Innenbeleuchtung mal "anders rum" von unten nach oben - homogene Ausleuchtung von Schürzenwagen

#1 von Triebkopf , 10.12.2023 02:00

Hallo zusammen,

ich möchte euch hier (vor allem den Anfängern) anhand von Märklin Schürzenwagen meinen preisgünstigen Einbau einer Innenbeleuchtung zeigen - diese aber mal "anders rum" von unten nach oben.
Zusätzlich werden die Waggons mit stromführenden Kupplungen ausgestattet. Als Energieversorger dient der Postwagen 43266 mit Schlusslichter.
Hintergrund: da die Schürzenwagen innen "Luft nach oben" haben, wollte ich das nutzen, um eine homogene Ausleuchtung der Innenräume zu erreichen, was für mein Empfinden gelungen ist.


Als erstes habe ich die nicht jugendfreien, passenden Kontaktfedern und stromführenden Kupplungen in die Deichseln eingebaut.

Bild entfernt (keine Rechte)


Auf den Kauf von Massefedern habe ich verzichtet, da ich hier im Forum einen interessanten Beitrag zur Eigenbauvariante gelesen habe. Leider finde ich den Beitrag nicht mehr...
Dies ist also mein erster Versuch. Zuerst wird ein Draht um die Achse gewickelt - ich habe drei Umdrehungen gemacht.

Bild entfernt (keine Rechte)


Anschließend wurden die Achsen wieder eingesetzt und die beiden Drähte mit einer Litze zusammengelötet, um diese später ins Wageninnere zu führen.

Bild entfernt (keine Rechte)


Nun folgte die Vorbereitung der LED-Leiste. Da ich stromführende Kupplungen verbaut habe, mussten die beiden irgendwie verbunden werden.
Eine Litze wollte ich jedoch aus optischen Gründen nicht durch den Waggon legen, also habe ich mir die LED-Leiste zunutze gemacht.
Auf deren Rückseite habe ich ein selbstklebendes Kupferband aufgebracht, um an den Enden den Zu- und Abgang für die stromführenden Kupplungen zu löten.

Bild entfernt (keine Rechte)


An der linken Seite ist noch eine zusätzliche Litze, die auf die Oberseite zum Gleichrichter als Zuleitung geht.
Hier sei erwähnt, dass in den 43201, die LED-Leiste in voller Länge passt, wenn die Litzen am Gleichrichter seitlich abgehend angelötet werden.
Beim 43241, 43251, 43266 hat es ausreichen Platz, da diese Waggons länger sind.
Für den 43211, 43221, 43231 musste zusätzlich die LED-Leiste an der rechten Seite direkt nach der letzten LED abgesägt werden, was hier zu sehen ist.

Bild entfernt (keine Rechte)


Da ich die Waggons für einen eventuellen Verkauf wieder gerne problemlos in den Ursprungszustand zurückversetzen können möchte, habe ich die LED-Leiste nur an den Enden mit essigfreiem Silikon auf die Inneneinrichtung geklebt.
Mechanische Belastungen sind nicht zu erwarten, daher dürfte das ausreichen und kann jederzeit rückstandsfrei entfernt weden.
Zur besseren Dosierung und einfacheren Handhabung hatte ich vom Silikon etwas in eine Einwegspritze abgefüllt.

Bild entfernt (keine Rechte)


Das Ganze dann ein paar Stunden ablüften lassen, bis das Silikon ausgehärtet ist.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)


Weiter ging es mit der Verkabelung.
Der Zu- und Abgang der LED-Leiste wurde an die jeweilige Kontaktfläche angelötet (ich hatte keine Kabelschuhe zur Hand), die normalerweise für die Märklin Innenbeleuchtung vorgesehen ist und die (Masse-) Litze an den Gleichrichter.

Bild entfernt (keine Rechte)


An der anderen Seite habe ich noch einen Pufferkondensator gegen Lichtflackern eingebaut und auf die LED-Leiste gelötet.

Bild entfernt (keine Rechte)


Damit bei allen Waggons das Licht gleich hell leuchtet, habe ich die Intensität über den Stromverbrauch (20 mA) am Poti eingestellt.
Ganz nebenbei noch ein Vorteil der "Verkehrt herum" Anordnung - man kommt immer problemlos an das Poti.
Hier sieht man übrigens den Diffusor / Reflektor im Waggondach - schweres weißes Druckerapier, welches einfach durch die Wölbung hällt, da es sich gegen die Fensteroberkannte verspannt.

Bild entfernt (keine Rechte)


Der erste Test gefällt mir außerordentlich gut!

Bild entfernt (keine Rechte)


Auch im Dunkel.

Bild entfernt (keine Rechte)


Zuletzt noch ein Bild vom Speisewagen 43241 mit seiner dunklen Inneneinrichtung.

Bild entfernt (keine Rechte)

Ich bin vollauf zufrieden mit dem Ergebnis und hoffe, den ein oder anderen mit meinem kleinen Beitrag angesprochen und zum Nachbau motiviert zu haben.

Viele Grüße
Bojan

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

 
Triebkopf
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 32
Registriert am: 23.09.2023
Spurweite H0
Steuerung MS2
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Innenbeleuchtung mal "anders rum" von unten nach oben - homogene Ausleuchtung von Schürzenwagen

#2 von Settebello , 26.12.2023 09:30

Hallo Bojan,

das ist eine wirklich saubere Arbeit, chapeau! Indirekte Beleuchtung mit Reflexion vom Wagendach ist ja keine wirklich neue Idee, aber weißes Papier zu verwenden ist schon klug, da es mit Alufolie womöglich Kurzschlüsse gibt, wenn sie mit der Leiste in Berührung kommt.

Viele Grüße von Sebastian


zu meinem Anlagenthread: "klick"

schaut mal hier 21. Stummi - Treffen in Berlin am Freitag, 05. April 2024, um 17:00 Uhr (17)


Triebkopf hat sich bedankt!
 
Settebello
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.877
Registriert am: 25.01.2013
Ort: Berlin
Gleise leider Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin 6021 + PC mit alter Software
Stromart Digital


RE: Innenbeleuchtung mal "anders rum" von unten nach oben - homogene Ausleuchtung von Schürzenwagen

#3 von regalbahner , 31.01.2024 00:15

Hallo Bojan,
hast Du mal die Rolleigenschaften des Wagens mit der "Eigenbau" Stromabnahme getestet ?
Ich habe den Eindruck, dass der verwendete Draht 1. viel zu dick ist und zu stramm gewickelt ist.
Darf ich Dir empfehlen mal ein Stück feiner Litze von der Isolierung zu befreien und eines der
feinen Drähtchen locker um die Achse zu wickeln. Das reicht völlig aus und die Rolleigenschaften
sind unverändert. Bisher habe ich damit über 20 Wagen ausgerüstet und die laufen bestens.
Die Beleuchtung erfolgt bei mir mit LED Streifen und einer kleinen Platine (ca. 9 x 12 mm) die einen
Gleichrichter, Spannungsregler (auf 9 V) und einen 470 µF Kondensator hat (Fa. IBD Hamburg, 2,50 €).
Gruss
regalbahner
PS: Den Tipp mit dem Papier im Dach und der Beleuchtung
nach oben finde ich Klasse und werde das mal testen.


Settebello, Triebkopf und klca haben sich bedankt!
regalbahner  
regalbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 352
Registriert am: 14.06.2019
Spurweite H0

zuletzt bearbeitet 31.01.2024 | Top

RE: Innenbeleuchtung mal "anders rum" von unten nach oben - homogene Ausleuchtung von Schürzenwagen

#4 von DRG-DRB , 31.01.2024 07:35

Hallo,
wenn Du jetzt noch für die Innenseite des Daches eine Kupfer- oder Goldfolie anstatt weiss verwendest (und die Platine dagegen gut isolierst) bekommst Du einen schönen warmweissen, indirekten Farbton.

Tschüss
Frank


In einem Land, das es nie gab,
zu einer Zeit, die es nie hätte
geben dürfen!


Triebkopf hat sich bedankt!
 
DRG-DRB
InterRegio (IR)
Beiträge: 163
Registriert am: 31.05.2009
Gleise Tillig Elite, Spurweite H0, H0e, H0m, H0n3
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Innenbeleuchtung mal "anders rum" von unten nach oben - homogene Ausleuchtung von Schürzenwagen

#5 von Stahlblauberlin , 31.01.2024 10:09

Zitat von DRG-DRB im Beitrag #4
wenn Du jetzt noch für die Innenseite des Daches eine Kupfer- oder Goldfolie anstatt weiss verwendest (und die Platine dagegen gut isolierst) bekommst Du einen schönen warmweissen, indirekten Farbton.

Ich denke der Farbton passt schon ganz gut, diese Wagen hatten keine Beleuchtung mit Ölfunzeln oder Petroleum-Lampen. Als Achsschleifer würde ich anstelle des Drahtes diese nehmen, mit den langen seitlichen Laschen lassen die sich gut am Drehgestell befestigen, passende Schlitze haben die ja, bei sehr niedriger Reibung ist der Kontakt ordentlich. Hab die inzwischen in bestimmt 20 DC-Waggons verbaut, an der Stelle unterscheiden sich die Anforderungen an ja nicht wirklich. Die Lieferung aus Frankreich war übrigens innerhalb von drei Tagen da und bei dem Preis fummel ich nicht mit Draht rum.


Triebkopf hat sich bedankt!
Stahlblauberlin  
Stahlblauberlin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.225
Registriert am: 07.03.2022
Ort: Berlin
Spurweite H0, Z, G
Steuerung Roco digital, Z21-Nachbau
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Innenbeleuchtung mal "anders rum" von unten nach oben - homogene Ausleuchtung von Schürzenwagen

#6 von Triebkopf , 31.01.2024 21:08

Zitat von regalbahner im Beitrag #3
Hallo Bojan,
hast Du mal die Rolleigenschaften des Wagens mit der "Eigenbau" Stromabnahme getestet ?
Ich habe den Eindruck, dass der verwendete Draht 1. viel zu dick ist und zu stramm gewickelt ist.
(...)
Gruss
regalbahner
(...)



Hallo regelbahner,
ursprünglich wollte ich Litze nehmen, aber zu Gunsten des Handlings habe ich mich für den Draht entschieden.
Ich war überrascht über den sehr leichten Lauf der Waggons. Tatsächlich sehen die Drähte strammer gewickelt aus, als sie in Wirklichkeit sind.

Grüße
Bojan


klca hat sich bedankt!
 
Triebkopf
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 32
Registriert am: 23.09.2023
Spurweite H0
Steuerung MS2
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Innenbeleuchtung mal "anders rum" von unten nach oben - homogene Ausleuchtung von Schürzenwagen

#7 von Triebkopf , 31.01.2024 21:18

Zitat von Stahlblauberlin im Beitrag #5
(...)
Als Achsschleifer würde ich anstelle des Drahtes diese nehmen, mit den langen seitlichen Laschen lassen die sich gut am Drehgestell befestigen, passende Schlitze haben die ja, bei sehr niedriger Reibung ist der Kontakt ordentlich. Hab die inzwischen in bestimmt 20 DC-Waggons verbaut, an der Stelle unterscheiden sich die Anforderungen an ja nicht wirklich. Die Lieferung aus Frankreich war übrigens innerhalb von drei Tagen da und bei dem Preis fummel ich nicht mit Draht rum.


Hallo Stahlblauberlin,
Vielen Dank für den Link!
Meine Sammlung besteht überwiegend aus USA-Güterwagen und es wird vermutlich auch so bleiben.
Für die sieben Schürzenwagen wollte ich die Kosten so gering wie möglich halten, aber die Kontaktfedern sind sicher eine Überlegung wert und der Preis ist tatsächlich verlockend.

Grüße
Bojan


 
Triebkopf
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 32
Registriert am: 23.09.2023
Spurweite H0
Steuerung MS2
Stromart AC, Digital, Analog


   

Grundplatte mit Ausschnitt
C-Gleis Verbinder anbrigen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz