RE: Fragen zum Seuthe #20

#1 von Waldo-Pepper , 26.11.2016 17:34

Hallo zusammen,

ich habe mir heute eine BR18 Rheingold digitalisiert mit dem Märklin 60945 Sounddecoder.
Lok läuft bestens.
Da ich aber noch keinen Rauchsatz Seuthe 20 habe, habe ich den 20er aus meiner BR24 mal kurz eingebaut.
Wie ihr auf dem Bild seht, dampft er bei der BR24 sehr gut.
In der BR18 nur ganz schwach.....
Angeschlossen ist er am Funktionsausgang 1 (braun/rot)
Ist ein anderer Ausgang evtl. besser geeignet um die volle Rauchentwicklung zu bekommen ???

Gruß
Thorsten


Waldo-Pepper  
Waldo-Pepper
InterRegio (IR)
Beiträge: 229
Registriert am: 08.01.2016


RE: Fragen zum Seuthe #20

#2 von Erich Müller , 26.11.2016 18:19

Hallo Thorsten,

auf die Frage habe ich jetzt keine Antwort - aber bitte richte mal die Steuerung an der 24 richtig ein; da liegt die Schwinge fast waagrecht statt quasi senkrecht, und die Gegenkurbel scheint mir auch falsch herum draufzustecken (was möglicherweise der Grund für die falsch gezogene Schwinge ist). Das muss aussehen wie bei der 53, nur kleiner.


Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Erich Müller  
Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.319
Registriert am: 03.12.2015


RE: Fragen zum Seuthe #20

#3 von bbornemann , 26.11.2016 18:33

Hallo Thorsten,
der Seuthe 20 ist für den Masseanschluss, d.h., er bezieht den Strom über das Metallgehäuse.

Ein Seuthe 23 ist dafür wenn Du kein metallgehäuse hast und diesen Decoder mit kompletten Digitalstrom also U+ und Funktionsausgang versorgst.

Ich habe sehr viele Seuthe im Einsatz.


Bernd


ESU ECoS #50200, immer aktuelle Firmware, MS 2, MS 1, CU 6021, ESU und Märklin (nahezu) alle Arten Lokdecoder und Sounddecoder, BLDC_Controller, ESU LoPro und Profi-Prüfstand, Märklin Sound-Programmer, Decoder-Programmer, Decoder-Tester.


bbornemann  
bbornemann
InterCity (IC)
Beiträge: 876
Registriert am: 15.07.2012


RE: Fragen zum Seuthe #20

#4 von Waldo-Pepper , 26.11.2016 18:51

Hallo Erich,

danke für den Hinweis. Wenn ich mir meine BR24 (Statpackung 29240) im Internet angucke, steht bei einigen das graue Teil senkrecht, bei einigen waagerecht wie bei meiner.
Ich habe da aber nie was dran gemacht....

Hallo Bernd,
BR24 und BR18 habe beide Metallgehäuse.
Bei der 24er dampft dieser Dampferzeuger halt weitaus stärker....


Gruß
Thorsten


Waldo-Pepper  
Waldo-Pepper
InterRegio (IR)
Beiträge: 229
Registriert am: 08.01.2016


RE: Fragen zum Seuthe #20

#5 von Erich Müller , 27.11.2016 08:32

Hallo Thorsten,

grade eine Idee zum Raucher: wenn der Lack innen im Schlot der 18 dicker ist, dann ist der Kontakt schlecht, und die Leistung geht in den Übergangswiderstand statt auf die Heizpatrone. Ebenso, wenn der Raucher im Schlot etwas locker sitzt. Abhilfe: mit einem Schleifpapier den Schlot innen leicht (!) anrauhen, und falls der Raucher kipplig sitzt, das Rohr vorsichtig (!!!) mit der Zange etwas oval drücken, dann hat er mehr Spannung. (Geht aber u.U. auch nicht mehr einfach wieder raus.)


Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Erich Müller  
Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.319
Registriert am: 03.12.2015


RE: Fragen zum Seuthe #20

#6 von Peter BR44 , 27.11.2016 09:07

Hallo Thorsten,

wenn Erichs Vorschlag wieder erwachten nicht fruchten sollte,
kontrolliere mal die Einstellungen des AUX für den Generator.
Die sollten schon identisch sein, bzw. die 18er sollte die gleiche wie die 24er haben.


Viele Grüße Peter


Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.359
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis MFX-DCC-MM
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP
Stromart Digital


RE: Fragen zum Seuthe #20

#7 von Marky ( gelöscht ) , 27.11.2016 10:17

Moin,

die betroffene 24 er aus der Startpackung hat keinen schaltbaren Ausgang für den Raucher. Immer on. Zumindest lt. M*

Wie die Zuleitung dennoch angeschlossen ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Wenn tats. an Rot (Schleifer) direkt hätte Märklin eigentlich den Seuthe 24 empfehlen müssen. Tun sie aber nicht. Evtl. noch was in die Zuleituing einegbaut zur "Drosselung" der Spannung ????? K.A.

Gruß Markus


Marky

RE: Fragen zum Seuthe #20

#8 von lui ( gelöscht ) , 27.11.2016 11:02

Zitat von Marky
die betroffene 24 er aus der Startpackung hat keinen schaltbaren Ausgang für den Raucher. Immer on.


So ist es, wie bei der 36240. Über die triviale Suchfunktion kann man das hier im Forum auch in gefühlten 1000 Beiträgen nachlesen.

Zitat
Wie die Zuleitung dennoch angeschlossen ist, entzieht sich meiner Kenntnis.


Das Kabel vom Rauchsatz geht direkt und ohne weitere Bauteile an das Lötpad im Tender für den Schleiferkontakt. Nachdem der verbaute fx-Decoder nur für Licht und ABV konfiguriert ist, kann man beim Einbau eines anderen Decoders den Rauchsatzkontakt praktischerweise ohne großen Aufwand an einen evtl. vorhandenen, ausreichend leistungfähigen AUX-x anschliessen.

Damit dürfte es hoffentlich auch hier Jedem klar sein warum der Rauchsatz in der BR24 stärker qualmt als z.B. in einer Lok über einen geschalteten AUX Ausgang.


lui

RE: Fragen zum Seuthe #20

#9 von Marky ( gelöscht ) , 27.11.2016 11:23

Zitat von lui

......Das Kabel vom Rauchsatz geht direkt und ohne weitere Bauteile an das Lötpad im Tender für den Schleiferkontakt.....



damit dürfte dann desweiteren klar sein, daß es M* nicht mehr so genau nimmt mit den Empfehlungen. Früher war dann die Angabe bei Digital dann den Seuthe 24 zu nehmen und bei reinem Analogbetrieb den Seuthe 20.

Die werden auch liederlicher

Ein klein wenig zu Gute halten kann man in dem Fall hier, daß M* zumindest bei den neueren Zentralen nicht mehr die "Hochspannung" liefert wie bei CU. Daher wird es dann hier auch etwas unkritischer mit dem Frühzeitigen Ableben des Rauchers.

Gruß Markus


Marky

RE: Fragen zum Seuthe #20

#10 von lui ( gelöscht ) , 27.11.2016 13:14

Zitat von Marky
damit dürfte dann desweiteren klar sein, daß es M* nicht mehr so genau nimmt mit den Empfehlungen.


Hallo Markus,

dann lese doch einfach mal was auf S.4 in der BDA für dieses Modell steht; die dortigen Angaben sind für DIESES Modell gültig und eindeutig.

PS: Außerdem schrieb der TE doch deutlich genug daß er Wert auf "volle Rauchentwicklung" legt.


lui

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz