Hasenrain 1965

#1 von Chickenwire , 03.11.2022 10:57

Hallo zusammen,

Ich melde mich mal zurück nach längerer Renovierpause ;)

hier entsteht mein neues Projekt aus Modulen (ja, Module. Ich versuche Segmente zu vermeiden).

Nachdem ich die Höllenhasenbahn abgerissen und verkauft habe, habe ich erst einmal den Raum komplett renoviert. Inklusive grobem Verputzen (das war unverputzes Mauerwerk an zwei Seiten und Beton Aussenwand an den anderen beiden).
und neuem Boden. Fußbodenheizung, Laminat und erweiterte Verkabelung (weiterhin aufputz). Ferner habe ich aus meinem Dachstudio meine Spielesammlung, alles Bastelmaterial der Kinder und einen großen Zuschneide-Tisch (hier zum Basteln und Spielen geacht) aufgestellt. Erste Tests mit 6-8 Spielern liefern genug Platz! (Die ungezeigte Ecke dient mir als Büro, dort steht noch ein großer Schreibtisch) Diese Elemente sollen alle erhalten bleiben, so dass mir für neue Bahnabenteuer die umlaufenden Regaloberflächen bleiben.

Ziel ist es alle bekannten und im Höllenhasen Thread dokumentierten Fehler zu vermeiden. Plan ist eine Modulkonfiguration aus einem Endbahnhof einer Steilstrecke an der langen Wand von ca. 5m Länge, alle bei 50cm maximaler Tiefe. Einige Wenige Streckenmodule (90°, 1200mmm+ Radius) und ca. 1m gerade sowie ein Fiddleyard Modul. Die Rückwand soll steckbar und der Beleuchtungsträger sein. Die Module sollen für den Aufbau an anderer Stelle Beinhalter bekommen und ohne Rückwand funktional sein.

Im laufe der nächsten Monate will ich mit Eurer hilfe den Gleisplan optimieren und finalisieren. Dann kann es ans gemütliche Modulbauen (auf den Tischen in der Mitte, im Sitzen, bei viel Licht ;)) gehen.

Epoche, Vorbild und Plan sind noch nicht final entschieden, ich hoffe vor Weihnachten etwas zeigen zu können.








Besuch mich doch mal unter https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=192553
Hasenrain 1965


KaiW, djue6867, Brumfda, dlok und homo mibanicus haben sich bedankt!
 
Chickenwire
InterCity (IC)
Beiträge: 528
Registriert am: 09.06.2020
Ort: Kaarst
Gleise Weinert Mein Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU
Stromart Digital


RE: Hasenrain 1965

#2 von Michael K. , 03.11.2022 11:13

Hallo Dirk,

interessante Spielesammlung, was wurde gezockt? Sieht schwer nach RPG aus, das Buch ist mir aber gänzlich unbekannt - ok., dem Alter geschuldet bin ich zugegebenermaßen auch irgendwie an D&D 3.5 hängen geblieben
Schön, dass Du doch noch einen Anlauf machen möchtest und auch die Modulidee ist für den Raum sicher perfekt. Vielleicht kannst Du doch mal beim Fremo vorbeischauen, da kann das eine oder andere Modul dann möglicherweise auch im größeren Rahmen zum Einsatz kommen

Bis denn
Michael


Fremo:87, Bahnhof im Bau: Nordhalben
98.801 für Nordhalben im Bau: 98.801


 
Michael K.
InterCity (IC)
Beiträge: 735
Registriert am: 16.12.2005
Gleise Selbstbau
Spurweite H0
Steuerung DCC
Stromart Digital


RE: Hasenrain 1965

#3 von Richard aus Dülken , 03.11.2022 11:26

Hallo Dirk,

ich bin erstaunt und begeistert, dass du uns wieder mit deinen fantastischen Arbeiten verwöhnen willst.



Den Abriss der alten Anlage habe ich ja nicht nachvollziehen können, umso mehr freue ich mich natürlich über den Neubeginn. Die idealen Voraussetzungen dafür hast du. Ich wünsche dir gutes Gelingen.

Grüße aus Dülken
Martin


Neuffen Spur N


 
Richard aus Dülken
InterRegio (IR)
Beiträge: 234
Registriert am: 21.03.2022
Ort: Viersen-Dülken
Gleise Minitrix
Spurweite N


RE: Hasenrain 1965

#4 von fbstr , 03.11.2022 12:22

Zitat von Chickenwire im Beitrag #1
... habe ich erst einmal den Raum komplett renoviert.



Und zwar im gleichen atemraubendem Tempo wie Du Deine Bahn baust.
Da bin ich mal gespannt.


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


dlok hat sich bedankt!
 
fbstr
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.079
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung YD7001, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital


RE: Hasenrain 1965

#5 von djue6867 , 03.11.2022 13:39

Hallo Dirk,

schön so schnell wieder positive Neuigkeiten von Dir zu hören. Ich konnte ja ein paar Deiner Bäume ergattern, die mich auf meiner Anlage immer an das beyerische Oberland erinnern werden.

Bin gespannt auf Dein neues Projekt hier und freue mich darauf, Dich auch weiterhin mitlesend begleiten zu können


Beste Grüße
Dirk

Anlage: Bad Diethersbronn - Endbahnhof (inspiriert von (Bad) Wildbad); Epoche 2b
Anlagenbau: viewtopic.php?f=15&t=188337
Planung: viewtopic.php?f=24&t=185386
und jetzt auch als Bericht im ADJ No.5

hier geht es zum ADJ-Blog mit aktuellen News: https://www.jaffas-moba-shop.de/anlagen-design-journal//


 
djue6867
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 440
Registriert am: 28.10.2020
Ort: Bad Meingarten bei Hamburg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 03.11.2022 | Top

RE: Hasenrain 1965

#6 von LuciMain , 03.11.2022 13:59

Zitat von Michael K. im Beitrag #2
[...]Sieht schwer nach RPG aus, das Buch ist mir aber gänzlich unbekannt - ok., dem Alter geschuldet bin ich zugegebenermaßen auch irgendwie an D&D 3.5 hängen geblieben [...]


Hmm 5e ists auch nicht

Und damit ist das Abo im Thema auch wieder gesetzt Freue mich den Neuanfang mitzuverfolgen!

Grüsse Lucius


==========================
Meine modellbahnerischen Aktivitäten findet Ihr HIER


Michael K. hat sich bedankt!
 
LuciMain
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 369
Registriert am: 03.11.2019
Ort: Zürich CH
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung z21 mit App für Digital | Märklin Trafos für Analog
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Hasenrain 1965

#7 von Chickenwire , 03.11.2022 14:22

Das ist das Colonial Marine Handbook ,)


Besuch mich doch mal unter https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=192553
Hasenrain 1965


LuciMain und Michael K. haben sich bedankt!
 
Chickenwire
InterCity (IC)
Beiträge: 528
Registriert am: 09.06.2020
Ort: Kaarst
Gleise Weinert Mein Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU
Stromart Digital


RE: Hasenrain 1965

#8 von K.Wagner , 03.11.2022 16:43

Auch ich bin gespannt, wie es bei Dir weitergeht - Endbahnhof am Ende einer Steilstrecke hört sich gut an. Bei den Abmessungen (Tiefe) denke ich doch gleich an Wegscheid.....damit würdest Du auch in bayern bleiben. Epochenmäßig wäre es aber dann schon etwas im Ausklang der Epoche 1 (1912).
Naja - auch ich habe damit mein "Lesezeichen" gesetzt und bin damit dann voll auf dem Laufenden, wenns weitergeht.


Gruß Klaus


 
K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.037
Registriert am: 24.01.2006
Ort: Im Norden Badens
Gleise Märklin K und Märklin C
Spurweite H0, G
Steuerung Intellibox 1
Stromart Digital


RE: Hasenrain 1965

#9 von reinout , 03.11.2022 20:51

Auch von mir wieder ein Lesezeichen.
Bevor es richtig mit die Moba losgeht gestatte ich mich eine off-topic Frage hierüber:

Zitat von Chickenwire im Beitrag #1





Das sieht aus wie eine aufrollbares Spielbrett oder so? Das habe ich noch nie gesehen. Hast du das selber gebaut?

Reinout


Reinout van Rees
Bau meiner Modellbahn: Eifelburgenbahn, eingleisig, Eifel, 1970.
Tipp: meine Bahn wird im Anlagen Design Journal 6 großartig vorgestellt.


 
reinout
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.760
Registriert am: 21.02.2016
Homepage: Link
Ort: Nieuwegein, NL
Gleise Peco 75
Spurweite H0
Steuerung Kippschalter und arduino
Stromart Digital


RE: Hasenrain 1965

#10 von dlok , 03.11.2022 21:46

Hallo Dirk,

Ein schöne Raum hast du hier gemacht. Ich freue mich hier bald die neue Banhgeschichte entdecken zu dürfen ... Und da bin ich sicher, dass es bald wieder so schnell gehen wird, dass wir Mühe haben werden, es zu verfolgen ...

Bis bald.


Mit besten Grüssen aus der Westschweiz.

Laurent

PS: Masstab 1:1 und 1:87 passen gut zusammen
- Gruss aus der Schweiz: Was wurde bisher/sonst getan?
- Anlageplanung
- Anlagebau


 
dlok
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 376
Registriert am: 04.03.2021
Homepage: Link
Ort: Schweiz
Gleise Rocoline + Tillig-Elite
Spurweite H0
Steuerung Analog und ModellStellwerk
Stromart Digital


RE: Hasenrain 1965

#11 von Uegloff , 03.11.2022 23:23

Hallo Dirk

Erstmals welcome back, anhand der Reaktionen siehst Du, dass hier einige (mich inklusive) „Höllenhasenbahn-Entzug“ haben! Schön, dass Du einen Neuanfang machst. Und nachdem Du Deinen Raum so toll renoviert hast, wird es noch mehr Spaß machen. Lass Dir alle Zeit, Deine Gedanken reifen zu lassen, wir freuen uns jetzt schon alle auf das neu Entstehende.

Liebe Grüße
Urban


Uegloff  
Uegloff
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 91
Registriert am: 31.08.2019
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Hasenrain 1965

#12 von Doktor Fäustchen , 04.11.2022 07:12

Hallo Dirk,

hatte schon Angst, das wir dich an "die dunkle Seite" verloren haben.
Toll das Du weitermachst !


Doktor Fäustchen


Humorlosigkeit ist Mangel an Herzensgüte und unheilbar. (Curt Goetz)

Now I know how the Bunny here runs......


 
Doktor Fäustchen
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.756
Registriert am: 28.09.2021
Ort: Wo die Weser einen großen Bogen macht
Gleise ...eine Schiene links, eine Schiene rechts... und keine hässlichen Pickel in der Mitte !
Spurweite H0, H0e, Z
Steuerung "Händisch", denn mein Gehirn, hinter der Stirn, sagt mir alles im nu....
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Hasenrain 1965

#13 von Ricky Fitz , 04.11.2022 07:18

Servus,

ich hatte Aufstieg und Niedergang der Höllenhasenbahn aus dem Off verfolgt. Jetzt bin ich gespannt, was sich als nächstes entwickelt. Wird's wieder Bayern werden?

Bin gespannt,

Ricky


Have a teaspoon of concrete and harden up!


 
Ricky Fitz
S-Bahn (S)
Beiträge: 15
Registriert am: 13.06.2021

zuletzt bearbeitet 04.11.2022 | Top

RE: Hasenrain 1965

#14 von Chickenwire , 04.11.2022 09:37

Zitat von reinout im Beitrag #9
Auch von mir wieder ein Lesezeichen.
Bevor es richtig mit die Moba losgeht gestatte ich mich eine off-topic Frage hierüber:

Zitat von Chickenwire im Beitrag #1





Das sieht aus wie eine aufrollbares Spielbrett oder so? Das habe ich noch nie gesehen. Hast du das selber gebaut?

Reinout

Hallo Reinout,

Das ist eine Neopren Matte, kann man so bei diversen Shops bedrucken lassen. Das hier ist Axis&Allies global war 1940 custom map in 3,20 x 1,20.






Besuch mich doch mal unter https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=192553
Hasenrain 1965


 
Chickenwire
InterCity (IC)
Beiträge: 528
Registriert am: 09.06.2020
Ort: Kaarst
Gleise Weinert Mein Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU
Stromart Digital


RE: Hasenrain 1965

#15 von Chickenwire , 04.11.2022 09:41

Zitat von Ricky Fitz im Beitrag #13
Servus,

ich hatte Aufstieg und Niedergang der Höllenhasenbahn aus dem Off verfolgt. Jetzt bin ich gespannt, was sich als nächstes entwickelt. Wird's wieder Bayern werden?

Bin gespannt,

Ricky


Nein! Es geht nach Dillenburg...Hirzenhain kling ein bisschen wie Hasenrain finde ich ;)


Besuch mich doch mal unter https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=192553
Hasenrain 1965


homo mibanicus hat sich bedankt!
 
Chickenwire
InterCity (IC)
Beiträge: 528
Registriert am: 09.06.2020
Ort: Kaarst
Gleise Weinert Mein Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU
Stromart Digital


RE: Hasenrain 1965

#16 von KWer , 04.11.2022 09:43

Ein Neuanfang ist immer magisch. Man kann dann auch neue Fehler machen. Übrigens besitzt Du keine Hasen, sondern Kaninchen. Die kannst Du auch nicht mit Hasen kreuzen, weil Hasen 42 Chromosomenpaare haben und Kaninchen 46. Also nichts mit Hasinchen...

Hasinchen wäre auch ein schöner Stationsname. Da komme ich glatt auf eine Idee für eine neue Anlage...

Gruß
KWer


KWer  
KWer
InterRegio (IR)
Beiträge: 111
Registriert am: 23.11.2017
Ort: Königs Wusterhausen
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Hasenrain 1965

#17 von Chickenwire , 04.11.2022 09:53

Hi,

ich habe Hasen und Kaninchen - denn alle Kaninchen sind Hasen, aber nicht alle Hasen sind Kaninchen!

Die Hasen (Leporidae, von lateinisch lepus = Hase) sind eine Säugetierfamilie aus der Ordnung der Hasenartigen (Lagomorpha, von griechisch λαγός oder λαγῶς (lagos) = Hase und μορφή (morphe) = Form, Gestalt). Zu den rund 55 Arten zählen beispielsweise der Feldhase und das Wildkaninchen bzw. dessen Zuchtformen, die Hauskaninchen.


Besuch mich doch mal unter https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=192553
Hasenrain 1965


KWer, LuciMain, homo mibanicus, KaBeEs246 und Michael K. haben sich bedankt!
 
Chickenwire
InterCity (IC)
Beiträge: 528
Registriert am: 09.06.2020
Ort: Kaarst
Gleise Weinert Mein Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU
Stromart Digital


RE: Hasenrain 1965

#18 von KWer , 04.11.2022 10:13

Danke! Jetzt hast Du mich zum Schmunzeln gebracht. So kann ich motiviert zum Dienst fahren und in den Wendezeiten Stummiforum lesen...

Gruß
KWer


Markus-Lübeck hat sich bedankt!
KWer  
KWer
InterRegio (IR)
Beiträge: 111
Registriert am: 23.11.2017
Ort: Königs Wusterhausen
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Hasenrain 1965

#19 von KaBeEs246 , 05.11.2022 12:44

Zitat von Chickenwire im Beitrag #17
Die Hasen (Leporidae, von lateinisch lepus = Hase) sind eine Säugetierfamilie aus der Ordnung der Hasenartigen (Lagomorpha, von griechisch λαγός oder λαγῶς (lagos) = Hase und μορφή (morphe) = Form, Gestalt). Zu den rund 55 Arten zählen beispielsweise der Feldhase und das Wildkaninchen bzw. dessen Zuchtformen, die Hauskaninchen.

Was man so alles im Stummiforum lernen kann...
Gruß von Ruhr und Nette
Hans


Meine Anlage Nettetal(-Breyell): https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=155988
Unser Verein: Modelleisenbahnclub Castrop-Rauxel 1987 e. V.


Doktor Fäustchen hat sich bedankt!
 
KaBeEs246
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.154
Registriert am: 22.03.2017
Ort: Ruhrgebiet
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Hasenrain 1965

#20 von Chickenwire , 05.11.2022 12:58

Hallo zusammen,

das ist meine momentane Planung. Das Thema ist Epoche 3 ggf. Übergang 4, das Ende einer steilen Nabenbahn. Klare Vorbilder hier sind Bonndorf aus dem Schwarzwald (Aber ich wollte nicht ins Höllental, da ist es schon so voll;) und die Schelde-Lahn-Bahn. Letztere ist allerdings an keiner Stelle mit einem Kopfbahnhof ausgestattet, die hier angestrebte Situation "Scheitelpunkt der Strecke" in Gönnern bzw. Ende der Steiltrecke in Hirzenhain. In meiner Prototype Freelancing Welt endet in der Epoche 3 die Strecke in Hasenrain (Hirzenhain) und erlebt in nur weiteren 12 Jahren Ihr Ende. In Dillenburg beheimatete 94er machen den Betrieb, da die DB nicht genug Diesellokomotiven mit getrenntem Bremskreislauf hat, was auf Steilstrecken erforderlich ist. Ein alter Lokschuppen ermöglicht Übernachtungen. Es gibt noch Peronenverkehr nach Dillenburg, sowie regen Güterverkehr durch das örtliche Sägewerk und einen Mineralölhandel.

Der Bahnhof hat kein Stellwerk, die einzige Ferngestellte Weiche ist die Einfahrtsweiche und wird aus dem Vorraum des EG gestellt.

Ich poste die Tage mal geplante Betriebsabläufe und Ideen zur Gestaltung. Bis dahin gerne Kommentare zum Gleisplan - WAs kann verbessert werden? Was habe ich übersehen? WAs macht betrieblich keinen Sinn?



Besuch mich doch mal unter https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=192553
Hasenrain 1965


 
Chickenwire
InterCity (IC)
Beiträge: 528
Registriert am: 09.06.2020
Ort: Kaarst
Gleise Weinert Mein Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU
Stromart Digital


RE: Hasenrain 1965

#21 von Doktor Fäustchen , 05.11.2022 13:07

Hallo Dirk,

bin zwar nicht so der "Anlagen-Planer" aber......

Ich würde beim Sägewerk ein 2tes Gleis einplanen.

Weil:
Ein Gleis für Baumstämme hin.
Ein Gleis für Bretter zurück.
Sonst muß ggf. immer auf den anderen gewartet werden.


Denkt sich
Doktor Fäustchen
aka
Stephan


Humorlosigkeit ist Mangel an Herzensgüte und unheilbar. (Curt Goetz)

Now I know how the Bunny here runs......


 
Doktor Fäustchen
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.756
Registriert am: 28.09.2021
Ort: Wo die Weser einen großen Bogen macht
Gleise ...eine Schiene links, eine Schiene rechts... und keine hässlichen Pickel in der Mitte !
Spurweite H0, H0e, Z
Steuerung "Händisch", denn mein Gehirn, hinter der Stirn, sagt mir alles im nu....
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Hasenrain 1965

#22 von fbstr , 05.11.2022 13:53

Zitat von Doktor Fäustchen im Beitrag #21
Ich würde beim Sägewerk ein 2tes Gleis einplanen.




Bei Kurt (@Schachtelbahner) gibt es auch nur 1 Gleis:



Ok, es ist dort länger.


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


Doktor Fäustchen hat sich bedankt!
 
fbstr
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.079
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung YD7001, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 05.11.2022 | Top

RE: Hasenrain 1965

#23 von iwii , 05.11.2022 13:55

Der Mangel macht das Spiel interessant.

Gruss, iwii



Videos meiner Anlage | Anlagenvorstellung im Forum


fbstr und punch haben sich bedankt!
 
iwii
InterCity (IC)
Beiträge: 777
Registriert am: 08.06.2022
Homepage: Link
Ort: Berlin
Gleise Tillig Modellgleis
Spurweite TT
Steuerung Uhlenbrock IB2
Stromart Digital


RE: Hasenrain 1965

#24 von Chickenwire , 05.11.2022 14:27

Der Betriebsablauf ist so dass die Holzreiche Region Stammholz lokal verlädt im Bahnhof, aber die Anlieferung ans Sägewerk und die Rampe erfolgt durch lokale Erzeuger per LKW, Traktor (letzte gespanne?!). Das Sägewerk verlädt schnittholz auf LKW und die Bahn. Da stehen 1-2 Rungen- oder Hochbord Wagen die Woche.


Besuch mich doch mal unter https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=192553
Hasenrain 1965


 
Chickenwire
InterCity (IC)
Beiträge: 528
Registriert am: 09.06.2020
Ort: Kaarst
Gleise Weinert Mein Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 05.11.2022 | Top

   

RE: BW an kreuzenden Hauptstrecken - 1:1 Modellbau - Raumbeleuchtung
Wie kaschiert ihr bei Modulen/Segmenten die Schnittstellen?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz