RE: Lassen sich Tams Decoder mit der MS programmieren?

#1 von Martin Lutz , 25.09.2005 08:24

Guten Morgen allerseits,

Ich hatte letztens einen Anruf eines Modellbahnkollegen (ich kenne ihn leider nicht, wurde mir durch Reiner Lüssi vermittelt).

Dieser Modellbahnkollege wollte wissen, ob eigentlich die Tams Decoder mit der Mobile Station programmierbar sind.

Leider konnte ich ihm da nicht weiterhelfen. Ausserdem war ich gerade in den Ferien und hatte auch keinen Zugriff auf die Tams Seite.

Wieder zu Hause angekommen, sah ich, dass es angeblich geht. Doch beim Anrufer rührt sich scheinbar nichts.

Deshalb interessiert es mich nun wirklich:
Lassen sich Tams Decoder wirklich mit der MS programmieren? Wer hat hier Erfahrungen gemacht? Ist es vielleicht so, dass nur neuere Decoder von Tams mit der MS zu programmieren sind.

Es ist halt schon so: Ich halte mich auch von den Tams Decoder fern weil sie einfach zu kompliziert sind zu programmieren. Mit den heutigen Zentralen jedenfalls. Ich halte mich jedenfalls an die mit der IB eleganteren Lösung der "CV Programmierung byteweise"



Martin Lutz  
Martin Lutz
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.777
Registriert am: 28.04.2005


RE: Lassen sich Tams Decoder mit der MS programmieren?

#2 von Muenchner Kindl , 25.09.2005 11:00

Hallo Martin,

Zitat
Lassen sich Tams Decoder wirklich mit der MS programmieren? Wer hat hier Erfahrungen gemacht? Ist es vielleicht so, dass nur neuere Decoder von Tams mit der MS zu programmieren sind.



Ich habe mit der MS meine TAMS-Dekoder programmieren koennen. Es scheint aber wichtig zu sein, den in der Beschreibung empfohlenen Elko einzubauen. Dieser kann jedoch kleiner sein als angegeben, bei mir funktioniert es auch mit einem 1üF

Evtl. ist die Polung in der Beschreibung falsch angegeben, hier der Hinweis von der Tams-Seite:

ACHTUNG: in der neuen Ausführung hat sich ein Fehler in der Anleitung eingeschlichen. Der für die Verbesserung der Fahreigenschaften vorgesehene externe Elko ist verkehrt herum eingezeichnet. Alle Anleitungen, in der der Pluspol an X17 angeschlossen ist, sind falsch. der Pluspol muß nach X16!

Hier die Beschreibung, wie man mit der MS in den Programmiermodus kommt (LD-W1):

Stellen Sie die Adresse des Decoders auf der MS ein. Stellen Sie die Lok aufs Gleis und drücken Sie "STOP" auf der MS. Warten Sie 5 Sekunden und schalten die Gleisspannung wieder ein. Fahren Sie NICHT mit der Lok! Drücken Sie nun mindestens 8 mal den Fahrtrichtungsumschalter (roter Fahrregler). Die Lok fängt nun mit mit einigen Ausgängen wie in der Anleitung beschrieben an zu blinken. Sie ist nun im Programmiermodus und kann nach Anleitung weiter programmiert werden. Übrigens: die Tasten "function on/off" sind hier die Taste mit dem Birnchen drauf.

Also, bei mir fruchtet es .



Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Lassen sich Tams Decoder mit der MS programmieren?

#3 von RalfSchlo , 16.10.2005 10:05

Hallo,

also ich habe den LD-W3. Hier muß ich 16x den Roten Knopf drücken um in den Programmiermodus zu gelangen. Ab dann ist alles so wie in der Anleitung von TAMS beschrieben.

Was mich jetzt etwas stört ist folgendes:
Wenn ich die Lok als "neue Lok" definiere habe ich überhaupt keine Symbole in der MS für diese Lok sichtbar (selbst das Glühbirnchen nicht).
Wenn ich eine Lok aus der Lokdatenbank nehme fehlt mir entweder das Symbol für die Anfahrt- und Bremsverzögerung oder das für den Rangiergang oder ich habe welche die ich nicht brauche.

Nachträglich könnnen meines Wissens nach diese Symbole nicht verändert/hinzugefügt werden. Ich suche mir also den für mich am besten zu merkenden Datenbankeintrag raus und dann sehen wir weiter.

Wie ist es eigentlich mit dem hier im Forum diskutierten Henschel-Wegmann-Zug. Wie kommt der denn nachträglich in die MS-DB rein ? :

Auf diesem Weg sollte man dann doch auch eigene Einträge erstellen können

Weiß jemand etwas darüber :

Gruß Ralf



 
RalfSchlo
InterRegio (IR)
Beiträge: 227
Registriert am: 07.07.2005
Homepage: Link
Gleise M-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Mobile Station
Stromart AC / DC


RE: Lassen sich Tams Decoder mit der MS programmieren?

#4 von Muenchner Kindl , 16.10.2005 10:08

Hallo Ralf,

Zitat
Nachträglich könnnen meines Wissens nach diese Symbole nicht verändert/hinzugefügt werden. Ich suche mir also den für mich am besten zu merkenden Datenbankeintrag raus und dann sehen wir weiter.



So ist es, leider .

Zitat
Wie ist es eigentlich mit dem hier im Forum diskutierten Henschel-Wegmann-Zug. Wie kommt der denn nachträglich in die MS-DB rein ?



Soweit ich weis, hat der HWZ mfx und meldet sich somit selber an. Das, mit all seinen Funktionen und Symbolen (so Maerklin will )



Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Lassen sich Tams Decoder mit der MS programmieren?

#5 von RalfSchlo , 16.10.2005 10:22

Hallo Thomas,

schade eigentlich.

Ich habe mir schon so etwas gedacht, weil in der MS überhaupt keine Schnittstelle verfügbar ist mir der man "Manipulationen" vornehmen könnte. Aber ich denke die MS ist wohl auch dafür nicht gemacht. Es soll wohl für die Neueinsteiger (ich habe die MS ja auch aus einer Startpackung ) ein einfacher digitaler Einstieg sein. Und für den Nachwuchs sowieso.

Dann muß ich mich halt arrangieren

Gruß ralf


Gruß Ralf



 
RalfSchlo
InterRegio (IR)
Beiträge: 227
Registriert am: 07.07.2005
Homepage: Link
Gleise M-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Mobile Station
Stromart AC / DC


RE: Lassen sich Tams Decoder mit der MS programmieren?

#6 von Muenchner Kindl , 16.10.2005 10:25

Hallo nochmal,

Zitat
Ich habe mir schon so etwas gedacht, weil in der MS überhaupt keine Schnittstelle verfügbar ist mir der man "Manipulationen" vornehmen könnte.



Soviel ich weis, soll die MS mit Hilfe der CS mit Daten gefuettert werden koennen. Wie und was, weis ich allerdings nicht, nur dass wohl Datenbankanktualisierungen, z.B. beim Haendler, so moeglich sein soll(t)en .



Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz