Beratung und Erfahrungen zur Soft- und Hardware für Anlagenbau

#1 von da_brain , 02.05.2022 12:23

Hallo zusammen,

da mittlerweile mein Gleisplan steht und ich mir nun weitere Gedanken über die Soft- und Hardware mache bin ich bei meinem angedachten auf ein paar Probleme gestoßen. Ich möchte mir nun ein paar Ratschläge und Meinungen einholen. Hier gibt es ja schon sehr viele erfahrene Mitglieder. Vielleicht kann mir der eine oder andere bei meinem Problem helfen.

Hier mal der Link von dem Gleisplan.
Planung Dachboden H0 Anlage Ep.2 (7)

Geplant hatte ich mit Gleisbox mit Bananpi, Rocrail und Rocnetnode. Da ich dieses Setup schon bei meinem Betriebswerk nutze. Allerdings habe ich durch Gerd erfahren das die Gleisbox für diese Anlagengröße ungeeignet ist. Man könne zwar mit Boostern die Amperezahl abdecken, aber der Datenverkehr ist limitiert.

Ich habe hier noch eine Märklin CS2 die in Verbindung mit 3 Boostern genutzt werden kann. Meine Fahrzeuge sind gemischt (DCC und mfx). Geplant war den Links S88 zu nutzen und weitere S88 mit Patchkabeln zu verbinden. Der Markt an mfx fähigen Boostern ist ja nicht gerade groß. Die Modulbooster von Can-Bahn finde ich interessant, aber da werden wieder 4 benötigt und übersteig dann den Märklin Preis. Gibt es noch was anderes was sich preislich lohnen würde darüber nach zu denken einen Drittanbieter zu wählen?

Die Rocrail Software finde ich ok. Was mich stört sind teilweise die Updates. Man hat die Anlage mal 3 Monate nicht genutzt fährt ein Update und muss erstmal Stunden recherchieren um alles wieder in Gang zu bringen. Das gefällt mir nicht wirklich. Zwar habe ich immer für den Notfall ein Backup, aber nervig ist es schon. Für die Servos usw. nutze ich das Rocnetnode mit RaspberryPi dazu. Die GCA Teile funktionieren leider nur mit Rocrail, daher schließe ich nicht aus diese Baugruppe abzustoßen. Gibts irgendwann kein Rocrail mehr muss ich die Hardware komplett ändern.

Ich bin auf der Suche nach einer alternativen PC Steuerung und Servo Decoder um meine geplante Anlage (sieh Link) automatisch zu betreiben. Ein manueller Eingriff sollte möglich sein da man auch mal selbst steuern mag. Geplant sind ca. 210 Rückmeldekontakte, ca. 120 Servos und 20-30 Schaltausgänge. Für die Rückmeldung werde ich den Link S88 nehmen. Die Servo Decoder von gewissen Hersteller sind mir zu teuer. 10-15€ um einen Servo anzusteuern sind mir zu viel bei ca. 120 Servos. Welche alternativen sind hier empfehlendswert?

Schon mal im vorraus vielen Dank für die Unterstützung.

Grüße Stefan


da_brain  
da_brain
InterRegio (IR)
Beiträge: 233
Registriert am: 08.09.2010
Ort: Krombach
Gleise K-Gleis/Peco
Spurweite H0
Steuerung Rocrail mit Gleisbox
Stromart AC, Digital


RE: Beratung und Erfahrungen zur Soft- und Hardware für Anlagenbau

#2 von Troye , 02.05.2022 18:11

Hallo Stefan,

Zitat von da_brain im Beitrag #1
Die Rocrail Software finde ich ok. Was mich stört sind teilweise die Updates. Man hat die Anlage mal 3 Monate nicht genutzt fährt ein Update und muss erstmal Stunden recherchieren um alles wieder in Gang zu bringen.

Deine Aussage mit dem stundenlangen Recherchieren verstehe ich nicht.
Wenn ich bei mir Rocrail update, kann ich danach unmittelbat sofort mit dem Programm starten. Da muß nichts in Gang gebracht werden.

Da ich S88 nicht zur Rückmeldung verwende, kann ich wenig dazu sagen.
Was ich definitiv sagen kann, ist, das S88 veraltet ist und teilweise Probleme verursachen kann.
Und Aufgrund meiner dazu gemachten Aussage werden vermutlich jetzt so einige S88-Spezialisten ihre Meinung hier einbringen.

Troye


Troye  
Troye
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 68
Registriert am: 21.07.2020


RE: Beratung und Erfahrungen zur Soft- und Hardware für Anlagenbau

#3 von Majestix , 02.05.2022 19:27

Servus,
Ich verwende die Servodecoder von Digikeijs, die kosten ca. 24€ bei 4 Ausgängen.
Jeder Ausgang hat zusätzlich Schaltkontakte die man für die Weichen Polarisierung programmieren kann. Wenn dies nicht benötigt wird lassen diese Kontakte sich auch auf 4 weitere Adressen programmieren um Entkuppler oder Lichteffekte anzuschließen.
Alles in allem ein gutes Preis Leistungs Verhältnis.

PS: Artikelnumer DR4024


Viele Grüße Thomas

Frist9 der Modellbahnstammtisch von und für Franken, wir haben ein neues Stammlokal, siehe Homepage!
https://frist9-stammtisch.webnode.com/


Epoche III + IV; Märklin C-Gleis ; Fuhrpark quer Beet was gefällt, von Märklin - Roco - Fleischmann - Trix - Lilliput


da_brain hat sich bedankt!
 
Majestix
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.315
Registriert am: 10.05.2009
Ort: Wilhermsdorf
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS & Rocrail
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 03.05.2022 | Top

RE: Beratung und Erfahrungen zur Soft- und Hardware für Anlagenbau

#4 von da_brain , 03.05.2022 15:57

Zitat von Troye im Beitrag #2
Die Rocrail Software finde ich ok. Was mich stört sind teilweise die Updates. Man hat die Anlage mal 3 Monate nicht genutzt fährt ein Update und muss erstmal Stunden recherchieren um alles wieder in Gang zu bringen.Deine Aussage mit dem stundenlangen Recherchieren verstehe ich nicht.Wenn ich bei mir Rocrail update, kann ich danach unmittelbat sofort mit dem Programm starten. Da muß nichts in Gang gebracht werden.Da ich S88 nicht zur Rückmeldung verwende, kann ich wenig dazu sagen.Was ich definitiv sagen kann, ist, das S88 veraltet ist und teilweise Probleme verursachen kann.Und Aufgrund meiner dazu gemachten Aussage werden vermutlich jetzt so einige S88-Spezialisten ihre Meinung hier einbringen.



Ja ich hatte schon das Problem gehabt das ich nachdem ich ein halbes Jahr pausiert habe nach einem Update die Zentrale nicht mehr erkannt wurde, weil diese Sachen zum Beispiel dort geändert wurden. Kann aber auch sein das es mit der CS2 da besser läuft.

Was nutzt du für Rückmelder? Der Link S88 läuft ja über geschirmte Patchkabel und wäre angeglich weniger anfällig.

Gruß Stefan


da_brain  
da_brain
InterRegio (IR)
Beiträge: 233
Registriert am: 08.09.2010
Ort: Krombach
Gleise K-Gleis/Peco
Spurweite H0
Steuerung Rocrail mit Gleisbox
Stromart AC, Digital


RE: Beratung und Erfahrungen zur Soft- und Hardware für Anlagenbau

#5 von Troye , 03.05.2022 19:46

Hi Stefan,

zu dem nicht-erkennen deiner Zentrale wäre ein Post im Rocrail-Forum gut gewesen.
Oft werden da irgendwelche Probleme über Nacht behoben.

Ich habe als Rückmelder Kontaktgleise (C-Gleis) mit der Hardware von P.Giling (siehe Rocrail), CAN-Bus.

Troye


Troye  
Troye
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 68
Registriert am: 21.07.2020


RE: Beratung und Erfahrungen zur Soft- und Hardware für Anlagenbau

#6 von da_brain , 03.05.2022 19:58

Ja, ich hatte da schon öfters was im Forum hoch geladen, aber irgendwann verliert man die Lust. Die Rückmeldung über GCA sprengt ja bei über 200 Melder irgendwo den preislichen Rahmen.


da_brain  
da_brain
InterRegio (IR)
Beiträge: 233
Registriert am: 08.09.2010
Ort: Krombach
Gleise K-Gleis/Peco
Spurweite H0
Steuerung Rocrail mit Gleisbox
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 03.05.2022 | Top

RE: Beratung und Erfahrungen zur Soft- und Hardware für Anlagenbau

#7 von Troye , 03.05.2022 21:11

Zitat von da_brain im Beitrag #6
Die Rückmeldung über GCA sprengt ja bei über 200 Melder irgendwo den preislichen Rahmen.

Habe keine Ahnung, was andere Rückmeldebausteine kosten, aber umsonst wird es die nicht geben.
Meine Rückmelder habe ich als Bausatz bzw teilweise nur die Platinen gekauft. Das Löten ist kein Problem und man spart so einige Euros.

Troye


Troye  
Troye
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 68
Registriert am: 21.07.2020


RE: Beratung und Erfahrungen zur Soft- und Hardware für Anlagenbau

#8 von da_brain , 03.05.2022 21:54

Ich habe die Sachen zum Testen auch hier liegen. Da bin ich aber wieder an Rocrail gebunden.


da_brain  
da_brain
InterRegio (IR)
Beiträge: 233
Registriert am: 08.09.2010
Ort: Krombach
Gleise K-Gleis/Peco
Spurweite H0
Steuerung Rocrail mit Gleisbox
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 03.05.2022 | Top

RE: Beratung und Erfahrungen zur Soft- und Hardware für Anlagenbau

#9 von Langsamfahrer , 04.05.2022 11:47

Hallo!

Jede Änderung enthält ein gewisses Risiko, dass danach etwas (besonders: in Kombination mit anderen Komponenten) nicht so funktioniert wie vorher. Gerade bei Software ist "Verschlimmbesserung" leider ein bekannter Begriff.

Meine Schutzmaßnahme gegen solche Probleme ist es, ein (altes) funktionierendes System verfügbar zu haben.
Bei einem Raspberry Pi, Banana Pi oder anderen niedrig-preisigen Teilen wäre das eine zweite Hardware mit gleichem Software-Stand, die eben _nicht_ sofort aktualisiert wird.
Bei einem "normalen" PC ist das ein Multi-Boot-System, mehrere Betriebssystem-Installationen im selben Gerät.
Wenn es nach dem Update nicht funktioniert, wird das alte System unverändert benutzt (und keinesfalls geändert!). In aller Ruhe kann dann das neue System schrittweise repariert werden, bis es (wieder) tut.

Sofern es zwei Geräte oder zwei unabhängige Platten/SSDs sind, ist das gleichzeitig ein gewisser Backup. (Ja, meine Backups mache ich anders, aber besser ein Teil-Backup durch eine Zweit-Installation als gar keiner.)

Viel Erfolg!
Jörg


H0, Märklin C+K, DCC, kleine Fahrzeuge, Dampf+Diesel, III-IV, eingleisig


willi48 hat sich bedankt!
Langsamfahrer  
Langsamfahrer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 289
Registriert am: 13.05.2020
Ort: Berlin
Gleise Märklin C+K
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Beratung und Erfahrungen zur Soft- und Hardware für Anlagenbau

#10 von Zugschubser , 04.05.2022 12:24

Zitat von da_brain im Beitrag #1

Ich bin auf der Suche nach einer alternativen PC Steuerung und Servo Decoder um meine geplante Anlage (sieh Link) automatisch zu betreiben.

Auch ich hatte mir Rocrail angeschaut und bin dann verzweifelt auf WINDIGIPET Small Edition umgeschwenkt.
WINDIGIPET bietet auch eine Trail Version an, die man sich anschauen kann, ein "Upgrade" auf eine Vollversion (Small oder Premium) ist durchaus möglich.
Als Hardware kommt bei mir das "CAN-Projekt" zum Einsatz.


Grüße aus Frankfurt
Matthias


Zugschubser  
Zugschubser
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 255
Registriert am: 23.02.2021
Homepage: Link
Ort: Frankfurt am Main
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 04.05.2022 | Top

RE: Beratung und Erfahrungen zur Soft- und Hardware für Anlagenbau

#11 von da_brain , 08.06.2022 14:23

Zitat von Zugschubser im Beitrag #10

Auch ich hatte mir Rocrail angeschaut und bin dann verzweifelt auf WINDIGIPET Small Edition umgeschwenkt.
WINDIGIPET bietet auch eine Trail Version an, die man sich anschauen kann, ein "Upgrade" auf eine Vollversion (Small oder Premium) ist durchaus möglich.
Als Hardware kommt bei mir das "CAN-Projekt" zum Einsatz.


Hallo Matthias,

ich war die letzte Zeit leider etwas eingeschränkt. Nun habe ich mich heute mal etwas in das Windigipet Handbuch eingelesen. Ich finde da gibt es sehr interessante Abläufe. Ich werde das auf jedenfall mal ausprobieren.

Gruß Stefan


da_brain  
da_brain
InterRegio (IR)
Beiträge: 233
Registriert am: 08.09.2010
Ort: Krombach
Gleise K-Gleis/Peco
Spurweite H0
Steuerung Rocrail mit Gleisbox
Stromart AC, Digital


RE: Beratung und Erfahrungen zur Soft- und Hardware für Anlagenbau

#12 von Stunde0 , 09.06.2022 22:42

Hallo Stefan,

Ich würde auch noch iTrain in Erwägung ziehen. Windigipet und iTrain tun sich nicht all zu viel. Vorteil bei iTrain ist für mich aber der sehr direkte Kontakt zum Entwickler über das Forum.


Gruss

Andreas


Stunde0  
Stunde0
S-Bahn (S)
Beiträge: 12
Registriert am: 02.12.2021
Ort: Nähe Olten /CH
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0, H0e
Steuerung ECOS
Stromart Digital


RE: Beratung und Erfahrungen zur Soft- und Hardware für Anlagenbau

#13 von Babbel , 11.06.2022 22:06

Hallo Stefan,

Zitat von da_brain im Beitrag #1

Die Rocrail Software finde ich ok. Was mich stört sind teilweise die Updates. Man hat die Anlage mal 3 Monate nicht genutzt fährt ein Update und muss erstmal Stunden recherchieren um alles wieder in Gang zu bringen. Das gefällt mir nicht wirklich.


das verstehe ich nicht, da dies der große Vorteil von Rocrail ist, wenn du heute ein Problem meldest kann es sein das du morgen (Sonntag) um
8,30 Uhr im Forum die Info bekommst das dieses gelöst ist und du die aktuelle Version herunterladen kannst.

Bei den alternativen WDP, iTrain, Traincontroller bekommst du nur alle ~6 Monate ein Update welches du teilweise auch noch bezahlen darfst,
was dann bedeutet das du auf die Lösung des Problems solange warten musst.
Ich kann mir auch nicht vorstellen das dort nach dem Update alles problemlos läuft.

Ja jetzt kommt das Argument da man nur mit der aktuellen Version im Forum Hilfe bekommt,
dann versuche dich doch mal an Microsoft bezüglich eines Problems mit Win 7 zu wenden, die
Antwort sollte klar sein.

Zitat von da_brain im Beitrag #6
Ja, ich hatte da schon öfters was im Forum hoch geladen, aber irgendwann verliert man die Lust.

Und das ist bei einem anderen Programm besser?

Zitat von da_brain im Beitrag #6
Die Rückmeldung über GCA sprengt ja bei über 200 Melder irgendwo den preislichen Rahmen.

Welches System ist dann günstiger??

Grüße Berthold


Ja M-Gleise weil es immer so war
Ich bin nur ein Schreiner dem man ein Multimeter geschenkt hat.
Märklin empfiehlt den gemeinsamen Rückleiter https://www.maerklin.de/fileadmin/media/...ik-Tipp-407.pdf
Im Schattenbahnhof sollte das zuverlässigste Gleis- und Weichenmaterial verwendet werden. = M-Gleis, seit 60 Jahren kein Ausfall.
RocRail mit WIO


Babbel  
Babbel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 349
Registriert am: 18.05.2019
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Beratung und Erfahrungen zur Soft- und Hardware für Anlagenbau

#14 von da_brain , 10.08.2022 19:56

Hallo zusammen,

danke für die Beratung. Nachdem ich mir verschiedene Programme angeschaut habe werde ich bei Rocrail bleiben, da ich hier schon die meiste Hardware dafür habe. Von den anderen Programme brauche ich immer die Premiumausführung. Was diese kosten bekomme ich fast meine restliche Hardware dafür die noch fehlt.

Gruß Stefan


da_brain  
da_brain
InterRegio (IR)
Beiträge: 233
Registriert am: 08.09.2010
Ort: Krombach
Gleise K-Gleis/Peco
Spurweite H0
Steuerung Rocrail mit Gleisbox
Stromart AC, Digital


   

ESTWGJ
Traincontroller defekter Stick - Dongel

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz