RE: Pantografen fixieren - so habe ich es gelöst.

#1 von ck2703 ( gelöscht ) , 02.11.2013 18:06

Hallo liebe Stummis,

Ihr kennt vielleicht das leidige Problem abgerissener Pantografen durch ein Verhaken in der Oberleitung. Puristen werden jetzt schreien, dass das bei einer sauber verlegten Oberleitung nicht passieren kann - aber nicht jeder hat die Muße oder das Talent, eine Oberleitung tausendprozentig zu verlegen.

Ich habe mir bei meiner Viessmann-Oberleitung bisher nur einen Pantografen zerlegt, aber das war mir einer zuviel. Daher nun eine kurze Anleitung, wie es bei mir geklappt hat, die Pantografen so zu fixieren, dass sie knapp unter der Oberleitung berührungsfrei laufen.

Wichtig dabei war mir, dass ich keine Eingriffe an der Lok vornehme, die ich nachher nicht mehr revidieren kann.

Also dann, los geht's:



An Werkzeug benötigt man:

- 1 Nagelschere
- Malerkrepp
- Angelschnur 0,1 mm stark
- 1 Stück Pappe (2 mm oder mehr je nach Bedarf)
- 1 spitze Pinzette



Zuerst schneidet man sich ein ca. 30 bis 40 cm langes Stück Angelschnur ab und fädelt sie zwischen dem Schleifstück des Pantografen und der Traverse durch.



Dann fädelt man sie unter der Dachhalterung des Pantos durch.



Nun versieht man die Enden der Angelschnur mit Malerkrepp und wickelt es schön dick zusammen. So hat man nachher zum Zusammenknoten die Schnur besser im Blick und im Griff.



So sieht das Ganze dann aus.



Nun wird die Lok unter die Oberleitung gestellt und das Stück Pappe zwischen Panto und Oberleitung geschoben. Durch die Pappe wird der Panto automatisch im richtigen Abstand von 2 mm zur Oberleitung gehalten.



Nun wird die Angelschnur mit einem Doppelknoten zusammengebunden. Dann zieht man die Angelschnur fest und zwar so fest, bis sich die Pappe zwischen Panto und Oberleitung löst. Sodann setzt man noch zwei Knoten, insgesamt also vier Knoten. Das Vorgehen klappt deswegen so gut, weil sich die Angelschnur trotz Doppelknotens weiter zusammenziehen lässt, aber so gut wie nicht mehr nachgibt. Das Herausfallen der Pappe zeigt an, dass der Pantograf nun etwas mehr als zwei mm vom Fahrdraht entfernt ist, was aufgrund von Toleranzen in der Oberleitungshöhe sinnvoll ist.



Mit der Nagelschere wird die übrige Angelschnur sauber vor dem Knoten abgeschnitten.



Zum Schluss kann man den Knoten mit einer Pinzette noch unter den Panto verschieben.



Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden.

Wie gesagt, es ist keine Lösung für Puristen, aber vielleicht hilft es dem einen oder anderen ja weiter.

In diesem Sinne: Viel Erfolg beim Nachbasteln.


XelionRail hat sich bedankt!
ck2703

RE: Pantografen fixieren - so habe ich es gelöst.

#2 von Balde99 ( gelöscht ) , 02.11.2013 19:39

Dann für die super Anleitung.

Da ich auch vorhabe die Pantos zu fixieren (auch weil ich im großen Tunnelbereich keine OL installieren werden (das Geld setze ich lieber da ein wo man es sieht) kommt mir diese Anleitung sehr gelegen.

So macht das Forum Spaß


Balde99

RE: Pantografen fixieren - so habe ich es gelöst.

#3 von acbahner2005 , 02.11.2013 20:04

Moin Chris,

Deine Anleitung ist sehr hilfreich. Werde es bei mir ausprobieren, vielleicht spare ich mir dann doch die Oberleitung in der Wendel.
Danke für die tolle bebilderte Anleitung,

Gruß
Manuel


mit modellbahnerischen Grüßen

Manuel

Meine Anlage: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...4&hilit=erlenau

Mein H0e Bahnhof: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...lit=h0e+bahnhof


 
acbahner2005
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.053
Registriert am: 13.08.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0, H0e
Steuerung CS2/3, Can Digital, WDP
Stromart AC, Digital


RE: Pantografen fixieren - so habe ich es gelöst.

#4 von Kehrdiannix , 02.11.2013 21:45

Sieht echt gut aus! Und sauber gemacht.

Vielleicht könnte man noch die durchsichtige Angelschnur nehmen, die wäre noch weniger auffällig. Aber wenn mans jetzt nicht weiß, ist es schon unauffällig.

Ich habe mir früher die Pantos meiner Märklin 101 auch regelmäßig zerlegt, ich hatte da eine Selbstbauoberleitung für Teppichbahnen. Alles mit Hand gebogen, daher unsauber. Die Märklin/Sommerfeldt-Pantos haben sich zwar gelegentlich verbogen, aber gebrochen sind sie zum Glück nicht.
Wenn man das aber mit nem Piko Plastepanto macht, dürfte das Ergebnis klar sein ....


Gruß,
David




Meine Dachbodenbahn: Analog auf M-Gleisen mit viel Betrieb


 
Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.695
Registriert am: 21.12.2010
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Pantografen fixieren - so habe ich es gelöst.

#5 von Stefan7 , 02.11.2013 22:04

Alle Daumen hoch

Gut gemacht, das ruft nach Nachahmung.

Danke für die Anleitung

Viele Grüße

Stefan7


Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-4588506.../?ref=bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"


 
Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.124
Registriert am: 01.02.2012


RE: Pantografen fixieren - so habe ich es gelöst.

#6 von Rocmarhag , 03.11.2013 05:43

Ja bei mir ist es ab und zu ein Problem.
für mich gibt es aber nur 2 Lösungen: a.) der Oberleitungs draht ist nicht in der richtigen Stellung, b.) der Pantograph ist 1.) nicht waagrecht, die abgebogenen Endstücke sind nicht genug abgebogen, 2.) der Pantograph ist zu wacklig (mein Post).http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27...083135#p1083135
Märklin Pantograph sind ein bisschen mehr robust aber mit Roco die sind sehr filigrant und ein Unfall und da kannst ihn wegschmeißen. Sommerfeld Phantographs sind in der Mitte.
aber deine Lösung hilft solche Unfälle aber die Frage ist mit einer gewissen hohen Geschwindigkeit wird dann der ganze Stromabnehmer abgerissen ?

Ole


 
Rocmarhag
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.641
Registriert am: 30.09.2009
Homepage: Link
Ort: Perth, Western Australien
Gleise K-Gleise, C-Gleise, HOe Gleise
Spurweite H0, H0e
Steuerung Digital, ESU
Stromart DC


RE: Pantografen fixieren - so habe ich es gelöst.

#7 von rodgauer , 03.11.2013 11:03

Klasse gemacht, Chris. Vielen Dank für die Anleitung.


Schöne Grüße
Michael
___________________________________________
Vom Karwendel nach Österreich und ins Allgäu 2.0
Meine Planung
Der Baubericht


rodgauer  
rodgauer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 476
Registriert am: 03.09.2009
Spurweite H0, H0e
Stromart Digital


RE: Pantografen fixieren - so habe ich es gelöst.

#8 von ck2703 ( gelöscht ) , 03.11.2013 12:21

Hallo zusammen,

es freut mich sehr, dass meine Anleitung bei Euch auf so viel positive Resonanz gestoßen ist. Vielen Dank für die vielen netten Beiträge!

@ David: Die Idee mit der durchsichtigen Angelschnur ist sicher einen Versuch wert. Ich für meinen Teil habe mich für die dunkle Variante entschieden, weil man sie beim Verarbeiten besser sieht als eine transparente Angelschnur. Ebenso bin ich mir nicht sicher, ob eine transparente Angelschnur im Dunkeln nicht das Licht von Bahnhofsbeleuchtungen und ähnlichen Lichtquellen reflektiert und dadurch weiß leuchtet. Vielleicht probierst Du es mal aus und gibst uns an dieser Stelle eine Rückmeldung. Es würde mich sehr interessieren wie das aussieht.

@ Ole: Dadurch, dass der Pantograf fest 2 oder mehr Milimeter unterhalb des Fahrdrahtes fixiert ist, ist die Geschwindigkeit der Lok egal. Er berührt die Oberleitung nicht und kann daher auch nicht abgerissen werden. Sollte er dennoch mal anstoßen so besitzt er nach wie vor die volle Beweglichkeit und da die Angelschnur unter dem Schleifstück verläuft, kann sie von der Oberleitung auch nicht durchtrennt werden.

As the overhead-line isn't touched by the pantograph due to its fixation 2 mm below the overhead-line it is quite impossible that the pantograph gets ripped down. As the fishing line runs below the pantograph slipper it can't be damaged by the overhead-line in the case of an unplanned contact with it. And due to the fact that the pantograph is still fully movable, it should still be able to react to a contact with the overhead-line. But as mentioned before: It shouldn't touch the overhead-line at all if it gets fixed properly with the fishing line.


ck2703

RE: Pantografen fixieren - so habe ich es gelöst.

#9 von Taron , 04.11.2013 09:33

Hallo Chris,

die Idee und Anleitung find ich gut. So ist der Pantograph nicht komplett fixiert und kann auch wieder eingezogen werden. Mal schauen ob ich hier bei uns durchsichtige Angelschnur bekomme.

Gruss,
Jörg


_____________________________________________________________
Meine Homepage >> Jörg's Modellbahn und Modellbau Seite

Meine Bahn hier im Forum >> C-Gleis Anlage Drachenburg und Birkenfels


 
Taron
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 344
Registriert am: 03.03.2009
Homepage: Link
Ort: Drakenburg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Pantografen fixieren - so habe ich es gelöst.

#10 von Hohentengen21 , 04.11.2013 10:07

coole Sache, danke für den Tip


Grüßle Oli


 
Hohentengen21
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.970
Registriert am: 29.02.2012


RE: Pantografen fixieren - so habe ich es gelöst.

#11 von Megamattiman , 08.11.2013 00:00

Moin Chris,

das ist doch mal ein Basteltipp, der mir wie gelegen kommt, erstens weil ich viele alte Schätzchen habe, welche ich nicht irreparabel Umbauen will und zweitens weil ich natürlich im Tunnel keine Oberleitung gebaut habe. Vielen Dank für die ausführliche Anleitung.


Megamattiman  
Megamattiman
InterCity (IC)
Beiträge: 563
Registriert am: 03.01.2008


RE: Pantografen fixieren - so habe ich es gelöst.

#12 von Ferenc , 08.11.2013 10:13

Hallo,
hier könnt ihr auch noch schauen ist ein Beitrag aus dem Jahre 2011.
viewtopic.php?f=15&t=68099
Dem Link folgen.

Ferenc


Immer eine Handbreit Schotter unter der Schwelle


Ferenc  
Ferenc
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.276
Registriert am: 27.09.2005
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Pantografen fixieren - so habe ich es gelöst.

#13 von Balde99 ( gelöscht ) , 08.11.2013 10:41

Zitat von Ferenc
Hallo,
hier könnt ihr auch noch schauen ist ein Beitrag aus dem Jahre 2011.
viewtopic.php?f=15&t=68099
Dem Link folgen.

Ferenc




Brauchen wir ja eingentlich nicht - wir haben ja oben eine vorbildliche Anleitung erhalten

Da muss ich nicht mehr lang irgendwelche anderen Foren durchlesen


Balde99

RE: Pantografen fixieren - so habe ich es gelöst.

#14 von Ferenc , 08.11.2013 17:56

Hallo,
ein "muss" um ein anderes Forum zu lesen gibt es nicht, nur ein kann.
Unter den Link werden halt noch andere Methoden aufgezeigt ohne den ( wenn es einen stört )
Faden.

Ferenc


Immer eine Handbreit Schotter unter der Schwelle


Ferenc  
Ferenc
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.276
Registriert am: 27.09.2005
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Pantografen fixieren - so habe ich es gelöst.

#15 von ck2703 ( gelöscht ) , 08.11.2013 19:14

Hallo zusammen,

und erst einmal vielen herzlichen Dank für das positive Feedback. Ich freue mich, wenn ich Euch mit meinem Lösungsansatz das Modellbahnerleben etwas leichter machen kann bzw. konnte.

Zitat von Ferenc
Unter den Link werden halt noch andere Methoden aufgezeigt ohne den ( wenn es einen stört )
Faden.



Danke für die Anmerkung, Ferenc. Die Links haben mich im Grunde genommen erst auf meine Idee gebracht. Einen fransigen Faden, den ich noch mit klecksendem Sekundenkleber fixieren muss, wollte ich eben nicht. Also habe ich das Prinzip mit der strapazierfähigen Angelschnur entwickelt.

Die anderen dort genannten Methoden haben sicher auch ihren Reiz, allerdings haben sie einen für mich viel zu endgültigen Charakter. Wenn ich Klötze in Pantos klebe, damit sie oben bleiben, verändere ich mein Modell. Sollte ich es dann in der OVP und nicht in der Vitrine lagern wollen, habe ich bereits das nächste Problem. Sollte ich ein Modell später verkaufen wollen, verkompliziert so eine Methode die Versandverpackung und drückt den Verkaufspreis, weil am Modell ja gebastelt wurde. Bei meiner Angelschnurvariante schneide ich die Schnur mit einer Nagelschere durch, ziehe die Schnur raus und das Modell ist wieder in seinem Originalzustand. Darum ging es mir bei der Sache.

Wie gesagt, alle Methoden haben ihre Vor- und Nachteile. Ich bin eben mit meiner glücklich geworden und ich denke wir sind uns einig, dass es am Ende des Tages nur darum gehen kann, dass jeder mit seiner gewählten Methode gut zurecht kommt und glücklich ist.


ck2703

RE: Pantografen fixieren - so habe ich es gelöst.

#16 von Jona87 , 09.11.2013 12:38

Hallo Chris,

danke für den Tipp,
ich habe das heute mal (leicht modifiziert) getestet und das Ergebniss ist super, jetzt ragen die Stromabnehmer nicht mehr so hilflos in den Himmel

Viele Grüße
Jona


 
Jona87
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 87
Registriert am: 06.01.2010


RE: Pantografen fixieren - so habe ich es gelöst.

#17 von Hobbyeisenbahner , 09.11.2013 17:19

Hallo Chris,
toller Tipp!
Habe deinen Beitrag mal für mich ausgedruckt und werde dann, sobald auch die Oberleitung fertig ist, das bei mir ausprobieren.
Ich fahr nämlich lieber nicht mit dem Pantograpen an der Oberleitung, da ich nicht weiß ob diese von mir immer zu 100% richtig
aufgebaut wurde/wird.


Deine Lösung finde ich übrigens so gut, weil sie ohne Probleme wieder rückgängig gemacht werden kann.


Gruß
Volker

Lokdecoder v. Märklin verstehen DCC, jetzt gibt es eventuell
wieder Loks von Märklin.
Software TrainController


Hobbyeisenbahner  
Hobbyeisenbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 358
Registriert am: 04.03.2009
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung mc² zur Loksteuerung, Booster Tams B-4, Weichen u. Signale Steuerung über LocoNet-Buffer, Rückmeldung über weiteren LocoNet-Buffer
Stromart AC


RE: Pantografen fixieren - so habe ich es gelöst.

#18 von papa_brösel , 15.11.2013 00:34

Hallo Chris


Mir gefällt dein Umbau.
Trifft genau meinen Nerv.
Noch ein Punkt zum anliegenden Pantho.
Ich bin ne weile so gefahren ,hat auch gut geklappt (bis irgendwann mal was richtig schief ging ,danach haben sich die Panthos immer wieder verhakt),aber die Panthos verschleißen.
Find ich irgendwie nicht so toll ,wenn der silberne Pantho auf einmal Kupfern wird.
Daher werd ich mir deine Idee sicher gern ausleihen.


Viele Grüße

Ingo


Schon Besucht? http://www.mein-baehnle.de

Hier findet ihr meine Anlage viewtopic.php?f=64&t=87130


papa_brösel  
papa_brösel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.534
Registriert am: 06.12.2012


RE: Pantografen fixieren - so habe ich es gelöst.

#19 von ICE62 ( gelöscht ) , 08.12.2013 19:16

Hallo Chris,
super Idee mit der Angelsehne. Hatte mir auch Gedanken gemacht wie das zu lösen ist,wenn die Lok aus dem Schattenbereich ohne Oberleitung in den Bereich mit Fahrdraht kommt. Werde mir deine Idee ausleihen,sobald der Fahrdraht hängt.
Gruß Dirk


ICE62

RE: Pantografen fixieren - so habe ich es gelöst.

#20 von rolfuwe ( gelöscht ) , 08.12.2013 20:21

Ich fahre seit über 30 Jahren mit den Pantos am Draht. Anfangs mit dem DDR-System, dann Hobbex (entspr. dem DDR-System) u. seit 2011 mit Vissmann u. teilweise mit Hobbex (weil noch viel vorhanden war).
Hobbex ist unkompliziert u. robust (steifer Draht). Vissmann sieht besser aus u. ist für meine Epoche 2 besser geeignet.
An den Stromabnehmern habe ich entweder eine Feder demontiert, schwächere Federn eingebaut oder die vorhandene überdehnt. An einigen langen Leitungsstrecken habe ich zusätzliche Spanndrähte eingebaut.
In Tunneln lasse ich die Stromabnehmer an den Sperrholzplatten schleifen, das ist ungefährlicher als Tunnelleitungen.
Schäden an der Oberleitung gibt es nicht mal, wenn ich ohne Brille oder mit der falschen Brille (Gleitsichtbrille) in die Drähte fasse.
Ich behaupte mal die Stromabnehmer bleiben nur in den Drähten hängen, wenn sie ungenau verlegt sind u. die Federn in den Stromabnehmern zu straff bzw. die Drähte zu schlaff hängen.
In der Zeit wo ich meine ganzen Stromabnehmer „anbinde“ habe ich allemal meine Oberleitung ordentlich mit einer Lehre verlegt u. justiert.


rolfuwe

RE: Pantografen fixieren - so habe ich es gelöst.

#21 von BR 182 - 2015 , 28.11.2015 08:34

Hallo,
ist nee Tolle Idee , finde ich gut die Lösung.


Viel Spaß mit eure MoBa
Grüße aus Berlin
Burgi


Meine Modellbahn Video´s
https://www.youtube.com/channel/UC-tanEC...3jWAd7PA/videos


 
BR 182 - 2015
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.440
Registriert am: 28.08.2015
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung Analog schalten über Taster / Relais u. Schalters
Stromart DC, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz