Anlagenneubau mit BiDiB

#1 von Hermi , 27.03.2024 19:13

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei mir nach Umzug eine neue Anlage zu bauen. (Nach 12 Jahren Abstinenz aus Platzmangel)

Nach lektüre der aktuellen "Digitale Modellbahn" 2/24 bin ich auf die Idee gekommen alles vom PC aus mit Rocrail und BiDiB zu steuern. Dazu gäbe es von Fichtelbahn ein BiDiB-Netzwerk-Interface und dann als Zentrale GBMboost mit GBM16T als Rückmelder.

Wenn ich jetzt aber im Fichtelbahn-Shop schaue, ist GBMboost mit GBM16T ausverkauft. Bei den "Ready"-Modulen gibt es keinen Booster mit Zentralenfunktion. Auch das Im Heft beschriebene Netzwerk-BiDiB ist nicht im Shop zu finden.

Gibt es einen Grund, warum die Zentralenfunktion nicht mehr angeboten wird? Oder ist sogar BiDiB doch schon wieder ein totes Gleis? Als Elektroniker und Informatiker habe ich keine Berührungsängste mit Elektronikbausätzen oder Softwarefummelei. Aber ich will schon in die Zukunft denken...


Hermi  
Hermi
S-Bahn (S)
Beiträge: 12
Registriert am: 10.08.2018
Ort: München
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, Digital


RE: Anlagenneubau mit BiDiB

#2 von vikr , 27.03.2024 19:25

Hallo Hermi,

fängst Du "auf der grünen Wiese" neu an oder hast Du irgendwelche Fahrzeuge, Gleise und sonstige Infrastruktur, außer einem PC?

MfG

vik


im Übrigen - Märklin am liebsten ohne Pukos, z.B. als Trix


vikr  
vikr
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.507
Registriert am: 23.10.2011
Gleise M, C u. K.
Spurweite H0, N
Stromart Digital, Analog


RE: Anlagenneubau mit BiDiB

#3 von Hermi , 27.03.2024 19:33

Ich hab sehr viel Puko-Rollmateriel dass ich trotz Abstinenz auf DCC umgerüstet hab.
Darüberhinaus einiges an Märklin-K-Gleismaterial


Hermi  
Hermi
S-Bahn (S)
Beiträge: 12
Registriert am: 10.08.2018
Ort: München
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, Digital


RE: Anlagenneubau mit BiDiB

#4 von Freetrack , 27.03.2024 19:45

Hallo Hermi,

BidiB läuft stabil, wird ständig weiterentwickelt und im dazugehörigen Forum durch eine breite Community-Basis unterstützt.

Viele Hersteller von Elektronik leider noch immer massiv unter der weltweiten Bauteilverknappung, die während des Corona-Theaters begonnen hat.
Das betrifft wohl auch den GBM16T.

Warten lohnt sich IMHO aber. Du kannst ja bei Herrn Schörner von Fichtelbahn via Mail wegen der voraussichtlichen Lieferzeit nachfragen.

VG Freetrack


 
Freetrack
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 363
Registriert am: 22.11.2020

zuletzt bearbeitet 27.03.2024 | Top

RE: Anlagenneubau mit BiDiB

#5 von Mucalex , 27.03.2024 19:52

Servus Hermi,
Eines mal vorweg: Bidib ist alles andere als tot! Die Community ist groß.
Und noch was: es funktioniert perfekt!
Ich empfehle dir, dich im opendcc Forum zu registrieren und dort deine Fragen zu stellen.
Ich denke, die Bausteine werden bald wieder lieferbar sein - manchmal kann das aufgrund lieferschwierigkeiten von Komponenten etwas dauern....
Zu dem NetzwerkBidib kann ich dir leider nix sagen, aber angeschlossen werden ja alle Bausteine über USB - auch die Readyline.
Aber wie gesagt, mehr im Forum...

LG, Mucalex

Edit: fast Doppelpost mit Freetrack.....


viewtopic.php?p=2178176#p2178176
Servus in Mü-Sendling....still under construction....
Bidib Fichtelbahn 1x GBM Master / 1x GBM Node / 4x GBM16T / 4x OneDriveTurn
youtube: https://www.youtube.com/channel/UCRlCmLyACqtXRY3uxGs55AA
Instagram: mucalex_moba


 
Mucalex
InterCity (IC)
Beiträge: 585
Registriert am: 11.05.2020
Spurweite H0
Steuerung Fichtelbahn BiDib / iTrain
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 27.03.2024 | Top

RE: Anlagenneubau mit BiDiB

#6 von vikr , 27.03.2024 19:55

Hallo Hermi,

Zitat von Hermi im Beitrag #3
hab sehr viel Puko-Rollmateriel dass ich trotz Abstinenz auf DCC umgerüstet hab.
Darüberhinaus einiges an Märklin-K-Gleismaterial
Danke! Das heißt Du bleibst beim Mittellleiter, hast aber mittlerweile ausschließlich DCC fähige Decoder in Deinen Loks und auch ausschließlich DCC-Zubehördecoder?

MfG

vik


im Übrigen - Märklin am liebsten ohne Pukos, z.B. als Trix


vikr  
vikr
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.507
Registriert am: 23.10.2011
Gleise M, C u. K.
Spurweite H0, N
Stromart Digital, Analog


RE: Anlagenneubau mit BiDiB

#7 von Hermi , 28.03.2024 05:50

Danke euch für die Antworten. Waren also meine Ideen nach meiner Recherche doch nicht so schlecht.Scheinbar nur einen ungünstigen Zeitpunkt erwischt...

Da die Anlage sehr langgezogen wird wollte ich konkret mit 2 Raspis mit Touchscreen als Bedieneinheit (rocview), einer davon als rocserver arbeiten. Da die beiden über Netzwerk kommunizieren war für mich die Netzvariante des BiDiB-Interfaces am naheliegensten.

Zitat von vikr im Beitrag #6

Das heißt Du bleibst beim Mittellleiter, hast aber mittlerweile ausschließlich DCC fähige Decoder in Deinen Loks und auch ausschließlich DCC-Zubehördecoder?


Ja, Mittelleiter bleibt. Dafür hab ich zuviel Rollmaterial. Alles auf DCC Zubehördecoder habe ich gar keine. Ich denke eher, die Weichen, Signale und Beleuchtungen direkt über BiDiB-Module zu schalten. Spart Booster-Leistung und ist auch nicht soviel mehr Verdrahtungsaufwand, wenn ich die Module anstelle der DCC-Decoder verbaue.


Hermi  
Hermi
S-Bahn (S)
Beiträge: 12
Registriert am: 10.08.2018
Ort: München
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, Digital


RE: Anlagenneubau mit BiDiB

#8 von 44 390 , 28.03.2024 07:49

Hallo,
Ich kann mich Mucalex da nur anschließen, ich selbst nutze auch das BiDiB System und es bisher mit Abstand mein zuverlässigstes System. Davor hatte ich schon CS3, DR5000 und LoDi, nichts davon hat mich überzeugt bis ich beim BiDiB gelandet mit.
Das die Ready Komponennten sind gerade alle lieferbar, weiter würde ich auch persönlich wohl er zu diesen greifen, da diese wohl als erstes das DCCA Update kriegen wenn ich mich recht entsinne.
Da aber auch meine Empfehlung sich im opendcc forum einmal anzumelden und durch zu stöbern, da klären sich schon viele Fragen.

Grüße Paul


Epoche 6 Anlage im Aufbau


44 390  
44 390
InterCity (IC)
Beiträge: 873
Registriert am: 05.04.2017
Ort: NRW
Gleise 2L
Spurweite H0
Steuerung iTrain
Stromart DC, Digital


RE: Anlagenneubau mit BiDiB

#9 von vikr , 28.03.2024 08:20

Hallo Hermi,

Zitat von Hermi im Beitrag #7
Zubehördecoder habe ich gar keine. Ich denke eher, die Weichen, Signale und Beleuchtungen direkt über BiDiB-Module zu schalten.
kannst Du genauer beschreiben, wie Du das planst?
Wie möchtest Du z.B. eine K-Gleisweiche stellen?

MfG

vik


im Übrigen - Märklin am liebsten ohne Pukos, z.B. als Trix


vikr  
vikr
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.507
Registriert am: 23.10.2011
Gleise M, C u. K.
Spurweite H0, N
Stromart Digital, Analog


RE: Anlagenneubau mit BiDiB

#10 von moppe , 28.03.2024 08:28

Zitat von vikr im Beitrag #9
kannst Du genauer beschreiben, wie Du das planst?
Wie möchtest Du z.B. eine K-Gleisweiche stellen?


Ich denken er willst ein readymagnet kaufen
https://shop.fichtelbahn.de/ReadyMagnet (47€)

Ich wollte lieber ein ESU switchpilot V3 kaufen
https://www.modellbahnshop-lippe.com/Dig...ell_373153.html (40€)


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.846
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Anlagenneubau mit BiDiB

#11 von vikr , 28.03.2024 08:42

Hallo Klaus,

Zitat von moppe im Beitrag #10
Ich denken er willst ein readymagnet kaufenhttps://shop.fichtelbahn.de/ReadyMagnet (47€)
ist das etwas Anderes als ein vierfach Weichendecoder?
Was ist der Unterschied zu einem
Weichendecoder 34 BiDiB von Tams?
https://www.mw-modellbahnversand.de/Tams...hendecoder.html

MfG

vik


im Übrigen - Märklin am liebsten ohne Pukos, z.B. als Trix


vikr  
vikr
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.507
Registriert am: 23.10.2011
Gleise M, C u. K.
Spurweite H0, N
Stromart Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 28.03.2024 | Top

RE: Anlagenneubau mit BiDiB

#12 von Flo_85 , 28.03.2024 09:02

Zitat von Hermi im Beitrag #1
Bei den "Ready"-Modulen gibt es keinen Booster mit Zentralenfunktion.



Gab es auch nie. Hierfür ist aktuell das IF2 vorgesehen. Siehe auch den Starterkits. Künftig dann auch das IF-Net.

Zitat von Hermi im Beitrag #1
Auch das Im Heft beschriebene Netzwerk-BiDiB ist nicht im Shop zu finden.



Weil es noch nicht erhältlich ist. Aktuell läuft die Testphase. Net-BiDiB geht aktuell nur mit der Tams MC2.

Zitat von Hermi im Beitrag #1

Gibt es einen Grund, warum die Zentralenfunktion nicht mehr angeboten wird?



Zentrale + Booster + RM + Interface in einem Gerät gab es immer nur beim GBM Boost Master - nie bei den Ready Line Modulen.


Mfg aus Österreich, Flo

Mein Anlagen Tagebuch: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=148671


 
Flo_85
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.219
Registriert am: 06.04.2017
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung BiDiB/iTrain
Stromart Digital


RE: Anlagenneubau mit BiDiB

#13 von nakott , 28.03.2024 09:15

Zitat von Flo_85 im Beitrag #12
Zitat von Hermi im Beitrag #1
Bei den "Ready"-Modulen gibt es keinen Booster mit Zentralenfunktion.


Gab es auch nie. Hierfür ist aktuell das IF2 vorgesehen. Siehe auch den Starterkits. Künftig dann auch das IF-Net.


Hallo,

nicht von Fichtelbahn, aber von Tams: MC2

Oben habe ich etwas von K-Gleis gelesen. Da könnte es ev. spannend sein, wenn man Massefühler s88-Module über BiDiB ansprechen kann und wenn man neben DCC, auch Loks mit MM und mfx steuern kann.

Viele Grüße Dirk


Anlage URI


 
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.271
Registriert am: 04.07.2007


RE: Anlagenneubau mit BiDiB

#14 von Bodo Müller , 28.03.2024 09:25

Zitat von nakott im Beitrag #13

Hallo,

nicht von Fichtelbahn, aber von Tams: MC2

....und wenn man neben DCC, auch Loks mit MM und mfx steuern kann.

Viele Grüße Dirk



Hallo Dirk,

genau das habe ich vor, da ich noch 2 Artifakte aus meiner 3L-Zeit habe, die auf 2L umgbaut sind aber einen MM-Decoder haben. Mit der MC2 sollte das doch problemlos möglich sein, wenn man keine BiDiB Booster verwendet und den regulären Ausgang der MC2 verwendet? Leider kann die (integrierte) Zentrale von Fichtelbahn nur DCC.


Viele Grüße,
Bodo Müller

2L = Digital mit DCC


 
Bodo Müller
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.042
Registriert am: 12.10.2007
Ort: NRW
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung Digital
Stromart DC

zuletzt bearbeitet 28.03.2024 | Top

RE: Anlagenneubau mit BiDiB

#15 von vikr , 28.03.2024 09:58

Hallo Hermi,

Zitat von Hermi im Beitrag #1
Oder ist sogar BiDiB doch schon wieder ein totes Gleis? Als Elektroniker und Informatiker habe ich keine Berührungsängste mit Elektronikbausätzen oder Softwarefummelei. Aber ich will schon in die Zukunft denken...
Nein ein totes Gleis ist BiDiB nicht, aber Puko-Fahrer wurden von Fichtelbahn eigentlich noch nie umworben, das haben sie immer Tams überlassen. Wenn Du weit in die Zukunft planst, ist das ein toller Weg, wenn Du noch dieses Jahr Betrieb auf einer eigenen Anlage - etwas mehr als ein Testbrett - anstrebst, wird das eher eine echte Herausforderung.
Als bekennender Mittelleiterfahrer begibt man sich gewissermaßen in eine zusätzliche Abhängigkeit und kann dann dennoch einige der Features nur eingeschränkt nutzen, gewissermaßen nur einen kleinsten gemeinsamen Nenner. Am ehesten wird das in überschaubarer Zeit vielleicht noch mit der MC2 gelingen...

MfG

vik


im Übrigen - Märklin am liebsten ohne Pukos, z.B. als Trix


vikr  
vikr
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.507
Registriert am: 23.10.2011
Gleise M, C u. K.
Spurweite H0, N
Stromart Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 28.03.2024 | Top

RE: Anlagenneubau mit BiDiB

#16 von nakott , 28.03.2024 10:54

Zitat von Bodo Müller im Beitrag #14
Zitat von nakott im Beitrag #13

Hallo,

nicht von Fichtelbahn, aber von Tams: MC2

....und wenn man neben DCC, auch Loks mit MM und mfx steuern kann.

Viele Grüße Dirk



Hallo Dirk,

genau das habe ich vor, da ich noch 2 Artifakte aus meiner 3L-Zeit habe, die auf 2L umgbaut sind aber einen MM-Decoder haben. Mit der MC2 sollte das doch problemlos möglich sein, wenn man keine BiDiB Booster verwendet und den regulären Ausgang der MC2 verwendet?

Hallo,

das geht sogar mit BiDiB Booster. Schau mal hier: Tams MC2 und BiDiB
Weiter unten gibt es dann Infos, wie der BiDiB Bus aufgebaut ist. U.a. 2 Drähte sind für die BiDiB Daten und 2 Drähte sind für das Gleissignal, das vom IF2 oder MC2 erzeugt wird.

Viele Grüße Dirk


Anlage URI


 
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.271
Registriert am: 04.07.2007


RE: Anlagenneubau mit BiDiB

#17 von system47 , 28.03.2024 12:46

Zitat von Hermi im Beitrag #1

Wenn ich jetzt aber im Fichtelbahn-Shop schaue, ist GBMboost mit GBM16T ausverkauft. Bei den "Ready"-Modulen gibt es keinen Booster mit Zentralenfunktion. Auch das Im Heft beschriebene Netzwerk-BiDiB ist nicht im Shop zu finden.

Gibt es einen Grund, warum die Zentralenfunktion nicht mehr angeboten wird? Oder ist sogar BiDiB doch schon wieder ein totes Gleis? Als Elektroniker und Informatiker habe ich keine Berührungsängste mit Elektronikbausätzen oder Softwarefummelei. Aber ich will schon in die Zukunft denken...


Hallo Hermi,
von Fichtelbahn gibt es keine Kombination Zentrale mit Booster.
Es gibt eine Kombination mit Booster und Belegtmelder=GBMboost mit GBM16T
Die Zentrale ist das IF2 per USB oder, wenn die Testphase abgeschlossen ist, NetBiDiB.
Wenn Du Zentrale und Booster möchtest, wäre, wie Dirk schreibt, die MC2 von Tams eine Möglichkeit.
Da Du aber sowieso per zusätzlicher Software steuern möchtest reicht ein IF2 an einem Raspi aus. Jedenfalls mit rocrail oder iTrain.


Viele Grüße aus dem "wilden" Süden

Tobias




Mein Anlagenbau


 
system47
InterCity (IC)
Beiträge: 951
Registriert am: 02.11.2011
Spurweite H0
Steuerung iTrain / BiDiB
Stromart DC, Digital


RE: Anlagenneubau mit BiDiB

#18 von Mucalex , 28.03.2024 12:52

Zitat von system47 im Beitrag #17

Hallo Hermi,
von Fichtelbahn gibt es keine Kombination Zentrale mit Booster.
Es gibt eine Kombination mit Booster und Belegtmelder=GBMboost mit GBM16T
Die Zentrale ist das IF2 per USB oder, wenn die Testphase abgeschlossen ist, NetBiDiB.
Wenn Du Zentrale und Booster möchtest, wäre, wie Dirk schreibt, die MC2 von Tams eine Möglichkeit.
Da Du aber sowieso per zusätzlicher Software steuern möchtest reicht ein IF2 an einem Raspi aus. Jedenfalls mit rocrail oder iTrain.


Genau - oder PC -> GBMboost. Zentrale ist hier nicht nötig.
Als kleine "Zentrale" hab ich die Multimaus, d.h. wenn mal schnell eine Lok zum Testen ist, dann muss ich nicht extra den Rechner hochfahren.

Lg, Mucalex


viewtopic.php?p=2178176#p2178176
Servus in Mü-Sendling....still under construction....
Bidib Fichtelbahn 1x GBM Master / 1x GBM Node / 4x GBM16T / 4x OneDriveTurn
youtube: https://www.youtube.com/channel/UCRlCmLyACqtXRY3uxGs55AA
Instagram: mucalex_moba


 
Mucalex
InterCity (IC)
Beiträge: 585
Registriert am: 11.05.2020
Spurweite H0
Steuerung Fichtelbahn BiDib / iTrain
Stromart DC, Digital


RE: Anlagenneubau mit BiDiB

#19 von nakott , 28.03.2024 13:05

Hallo,

Zitat von system47 im Beitrag #17
Es gibt eine Kombination mit Booster und Belegtmelder=GBMboost mit GBM16T

Der GBMboost ist kein Boostser, wie der Name vielleicht vermuten lässt, sondern eine Zentrale, die das Gleissignal erzeugt. Aber zur Nutzung des Gleissignals braucht man einen Booster, um es verstärkt ans Gleis geben zu können.

EDIT: Korrektur, integrierten DCC-Booster mit 4A Ausgangsleistung
siehe https://www.fichtelbahn.de/gbm_index.html
da kann auch durcheinander kommen….

Grüße Dirk


Anlage URI


 
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.271
Registriert am: 04.07.2007

zuletzt bearbeitet 28.03.2024 | Top

RE: Anlagenneubau mit BiDiB

#20 von supermoee , 28.03.2024 13:17

Zitat von system47 im Beitrag #17

von Fichtelbahn gibt es keine Kombination Zentrale mit Booster.



Hallo

natürlich gibt es die, sie heisst GBMBoost Master.

Gruss

Stephan


Der Trend geht deutlich zur Zweitanlage hin.


supermoee  
supermoee
Tankwart
Beiträge: 13.794
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise / Kato N / Fleischmann N / Peco N
Spurweite H0, N
Steuerung Maerklin CS3 2.4.0 / Fichtelbahn BiDiB
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 28.03.2024 | Top

RE: Anlagenneubau mit BiDiB

#21 von Flo_85 , 28.03.2024 13:33

Zitat von nakott im Beitrag #19

Der GBMboost ist kein Boostser...



Der Gbmboost hat einen Booster - immer. Optional sind bei dieser Baugruppe die Belegtmelder.


Mfg aus Österreich, Flo

Mein Anlagen Tagebuch: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=148671


nakott hat sich bedankt!
 
Flo_85
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.219
Registriert am: 06.04.2017
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung BiDiB/iTrain
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 28.03.2024 | Top

RE: Anlagenneubau mit BiDiB

#22 von supermoee , 28.03.2024 13:39

sonst würde er nur GBM und nicht GBMboost heissen

Ich betreibe meine N Anlage nur mit dem GBMBoost (+Belegtmelder) und die Züge fahren, ich schwör

Gruss

Stephan


Der Trend geht deutlich zur Zweitanlage hin.


nakott hat sich bedankt!
supermoee  
supermoee
Tankwart
Beiträge: 13.794
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise / Kato N / Fleischmann N / Peco N
Spurweite H0, N
Steuerung Maerklin CS3 2.4.0 / Fichtelbahn BiDiB
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 28.03.2024 | Top

RE: Anlagenneubau mit BiDiB

#23 von nakott , 28.03.2024 14:44

Hi Stephan und Flo,

Danke, oben korrigiert :-)

Viele Grüße Dirk


Anlage URI


 
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.271
Registriert am: 04.07.2007

zuletzt bearbeitet 28.03.2024 | Top

RE: Anlagenneubau mit BiDiB

#24 von Hermi , 29.03.2024 07:16

Danke für die vielen Antworten.

Ich hatte gestern ein nettes Gespräch mit Fichtelbahn. Dort wurde mir nochmal alles erklärt. Auch die kleinen technischen Unterschiede zwischen Bausätzen und Ready-Modulen. Das hat mich ein gutes Stück weiter gebracht.

Auch mit den ieferzeiten wurde entwarnung gegeben. die Bausätze sollen demnächst wieder lieferbar sein.


SpäterModelbahner und DC-Trail haben sich bedankt!
Hermi  
Hermi
S-Bahn (S)
Beiträge: 12
Registriert am: 10.08.2018
Ort: München
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, Digital


RE: Anlagenneubau mit BiDiB

#25 von SpäterModelbahner , 30.03.2024 16:27

Hallo Hermi,

ich würde auf jeden Fall innerhalb des Systems bleiben, d.h. nur Fichtelbahn-Komponenten oder nur Tams. Tams hat BidiB 0.7, Fichtelbahn 0.8. Aus unerfindlichen Gründen harmonieren die beiden Produktlinien mal perfekt miteinander, mal aber auch nicht. Wenn du ausschließlich DCC fahren willst, bleib bei Fichtelbahn, auch weil die ein paar Euronen billiger sind. Und besser, wenn du noch die CVs der Bausteine programmieren willst. Da hast du jegliche Freiheit. Dagenen sind die Tams-Bausteine doch sehr eingeschränkt.

Grundsätzlich heißt das aber auch: die BiDiB-Bausteine sind deutlich teurer als über DCC-Bahnstrom angesteuerte. Vergleich bloß mal den WD34 von Tams (€ 38,-) mit dem WD34 BiDiB (€ 52.,-).

Grüße von Hans-Georg


TAMS MC2 mit BIDIB total, Märklin M-Gleis, WinDigiPet mit allerlei digitalisierten Gebrauchtloks. Und jetzt auch mit Straßenbahnen H0m.


SpäterModelbahner  
SpäterModelbahner
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 46
Registriert am: 03.06.2021
Spurweite H0, H0m
Stromart AC, DC, Digital


   

Stromversorgung Roco Switch Decoder
Märklin Drehscheibe 7186 digitalisieren

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz