RE: Signal-Decoder 764xx

#1 von Beardiepoldi , 14.11.2016 19:00

Hallo,
ich habe eine 2-stellige Anzahl Signale 764xx und da muss ich bisweilen das eine oder andere Signal nach dem Programmieren nochmal vom Decoder trennen.
Die Verbindung der Signale mit dem Decoder erfolgt mit kleinen grünen Ministeckern, die sehr,sehr fest einrasten.
Das Lösen der Stecker vom Decoder ist recht problematisch:
1. lassen sich die Stecker nicht mit den Fingern abziehen (Finger zu dick, Stecker zu klein), sondern nur, indem man sie mit einer entsprechenden Zange packt und herauszieht.
2. sollte man nicht an den Drähten ziehen, denn dann ist's gleich vorbei.

Rutscht bei 1. die Zange ab, ist auch (u.U.) der Draht abgequetscht und das Signal ist futsch....
Zieht man bei 2. an den Drähten, reißen sie ab, entweder einer oder beide, und das Signal ist, s.o. auch futsch..

Das ist bei Märklin übrigens BEKANNT....
Dafür gibt es für 6.00 € (!!!!!!!!!) ein Ersatzkit an Verbindungen unter der Nummer E255573.
Nur, leider, das Kit ist nicht lieferbar.

Mein Versuch herauszufinden, wer die kleinen Steckerchen (eigentlich sind es Muffen, weiblich) herstellt, ist gescheitert.
Dr. Fürst weiß es nicht und Märklin sagt's nicht.

Es wär' so einfach an die Drahtenden ein solches Steckerchen mit der geeigneten Zange aufzucrimpen, denn die Drahtenden sind nur samt Isolierung in die Stecker eingequetscht.

WER KANN DEN HERSTELLER HERAUSFINDEN ????

Liebe Grüße

Beardiepoldi


 
Beardiepoldi
InterCity (IC)
Beiträge: 677
Registriert am: 12.02.2016
Ort: Mittelfranken
Gleise Märklin C Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin 2xCS 2, oder 3 Trafos und ein Tablet
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Signal-Decoder 764xx

#2 von rmayergfx , 14.11.2016 19:43

Hallo,

da geht man auch nicht mit der Zange dran, diese kleinen Molexstecker haben einen kleinen Bund, da fährt man mit der Klingen eines kleinen Schraubendrehers dazwischen und dreht diesen um 90 Grad, durch die Hebelwirkung wird der Stecker herausgedruckt. Es geht auch ein Stück Blech von einem alten PC (Slotabdeckung) Wichtig ist, das die Klinge relativ breit aber vorne sehr schmal ist, um zwischen den Stecker und der aufgelöteten Buchse zu kommen. Mit der Zange erwischt man im schlimmsten Fall immer die aufgelötete Buchse und rutscht deshalb immer ab. Zange ist nur was für Grobmotoriker.

Man kann auch das graue (gibts auch in blau) Teil aus einem Handy Reperaturset nehmen, das ist aus Kunststoff und tut hier wertvolle Dienste:
https://www.reichelt.de/Smartphone-und-U...9142&OFFSET=16&
https://www.amazon.de/gp/product/B012TR2...NA5956NFK40RFV3

Hab mir mal ein Bild aus diesem Thread geborgt: http://stummiforum.de/viewtopic.php?p=1413133#p1413133

Auf dem Bild im rot markierten Bereich sieht man sehr schön unten den Spalt zwischen dem grünen Stecker und der weißen Buchse.
Da geht man vorsichtig mit dem Werkzeug rein und hebelt das raus.

mfg

Ralf


Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


 
rmayergfx
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.391
Registriert am: 07.07.2008
Gleise C-K-Flex-M-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung MS2, 6021, 60213
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Signal-Decoder 764xx

#3 von Beardiepoldi , 14.11.2016 19:51

Zitat von rmayergfx
Hallo,

da geht man auch nicht mit der Zange dran, diese kleinen Molexstecker haben einen kleinen Bund, da fährt man mit der Klingen eines kleinen Schraubendrehers dazwischen und dreht diesen um 90 Grad, durch die Hebelwirkung wird der Stecker herausgedruckt. Es geht auch ein Stück Blech von einem alten PC (Slotabdeckung) Wichtig ist, das die Klinge relativ breit aber vorne sehr schmal ist, um zwischen den Stecker und der aufgelöteten Buchse zu kommen. Mit der Zange erwischt man im schlimmsten Fall immer die aufgelötete Buchse und rutscht deshalb immer ab. Zange ist nur was für Grobmotoriker.

Man kann auch das graue (gibts auch in blau) Teil aus einem Handy Reperaturset nehmen, das ist aus Kunststoff und tut hier wertvolle Dienste:
https://www.reichelt.de/Smartphone-und-U...9142&OFFSET=16&
https://www.amazon.de/gp/product/B012TR2...NA5956NFK40RFV3

mfg

Ralf



Danke !!!, es war aber eine kleine sehr schmale Zange....... Mit dem kleinen Schraubendreher ging's nicht: zu dick.
Auch der Versuch mit der Klinge eines Teppichmessers war nicht prickelnd. Und so ein geniales Kit hab ich (noch) nicht !!
Danke, gute IDEE .

Klaus


 
Beardiepoldi
InterCity (IC)
Beiträge: 677
Registriert am: 12.02.2016
Ort: Mittelfranken
Gleise Märklin C Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin 2xCS 2, oder 3 Trafos und ein Tablet
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Signal-Decoder 764xx

#4 von Beardiepoldi , 04.12.2016 12:46

Ja, was dazugelernt.
Bei 30 Signalen ging's halt einmal schief.
Und jetzt ? wo bekomme ich den Stecker (eigentlch : Buchse) samt Crimpzange her ??

Übrigens: es ist schade, dass es den Magnetfuß nicht gibt. Sollte mal ein Zug beim Entgleisen ein Signal umfahren, dann gibt's bei Märklin den Signalmast nicht einzeln, dann hab ich zumindest einen Reserve-Mast....

Klaus


 
Beardiepoldi
InterCity (IC)
Beiträge: 677
Registriert am: 12.02.2016
Ort: Mittelfranken
Gleise Märklin C Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin 2xCS 2, oder 3 Trafos und ein Tablet
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Signal-Decoder 764xx

#5 von rmayergfx , 04.12.2016 16:39

Was ist denn nun defekt, Stecker (grün) oder Buchse (weiß)?
Der 3-polige oder der 2-polige ?

mfg

Ralf


Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


 
rmayergfx
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.391
Registriert am: 07.07.2008
Gleise C-K-Flex-M-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung MS2, 6021, 60213
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Signal-Decoder 764xx

#6 von WolfiR , 05.12.2016 00:43

Hallo,

was ist das für eine Katastrophe? Stecker... Crimpzange...

Löte die Drähte an den Pins der Platine an, fertig.

Gruß
Wolfgang


 
WolfiR
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.382
Registriert am: 08.01.2009
Spurweite H0, H0m, 1, Z
Stromart AC, Digital


RE: Signal-Decoder 764xx

#7 von Erich Müller , 05.12.2016 07:42

Guter Rat. Dann kann man Signal und Platine auch bestimmt nicht mehr voneinander trennen. Der Hersteller baut da ja auch nur eine Steckverbindung ein, um den Preis zu treiben.

als Helmut sich Beklagte, dass sein Türschloss am Käfer immer zufror, haben wir es verlötet. Dumm war nur: sein Käfer war so alt, der hatte rechts noch keinen Schließzylinder... ops:


Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Erich Müller  
Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.319
Registriert am: 03.12.2015


RE: Signal-Decoder 764xx

#8 von WolfiR , 06.12.2016 01:59

Wie oft trennt man das ?
Das ist eine (1) Möglichkeit, Klaus ist nicht verpflichtet, dem zu folgen.


 
WolfiR
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.382
Registriert am: 08.01.2009
Spurweite H0, H0m, 1, Z
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz