Rheingau-Diorama

#1 von sts , 11.04.2023 12:43

Ein freundliches Hallo ins große Stummiland,

nach reiflicher Überlegung möchte ich Euch meinen dilettantischen Versuch eines kleinen Dioramas (100cm x 60cm), was man auch als Segment oder Modul bezeichnen könnte, vorstellen.
Die Idee zu diesem Modell entstand letztes Jahr, als ich einen Kollegen ein halbes Jahr vertreten hatte.
Die Szenerie, die ich dargestellt habe, ist reine Fiktion, jedoch ist die Landschaft in gedrängter Form stark an die Wirklichkeit angelehnt.
Wer den Rheingau näher kennen sollte, wird Ähnlichkeiten Wiedererkennen, jedoch wurde nicht versucht die Landschaft 1:1 wiederzugeben, dafür hätte der Platz nicht ausgereicht.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

So fing es an mit einem Styrodur- Untergrund und viel braunere Farbe.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)


Nach dem Schottern der Gleise, Signale einbauen und dem Aufbau der Oberleitung habe ich mit der Landschaftsgestaltung angefangen.
Beim Rheingau handelt es sich ja hauptsächlich um Wein.
Zuerst wurde die Erziehung aufgebaut und dann erste Weinreben gesetzt.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)
Weinreben habe ich von allen Herstellern ausprobiert, am besten haben mir die von Vollmer und Busch gefallen. Wie jeder weiß, ist das auch eine Kosten- und Zeitfrage.
Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Irgendwann während des Baufortschritts kam meine Gattin auf die Idee, doch eine Weinbergsprozession darzustellen. Gesagt getan…

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Der Bau schritt langsam voran , bedingt dadurch , dass ich über den Winter nur Sonntags einige Stunden im Keller verbrachte.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Nun bin ich so gut wie fertig mit dem Diorama.
Einzelne Sachen gefallen mir noch nicht, aber ich habe keinen Zeitdruck.
Der Schotter ist von Auhagen und gefällt mir nicht, weiß aber nicht, ob ich das noch mal entfernen möchte.

Bild entfernt (keine Rechte)

Das soll es für den Anfang gewesen sein.
Für Anregungen, Ideen und Kritik wäre ich sehr dankbar.
Kurz zu meiner Person noch einige Bemerkungen:
Habe mit der Modelleisenbahn mit 17 Jahren angefangen, nach zwei Jahren aufgehört wegen meines Studiums und nur alle Schaltjahre ein Kleines Diorama gemacht.
Vor einem halben Jahr hatte es mich wieder gereizt, etwas größeres in Angriff zu nehmen und das ist jetzt das Ergebnis.
Ich hoffe, Euch nicht zu sehr gelangweilt zu haben.

Liebe Grüße aus Rheinhessen
Stefan

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)


“Ein weiteres Zeichen (der Demokratie) ist jedoch der Umstand, dass man leben kann, wie man will": Aristot. Pol. 6,2 p. 1317 b 12 Bekker

Rheingau-Diorama

Bahnbetriebswerkfest

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

 
sts
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 39
Registriert am: 02.03.2023
Ort: Zornheim
Spurweite H0
Stromart AC, Analog

zuletzt bearbeitet 10.05.2023 | Top

RE: Rheingau-Diorama

#2 von sbbfan , 11.04.2023 19:05

Hallo Stefan!
Du brauchst dein Licht nicht unter den Scheffel stellen... das sieht doch ganz gut aus.
Mit deinem Gleisschotter denke ich eher dass es da an der Füllhöhe fehlt. Du solltest bis Schwellenoberkante schottern. Mä K-Gleis hat nicht sonderlich filigrane Schwellen und wenn man dies sieht wirkt das nicht so gut.
Anschließend kannst du noch immer mit Farbe ordentlich Rost auf das ganze Gleisbett bringen.
Gruß Uwe


Kleine Geschichten um meine Moba: 🇨🇭

🇨🇭 Vision 1990

🇨🇭Mein besonderer Zug


klca und ClassicGolfer haben sich bedankt!
 
sbbfan
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.108
Registriert am: 11.12.2021
Ort: Schwarzwald
Gleise ... alles was keine Pickel hat😉...
Spurweite H0, H0m, 1
Stromart DC, Digital


RE: Rheingau-Diorama

#3 von platelet , 11.04.2023 23:00

Hallo Stefan,

das erinnert mich sehr an meine Studientage in Mainz. Ausflüge ins Rheingau standen sehr regelmässig auf dem Plan.
Im Ernst, das sieht sehr schön und stimmungsvoll aus. Die Prozession war eine tolle Idee und ist wunderschön umgesetzt. Mit dem Schotter würde ich auch noch was ändern. Da stimme ich Uwe zu, teilweise höher, und noch etwas rostfarbene und braune Akzente? Die "Flickenteppich Strasse" ist auch sehr realistisch.

Schreit eigentlich nach einer Fortsetzung.

Grüsse,

Hansjörg


klca und ClassicGolfer haben sich bedankt!
platelet  
platelet
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 474
Registriert am: 24.03.2008
Ort: Bozeman, Montana
Gleise C-Gleis geschottert
Spurweite H0
Steuerung MS2
Stromart Digital


RE: Rheingau-Diorama

#4 von sts , 12.04.2023 11:55

Hallo Hansjörg,

Danke für Deine lieben Worte. Auch ich habe in Mainz an der JOGU studiert und später, nach einem vierjährigem Diss.-Aufenthalt in Münster/ Westfalen, bin ich wieder nach Mainz zurückgekommen. Wir wohnen jetzt südlich von Mainz in Rheinhessen, was ja auch ein riesige Weinanbaugebiet ist.
Wie ich ja schon geschrieben habe, bin ich selbst mit der Schotterung nicht zufrieden, werde aber Eure beiden Ratschläge befolgen.
Fortsetzung? Soll ich das Kloster Eberbach nachbauen?

Hallo Uwe,

vielen Dank für Deinen Beitrag. Wie ich Hansjörg schon geschrieben habe, werde ich Deinen Ratschlag am Wochenende (vorher habe ich wenig Zeit bei vier Katzen und einer Ehefrau) beherzigen und auf Schwellenoberkante füllen. Dann könnte ich mit Vallejo Pigmentfarbe rostbraun noch den Schotter dunkler machen, denn der ist definitiv zu hell, wenn man sich in der Realität umschaut.

Melde mich dann wieder mit neuen Schotterbilder.
Vorerst vielleicht noch ein Paar Detailbilder...

Herzliche Grüße

Stefan


“Ein weiteres Zeichen (der Demokratie) ist jedoch der Umstand, dass man leben kann, wie man will": Aristot. Pol. 6,2 p. 1317 b 12 Bekker

Rheingau-Diorama

Bahnbetriebswerkfest


klca, ClassicGolfer, platelet und sbbfan haben sich bedankt!
 
sts
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 39
Registriert am: 02.03.2023
Ort: Zornheim
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Rheingau-Diorama

#5 von sts , 12.04.2023 12:24

Hier noch einige Bilder
Bild entfernt (keine Rechte)
Wassergestaltung versuche ich mit Noch.
Bild entfernt (keine Rechte)


“Ein weiteres Zeichen (der Demokratie) ist jedoch der Umstand, dass man leben kann, wie man will": Aristot. Pol. 6,2 p. 1317 b 12 Bekker

Rheingau-Diorama

Bahnbetriebswerkfest


klca, ClassicGolfer und platelet haben sich bedankt!
 
sts
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 39
Registriert am: 02.03.2023
Ort: Zornheim
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Rheingau-Diorama

#6 von sts , 13.04.2023 10:00

Wie angekündigt: War ein Versuch zur Wassergestaltung…
Versuch mit Noch Zwei Komponetenflüssigkeitlösung.
Vorher:
Bild entfernt (keine Rechte)
Nachher:
Bild entfernt (keine Rechte)
Was soll ich sagen: spes semper fallit
Bonusbild
Bild entfernt (keine Rechte)
Richtige Weinlese ist doch Handarbeit…
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)

Bis die Tage
Stefan


“Ein weiteres Zeichen (der Demokratie) ist jedoch der Umstand, dass man leben kann, wie man will": Aristot. Pol. 6,2 p. 1317 b 12 Bekker

Rheingau-Diorama

Bahnbetriebswerkfest


klca, ClassicGolfer, Xrot und Onkel Alex haben sich bedankt!
 
sts
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 39
Registriert am: 02.03.2023
Ort: Zornheim
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Rheingau-Diorama

#7 von der Hunsrücker , 13.04.2023 17:15

Hallo Stefan,

ich komme vom Rhein.
Bei deinen Bildern vom Diorama Rheingau fühlt man sich wie daheim.
Absolut realistisch!

Zitat von sts im Beitrag #4
Soll ich das Kloster Eberbach nachbauen?

Diese Idee finde ich super.

Viele Grüße
Achim


klca und ClassicGolfer haben sich bedankt!
der Hunsrücker  
der Hunsrücker
Beiträge: 7
Registriert am: 28.08.2022
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Rheingau-Diorama

#8 von Thiuda , 13.04.2023 19:47

Hallo Stefan,

Zitat von sts im Beitrag #4
vorher habe ich wenig Zeit bei vier Katzen und einer Ehefrau)


die Reihenfolge finde ich lustig.Wobei..... ich glaube bei mir ist das auch so.
Wie dem auch sei, ich freue mich: noch ein Rhoihesse,

Die ersten Bilder die ich sehe sind super, da bleib ich dran.

Beste Grüße aus dem Wonnegau.

Dirk


klca und ClassicGolfer haben sich bedankt!
Thiuda  
Thiuda
InterCity (IC)
Beiträge: 605
Registriert am: 01.01.2022
Ort: Wonnegau
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Rheingau-Diorama

#9 von sts , 16.04.2023 15:53

Hallo Achim,

mit dem Kloster Eberbach kann ich noch nicht dienen, aber dafür habe ich mich an einem anderen Weltkulturerbe versucht:

Original

Bild entfernt (keine Rechte)

Busch Bausatz

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Die Bilder stammen von mir, waren am 3.10.2022 letztmals da gewesen.
Das Museum verkauft vor Ort den Bausatz.
Da dachte ich mir, denn könnte ich mal aufbauen.

Stefan


“Ein weiteres Zeichen (der Demokratie) ist jedoch der Umstand, dass man leben kann, wie man will": Aristot. Pol. 6,2 p. 1317 b 12 Bekker

Rheingau-Diorama

Bahnbetriebswerkfest

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

klca, ClassicGolfer, Onkel Alex, der Hunsrücker und Xrot haben sich bedankt!
 
sts
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 39
Registriert am: 02.03.2023
Ort: Zornheim
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Rheingau-Diorama

#10 von platelet , 19.04.2023 21:31

Stefan,

Kloster Eberbach wäre echt was, aber die Königshalle Lorsch ist auch super schön geworden. Da kribbelt es in meinen Fingern, was ein schönes Bauwerk. Sehr gut in Szene gesetzt.

Hansjörg

RE: König Ludwig - es wird Frühling... das vierte Brett (20)


klca und ClassicGolfer haben sich bedankt!
platelet  
platelet
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 474
Registriert am: 24.03.2008
Ort: Bozeman, Montana
Gleise C-Gleis geschottert
Spurweite H0
Steuerung MS2
Stromart Digital


RE: Rheingau-Diorama

#11 von sts , 21.04.2023 13:12

Hallo Hansjörg, alter Meenzer,
war eben mal kurz bei Dir zu Besuch und bin voll begeistert. Muss am Wochenende mir Deinen Beitrag mal genauer ansehen.
König Ludwig und sein Zug, den hab ich seit Märklin den vor 30 Jahren rausgebracht hat.

Bild entfernt (keine Rechte)

Hatte nie eine Vorstellung, was man damit anfangen soll, jetzt weiß ich es.

Bild entfernt (keine Rechte)

Das mit dem Kloster Eberbach ist so eine Sache,
Bin eigentlich nicht so der Mittelalter-Spezialist.
Was mir so im Hinterkopf rumschwirrt, ist der Mainzer Südbahnhof, jetzt römisches Theater genannt.
Das wäre als Modul gut machbar und käme mir als Althistoriker mehr entgegen.
Oder doch Eberbach???
Muss das mal überlegen.

Liebe Grüße nach USA

Stefan

P.S.: Hat Dein Nickname was mit Deinem Beruf zu tun?


“Ein weiteres Zeichen (der Demokratie) ist jedoch der Umstand, dass man leben kann, wie man will": Aristot. Pol. 6,2 p. 1317 b 12 Bekker

Rheingau-Diorama

Bahnbetriebswerkfest


ClassicGolfer und klca haben sich bedankt!
 
sts
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 39
Registriert am: 02.03.2023
Ort: Zornheim
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Rheingau-Diorama

#12 von platelet , 21.04.2023 18:44

Hallo Stefan,

um deine Frage zu beantworten, ja, Mediziner, aber auch Forscher mit Fokus auf Blutplättchen (z.Z. mehr so mit Weltraumbezug).

Schöner Zug, der König Ludwig Hofzug, aber der macht sich auch immer gut in einem Wohnzimmerregal, es muss sicherlich nicht so ein verrücktes Ensemble wie bei mir sein.

Der Südbahnhof mit den römischen Ausgrabungen, das hätte schon was und wäre ein super Motiv. Jetzt weiss ich gar nicht auf was ich hoffen soll, Römer oder Mittelalter...?

Viele Grüsse über den Teich,

Hansjörg


klca und ClassicGolfer haben sich bedankt!
platelet  
platelet
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 474
Registriert am: 24.03.2008
Ort: Bozeman, Montana
Gleise C-Gleis geschottert
Spurweite H0
Steuerung MS2
Stromart Digital


RE: Rheingau-Diorama

#13 von sts , 10.05.2023 16:27

[quote="Thiuda"|p2478022]Hallo zusammen,

dann mache ich mal weiter. Bei mir gibt es zwei erste Blicke da ich zwei
Zugänge in meine Räumlichkeiten habe. Ich habe mich für den Zugang zu
meiner Großstadt Thur entschieden.
Ein paar Beiträge weiter vorne hat Willi (Der Dampfer) geschrieben dass er
die H0-Sonne entzündet hat. Ich lösche mal bei mir meine H0-Sonne.
Wenn ich die Tür dann aufmache und vom Türrahmen aus ein Bild knipse, dann
sieht das nachts so aus:




Hallo Dirk,

bin eben per Zufall über dieses Bild in einem anderen Faden gestolpert. Man sieht leider sehr wenig.
Existieren hier von Dir noch bessere Bilder?
Oder hast Du einen eigenen Faden aufgemacht?

Grüße Stefan


“Ein weiteres Zeichen (der Demokratie) ist jedoch der Umstand, dass man leben kann, wie man will": Aristot. Pol. 6,2 p. 1317 b 12 Bekker

Rheingau-Diorama

Bahnbetriebswerkfest


klca und ClassicGolfer haben sich bedankt!
 
sts
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 39
Registriert am: 02.03.2023
Ort: Zornheim
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Rheingau-Diorama

#14 von Thiuda , 10.05.2023 21:03

Hallo Stefan,

als ich eben deinen Thread mit neuen Beiträgen aufgemacht hatte bekam ich erst mal einen Schreck.
Huch das ist ja ein Bild meiner Anlage.

Zu deiner Frage:
Ich habe noch keinen eigenen Thread meiner Anlage erstellt. Kommt aber noch. Hier im Forum habe ich mich
letztes Jahr in der Mitgliedergalerie vorgestellt (Metropolregion Thur). Dort sind weitere zwei Nacht-Panoramabilder
zu sehen. Außerdem habe ich im Thread `Wo gehen eure Preiserlein einkaufen` ein Bild eines Wochenmarktes und eine
Luftbildaufnahme vom Hornbach (Baumarkt) eingestellt.

Zum Bild noch einen Satz: Die Anlage beginnt direkt an der Tür von der aus ich das Bild geschossen hatte. Von dieser
Stelle aus hat meine Großstadt die größte Ausdehnung von knapp 20 Meter. Auf dem Bild sieht man vorne das Volksfestgelände Pferdsfeld, hinter den Bäumen das Universitätsklinikum und ganz hinten zwei Bürotürme die im Bahnhofsviertel stehen. Der rechte Turm (namentlich Westpark-Tower) werde ich nochmal extra vorstellen. Der ist wirklich eine Augenweide auch wenn er mit seinen 80 cm Höhe nicht zu den hohen Bürotürmen meiner Großstadt gehört.

Du bist nicht der erste der nach weiteren Bildern fragt. Ich muss da mal wirklich in die Pötte kommen
und meinen eigenen Thread erstellen.

Beste Grüße
Dirk


klca und ClassicGolfer haben sich bedankt!
Thiuda  
Thiuda
InterCity (IC)
Beiträge: 605
Registriert am: 01.01.2022
Ort: Wonnegau
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Rheingau-Diorama

#15 von sts , 11.05.2023 10:16

Hallo Dirk,

wollte Dich nicht erschrecken, aber irgendwie lustig, dass Du dich über Dein eigenes Bild erschrocken hast.

Danke für die schnelle Antwort und die Info über Deine Anlage, eine Bemerkung hätte ich aber noch:

[quote=Thiuda|p2554541]Hallo Stefan,

Von dieser Stelle aus hat meine Großstadt die größte Ausdehnung von knapp 20 Meter.


Das sind ja Dimensionen, von denen kann man nur träumen.... Würde mich über Deine Bilder freuen.

Mit träumenden Grüßen aus dem höchstgelegenen Weinanbaugebiet Rheinhessens

Stefan


“Ein weiteres Zeichen (der Demokratie) ist jedoch der Umstand, dass man leben kann, wie man will": Aristot. Pol. 6,2 p. 1317 b 12 Bekker

Rheingau-Diorama

Bahnbetriebswerkfest


klca und ClassicGolfer haben sich bedankt!
 
sts
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 39
Registriert am: 02.03.2023
Ort: Zornheim
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Rheingau-Diorama

#16 von Thiuda , 11.05.2023 19:47

Hallo Stefan,

bei mir ist die Zeit etwas knapp aber ich denke dass ich demnächst mit meinem Thread loslegen kann.
Muss nur noch neue Bilder schiessen und nach und nach den Thread füllen.

Bis bald, ach übrigens an Zornheim bin ich heute vorbeigefahren.

Beste Grüße
Dirk


ClassicGolfer hat sich bedankt!
Thiuda  
Thiuda
InterCity (IC)
Beiträge: 605
Registriert am: 01.01.2022
Ort: Wonnegau
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Rheingau-Diorama

#17 von sts , 08.12.2023 13:02

Letzten Sonntag hatten wir eine kleine Modellbahnaustellung hier bei mir im Ort.
Ich war kurz vor Ort und habe einige Bilder gemacht.

Bild entfernt (keine Rechte)

[[File:IMG_6206_2.jpeg|none|auto]]

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)


Ich habe hauptsächlich die BW fotografiert, weil die eine interessante Angelegenheit sind.

Selbst habe ich leider nichts aufgestellt, aber vielleicht mache ich das bei der nächsten Gelegenheit .

Bild entfernt (keine Rechte)

Wie gesagt, war das eine ganz kleine Ausstellung.

Bild entfernt (keine Rechte)

Es hat Spaß gemacht, die richtig großen Spurweiten zusehen.

Viele Grüße

Stefan


“Ein weiteres Zeichen (der Demokratie) ist jedoch der Umstand, dass man leben kann, wie man will": Aristot. Pol. 6,2 p. 1317 b 12 Bekker

Rheingau-Diorama

Bahnbetriebswerkfest

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

lernkern, klca, Thiuda und ClassicGolfer haben sich bedankt!
 
sts
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 39
Registriert am: 02.03.2023
Ort: Zornheim
Spurweite H0
Stromart AC, Analog

zuletzt bearbeitet 08.12.2023 | Top

RE: Rheingau-Diorama

#18 von sts , 08.12.2023 21:04

Hallo Freunde der Nacht,

um nochmal auf den Rheingau zurückzukommen, war ich vor Monaten im Kloster Eberbach im Rheingau und habe dort ein Modell gefunden, das ich hier gerne zeigen will.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)


Wie man erkennen kann, ist das schon Maßstab 1:200

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Also habe ich mit einem anderen halbfertigen Diorama beschäftigt und damit angefangen:
Bin ganz guter Dinge:

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)


Bild entfernt (keine Rechte)

Fortsetzung folgt…

Bild entfernt (keine Rechte)

Habe noch einen Neuzugang, Erinnerung an unseren Ausflug nach Sylt Oktober letzten Jahres.

Grüße

Stefan


“Ein weiteres Zeichen (der Demokratie) ist jedoch der Umstand, dass man leben kann, wie man will": Aristot. Pol. 6,2 p. 1317 b 12 Bekker

Rheingau-Diorama

Bahnbetriebswerkfest


klca und ClassicGolfer haben sich bedankt!
 
sts
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 39
Registriert am: 02.03.2023
Ort: Zornheim
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Rheingau-Diorama

#19 von klca , 08.12.2023 23:58

Zitat von der Hunsrücker im Beitrag #7


ich komme vom Rhein.
Bei deinen Bildern vom Diorama Rheingau fühlt man sich wie daheim.
Absolut realistisch!



Hallo Stefan,

Ich arbeite in Mainz (und wohne in einem Winzerdorf südlich von Alzey) und gefühlt bin ich deine Diorama-Straße schon zig mal gefahren. 🤩🤩

Hammer schön 😍😍

Ich freue mich schon sehr auf die nächsten Fotos …

Gruß und Gute Nacht

Carsten


Bin noch in der „Restartphase“ nach gut 35 Jahre H0-Pause und freue mich sehr auf die nächsten Jahre


klca  
klca
InterRegio (IR)
Beiträge: 135
Registriert am: 09.09.2021
Ort: Rhoihesse
Gleise K-Gleise
Spurweite H0
Steuerung Märklin analog mit AC
Stromart AC, Analog

zuletzt bearbeitet 09.12.2023 | Top

RE: Rheingau-Diorama

#20 von Thiuda , 09.12.2023 01:16

Hallo Carsten, @klca

Ich arbeite in Mainz (und wohne in einem Winzerdorf südlich von Alzey) und gefühlt bin ich deine Diorama-Straße schon zig mal gefahren. 🤩🤩

Südlich von Alzey?
Welches Winzerdorf den genau?

Beste Grüsse
Dirk


klca hat sich bedankt!
Thiuda  
Thiuda
InterCity (IC)
Beiträge: 605
Registriert am: 01.01.2022
Ort: Wonnegau
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Rheingau-Diorama

#21 von Matthias3 , 28.12.2023 16:31

Guten Abend,
das Dorf würde mich auch interessieren. Die Rheinhessenfraktion scheint nicht so klein zu sein, ich wohne in Mommenheim.
Matthias


AC, Märklin C-Gleis, IB bzw. PC mit WinDigipet, verschiedene Decoder, mit eigener Stromversorgung.


klca hat sich bedankt!
Matthias3  
Matthias3
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 72
Registriert am: 18.02.2009
Ort: Mommenheim
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Rheingau-Diorama

#22 von sts , 04.01.2024 16:05

Frohes neues Jahr allen Mitlesern.

Hallo Matthias,

dann sind wir ja fast Nachbarn, nur zwei bis drei Kilometer auseinander.

Der Name des Dorfes würde mich auch interessieren…

Gestern waren wir in Göppingen bei Märklin. Seit dem Umbau war ich das erste Mal wieder vor Ort, sieht jetzt insgesamt besser aus.
Im Keller eine Modellbahnanlage, darüber die Ausstellung mit den historischen Modellen.
10€ Eintritt sind aber auch nicht zu verachten..

Anbei zeige ich einige Bilder mit Motiven, die mir gut gefallen haben.
Zu Anfang die Leihgabe aus Kornwestheim, Br 44.

Bild entfernt (keine Rechte)

Eintrittskarte

Bild entfernt (keine Rechte)

Riesige Weinberge

Bild entfernt (keine Rechte)

Köhlerei

Bild entfernt (keine Rechte)

Volksfest

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Ausgrabungen

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

BW mit Dampfloktage

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Blick von oben

Bild entfernt (keine Rechte)

Vielleicht gefallen die Bilder ja, im besten Fall wären sie Anregungen.

Zu guter letzt noch was mich zwischen den Jahren beschäftigt hat. Leider läuft sie nicht mehr nach über dreißig Jahren

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Vielleicht bekommen ich die Schiebebühne noch zu Laufen, hier noch ein kleines Diorama

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bis die Tage

Stefan


“Ein weiteres Zeichen (der Demokratie) ist jedoch der Umstand, dass man leben kann, wie man will": Aristot. Pol. 6,2 p. 1317 b 12 Bekker

Rheingau-Diorama

Bahnbetriebswerkfest


klca und ralle1959 haben sich bedankt!
 
sts
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 39
Registriert am: 02.03.2023
Ort: Zornheim
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Rheingau-Diorama

#23 von BR56-059 , 04.01.2024 17:46

Von einem Exil-Koblenzer Glückwunsch zur Anlage! So sieht's zwischen Koblenz und Bingen wirklich aus. Noch ein paar blühende Kirschbäume dazu, dann ist es Kamp-Bornhofen gegenüber von Boppard.


Meine Anlage: Meine Rentnerbahn

„Es muß auch ein paar Dinge im Leben geben, wo man nix mehr zu sacht.“ Hanns Dieter Hüsch


klca hat sich bedankt!
BR56-059  
BR56-059
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 63
Registriert am: 10.01.2022
Ort: nördlich von Hamburg
Gleise Märklin M
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Rheingau-Diorama

#24 von Gleisschotter , 05.01.2024 08:05

Hallo Stefan

Das Übersichts Bild der Anlage ist Hammer!
Die sieht mega aus! Und die vielen kleinen Details einfach nur schön.
Tolle Sache!

Grüsse
Marco


----
Mein MOBA Blog Trainscale.net
Infos zu meinen Projekten sowie Tipps und Tricks
----
Mein H0 Nord Amerika Projekt
----


Gleisschotter  
Gleisschotter
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 474
Registriert am: 02.01.2014
Homepage: Link
Ort: Schweiz
Spurweite H0, N, Z
Stromart Digital


RE: Rheingau-Diorama

#25 von sts , 28.02.2024 13:31

Servus Stummiversum,

hier geht es zu den Bahnwelttagen in Darmstadt-Kranichstein: https://bahnwelt.de/veranstaltung/kranic...r-bahnwelttage/
Nach dem Motto "Tradition bewahren heißt nicht, Asche aufheben, sondern eine Flamme am Brennen zu halten", oder so ähnlich.

Leider war ich selbst schon Jahrzehnte nicht mehr da, aber ich will mal versuchen, dass es dieses Jahr wieder klappt. Vor allem wird der rückgebaute Ringlokschuppen wieder errichtet und mich würde das Schweineschneutzchen aus Wismar (Wismarer Schienenbus) interessieren. Ich glaube, Weinert Modellbau bietet das als Bausatz an.
Ca. 100 Loks sollen mittlerweile vor Ort sein und zahlreiche Personenwaggons.

Grüße ins Stummiland...

Stefan


“Ein weiteres Zeichen (der Demokratie) ist jedoch der Umstand, dass man leben kann, wie man will": Aristot. Pol. 6,2 p. 1317 b 12 Bekker

Rheingau-Diorama

Bahnbetriebswerkfest


klca hat sich bedankt!
 
sts
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 39
Registriert am: 02.03.2023
Ort: Zornheim
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


   

Kleines Forst Diorama
Kleines Industrie Diorama

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz