Wie Dach öffnen/ abnehmen bei Brawa's neuen Silberlinge?

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
Balt-Orient
Beiträge: 3
Registriert: Di 22. Sep 2020, 12:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Rumänien

Wie Dach öffnen/ abnehmen bei Brawa's neuen Silberlinge?

#1

Beitrag von Balt-Orient »

Hallo miteinander,

obwohl ich das Thema Silberlinge abgehackt hatte, indem ich eine kleine Garnitur aus früherer Roco-Produktion günstig erwarb, fand ich doch Brawa's Lösung was das Pfauenaugenmuster angeht wunderbar!
Und weil ich sowieso kein Steuerwagen besaß, habe ich mir den Karlsruher Kopf in der Analog Basic+ Variante (46508) gegönnt:
https://www.brawa.de/produkte/h0/wagen/ ... zf-740-db/

Einen D&H Funktionsdecoder habe ich auch mitgenommen und dann gleich Brawa's Bedienungsanleitung zu Rat gezogen:
https://www.brawa.de/fileadmin/Kundenda ... gen_DB.pdf

Um den Decoder in die Platine einzustecken muss man vorher das Dach abnehmen. So weit, so gut :mrgreen:
Kann mir, bitte, einer von Euch helfen und mir sagen wo und wie ich es genau anpacken soll damit nichts kaputt geht?
Ich sehe die Trennlinie zwischen Dach und Gehäuse, sehe aber auch die Scheibenwischer die am Dachteil montiert sind und habe Angst davor etwas zu brechen oder zu zerkratzen :oops:

Ich muss gestehen Brawa vor einer Woche angeschrieben zu haben, aber die sind dort anscheinend ein bisschen beschäftigt (es wird darauf hingewisen dass Antworten auf Technik-Fragen längere Zeit in Anspruch nehmen können) und ich kann es kaum noch erwarten den Steuerwagen auf die Schienen zu legen :sabber:

Danke schön im Voraus für Eure Hilfe!
Niki
Bitte um Entschuldigung für etwaige Rechtscheib- und Grammatikfehler!
Habe Deutsch als Fremdsprache vor etwa 30 Jahre gelernt und seitdem wenig geübt
:charles:

drum58
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1714
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 17:30
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Lenz LZV200/LH101
Gleise: Roco Line + Piko A
Wohnort: Moos-Bankholzen
Alter: 62
Kontaktdaten:

Re: Wie Dach öffnen/ abnehmen bei Brawa's neuen Silberlinge?

#2

Beitrag von drum58 »

Hallo Niki,

ich habe zwar den „Hasenkasten“ und nicht den Karlsruher, denke aber, dass es keinen Unterschied bei der Dachbefestigung gibt. Das Dach ist eingeklipst, sitzt sehr stramm und deshalb ist es nicht einfach den Anfang zu machen. Mir ist es gelungen mit einem Fingernagel an einer Stelle zwischen Dach und Wagenkasten zu kommen. Von da aus war es kein Problem mehr das Dach abzubekommen.

Gruß
Werner
Benutzeravatar

BR 182 - 2015
EuroCity (EC)
Beiträge: 1002
Registriert: Fr 28. Aug 2015, 09:29
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Fahren u. Steuern Analog
Gleise: 2,5 Profil
Wohnort: Berlin
Alter: 59
Deutschland

Re: Wie Dach öffnen/ abnehmen bei Brawa's neuen Silberlinge?

#3

Beitrag von BR 182 - 2015 »

Hallo,
ab Seite 12 sied man wie das Dach abnehmen kannst


https://www.brawa.de/fileadmin/Kundenda ... gen_DB.pdf
Viel Spaß mit eure MoBa :charles:
Grüße aus Berlin
Burkhard (Spitzname: Burgi)


Meine Modellbahn Video´s
https://www.youtube.com/channel/UC-tanE ... 7PA/videos
Benutzeravatar

CR1970
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4682
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 12:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS2
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Wilder Süden
Deutschland

Re: Wie Dach öffnen/ abnehmen bei Brawa's neuen Silberlinge?

#4

Beitrag von CR1970 »

Da sieht man aber nur dass, aber nicht wie das Dach abzunehmen ist. Wie weiter oben beschrieben, wird es auch hier eine Fummelei sein. Beim zweiten Mal geht's dann besser :wink:
Benutzeravatar

Threadersteller
Balt-Orient
Beiträge: 3
Registriert: Di 22. Sep 2020, 12:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Rumänien

Re: Wie Dach öffnen/ abnehmen bei Brawa's neuen Silberlinge?

#5

Beitrag von Balt-Orient »

Hallo allerseits,
vielen Dank für Eure Rückmeldungen! Die haben mir Mut gemacht die Sache anzugehen :clap:

Die Formen hat Brawa sehr schön verarbeitet und so sitzt das Dach ohne jeglichen Spalt auf das Gehäuse.
Ich hatte viel zu viel Angst zu versuchen da was dazwischen zu schieben, um nicht einen Kratzer oder was Schlimmeres anzustellen :oops:

Ich habe mir dann den Gummiwulst angesehen und festgestellt, dass man den an der oberen Kante mit dem Finger(nagel) 1-2 mm vom Gehäuse wegspreizen kann. Genau dort hat das Dach eine niedrigeren Rand. Presto, Spalt! :D

Bild

Also, mit der einen Hand Gummiwulst zurückgezogen und mit der anderen, das flache Ende einer Pinzette in den Spalt reingeschoben und ein wenig umgedreht. Da hat sich ein Stück vom Dach angehoben, worauf ich eine alte Kreditkarte benutzt habe und mich weiter nach vorne zwischen dem Dach und dem Gehäuse gearbeitet habe. Eine Länge auf der einen Seite, dann auf der anderen, dann wieder die erste Seite usw., um endlich am Kopf zu gelangen und dort nicht die Scheibenwischer brechen.

Bild

Es sei erwähnt dass der Brückenstecker ziehmlich fest sitzt und die Platine gar nicht! Also erneut etwas fummeln um nicht diese gleich samt Brückenstecker vom Wagen zu trennen :roll:
D&H FH22A-4 Funktionsdecoder noch reingesteckt und dann das Dach langsam aber sicher wieder an seinem Platz geklipst.

Fazit:

Brawa Karlsruher Kopf... :gfm:

Alles Gute,
Niki
Bitte um Entschuldigung für etwaige Rechtscheib- und Grammatikfehler!
Habe Deutsch als Fremdsprache vor etwa 30 Jahre gelernt und seitdem wenig geübt
:charles:
Benutzeravatar

Threadersteller
Balt-Orient
Beiträge: 3
Registriert: Di 22. Sep 2020, 12:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Rumänien

Re: Wie Dach öffnen/ abnehmen bei Brawa's neuen Silberlinge?

#6

Beitrag von Balt-Orient »

Und wie es manchmal passiert, eine Minute nach meinem Beitrag oben, kam die Antwort auch von Brawa :twisted:

Bild

Vielen Dank an dieser Stelle! Ich hatte bis bis jetzt zwei Mal mit dem Brawa-Kundenservice Kontakt (das erste Mal für einen Radsatz ohne Haftreifen und das zweite Mal wegen dieser Geschichte). Vollauf zufrieden :D

Gruß,
Niki
Bitte um Entschuldigung für etwaige Rechtscheib- und Grammatikfehler!
Habe Deutsch als Fremdsprache vor etwa 30 Jahre gelernt und seitdem wenig geübt
:charles:
Antworten

Zurück zu „Spur H0“