Willkommen 

Märklin TGV Euroduplex 37793

#1 von TransEuropExpress , 27.12.2021 13:15

Liebes Forum,

da es zum neuen Märklin-TGV 37793 in diesem Forum noch nicht viele Informationen gibt, möchte ich hier kurz meine Eindrücke / Erfahrungen mit dem Modell schildern:

Grundsätzlich handelt es sich um ein sehr schönes Modell, dass im Fahrbetrieb viel Spaß macht und eine interessante Bereicherung einer Epoche 6-Anlage darstellt. Die vierteilige Grundgarnitur läuft einwandfrei über Radien >=R1 (Einhaltung des Lichtraumprofils kann ich nicht beurteilen) sowie ausgedehnte Weichenstraßen; auch die in anderen Threads bei einigen älteren Versionen der Märklin-TGVs als zu gering bemängelte Höchstgeschwindigkeit ist mir subjektiv nicht negativ aufgefallen.

Über die Exaktheit der Reproduktion des Originals (Formgestaltung, Bedruckung, etc.) möchte ich mir kein Urteil erlauben - dafür kenne ich das Vorbild nicht gut genug.

Das gelieferte Modell kam in einwandfreiem Zustand und hatte keinerlei Form-, Lack- und Bedruckungsfehler. Das dies bei Märklin keine Selbstverständlichkeit mehr ist, habe ich bei diversen anderen Modellen in den letzten Monaten immer wieder erleben müssen. Die Verpackung ist wie üblich bei Märklin-Triebzügen als Pappschachtel mit Styroporeinsatz ausgeführt und macht insbesondere im Vergleich z.B. zur Verpackung des ICE 4 von Piko (5140x) einen wertigen und langlebigen Eindruck.

Leider gibt es aber auch bei diesem Modell wieder einige Kritikpunkte:

1) Gestaltung des Soundprojekts, Fehlender Lautsprecher im zweiten Triebkopf
Das Betriebsgeräusch ist insgesamt sehr undifferenziert, die Geräusche der Fahrmotoren bzw. der Lüfter sind nicht klar zu identifizieren. Es muss hierbei aber auch erwähnt werden, dass die (An)Fahrgeräusche des TGV deutlich weniger charakteristisch sind als bei den deutschen Pendants (ICE 3, ICE 4). Auch die Qualität der gesprochenen Ansagen könnte insgesamt besser sein.

Leider ist nur ein Triebkopf mit einem Lautsprecher ausgestattet; dies wurde in der Vergangenheit z.B. beim Gasturbinentriebzug BR 602, 37606 schöner gelöst.

Positiv ist dagegen anzumerken, dass der Zug über eine Multistationsansage (analog z.B. auch Märklin IC 2 37447) verfügt. Der Laufweg gemäß Multistationsansage ist: Paris Est - Champagne Ardenne - Gare Meuse - Lorraine TGV - Strasbourg - Karlsruhe - Stuttgart - Augsburg - München. Ob dieser Laufweg so real existiert (hat), entzieht sich meiner Kenntnis; in jedem Fall passt er jedoch nicht zu dem aufgedruckten Zuglaufschild Karlsruhe HBF - Marseille St. Charles.

Auch die Einbindung des deutschen und französischen "Jingles" in die Ansagen fällt positiv auf; beispielsweise beim Märklin IC 2 wurde dies leider weggelassen.

Bild entfernt (keine Rechte)

2) Maßstäbliche Umsetzung / Kupplung der Wagen
Zunächst ist positiv anzumerken, dass Märklin sich bei diesem Modell (anders als z.B. beim ICE 4 39714) für eine Umsetzung im Maßstab 1:87 entschieden hat. Negativ fällt allerdings der viel zu große Kupplungsabstand von 9 mm zwischen den Mittelwagen auf. Dieser große Abstand ist vermutlich der Erhaltung der Befahrbarkeit von R1-Radien geschuldet (siehe zweites Bild), allerdings stört der große Abstand zwischen den Mittelwagen auch auf geraden Streckenabschnitten den optischen Gesamteindruck des Modells (drittes Bild).

Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)

Das Modell besitzt keine Kulissenführung, die beiden Kupplungsaufnahmen der benachbarten Wagen drehen sich um einen fixen Zapfen im Jakobs-Drehgestell. Für das Trennen der Kupplung ist sehr viel Kraft erforderlich, man hat im ersten Moment das Gefühl, beim Trennen etwas an dem Modell zu beschädigen.

Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)

Das die Wagenübergänge auf kleinen Radien (hier ebenfalls R1) von außen betrachtet keinen guten Eindruck machen, ist da kaum noch überraschend.

Bild entfernt (keine Rechte)

Für meinen Geschmack wäre eine Umsetzung des Modells für Radien >=R2 der bessere Kompromiss gewesen.

3) Formgestaltung
In der Trennfuge des Gehäuses zwischen dem vordersten Teil des Triebkopfes und dem restlichen Triebkopf befindet sich bei beiden Triebköpfen mittig etwas vor der Antenne(?) undefinierter Plastikansatz. Beim Original ist an dieser Stelle keinerlei vergleichbare Geometrie zu erkennen, auch in der Explosionszeichnung von Märklin findet sich eine entsprechende Geometrie nicht wieder.

Ich vermute daher, dass es sich hierbei um einen Ansatz des Spritzbaums handelt (?), allerdings war mir eine derart nachlässige Formgestaltung von Märklin bisher nicht bekannt.

Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte)

4) Preis-Leistungs-Verhältnis
Für meine Wahrnehmung ergibt sich bei einem tatsächlichen Verkaufspreis von ca. 600 € ein recht schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Zum Vergleich:
Der im vergangenen Jahr aufgelegte RAm TEE (Märklin 39706 bot für ca. 900 € ein Vollmetallmodell mit geringfügig besserer Ausstattung (z.B. Führerstandsbeleuchtung, mehr Sounds). Der ICE 4 von Piko bietet für rund 600 € ebenfalls ein besseres Paket als der TGV (Führerstandsbeleuchtung, Fernlicht, sehr gute Soundqualität. Schließlich bleibt der Vergleich zum ICE 4 von Märklin (39714) - dieses Modell habe ich nie selbst in Augenschein nehmen können: Laut Papierlage wird für bei diesem Modell für ca. 650 € eine fünfteilige Garnitur (vgl.TGV: vierteilig!) mit heb- und senkbaren Pantographen und einer umfangreicheren Soundpalette geboten.

Die Ausstattung des TGV erscheint vor diesem Hintergrund insgesamt doch sehr spärlich (keine Führerstandsbeleuchtung, kein Fernlicht, keine heb- und senkbaren Pantographen, wenige Sounds von zweifelhafter Qualität, etc.). Hierbei ist aber zu beachten, dass der TGV als einziges der oben diskutierten Modelle mit zwei motorisierten Triebköpfen ausgestattet ist (beim Pico-Modell befinden sich allerdings zwei Motoren im angetriebenen Mittelwagen).

5) Lagerung der Achsen der Mittelwagen - Fehlende Gleitlagerbuchsen
Leider sind die Achsen der Mittelwagen einfach im Kunststoffdrehgestell gelagert. Gleitlagerbuchsen sucht man in den Jakobs-Drehgestellen leider vergebens. Auch hier zeigt Piko beim ICE 4 wieder einmal, wie Triebzüge im gleichen Preissegment besser ausgeführt werden können (vgl. zweites Foto). Allerdings hat auch Märklin bei anderen Modellen bereits gezeigt, wie Drehgestelle von Triebwagen gut ausgeführt werden können (z.B. Gasturbinentriebzug BR 602, 37606) - beim RAm TEE 39706 wurde dagegen auch schon auf in Buchsen gelagerte Achsen verzichtet.

Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte)

6) Anmeldung
Im Gegensatz zu diversen andere Loks hat bei diesem Modell die mfx-Anmeldung an einer CS3+ (aktuelle Firmware) auf der Anlage nicht auf Anhieb geklappt. Auf einem an B0 (nicht BO prog) angeschlossenem Testgleis (ohne andere Loks) hat die Anmeldung dann über "verlorene mfx-Loks finden" aber sofort geklappt und seitdem läuft das Modell ohne Probleme.

Im Hinblick auf die nachstehenden Rückmeldungen aus dem Forum scheint dieses Problem ein Einzelfall gewesen zu sein.

Viele Grüße,

TransEuropExpress


TransEuropExpress  
TransEuropExpress
Beiträge: 5
Registriert am: 21.12.2020

zuletzt bearbeitet 28.12.2021 | Top

RE: Märklin TGV Euroduplex 37793

#2 von dawa789 , 27.12.2021 16:51

Mein TGV hatte beim Anmelden an der CS3+ keine Probleme. Klappte wie bei allen anderen Loks auch.

Im Vergleich zum ICE4 von Märklin zieht der TGV in Sachen Preis/Leistung aus meiner Sicht definitiv den Kürzeren. Die Gründe wurden genannt...

Dennoch gefällt mir auch der TGV sehr gut.
Warte aktuell auf ein Zwischenwagen Set.

Gruß
Daniel


dewo 67 hat sich bedankt!
 
dawa789
InterRegio (IR)
Beiträge: 137
Registriert am: 05.02.2021
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3+

zuletzt bearbeitet 27.12.2021 | Top

RE: Märklin TGV Euroduplex 37793

#3 von lokfan103 , 27.12.2021 19:55

Hallo,
die Ausstattung wie erwähnt ist zugegeben etwas mager im Vergleich zum ICE4, dafür aber die Fahreigenschaften mit den 2 Motoren erstklassig.
Denke nicht das der ICE 4 da mithalten kann, näheres können wir erst in ein paar Tagen vergleichen.
Der Zug bei uns Weltrekord Zug liegt so satt auf den Schienen das er mit hoher Geschwindigkeit auch auf R2- R3 mit fast Vollgas nicht engleist.
Selbst auf der DKW abzweigende Richtung läuft dieser Zug seidenweich darüber auch mit hohen Tempo.... das ist keine Selbstverständlichkeit.
Auf einer 5% Rampe zieht der Zug ohne Probleme hoch....auch hier befürchte ich kann der ICE4 nicht mit halten, man wird sehen.

Besagte Gussnippel Rückstände am Dach konnten wir bei uns nicht finden vielleicht erst beim neuen/ überarbeiteten Modell der Fall.... wie beim Schienenzepp.?


Gruß
Frank


lokfan103  
lokfan103
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 452
Registriert am: 14.02.2021
Ort: Bayern
Gleise K-Gleis und C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Digital MS2
Stromart AC, Digital


RE: Märklin TGV Euroduplex 37793

#4 von mfx-driver , 27.12.2021 20:05

Hallo zusammen,

der Plastikansatz im Dachbereich ist bei mir auch zu sehen. Die mfx-Anmeldung hat einwandfrei geklappt.
Anbei noch ein Video von meinem TGV:



gruß

Josef


Ronvgs, TransEuropExpress, dewo 67, willi48, Beschwa und X2000 haben sich bedankt!
mfx-driver  
mfx-driver
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 259
Registriert am: 31.12.2007
Ort: bei München
Gleise C-Gleis
Spurweite H0, 1
Steuerung CS3
Stromart Digital


RE: Märklin TGV Euroduplex 37793

#5 von Robert Bestmann , 27.12.2021 20:20

Hallo TransEuropExpress,

vielen Dank für den Testbericht! Kannst Du bitte mal den Abstand zwischen den schwarzen Gummilippen-Imitationen der beiden Mittelwagen auf geradem Gleis nachmessen? Nach Deinem Bild zu urteilen möchte ich wetten, dass der Abstand beim Lima/Jouef-Konkurrenzmodell geringer ist, und auch der kommt durch den R1. Bei ihm sind es 4,9 mm.

Viele Grüße
Robert


Robert Bestmann  
Robert Bestmann
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.455
Registriert am: 02.03.2009
Gleise Märklin M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin/ESU CS1r
Stromart AC, Digital


RE: Märklin TGV Euroduplex 37793

#6 von TransEuropExpress , 28.12.2021 13:10

Hallo,

ich habe einige Bilder zur Gestaltung der Wagenübergänge oben ergänzt.

Zitat von Robert Bestmann im Beitrag #5
Kannst Du bitte mal den Abstand zwischen den schwarzen Gummilippen-Imitationen der beiden Mittelwagen auf geradem Gleis nachmessen? Nach Deinem Bild zu urteilen möchte ich wetten, dass der Abstand beim Lima/Jouef-Konkurrenzmodell geringer ist, und auch der kommt durch den R1. Bei ihm sind es 4,9 mm.


Das Maß beträgt 9 mm (siehe Foto oben) und ist somit deutlich größer als beim erwähnten Lima/Jouef-Konkurrenzmodell.

Zitat von lokfan103 im Beitrag #3
Hallo,
..., dafür aber [sind] die Fahreigenschaften mit den 2 Motoren erstklassig.[... ] Der Zug bei uns Weltrekord Zug liegt so satt auf den Schienen das er mit hoher Geschwindigkeit auch auf R2- R3 mit fast Vollgas nicht engleist.
Selbst auf der DKW abzweigende Richtung läuft dieser Zug seidenweich darüber auch mit hohen Tempo.... das ist keine Selbstverständlichkeit.
Auf einer 5% Rampe zieht der Zug ohne Probleme hoch....auch hier befürchte ich kann der ICE4 nicht mit halten, man wird sehen.


Bei aller Kritik an dem Modell kann ich die sehr guten Fahreigenschaften ebenfalls bestätigen. Im Betrieb macht der Zug wie oben schon geschrieben wirklich viel Spaß!

Viele Grüße,

TransEuropExpress


lokfan103 und dawa789 haben sich bedankt!
TransEuropExpress  
TransEuropExpress
Beiträge: 5
Registriert am: 21.12.2020

zuletzt bearbeitet 28.12.2021 | Top

RE: Märklin TGV Euroduplex 37793

#7 von lokfan , 28.12.2021 15:30

Hallo, hatte den TGV auch vom Weihnachtsmann/Frau bekommen incl. Zwischenwagen Set. MFX Anmeldung an CS3 problemlos, Abstand zwischen den Wagen nicht optimal aber sonst läuft er auch bei hohem Tempo über alle Problemzonen! Macht echt Spaß


lokfan  
lokfan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 68
Registriert am: 28.03.2018


RE: Märklin TGV Euroduplex 37793

#8 von Robert Bestmann , 28.12.2021 17:09

Hallo TransEuropExpress,

vielen Dank für die nachgereichten Bilder. Meine Befürchtung mit dem Riesen-Wagenabstand hat sich also bestätigt. Bei den Fotos könnte man meinen, die Kupplungen haben keine Kulissenführungen und drehen sich wie bei Mehano um einen fixen Drehpunkt.
Nun ja, der schön eng kuppelnde Lima/Jouef-Zug hat dafür keine verglasten Führerräume und ab Werk nur einen Kopf mit Antrieb. Mit einem Kompromiss muss man somit leben.

Viele Grüße
Robert


TransEuropExpress hat sich bedankt!
Robert Bestmann  
Robert Bestmann
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.455
Registriert am: 02.03.2009
Gleise Märklin M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin/ESU CS1r
Stromart AC, Digital


RE: Märklin TGV Euroduplex 37793

#9 von lokfan , 28.12.2021 18:30

Das ist letztendlich genauso wie großen Vorbild ( Jakobs Drehgestell) nur dass die Radien eben viel weiter sind.


lokfan  
lokfan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 68
Registriert am: 28.03.2018


RE: Märklin TGV Euroduplex 37793

#10 von Martin_B , 28.12.2021 19:33

Nabend Leute,

habe mir auch den TGV gegönnt, der erste Teil der Zwischenwagen (1. Klasse) ist auch schon geliefert worden. Optisch macht das Teil schon einen klasse Eindruck, wenn auch mir der große Abstand der Wagenübergänge aufgefallen ist.

Der Sound von Märklin ist für mich allerdings der schwächste Punkt. Ebenso der fehlende Lautsprecher im Triebkopf 2 ist ein Unding. In diesem Zusammenhang wurde auch wegen der schlechten Fahreigenschaften des Märklindecoders dieser gleich getauscht. Natürlich durch einen ESU Sounddecoder.

Wobei der einfache Austausch des Decoders die Sache nicht besser gemacht hätte. Die komplette Märklin Elektronik wurde entfernt. Die Schleiferumschaltung wird nicht benötigt und beide Dachstromabnehmer wurden elektrisch angeschlossen. Der TK 2 bekam einen ESU LokPilot für die Motor und Lichtsteuerung. Die Kabel für die Motorleitungen zum TK 2 werden jetzt für den zweiten Lautsprecher frei.

Im TK 1 werkelt der ESU Sounddecoder und verleiht dem Zug gigantische Fahreigenschaften.

Die Freude an dem Zug ist dadurch aber nicht getrübt, fährt das Teil doch durch alle Weichenkombinationen ohne zu mucken....


Grüße Martin

Hier geht es zu meiner Anlage:
viewtopic.php?f=64&t=135741


TransEuropExpress und Joeys Teppichbahn haben sich bedankt!
Martin_B  
Martin_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.090
Registriert am: 13.03.2016


RE: Märklin TGV Euroduplex 37793

#11 von TransEuropExpress , 28.12.2021 19:52

Hallo,

die Hinweise zur Kulissenführung (siehe Fotos hierzu oben)

Zitat von Robert Bestmann im Beitrag #8
Bei den Fotos könnte man meinen, die Kupplungen haben keine Kulissenführungen und drehen sich wie bei Mehano um einen fixen Drehpunkt.


und dem fehlenden zweiten Lautsprecher

Zitat von Martin_B im Beitrag #10
Ebenso der fehlende Lautsprecher im Triebkopf 2 ist ein Unding.


habe ich ergänzt.

Außerdem ist mir noch aufgefallen, dass die Achsen der Mittelwagen leider einfach im Kunststoff gelagert sind (keine Lagerbuchsen...). Auch das ist bei einem Zug für 600 € nicht unbedingt toll und wird vom Wettbewerb zum Teil besser umgesetzt.

Zitat von Martin_B im Beitrag #10
Der TK 2 bekam einen ESU LokPilot für die Motor und Lichtsteuerung. Die Kabel für die Motorleitungen zum TK 2 werden jetzt für den zweiten Lautsprecher frei. Im TK 1 werkelt der ESU Sounddecoder und verleiht dem Zug gigantische Fahreigenschaften.


@ Martin: Du hast die Märklin-Elektronik komplett entfernt? Ist dir evtl. etwas zur Decoderschnittstelle in dem Modell bekannt? Ich möchte ungern die komplette Elektronik aus dem Zug entfernen und den Zug weitgehend im Auslieferungszustand von Märklin belassen. Ein Umstecken des Decoders wäre dagegen kein Problem.

Ich habe auch mit dem Gedanken gespielt, einen ESU-Decoder nachzurüsten. Was für ein Soundprojekt hast du genutzt? Bei ESU scheint es zwei Projekte zu geben, die in jedem Fall besser klingen, als das, was Märklin hier abgeliefert hat. Besonders der Sound der Fahrmotoren scheint deutlich besser getroffen. Die Multistationsanzeige passend zum Zuglauf des Euroduplex (Paris - München) wäre dann natürlich leider verloren...

VG,

TransEuropExpress


TransEuropExpress  
TransEuropExpress
Beiträge: 5
Registriert am: 21.12.2020

zuletzt bearbeitet 28.12.2021 | Top

RE: Märklin TGV Euroduplex 37793

#12 von Robert Bestmann , 28.12.2021 20:16

Hallo TransEuropExpress,

Wenn Du den Decoder gegen einen ESU Loksound 5 tauschen willst, mach das ruhig, denn die Multistationsansage von Märklin passt, wenn das Paris - München ist, ohnehin nicht zu den aufgedruckten Zuglaufanzeigen, die zeigen nämlich den Laufweg Karlsruhe - Marseille , siehe auch die Bilder in diesem Beitrag:

RE: Yet another Bodenbahn - Giruno von Piko und Arwico angekündigt (5)

Viele Grüße
Robert


TransEuropExpress hat sich bedankt!
Robert Bestmann  
Robert Bestmann
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.455
Registriert am: 02.03.2009
Gleise Märklin M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin/ESU CS1r
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 28.12.2021 | Top

RE: Märklin TGV Euroduplex 37793

#13 von TransEuropExpress , 28.12.2021 20:44

Zitat von Robert Bestmann im Beitrag #12
... [D]ie Multistationsansage von Märklin passt, wenn das Paris - München ist, ohnehin nicht zu den aufgedruckten Zuglaufanzeigen, die zeigen nämlich den Laufweg Karlsruhe - Marseille


Danke für den Hinweis - das ist mir gar nicht aufgefallen. Es wäre ja eine Kleinigkeit für Märklin gewesen, diesen Fehler zu vermeiden... Habe ich oben auch nachgetragen, Laufweg der Ansage siehe ebenfalls oben.

Viele Grüße

TransEuropExpress


TransEuropExpress  
TransEuropExpress
Beiträge: 5
Registriert am: 21.12.2020

zuletzt bearbeitet 28.12.2021 | Top

RE: Märklin TGV Euroduplex 37793

#14 von Martin_B , 30.12.2021 11:18

Moin TEE,

Zitat von TransEuropExpress im Beitrag #11
Hallo,

die Hinweise zur Kulissenführung (siehe Fotos hierzu oben)

Zitat von Robert Bestmann im Beitrag #8
Bei den Fotos könnte man meinen, die Kupplungen haben keine Kulissenführungen und drehen sich wie bei Mehano um einen fixen Drehpunkt.


und dem fehlenden zweiten Lautsprecher

Zitat von Martin_B im Beitrag #10
Ebenso der fehlende Lautsprecher im Triebkopf 2 ist ein Unding.


habe ich ergänzt.

Außerdem ist mir noch aufgefallen, dass die Achsen der Mittelwagen leider einfach im Kunststoff gelagert sind (keine Lagerbuchsen...). Auch das ist bei einem Zug für 600 € nicht unbedingt toll und wird vom Wettbewerb zum Teil besser umgesetzt.

Zitat von Martin_B im Beitrag #10
Der TK 2 bekam einen ESU LokPilot für die Motor und Lichtsteuerung. Die Kabel für die Motorleitungen zum TK 2 werden jetzt für den zweiten Lautsprecher frei. Im TK 1 werkelt der ESU Sounddecoder und verleiht dem Zug gigantische Fahreigenschaften.


@ Martin: Du hast die Märklin-Elektronik komplett entfernt? Ist dir evtl. etwas zur Decoderschnittstelle in dem Modell bekannt? Ich möchte ungern die komplette Elektronik aus dem Zug entfernen und den Zug weitgehend im Auslieferungszustand von Märklin belassen. Ein Umstecken des Decoders wäre dagegen kein Problem.

Ich habe auch mit dem Gedanken gespielt, einen ESU-Decoder nachzurüsten. Was für ein Soundprojekt hast du genutzt? Bei ESU scheint es zwei Projekte zu geben, die in jedem Fall besser klingen, als das, was Märklin hier abgeliefert hat. Besonders der Sound der Fahrmotoren scheint deutlich besser getroffen. Die Multistationsanzeige passend zum Zuglauf des Euroduplex (Paris - München) wäre dann natürlich leider verloren...

VG,

TransEuropExpress


also, es ist von Märklin eine MTC 21 Schnittstelle verbaut. Natürlich kannst du den MTC 21 Decoder von ESU montieren. Dann bitte den MKL...Wegen des fehlenden Lautsprechers im TK 2,
hätte ich dann allerdings Kabel durch den ganzen Zug legen müssen. Wollte ich nicht. Da ich mit PC Programm fahre und sehr einfach Doppeltraktion realisieren kann, war die einfachste Lösung tatsächlich alles raus an Elektronik was von Märklin ist und in jeden TK einen eigenen Decoder verbauen. Die Kabel die dadurch frei sind, lassen sich jetzt bequem für den Lautsprecher nutzen.
Rückbau der alten Märkelplatinen ist auch kein Problem. Alle Anschlüsse fotografieren, dann kann nix schief gehen...

Ach ja, das dritte Spitzenlicht, das auf den Platinen sitzt, muss man dann durch eine neue LED in jedem TK umbauen....


Grüße Martin

Hier geht es zu meiner Anlage:
viewtopic.php?f=64&t=135741


TransEuropExpress hat sich bedankt!
Martin_B  
Martin_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.090
Registriert am: 13.03.2016

zuletzt bearbeitet 30.12.2021 | Top

RE: Märklin TGV Euroduplex 37793

#15 von mobaz , 30.12.2021 11:22

Hallo Martin, warum muss hier ein MKL rein?

Schönen Gruß
Maik


mobaz  
mobaz
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 457
Registriert am: 21.10.2007


RE: Märklin TGV Euroduplex 37793

#16 von Modelleisenbahnfan , 30.12.2021 11:42

Hallo Maik,

Zitat von mobaz im Beitrag #15
... warum muss hier ein MKL rein?

Weil verstärkte AUX3 und AUX4 benötigt werden.
Das sieht man z. B., wenn man sich die Dekodereinstellungen im originalen Dekoderprojekt mit dem Märklin - Programmiertool ansieht.
Freundliche Grüße
Jürgen


mobaz und Martin_B haben sich bedankt!
Modelleisenbahnfan  
Modelleisenbahnfan
InterCity (IC)
Beiträge: 824
Registriert am: 28.12.2011
Spurweite H0
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 30.12.2021 | Top

RE: Märklin TGV Euroduplex 37793

#17 von California Zephyr , 22.01.2022 21:32

Hallo zusammen

hier nochmal ein Vergleich der Wagenabstände beim Märklin- sowie beim Jouef(Hornby)-Modell:





Jeweils oben Jouef und unten Märklin.

Gruss Thomas


Helvetischer Insider Stammtisch Helis
Mein youtube Kanal
Alle Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung.

SUCHE: Hornby HJ2056 + HJ4037 + HJ4038 TGV Réseau Duplex


Stellwerk, Emmentaler und TransEuropExpress haben sich bedankt!
 
California Zephyr
InterRegio (IR)
Beiträge: 218
Registriert am: 10.09.2006
Ort: ZH
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2/Ipad


RE: Märklin TGV Euroduplex 37793

#18 von Robert Bestmann , 23.01.2022 19:06

Hallo Thomas,

vielen Dank für die Bilder. Diese zeigen gut, wie sehr die Optik des Märklin-Zuges unter dem unnötigen Riesenabstand der Wagen leidet - auch der Hornby/Jouef/Lima-Zug schafft den R1.

Viele Grüße
Robert


Robert Bestmann  
Robert Bestmann
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.455
Registriert am: 02.03.2009
Gleise Märklin M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin/ESU CS1r
Stromart AC, Digital


RE: Märklin TGV Euroduplex 37793

#19 von California Zephyr , 23.01.2022 20:39

Hallo Robert

möglicherweise benötigt die stromführende Kupplung deutlich mehr Platz zwischen den Wagen.
Bei Gelegenheit mache ich noch Vergleichsbilder vom TGV PSE und dem Lima TGV der letzten Generation mit Kulissenführung.

Viele Grüsse
Thomas


Helvetischer Insider Stammtisch Helis
Mein youtube Kanal
Alle Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung.

SUCHE: Hornby HJ2056 + HJ4037 + HJ4038 TGV Réseau Duplex


 
California Zephyr
InterRegio (IR)
Beiträge: 218
Registriert am: 10.09.2006
Ort: ZH
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2/Ipad


   

ESU Ecos und Märklin Weichendecoder
Vorstellung SNCF CC 21001 - Hornby Jouef HJ2373S

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 59
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz