Willkommen 

RE: Mein Rundum Spaß in HO

#26 von Harzroller ( gelöscht ) , 06.05.2016 19:49

Guten Abend Berthold,

werfe eine Planung von mir in den Raum.
Vllt. eine Inspiration für dich.



Link für höhere Auflösung
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/bild0itjwh1s53x.jpg



Link für höhere Auflösung
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/bild19i1o34juxa.jpg



Link für höhere Auflösung
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/bild2fwmeh17qk9.jpg



Link für höhere Auflösung
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/bild3xhuw9263jk.jpg



Link für höhere Auflösung
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/bild43ze0576uar.jpg[/quote]


Harzroller

RE: Mein Rundum Spaß in HO

#27 von Hexdi , 07.05.2016 10:36

Guten Tag Wolfgang,

Deine Planung ist mehr als nur Inspiration für mich - vielen Dank !

Kannst Du mir die zugehörige WinTrack *.tra Datei zukommen lassen, z.B. als PN, damit ich die Maße prüfen kann ?

Bei dieser Gelegenheit habe ich auch Deine im Januar 2013 veröffentlichten Gleispläne gesehen und bin zu dem Schluss gekommen, dass für meinen Raum u.U. auch ein nach links offenes U denkbar wäre, wodurch sich z.B. die Paradestrecke großzügiger anlegen ließe. Siehe Deine "Anlage 9" vom 12.01.2013.

Ich bleibe auf jeden Fall dran.

Gruß und schönes WE
Berthold


Mein Planungs Thread
viewtopic.php?f=24&t=136928&start=125
Mein Bau Thread
viewtopic.php?f=15&t=155755


Hexdi  
Hexdi
InterCity (IC)
Beiträge: 559
Registriert am: 30.03.2011
Ort: Baden-Württemberg
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Mein Rundum Spaß in HO

#28 von Hexdi , 12.05.2016 21:27

Guten Abend zusammen !

Habe einige der Anregungen, die ich von Euch allgemein und von Wolfgang im besonderen bekommen habe, in meine Planung eingearbeitet.



Bild "rundum_3d_2016-05-12hrqo6.jpg" anzeigen.

Es ist jetzt so, dass die beiden Ausfahrten vom Hbf A-Stadt etwa unterhalb der rechten Schiebebühne kreuzungsfrei zusammengeführt sind. Das daran im Bereich der rechten Wendel anschließende Gleisdreieck ermöglich für A-Stadt in beiden Richtungen Kreisverkehr und Hundeknochen. Für B-Dorf werde ich noch eine Verbindung unterirdisch anlegen müssen, um auch hier dasselbe erreichen zu können.
Lokwechsel Dampf/Diesel können in A-Stadt erfolgen. Für Diesel/Ellok ist B-Dorf zuständig, wobei mir klar ist, dass das Ankuppeln im Gleisbogen auch bei R4/R5 schwierig werden kann. Die kurze Strecke, wo die Parade den Hbf unterfährt, soll als Arkade ausgebildet sein - das kriege ich mit WinTrack noch nicht so richtig schön hin.
Wolfgang,

Zitat
werfe eine Planung von mir in den Raum.
Vllt. eine Inspiration für dich.


Am liebsten hätte ich wie bei Dir noch eine eingleisige Nebenstrecke eingeplant. Schien mir aber insgesamt für meine Platzverhältnisse zu viel zu sein.

P.S.
Kämpfe immer noch damit, in WinTrack eine senkrechte Stützmauer hinzubringen, z.B. entlang der Paradestrecke. Gibt es da einen besonderen Kniff ??

Gruß und schönen Abend noch !
Berthold


Mein Planungs Thread
viewtopic.php?f=24&t=136928&start=125
Mein Bau Thread
viewtopic.php?f=15&t=155755


Hexdi  
Hexdi
InterCity (IC)
Beiträge: 559
Registriert am: 30.03.2011
Ort: Baden-Württemberg
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Mein Rundum Spaß in HO

#29 von Harzroller ( gelöscht ) , 13.05.2016 18:49

Hallo Berthold,

Entschulgigung, wenn ich erst heute antworte, aber ich war die ganze Woche geschäftlich unterwegs und jetzt bin auch schon wieder auf dem Sprung.
Nächste Woche habe ich hoffentlich etwas mehr Zeit dann können wir uns ausführlich austauschen.


Harzroller

RE: Mein Rundum Spaß in HO

#30 von ET 65 , 14.05.2016 00:40

Zitat von ET 65
... Was ich noch sehe, sind zwei Bahnhöfe und zwei Bw.

Willst Du das wirklich so? ...

Hallo Berthold,

muss meine Frage wiederholen: Willst Du wirklich nur zwei Bahnhöfe und zwei Bw's darstellen?

Was nach meiner Ansicht nicht funktioniert, sind die Höhen auf der rechten Seite oben bei der Bahnhofsausfahrt mit der Einfädelung der verdeckten Strecke. Da passen weder die Abstände, noch die Höhen.

Und das Thema Zugänglichkeit vor allem auf dem oberen Anlagenteil mit Schattenbahnhof solltest Du Dir noch einmal genauer ansehen.

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.182
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: Mein Rundum Spaß in HO

#31 von Hexdi , 14.05.2016 19:31

Guten Abend Heinz,

Zitat
Willst Du wirklich nur zwei Bahnhöfe und zwei Bw's darstellen ?


Ja, ich kenne frühere Bedenken. Das ist vielleicht eine etwas verrückte Idee für eine Spielanlage, die ich aber noch nicht ganz beerdigen wollte.
Die 2 BW's kommen halt daher, dass ich möglichst viele Loks bewegen will und das mit allen drei Traktionsarten. Ist aber alles kein Dogma, ich habe ja noch Zeit zum Planen...

Zitat
Was nach meiner Ansicht nicht funktioniert, sind die Höhen auf der rechten Seite oben


Ja, da habe ich noch keine Feinarbeit reingesteckt, weil ich mir ja auch nicht sicher bin, ob das Konzept an sich tragfähig ist.

Zitat
Und das Thema Zugänglichkeit vor allem auf dem oberen Anlagenteil


Volltreffer - ich habe ja eigentlich fast die ganze Anlage für den allseitigen Zugriff konstruiert, aber rechts oben hakt es tatsächlich. Es ist momentan zwar die Kulisse
40 cm von der Wand abgerückt, was wegen der bei 1m Höhe beginnenden Dachschräge auch zwingend ist, aber insgesamt reicht das sicher nicht. Schließlich habe ich bei meiner Altanlage gerade in dieser Hinsicht die größten Defizite und der jüngste bin ich auch nicht mehr !

Da muss ich unbedingt was tun - danke für den Tip zur rechten Zeit und schönen Abend noch.

Berthold


Mein Planungs Thread
viewtopic.php?f=24&t=136928&start=125
Mein Bau Thread
viewtopic.php?f=15&t=155755


Hexdi  
Hexdi
InterCity (IC)
Beiträge: 559
Registriert am: 30.03.2011
Ort: Baden-Württemberg
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Mein Rundum Spaß in HO

#32 von Thorsten Haller , 17.05.2016 09:39

Hallo,

ich verfolge deinen Thread nun auch schon eine Weile. Im großen und ganzen gefällt mir dein Entwurf ganz gut. Auch den zweiten Bahnhof finde ich nicht schlimm. Ganz im Gegenteil, es gibt genug Beispiele eines kleineren Haltepunktes in Sichtweite des "größeren " Bahnhofs. Du kannst es ja als S-Bahn-Station oder ähnliches deklarieren.
Was mir nicht so gut gefällt sind die beiden Schiebebühnen. Das wirkt irgendwie "too much". Eine davon wäre sicherlich ausreichend.


Viele Grüße
Thorsten


 
Thorsten Haller
InterRegio (IR)
Beiträge: 128
Registriert am: 08.06.2005
Spurweite H0
Steuerung WinDigipet, Intellibox
Stromart Digital


RE: Mein Rundum Spaß in HO

#33 von Hexdi , 18.05.2016 09:46

Guten Tag zusammen,

mal unabhängig vom Konzept des Gleisplanes: wo würdet Ihr bei der gegebenen Anlagenfläche das Bedienpult (CS2 + PC Monitor etc) platzieren ?
Meine Altanlage ist ein U und ich sitze in der Mitte an einem beweglichen Pult (umfunktionierter PC Tisch). Die Kabelverbindungen sind steckbar.
Beim neuen "G" bin ich mir im Moment nicht sicher, wo der beste Beobachterstandpunkt ist. Außerdem sind die Platzverhältnisse innerhalb des "G" natürlich begrenzt.

Was meint Ihr ?

Gruß
Berthold


Mein Planungs Thread
viewtopic.php?f=24&t=136928&start=125
Mein Bau Thread
viewtopic.php?f=15&t=155755


Hexdi  
Hexdi
InterCity (IC)
Beiträge: 559
Registriert am: 30.03.2011
Ort: Baden-Württemberg
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Mein Rundum Spaß in HO

#34 von Hexdi , 30.05.2016 15:07

Guten Tag zusammen,

habe mir mal einige Gedanken zur "Unterwelt" der Anlage gemacht. Ich werde großzügige Abstellmöglichkeiten brauchen.
Schematisch sieht das ganze im Moment so aus:

Zuerst die sichtbaren Strecken auf h= 850mm - 1.000 mm



Dann die erste Sbhf Ebene auf ca. 720 mm



Darunter die zweite Sbhf Ebene auf ca. 570 mm


Durch das auf +850 mm (verdeckt im rechten Anlagenteil) liegende Kreuzungsbauwerk ergeben sich sehr viele Fahrtmöglichkeiten. Das ist einerseits toll, ich bin mir aber nicht sicher, ob es auch (mittels WinDigipet) beherrschbar sein wird. Von der Betriebssicherheit her habe damit eigentlich kein Problem, habe auf meiner jetzigen Anlage was ähnliches mit M- Gleisen, das hat zumindest die ersten 25 Betriebsjahre gut funktioniert.
Fahrmöglichkeiten:
1. Von Hbf A-Stadt rechts „R“
1.1. Nach Sbhf II und zurück nach „R“ [Hundeknochen]
1.2. Nach Sbhf II und zurück nach „L“ [Kreisverkehr]
1.3. Über Teile von Wendel II zurück nach „L“ [Kreisverkehr]
1.4. Über Sbhf II nach Sbhf I, von dort nach B-Dorf „U“
1.5. Über Sbhf II und Parade nach B-Dorf „O“
2. Von Hbf A-Stadt links „L“
2.1. Nach Sbhf II und zurück nach „L“ [Hundeknochen]
2.2. Nach Sbhf II und zurück nach „R“ [Kreisverkehr]
2.3. Über Teile von Wendel II zurück nach „R“ [Kreisverkehr]
2.4. Über Sbhf II nach Sbhf I, von dort nach B-Dorf „U“
2.5. Über Sbhf II und Parade nach B-Dorf „O“
2.6. Direkt über Parade nach B-Dorf „O“

3. Von B-Dorf obere Ausfahrt „O“
3.1. Über Parade nach Hbf „L“
3.2. Über Wendel II und Sbhf II zurück nach B-Dorf „O“ [Hundeknochen] Oberleitungsbetrieb
3.3. Über Wendel II + Sbhf II nach Sbhf I und zurück nach B-Dorf „U“ [Kreisverkehr] Oberleitungsbetrieb
3.4. Über Wendel II und Sbhf II nach A-Stadt „R“
3.5. Über Wendel II und Sbhf II nach A-Stadt „R“
4. Von B-Dorf untere Ausfahrt „U“
4.1. Nach Sbhf I und zurück nach „U“ [Hundeknochen] Oberleitungsbetrieb
4.2. Nach Sbhf I und Wendel II über Parade zurück nach „O“ [Kreisverkehr] Oberleitungsbetrieb
4.3. Über Wendel I+II und Parade nach „O“ [Kreisverkehr] Oberleitungsbetrieb
4.4. Über Wendel I+II nach A-Stadt „R“
4.5. Über Wendel I+II nach A-Stadt „L“

P.S.
Kehrschleife an jeder Sbhf Ausfahrt

Die WinTrack Pläne dazu sehen wie folgt aus:

Sichtbare und erste unsichtbare Ebene (blau):




Erste Sbhf Ebene:


Quellenangabe: das Prinzip dieses Sbhf's stammt aus der alten Planung Jägersburg

Zweite Sbhf Ebene:



Und zum Schluss zur besseren Übersicht nochmal alle unsichtbaren Strecken übereinander:



Es geht mir jetzt hauptsächlich um folgende Fragen:
- Nutzungsmöglichkeit der verschiedenen Fahrtmöglichkeiten ?
- Lange Sbhf Gleise als sequentieller Zugspeicher: im Moment ist in der unteren (roten) Ebene etwa auf halber Länge eine Querverbindung der Sbhf Gleise angelegt und zwar mittels einfacher Weichen, wie ich es mehrfach hier im Forum gesehen habe. Ich frage mich, ob eine Lösung mit DKW`s nicht flexibler wäre, weil dann bei Bedarf die gesamte Gleislänge an einem Stück für besonders lange Züge nutzbar wäre ?
- Anlagenbedienung: ich werde wohl um eine drahtlose Lösung mittels Tablet PC oder so nicht herumkommen ...

So, hoffentlich habe ich Euch jetzt nicht mit zu vielen Informationen zugemüllt.

Gruß
Berthold


Mein Planungs Thread
viewtopic.php?f=24&t=136928&start=125
Mein Bau Thread
viewtopic.php?f=15&t=155755


Hexdi  
Hexdi
InterCity (IC)
Beiträge: 559
Registriert am: 30.03.2011
Ort: Baden-Württemberg
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Mein Rundum Spaß in HO

#35 von Hexdi , 01.06.2016 10:02

Guten Morgen zusammen,

uff .... ich fürchte, ich habe Euch mit zu viel Bild und Text erschlagen !

Hier nochmal meine aktuellen Fragen:
- Nutzungsmöglichkeit der verschiedenen Fahrtmöglichkeiten, ist das beherrschbar ?
- Lange Sbhf Gleise als sequentieller Zugspeicher: im Moment ist in der unteren (roten) Ebene etwa auf halber Länge eine Querverbindung der Sbhf Gleise angelegt und zwar
mittels einfacher Weichen, wie ich es mehrfach hier im Forum gesehen habe. Ich frage mich, ob eine Lösung mit DKW`s nicht flexibler wäre, weil dann bei Bedarf die gesamte
Gleislänge in einem Stück für besonders lange Züge nutzbar wäre ?
- Anlagenbedienung: ich werde wohl um eine drahtlose Lösung mittels Tablet PC oder so nicht herumkommen ...???

P.S.
Das Ellok BW auf der linken Seite ist optional, vielleicht gibt es auch eine Fabrik mit Gleisanschluss.

Gruß
Berthold


Mein Planungs Thread
viewtopic.php?f=24&t=136928&start=125
Mein Bau Thread
viewtopic.php?f=15&t=155755


Hexdi  
Hexdi
InterCity (IC)
Beiträge: 559
Registriert am: 30.03.2011
Ort: Baden-Württemberg
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Mein Rundum Spaß in HO

#36 von E-Lok-Muffel , 01.06.2016 15:10

Hallo Berthold,
Zum Zugspeicher kann ich Dir direkt antworten. Du brauchst WederNoch! Da Du auf der Sbf-Ebene im Kreis fahren kannst, kannst Du auch. Den Zugspeicher voll sequentiell umsetzten, da Du auch an die Züge in der Mitte immer heran kommst. spart Weichen, Decoder und potentielle Entgleisungs-quellen ein...
Gruß
uLi


Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


 
E-Lok-Muffel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.561
Registriert am: 06.01.2015
Ort: Ingelheim
Gleise C + K
Spurweite H0
Steuerung mit den Fingern = digital!!!
Stromart AC


RE: Mein Rundum Spaß in HO

#37 von Hexdi , 01.06.2016 19:41

Guten Abend Uli,

ja, Du hast vollkommen Recht.
Da es an jeder Sbhf Ausfahrt eine Kehrschleife gibt, wodurch Züge beliebig aufrücken können,
werde ich mir die Übergänge auf halber Länge der Sbhf Gleise sparen.

Schönen Abend noch !

Gruß
Berthold


Mein Planungs Thread
viewtopic.php?f=24&t=136928&start=125
Mein Bau Thread
viewtopic.php?f=15&t=155755


Hexdi  
Hexdi
InterCity (IC)
Beiträge: 559
Registriert am: 30.03.2011
Ort: Baden-Württemberg
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Mein Rundum Spaß in HO

#38 von Hexdi , 17.06.2016 20:47

Guten Abend zusammen,
die Planung meiner Schattenbahnhöfe schreitet voran. Da man ja nie genug Abstellmöglichkeiten haben kann und weil ich auf meiner jetzigen Anlage seit Jahren mit dem „Verkehrskollaps“ kämpfe, habe ich eine beträchtliche Menge Gleise in drei Schattenbahnhöfen (Sbhf I-III) und drei Stumpfgleisgruppen (St.gl. I-III) eingeplant. Sbhf I und St.gl. I liegen vom Fußboden aus gerechnet auf +720mm, Sbhf II+III sowie St.gl. II+III auf + 570 mm. Ich habe also 150 mm Abstand zwischen diesen beiden Ebenen. Oberhalb der +720 mm Ebene liegt der Hbf A-Stadt auf +1.000mm, also mit 230 mm Abstand. In einigen Abschnitten (Paradestrecke und Bhf B-Dorf) beträgt der Abstand nach oben nur 850-720=130 mm.
Sbhf I ist als sequenzieller Zugspeicher zu betreiben, die Schattenbahnhofsgleise in II und III sind für eine Belegung durch einzelne Zuggarnituren gedacht.
Ich habe jetzt bei der Planung der Schattenbahnhöfe darauf geachtet, dass einige freie Flächen übrig bleiben, wo ein Durchgriff von unten her sozusagen bis zur Landschaftshülle möglich ist. Gleiches gilt für den Bereich der Wendel auf dem rechten Anlagenschenkel. Ich will damit für den Notfall eine zusätzliche Sicherheit haben, obwohl ja seitliche Eingriffe bis max. ca. 65 cm ohnehin möglich sind.
Bitte schaut Euch das mal an – noch sind Verbesserungen möglich.

Zuerst die unterste Ebene



Dann diejenige darüber



Zuletzt alles übereinander einschließlich der Rampen (blau)



Gruß und schönen Abend noch !
Berthold


Mein Planungs Thread
viewtopic.php?f=24&t=136928&start=125
Mein Bau Thread
viewtopic.php?f=15&t=155755


Hexdi  
Hexdi
InterCity (IC)
Beiträge: 559
Registriert am: 30.03.2011
Ort: Baden-Württemberg
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Mein Rundum Spaß in HO

#39 von Alex Modellbahn , 17.06.2016 21:39

Hallo Berthold,

Das ist schon groß.
Sehe ich das richtig das Du durch den roten SBH durch musst um den Grünen zu erreichen? Da ich nachträglich eine zweite Ebene bei mir im SBH gebaut habe, habe ich diese Situation. Würde ich neu bauen, dann würde ich versuchen das zu vermeiden, also die Möglichkeit schaffen beide Bahnhöfe einzelnd anzufahren.
Oder täuscht mein Eindruck. Kann gut sein da das letzte Bild schon sehr kniffelig zu lesen ist.


nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli


 
Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.708
Registriert am: 21.03.2012
Ort: Bargteheide
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: Mein Rundum Spaß in HO

#40 von Hexdi , 18.06.2016 09:50

Guten Morgen Alex,
in der Tat, die überlagerten Gleisbilder sind schwer zu durchschauen.

Hier nochmal die Rampenstrecken separat:



A ist die Ausfahrt B-Dorf unten
B die Einfahrt zum Sbhf I (+720 mm)
C ist die Ein-/Ausfahrt zur Paradestrecke
D kommt vom Hbf rechte Ausfahrt
E geht zur Wendel abwärts bis zum Sbhf II und III (+570mm)
F ist die Ausfahrt Hbf linke Seite

D.h. über B erreicht man die grüne Ebene auf +720 mm und kann als Hundeknochen zurückkehren
Über E erreicht man die rote Ebene auf + 570 mm und kann als Hundeknochen zurückkehren

Außerdem besteht auf + 720 mm die Möglichkeit zu einer Querverbindung zwischen "grün" und "rot", so dass vielfältige Fahrmöglichkeiten gegeben sind.
Dank des "Kreuzungsbauwerks" rechts auf + 850 mm kann man wahlen, ob Richtung Schattenbahnhöfe oder sofort wieder zurück Richtung Parade oder Hbf gefahren werden soll.

Hoffe nur, dass die zahlreichen Fahrtmöglichkeiten später mit WinDigipet auch genutzt und sicher beherrscht werden können.

Gruß
Berthold


Mein Planungs Thread
viewtopic.php?f=24&t=136928&start=125
Mein Bau Thread
viewtopic.php?f=15&t=155755


Hexdi  
Hexdi
InterCity (IC)
Beiträge: 559
Registriert am: 30.03.2011
Ort: Baden-Württemberg
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Mein Rundum Spaß in HO

#41 von Alex Modellbahn , 18.06.2016 10:13

Hallo Berthold,

das hört sich gut durchdacht an. Die Fahrmöglichkeiten werden später auf jeden Fall nützlich sein.
Wie gut das Programm später diese Verbindungen nutzt liegt ja an der Programmierung. Bin auch neugieirg wie man das fernünftig umsetzen kann.


nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli


 
Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.708
Registriert am: 21.03.2012
Ort: Bargteheide
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: Mein Rundum Spaß in HO

#42 von Hexdi , 25.06.2016 21:45

Guten Abend zusammen,

gerade ist mir beim planen eine neue Idee gekommen:

bisher hatte ich beim Bhf B-Dorf eine Siedlung/Kleinstadt angenommen





Frage mich, ob alternativ dorthin ein Güterbahnhof und ein Industriebetrieb mit Gleisanschluss passen würde. Güteranlagen liegen ja beim großen Vorbild auch oft einige Kilometer außerhalb des Personenbahnhofs.

Was meint Ihr dazu ?

Gruß
Berthold


Mein Planungs Thread
viewtopic.php?f=24&t=136928&start=125
Mein Bau Thread
viewtopic.php?f=15&t=155755


Hexdi  
Hexdi
InterCity (IC)
Beiträge: 559
Registriert am: 30.03.2011
Ort: Baden-Württemberg
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Mein Rundum Spaß in HO

#43 von Hexdi , 27.06.2016 18:08

Guten Tag zusammen,

habe heute mal Zeit gehabt zum experimentieren. Alles zunächst nur rein schematisch !



> Könnte so ein "industrielles" B-Dorf aussehen ?
> Vor- und Nachteile gegenüber der dörflichen Umgebung mit weniger Gleisen ?

Gruß
Berthold


Mein Planungs Thread
viewtopic.php?f=24&t=136928&start=125
Mein Bau Thread
viewtopic.php?f=15&t=155755


Hexdi  
Hexdi
InterCity (IC)
Beiträge: 559
Registriert am: 30.03.2011
Ort: Baden-Württemberg
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Mein Rundum Spaß in HO

#44 von Hexdi , 28.06.2016 12:15

Guten Tag zusammen,

noch mal meine Frage an die Planungsexperten (oder seid Ihr alle schon im wohlverdienten Urlaub?)

>> B-Dorf als Wohnsiedlung mit S-Bahn Halt ?
>> B-Dorf als Industriegelände mit Gleisanschluss oder mit Container Terminal ?

Bei der letzteren Lösung habe ich Bedenken, dass die Anlage zu sehr mit Gleisen überfrachtet sein könnte und die Landschaft zu kurz kommt.

Was meint Ihr ??

Gruß
Berthold


Mein Planungs Thread
viewtopic.php?f=24&t=136928&start=125
Mein Bau Thread
viewtopic.php?f=15&t=155755


Hexdi  
Hexdi
InterCity (IC)
Beiträge: 559
Registriert am: 30.03.2011
Ort: Baden-Württemberg
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Mein Rundum Spaß in HO

#45 von Heichtl , 04.07.2016 07:05

Hallo Berthold,

zu deiner letzten Frage:
Ich würde dort wie zu erst angedacht ein Dorf mit S-Bahn-Halt machen, da wie du schon befürchtest, es sonst zu viele Gleise werden.
Aber das ist ja bekanntlich immer Geschmackssache

Gruß
Matthias


M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen


vorherige [url= viewtopic.php?f=64&t=125357]M-Gl.-Anlage[/url]


 
Heichtl
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.596
Registriert am: 19.01.2014


RE: Mein Rundum Spaß in HO

#46 von Hexdi , 04.07.2016 17:41

Guten Tag Matthias,

Ich habe in der Zwischenzeit mal beide Alternativen grob durchgeplant.
Resultat: da sind wir uns einig, es bleibt beim Dorf oder kleinen Städtchen mit S-Bahn Halt,
sonst liegen mir da einfach zu viele Gleise.

Schönen Abend noch !

Berthold


Mein Planungs Thread
viewtopic.php?f=24&t=136928&start=125
Mein Bau Thread
viewtopic.php?f=15&t=155755


Hexdi  
Hexdi
InterCity (IC)
Beiträge: 559
Registriert am: 30.03.2011
Ort: Baden-Württemberg
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Mein Rundum Spaß in HO

#47 von Thorsten Haller , 05.07.2016 09:39

Hallo Berthold,

ich habe eine Anmerkung zu deinem Dampf-BW. Das scheint mir für die Größe des Ringlokschuppens noch arg düftig ausgestattet zu sein. Im Prinzip hast du zwei Gleise hin und eines zurück. Das wars. Keine Umfahrmöglichkeiten, keine Gleise für Schlacketransport etc. Mit einigen Gleisen mehr solltest du eine realitätsnähere Gleisführung und Betriebsmöglichkeiten realisieren können.


Viele Grüße
Thorsten


 
Thorsten Haller
InterRegio (IR)
Beiträge: 128
Registriert am: 08.06.2005
Spurweite H0
Steuerung WinDigipet, Intellibox
Stromart Digital


RE: Mein Rundum Spaß in HO

#48 von Hexdi , 05.07.2016 14:32

Guten Tag Thorsten,
Deinen Hinweis nehme ich gerne auf. Werde mal im Forum nach BW Plänen suchen, da ich mich mit sinnvollen Details eines Dampft-BWs nur begrenzt auskenne.
Gruß
Berthold


Mein Planungs Thread
viewtopic.php?f=24&t=136928&start=125
Mein Bau Thread
viewtopic.php?f=15&t=155755


Hexdi  
Hexdi
InterCity (IC)
Beiträge: 559
Registriert am: 30.03.2011
Ort: Baden-Württemberg
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Mein Rundum Spaß in HO

#49 von Hexdi , 08.07.2016 15:14

Guten Tag zusammen,

bevor es zu spät ist (mein Baubeginn ist in ca. 6 Monaten vorgesehen) habe ich doch noch mal eine alternative Planung grob erstellt.

Zuerst noch mal mein aktueller Planungsstand:


Wenn man die Belegung der beiden seitlichen Schenkel vertauscht, könnte es so aussehen (nur grob ausgearbeitet):


Als mögliche Vorteile sehe ich hier:
- Großzügiger Platz für ein Dampf- und Diesel BW mit allem drum und dran
- Abstellgruppe für Reisezüge und/oder Triebwagengarnituren
- Restliche Freiflächen auf der linken Seite könnte ein Industriegebiet ausfüllen
- Rechts zumindest einigermaßen die Möglichkeit für eine Höhenentwicklung, die aber leider durch die 30°Dachschräge ab ca. 1.20m Höhe eingeengt wird.
- Auch eine Brücke würde sich sinnvoll ergeben.
- Im Idealfall eine Paradestrecke oberhalb des Hbf

Allerdings will ich in der ersten Euphorie nicht vergessen, dass im bisherigen Entwurf
- Das Dampf-/Diesel BW wesentlich platzsparender untergebracht ist
- Sich eine S-Bahn Station im weiten Bogen (links) ergibt.
- Weniger enge Radien (ab R2) zu sehen sind als bei der Kurvenentwicklung auf der schmalen rechten Seite.
- Ein Ellok AW zumindest denkbar wäre.

Bitte schaut Euch das mal an.
Insbesondere für eine hochgelegene Parade hinter dem Hbf fehlen mir Ideen für die Zu- und Abfahrt.

Gruß
Berthold


Mein Planungs Thread
viewtopic.php?f=24&t=136928&start=125
Mein Bau Thread
viewtopic.php?f=15&t=155755


Hexdi  
Hexdi
InterCity (IC)
Beiträge: 559
Registriert am: 30.03.2011
Ort: Baden-Württemberg
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Mein Rundum Spaß in HO

#50 von E-Lok-Muffel , 11.07.2016 17:59

Ha!
Es geht also doch ohne zweites BW!

Sei mir nicht böse, aber in Deinem letzten Entwurf ist das E-Lok-BW/AW doch ziemlich in die Kehre gekneult...
Wenn Du jetzt eine Option mit den gespiegelten Zungen ohne das E-Lok-BW ins Spiel bringst, ist das, denke ich zumindest, ein Fortschritt.
Ich denke einfach, die Fläche ist dafür doch nicht groß genug, um das einigermaßen vernüftig auszugestalten, dann doch eher einen schönen Industrieanschluss dorthin, wie Du ihn schon als Alternative zum Dorf geplant hast...
Das Groß-BW auf der Mittelzunge hat natürlich auch was, aber die Radien rechts sind dann schon krass klein! Un willst Du Dir wirklich so ein prominentes BW antun?

Nochmal zur Frage der Steuerung: Bisher hast Du keinen Platz geschaffen, wovon Du steuern kannst. Dein Mittelgang ist sehr schmal und vor der Mittelzunge...ich kenn die andere Raumhälfte ja nicht... Also wenn es wirklich diese Anlagenform in diesem Raum sein soll, dann sehe ich keine andere Möglichkeit als eine Walk-around-control, z.B. WDP auf einem Windows-Tablet, fürs rangieren im BW evtl auch die CS2 App oder ein kompatibler Funkregler...

Gruß
uLi


Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


 
E-Lok-Muffel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.561
Registriert am: 06.01.2015
Ort: Ingelheim
Gleise C + K
Spurweite H0
Steuerung mit den Fingern = digital!!!
Stromart AC


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 56
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz