich unterschiedlichste Farbtöne erschaffen. Es dauert immer ein wenig, bis ich den passenden gefunden habe, der nun genau dort richtig wirkt. So kann ich dann Schattierungsübergänge mit Sprühfunktionen kaschieren. Aber nun erstmal die Kurve dieses Le Capitole Zeichens auf die runde Front der E 1 kriegen. Ich orientiere mich an den Aufhängungen der Griffstange



Die Formen der französischen Lok lassen sich nicht 1 zu 1 übertragen. Man braucht ein wenig Fantasie, was der damalige Zeitgeist draufgedängelt oder lackiert hätte.



Jetzt ziehe ich die Gerade mit der rechten Maustaste gedrückt hoch. Anschließend braucht sie noch einen zweiten Fixpunkt.



Nach dem 5. Mal "rückgängig" und Neuanfang sitzt die Kurve, wie ich sie haben will. Die gedrückte rechte Maustaste habe ich ein wenig hin und her bewegt, bevor ich zufrieden war.



Den unteren Teil habe ich wiederrum danach reinkopiert und aus einem angelegten Fundus an DB Emblemen noch etwas reinkopiert. Der Aluzierleistenzierrad ist dann wieder mit Paint in der gleichen Mache dann drummherum entstanden.


Der Zauberstab und ein anderer Hintergrund "Himmel":

Den Zauberstab findet man auch unter den Reitern "Werkzeuge" und dann "Auswahlwerkzeuge"



Entweder mit diesem Symbol oder unter "Werkzeuge" und dann "Malwerkzeuge" findet ihr den "Farbverlauf" Ihr müsst Euch Fixpunkte ssuchen, von der Ihr diesen Farbverlauf jedesmal zieht. I.d.R. müsst Ihr viele einzelne Bereiche definieren, bis Ihr einen zusammenhängenden Verlauf habt. Die Punkte auf dieser Linie sind anklickbar. Da findet ihr dann die Farben, die ihr anpassen könnt auf die Farbe, die ihr dort mit in diesem Verlauf sehen wollt.







Vorschau:

Aus Schwarzweiß wird Farbe.






Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


Doktor Fäustchen und power haben sich bedankt!
 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.174
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: 3. Speichern in Bilder Gimpen und Pimpen

#10 von Doktor Fäustchen , 09.11.2021 17:45



Also wenn die Lok auch noch mit "OLD 1776" fahren würde..........


Stephan


Geimpft, Gechipt, Entwurmt... ...trotzdem positiv auf "Modellbahn" getestet !

Digitale Modellbahn-Steuerung: I only understand Train Station !

Die wichtigste Mahlzeit des Tages, ist der "Clown" !

Links zu des Doktors "Bahnfantasien": 1.) Wallfahrtsbahn "Sankt Nepomuk"


Brumfda hat sich bedankt!
 
Doktor Fäustchen
InterCity (IC)
Beiträge: 640
Registriert am: 28.09.2021
Ort: Bremen
Gleise "Z" und "H0f" / TRIX-H0 "C-Gleis"
Spurweite H0, Z
Steuerung "Händisch"
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 09.11.2021 | Top

RE: 3. Speichern in Bilder Gimpen und Pimpen

#11 von Brumfda , 13.11.2021 13:31

Zitat von Doktor Fäustchen im Beitrag #10
Also wenn die Lok auch noch mit "OLD 1776" fahren würde..........


Moin Stephan!

Du bringst einen auf Ideen.... Eine verdammt gute.



Sie fährt nicht mit sondern eher für

Im 103 er Trööt habe ich ja ein paar Möglichkeiten gezeigt zur Heilmann. Einiges hatte ich wieder gelöscht bei den Formen der Verzierungen. Aber hier mal ein Weg dorthin:














Mit jedem Detail wie z. Bsp auch anderen Plaketen wurde es ... glaubhafter zumindest. Einfärbungen hatte ich unterschiedliche. Schwer auszuwählen, was man weiterverfolgt. Epoche 1 finde ich extrem reizvoll.

Beim nächsten Mal die Preußische Versuchs T16. Eine 78 mit 2 Stromlinienführerhäuschen. Eine Vorschau:









Es wird um die Auswahl von Farbe gehen. Was gefällt oder einfach mal rumprobieren. Hier in dem Falle: Wie verändert sich die Wirkung alleine durch die Veränderung des Fahrwerks.


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


Doktor Fäustchen und power haben sich bedankt!
 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.174
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: 3. Speichern in Bilder Gimpen und Pimpen

#12 von Doktor Fäustchen , 13.11.2021 13:36

Zitat von Brumfda im Beitrag #11
Du bringst einen auf Ideen....



Bittschön....

wie sagte doch der Brite mit Zigarre:
Man muß nicht alle Dummheiten selbst machen,
auch den anderen sollte man welche übriglassen......

oder so.


Der Doc


Geimpft, Gechipt, Entwurmt... ...trotzdem positiv auf "Modellbahn" getestet !

Digitale Modellbahn-Steuerung: I only understand Train Station !

Die wichtigste Mahlzeit des Tages, ist der "Clown" !

Links zu des Doktors "Bahnfantasien": 1.) Wallfahrtsbahn "Sankt Nepomuk"


Brumfda hat sich bedankt!
 
Doktor Fäustchen
InterCity (IC)
Beiträge: 640
Registriert am: 28.09.2021
Ort: Bremen
Gleise "Z" und "H0f" / TRIX-H0 "C-Gleis"
Spurweite H0, Z
Steuerung "Händisch"
Stromart DC, Digital, Analog


RE: 3. Speichern in Bilder Gimpen und Pimpen

#13 von Brumfda , 13.11.2021 17:08

Es kam Schon der Wunsch i 103er Trööt nach einer DRG grauen oder TEE Lacierung.... Das habe ich nicht auf Lager. Nach mal eine Stunde Punkte setzen lasse ich mal weg. Dafür noch ein paar Screenshots zum Thema einfärben.

Gebt Euch erst die grobe Richtung. Wollte ja das Bayern Epoche 1 grün. Nun geht es etwa n die Richtung, wo der Blau- und Gelbanteil in etwa stimmen.



Anschließend die Frage der Tönung. Wie hell/ dunkel, wieviel grau. Dazu habe ich eine Vergleichslok mit offen. Ob nur mit google oder Foto. Allerdings fehlt jetzt noch etwas blau.



So kome ich nochmal zurück auf den Hauptfarbregler und steuere nach:



Nicht ganz getroffen, aber mir persönlich reicht es. Wie man hier jetzt sieht, habe ich mich bei den Zierlinien Stück für Stück vorangearbeitet:



Hier sieht man mal, wieviele Punkte gesetzt werden bevor ich die Farbfüllung mache. Immer wieder bin ich zwischen 50% und 800% Vergrößerung am Wechseln. Überblick und Detail...



Beim machen eines Teilbereichs kommen wieder ideen für den nächsten.

Cheerio


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


Doktor Fäustchen hat sich bedankt!
 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.174
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


Bilder Gimpen und Pimpen: Farben

#14 von Brumfda , 14.11.2021 18:25

Moinsen!

Farbvorlieben sind derart individuell. Wenn Du Dir noch nicht sicher bist oder auch mehr austesten möchtest, ist es wichtig, die gesammte Umgebung je nach Anspruch bereits fertig zu haben. Ebenso Fahrwerk, Dach, Pantographen etc.. Danach mit Geduld den gesamten Lokkörper aumreisssen mit dentsprechenden Auslassungen (siehe oben), um mit dem Farbregler rumzudödeln.

Hier am Beispiel der T16 / 78 Versuchslok. Es soll eine Lok oder mehrere Farbvarianten für die fiktive L.T.E. (Lübeck Travemünder Eisenbahngesellschaft) entstehen. Ingo hatte mir Farbbeospiele geschickt und noch dazu erläutert, was am Beispiel noch anders sein soll. nun kann die Farbe schn auf seinem Monitor anders aussehen als bei mir. Also versuchte ich drumherum unterschiedliche Varianten anzubieten. Und noch weitere, die sich so ergaben. Nun hat man einen Regenbogen. Ist ja wie in England



















































Was ist nun die schönste? Schwer zu sagen. Mir gefällt dieses geile Teil in jeder Farbe.


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


Doktor Fäustchen und power haben sich bedankt!
 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.174
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital

zuletzt bearbeitet 14.11.2021 | Top

RE: Bilder Gimpen und Pimpen: Farben

#15 von Fernmeldehandwerker , 16.11.2021 12:46

Fleißig Felix, unglaublich. Ich freue mich so für Dich.
Die sind wirkich alle schöön. Klasse Auswahl. Kannst Du bitte noch hellelfenbein RAL 1015 machen, zum Vergleich bzgl. Heiligkeit?!?
Die Resinfarbpasten ggf. mischen wird ein Spaß.
Als Anhaltspunkt gibt es etliche Sites zb

https://www.ralfarbpalette.de/ral-design/ral-000-30-00
Ach, hatte Norbert schon gepostet

Am Besten man mischt nach Auge indem man ein dazugehöriges Modell danebenhält

Edit: Du hast recht, lackieren ist besser, eigentlich ein Muss


Beste Grüße Torsten

Autolack-Klebefolien "what if":
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=176167&start=125
Shapeways 3D Gehäuse LBE T12 Stromlinie, LKW auf Flachwagen Sylt


Brumfda hat sich bedankt!
 
Fernmeldehandwerker
InterCity (IC)
Beiträge: 913
Registriert am: 16.02.2019
Ort: Lübeck
Spurweite H0e, N
Stromart Analog

zuletzt bearbeitet 17.11.2021 | Top

Bilder Gimpen und Pimpen: Farben

#16 von Brumfda , 22.11.2021 14:49

Moin Torsten!

Jo, bringt irgendwie Spaß. Auch der Wechsel zwischen Klassik und Moderne. Epochenmixerei. Das Beste oder auch das schlechteste einander näherbringen.

Im Moment schraube ich an einer S3/8 Schnellfahrlokomotive. Tegernseer Matthias hat den Entwurf der S2/8 ausgegraben und im 103er Trööt vorgrestellt. Als Zeichnung umgesetzt und von d3lirium Sascha als mrklinische pfälzische whatif uf die Räder gestellt. 103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort (20)

Auch wenn die S2/6 noch folgte, so war die Doppelkupplerära zu Ende. Die Pacifics zeigten deutlich mehr Stärke im Spurt und vor allem Anfahrverhalten. Was wäre wenn der Konstrukteur nochmal nachgesteuert hätte? Das ist der Ansatz.

Dampflokomotiven fordern durch ihre filigrane Gestaltung und die vielen Details viel Geduld. Schaut man sich eine schlichte schwarz weiß Zeichnung an, so lässt sie sich schnell mit oben gezeigten Verfahren verändern und anpassen. In dem Fall wurde das Fahrwerk deutlich angepasst. Allerdings bleiben Details und Tiefenwirkung hinter den Erwartungen. Da ich stets mindestens 2 Varianten haben möchte, bedeutet dies viel Vorarbeit bei den nicht veränderbaren wichtigen Kleinigkeiten. Im Fahrwerk möchte ich tief und tieferliegendes mit Grauschattierungen "hervorheben": Blank metallnen Antreibesstangen wurden per Farbverlauf in Glanz und Schale geworfen. Messingteile haben bereits ihre warme Farbe.



Zuletzt kam noch mehr Konrast und Schattierung hinzu. Über das Windows Standardprogramm "Fotos" arbeite ich da viel. Ausschnitte sind schnell erstellt, Farben angepasst.


Etwas zu den Details:



Durch die Schattierungen kann ich auch endlich erkennen, was eigentlich eingefärbt gehört im Folgenden.




Dieser Effekt ist hier noch zu stark ausgeprägt und zeigt nur Möglichkeiten. Auf jeden Fall dunkelt es ein. Schattierungen ziehen dabei mehr im Bild ein aber auch eine Verdunkelung findet dann statt. Am besten zum Schluss machen, wenn bereits eingefärbt wurde. Die Fenster wurden aus dem einen entwickelt. Die Linien begradigt wie vielfach an dieser Lok.


Am schnellsten geht es in "Fotos" über das Beschneidungszeichen:



Dort kann man einen Ausschnitt gleich vornehmen oder direkt zu "Anpassungen"



Unter "Licht" fndet man "Kontrast" und "Belichtung" . "Schärfe" steht für sich.Mit ihr beginne ich immer.



Danach eine Kopie speichern, fass das Ergebnis doch nicht so gefällt.


Bald geht es weiter mit dem bayrichen tenderfreien Kollos, der dann irgendwie wunderbar zur GT 2x 4 passt.


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


Doktor Fäustchen hat sich bedankt!
 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.174
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital

zuletzt bearbeitet 22.11.2021 | Top

RE: Bilder Gimpen und Pimpen: Farben

#17 von Brumfda , 23.11.2021 14:49

Nur ein Update:

Details sind zeitraubend aber die Arbeit wert. Man verwirft schnell einen Entwurf, wenn die Details fehlen. Sie machen den Zauber des Objekts der Begierde dann aus. Hier am Beispiel dieses... fiel mir gerade auf: Das wäre doch der legitime Vorläufer der 61 002 gewesen oder???

Nochmal der letzte Stand und der anschließend eingebrachte Himmel des Horizonts. Wieder wie oben beschrieben wurde jeder Freiraum "gezauberstabt"

Dann habe ich mir nochmal diverse S3/6 Modelle angeschaut, wie sie in Bayern gesteltet wurden Nicht selten waren die Fahrwerke grau und die Räder schwarz mit Weißwandreifen. Insbesondere bei Lackierunen für Ausstellungen. Also noch schwarz ergänzen und die Kontraste damit erhöhen.



Vergleicht man hier die Farhwerke, sieht man deutlich meine ich, was die Details ausmachen. Ob nun beim Lauf- oder Treibrad:



Das Gestänge habe ich zu poliertem Stahl hin verändert. Die Treibstangen haben die blanke Seite gerahmt bekommen.


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.174
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


Bilder Gimpen und Pimpen

#18 von Brumfda , 25.11.2021 10:22

Moin moin!

Zuerst ein Bild zum Zeigen, wie die Details wie Himmel die Wirkung verändern und Vorstellungen präzisieren:



Man schaue unterhalb des Schlotes auf die obere Lok. Die Farbe wurde varriert und anschließend platziert. Also einmal Umrisse definiert und anschließend mehrfach genutzt.







Viereckige Elemente wie hier sind einfach super zu kopieren und anzupassen.


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


Doktor Fäustchen hat sich bedankt!
 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.174
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


   

was bedeutet 2phase 4wire ?
Roco Erzbahn Schlußwagen für AC

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 190
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz