RE: Mein erstes Modulanlage

#1 von Speedy3 ( gelöscht ) , 13.04.2011 11:59

Hallo,

ich habe hier vor meine erste Modulanlage in form eines Bauberichtes vor zu stellen.

Es war so geplant, dass ich einfach so die nächsten Module baue also ohne Gleisplan so wie es mir gefällt,
so ist auch schon dieses Modul entstanden.

Daten:

Gleise: Märklin C-gleis
Steuerung: Mobile station 2
1. Modul: 100cm X 50cm

Und nun Bilder...







Bis zum nächsten mal...

Jan


Speedy3

RE: Mein erstes Modulanlage

#2 von 3L-Bernhard , 13.04.2011 12:02

Ungefähr so habe ich das auch vor.. Wenn ich endlich Zeit und Musse dazufinden würde.
Das Teil sieht aber reichlisch schwer aus? Wie sind denn deine Platzverhältnisse? Vielleicht kannst du etwas größere Radien nehmen?


Zum Zeitpunkt des Postens war ich all meiner 5 Sinne (Stumpfsinn, Schwachsinn, Wahnsinn, Irrsinn und Unsinn) mächtig.


 
3L-Bernhard
InterRegio (IR)
Beiträge: 187
Registriert am: 01.10.2010


RE: Mein erstes Modulanlage

#3 von Bubikopf 064 446-8 , 13.04.2011 12:03

Bin gespannt was draus wird.
Finde die Idee gut einfach drauflos zu bauen. Weiter so!

Aber da du eine Modulanlage baust gehe ich davon aus das du viel Platz zur Verfügung hast.
Wenn das stimmt würde ich dir raten größere Radien zu nehmen, sieht einfach besser aus.


Gruß Felix


Lego-Bahn

N Scale - US-Layout "Red Rock Valley" - NEUE BILDER! (August 2020)


 
Bubikopf 064 446-8
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.375
Registriert am: 22.02.2011


RE: Mein erstes Modulanlage

#4 von Roland , 13.04.2011 12:13

Hallo Jan,

für dich könnte auch mein Bericht (Bau einer Modulanlage mit maßstäblichen Weichen) interessant sein.


Viele Grüße
Roland

Modulanlage Ep. II mit maßstäblichen Weichen
24ständiger Lokschuppen mit 7,5°-Teilung


 
Roland
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.085
Registriert am: 15.06.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2
Stromart AC, Digital


RE: Mein erstes Modulanlage

#5 von Speedy3 ( gelöscht ) , 13.04.2011 12:20

Also erst mal danke!

Das teil ist nicht schwer und der Raum wo das alles rein soll ist 18 - 19 m² groß.

Gruß

Jan


Speedy3

RE: Mein erstes Modulanlage

#6 von Speedy3 ( gelöscht ) , 13.04.2011 12:55

Sooo ich habe mich mal an das Pflastern getraut und das Gelände ein wenig hügelig gemacht.

hier die Bilder dazu:










Gruß

Jan


Speedy3

RE: Mein erstes Modulanlage

#7 von Speedy3 ( gelöscht ) , 13.04.2011 12:56

Was ich noch vergessen habe, die Straße geht noch weiter aber mir sind die platten aus gegangen.


Gruß

Jan


Speedy3

RE: Mein erstes Modulanlage

#8 von K-P ( gelöscht ) , 13.04.2011 13:31

Zitat von Bubikopf 064 446-8

Zitat von 3L-Bernhard
Vielleicht kannst du etwas größere Radien nehmen?

Wenn das stimmt würde ich dir raten größere Radien zu nehmen, sieht einfach besser aus.


Hallo Jan,

von dem S-Bogen auf Deinem ersten Modul rate ich Dir unbedingt ab; dieser wird jede Vorbildwirkung, die Du mit der Ausgestaltung erzielen möchtest, zunichte machen; wenn sich die Züge nachher dort hindurchschlängeln, wird er nur aussehen wie ein "Versatz". Da außerdem eine Zwischengerade fehlt, könnte es zum Entgleisen von empfindlichen Wagen kommen.

Wenn Du einen doppelgleisigen S-Bogen R4/R5 mit C-Gleis realisieren willst, empfehle ich Dir mindesten R4/R5, besser noch R9 mit Ausgleichsstücken, verteilt auf mindestens 2 Segmente.

Freundliche Grüße

K-P


K-P

RE: Mein erstes Modulanlage

#9 von sven77 , 13.04.2011 18:19

Hallo Jan,

Ein Bauplan ist schon sehr Hilfreich.
Fang doch mit einem einfachem Streckenmodul an.

Siehe mal hier.

http://www.modellbahnfreunde-lollar.de/D..._ein_modul.html

MfG.Sven


Gruß Sven


 
sven77
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.356
Registriert am: 06.09.2010
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Mein erstes Modulanlage

#10 von Manolo , 13.04.2011 19:36

Kann K-P nur beipflichten: S-Strecke ändern!
Du ärgerst dich hinterher megamäßig. So ein geschlängel schaut auch mit kürzesten Güterwagen nicht gut/vorbildlich aus!


Gruß, Manuel


 
Manolo
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.732
Registriert am: 10.09.2010
Ort: Süddeutschland
Gleise Pickelgleise
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Mein erstes Modulanlage

#11 von Speedy3 ( gelöscht ) , 13.04.2011 19:49

Zitat von Manolo
Kann K-P nur beipflichten: S-Strecke ändern!
Du ärgerst dich hinterher megamäßig. So ein geschlängel schaut auch mit kürzesten Güterwagen nicht gut/vorbildlich aus!




Das ging leider nicht mehr zu ändern da ich schon vergipst hatte aber ich habe R4/R5 ein gebaut.


Gruß

Jan

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

Speedy3

RE: Mein erstes Modulanlage

#12 von 3L-Bernhard , 14.04.2011 00:45

Das ist das Tolle an Modulen, man kann beim nächsten das besser machen, was man beim vorherigen falsch gemacht hat..:)


Zum Zeitpunkt des Postens war ich all meiner 5 Sinne (Stumpfsinn, Schwachsinn, Wahnsinn, Irrsinn und Unsinn) mächtig.


 
3L-Bernhard
InterRegio (IR)
Beiträge: 187
Registriert am: 01.10.2010


RE: Mein erstes Modulanlage

#13 von Speedy3 ( gelöscht ) , 14.04.2011 12:16

hallo

gestern abend und heute habe ich noch ein wenig gegipst und später noch grün angemalert en: .
Die Straße wurde auch schon angemalt, und der Rest der Straße wird morgen noch gemacht und in den ferien werde ich mal schottern und begrünen.











Gruß

Jan

P.S. die schienen habe ich auch schon gekürtzt.


Speedy3

RE: Mein erstes Modulanlage

#14 von CR1970 , 14.04.2011 12:30

Hallo,
ich weiß, es kostet Überwindung etwas rückgängig zu machen, aber auch ich würde lieber jetzt die S-Kurve ersetzen mit R9. Du wirst es früher oder später sowieso machen, wetten!? Dann musst du halt jetzt etwas Gips abschlagen und nachher reparieren. Tu dir den Gefallen


Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.398
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Mein erstes Modulanlage

#15 von Speedy3 ( gelöscht ) , 14.04.2011 15:15

Zitat von CR1970
Hallo,
ich weiß, es kostet Überwindung etwas rückgängig zu machen, aber auch ich würde lieber jetzt die S-Kurve ersetzen mit R9. Du wirst es früher oder später sowieso machen, wetten!? Dann musst du halt jetzt etwas Gips abschlagen und nachher reparieren. Tu dir den Gefallen




Hallo

ich habe mich jetzt gegen die S kurve entschieden und es einfach gerade gemacht.

Bilder kommen noch


Gruß

Jan


Speedy3

RE: Mein erstes Modulanlage

#16 von Manolo , 14.04.2011 17:20

Zitat von Speedy3

ich habe mich jetzt gegen die S kurve entschieden und es einfach gerade gemacht.


Die richtige Entscheidung!
Bravo!
Module sind super.
Ich freu mich schon auf deins. Mit der geänderten Gleisführung bist du auf jeden Fall auf einem prima Weg!


Gruß, Manuel


 
Manolo
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.732
Registriert am: 10.09.2010
Ort: Süddeutschland
Gleise Pickelgleise
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Mein erstes Modulanlage

#17 von sven77 , 14.04.2011 18:17

Hallo Jan,

Eine gute Entscheidung.


MfG.Sven


Gruß Sven


 
sven77
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.356
Registriert am: 06.09.2010
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Mein erstes Modulanlage

#18 von Bubikopf 064 446-8 , 15.04.2011 08:10

Gute Entscheidung, freu mich auf mehr Bilder!


Gruß Felix


Lego-Bahn

N Scale - US-Layout "Red Rock Valley" - NEUE BILDER! (August 2020)


 
Bubikopf 064 446-8
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.375
Registriert am: 22.02.2011


RE: Mein erstes Modulanlage

#19 von Speedy3 ( gelöscht ) , 15.04.2011 10:15

hier sind neue bilder
ich habe schon ein bischen vor begrünt und die ersten personen sind auch schon eingezogen.









Heute werde ich mal zu meinem Stammhändler fahren und nach bäumen ausschau halten


Gruß

Jan


Speedy3

RE: Mein erstes Modulanlage

#20 von hks77 , 15.04.2011 12:40

Hallo Jan,
die Gerade Streckenführung gefällt mir auch wesentlich besser als die S-Kurve.
Hast Du schonmal daran gedacht den Gleisabstand zu verringern?
Auf 57mm,was dem Abstand der "großen" Radien 4 + 5 entspricht.
Das wären immerhin 20mm weniger, als der große Normabstand.
Besonders bei reinen Geraden sieht das viel besser aus
Gruß
Jürgen


Gruss Jürgen

Spielbahnplan pur gefällig: https://abload.de/img/grnscheidnurc3e_aktuetnly7.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.627
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


RE: Mein erstes Modulanlage

#21 von sven77 , 15.04.2011 21:03

Hallo jan,

Das sieht doch schon viel besser aus.
Der VW T3 kommt mir übrigens doch sehr bekannt vor )
Schön das du verwendung für die sachen von uns gefunden hast.

MfG.Sven


Gruß Sven


 
sven77
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.356
Registriert am: 06.09.2010
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Mein erstes Modulanlage

#22 von Speedy3 ( gelöscht ) , 17.04.2011 13:40

Hallo

ich habe ein wenig weiter gebaut und hier sin mal die Bilder:









Gruß

Jan


Speedy3

RE: Mein erstes Modulanlage

#23 von steve1964 , 17.04.2011 14:54

Hallo ,

da sehe ich eine S - Kurve , doppelgleisig ....

ich würde zwischen den gegenläufigen Bögen eine Gerade einfügen .

Grüße

Steve


Ich baue, also bin ich.


 
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.717
Registriert am: 15.02.2010
Gleise M, K, C, Roco Line, Geo Line, GT, Peco Code 55, Jouef, Fleischmann Messing, Hübner, Märklin 1
Spurweite H0, 1, N
Stromart AC, DC


RE: Mein erstes Modulanlage

#24 von Speedy3 ( gelöscht ) , 17.04.2011 15:18

Zitat von steve1964
Hallo ,

da sehe ich eine S - Kurve , doppelgleisig ....

ich würde zwischen den gegenläufigen Bögen eine Gerade einfügen .

Grüße

Steve




Die S-Kurve ist schon weg.


Speedy3

   

mein allererstes Modul fertig gebaut
Meine H0 DCC Modulanlage

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz