RE: Fleischmann Profikupplung Verbessert?

#1 von GroßerJunge ( gelöscht ) , 08.10.2013 20:23

Hallo zusammen,

Mein Name ist Sascha und habe einpaar Fragen:

Für die Fleischmann Profikupplung gibt es soweit ich weiß keine Lösung gegen das entkuppeln beim Bergauf/-ab fahren!
Hat bisher vll schon jmd was gebastelt damit das nicht Passiert oder so?

Wenn Ja dann hab ich es bisher nicht gefunden.

Gruß Sascha


GroßerJunge

RE: Fleischmann Profikupplung Verbessert?

#2 von Badaboba , 08.10.2013 20:34

Zitat von GroßerJunge
Hallo zusammen,

Mein Name ist Sascha und habe einpaar Fragen:

Für die Fleischmann Profikupplung gibt es soweit ich weiß keine Lösung gegen das entkuppeln beim Bergauf/-ab fahren!
Hat bisher vll schon jmd was gebastelt damit das nicht Passiert oder so?

Wenn Ja dann hab ich es bisher nicht gefunden.

Gruß Sascha



Hallo Sascha,

das Problem ist der Stift, der nach oben wandert. Mancher Modellbahner arretiert ihn durch Verbiegen (mittels Lötkolben).


 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.074
Registriert am: 05.07.2006


RE: Fleischmann Profikupplung Verbessert?

#3 von GroßerJunge ( gelöscht ) , 08.10.2013 20:41

Gibt es denn noch andere Methoden?


GroßerJunge

RE: Fleischmann Profikupplung Verbessert?

#4 von Nichteisenbahner ( gelöscht ) , 08.10.2013 20:47

Hi,
der große Vorteil der Fleischmann-"Profi"-Kupplung ist doch, dass man Wagen einfach so nach oben aus dem Zugverband heben kann. Da meine Kinder das - unabhängig von der verwendeten Kupplung - ohnehin so gemacht haben, habe ich seinerzeit auf ebendiese Kupplung gewechselt, um Schäden zu begrenzen.
Dieser Vorteil wird mit dem Nachteil erkauft, dass sich bei Bodenwellen und schlecht ausgerundeten Steigungsübergängen die Kupplung auch schon mal von selbst löst.
Zur Behebung mehrere Vorschläge:
1) Bodenwellen und schlecht ausgerundete Steigungsübergänge in der Anlage reparieren.
2) Im MiWuLa (die können dort Zugtrennungen wirklich schlecht brauchen) haben sie über die Kupplungen Schrumpfschläuche gemacht. Der Zug bleibt zusammen
3) Stromführende Kupplungen verwenden. Die beheben Vor- und Nachteil gleichermaßen
4) andere Kupplungen.
Gruß
Martin


Nichteisenbahner

RE: Fleischmann Profikupplung Verbessert?

#5 von GroßerJunge ( gelöscht ) , 08.10.2013 20:53

Ja gut soweit aber ich suche nach Lösungen die die Funktionsweise der Kupplung nicht beeinträchtigen, dafür gibt es wohl noch keine brauchbare Lösung?


GroßerJunge

RE: Fleischmann Profikupplung Verbessert?

#6 von Badaboba , 08.10.2013 21:21

Zitat von GroßerJunge
Ja gut soweit aber ich suche nach Lösungen die die Funktionsweise der Kupplung nicht beeinträchtigen, dafür gibt es wohl noch keine brauchbare Lösung?



Meines Wissens nicht.
Jede Kupplung hat ihre spezifischen Vor- und Nachteile, der Modellbahner entscheidet sich für den individuell annehmbarsten Kompromiss.


 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.074
Registriert am: 05.07.2006


RE: Fleischmann Profikupplung Verbessert?

#7 von Peter Müller , 08.10.2013 21:50

Zitat von Nichteisenbahner
3) Stromführende Kupplungen verwenden. Die beheben Vor- und Nachteil gleichermaßen


Bei Verwendung der tromführenden Kupplungen entfällt das "nach oben aus dem Zugverband heben", das geht dann nicht mehr. Dafür trennt die Kupplung nicht mehr ungewollt bei Bodenwellen.


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Fleischmann Profikupplung Verbessert?

#8 von GroßerJunge ( gelöscht ) , 08.10.2013 22:22

OK dann hab ich jetzt eine Möglichkeit gefunden wie man den Nachteil weg bekommt ohne viel arbeit und ohne kosten.

Alles was man braucht hat jeder Modellbastler in der Werzeugaustattung.

Aber vorher muss ich das noch testen.

Morgen Abend oder Nachmittag teile ich meine Ergebnisse euch allen mit.

Bin gespannt was Ihr davon halltet?

Gruß Sascha


GroßerJunge

RE: Fleischmann Profikupplung Verbessert?

#9 von Nichteisenbahner ( gelöscht ) , 08.10.2013 22:34

Zitat von GroßerJunge
Ja gut soweit aber ich suche nach Lösungen die die Funktionsweise der Kupplung nicht beeinträchtigen, dafür gibt es wohl noch keine brauchbare Lösung?



Hallo Sascha,
doch.
Mein Vorschlag Nummer eins.
Bodenwellen und nicht ausgerundete Steigungswechsel auf der Anlage eliminieren.
Diese Lösung beeinträchtigt die Funktion der Kupplung nicht.
Gruß
Martin


Nichteisenbahner

RE: Fleischmann Profikupplung Verbessert?

#10 von GroßerJunge ( gelöscht ) , 08.10.2013 23:51

Meine Lösung finde ich einfacher da man die Anlage belassen kann wie mann will, aber ich will noch nicht zu viel versprechen da ich es noch testen muss aber ich bin sehr sicher das es nicht schiefgehen kann.


GroßerJunge

RE: Fleischmann Profikupplung Verbessert?

#11 von Nichteisenbahner ( gelöscht ) , 09.10.2013 00:16

Großer Junge,

es ist übrigens gar nicht nötig, dass man, wenn man eine gute Idee vorstellen wll, erstmal scheinbar unwissend nachfragt, und dann nach 2 Stunden so tut, als hätte man nun den genialen Einfall gehabt.

Es ist durchaus auch erlaubt und durchaus hier üblich, einen Thread damit zu eröffnen, dass man eine geniale Problemlösung vorstellt.

Doch, echt
Gruß
Martin


Nichteisenbahner

RE: Fleischmann Profikupplung Verbessert?

#12 von Ermel , 09.10.2013 08:38

Na, wenn Onkel Higgs sich mal eben an einem Wochenende den Nobelpreis erschreiben konnte, dann wird auch eine kupplungsverbessernde Erkenntnis in 2 Stunden im Rahmen des Möglichen sein. Nicht alle Geistesblitze fließen zäh wie Gletscher

Im Zweifel für den Angeklagten grüßt: Ermel.


Öfter mal was Neues:
http://blog.modellbahnfrokler.de/


 
Ermel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 407
Registriert am: 04.09.2011
Homepage: Link
Spurweite H0


RE: Fleischmann Profikupplung Verbessert?

#13 von GroßerJunge ( gelöscht ) , 09.10.2013 12:44

Naja ich wollte halt einfach nur vorher wissen ob nicht schon vorher jmd auf meine Idee gekommen ist aber nun gut.

Ich werde heute abend einpaar Bilder reinsetzten wo man sehen kann was ich gemacht habe.

Wer schon mal wissen möchte was man Braucht hier eine Liste:

1 Elektro Knipser
1 Sekundenkleber
1 Hartplastik Reste
1 Pinzette
1 Modellmesser zum entfernen von Kleberresten
1 Schleifpapier Körnung ab 120


GroßerJunge

RE: Fleischmann Profikupplung Verbessert?

#14 von Nichteisenbahner ( gelöscht ) , 09.10.2013 12:47

Zitat von GroßerJunge
...1 Elektro Knipser 1 Sekundenkleber 1 Hartplastik Reste 1 Pinzette 1 Modellmesser...

Mensch,
Du machsts aber spannend!
Doch, ich bin wirklich gespannt auf die Auflösung des Rätsels ...
Gruß
Martin


Nichteisenbahner

RE: Fleischmann Profikupplung Verbessert?

#15 von GroßerJunge ( gelöscht ) , 09.10.2013 18:32

So hier sind die Bilder die ich gemacht habe von den Kupplungen.


Die Bauanleitung ist recht einfach:
1. die Oberflächen anschleifen wo der Klebstoff rauf soll auf der Kupplung und dem Kunststoffplättchen was später abgeschnitten wird.
2. Sekunden-Kleber auf eine nicht saugfähige Unterlage tropfen lassen und mit der Pinzette das plättchen in den Sekunden-Kleber halten so das nur die angeschliffene Seite mit Kleber bedeckt ist.
3. Das Plättchen vorsichtig auf die Kupplung legen aber so das es wie auf dem Bild aussieht aber Vorsicht zu weit auf die freie Seite passt die Kupplung nicht mehr.
4. Den störenden Kleber mit dem Messer wegschneiden oder weg kratzen.

Wenn was unklar ist ruhig fragen

Diese Bilder zeigen wie groß das Kunststoffplätchen ungefähr ist oder sein sollte: Ich selber habs nach Augenmaß abgeschnitten.




jetzt bin ich auf eure Meinungen gespannt getestet hab ich es und funktioniert alles gut.


GroßerJunge

RE: Fleischmann Profikupplung Verbessert?

#16 von Nichteisenbahner ( gelöscht ) , 09.10.2013 19:09

Hi,

und, kann man danach noch einzelne Wagen einfach so nach oben aus dem Zug herausheben? Wenn nicht, dann bringt der Umbau ja auch nicht mehr, als wenn ich irgendeine andere Kupplung verwende?

Dass es Dir gelingt, dieses glitschige Plastik, aus dem diese Kupplungsn sind, dauerhaft zu kleben: Respekt.

Gruß
Martin

P.S.: Was ist ein "Elektro Knipser" und an welcher Stelle des Umbaus benötigt man ihn?


Nichteisenbahner

RE: Fleischmann Profikupplung Verbessert?

#17 von Bobbel , 09.10.2013 19:09

@ Sascha (GroßerJunge)...

die ehem. Fa. Gebr. Fleischmann hatte auf den zahlreichen Ausstellungsanlagen
ebenfalls das Problem abkuppelnder Wagen bzw. sich öffnende Profi-Kupplungen.
Dies kam hauptsächlich durch Transportschäden, schräg stehende Anlagen und
teilweise verbogenen Laschen an den Verbindungsstellen. Durch Vibrationen
beim Überfahren der Unebenheiten öffneten sich teilweise die Kupplungen.

Von einem Bekannten, der bis 2009 lange Jahre bei GFN beschäftig war, habe
ich schon vor geraumer Zeit auf Anfrage erfahren, daß die sich ganz einfach mit
einem kleinen Stückchen Schrumpfschlauch oder einem sehr kleinen O-Ring,
der über das Zäpfchen geschoben wurde, beholfen haben.
Dadurch konnte das Zäpfchen nicht mehr nach oben wandern und die Kupplung
öffnet nicht. Und die Möglichkeit einzelne Wagen aus dem Zugverband nach oben
herauszuheben blieb nach wie vor bestehen.

Ich muß jedoch anmerken, daß sich bei mir, auf meiner Anlage über mehrere
Ebenen hinweg, keine Profi-Kupplung während des Betriebes öffnet.
Voraussetzung hierfür sind sauber verlegte (C-) Gleise und kleine Ausrundungen
zu Beginn oder am Ende von Steigungsstrecken (Gleiswendeln).
Ähnlich verhält es sich bei unserer (Vereins-) Ausstellungsanlage, auf der die
Züge über mehrere Wochenenden hinweg ihre Runden ziehen ohne abzukuppeln.

Sollte es doch einmal der Fall sein, dann tausche ich die Kupplung aus und setze
sie in ein anderes Fahrzeug ein. Bisher mit sehr großem Erfolg...!

Den Einsatz von Brachialgewalt (abschneiden, Lötkolben usw.) und Chemie (Kleb-
stoffe) halte ich nichts, denn es geht auch so, wie ich es erfolgreich bei rund 1.000
Wagen und x Loks unterschiedlicher Fabrikate praktiziere.
Ist vielleicht etwas aufwendiger, aber es geht...!

Noch etwas...:
Bei einigen Märklin-Loks, wie beispielsweise die E18/118(3767 und 3768), hängen
die KK-Aufnahmen nach vorne herunter. So weit herunter, daß die Zäpfchen an den
Punktkontakten hängen bleiben.
Hier verwende ich die "Zahnradbahn-Profi-Kupplung" Nr. 6514 und es geht.

Grüßle aus HONAU.
Klaus


Spur H0, System Märklin, ECoS 4.2.10, ECoS-Boost, C-Gleis, BraWa-, GFN-, Liliput-, Märklin-, PIKO-, Roco-Loks + Wagen. GFN Profi-Kupplung. Epoche IIIb/IVa. Seit Jahren auf "schlanke" C-Gleis-DKW, EKW, asymmetr. DWW, Gleisstücke 7,5° zu R3-R9, sowie fiktive R8 + R10 wartend...!


 
Bobbel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.822
Registriert am: 24.08.2008
Ort: … im Herzen von Württemberg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital


RE: Fleischmann Profikupplung Verbessert?

#18 von Nichteisenbahner ( gelöscht ) , 09.10.2013 19:13

Zitat von Bobbel
... kleinen Stückchen Schrumpfschlauch oder einem sehr kleinen O-Ring,
der über das Zäpfchen geschoben wurde ... die Möglichkeit einzelne Wagen aus dem Zugverband nach oben herauszuheben blieb nach wie vor bestehen.


Hi,
ja - aber - Entkupplungsgleise funktionieren dann doch nicht mehr, wenn Du das Zäpfchen blockierst? Oder?
Gruß
Martin


Nichteisenbahner

RE: Fleischmann Profikupplung Verbessert?

#19 von Bobbel , 09.10.2013 19:34

@ Martin...

Du hast recht, entkuppeln mittels Entkupplungsgleis abkuppeln geht dann
nicht mehr.
Bei einer Ausstellungsanlage oder einer reinen Fahranlage brauchst Du
auch nicht abzukuppeln. Anders bei einer Rangier- oder nennen wir es
mal "Spielanlage".

Ich habe es ja in meinem vorherigen Beitrag beschrieben, wie ich / wir es
machen.
Die GFN-Profi-Kupplung funktioniert bei mir / uns auch ohne Manipulationen
einwandfrei.
Sollte ein Fahrzeug darunter sein, welches tatsächlich mal zum Abkuppeln
neigt, dann tauschen wir die Kupplung des betreffenden Wagens aus und
setzen die getauschte Kupplung in einfach anderes Fahrzeug ein - und siehe
da, bisher gehts einwandfrei.

Auf unserer Anlage machen wir regelmäßig Lokwechsel und trennen Lok und
Zug mittels Entkupplungsgleis 24997. Ebenso rangieren wir einzelne Wagen an
einen Güterschuppen und in einen Werksanschluß und trennen Lok und Wagen
mittels Entkupplungsgleis.

Grüßle
Klaus


Spur H0, System Märklin, ECoS 4.2.10, ECoS-Boost, C-Gleis, BraWa-, GFN-, Liliput-, Märklin-, PIKO-, Roco-Loks + Wagen. GFN Profi-Kupplung. Epoche IIIb/IVa. Seit Jahren auf "schlanke" C-Gleis-DKW, EKW, asymmetr. DWW, Gleisstücke 7,5° zu R3-R9, sowie fiktive R8 + R10 wartend...!


 
Bobbel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.822
Registriert am: 24.08.2008
Ort: … im Herzen von Württemberg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital


RE: Fleischmann Profikupplung Verbessert?

#20 von GroßerJunge ( gelöscht ) , 09.10.2013 22:11

Also mal ganz ehrlich was ist besser Waggons abkoppeln zu können oder Waggons nach oben aus dem Zug verband nehmen zu können?

Ich finde meine Methode ist gut weil es das entkuppeln mit Entkupplungs-Gleisen möglich machen, lässt aber das nach oben raus nehmen nichtzu. Was ich eh überflüssig finde denn wenn man ein Waggon raus nehmen will kann man es doch mal eben entkuppeln wie in Echt halt da nimmt doch auch kein Kran um ein Waggon raus zu holen oder?

Was denkt ihr darüber?


GroßerJunge

RE: Fleischmann Profikupplung Verbessert?

#21 von Nichteisenbahner ( gelöscht ) , 09.10.2013 23:00

Zitat von GroßerJunge
... entkuppeln wie in Echt ... da nimmt doch auch kein Kran um ein Waggon raus zu holen ... Was denkt ihr darüber?



Hallo Großer Junge,

Du hast 100% recht, wenn nicht gar 1000% - aber erklär das mal meinem Sohn (damals 5)



Gruß
Nichteisenbahner


Nichteisenbahner

RE: Fleischmann Profikupplung Verbessert?

#22 von Nordseefischer , 10.10.2013 00:26

Zitat von Nichteisenbahner

Zitat von GroßerJunge
... entkuppeln wie in Echt ... da nimmt doch auch kein Kran um ein Waggon raus zu holen ... Was denkt ihr darüber?



Hallo Großer Junge,

Du hast 100% recht, wenn nicht gar 1000% - aber erklär das mal meinem Sohn (damals 5)



Gruß
Nichteisenbahner







Viele Grüße von der Küste

Thomas


 
Nordseefischer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 397
Registriert am: 04.10.2008
Gleise Trix-C, Roco-Line ohne Bettung
Spurweite H0
Steuerung ECoS I & II, Navigator
Stromart DC, Digital


RE: Fleischmann Profikupplung Verbessert?

#23 von GroßerJunge ( gelöscht ) , 10.10.2013 20:05

Der Elektro Knipser wird nur dafür gebraucht um das Plättchen abzuschneiden.


GroßerJunge

RE: Fleischmann Profikupplung Verbessert?

#24 von Nichteisenbahner ( gelöscht ) , 10.10.2013 21:44

Zitat von GroßerJunge
Der Elektro Knipser wird nur dafür gebraucht um das Plättchen abzuschneiden.



Aha.
Ich weiss nur immer noch nicht, was ein Elektro Knipser ist. Kann es sein, dass das Ding noch einen anderen Namen hat, unter dem ich es kenne?
Danke und Gruß
Martin


Nichteisenbahner

RE: Fleischmann Profikupplung Verbessert?

#25 von meinnamewarschonweg ( gelöscht ) , 11.10.2013 00:06

seitenschneider?
falk


meinnamewarschonweg

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz