RE: Baumbau für Wolkingen - Bäume für den Bahnhof

#1 von Lokwilli , 29.12.2013 21:29

Hallo zusammen,
ich bin gerade dabei meine zweite Anlage (Wolkingen II) zu bauen und benötige dafür ein paar Bäume.


Ich hatte schon bei meiner ersten Anlage mit dem Selbstbau von Bäumen begonnen und daran richtig Spaß entwickelt. Der Weg zum perfekten Baum ist doch sehr lang, aber macht richtig Freude und ich werde weiter versuchen, auf diesem Weg einen Schritt voran zu kommen.

Ich habe mich jetzt entschieden, meine Versuche in dem Thema in diesem neuen Thread zu dokumentieren

Wie immer freue ich mich auf Eure Kommentare und Anregungen, denn nur so komme ich Schritt für Schritt voran. Also schon mal Danke im Voraus


Jetzt geht es also los mit dem ersten Teil: Bau des Draht-Rohlings für einen Laubbaum.

Als Vorbild habe ich mir mal eine Stieleiche mittleren Alters vorgenommen - oder so in etwa. Der Baum soll ca. 15 Meter hoch werden. Der Stamm wird so ungefähr einen halben Meter Durchmesser erhalten.

Als Grundmaterial habe ich Kupferdrahtdraht versilbert 0,40 mm mit 20 m Länge (reicht für gut einen Baum) genommen und davon 80 Stränge mit der Länge von 25 cm geschnitten. Diese Stränge habe ich als Stamm auf ca. 8 cm verdrillt und dann mit einem weiteren Draht umwickelt. Unten habe ich zwei cm frei gelassen, die dann in die Anlage gesteckt werden. Von diesem Fuß habe ich drei Wurzeln aus je vier Drähten zur Seite gebogen und verdrillt.







Dann geht es los mit den Ästen. Dabei arbeite ich mich von unten nach oben und nehme dazu immer ein paar Drähte aus dem Stamm heraus und biege sie zur Seite. Dann werden diese verdrillt und nach ein paar mm in zwei Hälften geteilt und weiter verdrillt und so weiter:




Wenn die Drähte dann wieder einzeln sind, nehme ich das Ende und halte es am Ende mit der Zange so fest:




Die Schlaufe wird wieder verdrillt:




Wenn die Schlaufe lang genug ist, kann sie noch mal aufgedoppelt werden um noch mehr Astende zu erhalten:







Da der Draht sehr fein ist, löte ich die Ansatzpunkte mit Lötzinn zusammen und schaffe so mehr Haltbarkeit für das weitere Formen:




So sieht der Rohling dann mit allen Schlaufen aus:




Jetzt kommt das Frisieren: Die Schlaufen werden geöffnet und die benötigten Längen der Astenden hergestellt.




So sind die ersten 6 Rohlinge für Wolkingen entstanden:




Jetzt kommt Teil 2: Das Herstellen der Rinde

Dafür gibt es ja eine Reihe von Techniken mit Modellierpaste, Leim + Sägemehl oder aber Leim + Quarzsand. Ich habe die letztere angewendet.

Zuerst mit Sprühkleber auf Wasserbasis:







und alternativ noch mit 1:1 verdünntem Holzleim:







Die Stämme müssen noch einen zweiten Durchgang erhalten, da man die Drahtstruktur noch zu sehr sieht.

Bis jetzt bin ich so weit:




Ich hoffe Euch gefallen meine Ausführungen und die Zwischenergebnisse.

Ich werden hier dann über den Fortgang der Baumproduktion berichten.


Viele Grüße
Phil


Homepage wolkingen.de

Weitere Threads findet Ihr unter dem Titel 'Wolkingen'.
Wolkingen II - Brücke über die Ahr im 3D-Druck


 
Lokwilli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.631
Registriert am: 12.01.2012
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Baumbau für Wolkingen - Bäume für den Bahnhof

#2 von Dreamliner , 29.12.2013 22:15

Hallo Phil,

danke schön für die super Anleitung.

Da werd ich mich wohl demnächst mal dran setzen und es nach diesem Prinzip mal versuchen.


Lippische Grüsse
Jost

Alles verlief nach Plan....
nur....
der Plan war kacke.


Hier geht's zur:Lippske Bahn


 
Dreamliner
InterCity (IC)
Beiträge: 872
Registriert am: 27.02.2012


RE: Baumbau für Wolkingen - Bäume für den Bahnhof

#3 von Chneemann , 29.12.2013 22:48

Danke für die Anleitung
Das Ergebnis ist wirklich super.

Aber wie lange sitzt Du an einem Baum bis er fertig ist?
Wenn ich sehe, was bei mir auf der Anlage noch alles zu tun ist, kann ich mich dazu irgendwie (noch?) nicht motivieren ops:


Gruß Florian

Meine Anlagen:
Im Westerwald (Ab 2017)
Chneemanns Anlage (2012-2016)


 
Chneemann
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.338
Registriert am: 14.09.2011
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Baumbau für Wolkingen - Bäume für den Bahnhof

#4 von Baumbauer , 30.12.2013 04:55

Servus Phil

Tip von mir

mische Dir eine Rindenpaste an

Zutaten:
Weißleim, braune Abtönfarbe, Deine Sägespäne oder Vogelsand kannste weg lassen dafür aber
Rauhputz und mische das zu einer sämigen Paste an. Diese darf nicht vom Pinsel runter tropfen
aber auch nicht Pampig sein. Trage das mit dem Pinsel auf und wenn Du alles eingepinselt hast
schüttelst Du die überflüssige Paste ab. Dazu den Baum in die eine Hand nehmen und mit dem
Baum einmal in die andere Handfläche schlagen. Aber Achtung gut den Bereich abdecken das
gibt eine kleine Sauerei.

Da reicht dann normalerweise ein Durchgang.

Weiterhin viel Spaß beim Baumbau


www.modellbaum.de


 
Baumbauer
InterCity (IC)
Beiträge: 871
Registriert am: 13.06.2009
Homepage: Link
Gleise K-Gleis. Roco H0e
Spurweite H0, H0e, 1
Stromart AC, Digital


RE: Baumbau für Wolkingen - Bäume für den Bahnhof

#5 von E 44 , 30.12.2013 11:11

Hallo Phil,

endlich mal einer, der zeigt, wie man anfängt
Leider kam dein Threat etwas zu spät, da ich mich gestern Mittag schon auf die Suche gemacht habe und auch was gefunden habe.
http://www.modellweltmueller.de/BaumbauI <-- Hauptsächlich für N-Spur.

Aber da Du dir die Mühe gemacht hast, deine Weise des Baumbaus zu veröffentlichen, werde ich den auch weiterhin lesen.
Das eine oder andere kann man bestimmt noch abschauen.

Interessant finde ich z.B. den Beginn. Das du den Strag mit den Drähten unten mit einem 2. Draht Umwickelst. Muss ich mal probieren.
Ich mach nachher auch Fotos von meinem ersten Baumrohling und setz die bei mir rein.


Viel Spass noch beim Baumbau wünscht
Raimund


Liebe Grüße aus der Südheide
Raimund

Besucht mich doch in "Liebernich"



Testkreis


 
E 44
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.731
Registriert am: 03.05.2013
Homepage: Link
Ort: Celle
Gleise I:I
Spurweite H0
Steuerung Zentrale
Stromart Digital


RE: Baumbau für Wolkingen - Bäume für den Bahnhof

#6 von Guppy6660 , 30.12.2013 11:49

Servus Phil,

Ui!
Das scheint mir sehr Interessant zu werden, bzw, ist es schon!
Da bleib ich am Ball
Der Tipp vom Manni mit der Rauputzrinde ist sehr gut! Ich habe so meine Serienbäume gepimpt. Kann ich dir nur empfehlen!
Wenn ich einmal selbst aus Draht Bäume baue, schaue ich hier ab
Die einzige Abweichung von deinen Drahtrohlingen wird sein, dass ich rechts herum drille...

rost: rost: rost:


Viele Grüße,

Richard

Lust auf einen Kurzurlaub in Buchenhüll?

... und Neu! Altmühl- Module





Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte.
F.W. Nietzsche


 
Guppy6660
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.866
Registriert am: 03.12.2010


RE: Baumbau für Wolkingen - Bäume für den Bahnhof

#7 von Lokwilli , 30.12.2013 19:11

Hallo zusammen,
vielen Dank an Jost, Florian, Manfred, Raimund und Richard für die Kommentare zum Thema Baumbau

@Jost:
Viel Spaß beim Ausprobieren

@Florian:
Ja, die Methode ist schon sehr zeitaufwändig. Ich brauchen zwischen einer und zwei Stunden für den Rohling. Aber mir macht das trotzdem Spaß und bremst so meine Baugeschwindigkeit in wenig

@Manfred:
Vielen Dank für den tollen Tip mit der Paste. Der Rauhputz bringt dann vermutlich schön Struktur in die Sache. Werde ich auf jeden Fall mal für mich testen.

@Raimund:
Ich habe am Anfang auch viel gesucht und insbesondere den Tollen Thread von Jos namens 'Baumbau' gefunden, der inzwischen eine große Sammlung mit sehr vielen Seiten darstellt. Die verlinkte Seite ist auch Klasse. Nach der Methode habe ich auch schon ein paar Bäume gebaut. Hat manchmal den Vorteil, dass man die Äste zunächst getrennt baut und sich nicht durch die bereits erstellten Äste wühlen muss.

@Richard: Das ist beim Baumbau wie mit dem Joghurt: Was ist besser, rechts- oder linksdrehend :

____________________________

Heute ist nun der dritte Schritt dran: Das Färben des Stammes


Ich habe zuvor wie angekündigt eine zweite Schicht aus Leim und aufgestreutem Sand auf die Stämme gebracht und trocknen lassen.

Dann kam mit der Airbrush eine Schicht Acrylfarbe Oliv drauf. Je nach dem wie deckend das erfolgt wird dann der Stamm dunkler:




Um die Optik zu verbessern graniere ich dann den Stamm mit einem mit grauer Acrylfarbe ausgestrichenem Pinsel:




So sieht der Stamm dann aus:




Und hier das Ganze sechsfach:




Soviel für heute. Als nächstes kommt dann die Faser dran und zuletzt die Belaubung.

Ich freue mich wie immer auf Eure Kommentare und Anregungen


Viele Grüße
Phil


Homepage wolkingen.de

Weitere Threads findet Ihr unter dem Titel 'Wolkingen'.
Wolkingen II - Brücke über die Ahr im 3D-Druck


 
Lokwilli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.631
Registriert am: 12.01.2012
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Baumbau für Wolkingen - Bäume für den Bahnhof

#8 von Lokwilli , 30.12.2013 21:53

Hallo zusammen,
ich schon wieder

Ich habe jetzt die letzten Schritte des Baumbaus vollzogen: Fasern und Laub

Zunächst habe ich den Rohling mit Sprühkleber eingenebelt. Dabei aber nur die Äste und nicht den Stamm.

Und dann kommt die Faser als Basis für die Belaubung dran. Ich ziehe davon immer ganz kleine Büschel heraus und platziere sie auf dem Drahtbaum.
Ich habe dabei immer den Drang mehr und mehr auf dem Baum zu verteilen. Es sollte aber immer noch sehr luftig aussehen. Weniger ist mehr







Jetzt kommt das Laub dran: Nochmal dünn Sprühkleber auf die Fasern, aber nichts davon auf die Äste. Und dann halte ich den Baum Kopf über und streue möglichst wenig Laub auf die Fasern. So geht es rund um die Baumkrone und nur so viel Laub, dass die Fasern nicht mehr sichtbar sind, der Baum aber noch durchsichtig ist.

Und so sieht das gute Stück fertig aus:







Hier nochmal eine Detailansicht der Baumkrone, durch die man noch etwas durchblicken kann:




So, das war's erstmal mit dem Laubbaum.

Ich freue mich auf Eure Kommentare.


Viele Grüße
Phil


Homepage wolkingen.de

Weitere Threads findet Ihr unter dem Titel 'Wolkingen'.
Wolkingen II - Brücke über die Ahr im 3D-Druck


 
Lokwilli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.631
Registriert am: 12.01.2012
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Baumbau für Wolkingen - Bäume für den Bahnhof

#9 von Megamattiman , 30.12.2013 22:18

Moin Phil,

das ist ja eine grandiose Beschreibung, ich wollte mich demnächst auch mit dem Thema beschäftigen.....

Ich hätte da nochmal zwei Fragen, von welchem Hersteller sind die Fasern und das Laub? Hast Du da Artikelnummern?

Und wie lange hast Du nun grob geschätzt für diese 6 Bäume benötigt? Ich weis, Zeit kann man nicht aufwiegen, will ich auch nicht, aber ich würde gerne abschätzen wie lange ich dann für meinen Wald so rechnen muss.

Wünsche Dir und Deiner Familie einen guten Rutsch und kommt gesund ins Neue Jahr!


Megamattiman  
Megamattiman
InterCity (IC)
Beiträge: 558
Registriert am: 03.01.2008


RE: Baumbau für Wolkingen - Bäume für den Bahnhof

#10 von bergtal , 30.12.2013 23:04

Hallo Phil
sehr schön deine Beschreibung und auch deine Bilder von deinen Laubbäumen. Finde es toll, dass du auch anderen Modelllbahnern zeigst wie es geht. Deine Rohllinge sind recht aufwendig, sehr schön verästelt, Rinde und Farbe sehr schön
Nun kommt das Aber, ich baue auch meine Bäume selbst nach einer ähnlichen Methode, der Urvater der Bäume ist ja hier ohne Zweifel der Jos hier
Ich gebe dir nur einen Tipp, ja ist gleich auch kontruktive Kritik, also nicht falsch verstehen


NIMM ETWA NUR DIE HÄLFTE DER FASERN DIE DU VERWENDET HAST

Du wirst sehen, du bekommst wunderschöne luftige und filigrane Bäume
das ist ein allgemeiner Anfängerfehler zuviele Fasern zu verwenden, ich glaube das tut jeder am Anfang
versuch es mal mit wenigen Fasern

ich wünsche dir einen guten Rutsch, finde deine Bäume ansonsten klasse, also nicht böse sein
sorry Reiner


viewtopic.php?f=15&t=96249


 
bergtal
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 252
Registriert am: 07.02.2010
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Baumbau für Wolkingen - Bäume für den Bahnhof

#11 von Baumbauer , 31.12.2013 07:18

Servus


Nicht schlecht die Bäume , jedoch noch zwei Tips

weniger Fasern so wie mein Vorschreiber schon geschrieben hat. Ich sag immer ein Hauch von NICHTS.

Und wenn Du Dir das Bild mal ansiehst erkennst Du Schlaufen, die Du mit der Schere aufschneiden solltest.
Kein Baum hat rundliche Äste . wenn Du mit einer feinen Schere Deine fertigen Bäume an den Stellen noch etwas
nachbearbeitest und die erkennbaren Rundschlaufen aufschneidest dann wirkt der Behang nicht wie Wattewölkchen






Durch das Aufschneiden erreichst Du genau diese feinste Verästellung.


www.modellbaum.de


 
Baumbauer
InterCity (IC)
Beiträge: 871
Registriert am: 13.06.2009
Homepage: Link
Gleise K-Gleis. Roco H0e
Spurweite H0, H0e, 1
Stromart AC, Digital


RE: Baumbau für Wolkingen - Bäume für den Bahnhof

#12 von Lokwilli , 31.12.2013 12:26

Hallo zusammen,
vielen Dank an Matti, Reiner und Manfred für Eure feedback - hat mich sehr gefreut

@Matti:
Die Fasern und das Laub sind aus der Modellbaum Manufaktur Manfred Grünig. Als Laub verwende ich darüber hinaus Laub von NOCH.
Der Zeitaufwand liegt jetzt inkl. Rohling bei 2 Stunden. Ist aber auch nach einer Pause von einem halben Jahr gewesen, so dass da noch etwas Zeit durch Routine rauszuholen sein sollte.

@Reiner:
Vielen Dank für die offene und kontruktive Kritik. Genau das ist das, was die Stummis auszeichnet und was mich weiter bringt. Ergebnis siehe unten

@Manfred:
Danke auch für Deine Tips, die wie immer sehr wertvoll sind. Ich habe beim Versuch weiter unten jetzt auch die Schlaufen der Fasern zwischen den Ästen mit einer kleinen Schere aufgeschnitten.


So, und nun kommt der nächste Versuch: Weniger ist wie gesagt mehr







Nun mit luftigem Laub - sieht fast so aus wie die Vorbildfotos im Internet







Ich hoffe Euch gefallen die Bilder und ich hoffe wie immer auf Kommentare und Anregungen

Viele Grüße und einen guten Rutsch
Phil


Homepage wolkingen.de

Weitere Threads findet Ihr unter dem Titel 'Wolkingen'.
Wolkingen II - Brücke über die Ahr im 3D-Druck


 
Lokwilli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.631
Registriert am: 12.01.2012
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Baumbau für Wolkingen - Bäume für den Bahnhof

#13 von acbahner2005 , 31.12.2013 13:50

Moin Phil,

Kompliment, Dein Baum ist Dir super gelungen!
Welchen Sprühkleber benutzt Du den? Bei meinem Hab ich den Kleber immer gleich mit auf dem Stamm und danach habe ich die Lust am Baumbau erstmal verloren, aber wenn man Dein Werk sieht, juckt es einen in den Fingern,

Gruß
und Guten Rutsch
Manuel


mit modellbahnerischen Grüßen

Manuel

Meine Anlage: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...4&hilit=erlenau

Mein H0e Bahnhof: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...lit=h0e+bahnhof


 
acbahner2005
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.028
Registriert am: 13.08.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0, H0e
Steuerung CS2/3, Can Digital, WDP
Stromart AC, Digital


RE: Baumbau für Wolkingen - Bäume für den Bahnhof

#14 von bergtal , 31.12.2013 16:34

Hallo Phil
du bist ja einer der ganz schnellen, Kompliment, ich denke du siehst es selbst, das Ergebnis spricht für sich, du bist absolut auf dem richtigen Weg
Auch Manfred der Baumbauer war der gleichen Meinung und wird sich auch über dein Ergebnis freuen
Noch ein kleiner Gestaltungstipp; Je nachdem welche Baumsorte du nachbilden möchtest, macht es sich sehr gut zwischen den Ästen einen größeren Abstand zu lassen, um so eine abgestufte stukturierte Baumkrone zu erhalten.
Wie gesagt, bei dir ist es eine geschloßene Baumkrone, wenn du zB einen Birnenbaum fertigen möchtest, ist der Trick mit dem Weiteren Astabstand erste Wahl
Wünsch dir noch viel Spaß beim Baumbauen und natürlich einen guten Rutsch

lg Reiner


viewtopic.php?f=15&t=96249


 
bergtal
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 252
Registriert am: 07.02.2010
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Baumbau für Wolkingen - Bäume für den Bahnhof

#15 von bergtal , 01.01.2014 21:21

Prosit Neujahr

hier ein Beispiel wie ich das meine

url=http://abload.de/image.php?img=2056ubh7.jpg][/url]

Gruß Reiner


viewtopic.php?f=15&t=96249


 
bergtal
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 252
Registriert am: 07.02.2010
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Baumbau für Wolkingen - Bäume für den Bahnhof

#16 von Lokwilli , 01.01.2014 21:38

Hallo zusammen,
vielen Dank für Eure netten Antworten

@Manuel: Als Sprühkleber nehme ich das Zeug von Noch oder Busch. Beim Einsprühen drehe ich den Baum immer auf den Kopf und sprühe nur die Ränder ein, so dass nichts an den Stamm kommt. Ein wenig Kleber am Stamm läßt sich aber kaum vermeiden. Die dort hängen bleibenden Laubteilchen bürste ich dann sofort nach dem Belauben mit einem Borstenpinsel wieder an

@Reiner: Die Bäume sollten für eine Allee sein, die aus sechs ähnlichen Bäumen besteht und die entsprechend hoch aufgeastet sind. Deine Szene sieht echt nett aus

Ich habe aber auch schon mal vor einiger Zeit weniger runde und geschlossene Kronen gebastelt:



Viele Grüße
Phil


Homepage wolkingen.de

Weitere Threads findet Ihr unter dem Titel 'Wolkingen'.
Wolkingen II - Brücke über die Ahr im 3D-Druck


 
Lokwilli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.631
Registriert am: 12.01.2012
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Baumbau für Wolkingen - Bäume für den Bahnhof

#17 von alex57 , 02.01.2014 00:04

Hallo Phil,

danke für deine schöne und detallierte Anleitung. Nachdem ich 3 Fichten, nach Anleitung von Jürgen, dem Fichtenpapst, gebaut habe, aber zunächst Laubbäume und Büsche brauche, werde ich demnächst auch mit dem Bau von Laubbäume beschäftigen.
Belaubungsmaterial ist schon bestellt.

Deine Laubbäume sehen schon prima aus, von allem der letzte Baum gefällt mir gut.

Den genialen Tröt von Jos und den von Manfred kenne ich.

Großes Lob für deine Anleitung.


grüne Grüße


Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner Dampf-und Dieselfan


 
alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.246
Registriert am: 01.12.2012
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ecos
Stromart AC, Digital


RE: Baumbau für Wolkingen - Bäume für den Bahnhof

#18 von Robin1607 , 03.01.2014 12:32

Hallo Phil,

schöne Arbeit. Habe mich mit diesem Thema auch schon beschäftigt. Werde deine Erfolge weiter verfolgen.

Mfg Robin1607


Meine Basteleien "Herbst im Mittelgebirge"
viewtopic.php?f=64&t=99840

Robin1607


Robin1607  
Robin1607
InterRegio (IR)
Beiträge: 109
Registriert am: 22.03.2013


RE: Baumbau für Wolkingen - Bäume für den Bahnhof

#19 von Dreamliner , 15.01.2014 21:28

Hallo Phil,

habe jetzt auch gerade meinen erstes Baumgrundgerüst fertiggedreht.

Schön vorm Fernseher sitzend und gedreht, gedreht.....usw.

Morgen werde ich mal nach der Arbeit ein Foto machen und hier zur Schau stellen.
Schaun wir mal wie er so im Hellen aussieht.


Lippische Grüsse
Jost

Alles verlief nach Plan....
nur....
der Plan war kacke.


Hier geht's zur:Lippske Bahn


 
Dreamliner
InterCity (IC)
Beiträge: 872
Registriert am: 27.02.2012


RE: Baumbau für Wolkingen - Bäume für den Bahnhof

#20 von Dreamliner , 18.01.2014 10:29

Hallo zusammem,

wie vorgestern angedroht, hier mein erster Baumzwirbelversuch.

Ist noch total ohne was, einfach nur mal das Grundgerüst.
Das Bäumchen ist ca. 15 cm hoch mit einem Kronen ø von ca. 12 cm.



Schönes Wochenende


Lippische Grüsse
Jost

Alles verlief nach Plan....
nur....
der Plan war kacke.


Hier geht's zur:Lippske Bahn


 
Dreamliner
InterCity (IC)
Beiträge: 872
Registriert am: 27.02.2012


RE: Baumbau für Wolkingen - Bäume für den Bahnhof

#21 von Lokwilli , 18.01.2014 10:39

Moin Jost,
der Rohling ist Dir doch sehr gut gelungen - schönes Teil

Dann bin ich mal auf die Belaubung gespannt

Viele Grüße und viel Erfolg
Phil


Homepage wolkingen.de

Weitere Threads findet Ihr unter dem Titel 'Wolkingen'.
Wolkingen II - Brücke über die Ahr im 3D-Druck


 
Lokwilli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.631
Registriert am: 12.01.2012
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Baumbau für Wolkingen - Bäume für den Bahnhof

#22 von Dreamliner , 18.01.2014 11:14

Hallo Phil,

DANKE

Laptop an, Deine Anleitung aufgemacht und dann schaun wir mal wie es wird.


Lippische Grüsse
Jost

Alles verlief nach Plan....
nur....
der Plan war kacke.


Hier geht's zur:Lippske Bahn


 
Dreamliner
InterCity (IC)
Beiträge: 872
Registriert am: 27.02.2012


RE: Baumbau für Wolkingen - Bäume für den Bahnhof

#23 von Wolfgang44 , 05.04.2014 07:29

Hallo Phil,
die Bäume sehen ja super aus!
wo gibt es denn diesen Draht den du verwendest?
Vielleicht trau ich mich dank deiner Anleitung doch auch mal an den Bambau


Grüße aus Nürnberg
Wolfgang
Wolfsberg-Niederndorf
meine weiteren/alten Projekte


 
Wolfgang44
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.813
Registriert am: 12.03.2014
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Baumbau für Wolkingen - Bäume für den Bahnhof

#24 von Lokwilli , 05.04.2014 07:38

Moin Wolfgang,
das ist doch eine super Idee, wenn du Dich an den Selbstbau von Drahtbäumen machen willst.
Man muss sich am Fangfang da etwas ranarbeiten und dann ist man auch schon süchtig.

Ich habe den oben verwendeten Draht in der Bucht gefunden. Inzwischen bestelle ich den bei Conrad.

Viele Grüße
Phil


Homepage wolkingen.de

Weitere Threads findet Ihr unter dem Titel 'Wolkingen'.
Wolkingen II - Brücke über die Ahr im 3D-Druck


 
Lokwilli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.631
Registriert am: 12.01.2012
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Baumbau für Wolkingen - Bäume für den Bahnhof

#25 von Alex Modellbahn , 05.04.2014 09:00

Moin Wolfgang,

Was der Phil zeigt ist schon echt klasse. Dank ihm habe ich mich auch an den Baumbau gewagt. Falls Du Bilder dazu sehen möchtest, musst Du bei mir vorbei schauen.
Draht habe ich erst bei Conrad, dann bei Reichelt gekauft. Conrad hat leider sein Angebot nach oben korrigiert.
Ich habe auch gesehen, das der "Baumbauer" günstig Draht anbietet. Ansonsten sollte auch Blumenbindedraht gehen.


nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli


 
Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.718
Registriert am: 21.03.2012
Ort: Bargteheide
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 177
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz