RE: meine Anlage in Ho von FMZ nach DCC

#1 von Uwe_2 ( gelöscht ) , 14.04.2015 23:26

Hallo Stummis,

Bin der Uwe und wohne in Oranienburg. Seit 2006 Frührentner und seit 1965 dem Moba-Fiber verfallen. Leider bin ich in der letzten Zeit des öffteren länger Krank gewesen, daher kennt mich der eine oder andere Stummis bestimmt noch.

meine Moba-Historie

1965
Angefangen mit Märklin M-Gleise zwei Loks die aber bei einem Einbruch gestohlen wurden. Heul meine 01 mit Dampf war auch dabei..

1980 - 2000
Erste "richtige" Moba-Anlage mit Minitrix-Gleisen und Fahrzeugen sowie die E.M.S Mehrzugsteuerung entstand um 1980, die aber 1989 durch vorliegen eines Superkaufpreises verkauft wurde um sofort nach dem Verkauf mit Fleischmann N in 5 Etagen eine Anlage neu zu erstellen, die leider aufgrund einer Augenerkrankung 2000 verkauft werden mußte weil der Maßstab für meine Augen zu klein wurde...

2001
auf Fleischmann Profigleis in Ho umgesticken, Mehrzugsteuerung FMZ benutzt bis ich mich 2015 zum Umstieg aud DCC entschieden habe da es keine Decoder zu "normalen" Preisen mehr gibt. 2014 Habe ich die Anlage neu verkabelt ent-FMZ-tet und nun sind keine Bauteile mehr unter der Anlage sondern alles in einem Bildstellwerk, das selber gebaut wurde, eingebaut. So kann ich alle Schaltungen im "sitzen" am Tisch machen...
man wird halt älter

nun möchte kurz meine Moba vorstellen. Von den Anfängen bis 2013

ich habe die Anlage im Still der 70ger geplannt um so Rangiermöglichkeiten und einen 4 Zug-Betrieb zu realisieren.
Das äußere Fahrgleis ist in Blockabschnitte geteilt um zwei Züge fahren lassen zukönnen. Größe 225 cm 110cm.


graues Gelände und Stellprobe mit den ersten Bauten von denen einge wieder verworfen wurden



hier noch FMZ Komponenten die aber entsorgt werden



das war mal jetzt nur noch Kabelbäume die in ein Gehäuse enden dort kann ich im Sitzen alles anschließen und muß nicht mehr unter die Anlage..


mal bei Nacht



mal Schwarz-Weiß



Baubeginn der Oberleitung von Sommerfeld



weiter geht es mit der Oberleitung



der Tunnelmund mit Oberleitung



eine 01 unter Dampf



eine braune E44 mit Scharnow in den Algäu


so für heute reicht es, werde weiter Bilder einstellen


Uwe_2

RE: meine Anlage in Ho von FMZ nach DCC

#2 von Ulrich G , 15.04.2015 00:37

Hallo Uwe,
'mal eine schöne nahezu klassische " Normalanlage" die wohl auch älteren Neueinsteigern/Wiedereinsteigern Mut macht sich daran zu messen, ohne sich an den anderen hier im Forum vorgestellten tollen Superanlagen an dem eigenen Mut und den eigenen Fähigkeiten zweifeln zu lassen, gerade wenn man durch gesundheitliche Handicaps beeinträchtigt wird.

Viel Freude und Spaß am schönen Hobby
Ulrich aus Dortmund


Ulrich G  
Ulrich G
S-Bahn (S)
Beiträge: 10
Registriert am: 08.12.2013


RE: meine Anlage in Ho von FMZ nach DCC

#3 von Uwe_2 ( gelöscht ) , 15.04.2015 11:40

Hallo Ulrich,

danke für Deinen Besuch.

ich hätte auch eine etwas größere Anlage aber habe leider keinen weiteren Platz dafür, daher bin ich froh das ich meine Anlage wenigstens in dieser Größe habe.

mal ein weiteres Bild



Fahrdienstleiter mit dem Außenweichenwärter im Gespräch


Uwe_2

RE: meine Anlage in Ho von FMZ nach DCC

#4 von wurzel ( gelöscht ) , 15.04.2015 11:57

Servus Uwe,
die Größe oder Ausgestaltung ist doch egal. Hauptsache es macht einem selber Spaß und ist mit seonem geschaffenen zufrieden. Die FMZ Schieberegler kannst aber auch mittels Adapter sehr gut weiter als Handregler nehmen. Hast schon alles verkauft?
VG
ALex


wurzel

RE: meine Anlage in Ho von FMZ nach DCC

#5 von Uwe_2 ( gelöscht ) , 15.04.2015 12:08

Zitat von wurzel
Servus Uwe,
die Größe oder Ausgestaltung ist doch egal. Hauptsache es macht einem selber Spaß und ist mit seonem geschaffenen zufrieden. Die FMZ Schieberegler kannst aber auch mittels Adapter sehr gut weiter als Handregler nehmen. Hast schon alles verkauft?
VG
ALex



Hallo Alex,

richtig der Spaß steht im Vordergrund..

Nein ich habe noch alles - 8 Handregler -Zentrale -2 Koppler -2 Trafos -1 Boster - 6 oder 7- 4fach Weichendecoder - 3 Breaker -und diverse Decoder

wollte alles mal in die Bucht stellen wenn ich dafür Zeit habe


Uwe_2

RE: meine Anlage in Ho von FMZ nach DCC

#6 von derOlli , 15.04.2015 20:54

Hallo Uwe,

na das ist doch mal eine kleine Anlage mit viel Rangiermöglichkeiten. Was ich jetzt aber nicht verstanden habe, möchtest du auf ein anderes Digitalsystem umstellen oder komplett aufhören? Wäre ja schade um die schöne Anlage.


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.588
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


RE: meine Anlage in Ho von FMZ nach DCC

#7 von Uwe_2 ( gelöscht ) , 16.04.2015 11:24

Zitat von derOlli
Hallo Uwe,

na das ist doch mal eine kleine Anlage mit viel Rangiermöglichkeiten. Was ich jetzt aber nicht verstanden habe, möchtest du auf ein anderes Digitalsystem umstellen oder komplett aufhören? Wäre ja schade um die schöne Anlage.



Hallo Olli,

nein ich höre nicht auf. Ich stelle nur von FMZ nach DCC um.

im Augenblick baue ich meine ganzen Loks mit ESU Lopi 4.0 um. Später folgen DCC Weichendekoder und Rückmelder um dann die Anlage neben dem Gleisbildstellwerk auch über den PC steuern zu können. Denke bis nächstes Frühjahr bin ich damit durch..


Uwe_2

RE: meine Anlage in Ho von FMZ nach DCC

#8 von wurzel ( gelöscht ) , 16.04.2015 12:18

Eine kurze Frage. Gibts bei den Gleisen/Weichen irgendwelche Probleme? Also Kontaktprobleme bei den Weichen oder mit den Spurkränzen oder dergleichen. Hast DU auch die Schnellfahrweichen im Einsatz.
VG
Alex


wurzel

RE: meine Anlage in Ho von FMZ nach DCC

#9 von Uwe_2 ( gelöscht ) , 16.04.2015 13:35

Zitat von wurzel
Eine kurze Frage. Gibts bei den Gleisen/Weichen irgendwelche Probleme? Also Kontaktprobleme bei den Weichen oder mit den Spurkränzen oder dergleichen. Hast DU auch die Schnellfahrweichen im Einsatz.
VG
Alex



Hallo Alex,

die Gleise und Weichen sind bei mir ohne Probleme seit nun 15 Jahren im Einsatz, die Schnellfahrweichen habe ich nicht verbaut. Meine Loks und Wagen stammen von 1958 bis die neueste von 2015 von Fleischmann und Roco fahren alle super drauf. Einzig einen Weichenantrieb habe ich erneuern müssen weil ich da reingeschottert hatte...


Uwe_2

RE: meine Anlage in Ho von FMZ nach DCC

#10 von derOlli , 16.04.2015 20:13

Hallo Uwe,

kannst du bei dem Umstieg die Verkabelung 1:1 übernehmen oder müssen da zusätzliche Kabel gezogen werden? Ich kenne Das FMZ nicht, obwohl ich ja auch Fleischmann habe. Ich habe erst vor einem Jahr von analog auf DCC umgestellt. Das Ergebnis war das ich noch mal ganz von vorne anfing. Also Abriss und jetzt langsam der Neubau...


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.588
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


RE: meine Anlage in Ho von FMZ nach DCC

#11 von Uwe_2 ( gelöscht ) , 16.04.2015 21:44

Zitat von derOlli
Hallo Uwe,

kannst du bei dem Umstieg die Verkabelung 1:1 übernehmen oder müssen da zusätzliche Kabel gezogen werden? Ich kenne Das FMZ nicht, obwohl ich ja auch Fleischmann habe. Ich habe erst vor einem Jahr von analog auf DCC umgestellt. Das Ergebnis war das ich noch mal ganz von vorne anfing. Also Abriss und jetzt langsam der Neubau...



Hallo Olli


ich hätte nur die Weichendecoder von FMZ auf DCC wechseln müssen ohne was an der Verkabelung zuändern.

Aber ich hatte alles unter der Anlage und habe mich entschlossen alle Decoder ,Relais usw. in das Gehäuse meines Gleisbildstellwerkes
zu verfrachten. Daher habe ich jetzt nur noch durchgehende Kabelbäume unter der Anlage..

Wenn nun mal was sein sollte "Deckel" des Gleisbildstellwerkes auf und im Sitzen am Tisch und drann arbeiten.
Werde die Tage mal einige Bilder vom jetzigen Stand machen.


Uwe_2

RE: meine Anlage in Ho von FMZ nach DCC

#12 von Stefan7 , 17.04.2015 07:02

Hallo Uwe,

schön dass du wieder unter uns bist und uns von deiner Anlage berichtest.
Ich kenne dich noch


Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-4588506.../?ref=bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"


 
Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.124
Registriert am: 01.02.2012


RE: meine Anlage in Ho von FMZ nach DCC

#13 von Uwe_2 ( gelöscht ) , 17.04.2015 17:51

Danke für Euren Besuch bei mir,

hier mal ein paar neue Bilder von Heute


mein selbstgebautes Gleisbildstellwerk, der äußere Kreis ist als Selbstblock für zwei Züge ausgeführt.
Die LED-Anzeigen sind Bicolor rot / gelb oder rot / grün. Weichendecoder kann ich anschließen, der Schaltzustand
der Weichen wird angezeigt auch vom PC Stellwerk, das kommt aber erst noch die nächsten Monate. Da ich noch
überlege was für Rückmelder ich nehme. Später mal mehr davon.



nun ist fast alles unter der Anlage verschwunden und im Gehäuse des Gleisbildstellwerkes eingebaut worden.
Hier mein Schaltkasten für Beleuchtung und Schaltstrom für Weichen und Signale, habe ich getrennt damit ich nicht
den digitalen Strom aus der Zentrale verballere



die Kabel werden wenn ich fertig bin noch schön gebündelt, da brauche ich dann nicht mehr rann.




mein Fuhrpark den ich gerade mit Lopi 4.0 DCC Decoder umrüste von alten FMZ




Stand von heute, Der VT98 Schienenbus habe ich gerade auf DCC umgerüstet, der fährt jetzt super bin
richtig froh auf DCC umgestiegen zu sein. Im Vordergrund ist endlich mein "Bahnhof" fertig geworden



Die ersten Fahrgäste sind auch schon da



Auch die Gebäude im BW-Bereich habe ich endlich zusammen.


Blick auf mein kleines BW


Uwe_2

RE: meine Anlage in Ho von FMZ nach DCC

#14 von Uwe_2 ( gelöscht ) , 17.04.2015 19:08

Zitat von Stefan7
Hallo Uwe,

schön dass du wieder unter uns bist und uns von deiner Anlage berichtest.
Ich kenne dich noch



Danke Dir für Deinen Besuch, bin froh das der Mobagott ein Einsehen hatte und ich wieder fitt bin..


Uwe_2

RE: meine Anlage in Ho von FMZ nach DCC

#15 von GDT518 , 26.04.2015 00:02

Moin Uwe,

irgendwie sind alle Bilder weg

Hätte mal gerne geschaut wie es bei Dir so ausschaut


Grüße aus Chicago

Leif

Meine Modellbahnbaustelle: viewtopic.php?f=64&t=114182


GDT518  
GDT518
InterCity (IC)
Beiträge: 546
Registriert am: 31.05.2013


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz