(Doch kein) Hütchentausch BR 50 Märklin (m.B.).

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.
Antworten

Threadersteller
Didier78
Ehemaliger Benutzer

(Doch kein) Hütchentausch BR 50 Märklin (m.B.).

#1

Beitrag von Didier78 »

Guten Abend liebe Forumsgemeinde,

seit längerer Zeit schon bin ich auf der Suche nach Märklins BR 50 Kab mit Sound, Art.-Nr. 37843. Leider scheint das Modell bei den einschlägigen Auktionshäusern nur selten angeboten zu werden :twisted: , daher kam mir folgende Idee:
das Lok- und Tenderfahrwerk einer BR 50 aus der Märklin-Startpackung 29500, die durchaus zu bekommen wäre, als Basis nehmen und diese mit dem Lok- bzw. Tenderaufbau von einer BR 50 Kab, z.B. 37840, 37841 oder 37842 zu kombinieren. Dann hätte ich mein gewünschtes Ergebnis - eine BR 50 Kab mit Sound. :clap:
Nach studieren der Explosionszeichnungen sollte das Vorhaben m.E. in die Tat umsetzbar sein, einzig die Frage, ob der Lautsprecher in das Gehäuse des Kabinentenders passt beschäftigt mich irgendwie.
Hat vielleicht jemand aus unserer goßen Forumsgemeinde schon Erfahrungen in dem Bereich gemacht und kann mir evtl. weiterhelfen?

Gruss, Dirk.
Zuletzt geändert von Didier78 am Do 7. Apr 2011, 21:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Bergisch
InterRegio (IR)
Beiträge: 125
Registriert: Mi 12. Mär 2008, 20:42
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Ecos
Gleise: K
Wohnort: Ruhrpott
Alter: 45

Re: Hütchentausch BR 50 Märklin.

#2

Beitrag von Bergisch »

Hallo,
habe mir meine 37840 vom Lokdok (lokdok.de) auf Esu-Loksound umbauen lassen, dagegen hört sich meine BR 50 aus der Startpackung 29500 an wie ein Mülleimer...
Hat auch mehr Funktionen, hier die Umbaumaßnahmen:
Digitalisierung Märklin 37840 DB 50 2448 schwarz mit
Kabinentender mit ESU Loksound V4.0 und 2x
Uhlenbrock Lautsprecher 20x20 mm 8 Ohm, MM2
Adresse 50/51, DCC Adresse 50, Funktionen:
F0 Lichtwechsel
F1 Sound ein/aus
F2 Pfeife
F3 schnelle Glocke
F4 Kohleschaufeln
F5 Injektor
F6 Beschleunigungs-/Bremszeit, Rangiergang und
Rangierlicht
F7 Kurzpfiff
F8 Abfahrdialog
F9 Lichtmaschine
F10 Rauch
F11 Kabinenbeleuchtung

War mit knapp 160€ nicht billig, bin aber super zufrieden damit.
Ist vielleicht eine Alternative zum Hütchentausch. Eine analoge bzw. Delta-BR 50 Kabinentender bekommt man schon recht günstig.

Gruß
Markus
Glückauf
Markus


Threadersteller
Railion
Ehemaliger Benutzer

Re: Hütchentausch BR 50 Märklin.

#3

Beitrag von Railion »

Moijen

Hütchentausch geht; Tenderfahrwerke sind identisch; die Aussparung für die Kabienstiege sind vorhanden.
Hab mir auch so meine Sound Kab gebaut.


Threadersteller
Frank-HL
Ehemaliger Benutzer

Re: Hütchentausch BR 50 Märklin.

#4

Beitrag von Frank-HL »

Hallo Dirk,

ich habe die BR 50 aus der Startpackung 29820/29825, die bis auf die Betriebsnummer identisch ist mit der BR 50 aus der Startpackung 29500, auf Kabinentender und Epoche 4 umgebaut.
Ich habe mir bei Märklin dafür folgende Ersatzteile von der BR 051 761-5 (37841) bestellt:

232780 Windleitblech rechts 1,99 €
232790 Windleitblech links 1,99 €
222816 Treppe zur Rauchkammer 0,79 €
218944 Rauchkammertür 9,99 €
210085 Kesselumlauf 19,95 €
218945 Führerhaus 7,99 €
218952 Kabinentenderaufbau 24,95 €

Macht also 67,65 zuzügl. Versandkosten. Dieser Umbau war immer noch billiger als bei Ebay eine 37841 zu kaufen/ersteigern (ich habe keine unter 250 € gefunden + Esu-Sound-Decoder, der ja auch noch mal ca. 100 € kostet). Für eine BR 50 aus der Startpackung habe ich dagegen nur 160 € bezahlt und die hat sogar eine Telexkupplung. Eigentlich bräuchte man noch die Fenster links/rechts für das Führerhaus aber ich habe die Fenster aus der Startpackungslok vorsichtig rausgehebelt und ins neuer Führerhaus geklebt. Einziger Nachteil bei dem Umbau ist, man muss 2 Löcher je Seite für die neuen Windleitbleche in den Kessel bohren, aber man sieht wo man bohren muss, weil da 2 kleine Vertiefungen sind. Ob die Preise noch stimmen oder die Teile bei Märklin noch verfügbar sind kann ich nicht sagen, da ich meine Lok schon 2007 umgebaut habe. Einfach mal bei Märklin anrufen und fragen, vielleicht haben die ja auch die Teile für deine Wunschlok 37843 vorrätig.
Eine andere Alternative wäre eine ältere BR 50 mit Kabinentender, z.B. 3084, zu kaufen (kosten bei Ebay so um die 80 €) und die Teile von dieser Lok für einen Umbau zu verwenden bzw. zu tauschen. Der Nachteil ist aber das die Rauchkammertür und der Kesselaufbau ein Gussteil ist (Rauchkammertür lässt sich also nicht tauschen), der Kabinentenderaufbau keine beleuchteten Lampen hat und man diese auch aufbohren und bei Märklin den passenden Lichtleiter bestellen muss. Ausserdem muss man im Tender die Halter für die Gewichte wegschneiden/brechen damit er passt. Die Leiter zur Rauchkammertür ist ein Teil der Kesselstütze. Entweder trennt man die Leiter vorsichtig mit einem Cutter ab und klebt diese an die neue Lok oder man muss die auch bei Märklin bestellen.
Mein Tipp wäre bei Ebay nach einer guten gebrauchten Lok aus der Startpackung 29820/29825 zu schauen und diese umzubauen. Die Lok aus der Startpackung 29500 ist zwar neu und hat Garantie aber dafür, denke ich mal, auch teurer und die Garantie verfällt eh nach einem Umbau.

Hier noch einige Bilder meiner umgebauten Loks.

Lok aus 29820 mit Teilen der 37841

Bild

Bild

Bild

Bild

Lok aus 29820 mit Teilen der 3084

Mit selbstbeschrifteter Rauchkammertür und angeklebter Treppe von 3084
Bild

Bild

Mit aufgebohrten Lampen und eingesetzten Lichtleiter
Bild

Bild

Mit freundlichen Grüssen
Frank


Threadersteller
Didier78
Ehemaliger Benutzer

Re: Hütchentausch BR 50 Märklin.

#5

Beitrag von Didier78 »

N' Abend zusammen!

@Frank: vielen Dank für deine ausführliche Beschreibung und Bebilderung der Umbauten - große Klasse! :clap: da bekommt man echt Lust selber mal ein bißchen zu basteln...

Hab auch schonmal in der Märklin Ersatzteil-DB gewühlt; leider scheint es die Teile so, wie du sie verwendet hast, so nicht mehr zu geben (Rauchkammertür, Umlauf, Führerhaus und Tenderaufbau). Bei meiner Wunschlok 37843 ist das ET-Blatt einer 50er mit Wagnerblechen und Kastentender hinterlegt. Kann ja so nicht stimmen. Vielleicht lohnt sich ein Anruf in Göppingen wirklich - bekommt man dort zum Thema Ersatzteile vernünftige Auskünfte?

@Markus: der Tipp mit dem "Lokdok" ist auch nicht schlecht, hab direkt mal die Internetseite durchforstet. Kannst du vielleicht die Aussage, der Sound der 50er aus 29500 höre sich im Vergleich zum ESU-Sound wie ein "Mülleimer" an, noch etwas genauer definieren? :shock:

@Railion: damit weiß ich auf jeden Fall meine Ausgangsfrage beantwortet, Danke dafür! :D

Ich denke vom finanziellen Aufwand gesehen ist der Hütchentausch am "schonendsten": die BR 50 Kab 37840 bekommt man um die 150 €, die BR 50 aus 29500 wechselt für um die 190 € den Besitzer. Nach Hütchentausch wird die BR 50 mit den Wagnerblechen und fx-Decoder wieder verkauft - 150 € könnten da sicherlich auch wieder erlöst werden...

Gruß, Dirk.


Threadersteller
Didier78
Ehemaliger Benutzer

Re: Hütchentausch BR 50 Märklin (m.B.)

#6

Beitrag von Didier78 »

Hallo zusammen,

ich hole den Thread nochmal nach oben, da ich mittlerweile zu meiner BR 50 KAB mit Sound gekommen bin :D und zumindest allen, die mir Tipps diesbezüglich gegeben haben und denen, die es vielleicht sonst noch interessiert, das Ergebnis zeigen möchte:

Es begann mit dem Ersteigern einer Märklin 37840 bei einem bekannten Internet-Auktionshaus. Diese gab es erfreulicherweise zu einem relativ günstigen Preis. :mrgreen:
Nach langem hin und her habe ich mich für die Variante der Umrüstung auf ESU Loksound 4.0 entschieden. Die Klangbeispiele auf der Internetseite von ESU hatten mich dann doch überzeugt. Die Umrüstung hat dann Herr Dr. Schmidt (http://www.lokdok.de) vorgenommen - allen, die mit dem Gedanken der Umrüstung eines ihrer Modelle auf Loksound spielen und was Elektrik angeht zwei linke Hände haben wie ich, kann ich ihn wärmstens Empfehlen. Ging superschnell und mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden.
Um auch selber noch ein wenig Hand anzulegen kamen ein neuer Schildersatz, ein paar Schiebebilder, drei Preiserlein, ein paar Griffstangen und etwas Farbe zum Einsatz...

Hier nun ein paar Bilder:

Heizerseite mit beleuchteter Kabine

Bild

Zugbegleiter studiert die Papiere

Bild

Lokführerseite; bedingt durch die Konstruktion des Führerhauses mußte der Meister nicht mal eingeklebt werden - klemmt so rum...

Bild

Bild

Die erste Leistung mit P7538 Rübelingen - Fibelheim

Bild

Im Nachschuss...

Bild

Danke nochmal an Markus (Bergisch) für den Tipp mit Lokdok sowie allen anderen Antworten!

Gruss, Dirk.


Threadersteller
JuergenT
Ehemaliger Benutzer

Re: Hütchentausch BR 50 Märklin.

#7

Beitrag von JuergenT »

Bergisch hat geschrieben:Hallo,
habe mir meine 37840 vom Lokdok (lokdok.de) auf Esu-Loksound umbauen lassen, dagegen hört sich meine BR 50 aus der Startpackung 29500 an wie ein Mülleimer...
Hallo Markus,

dazu habe ich eine Frage. Meldet sich der ESU Sond-Decoder 4.0 an deiner CS1 automatisch an? Ich dachte bisher das ginge nur mit den 3.0 M4 Decodern.

Antworten

Zurück zu „Spur H0“