RE: Fragen zu Lokschuppen 7289

#1 von Ralf Wittkamp , 22.04.2008 08:16

Edit 13.04.2009: Link zu Vollmer-Lokschuppen aktualisiert und Link zu Peco Lokschuppen ergänzt.

Hallo.
Es gab mal vor einiger Zeit einen E-Lokschuppen von Märklin. Er hatte die Artikelnummer 7289. Leider ist der Bausatz (nicht zusammen gebaut) nirgendwo mehr zu finden. Kann da wer weiter helfen?

Wenn ich doch mal ein Exemplar in die Hand bekomme:
Hat schon Jemand die Rolltore mit einem Antrieb versehen?

Hat noch Jemand eine anderen guten Vorschlag für einen "modernen" Rechteck-Lokschuppen? Mein Favorit ist momentan der Vollmer-Lokschuppen, aber in der neuen Farbgebung.
http://vollmer-online.de/de/artikel/art_5765.html

Peco-Lokschuppen:
http://www.railway-models.co.uk/1251_1_1038894.html

Die gängigen Alternativen von Kibri, Faller, Heljan, Peco usw. sind bekannt.


mfG
Ralf Wittkamp


Ralf Wittkamp  
Ralf Wittkamp
InterCity (IC)
Beiträge: 742
Registriert am: 06.05.2005
Spurweite H0, 0
Stromart DC, Digital


RE: Fragen zu Lokschuppen 7289

#2 von Ralf Wittkamp , 13.04.2009 11:41

Hallo.
Ich hatte zwar damals die eine oder ander Mail bekommen, aber eine Lokschuppen 7289 hatten sie nicht gebracht.

Nun konnte ich vor einiger Zeit innerhalb 2 Wochen insgesamt 3 Bausätze zu moderaten Preisen (33, 36 und 38 € finden.

Leider muss man auch hier attestieren (wie bei einigen anderen Trix-Bausätzen), dass der Bausatz in einigen Details sehr schlecht umgesetzt ist:
- Die Fenster der Rolltore lassen sich nicht wirklich gut und sicher befestigen. Auch ist die "Schiebemechanik" nicht wirklich gut gelöst. Ein automatisches heben und senken der Tore fällt damit aus.
- Die Spritzlinge der Nachbildungen der 8 "Ab- bzw. Zulufteinheiten" auf dem Dach sind so ungenau, dass man die zusammengesetzten Teile massiv spachteln und schmirgeln hätte müssen. Und der Erfolg wäre dann immer noch fraglich gewesen. Ich habe mich dazu entschieden, nur die Oberteile zu nutzen und damit Klappen nachzubilden, die hydraulisch bzw. pneumatisch zu öffnen sind (aber nicht im Modell ).
- Die seitliche Tür war als Rolltor nachgebildet. Nach meiner Meinung unrealistisch. Ich habe das abgefeilt und eine normale Tür nachbildet.
- Die komplette farbliche Gestaltung war mir zu düster. Es war aber schon von Anfang an geplant, das zu ändern.

Im Nachhinen hätte man die Leiter noch auswechseln sollen (Materialstärke zu dick). Aber das bleibt nun.

Was noch zu tun ist:
- Eine komplette Alterung.
- Beschriftung mit "Standnummer" über dem Rolltor (so verschwindet auch der angedeute Schlitz, wo die Märklin-Oberleitung fixiert werden sollte).
- Die Tür bekommt noch eine Klinke.

Vielleicht hat ja noch Einer Vorschläge. Auch sachliche Kritik ist willkommen.

mfG
Ralf Wittkamp

Hier 2 Bilder vom Ergebnis (je etwa 150 KByte).

http://img412.imageshack.us/img412/4844/mrklin72891.jpg

http://img412.imageshack.us/img412/7294/mrklin72892.jpg


Ralf Wittkamp  
Ralf Wittkamp
InterCity (IC)
Beiträge: 742
Registriert am: 06.05.2005
Spurweite H0, 0
Stromart DC, Digital


RE: Fragen zu Lokschuppen 7289

#3 von rellüm ( gelöscht ) , 13.04.2009 12:13

hallo.
Bei 123 gibt es im Augenblick unter "Märklin 7289" zwei Stück zu ersteigern.

Gruss
rellüm


rellüm

RE: Fragen zu Lokschuppen 7289

#4 von TRAXX ( gelöscht ) , 13.04.2009 14:16

Hallo,

ich habe den 7289 vor wenigen Wochen selbst gebaut und pflichte Ralf bei:

Der Bausatz ist teilweise grottenschlecht umgesetzt mit allen von Ralf geschilderten Kritikpunkten. Habe selten solch einen billigen Bausatz unter die Finger bekommen Dabei hat der dieses Jahr ungebaut bei ebay schon Erlöse um die 50,- bis 60,- Teuro erzielt
Ich ändere allerdings an kritikwürdigen Bausätzen nichts. Es wird aber mein erster und letzter Bausatz von Märklin bleiben.

Ich stelle mal ein Bild des platzierten Lokschuppens ein, der bei mir die Funktion einer Wagenrichthalle eingenommen hat. Hoffentlich klappt´s mit dem Anzeigen.



Wer den 7289 bei sich vor Ort nicht mehr bekommt (mein Händler war froh, als er ihn an mich los hatte)...ebay hat (fast) alles im Angebot.

Viele Grüße
TRAXX


TRAXX

RE: Fragen zu Lokschuppen 7289

#5 von X2000 , 13.04.2009 14:38

Bestimmt von einer dänischen Firma zugekauft.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.275
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, H0m, Z, 1
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Fragen zu Lokschuppen 7289

#6 von rellüm ( gelöscht ) , 13.04.2009 15:41

hallo.
Habe selbst zwei dieser Schuppen.Kann mich über die Qualität nicht beschweren.
Haben allerdings schon ein paar Jährchen auf dem Buckel
Gruss
rellüm



[/url]


rellüm

RE: Fragen zu Lokschuppen 7289

#7 von Meise , 13.04.2009 16:40

die lokschuppen sind schon schön, habe selbst auch einen davon,

aber:

viel schöner sind die bilder deiner wundervollen "alten" M-Gleis Anlage.
bitte mehr bilder davon - sehe mir diese anlagen heute immer noch sehr sehr gerne an und erinnern mich an die schönen schauanlagen früher in den bahnhöfen.

kannst du nicht einen eigenen thread aufmachen und deine anlage mal vorstellen?


Mit freundlichem MoBa-Gruß - Guido Meißner


 
Meise
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.143
Registriert am: 17.11.2006
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung CS2 (60215)
Stromart DC


RE: Fragen zu Lokschuppen 7289

#8 von rellüm ( gelöscht ) , 13.04.2009 16:48

hallo,

wunschgemäß ein paar Bildchen.
Viel Spass beim anschauen!
Gruß
rellüm


rellüm

RE: Fragen zu Lokschuppen 7289

#9 von Meise , 13.04.2009 19:34

hallo rellüm,

herzlichen dank für die bilder.

WOW - man o man, du kannst ja richtig betrieb machen... bin jetzt etwas neidisch, da ich immer noch nicht so weit bin.....wenn ich die ganzen züge und den langen bahnhof sehen und die schöne große gitterbrücken-kombination - tolle anlage.

hast bestimmt richtig viel spass

fährst du analog oder schon digital?


Mit freundlichem MoBa-Gruß - Guido Meißner


 
Meise
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.143
Registriert am: 17.11.2006
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung CS2 (60215)
Stromart DC


RE: Fragen zu Lokschuppen 7289

#10 von LKWMAN ( gelöscht ) , 13.04.2009 22:04

Jetzt die Frage welche Abmessungen hat den diese Anlage ?
Gefühlt würd ich sagen 10m mal 12m .
Wie viel Jahre Plannung und Arbeit da verbaut sind!
Einfach Geil ..

schönen Abend noch Axel


LKWMAN

RE: Fragen zu Lokschuppen 7289

#11 von rellüm ( gelöscht ) , 14.04.2009 04:15

hallo zusammen.
zu den Fragen: analoger Betrieb mit Gleichstrom (wegen des "Bocksprunges"). Konnte mich nie zu digitalem Umbau entschliessen, da es ja anscheinend viel zu viele Probleme gibt wie man ja im Forum lesen kann.
Anlage entstand ab 1971 nach einem Gleisplan aus dem Märklin-Katalog von 1971 (mit Anpassungen).

Gleisplan :


MfG
rellüm


rellüm

RE: Fragen zu Lokschuppen 7289

#12 von 181fan , 14.04.2009 10:12

@ Ralf:

Ich hatte als 12 jähriger keine Probleme die "Särge" aufs Dach zu bekommen, jedoch war schnell klar daß die Rolltormechanik zum "rollen" nicht geeignet war.

ich bin zwischenzeitlich beim neuen Faller angelangt. Der Ist zwar Bausatztechisch absolut von Idoi** gezeichnet (stumpfes zusammenkleben 2er gerader Flächen...), aber immerhin in jeder Form erweiter-/ kürzbar. Mit Zeit und Muße sauber zu verarbeiten und ebenfalls schön Hell gehalten.


Gruß
Martin (181fan)
---------

Letztes Projekt: BR 101!
Aktueller Zug: Ein zweiter IC
Next: Es wird die Bahn gebaut!


 
181fan
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.157
Registriert am: 25.07.2008
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Z21


RE: Fragen zu Lokschuppen 7289

#13 von Ralf Wittkamp , 14.04.2009 10:21

Hallo.
Von der technischen Umsetzung ist das bestimmt kein Problem (ob mit 12 oder 41 Jahren). Nur sieht das eben auf Grund der oben erwähnten Probleme sehr bescheiden aus. Nun hat aber auch Jeder einen anderen Anspruch an die Modelle bzw. an seine eigene Arbeit .

mfG
Ralf

Zitat von 181fan
@ Ralf:

Ich hatte als 12 jähriger keine Probleme die "Särge" aufs Dach zu bekommen...



Ralf Wittkamp  
Ralf Wittkamp
InterCity (IC)
Beiträge: 742
Registriert am: 06.05.2005
Spurweite H0, 0
Stromart DC, Digital


RE: Fragen zu Lokschuppen 7289

#14 von rellüm ( gelöscht ) , 14.04.2009 10:53

hallo.
Also ich kann die Kritik an diesem Bausatz nicht nachvollziehen.

Bei meinem Schuppen, der von E-Loks im Oberleitungsbetrieb
(Strom aus der Oberleitung!), genutzt wird, lassen sich die Tore auch nach Oberleitungseinbau einwandfrei schließen und öffnen.

Bedenken sollte man auch, dass es sich um einen Neubau-Lokschuppen handelt, die sind nun mal schlicht und einfach gehalten.

Die Hallennummer, sind doch das kleinste Problem, oder?
Wie schon erwähnt: jeder hat einen anderen Anspruch und das ist gut so!

MfG
rellüm


rellüm

RE: Fragen zu Lokschuppen 7289

#15 von gamsbock ( gelöscht ) , 14.04.2009 11:33

Hallo.
Es gab mal vor einiger Zeit einen E-Lokschuppen von Märklin. Er hatte die Artikelnummer 7289. Leider ist der Bausatz (nicht zusammen gebaut) nirgendwo mehr zu finden. Kann da wer weiter helfen

Servus

Also die genannten Lokschuppen bekommst Du bei 321-meins!
Habe gerade nachgeschaut


gamsbock

RE: Fragen zu Lokschuppen 7289

#16 von K-P ( gelöscht ) , 14.04.2009 12:52

Zitat von Ralf Wittkamp
- Die seitliche Tür war als Rolltor nachgebildet. Nach meiner Meinung unrealistisch. Ich habe das abgefeilt und eine normale Tür nachbildet.

Hallo Ralf,

wie kommst Du nur darauf, dass an einem Modell der Marke Märklin irgendetwas nicht vorbildgerecht umgesetzt
sein könnte?!


    Natürlich mit Rolltor: Das Vorbild des 7289 im Rbf Maschen.
Viele Grüße

K-P


K-P

RE: Fragen zu Lokschuppen 7289

#17 von kaeselok , 14.04.2009 13:28

Hallo Kollegen,

ich habe 4 Stück zusammengebaute 7289 abzugeben - falls Interesse besteht? Ich will nämlich auf die gläsernen Faller Schuppen updaten - auch wenn die ein Vermögen kosten!

Wie alte ist der Bausatz 7289 eigentlich? Bestimmt weit über 20 Jahre, oder?


Viele Grüße,

Kalle


 
kaeselok
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.760
Registriert am: 30.04.2007
Spurweite 1
Stromart Digital


RE: Fragen zu Lokschuppen 7289

#18 von K-P ( gelöscht ) , 14.04.2009 13:34

Zitat von Ralf Wittkamp
- Die komplette farbliche Gestaltung war mir zu düster. Es war aber schon von Anfang an geplant, das zu ändern.


Uii, das mit der Farbe ist mir erst jetzt aufgefallen... Beim Dach liegst Du richtig, aber die Wandfarbe "geht echt gaa nich", wie man in diesem Stadtteil sagt. Hier ein Vorbildfoto aus der Schluss-Bauphase des Rbf Maschen. Das Dach war im Neuzustand schwarz (Dachpappe?), die Lüfter hell:



    Ausschnittsvergrößerung:
Im Bw Kiel gibt es übrigens eine im Sommer 1981 in Betrieb genommene, vierständige Wagenhalle, die im gleichen Stil wie die Lokhalle im Rbf Maschen erbaut wurde. Sie ist rotbraun, was auch sehr gut zum Märklin-7289 passen dürfte:
Viele Grüße

K-P


K-P

RE: Fragen zu Lokschuppen 7289

#19 von rellüm ( gelöscht ) , 14.04.2009 14:02

Hallo K-P

Hoffentlich kommt jetzt nicht noch einer auf die Idee, dass beim Vorbild vorne noch eine kleine Tür ist und diese beim Modell fehlt !!!

MfG rellüm


rellüm

RE: Fragen zu Lokschuppen 7289

#20 von K-P ( gelöscht ) , 14.04.2009 14:31

Genau das hatte ich schon befürchtet, Herr Müller!

Na dann - rücke ich eben mal raus mit der Wahrheit: Das Modell wurde "natürlich" so konstruiert, dass sich passend zum M-Gleisabstand von 77,5 mm beliebig viele Lokhallen nebeneinanderstellen lassen. Das Vorbild besitzt dagegen nicht nur die Tür, sondern ist allgemein etwas breiter:


Aber die Frage ist: Was wird Ralf jetzt tun? Seinen 7289 verschenken?

Freundliche Grüße

K-P


K-P

RE: Fragen zu Lokschuppen 7289

#21 von scotti , 14.04.2009 15:30

Es zeigt sich zumindest was schon öffters auffällt:

Es ist Märklin und muß in der Luft zerissen werden.

Wie unrealistisch vom Vorbild, da ein Rolltor einzubauen....

Auch ich kenne den Schuppen von Maschen, habe auch 2 Stück, die in Ordnung sind.

Die Teile sind zur Schiebebühne von Märklin gebaut worden, da sollte es auch normal sein, das sie so umgesetzt wurden das 4 Stück Platz haben.
Wie K-P sagte: Märklin ist Märklinkompatibel. Was wohl los wäre,wenn der Schuppen bei Märklin-Gleisen nicht zu verwenden wäre...

Wann wird mal jemand mit etwas zufrieden sein.

Persönliche Meinung:
Die Nacharbeiten am Schuppen sind sauber gemacht. Die Leiter in silber sieht besser aus als in schwarz.
Das grau der Wände ist nix für mich, zu unrealistisch... (Spaß!)

@relüm

Alt, M-Gleis, aber verdammt hübsch die Anlage!!! Würde Prima in einen 80er Jahre Märklin Katalog passen. Gefällt mir sehr gut.
Termin zur Besichtigung?


Fahrdienstliche Grüße Scotti


 
scotti
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.791
Registriert am: 03.04.2008
Gleise C-Gleis
Steuerung CS 2


RE: Fragen zu Lokschuppen 7289

#22 von K-P ( gelöscht ) , 14.04.2009 16:06

Zitat von scotti
Es zeigt sich zumindest was schon öffters auffällt:

Es ist Märklin und muß in der Luft zerissen werden.

Hallo Scotti,

man muss das doch nicht so verbissen sehen - weder von der einen, noch von der anderen Seite.

Freundliche Grüße

K-P


K-P

RE: Fragen zu Lokschuppen 7289

#23 von Picasso ( gelöscht ) , 14.04.2009 16:27

Zitat von gamsbock
Also die genannten Lokschuppen bekommst Du bei 321-meins!
Habe gerade nachgeschaut




Leider werden dort vergoldete Hallen angeboten.


Ich bin auch scharf auf den Bausatz, ich würde gern aus 3 Bausätzen eine Halle machen, eine einfach und die andere doppelt daneben, das auch ein Triebwagen reinpasst.


Picasso

RE: Fragen zu Lokschuppen 7289

#24 von Uwe der Oegerjung , 14.04.2009 16:33

Moin Klaus-Peter

Sind in solchen Hallen auch schon mal Loks der BR 220 abgestellt worden :

Mit fragendem Gruß von Uwe dem Oegerjung

PS: Diese Hallen sind von meiner Testanlage entfernt worden wie ich mehr Platz für die Loks brauchte


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.549
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Fragen zu Lokschuppen 7289

#25 von Ralf Wittkamp , 14.04.2009 20:11

Hallo Klaus-Peter.
Vielen Dank für Deinen fundierten Bericht und die Bilder. Wie schon geschrieben, ist die Farbe Geschmackssache. Der Märklin Lokschuppen ist nach meiner Meinung doch um einiges dunkler wie das Original. Meiner ist zwar um einiges heller, aber mir gefällt es eben besser. Der Farbton von meinem Lokschuppen ist der Farbton der Grundierung von Tamiya.

mfG
Ralf

Zitat von K-P

Zitat von scotti
Es zeigt sich zumindest was schon öffters auffällt:

Es ist Märklin und muß in der Luft zerissen werden.

Hallo Scotti,

man muss das doch nicht so verbissen sehen - weder von der einen, noch von der anderen Seite.

Freundliche Grüße

K-P



Ralf Wittkamp  
Ralf Wittkamp
InterCity (IC)
Beiträge: 742
Registriert am: 06.05.2005
Spurweite H0, 0
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 130
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz