Schattenbahnhof

#1 von schorsch68 , 07.04.2022 15:11

Hallo Leute, ich habe heute mal eine Frage zur Steuerung Schattenbahnhof mit der CS3. Ich habe einen L88 Märklin 60883 und auch dekoder m84 60842. Ich habe bei Euch schon viel gelesen, aber das verwirrt mich älteren Mann(68) noch mehr.
Ich möchte gerne wissen welches Gleis besetzt ist und der nächste Zug sich ein freies Gleis sucht. das ganze aber ohne Signale (schattenbahnhof nicht nötig).Ich komme nicht klar an welchen Stellen ich das Gleis unterbrechen muss und dann wieder angeschlossen wird. Vielleicht kann mir das jemand in einen Gleisplan einzeichnen. Ich habe 6 Gleise im Schattenbahnhof. Vielleicht könnt Ihr mir auch sagen wo ich es mir anschauen kann und für mich verständlich machen kann.
Vielen Dank schon mal im vorraus.


NormPeterson hat sich bedankt!
schorsch68  
schorsch68
Beiträge: 2
Registriert am: 07.04.2022


RE: Schattenbahnhof

#2 von Troye , 07.04.2022 18:42

Hi, Mensch mit 'nem seltsamen Namen

selber verwende ich deine Hardware nicht.
Aber wer L88 Märklin 60883 in eine Suchmaschine eingibt, findet dann die zugehörigen Märklinbeschreibungen.
Und Blockeinteilung: Unterbrechung m Prinzip eigentlich am Anfang/Ende eines Blockes.

Troye (007)


schorsch68 hat sich bedankt!
Troye  
Troye
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 68
Registriert am: 21.07.2020


RE: Schattenbahnhof

#3 von Quox , 07.04.2022 19:34

Total einfach , immer einfahren über die grünen Weichen in den sb dann mindestens 2 Schienen unten trennen und zum Kontakt Schaltgleis machen , abisolieren mit den roten Märklin Isolierer
https://www.youtube.com/watch?v=4X63juqYVAE
und die beiden Kontaktmelder Gleise als letzte vor den roten Weichen einbauen. Immer die gleiche Seite mit dem L88 zb immer innen verbinden, dadurch auf der innenseite am Anfang und am Ende der beiden Kontaltgleise isolieren. Jetzt das kabel an die Innenseite anlöten . an die Außenseite eine zusätzlich braune Masseeinspeisung zu Sicherheit anlöten ( aber nicht notwendig) .
ich selbt fahre mit Software und mach den ganzen Bereich von Weiche zu Weiche als Block, zwick eben alle C gleise durch. Ist dann halt ein Dauerkontaktmelder für den ganzen Abstellbereich.
Wichtig ist auch ein Block vor der grünen ersten Weiche (nicht auf deiner Zeichnung) und im Bogen danach genau so einrichten.
Bei mir sieht das mit den Schalt C gleisen so aus: https://www.youtube.com/watch?v=Zd0VE2FeO_E&t=47s
und im SB so : https://www.youtube.com/watch?v=JysF9TMqw1s
Grüße
peter


Märklin C- Gleis,H0,AC,
ESU Ecos 50210,
Switchpilot, Digital TC 9 G ,
https://www.youtube.com/watch?v=RE8_eyIA-R0


schorsch68 hat sich bedankt!
 
Quox
InterCity (IC)
Beiträge: 670
Registriert am: 01.02.2012
Homepage: Link
Ort: Frankfurt / M
Gleise C Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU Ecos 50210
Stromart AC


RE: Schattenbahnhof

#4 von Kissenzerwühler , 07.04.2022 19:58

Hallo Schorsch,

vielleicht hilft Dir eines meiner Videos https://www.youtube.com/watch?v=XSd_qBt7qk0&t=590s

Viele Grüße Jürgen


schorsch68 hat sich bedankt!
 
Kissenzerwühler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 354
Registriert am: 06.01.2018
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart Digital


RE: Schattenbahnhof

#5 von schorsch68 , 09.04.2022 12:18

Das mit den schaltgleisen habe ich verstanden. Die Frage ist jetzt nur wie ich den Zug am Ende des Gleisses zum Stehen bekomme.
Er soll ja von allein anhalten und einen anderen losfahren lassen. Wie bringe ich die Lok zu selbständigen anhalte? muß ich den Mittelleiter zusätzlich noch unterbrechen, wenn ich einen Dauerblock(Trennung Masse) habe? Wenn ja wo und wie oft? Oder kann ich sogar mit der CS3 über nur Kontaktgleis eien Zug anhalten?
Danke und Grüße Jürgen


Kissenzerwühler hat sich bedankt!
schorsch68  
schorsch68
Beiträge: 2
Registriert am: 07.04.2022


RE: Schattenbahnhof

#6 von Kissenzerwühler , 09.04.2022 22:40

Hallo Schorsch,

Du baust einfach einen isolierten Bereich (Mittelleiter), wie bei einem Signal, ein. Im Schattenbahnhof kannst Du das Signal ganz einfach durch einen M84-Decoder ersetzen. Das ist günstiger als ein Signal. Und im Schattenbahnhof reicht es ja, wenn der Zug einfach stehen bleibt (also ohne Lichtsignal).

Ich habe bei mir noch ein Bremsmodul eingebaut .... aber das brauchst Du nicht unbedingt.

Gruß
Jürgen


 
Kissenzerwühler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 354
Registriert am: 06.01.2018
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 09.04.2022 | Top

RE: Schattenbahnhof

#7 von Quox , 14.04.2022 12:17

Hier wird es erklärt.
https://www.youtube.com/watch?v=1IxpvLTpaBM+
und hier mit bremsmodul
https://www.youtube.com/watch?v=1kt44y6q...W6Q3Ayg&index=2

Das Bremsmodul ist eigentlich wichtig , denn sonst bekommt die Digital Lok den Strom einfach weggezogen.
Das ist im Digital Bereich nicht sinn einer Erfindung so einen Event zu steuern.

Dann halt alles genau massenweise vertraten, tonnenweise Isolierer einfügen, die teueren Komponenten kaufen ( bremsmodule, Relay Signale, M84 , C88 etc) , haarklein die Logig in der CS 3 eingeben. Bei Flexibilität noch mehr eingeben.
Ewig testen. Dann funktioniert es.

Das war dann der Moment der Erkenntnis als ich auf Steuerung mit einer PC Software umgestiegen bin. 😊
Aber gehen tut alles. Gibt halt mehrere Lösungen
Grüße
Peter


Märklin C- Gleis,H0,AC,
ESU Ecos 50210,
Switchpilot, Digital TC 9 G ,
https://www.youtube.com/watch?v=RE8_eyIA-R0


schorsch68 hat sich bedankt!
 
Quox
InterCity (IC)
Beiträge: 670
Registriert am: 01.02.2012
Homepage: Link
Ort: Frankfurt / M
Gleise C Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU Ecos 50210
Stromart AC


   

Unterschied Weichenantrieb Märklin C Gleis
Hat jemand Erfahrungen mit der BR 24 044 aus Roco 61404?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 188
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz