RE: Gleis reinigen und Weichenantriebe schmieren, Lok Oelen

#1 von mvrl ( gelöscht ) , 28.11.2012 20:11

Hallo liebe Modellbahn Kollegen,
ich bin dabei mir eine Digitalanlage Spur N zu bauen, und benötige einen Gleisreinigungswagen zum schleifen und absaugen der Gleis.
Hat jemand von Euch da Erfahrung welche Firma und welche Modell man nehmen sollte/könnte?
Außerdem habe ich noch ein zweites Problem. Ich fahre auf Schienen der Firma Arnold.
Da ich einen sehr großen Schattenbahnhof baue, und meine Weichen fünf Jahre wegen Umzuges nicht mehr benutzt wurden, haken sie ab und zu mal.
Hat jemand eine Idee wie ich die Weichenantriebe gangbar machen kann.
Ich habe es probeweise mal mit Silicon-Spray versucht, aber das hält meiner Meinung nicht so lange an.
Letzte Frage, welches Oel benutzt Ihr für Eure Lokomotiven ?

Für Eure Hilfe schon jetzt vielen Dank.
Gruß
Manfred
Hartware :Twincenter Magnetartikeldecoder von LDT , Computer


mvrl

RE: Gleis reinigen und Weichenantriebe schmieren, Lok Oelen

#2 von TheK , 29.11.2012 01:51

Bist du dir sicher, dass das mit den Arnold-Gleisen so eine gute Idee ist? Das Zeugs hat doch eine ganze Reihe von Nachteilen – unter anderem kann das Material rosten, ist magnetisch (wodurch Reed-Kontakte kaum funktionieren) und nicht lötbar.

Ansonsten hab ich da so einen Wagen von Herkat (im Grunde ein umgebauter Uerdinger Kesselwagen von Arnold) – wohl dazu gedacht, mit irgendeiner Flüssigkeit zu putzen, aber auch trocken tut's der recht gut.


Gruß Kai

Güterwagen in H0 aus allen Epochen zum Angucken.
Ep.3-Anlage in N zum Fahren.


TheK  
TheK
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.460
Registriert am: 24.01.2007
Gleise Fleischmann, Peco
Spurweite Z
Steuerung DCC
Stromart AC


RE: Gleis reinigen und Weichenantriebe schmieren, Lok Oelen

#3 von 8erberg , 29.11.2012 10:04

Hallo,

vergiss am Besten beides.

1. zum Reinigen nur Isopropanol auf weichen, fusselfreien Lappen, vorher geht Absaugen mit dem TOMIX-Reinigungswagen, die anderen Scheiben und das Zeuchs werf schnell weg

2. immer ein paar Wagen mit Reinigungszwergen von Noch mitfahren lassen

3. Die Weichenantriebe von Arnold dürfen KEIN Öl bekommen, ausschließlich Graphitstaub (gibt es in jedem Baumarkt bei Schlösser und Zubehör)
schalte die Weichen lieber mit 18 Volt Wechselstrom, der Weicheisenkern magnetisiert gerne auf und dann gibt es Ärger (geeignete Schaltdecoder für Wechselstromschalten gibt es für alle Digitalsysteme).

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.160
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital


RE: Gleis reinigen und Weichenantriebe schmieren, Lok Oelen

#4 von WeHa ( gelöscht ) , 29.11.2012 10:11

Zitat von mvrl
... und meine Weichen fünf Jahre wegen Umzuges nicht mehr benutzt wurden, haken sie ab und zu mal.
Hat jemand eine Idee wie ich die Weichenantriebe gangbar machen kann.
Ich habe es probeweise mal mit Silicon-Spray versucht, aber das hält meiner Meinung nicht so lange an.
Letzte Frage, welches Oel benutzt Ihr für Eure Lokomotiven ?

Für Eure Hilfe schon jetzt vielen Dank.
Gruß
Manfred
Hartware :Twincenter Magnetartikeldecoder von LDT , Computer





Ich habe Weichen von Arnold die über 30 Jahre in der Schublade lagen. Funktionieren nachwievor einwandfrei!
Solange trocken gelagert wird, gibts da IMHO kein Problem! Gleiches gilt für die Schienen. Ich nutze ausschließlich
Arnold-Schienen und kann so manche Kritik daran nicht so recht nachvollziehen. Aber die eierlegende Wollmilchsau
gibt es eh nicht!

Zum "schmieren" der Mechanik würde ich Vaseline nehmen. Ich nutze das Zeug auch für die Loks. Von Trix
oder Fleischmann gibt es extra Fett zum schmieren - ist schneeweiß und im Grunde nichts anderes als Vaseline!
Um längerfristigen Erfolg zu haben, würde ich keine flüssigen Schmiermittel wie Öle, Sprays o.ä. nehmen!

PS: In früheren Zeiten hab ich zum ölen der Loks harzfreies Nähmaschinenöl verwendet. Hat prima funktioniert!


WeHa

RE: Gleis reinigen und Weichenantriebe schmieren, Lok Oelen

#5 von 8erberg , 30.11.2012 08:55

Hallo,

also die Weichenantriebe und Fett - kann ich nur vor warnen!

Die Aussage mit Graphitstaub ist vom früheren Arnold-Kundendienstleiter.

Die Arnold-Antriebe sind zwar kein Nonplusultra, aber sonst lassen sich kaum gescheite Antriebe für die Weichen verwenden, da der eingebaute Herzstückschalter nicht synchron zur Zunge "läuft". Vor allen Dingen bei Digitalbetrieb besteht dann Kurzschlussgefahr wenn man langsamlaufende Servos nimmt.

Daher: will man Servoantriebe nehmen immer den eingebauten Herstückschalter ausbauen!

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.160
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital


RE: Gleis reinigen und Weichenantriebe schmieren, Lok Oelen

#6 von blauhörnchen ( gelöscht ) , 30.11.2012 20:57

Hallo,
Also ich kann Peter nur zustimmen, An die Antriebe nichts Öliges und kein Fett.
Den Nachteil der Arnold Gleise kann ich aber nicht bestätigen: Wenn ein Zug im Schattenbahnhof stehen blieb...immer nur auf TRIX gLEISEN 1
dURCH DIE RUNDEN sCHIENENKÖPFE hat es ( auch auf der abgerissenen Anlage immer super geklappt. Auch Löten lassen sich die Gleise gut,nämlich an den Schienenverbindern !!!.
Die Antriebe sind allerdings ein Graus und wenn Du mit Automatik fährst : Wirf Sie raus !
Bitte schau doch mal in meinen Baubericht vom Bahnhof BOMAGEN.
[color=#4000FF]Da wird genau das Thema behandelt ![color=#000000]Durch die Automatik über den PC, der ja nicht mitbekommt, wenn die Weiche nicht schaltet, gibt es ein Chaos/ Drama bei Absturz.
Ich habe 3 Arnold Weichen auf ungewöhnliche Weise auf Servos umgerüstet, Zuverlässigkeit aktuell bei 100 % !
Wie schon gesagt, Klick auf den Link unten und schaue Dir den Baubericht an, Aktuell werfe ich die letzten 4 Weichen von Arnold raus und versuche es mit ROCO, die anderen sind von Trix.
Bei mir hat auch der Reinigungswagen von Tomix Dienst, die Reinigungszwerge von Noch sowieso.
Auch die von TRIX mit dem Filz von Fa.Jörger sind gut, das Roco Gummi schleift zu grob und produziert nur mehr Riefen !
Bis dann
Jürgen


blauhörnchen

RE: Gleis reinigen und Weichenantriebe schmieren, Lok Oelen

#7 von WeHa ( gelöscht ) , 03.12.2012 12:17

Also ich hatte bzgl. Fett von der "Werichenmechanik" und nicht von den Weichenantrieben geschrieben!
Aber evt. war ja auch der Threaderöffner gemeint ...


WeHa

RE: Gleis reinigen und Weichenantriebe schmieren, Lok Oelen

#8 von mvrl ( gelöscht ) , 04.12.2012 18:11

Hallo Leute,

Danke für Eure Antworten und Ideen .

Gruß Manfred


mvrl

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz