An Aus


Unterschied zwischen 'vorbildorientiert' und 'vorbildgerecht'?

#1 von 220 , 14.02.2022 18:47

Was ist der Unterschied zwischen den Begriffen "vorbildorientiert" und "vorbildgerecht" in Bezug auf Zugmodelle? Bedeutet "vorbildgerecht" genau den Vorbild, während "vorbildorientiert" nur eine ungefähre Wahrscheinlichkeit für den Vorbild bedeutet, nicht mehr?


Viele Gruße


220  
220
InterRegio (IR)
Beiträge: 154
Registriert am: 13.11.2008
Spurweite H0
Stromart DC

zuletzt bearbeitet 14.02.2022 | Top

RE: Unterschied zwischen 'vorbildorientiert' und 'vorbildgerecht'?

#2 von bei.beckers , 14.02.2022 20:40

Hi,

vorbildorientiert- die Modellbahn orientiert sich am Vorbild (was für eine Überraschung ). D.h. auch wenn es ein "erfundener" Bahnhof ist, sind die Betriebsabläufe dem Vorblild ähnlich, fahren z.B. Züge der DB Epoche IV, d.h. Alles passt sinnvoll zusammen.

vorbildgerecht- Das Modell soll einem Vorbild (durchaus auch erfunden) "gerecht werden". Manche verstehen darunter das präzise Nachbilden der Wirklichkeit in Klein. Es gibt tolle Leute, die dem recht nah kommen- trotzdem ist eine Modellbahn immer eine Modellbahn und das heißt mit mehr oder weniger vielen Kompromissen behaftet.

Es ist jedem selbst überlassen, woran er Freude findet. Wer ein "Krokodil" super findet, aber sich nicht erlaubt eines zu fahren, weil es nicht zu "seiner" Anlage passt oder sich quält, um ein für ihn unerreichbares Maß an Detailgenaigkeit zu erreichen, hat m.E. das Wort "Hobby" irgendwie fehlinterpretiert.
Überleg' Dir einfach, woran Du wirklich Freude hast- Wortklaubereinen sind da kein guter Ratgeber

cheers, Martin


rainynight65, Djian, Willy und Stummilein haben sich bedankt!
 
bei.beckers
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 66
Registriert am: 02.07.2021
Ort: 97450 Arnstein
Gleise Roco, Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung Mobile Station II
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 14.02.2022 | Top

RE: Unterschied zwischen 'vorbildorientiert' und 'vorbildgerecht'?

#3 von E-Lok-Muffel , 14.02.2022 21:31

Guten Abend,
Wenn Du Deine Anlage mit Signalen ausstatten willst, orientierst Du Dich bereits am Vorbild, weil für den Spielbetrieb in Digital sind sie nicht notwendig.

Vorbildgerecht brauchst Du jedoch jetzt für jedes Signal noch ein Vorsignal, bei Kurven und am Bahnsteig ggfs. Auch einen Wiederholer nach DB-Signalordnung im richtigen Abstand zueinander und an der richtigen Stelle... und den Durchrutschweg musst Du auch beachten...

Wieweit Du die Vorbildorientierung treiben musst, damit Du dem Vorbild der realen Bahn gerecht wirst, ist relativ.

Gruß
uLi


Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


 
E-Lok-Muffel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.627
Registriert am: 06.01.2015
Ort: Ingelheim
Gleise C + K
Spurweite H0
Steuerung mit den Fingern = digital!!!
Stromart AC


RE: Unterschied zwischen 'vorbildorientiert' und 'vorbildgerecht'?

#4 von Ludwig47 , 14.02.2022 23:47

Zitat von 220 im Beitrag #1
Was ist der Unterschied zwischen den Begriffen "vorbildorientiert" und "vorbildgerecht" in Bezug auf Zugmodelle? Bedeutet "vorbildgerecht" genau den Vorbild, während "vorbildorientiert" nur eine ungefähre Wahrscheinlichkeit für den Vorbild bedeutet, nicht mehr?

Man kann sein Modellbahnhobby auch VORBILDLICH betreiben!

Gruß,
Ludwig47


Ludwig47  
Ludwig47
InterCity (IC)
Beiträge: 983
Registriert am: 29.05.2021


RE: Unterschied zwischen 'vorbildorientiert' und 'vorbildgerecht'?

#5 von Djian , 15.02.2022 06:55

Moin,

das fängt dann damit an, dass man sich den Wecker auf 3:00 Uhr stellt, um den ersten Frühzug abfahren zu lassen. Verschläft man einmal, legt man sich für den Zugausfall eine Strafzahlung von 50,-€ in die MoBa-Kasse Man kann seinen Tagesablauf nach der MoBa ausrichten, dann ist man dem Vorbild so nahe wie möglich, dem Leben allerdings genauso fern. Das hat aber gar nichts mehr mit einem Hobby zu tun sondern eher mit einer krankhaften Obsession. Jemand der nicht mehr spielen kann, sollte die Finger von der Modellbahn lassen, denn Pedanterie und Dogmatismus verändern den Menschen ... und zwar recht eindeutig zu dessen Nachteil.

Schöne Grüße aus Ostholstein
Matthias


Bautagebuch: Sagau in Segmenten viewtopic.php?f=15&t=73059

Sagau: Ländliches an der Magistrale viewtopic.php?f=64&t=139007


Djian  
Djian
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.783
Registriert am: 20.01.2012
Ort: 23717 Sagau
Spurweite H0


RE: Unterschied zwischen 'vorbildorientiert' und 'vorbildgerecht'?

#6 von Stadtbahner , 15.02.2022 07:27


Viele Grüße, Stadtbahner

Meine kleine Parkettbahn "Bärlin", neu: Liliput 202 003 UmAn.
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.


 
Stadtbahner
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.323
Registriert am: 17.11.2014
Gleise Trix C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung DCC | z21 | Rocrail | MultiMaus
Stromart Digital


RE: Unterschied zwischen 'vorbildorientiert' und 'vorbildgerecht'?

#7 von Andreas Poths , 15.02.2022 08:27

Zitat von Djian im Beitrag #5
Moin,

das fängt dann damit an, dass man sich den Wecker auf 3:00 Uhr stellt, um den ersten Frühzug abfahren zu lassen. Verschläft man einmal, legt man sich für den Zugausfall eine Strafzahlung von 50,-€ in die MoBa-Kasse Man kann seinen Tagesablauf nach der MoBa ausrichten, dann ist man dem Vorbild so nahe wie möglich, dem Leben allerdings genauso fern. Das hat aber gar nichts mehr mit einem Hobby zu tun sondern eher mit einer krankhaften Obsession. Jemand der nicht mehr spielen kann, sollte die Finger von der Modellbahn lassen, denn Pedanterie und Dogmatismus verändern den Menschen ... und zwar recht eindeutig zu dessen Nachteil.

Schöne Grüße aus Ostholstein
Matthias


moin,
vor allem versucht er (bewußt oder unbewußt) , andere von seiner Perfektion zu überzeugen ("... DU bist doch kein Modellbahner, so wie du hier agierst")


gruß pothsi
Man lebt nur einmal...aber dann mit MÄRKLIN!!!
Guggd ihr meine Anlage gerne auch hier:
https://www.youtube.com/watch?v=hzD2SyMk1KA

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser....


Djian hat sich bedankt!
Andreas Poths  
Andreas Poths
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.097
Registriert am: 04.01.2006
Ort: Hochtaunuskreis
Gleise C
Spurweite H0
Steuerung CS 2 V 4.2.13 (14) MS1 MS2
Stromart Digital


RE: Unterschied zwischen 'vorbildorientiert' und 'vorbildgerecht'?

#8 von JoWild , 15.02.2022 10:00

Hallo,
beide Begriffe sind so unbedeutend und undefiniert, dass man sie nicht einmal im über 4000 Seiten starken "Deutsches Wörterbuch" herausgegeben vom Wissenschaftlichen Rat und den Mitarbeitern der Dudenredaktion unter Leitung von Günther Drodowski von 1995 findet.
Beide Begriffe sind typische Sprachschöpfungen der deutschen Sprache. Zerlegt sie in die Einzelwörter und erschließt euch dann den Sinn.
In diesem Zusammenhang sehe ich folgende Synonyme:
- orientieren = sich ausrichten
- gerecht werden = einer Sache entsprechend handeln/sein

beim Orientieren bestimmt man sich wohl eine Zielrichtung aber es muss nicht das eigentliche Ziel sein. Ein Beispiel: ich orientiere mich auf meinem Weg an der Sonne/Sternen aber ich will da gar nicht hin.


Ich wünsche allen Freude an ihrer Modellbahn
Joachim


JoWild  
JoWild
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.359
Registriert am: 31.10.2017
Spurweite H0
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 15.02.2022 | Top

RE: Unterschied zwischen 'vorbildorientiert' und 'vorbildgerecht'?

#9 von Ludwig47 , 15.02.2022 11:11

Zitat von Djian im Beitrag #5
Verschläft man einmal, legt man sich für den Zugausfall eine Strafzahlung von 50,-€ in die MoBa-Kasse

Das ist ja nur der harmlos(st)e Fall. Wie man traurigerweise gestern Abend auch wieder feststellen musste sind die Auswirkungen von "Betriebsstörungen" beim Vorbild in gänzlich anderen Dimensionen - im schlimmsten Fall sogar mit sog. "Kollateralschäden". Da ist man doch echt froh wenn es bei der Moba diesbezüglich weder vorbildorientiert noch vorbildgerecht zugeht.

In der bekannten Märklin Schwarte "die Märklin-Bahn H0 und ihr großes Vorbild" findet man genügend Inspiration in der Umsetzung des Bahnbetriebs beim Vorbild vs. Modell. Ein Kapitel ist sogar den Bahnbetriebsunfällen gewidmet - inklusive einem Abschnitt wie man das auch bei der Moba handhaben kann. Der nette Schlusssatz ist sogar in Bezug zum obigen Satz von JoWild zu sehen:
"Die ausgesprochene Strafe, die der Größe der Verfehlung angemessen wird, ist bei der Modellbahn-Aufbaukasse einzuzahlen".

Na, da wird sich das "Finanzministerium" besonders freuen wenn es das Modellbahnbudget wieder mal zusammenstreichen kann.

Gruß,
Ludwig47


Ludwig47  
Ludwig47
InterCity (IC)
Beiträge: 983
Registriert am: 29.05.2021


   

Mabar - SBB Traktor Tm IV , HO Modell ??
Schüttgut Gewichte

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz