Hampstedt an der Ostsee

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Dieselmicky
EuroCity (EC)
Beiträge: 1480
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 16:55
Nenngröße: 0
Stromart: digital
Gleise: Peco, Henke
Wohnort: Thüringen
Alter: 61

Re: Hampstedt an der Ostsee

#701

Beitrag von Dieselmicky »

Hallo Horst,

lange kein Bericht von dir. :!: Bestimmt ist die Verkabelung deiner Anlage gut gelungen und ich hoffe dir geht es auch gut.

Wenn es deine Zeit wieder erlaubt, ich bin immer noch interessiert, wie es auf deiner schönen Anlage weiter geht.

Warum: :?: Weil mir Anlagen im Flachland besonders :!: gefallen, obwohl ich in Thüringen wohne. :redzwinker:

Gruß, Ralph

Benutzeravatar

U 43
InterCity (IC)
Beiträge: 879
Registriert: Do 19. Apr 2007, 08:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: M-Gleis mit Pukos
Wohnort: im hintersten Taunus
Kontaktdaten:

Re: Hampstedt an der Ostsee

#702

Beitrag von U 43 »

Tach Horst,
habe eben mal ausführlich Deinen Dachboden besichtigt. Da gibt es ja wirklich mächtig was zu sehen! Sehr schön! :wink:
Gruß, Gernot.
___________________________________
Märklin HO (M-Gleis, analog), Liliput HOe.
Hier geht's zu meiner Anlage

Alle meine Videos auf youtube: Bembelburg TV:
https://www.youtube.com/results?search_ ... belburg+tv

Benutzeravatar

Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7146
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 19:53
Nenngröße: H0
Alter: 50

Re: Hampstedt an der Ostsee

#703

Beitrag von Stefan7 »

Hallo Horst?

Die Stummis sorgen sich, allse klar bei dir?

Besorgte Grüße

Stefan7
Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-458850 ... =bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"

Spreegurke
Ehemaliger Benutzer

Re: Hampstedt an der Ostsee

#704

Beitrag von Spreegurke »

Also Online war er vor 2 Tagen.
Vielleicht dauert ja das Bilder uploaden so lange, weil er ein großes Update hat für sein Thema? :o
Hab ich recht Horst? :oops: :mrgreen:

Auch wenn nichts neues dazugekommen ist, ein Lebenszeichen wäre schon schön. Bild

René

Benutzeravatar

Canidae
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2829
Registriert: So 7. Okt 2012, 12:00
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail, Gamepad, Smartphone
Gleise: Piccolo + Minitrix
Wohnort: Cuxland
Alter: 51
Kontaktdaten:

Re: Hampstedt an der Ostsee

#705

Beitrag von Canidae »

Moin Horst,

Da möchte ich dem René Recht geben: ein kleines Lebenszeichen wäre schön.

Hab ein schönes Wochenende
Viele Grüße von der Küste

Eckard

Hier geht es zum Canisland in 1:160

Zum Canisland Anzeiger Archiv (Zusammenfassung dessen, was bisher geschah) bitte das Bild anklicken:

Bild

Benutzeravatar

Dreamliner
InterCity (IC)
Beiträge: 872
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 18:45
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ECos II
Gleise: C- und K-Gleis
Wohnort: Lipperland
Dänemark

Re: Hampstedt an der Ostsee

#706

Beitrag von Dreamliner »

Hallo zusammen,

ich hab ein Lebenszeichen von Horst am 09.02.14 gefunden.
Dann scheint ja alles in Ordung zu sein.

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 1&start=50

Meld dich mal wieder, man hat ja lange nichts mehr von Dir gehört. :D
Lippische Grüsse
Jost

Alles verlief nach Plan....
nur....
der Plan war kacke.


Hier geht's zur:Lippske Bahn

Benutzeravatar

Illcoron
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 469
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 21:54
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS II
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ostwestfalen
Alter: 46
Kontaktdaten:
Irland

Re: Hampstedt an der Ostsee

#707

Beitrag von Illcoron »

Dreamliner hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich hab ein Lebenszeichen von Horst am 09.02.14 gefunden.
Dann scheint ja alles in Ordung zu sein.

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 1&start=50

Meld dich mal wieder, man hat ja lange nichts mehr von Dir gehört. :D
Na Gott sei Dank - Man hat sich ja schon Sorgen gemacht - Genau meld Dich mal wieder. :!:
Grüße

jens

Benutzeravatar

Threadersteller
histor
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1884
Registriert: So 5. Sep 2010, 23:05
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: Roco geoline
Wohnort: Niedersachsen (Nordost)
Alter: 79
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Hampstedt an der Ostsee

#708

Beitrag von histor »

Moin Leute,
Winterpause ist hoffentlich bald vorüber. Erstmal war genug zu tun mit dem Buch über den Bahnhof von Bienenbüttel
(siehe http://www.heidebu.de/bahnhofbibu.htm), dann Weihnachten usw. und dann waren Baumpflegearbeiten angesagt - 5 Silberahorne nahe dem Haus, die so alle 10 Jahre um ein paar Meter gekürzt werden müssen und wo denn natürlich auch das Holz mit Kettensäge und Axt in kleine handliche Stücke für Ofen und Kamin zerlegt werden miss.

Danke auf jeden Fall für eure Nachfrage. Ist sehr nett von euch. Macht euch aber keine Sorgen. Es geht genau da weiter, wo es im August letzten Jahres aufhörte.

Benutzeravatar

Canidae
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2829
Registriert: So 7. Okt 2012, 12:00
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail, Gamepad, Smartphone
Gleise: Piccolo + Minitrix
Wohnort: Cuxland
Alter: 51
Kontaktdaten:

Re: Hampstedt an der Ostsee

#709

Beitrag von Canidae »

Moin Horst,

schön wieder von dir zu Lesen. Normalerweise machen die MoBahner im Sommer eine Pause, aber nein, mein lieber Horst, du schwimmst gegen den Strom machst es umgekehrt, im Winter die Pause im Sommer auf der Terasse basteln. :-)

Hab noch einens chönen Sonntag.
Viele Grüße von der Küste

Eckard

Hier geht es zum Canisland in 1:160

Zum Canisland Anzeiger Archiv (Zusammenfassung dessen, was bisher geschah) bitte das Bild anklicken:

Bild

Benutzeravatar

ick_fahr_im_kreis
EuroCity (EC)
Beiträge: 1237
Registriert: Mi 12. Dez 2012, 10:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Tillig Elite H0
Wohnort: Teltow
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Hampstedt an der Ostsee

#710

Beitrag von ick_fahr_im_kreis »

Hallo Horst,

ich bin beruhigt, daß Du gesund und munter bist. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.


Opahausen
EuroCity (EC)
Beiträge: 1024
Registriert: Di 8. Jan 2013, 13:48
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Multi Maus
Gleise: Div.2 Leiter
Wohnort: Berlin
Alter: 71

Re: Hampstedt an der Ostsee

#711

Beitrag von Opahausen »

Hallo Horst,

ich hoffe Dir geht es gut und Du bist nicht vom Baum gefallen.

Beste Grüße aus Berlin
Hartmut
Opas Kellerbaustelle Seite1 Nr. 1# INHALTSVERZEICHNIS mit Seitenzahl
und eigenen Video-hinweisen
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... rbaustelle

Benutzeravatar

Lokwilli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2586
Registriert: Do 12. Jan 2012, 19:02
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ESU ECOS 2
Gleise: C-, K-Gleis, Peco
Wohnort: Pinneberg
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Hampstedt an der Ostsee

#712

Beitrag von Lokwilli »

Moin Horst,
schön wieder von Dir zu hören. Dann bin ich mal gespannt wie es bei Dir weiter geht und freue mich wieder auf Deine Berichte.

Viele Grüße
Phil
Mein aktuelles Projekt: Wolkingen: Perspektiv-Diorama


Homepage wolkingen.de

Weitere Threads findet Ihr unter dem Titel 'Wolkingen'.

Benutzeravatar

Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7570
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 21:03
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS
Gleise: Märklin C & K
Wohnort: Bargteheide
Alter: 50
Deutschland

Re: Hampstedt an der Ostsee

#713

Beitrag von Alex Modellbahn »

Hallo Horst,

Ich möchte ja nicht drängeln aber man hat so lange nichts mehr von Dir gehört. Ich hoffe es geht Dir gut und es gibt bald neues aus Hampstedt.
nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

Anlage vom Sohnemann: Flexi's Gleise

Member h.C. of "M(E)C Garagenkinder"
SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen

Kute
Ehemaliger Benutzer

Re: Hampstedt an der Ostsee

#714

Beitrag von Kute »

Hallo Horst,

was macht Hampstedt, ist dein Bahnhof etwa ein zweiter BER geworden, ist Wowereit jetzt Bürgermeister von Hampstedt ...

Fragen über Fragen :D :?:

Benutzeravatar

Threadersteller
histor
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1884
Registriert: So 5. Sep 2010, 23:05
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: Roco geoline
Wohnort: Niedersachsen (Nordost)
Alter: 79
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Hampstedt an der Ostsee

#715

Beitrag von histor »

Danke für eure Nachfragen. Steht alles noch so, wie vor einigen Monaten, als ich vorübergehend aufgehört habe. Hoffe, in Kürze weiter machen zu können. Ihr wißt doch - Rentner haben nie Zeit ;-) Wird auch nichts abgerissen oder umgeplant - wurde nur eben nichts getan.

arokalex
Ehemaliger Benutzer

Re: Hampstedt an der Ostsee

#716

Beitrag von arokalex »

Hallo Horst,

das freut mich zu hören :D

Die Moba als Hobby hat ja den Vorteil,
dass man auch mal für länger eine Auszeit machen
aber jederzeit wieder weitermachen kann.

Schöne Grüsse

Alex

Benutzeravatar

Barbara13
InterCity (IC)
Beiträge: 879
Registriert: Fr 2. Nov 2012, 18:29
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DDC
Gleise: Tillig
Wohnort: Heidelberg
Alter: 57
Deutschland

Re: Hampstedt an der Ostsee

#717

Beitrag von Barbara13 »

Hallo Horst,

schön dass Du wieder dabei bist :D
Viele Grüße

Michael

... nichts ist spannender als Intuition

http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=1 ... 6#p1118087

Benutzeravatar

Dieselmicky
EuroCity (EC)
Beiträge: 1480
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 16:55
Nenngröße: 0
Stromart: digital
Gleise: Peco, Henke
Wohnort: Thüringen
Alter: 61

Re: Hampstedt an der Ostsee

#718

Beitrag von Dieselmicky »

Hallo Horst,

auch ich würde mich freuen, wenn wir wieder etwas über Hampstedt an der Ostsee erfahren.

Auch bei mir ging es beim Anlagenbau in den letzten Monaten eher langsam voran, das ist halt manchmal so. :redzwinker:

Ich wünsche noch schöne Pfingsten.

Gruß, Ralph

Benutzeravatar

Threadersteller
histor
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1884
Registriert: So 5. Sep 2010, 23:05
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: Roco geoline
Wohnort: Niedersachsen (Nordost)
Alter: 79
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Hampstedt an der Ostsee

#719

Beitrag von histor »

Es geht um die Fehler der Vergangenheit .........

Bild

Geplant waren ursprünglich zwei Strecken, die vom Kopfbahnhof Hampstedt ausgingen - die "obere" auf 62 cm Höhe (auf der Zeichnung in braun), die die Richtung Kiel / Puttgarden darstellen sollte und eine untere Strecke (orange) auf 54 cm Höhe nach Hamburg und Lübeck. Bei "Kiel" war außerdem der Zuganz zum Industriegebeit vorgesehen, bei "Lübeck" ein Abzweig zum Fischereihafen. Abstellen konnte man in "Kiel" zwei Züge und 2 Wendezüge, bei "Lübeck" einen Wendezug und vier Züge. Wäre wohl auch notfalls hingekommen bei insgesamt jetzt 8 Personenzügen und ein paar Güterzügen. Viel mehr Züge sollen es eigentlich auch nicht werden.

Andererseits = die Mischung zwischen Abstellen von Personenzügen und Rangieren von Güterzügen im oberen Bereich (Gleise mit den 40-er Nummern) war schon betrieblich eng. Daher nun doch eine Änderung der Betriebssituation. Der braun gezeichnete Bereich dient nur noch dem Güterverkehr und auch die Gleise 43 und 44 dem Abstellen von Güterwagen. Nur das gelb markierte Gleis 41 kann missbraucht werden, um Züge einfach mal im Kreis fahren zu lassen.

Personenzüge fahren - so der Plan - später alle nach "unten". Der Anschluss des Fischereihafens erfolgt neu von Norden (oben in der Zeichnung) und zwar entweder über ein Wendezuggleis oder über die Schleife. Auf Ebene 54 liegen zwei Wendezuggleise (es gibt nur 3 Wendezüge) und dann schraubt sich die eingleisige Strecke in zwei Wendeln mit Steigung von ungefähr 2,25 - 2,5 % nach unten auf 30 cm Höhe, so dass der neue "Schattenbahnhof" unter die Gleise des Bahnhofsareales paßt (blau eingezeichnet). Radius der Wendel etwa 80 cm mit kurzen geraden Stücken dazwischen - geplant sind maximal Züge mit 9 Wagen entsprechend der Banhnsteiggleise.

Bild

Die Schleife wird im Richtungsverkehr befahren und bietet 9 Abstellplätze von je minimal 3,50 m Länge, teilweise hintereinander. Ausfahrt ist immer Position 8 - nur da muss dann die Kehrschleifenproblematik beachtet werden. Die neue Planung bietet also genügend Raum für Güterzüge, damit nicht immer alle Wagen bei den Industriebetrieben herumstehen, Kreisfahrten sind nach wie vor möglich und der braun gezeichnete Bereich ist eine betrieblich gut zu händelnde Wagenübergabestelle.

"Unten" ist dann Platz für 10 Züge (8 normale und 2 Wendezüge) - das müsste bei meinem Wagenbestand und vorgesehenem Fahrplan eigentlich langen. Der blau gezeichnete Bereich zwischen Ein- und Ausfahrt und Kehrkurve ist dann 36 cm breit (5 * 6 cm Gleisabstand und 2 Gleisbreiten), könnte aber notfalls noch etwas breiter sein.

Gedacht ist an PIKO A-Gleis, mit dem ich keine schlechten Erfahrungen gemacht habe. Dabei kann man weichen, die nicht von der Spitze befahren werden, einfach aufschneiden (Herzstück ist bei diesen Weichen stromlos).


Djian
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3999
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 11:20
Nenngröße: H0
Steuerung: analog
Gleise: C-Gleis
Wohnort: 23717 Sagau
Alter: 52

Re: Hampstedt an der Ostsee

#720

Beitrag von Djian »

Moin Horst,

ich merke schon, du hast dich in der Zwischenzeit nicht nur mit deiner Publikation beschäftigt, sondern dir auch intensive Gedanke um deine MoBa gemacht. Schön, dass du dafür wieder Zeit zu finden scheinst. Ich freue mich schon auf deine kommenden Baufortschritte!

Schöne und höchsterfreute Grüße aus Ostholstein
Matthias
Bautagebuch: Sagau in Segmenten http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73059

Sagau: Ländliches an der Magistrale http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=139007

Benutzeravatar

Threadersteller
histor
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1884
Registriert: So 5. Sep 2010, 23:05
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: Roco geoline
Wohnort: Niedersachsen (Nordost)
Alter: 79
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Hampstedt an der Ostsee

#721

Beitrag von histor »

Moin Matthias,
das oben ist ja nun erst einmal die rohe Handskizze. Bin noch am Überlegen, auf 2 Gleise mehr zu gehen bei 50 cm Breite (werde da Platten verwenden von einem von meiner Frau fallen gelassenem Gartenprojekt). Dabei erhebt sich die Frage des Spielsystems - 11 Plätze wären bei 50 cm Breite möglich - aber 1 - 4 - 1 - 4 -1 oder mehr offensiv nach vorne mit 1 - 1 - 1 - 7 - 1 ? (Grün ist immer die Stop-Stelle in der Kehre, die roten liegen parallel)

Benutzeravatar

Threadersteller
histor
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1884
Registriert: So 5. Sep 2010, 23:05
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: Roco geoline
Wohnort: Niedersachsen (Nordost)
Alter: 79
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Hampstedt an der Ostsee

#722

Beitrag von histor »

Bild
Ein erstes Segment ist nun da. Höhe wurde 280 (28 cm), so dass genug Platz nach oben und unten ist. Auf die Platte kommt natürlich noch 4 mm Kork. "Tiefe" ist nun doch 500 (50 cm) - so war die Platte gerade und das kommt auch gut hin für ein im Hintergrund zur Schleife rechts führendes Gleis und sechs Gleise im Vordergrund. Notfalls hätten es auch dort 7 Gleis sein können, aber etwas Eingriffzwischenraum (6 cm Gleisabstand) kann ja nicht schaden. So entstehen dann 10 (statt 11) Abstellplätze und zwei Weichen weniger sind auch etwas Geld. Und unter dem "Halbschattenbahnhof" kann man später immer noch irgendwas lagern.

Benutzeravatar

Dieselmicky
EuroCity (EC)
Beiträge: 1480
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 16:55
Nenngröße: 0
Stromart: digital
Gleise: Peco, Henke
Wohnort: Thüringen
Alter: 61

Re: Hampstedt an der Ostsee

#723

Beitrag von Dieselmicky »

Hallo Horst,

schön, dass es bei dir weiter geht. :D

Mit der Gleisplanung ist es halt immer so eine Sache. Oft merkt man im Nachhinein, insbesondere beim ersten Fahrbetrieb, dass diese oder jene Änderung sinnvoll wäre. Auch ich bin bei fast jedem Anlagenbau, zumindest etwas, von dem ursprünglich erdachten Gleisplan abgewichen.

Die Anordnung deines ersten Segmentes lässt erkennen, dass man immer noch recht gut an diese Gleise heran kommen wird. Das kann im Störfall sehr hilfreich sein.

Eine ganz andere Frage hätte ich aber noch. Was ist das für eine E-Lok (gelb) auf dem letzten Bild? :bigeek:

Wünsche noch eine schöne Woche.

Gruß, Ralph

Benutzeravatar

Threadersteller
histor
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1884
Registriert: So 5. Sep 2010, 23:05
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: Roco geoline
Wohnort: Niedersachsen (Nordost)
Alter: 79
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Hampstedt an der Ostsee

#724

Beitrag von histor »

Hallo Ralph,
an das hintere Ende der 50 cm kommt man noch gut heran. Deshalb habe ich die Platte so gelassen und dadurch ein paar Abstellgleise mehr. 10 sollten es allerdinhgs sein, damit sich die Arbeit lohnt (jetzt sind es 6).

Bei der kleinen Elektrolok handelt es sich um eine Lok für die Vorortbahn http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... &start=225. Hier wurde eine tschechische Diesel-Rangierlok mit einem Stromabnehmer aufgepept. Da es sich bei der Vorortsbahn um eine Privatbahn handelt, ist es für mich plausibel. Man nahm als Triebfahrzeug, was man preiswert irgenwo her bekam.

Benutzeravatar

Dieselmicky
EuroCity (EC)
Beiträge: 1480
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 16:55
Nenngröße: 0
Stromart: digital
Gleise: Peco, Henke
Wohnort: Thüringen
Alter: 61

Re: Hampstedt an der Ostsee

#725

Beitrag von Dieselmicky »

Hallo Horst
histor hat geschrieben:
Bei der kleinen Elektrolok handelt es sich um eine Lok für die Vorortbahn http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... &start=225. Hier wurde eine tschechische Diesel-Rangierlok mit einem Stromabnehmer aufgepept. Da es sich bei der Vorortsbahn um eine Privatbahn handelt, ist es für mich plausibel. Man nahm als Triebfahrzeug, was man preiswert irgenwo her bekam.
Danke, für deine promte Antwort.
Alles klar, gerade bei Privatbahnen gab es ja durchaus interessante Eigenbauten.

Gruß, Ralph

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“