RE: Einbau Servos in alt.Faller/Pola Ringlokschuppen Freilassing

#1 von MarkA Raum Stuttgart , 31.08.2014 16:44

Hallo,

bisher habe ich mi Forum gelesen, dass einige beim Umbau / Nachrüstung ihres Faller Ringlokschuppens Freilassing auf die Träger von Faller warten um die Mechanik für die Türöffnung daran zu befestigen. Das ist nicht unbedingt nötig. Ich habe eine Balkenkonstruktion in den Lokschuppen eingebaut. Diese Balken tragen und halten die Platten für die Servoantriebe einwandfrei.





MfG

Mark


Märklin mit CS3, CS 2, (CS 1 nur als S88 Interface), Booster LDT, HSI-Interface, Windigipet


MarkA Raum Stuttgart  
MarkA Raum Stuttgart
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert am: 08.02.2010
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Einbau Servos in alt.Faller/Pola Ringlokschuppen Freilassing

#2 von Reinhard Heckmann , 31.08.2014 23:43

Hallo Mark,

Schaut gut aus. Welche Servos hast Du verwendet? Wer liefert das Zahnrrad auf den Servo und die Zahnstangen? Die lineare Ansteuerung über Zahnstangen sieht erfolgversprechend aus

Würde mich über eine kurzen Antwort freuen.

Viele Grüße aus Igling

Reinhard


System HO 2-Leiter, Tillig Elite und RocoLine, Weichenantriebe Roco und Flüster(Servo)antriebe, Lenz 3,6 TC Gold V9
http://ModellbahnFreunde-Landsberg.de
Mein Projekt: viewtopic.php?f=64&t=25446&p=682560#p682560


Reinhard Heckmann  
Reinhard Heckmann
InterCity (IC)
Beiträge: 564
Registriert am: 13.09.2005
Homepage: Link
Gleise Tillig Elite
Steuerung Lenz TrainController Gold


RE: Einbau Servos in alt.Faller/Pola Ringlokschuppen Freilassing

#3 von MarkA Raum Stuttgart , 01.09.2014 09:56

Hallo Reinhard,

die Servos sind von Faller. Faller bietet den Lokschuppen im Moment mit Torantrieb an. Von diesem Bausatz bestellte ich mir die Spritzlinge als Träger für die Servos. Bei diesem Spritzling ist auch das Zahnrad und die Zahnstange dabei. Hier im Forum verwendet ein Stummianer auch chinesische Billigservos, dessen Lokschuppen ist aber auch rießig groß.

Die Bauanleitung des aktuellen Ringlokschuppens ist bei Faller online.
Das entscheidende hier ist für mich, dass ich den fertigen Lokschuppen nicht auseinander bauen musste. Die neuen Faller Fachwerkquerspanten haben Zapfen an denen die Servomechanik hängt, dies erledigt meine Fachwerkskonstruktion. Von außen sieht man nichts.

MfG

Mark


Märklin mit CS3, CS 2, (CS 1 nur als S88 Interface), Booster LDT, HSI-Interface, Windigipet


MarkA Raum Stuttgart  
MarkA Raum Stuttgart
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert am: 08.02.2010
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Einbau Servos in alt.Faller/Pola Ringlokschuppen Freilassing

#4 von MarkA Raum Stuttgart , 02.09.2014 10:00

Hallo,

das mit den Linearservos kann ein interessanter Ansatz sein. Mein Lokschuppen hat aber mittlerweile das Dach wieder drauf, nachmessen kann ich also nicht. 12 mm Stellweg sollten reichen.

Aber: Der Faller Servo ist günstiger zu bekommen, bei den Spritzlingen ist auch ein Pfropfen mit dem die Drähte an die Lokschuppentore besser befestigt werden können. Prinzipiell müsste es gehen, aber der eigene Test und Entwicklungsaufwand dürfte in keinem Verhältnis zum ersparten Geld stehen. Der Servo kann schön eingeklipst werden, ich hatte am Anfang ein paar defekte Servos. Wenn ich mir vorstelle die wären verklebt oder über Kopf verschraubt usw. Ich bin so zufrieden.

MfG

Mark


Märklin mit CS3, CS 2, (CS 1 nur als S88 Interface), Booster LDT, HSI-Interface, Windigipet


MarkA Raum Stuttgart  
MarkA Raum Stuttgart
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert am: 08.02.2010
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Einbau Servos in alt.Faller/Pola Ringlokschuppen Freilassing

#5 von Reinhard Heckmann , 15.09.2014 20:23

Zitat
Die Bauanleitung des aktuellen Ringlokschuppens ist bei Faller online.



Hallo Mark,

vielen Dank die schnelle Antwort. Leider habe ich auf der Faller Homepage die betreffend Anleitung nicht gefunden.

Bei den pdf-files der Bauanleitungen der diversen HO-Lokschuppen war die Torschließautomatik mittels Servo nicht dokumentiert.

Wahrscheinlich habe ich etwas übersehen.

Kannst Du mit bitte den Link oder die Artikelnummer des Bausatzes mailen?

Vielen Dank

Reinhard


System HO 2-Leiter, Tillig Elite und RocoLine, Weichenantriebe Roco und Flüster(Servo)antriebe, Lenz 3,6 TC Gold V9
http://ModellbahnFreunde-Landsberg.de
Mein Projekt: viewtopic.php?f=64&t=25446&p=682560#p682560


Reinhard Heckmann  
Reinhard Heckmann
InterCity (IC)
Beiträge: 564
Registriert am: 13.09.2005
Homepage: Link
Gleise Tillig Elite
Steuerung Lenz TrainController Gold


RE: Einbau Servos in alt.Faller/Pola Ringlokschuppen Freilassing

#6 von Mo-Ba-Fan ( gelöscht ) , 15.09.2014 21:22

Hallo Reinhard,

Bausatznummer des Schuppens ist 120277. Die Anleitung als PDF ist hier. Ab Seite 7 Wird der Torantrieb beschrieben.

MFG, Jörn


Mo-Ba-Fan

RE: Einbau Servos in alt.Faller/Pola Ringlokschuppen Freilassing

#7 von Reinhard Heckmann , 15.09.2014 21:43

Hallo Jörg,

vielen Dank für den link. Genau das, was ich gesucht habe . Ich hatte wohl "Tomaten" auf den Augen.

Viele Grüße aus Igling

Reinhard


System HO 2-Leiter, Tillig Elite und RocoLine, Weichenantriebe Roco und Flüster(Servo)antriebe, Lenz 3,6 TC Gold V9
http://ModellbahnFreunde-Landsberg.de
Mein Projekt: viewtopic.php?f=64&t=25446&p=682560#p682560


Reinhard Heckmann  
Reinhard Heckmann
InterCity (IC)
Beiträge: 564
Registriert am: 13.09.2005
Homepage: Link
Gleise Tillig Elite
Steuerung Lenz TrainController Gold


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz