Willkommen 

RE: Optischer Vergleich G1206 Piko (WLE53) vs. Mehano (WLE51)

#1 von eisbaer274 , 05.09.2010 15:51

Hallo,

nachdem heute bei mir die WLE53 von Piko eingetrudelt ist, hier ein erster optischer Vergleich mit meiner Mehano G1206 (WLE51). Durch Anklicken der Bilder bekommt ihr größere Fotos zu sehen.

Gesamtansicht (am grauen Dach erkennt man das Mehano-Modell):


Seitenansichten (jeweils links Piko, rechts Mehano):




Detailansichten (jeweils links Piko, rechts Mehano):




Fazit: Das neue Piko-Modell ist optisch ok, kann aber in den Details nicht mit dem älteren Mehano-Modell mithalten.

Ein Testbericht zu den technischen Details folgt, sofern ich dazu komme.

Viele Grüße,
Markus


 
eisbaer274
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 332
Registriert am: 12.10.2007
Gleise K-Gleis
Steuerung CS Reloaded +ECoS2


RE: Optischer Vergleich G1206 Piko (WLE53) vs. Mehano (WLE51)

#2 von Ulrich A. , 05.09.2010 20:49

Hallo.

Na ja. Ob man diese 2 Loks miteinander vergleichen kann? Wenn eine Mehano-Lok mehr als das doppelte kostet, kann man ja auch einiges mehr erwarten an Detailierung und technischer Ausstattung. Das ist ja eine ganz andere Preisklasse.
Ich finde, dass die Piko-Lok für knapp 90 Euro eine ganze Menge bietet und wirklich ihr Geld wert ist.


Grüsse aus dem Sauerland

Ulrich


 
Ulrich A.
InterCity (IC)
Beiträge: 701
Registriert am: 11.05.2005
Ort: im Sauerland
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS1 mit ESU-update, 2 MS1
Stromart AC, Digital


RE: Optischer Vergleich G1206 Piko (WLE53) vs. Mehano (WLE51)

#3 von Münch ( gelöscht ) , 08.09.2010 09:00

hallo
ich kann mich der Meinung von Ulrich nur anschließen.
Und noch folgende Ergänzungen (aus persönlicher Kenntnis der beiden
Modelltypen in anderer Lackierung)anbringen:
1.Was ist,wenn man mal Ersatzteile benötigt?
da wird Piko mit seinem eigenen Werk und seinem bekannt guten Ersatzteilservice klar in Vorteil sein!
2.das Piko-Modell läßt sich mit geringen finanziellen Mitteln optisch noch erheblich aufwerten.
3.Die kupplungsaufnahme am Mehano-Modell taugt nicht viel.
Aufgrund der Fahrwerks-und Drehgestellkonstruktion ist aber der Umbau der kupplung sehr aufwendig.
mfg Olaf


Münch

RE: Optischer Vergleich G1206 Piko (WLE53) vs. Mehano (WLE51)

#4 von TobiBS , 29.10.2020 23:31

Zitat von Gast im Beitrag Optischer Vergleich G1206 Piko (WLE53) vs. Mehano (WLE51)

3.Die kupplungsaufnahme am Mehano-Modell taugt nicht viel.
Aufgrund der Fahrwerks-und Drehgestellkonstruktion ist aber der Umbau der kupplung sehr aufwendig.


Da Olaf nicht mehr im Forum verweilt, kann mir jemand anders sagen, was das Problem mit der Kupplungsaufnahme ist?


TobiBS  
TobiBS
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 97
Registriert am: 10.12.2015
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Optischer Vergleich G1206 Piko (WLE53) vs. Mehano (WLE51)

#5 von etr , 31.10.2020 14:10

Hallo TobiBS

Ein riesen Problem ist das nicht, einfach eine nicht mehr ganz zeitgemässe Ausführung: Es hat zwar NEM-Schächte, aber weder eine KKK noch eine gut funktionierende Zentrierungsfeder. Immerhin sind die Kupplungen drehbar angebracht.

Wenn du damit leben kannst, spricht nichts gegen das wirklich tolle Mehano-Modell. Ausser vielleicht die Ersatzteil-Versorgung, die sich aber deutlich verbessert hat, seit Lemke diese Marke übernommen hat. Zumindest was Ersatzteile für aktuelle Produke anbetrifft. Für ältere Mehano-Loks hat man bei Lemke leider nur ein beschränktes Ersatzteillager. Man hat mir aber schon mehrmals sehr unbürokratisch weitergeholfen - im Rahmen der Möglichkeiten halt.

Fazit: Wer beste Detaillierung wünscht, greift eher zum teureren Mehano-Modell, aber für den sparsamen Modellbahner bietet das Piko-Modell ein erstaunlich gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

Beste Grüsse

ETR


etr  
etr
InterCity (IC)
Beiträge: 924
Registriert am: 31.07.2008


RE: Optischer Vergleich G1206 Piko (WLE53) vs. Mehano (WLE51)

#6 von Bahnchef , 31.10.2020 15:00

Hallo TobiBS,
die Ersatzteilversorgung ist schon ein wichtiger Punkt. Das solltest Du im Auge behalten.
Aber nicht nur das, sondern auch die Servicefreundlichkeit. Ich habe bei meiner Mehano G1206 ausser Decodereinbau
noch nichts gemacht. Drehgeselle ausbauen und Räder+Stromabnehmer reinigen ist hier sehr knifflig.
Die Piko G1206 habe ich schon deswegen zerlegt, auch den Pikoservice erfolgreich in Anspruch genommen.
Und bei der Piko G1206 konnte ich eine Lichtrennung von ws und rt machen.
Beide Loks haben trotz NEM-Schacht bei mir Bügelkupplungen, aber welche, die eine Rückschlagfeder haben.
Da springen die Bügel nicht von alleine hoch und werden beim Rückwärtsfahren auch nicht hochgedrückt.
Mfg
Bahnchef


Bahnchef  
Bahnchef
InterCity (IC)
Beiträge: 635
Registriert am: 31.03.2020
Ort: Im Vorstand 16
Gleise 2Leiter Neusilber
Spurweite H0
Steuerung z.21
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 169
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz