Willkommen 

RE: Neue Telex-Kupplungen lieferbar

#1 von Bubikopf , 14.09.2008 19:51

Hallo,
vielleicht ist es schon allgemein bekannt (aber ich habe es jetzt erst mitgekriegt), dass die neuen Telexe von Märklin (von der V90 - 37903) als Einzelteile lieferbar sind. Die Teilenummer lautet 117993, der Preis pro Stück liegt bei 14,95 EUR.

Hat jemand vielleicht schon eine solche Kupplung in eine andere Digital-Lok eingebaut? Wird eine zusätzliche Treiberplatine benötigt oder kann man die Kupplung direkt an einen Funktionsausgang des Decoders hängen?

Kann ein ESU mfx-Decoder die Telex-Kupplung vielleicht direkt ansteuern?

vG Uwe


„Es ist nicht der Unternehmer, der die Löhne zahlt — er übergibt nur das Geld. Es ist das Produkt, das die Löhne zahlt.“
Henry Ford, ein außergewöhnlicher Manager, Geschäftsmann und Erfinder, 1863 - 1947


 
Bubikopf
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.032
Registriert am: 27.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS II
Stromart AC, Digital


RE: Neue Telex-Kupplungen lieferbar

#2 von Dirk S , 14.09.2008 21:06

Habe Sie auch bei meinem Händler bestellt kann Sie morgen abholen werde dann mal Bilder einstellen.
Gruss Dirk


H0 AC C-Gleis Epoche III (SW TC Silver)
Anlagenbauform als U 3,70 x 2,50; 15ständiger Sbh + Kopfbahnhof
[URL=
viewtopic.php?f=64&t=36773]Stampenburger Weinaue[/url]


 
Dirk S
InterRegio (IR)
Beiträge: 222
Registriert am: 06.06.2008


RE: Neue Telex-Kupplungen lieferbar

#3 von Werner Nettekoven , 14.09.2008 21:11

Hallo Uwe,

nur wenn der Decoder die Pulse-Funktion kann, kannst Du die TELEX direkt anschließen.

Meines Wissens kann dies nur der LOPI 3.0 und nicht der mfx!

Bei der 37903 als auch bei der Trix 22203 befindet sich die Elektronik für die TELEX mit auf der mtc-Schnitttstelle.


Gruß

Werner


Werner Nettekoven  
Werner Nettekoven
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.856
Registriert am: 14.08.2005
Gleise M + T C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 + Trix MS 2


RE: Neue Telex-Kupplungen lieferbar

#4 von kukuk , 14.09.2008 22:29

Hallo Uwe,

Zitat von Bubikopf
Hallo,
vielleicht ist es schon allgemein bekannt (aber ich habe es jetzt erst mitgekriegt), dass die neuen Telexe von Märklin (von der V90 - 37903) als Einzelteile lieferbar sind. Die Teilenummer lautet 117993, der Preis pro Stück liegt bei 14,95 EUR.

Hat jemand vielleicht schon eine solche Kupplung in eine andere Digital-Lok eingebaut? Wird eine zusätzliche Treiberplatine benötigt oder kann man die Kupplung direkt an einen Funktionsausgang des Decoders hängen?

Kann ein ESU mfx-Decoder die Telex-Kupplung vielleicht direkt ansteuern?

vG Uwe



Ja, ist schon länger bekannt und ich habe auch mehrere Loks damit im Einsatz. Eine Gegenüberstellung der Kupplungen von mir:

http://www.thkukuk.de/Modellbahn/Misc/Digitalkupplung.html

Ich betreibe sie zeitbeschränkt mit normalen LoPi (mfx und Multi). Aber im Moment bevorzuge ich eigentlich eher die Digitalkupplung von ROCO, die von Märklin macht mir bei wenigen/leichten Wagen zu viel Probleme.

Oder anders: Streckenloks mit langen Zügen bekommen die von Märklin, die Rangierloks die von ROCO.

Thorsten


Epoche VI (3L K-Gleis) mit Märklin CS3+, MS2 und MS1
Rollmaterial von Brawa, Fleischmann, Märklin, Piko, Roco, Trix und vielen mehr


kukuk  
kukuk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.057
Registriert am: 17.01.2007
Homepage: Link
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3+
Stromart Digital


RE: Neue Telex-Kupplungen lieferbar

#5 von Christof Zirpel , 14.09.2008 23:03

Hallo,

Den direkten Anschluss der Telex-Kupplung an die Pulse-Funktion möchte ich eigentlich vermeiden. Macht man nämlich einen Dekoder-Reset, dann geht die Schutzschaltung flöten und die Telex raucht beim nächsten Mal ab

Hat jemand schon die neue Telex-Kupplung zusammen mit der Schutzplatine von HGH oder Reinhard (X-Train) in Gebrauch - geht das eigentlich?


Grüsse aus Dänemark

Christof Zirpel

____________________________

Tams MC zum Fahren und Schalten, UB LocoNet Interface zum Rückmelden, LocoNet RM, M*K-Gleis, MB-Tronik Flüsterantriebe, Windigipet


Christof Zirpel  
Christof Zirpel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 435
Registriert am: 01.02.2006


RE: Neue Telex-Kupplungen lieferbar

#6 von MarkWald , 15.09.2008 11:50

Hallo Zusammen,

ich habe die neuen Telex in eine V100 eingebaut. Decoder ist der Lopi 3.0.
Funktioniert tadellos.

Hatte an C-Gleis Weichen ein kleines hakelproblem, weiß aber nicht mehr wie ich es gelöst hab. (muß ich nachschauen)

Also, vor festem einbau mal testen, ob die Lok richtig läuft.

Gruß

Markus


Märklin seit 1974. Epoche I - IV. DB AG? Neee!! Keine Loks/Wagen mit viereckigem Keks.


 
MarkWald
InterRegio (IR)
Beiträge: 199
Registriert am: 24.03.2006
Gleise K- und C-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung CS2
Stromart AC / DC


RE: Neue Telex-Kupplungen lieferbar

#7 von kukuk , 15.09.2008 16:17

Zitat von Christof Zirpel
Hallo,

Den direkten Anschluss der Telex-Kupplung an die Pulse-Funktion möchte ich eigentlich vermeiden. Macht man nämlich einen Dekoder-Reset, dann geht die Schutzschaltung flöten und die Telex raucht beim nächsten Mal ab



Sollte ich wirklich mal in die Verlegenheit kommen, einen Decoder Reset machen zu muessen, dann wird der Dekoder auch gleich mit dem Lokprogrammer wieder neu programmiert. Weil ansonsten ist die Lok doch "unfahrbar", da alle Einstellungen weg sind, sind nur die fuer die TELEX.
Ich halte das Argument so ziemlich fuer das fadenscheinigste, was mir bisher untergekommen ist.

Zitat

Hat jemand schon die neue Telex-Kupplung zusammen mit der Schutzplatine von HGH oder Reinhard (X-Train) in Gebrauch - geht das eigentlich?



Ich hatte bisher weder mit der LoPi Funktion fuer ROCO Kupplungen noch mit einer Schutzplatine wirklich Erfolg.

Thorsten


Epoche VI (3L K-Gleis) mit Märklin CS3+, MS2 und MS1
Rollmaterial von Brawa, Fleischmann, Märklin, Piko, Roco, Trix und vielen mehr


kukuk  
kukuk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.057
Registriert am: 17.01.2007
Homepage: Link
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3+
Stromart Digital


RE: Neue Telex-Kupplungen lieferbar

#8 von Reinhard ( gelöscht ) , 16.09.2008 11:23

Zitat von Christof Zirpel
...
Hat jemand schon die neue Telex-Kupplung zusammen mit der Schutzplatine von HGH oder Reinhard (X-Train) in Gebrauch - geht das eigentlich?



Moin Moin!

Ja geht!


Reinhard

RE: Neue Telex-Kupplungen lieferbar

#9 von Bibliothekar ( gelöscht ) , 02.02.2011 22:44

Ja, ich weiß, man soll keine Threads hervorholen, die so alt sind.
Ich mach's trotzdem.
Und zwar, um Thorsten (@kukuk) für seine Gegenüberstellung zu danken.
Die hat mir die Frage erspart, welches Kabel der Relex an welchen Dekoderanschluss gehört.


Bibliothekar

RE: Neue Telex-Kupplungen lieferbar

#10 von Mattlink , 03.02.2011 02:23

Hallo,

ich habe diese Kupplungen mal in eine Märklin BR 290 für einen Bekannten eingebaut.

Bei dem originalen Decoder (war ein ESU M4 ab Werk) stand auch nach einem Firmwareupdate nicht die Pulse Funktion zur Verfügung. Daher wurde gegen einen Lokpilot 3 Multiprotokoll getauscht.

Ich kann leider nicht sagen, ob der MFX Decoder die Funktion nicht kann, weil er über Märklin geliefert wurde (also quasi ein OEM Produkt ist), oder ob die ESU MFX das generell nicht können.

Das ganze funktioniert gut. Die Kupplungen sind direkt am Funktionsausgang angeschlossen. Achtung: Die Pulse Funktion steht - meines Wissens - nur für die Ausgänge Aux 1 und 2 zur Verfügung.

Grüße

Matthias


Letzte Neuzugänge:

Märklin 39043 BR 42 555
Liliput 131187 BR 75 270
Märklin 39095 BR 95 006
Märklin 39553 BR 57 584 (Loksound + Telex)
Märklin 37030 BR 38 2581 (Sound + Telex)
Fleischmann BR 81 004
Fleischmann BR 56 2621 (AC Umbau mit Telex)


 
Mattlink
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.939
Registriert am: 11.02.2010
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Neue Telex-Kupplungen lieferbar

#11 von Ruhr-Sider , 03.02.2011 13:22

Zitat von Mattlink
.... Bei dem originalen Decoder (war ein ESU M4 ab Werk) stand auch nach einem Firmwareupdate nicht die Pulse Funktion zur Verfügung. Daher wurde gegen einen Lokpilot 3 Multiprotokoll getauscht.

Ich kann leider nicht sagen, ob der MFX Decoder die Funktion nicht kann, weil er über Märklin geliefert wurde (also quasi ein OEM Produkt ist), oder ob die ESU MFX das generell nicht können.
....



Hallo Matthias @all,

Es gilt:
Die mfx-Decoder (von ESU und bisher auch von Märklin) haben keine Pulsfunktion.
Der Schutz der Kupplungen erfolgt hier bisher immer über eine Schutzschaltung, die Bestandteil der Decoder-Trägerplatine ist.

Die standardmäßig verbauten Decoder bei TRIX haben auch keine Pulsfunktion.
Auch hier ist die Schutzschaltung Bestandteil der Decoder-Trägerplatine.

Für MFX-Umrüster , die eine neue Märklin/TRIX-TELEX-Kupplung auch in andere Fahrzeuge einbauen wollen gibt es meine LP05.


viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.


 
Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.632
Registriert am: 29.04.2005
Homepage: Link
Ort: südlich der Ruhr
Spurweite H0
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 47
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz