RE: Ringlokschuppen mit automatischen Toren

#1 von MMichael , 16.01.2010 20:29

Hallo alle zusammen

Schon vor länger Zeit habe ich mir eine Drehscheibe von Tante M zugelegt. Die sollte nun in der Weihnachtszeit auf ein Modul gedübelt werden.
Aber was ist schon so ein Teil ohne Ringlokschuppen? Also schnell zum Händler des Vertauens um mehrere Bausätze 190186 von der Firma F kaufen. (Bevor es sie wieder nicht mehr gibt, denn das ging mir schonmal mit 120218 so.)
Nach dem Studium der Baupläne wurde mir Klar, dass der Mechanismus die Tore leider sehr ruckartig und schnell öffnen und schließen wird.
Nun möchte ich die Tore mit Servos antreiben, aber ich bin diesbezüglich ein Dummi.
Hat jemand mit Servos und Schuppentor o.ä. bereits Erfahrungen gesammelt? Oder Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen?
Servos kenne ich leider nur aus dem Forum und da geht's Hauptsächlich um Weichen und Signale.


Viele Grüße aus Baden
Michael


 
MMichael
Beiträge: 4
Registriert am: 04.10.2008
Gleise Mein Gleis m. Code83
Spurweite H0
Steuerung CS1 reloaded Rocrail
Stromart AC, Digital


RE: Ringlokschuppen mit automatischen Toren

#2 von surfin , 18.01.2010 14:55

Ich habe den Lokschuppen Freilassing. Testweise habe ich für zwei Tore schon mal Servos eingebaut. Die Anleitung hatte ich irgendwo im Internet gefunden.

Pro Tor habe ich einen Servo über dem Gleis, etwa in der Mitte, wo das Dach am höchsten ist, montiert. Dazu habe ich die langen Plastikteile, die werksmäßig für die mechanische Türautomatik dienen sollen gekürzt und als Träger verwendet. Vom Servo führt ein Stelldraht zu einer Lüsterklemme, aus der dann je ein Stelldraht zu jedem der Torflügel geht. Das ganze ist funktioniert zwar noch etwas ruckelig, aber da es mein Erstlingswerk war, bin ich zufrieden. Angesteuert werden die Servos mit dem ESU-Dekoder.


Viele Grüße

Christian

Melden: S88
PC: Windows 11 pro
Win-Digipet 2021.2d PE


surfin  
surfin
InterRegio (IR)
Beiträge: 120
Registriert am: 28.12.2007
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung Tams MC
Stromart Digital


RE: Ringlokschuppen mit automatischen Toren

#3 von ThKaS , 18.01.2010 16:20

... die SuFu sagt: Link ins stummi-forum

leider sind bodos seiten offline, da war das ganz gut beschrieben.

Die restliche Infos helfen aber auch weiter.


lieben Gruss von südlich des Weisswurst-Äquators
Thomas

guckst: runderneuerte https://www.thkas-moba.de ‹(•¿•)› www.mucis.de

‹(•¿•)›

Mä-K-Gleis, Tams MC, Multi-Kulti Decoder, WDP


 
ThKaS
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.200
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link


RE: Ringlokschuppen mit automatischen Toren

#4 von MMichael , 18.01.2010 17:31

Hallo surfin

Zitat von surfin
Ich habe den Lokschuppen Freilassing. Testweise habe ich für zwei Tore schon mal Servos eingebaut. Die Anleitung hatte ich irgendwo im Internet gefunden.


Vielen Dank für deinen Beitrag. Er wird mir sicherlich helfen, denn ich hab mich schon gefragt ob das nicht auf die Dauer problematisch sein wird mit einem Draht in die Plasik-Türösen der Tore zufahren.


Viele Grüße aus Baden
Michael


 
MMichael
Beiträge: 4
Registriert am: 04.10.2008
Gleise Mein Gleis m. Code83
Spurweite H0
Steuerung CS1 reloaded Rocrail
Stromart AC, Digital


RE: Ringlokschuppen mit automatischen Toren

#5 von MMichael , 18.01.2010 17:33

Hallo Thomas,

Zitat von ThKaS
... die SuFu sagt: Link ins stummi-forum

leider sind bodos seiten offline, da war das ganz gut beschrieben.

Die restliche Infos helfen aber auch weiter.



Vielen Dank für die Info. Da werde ich jede Menge zu studieren haben.


Viele Grüße aus Baden
Michael


 
MMichael
Beiträge: 4
Registriert am: 04.10.2008
Gleise Mein Gleis m. Code83
Spurweite H0
Steuerung CS1 reloaded Rocrail
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz