Willkommen 

Ausbidungs & Spielanlage Voisin in 1:1 und 1:87

#1 von dlok , 09.10.2021 14:51

1. Titel
Ausbidungs & Spielanlage Voisin in 1:1 und 1:87

2. Spurweite & Gleissystem
HO DCC,
Rocoline im Bhf Gland (untere Ebene, bereits in Betrieb, jedoch ohne Automatisierung) und versteckte Teile
Tillig Elite im Bhf Puidoux-Chexbres (obere Ebene) und sichtbare Strecke

3. Raum & Anlage
3.1 Raumskizze, evtl. auch Bilder davon
36 m2 Bastelraum, welches auch noch ein Bastel- und Lagerraum bleiben muss ... mit Möglichkeit, Gruppenabendessen zu organisieren ...
Bild entfernt (keine Rechte)

3.2 Anlagenform (L, U, Rechteck, An der Wand entlang...)
An der Wand entlang

3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum
Grüne Bereiche im Plan ... also 600cm lange Bahnhöfe, Breite bis 60cm, aber neben und hinter Stellwerk schlanker, damit man noch zwischen den Beiden reinkommen kann
(siehe auch 4.3).

4. Technisches
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn
Eigentlich eher Spielbahn (mein Vorbild war das Ausbildungszentrum Löwenberg der SBB, ohne Landschaft usw, daher aber mit glaubwürdigen Anlagen und durch echte Stellwerkte bedient)
... wenn ich aber die Zeit finde, um dies als Modellbahn weiterzuentwickeln ...

4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn
Hauptbahn, doppelspurig

4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)
Sichtbar = 100 cm, versteckt ... wahrscheinlich in der Nähe von 39 cm ??
Die knappe 100 cm Breite unten links sind mir bewusst zu klein, um eine richtige Kehrschleife Gleiswendel zu bauen ... aber dies kann ich nicht mehr ändern.
Da die erste Idee, rund ums Zimmer zu fahren war, wäre das kein Problem gewesen.
Die abnehmbare / kippbare / hebbare 4 gleisigen "Brücke" vor dem Tür würde ich aber viel lieber ausfallen lassen, da zu kompliziert für meine Töchter und unpraktisch für die Eltern.

4.4 Maximale Steigung
2,5 % ... wenn ich aber auf 2 % kommen kann, dann ist es besser

4.5 Maximale Zugslänge
270 cm ... dies ist die Lägen des Überholungsgleis in Gland und der Perronen in Puidoux-Chexbres ...

4.6 Anlagentiefe (minimal, maximal)
- 20 cm (Verbindungen von Anlageteilen)
- 40 - 60 cm für die Bahnhöfe
- 130 cm in der Kehrschleife

4.7 Eingriffslücken / Servicegang
---

4.8 Anlagenhöhe der Hauptebene
- 95 cm, Bahnhof Gland (mit domino 67), Bedienung im Sitzposition
- 136 cm, Bahnhof Puidoux-Chexbres (mechanisches Stellwerk), Bedienung im Stehen
Bild entfernt (keine Rechte)

4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard
Kein

4.10 Oberleitung ja / nein
Voraussichtig nur auf Teilstrecken

5. Steuerung
5.1 Fahren analog oder digital
Digital DCC über Roco Z21 (schwarz mit WiFi)

5.2 Steuern analog oder digital
Blockanlagen sowie Domino 67 Digital über ModellStellwerk,
Mechanisches Stellwerk Bruchsal G analog

5.3 PC-Steuerung
Blockanlagen sowie Domino 67 Digital über ModellStellwerk
... werde ich dann eine Fernüberwachung des mechanischen Stellwerk dazu noch erweitern???

6. Motive
6.1 Epoche
V (a) (nach NEM804CH) ...
Den Hauptteil meiner Anlage bildet der mechanische Stellwerk Bruchsal G des Bahnhofs Puidoux-Chexbres aus 1905?, der 1997 ausser Betrieb gesetzt wurde.
Gleisplan entspricht die Periode 12.02.1986-09.06.1994, also vor dem grossen Umbauarbeitbeginn, mit der Ausnahme, dass ich die neue Weichen 204/206 (rot) anstelle alten 4/6b (gelb) bereits eingebaut habe, um die Betriebsmöglichkeiten zu erweitern.
Im echten Leben wurden am 10.10.1994 die neuen Weichen 204/206 (und neue 10, 11 und 12) in Betrieb gesetzt, als gleichzeitig 5a/9, 5b, 6a/8 ausser Betrieb gesetzt wurden. Die Weichen 3 und 4/6b mussten bereits früher abgebaut werden, um Platz für Weiche 204 zu schaffen).
Die Perronlänge wird Massstäblich dargestellt (270cm), die restliche Gleisanlagen werden kondensiert, um in einer Länge von 6 Metern zu passen.
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)
Der 2. Bahnhof ist Gland, Stand bis 16.11.2020, da der Bahnhof 1997 bereits fast so aussah (banalisiert usw.), passt es zeitlich zu Puidoux-chexbres ganz gut.
Hier entspricht der Gleisplan nur grob die Realität (Gleisabstände 61,2mm (Rocoline) statt 49mm, fast alle Gleislängen verkürzt).
Mittlere Gleis 2 hat eine Länge von 270cm, um ziemlich lange Züge überholen zu können.
Bild entfernt (keine Rechte)

6.2 Bahnhofstyp(en)
Abzweigungsbahnhof nach Vorbild von Puidoux-Chexbres (Bahnstrecke Lausanne - Bern) und Durchgangsbahnhöf nach Vorbild von Gland (Bahnstrecke Lausanne - Genf)
Dabei versuchte ich auch für Puidoux-Chexbres, die Gleisabstände so realistisch zu behalten.
Ich bin so empirisch auf ähnlichen Resultaten wie Bernd hier sie mit Zahlen und Beispielen erklärte.
Dies war für mich eine Bestätigung, dass ich nicht alles schief angedacht hatte.
Abzweigung von Puidoux-Chexbres in Richtung Vevey ist noch offen, aber wahrscheinlich wird nur ein Pendel hin und her fahren.

6.3 Landschaft
Ursprünglich keine geplant.
Meine Töchter sorgen aber dafür, dass es schön wird, so habe ich - entgegen ersten Ideen - bereits einige Gebäude gebaut und plane den Boudry-Viadukt nachzubauen ...

6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe)
Bahnhöfe nach Vorbild ... Viadukt von Boudry in Berglandschaft, um die Kehrschleife zu verstecken ... falls ich es noch schaffe...

6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw)
Nichts solches geplant.

7. Sonstiges
7.1 Vorhandene Fahrzeuge
Dampflokomotiven, TGV, Lokomotiven von den 90er
Dazupassende Personen- und Güterwagen.

7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)
Echte Sicherungsanlagen- und Situationspläne

7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt
1-3 Mitspieler

7.4 Budget
So viel wie nötig, so wenig wie möglich...

7.5 Zeitplan
1 Jahr, um den Stellwerk mechanisch zu revidieren = Ok
1 Jahr, um eine Spielwiese (Bhf Gland) zu bauen = Ok
1 Jahr, um Puidoux-Chexbres als HO-Anlage nachzubauen und mit Gland zu verbinden = ?
2 Jahre, um Puidoux-Chexbres mit Basis-Funktionen zu verkabeln = ???
_ Jahre, um Puidoux-Chexbres fertig zu verkabeln = ?
_ Jahre, um Gland durch den Domino 67 und Iltis-Fernsteuerung zu bedienen = ???

8. Anhänge


Mit besten Grüssen aus der Westschweiz.

Laurent

PS: Masstab 1:1 und 1:87 passen gut zusammen
- Gruss aus der Schweiz: Was wurde bisher/sonst getan?
- Anlageplanung
- Anlagebau


 
dlok
InterRegio (IR)
Beiträge: 202
Registriert am: 04.03.2021
Homepage: Link
Ort: Schweiz
Gleise Rocoline + Tillig-Elite
Spurweite H0
Steuerung Analog und ModellStellwerk
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 01.11.2021 | Top

RE: Ausbidungs & Spielanlage Voisin in 1:1 und 1:87

#2 von wolferl65 , 27.10.2021 17:57

Servus Laurent,

zum Glück hast Du bei mir im Thread eine Spur hinterlassen, sonst hätte ich dieses Projekt nie gefunden. Das ich echte Leidenschaft, chapeau! Gibt es Neues zu berichten?

Gruß
Wolfgang


Projekt Gleiswüste freut sich auf Euren Besuch: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157926


dlok hat sich bedankt!
wolferl65  
wolferl65
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.860
Registriert am: 30.03.2016


RE: Ausbidungs & Spielanlage Voisin in 1:1 und 1:87

#3 von dlok , 27.10.2021 20:02

Hallo Wolfgang,

Ein Lob von jemand, der so viel und so schön wie du schafft, geht mir direkt ans Herzen. Danke.

Ausser meine Frage bei Laurent sein Selbstbau Gleisen/Weichen: Ein neues Projekt :) Hosenträger bezüglich auf Weichenumbau, um ein ziemlich masstäblichen Gleisabstand bei engen Weicheneinbau ... nicht soviel.

    Momentan läufen (langsam) diese Arbeiten:
  • 1:87 Zeichnen, um den Holzbau für Puidoux-Chexbres bauen zu können
  • Versuche mit Tillig-Elite Weichen und Doppelkreuzungsweiche, um den definitiven Etscheid für Puidoux-Chexbres zu treffen:
    - Passen meine Fahrzeuge zu diesem feinen Gleismaterial?
    - Eignen sich die Roco-Unterflurlangsammotoren für Tillig-Weichen?
    - Eignen sich die mtb MP5 als Antrieb für die Tillig-DKW?


Wenn du aber eine Idee hättest, um das Problem der Verbindung zwischen Gland und Puidoux-Chexbres am besten zu lösen, dann wäre ich froh:

Zitat
4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)
Sichtbar = 100 cm, versteckt ... wahrscheinlich in der Nähe von 39 cm ??
Die knappe 100 cm Breite unten links sind mir bewusst zu klein, um eine richtige Kehrschleife Gleiswendel zu bauen ... aber dies kann ich nicht mehr ändern.

Da die erste Idee, rund ums Zimmer zu fahren war, wäre das kein Problem gewesen.
Die abnehmbare / kippbare / hebbare 4 gleisigen "Brücke" vor dem Tür würde ich aber viel lieber ausfallen lassen, da zu kompliziert für meine Töchter und unpraktisch für die Eltern.


Mit besten Grüssen aus der Westschweiz.

Laurent

PS: Masstab 1:1 und 1:87 passen gut zusammen
- Gruss aus der Schweiz: Was wurde bisher/sonst getan?
- Anlageplanung
- Anlagebau


 
dlok
InterRegio (IR)
Beiträge: 202
Registriert am: 04.03.2021
Homepage: Link
Ort: Schweiz
Gleise Rocoline + Tillig-Elite
Spurweite H0
Steuerung Analog und ModellStellwerk
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 01.11.2021 | Top

RE: Ausbidungs & Spielanlage Voisin in 1:1 und 1:87

#4 von Emmentaler , 27.10.2021 20:28

Hallo Laurent

Das sieht nach einem sehr interessanten Projekt aus.
Der Bahnhof Gland gibt mir aber Rätsel auf: das mittlere Gleis für die Überholungen kann aus Richtung Genf gar nicht genutzt werden?
Wird dieses Gleis nur von Zügen aus Lausanne genutzt?

Grüsse
Walter


Meine Bahnbilder auf Flickr: https://www.flickr.com/photos/184625997@N03/


 
Emmentaler
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.246
Registriert am: 02.09.2019
Gleise RocoLine
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart Digital


RE: Ausbidungs & Spielanlage Voisin in 1:1 und 1:87

#5 von dlok , 27.10.2021 21:24

Hallo Walter,

Danke für dein nette Kommentar.

Ja, du hast es schon richtig beurteilt: Bahnhof Gland ist sicher nicht ideal gebaut:

    Um auf Gleis 2 zu fahren muss man:
  • aus Richtung Genf, ab Nyon rechts fahren
    dazu ist es eine Einfahrt mit 40 km/h und man kann weder auf Gleis 3 aus Gilly-Bursinel noch ab Gleis 1 nach Gilly-Bursinel gleichzeitig fahren
  • aus Richtung Lausanne, über Ausfahrt Gleis 1
    hier ist es wieder eine Einfahrt mit 40 km/h und sowohl eine Einfahrt aus Nyon auf Gleis 1 wie eine Ausfahrt aus Gleis 3 nach Nyon sind gesperrt

In den Gegenrichtungen fuktioniert das natürlich nicht besser.
Dazu ist das Gleis zu kurz für die meisten Güterzüge und wenn Gleis 2 besetzt ist, ist die Durchfahrtsgeschwindigkeit auf Gleisen 1 und 3 signalmässig von 140 auf 90 km/h vermindert.

Aus allen diesen Gründen spricht man seit 20-25 Jahre vom Zurückbau dieses Gleises, welches aber bei der Zugbildung regelmässig nötig ist, weil das Rangierfeld nicht besser gestalten ist (lächerliche Nutzlängen).

Als Spielanlage werden diese Nachteile wieder Vorteile: mehr zu tun .


Mit besten Grüssen aus der Westschweiz.

Laurent

PS: Masstab 1:1 und 1:87 passen gut zusammen
- Gruss aus der Schweiz: Was wurde bisher/sonst getan?
- Anlageplanung
- Anlagebau


Emmentaler hat sich bedankt!
 
dlok
InterRegio (IR)
Beiträge: 202
Registriert am: 04.03.2021
Homepage: Link
Ort: Schweiz
Gleise Rocoline + Tillig-Elite
Spurweite H0
Steuerung Analog und ModellStellwerk
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 27.10.2021 | Top

RE: Ausbidungs & Spielanlage Voisin in 1:1 und 1:87

#6 von Emmentaler , 27.10.2021 21:38

Hallo Laurent

Ja schon 1936 hatte Gland einen komischen Gleisplan:
https://www.gleisplaene-schweiz.ch/gleis...gny-nyon-gland/
Da gibt es wesentlich "bessere" Bahnhöfe, aber du hast schon recht, gibt im Modell mehr Abwechslung.

Grüsse
Walter


Meine Bahnbilder auf Flickr: https://www.flickr.com/photos/184625997@N03/


dlok hat sich bedankt!
 
Emmentaler
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.246
Registriert am: 02.09.2019
Gleise RocoLine
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 27.10.2021 | Top

RE: Ausbidungs & Spielanlage Voisin in 1:1 und 1:87

#7 von PCvD , 27.10.2021 21:45

Hallo,

eine off-topic Frage habe ich zu deinen interessanten Ausführungen zum Vorbildbahnhof:
Aus welchen Gründen wird die Geschwindigkeit bei Durchfahrten reduziert, wenn das Mittelgleis besetzt ist? Arbeitsschutz der Beschäftigten an den Wagen z.B. Rangierer, oder fehlender Flankenschutz?

Ist das im Stellwerk technisch gekoppelt zwischen Gleisbesetztmeldung und Auswahl des Signalbegriffs?

Danke, wenn du da was weißt!


Gruß,

PCvD
-------
Pfälzische Ludwigsbahn und Kuckucksbähnel:
RE: Pfälzische Ludwigsbahn, zum Kuckuck!


 
PCvD
InterRegio (IR)
Beiträge: 184
Registriert am: 20.10.2016
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Ausbidungs & Spielanlage Voisin in 1:1 und 1:87

#8 von dlok , 27.10.2021 22:49

Hallo PCvD,

Ja, das Domino 67 Relaisstellwerk kann vieles ... Wenn die Gleisfreimeldeeinrichtungen des Gleises 2 besetzt sind, wird die Geschwindigkeit automatisch vermindert.

Grund dafür ist, dass es kein absolute Flankenschutz gibt (nur Lichtflankenschutz). Kein Platz für Weichen, Entgleisungsvorrichtungen würden diese Wagen entweder gegen 1 Zug oder den anderen führen und die bisherigen Sperrschuhen gelten nicht mehr als absolute Flankenschutz, welches aber bei Vmax > 120 km/h nötig ist. So blieb nach Umbau des Bahnhofes, nur noch diese Geschwindigkeitsverminderung, die man aber nur braucht und akzeptieren kann, wenn Gleis 2 besetzt ist.

Auch auf ganz modernen Anlagen trifft man solchen Tricks.

Simis W überwacht z.B. dauernd alle GFM und falls eine Belegung ohne Zugfahrstrasse auftritt, dann werden alle Signale ohne absolute Flankenschutz aus dieser Stelle auf Halt gestellt.
Um rangieren zu können, muss man im Voraus ein "Rangierbereich" zulassen, welches so bewirkt, dass die Geschwindigkeit von allen Zügen vermindert wird. Solche Projektionen sind aber nur zugelasssen, wenn nicht mehr als X Minuten pro Tag der Rangierbetrieb erlaubt wird.

Das gilt natürlich in der Schweiz, wie es im Ausland geregelt ist weiss ich nicht, aber da Siemens nicht nur für uns baut, wahrscheinlich ähnlich .

PS: In Gland würde eigentlich eine Geschwindigkeit von 120 km/h bei besetztem Gleis 2 zugelassen, aber die schweizer L-Signalisierung lässt das nicht zu ... und auf N-Signalisierung umbauen wäre unangemessen gewesen .

PS2: Wenn man schon von Signalen spricht ... das letzte Scheibensignal in der Schweiz war das Einfahrsignal C in Puidoux-Chexbres, bis 1997 in Betrieb. Die letzte Formsignale in der Schweiz waren denen von Biel Rangierbahhof (BIRB), die im August 2021 verschwanden. Heute heisst es Biel Produktionsanlage Ost (BIPO), ehemalige Stw1 und 2 wurden durch ein elektronische Stellwerk Thales Elektra2 ersetzt, aus der Betriebszentrale West in Lausanne bedient (Stw2 überlebt in einer vereinfachten Form bis November 2021, dann wird es Schluss. Stellwerk 3, Bruchsal J, bleibt bis auf Weiteres fast unverändert in Betrieb).


Mit besten Grüssen aus der Westschweiz.

Laurent

PS: Masstab 1:1 und 1:87 passen gut zusammen
- Gruss aus der Schweiz: Was wurde bisher/sonst getan?
- Anlageplanung
- Anlagebau


 
dlok
InterRegio (IR)
Beiträge: 202
Registriert am: 04.03.2021
Homepage: Link
Ort: Schweiz
Gleise Rocoline + Tillig-Elite
Spurweite H0
Steuerung Analog und ModellStellwerk
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 28.10.2021 | Top

RE: Ausbidungs & Spielanlage Voisin in 1:1 und 1:87

#9 von dlok , 28.10.2021 10:35

Zitat von Emmentaler im Beitrag #6
Hallo Laurent

Ja schon 1936 hatte Gland einen komischen Gleisplan:
https://www.gleisplaene-schweiz.ch/gleis...gny-nyon-gland/
Da gibt es wesentlich "bessere" Bahnhöfe, aber du hast schon recht, gibt im Modell mehr Abwechslung.

Grüsse
Walter

Ja Walter,

Ein Grund dafür war, dass ehemals dafür gesorgt wurde, dass ein Zug so wenig Weichen von der Spitze her mit Höchstgeschwindigkeit befährt. Dafür musste man Rangieren und logischerweise dienten die Weichen dafür, dass man aus fast allen Gleisen direkt abfahren konnte.

Komisch ist aber, dass das Gleis II in Gland als Hauptgleis bezeichnet wurde ... damals (bevor man das signalmässige Einspurbetreib hatte), konnte man höchstwahrscheinlich aus Gleis 2 abfahren aber nicht auf Gleis 2 einfahren, so wie ich es sehe ...


Mit besten Grüssen aus der Westschweiz.

Laurent

PS: Masstab 1:1 und 1:87 passen gut zusammen
- Gruss aus der Schweiz: Was wurde bisher/sonst getan?
- Anlageplanung
- Anlagebau


 
dlok
InterRegio (IR)
Beiträge: 202
Registriert am: 04.03.2021
Homepage: Link
Ort: Schweiz
Gleise Rocoline + Tillig-Elite
Spurweite H0
Steuerung Analog und ModellStellwerk
Stromart Digital


RE: Ausbidungs & Spielanlage Voisin in 1:1 und 1:87

#10 von PCvD , 28.10.2021 20:41

Hallo Laurent,

für Fans von Sicherungsphilosophien ist das ein spannender Blick in fremde Herangehensweisen und Technik. Das finde ich alles ziemlich clever gelöst, was du da berichtest!
Danke dafür!
Dann haben deine Einfahrsignale drei grüne Lichter für Fahrbegriff 5? Und mit den Vorsignalen wird das ja sehr Christbaum - nette Hingucker!


Gruß,

PCvD
-------
Pfälzische Ludwigsbahn und Kuckucksbähnel:
RE: Pfälzische Ludwigsbahn, zum Kuckuck!


 
PCvD
InterRegio (IR)
Beiträge: 184
Registriert am: 20.10.2016
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Ausbidungs & Spielanlage Voisin in 1:1 und 1:87

#11 von dlok , 02.11.2021 22:30

Zitat von PCvD im Beitrag #10
...
Dann haben deine Einfahrsignale drei grüne Lichter für Fahrbegriff 5? Und mit den Vorsignalen wird das ja sehr Christbaum - nette Hingucker!

Oups, hatte die Frage überlesen ...

Ja fünf Grüne, drei für Einfahrt und dazu noch zwei für die Ausfahrt (plus die untere Orange):


Mit besten Grüssen aus der Westschweiz.

Laurent

PS: Masstab 1:1 und 1:87 passen gut zusammen
- Gruss aus der Schweiz: Was wurde bisher/sonst getan?
- Anlageplanung
- Anlagebau


 
dlok
InterRegio (IR)
Beiträge: 202
Registriert am: 04.03.2021
Homepage: Link
Ort: Schweiz
Gleise Rocoline + Tillig-Elite
Spurweite H0
Steuerung Analog und ModellStellwerk
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 30.11.2021 | Top

RE: Ausbidungs & Spielanlage Voisin in 1:1 und 1:87

#12 von dlok , 04.11.2021 22:27

Also, wie bereits oben erklärt, sind die nächste Schritte:

  1. Bahnhof Puidoux im Perronbereich masstäblich nachzubauen (oder fast, siehe diesen Beitrag),
    und an den Bahnhofenden so verkürzt, dass das Bahnhofbereich in einer Gesamtlänge von 6 Metern passt
  2. Bahnöfe von Gland und Puidoux-Chexbres verbinden,
    dabei habe ich aber das Problem der doppelspurigen Gleiswendel hinter dem Stellwerk,
    mit nur 1 Meter zwischen Wand und elektrische Verrigelung der Weichen ... wenn jemand Tipps dafür hätte, dann wäre ich froh
  3. ...
  4. ... mich irgendwann auf der glaubwürdengen Atmosphäre zu kümmern.
    Dabei hätte ich den Wunsch, den Bahnviadukt von Boudry - wo ich gewachsen bin - nachzubauen

    Ja, es war eine Zeit, wo Deutsche Lokomotiven ohne Vorspann durch die Schweiz fahren konnten ...


Mit besten Grüssen aus der Westschweiz.

Laurent

PS: Masstab 1:1 und 1:87 passen gut zusammen
- Gruss aus der Schweiz: Was wurde bisher/sonst getan?
- Anlageplanung
- Anlagebau


homo mibanicus hat sich bedankt!
 
dlok
InterRegio (IR)
Beiträge: 202
Registriert am: 04.03.2021
Homepage: Link
Ort: Schweiz
Gleise Rocoline + Tillig-Elite
Spurweite H0
Steuerung Analog und ModellStellwerk
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 04.11.2021 | Top

RE: Ausbidungs & Spielanlage Voisin in 1:1 und 1:87

#13 von dlok , 30.11.2021 11:57

Was ist jetzt in einem Monat gelaufen?

Zitat von dlok im Beitrag #3
Hallo Wolfgang,

Ein Lob von jemand, der so viel und so schön wie du schafft, geht mir direkt ans Herzen. Danke.

Ausser meine Frage bei Laurent sein Selbstbau Gleisen/Weichen: Ein neues Projekt :) Hosenträger bezüglich auf Weichenumbau, um ein ziemlich masstäblichen Gleisabstand bei engen Weicheneinbau ... nicht soviel.
= es wird mit einem übertriebenen Abstand von ca. 66mm gebaut, wie es mir Ralf @kartusche hier geraten hat

    Momentan läufen (langsam) diese Arbeiten:
  • 1:87 Zeichnen, um den Holzbau für Puidoux-Chexbres bauen zu können
    = die Weichenzonen im Bahnhof sind fertig gezeichnet und ich fange mit Korkunterbett und Zeichnung auf Holz an, mit der Ausnahme der Aussenweichen seite Palézieux.
    Da ist meine Frage noch offen: Welche Bogenweichen sollte ich einsetzen, Roco BW9/10 R= 888/826,4 mm oder Tillig Elite R= 934/543mm, resp. R= 866/425 mm. Es geht um Betriebssicherheit mit Fahrzeugen aus den 80er bis Heute... Wer hier helfen will darf ganz gerne im Ursprungstopic beantworten
  • Versuche mit Tillig-Elite Weichen und Doppelkreuzungsweiche, um den definitiven Entscheid für Puidoux-Chexbres zu treffen: Die Teste wurden geführt (zur Ergebnis):
    - Passen meine Fahrzeuge zu diesem feinen Gleismaterial? = Ja, auch mit engen Gegenkurven, die zweks Zuverlässigkeitsmessung gebildet wurden.
    - Eignen sich die Roco-Unterflurlangsammotoren für Tillig-Weichen? = Nein = weiterverkaufen und mit mtb MP5 bauen.
    - Eignen sich die mtb MP5 als Antrieb für die Tillig-DKW? = Ja, wunderbar.


Wenn du aber eine Idee hättest, um das Problem der Verbindung zwischen Gland und Puidoux-Chexbres am besten zu lösen, dann wäre ich froh:

Zitat
4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)
Sichtbar = 100 cm, versteckt ... wahrscheinlich in der Nähe von 39 cm ??
Die knappe 100 cm Breite unten links sind mir bewusst zu klein, um eine richtige Gleiswendel zu bauen ... aber dies kann ich nicht mehr ändern.

Da die erste Idee, rund ums Zimmer zu fahren war, wäre das kein Problem gewesen.
Die abnehmbare / kippbare / hebbare 4 gleisigen "Brücke" vor dem Tür würde ich aber viel lieber ausfallen lassen, da zu kompliziert für meine Töchter und unpraktisch für die Eltern.
Hier muss ich auch noch weiter überlegen, Oval, daher weniger Steil, um so die zu engen Kurven zu "kompensieren"?


Mit besten Grüssen aus der Westschweiz.

Laurent

PS: Masstab 1:1 und 1:87 passen gut zusammen
- Gruss aus der Schweiz: Was wurde bisher/sonst getan?
- Anlageplanung
- Anlagebau


 
dlok
InterRegio (IR)
Beiträge: 202
Registriert am: 04.03.2021
Homepage: Link
Ort: Schweiz
Gleise Rocoline + Tillig-Elite
Spurweite H0
Steuerung Analog und ModellStellwerk
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 30.11.2021 | Top

RE: Ausbidungs & Spielanlage Voisin in 1:1 und 1:87

#14 von HenryB , 30.11.2021 13:40

war das jetzt Eigenlob????
henry


Gleisplanvideos Spur H0, Spur N


HenryB  
HenryB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 296
Registriert am: 09.10.2020
Homepage: Link
Spurweite H0, H0e, H0m, N


RE: Ausbidungs & Spielanlage Voisin in 1:1 und 1:87

#15 von dlok , 30.11.2021 15:47

Zitat von HenryB im Beitrag #14
war das jetzt Eigenlob????
henry

Hallo Henry,

Ich dachte eher an einem Dankeschön und einem Lob an Wolfgang @Woferl65
sowie eine Rückmeldung auf erledigten Etappen und ein Ruf zu noch offenen Fragen

… alles in ein Ort gesammelt, auf Basis eines 1 Monatigen Beitrags


Mit besten Grüssen aus der Westschweiz.

Laurent

PS: Masstab 1:1 und 1:87 passen gut zusammen
- Gruss aus der Schweiz: Was wurde bisher/sonst getan?
- Anlageplanung
- Anlagebau


 
dlok
InterRegio (IR)
Beiträge: 202
Registriert am: 04.03.2021
Homepage: Link
Ort: Schweiz
Gleise Rocoline + Tillig-Elite
Spurweite H0
Steuerung Analog und ModellStellwerk
Stromart Digital


RE: Ausbidungs & Spielanlage Voisin in 1:1 und 1:87

#16 von dlok , 05.12.2021 19:43

Nachdem meine Ängste gegenüber Tillig-Elite-Bogenweichen dank netten Antworten im Forum und per PN beruhigt wurden, kann ich jetzt weitergehen.

Es wurde also ein Tread beim Anlagenbau geöfnet, mit dem selben Titel wie hier .

Die Frage der Gleiswendel fand bisher keine abschliessende Antwort. Die Lösung bleibt noch offen, aber mit dem Bau wird jetzt angefangen.


Mit besten Grüssen aus der Westschweiz.

Laurent

PS: Masstab 1:1 und 1:87 passen gut zusammen
- Gruss aus der Schweiz: Was wurde bisher/sonst getan?
- Anlageplanung
- Anlagebau


homo mibanicus hat sich bedankt!
 
dlok
InterRegio (IR)
Beiträge: 202
Registriert am: 04.03.2021
Homepage: Link
Ort: Schweiz
Gleise Rocoline + Tillig-Elite
Spurweite H0
Steuerung Analog und ModellStellwerk
Stromart Digital


RE: Ausbidungs & Spielanlage Voisin in 1:1 und 1:87

#17 von dlok , 04.01.2022 23:52

Hallo an Allen,

Erstens wünsche ich Euch für 2022 Gesundheit ... und wenn ich bereits daran bin: auch für den Rest nur das Beste .

Da ich mich wegen diesen Punkt nicht beruhigen konnte (und hier bisher auch weder Bestätigung der Machbarkeit noch Warnungen bekam), habe ich es nochmals angeschaut:

Zitat
4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)
Sichtbar = 100 cm, versteckt ... wahrscheinlich in der Nähe von 39 cm ??
Die knappe 100 cm Breite unten links sind mir bewusst zu klein, um eine richtige Gleiswendel zu bauen ... aber dies kann ich nicht mehr ändern.

Da die erste Idee, rund ums Zimmer zu fahren war, wäre das kein Problem gewesen.
Die abnehmbare / kippbare / hebbare 4 gleisigen "Brücke" vor dem Tür würde ich aber viel lieber ausfallen lassen, da zu kompliziert für meine Töchter und unpraktisch für die Eltern.



Sollte ich nicht zur ersten Idee zurückkommen, und um das Zimmer fahren ... und doch mit der 4 gleisigen "kippbare Brücke?

  1. Möglichkeit wäre entlang den Wänden und gerade gegen der (geschlossenen) Tür zu fahren (einfachste Lösung, jedoch ohne "Not-ein/ausgang")
  2. Weit genug von der Tür, um sie normal öffnen zu können = unmöglich, da sonst die Fahrbahn im Weg des Weichenhebels (oder mindestens des Bedieners) sein würde
  3. An der Wand entlang, mit einem Umweg, welches eine Teilöffnung der Tür erlauben würde und so ein "Notgang" von 50-55cm zulassen würde, siehe Bild, ohne zu viel Platz im Raum zu rauben (ich versuche noch, den Plan zu aktualisieren)


Bei der dritten Lösung hätte ich Radien von 764,8 - 826,4 - 888 - 949,6 mm (mit Gleisabstand von 61,6 mm in der Kurve, wie im Roco-Line-System).
Die Gegenkurve könnte um eine Paar Zentimetern zurückgeschoben werden, um einer kurzen Gerade in der Mitte zu haben.

Ich würde diese kippbare Brücke in 2 Teilen bauen, jedoch frage ich mich, ob die Gelenke in den Übergangsbögen möglich sind oder ob ich darauf absolut verzichten sollte???

Die Schienenoberkannten würden in der Mitte der Brücke ca 120 cm über dem Boden liegen (ca 110 cm Platz unten für den Notdurchgang) ... +/- 17mm an den Enden, da beide Doppelgleise mit 2,5% entweder Bergauf oder -ab fahren würden.

Hier habe ich einen Beispiel gefunden, der in der Richtung von "Alles ist möglich" gehen würde. Da aber die Märklin-Fahrzeuge bei ungenauen Gleisführungen viel toleranter als andere sind, frage ich lieber nach. @Jürgen Moba ... Falls du hier etwas berichten könntest, würde ich mich darauf freuen .


Mit besten Grüssen aus der Westschweiz.

Laurent

PS: Masstab 1:1 und 1:87 passen gut zusammen
- Gruss aus der Schweiz: Was wurde bisher/sonst getan?
- Anlageplanung
- Anlagebau


homo mibanicus hat sich bedankt!
 
dlok
InterRegio (IR)
Beiträge: 202
Registriert am: 04.03.2021
Homepage: Link
Ort: Schweiz
Gleise Rocoline + Tillig-Elite
Spurweite H0
Steuerung Analog und ModellStellwerk
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 05.01.2022 | Top

RE: Ausbidungs & Spielanlage Voisin in 1:1 und 1:87

#18 von dlok , 09.01.2022 00:02

Meine erste Idee für diese "Brücke" war einfach eine abnehmbare Brücke zu bauen.

Da diese Lösung für meine Töchter scheinbar zu schwierig zu handeln gewesen wäre, dachte ich dann an 2 nach unten kippbare halbe Brücke. Jedoch hätte ich 3 Unterbrüche (2 Drehpunkte und dazu noch in der Mitte, die Verbindung zwischen den 2 halbe Brücke) ... das scheint mir etwas unstabil zu sein.
Man sieht hier eine Realisierung einer kippbare Brücke nach oben: https://www.forum-train.com/forum/viewto...58deb4b#p184708.
Da dummerweise mein Eingangstür nach innen öffnet, wird es bei mir scheinbar etwas komplizierter sein, mit längere öffnung.

Der Pate meiner Grossen machte mir auf einer anderer mögliche Lösung aufmerksam ... ein Tor:
Bild entfernt (keine Rechte)
Im Railway Modeller Volume 68 No 804 vom Oktober 2017 wurde erklärt, wie man ein stabiles Tor bauen könnte.
Vorteile dieser Lösung: nur 2 Verbindungen, Fahrleitung möglich, sehr einfach zu bedienen.


Mit besten Grüssen aus der Westschweiz.

Laurent

PS: Masstab 1:1 und 1:87 passen gut zusammen
- Gruss aus der Schweiz: Was wurde bisher/sonst getan?
- Anlageplanung
- Anlagebau


homo mibanicus hat sich bedankt!
 
dlok
InterRegio (IR)
Beiträge: 202
Registriert am: 04.03.2021
Homepage: Link
Ort: Schweiz
Gleise Rocoline + Tillig-Elite
Spurweite H0
Steuerung Analog und ModellStellwerk
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 09.01.2022 | Top

RE: Ausbidungs & Spielanlage Voisin in 1:1 und 1:87

#19 von dlok , 09.01.2022 00:02

.


Mit besten Grüssen aus der Westschweiz.

Laurent

PS: Masstab 1:1 und 1:87 passen gut zusammen
- Gruss aus der Schweiz: Was wurde bisher/sonst getan?
- Anlageplanung
- Anlagebau


 
dlok
InterRegio (IR)
Beiträge: 202
Registriert am: 04.03.2021
Homepage: Link
Ort: Schweiz
Gleise Rocoline + Tillig-Elite
Spurweite H0
Steuerung Analog und ModellStellwerk
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 09.01.2022 | Top

   

Umsetzbarkeit Kehrschleife & Höhenunterschiede
H0 Anlage - Mix aus Modulszenarien und Gleisoval

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 167
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz