Willkommen 

An Aus


RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen (MOBA Raum fertig)

#1 von PATs in 1zu87 , 13.05.2017 09:57

Guten Morgen

Wie der Titel schon sagt, geht es um einen Abzweig der 3 Hauptstrecken mit 2 Hauptstrecken verbindet. Dieser Abzweig befindet sich in Hannover und verbindet die Strecken Hannover Linden Rbf und Hannover Linden S-Bahn mit Hannover Bismarkstrasse, mit dem Bahnhof Misburg und dem Bahnhof Wülfel.
Über ein Gleisdreieck geht es nach Wülfel Richtung Linden und von Wülfel kommend über Waldheim nach Misburg.

Der Abzweig selber wird über ein SpDrS60 Stellwerk gesteuert, welches ich ebendfalls im Modell nachbilden werden. In der Regel wird der Abzw aber ferngesteuert.

Dieser Teil der Anlage soll Zentraler Teil meiner Modellbahn sein.
Ich selber bin ein grosser Güterzugfan. Ich ziehe das Fahren dem Rangieren vor. So ist geplant auf der zur Verfügung stehenden Raumfläche von ca 40 qm diesen Abzweig grosszügig darzustellen, lange Fahrstrecken für lange Züge zu haben und ordentlich Betrieb zu machen.
Gleichzeitig kann ich als FDL an einem 60er Tisch die Züge steuern.

Da sehr viel Fahrmaterial, ca 90% nur Güterzüge vorhanden ist, soll unter der Anlage ein Grosser SBF mit 20 - 30 Gleisen gebaut werden um genügend Parkmöglichkeiten zu erhalten.
Die S-Bahn Strecke ist ja seperatat geführt. Da aber Güterzüge auch umgeleitet werden können, müssen die SBF Gleise hier auch Güterzüge aufnehmen können. Zuglänge ist auf 3 - 3,5 m geplant, S Bahnen in allen Varianten wie X-Wagen, ET420, ET423 und ET425 S-Bahn Hannover.
Sollte es Platztechnisch nicht gedrückt wirken, kommt ein kleiner S-Bahn Haltepunkt mit etwas Rangiermöglichkeiten dazu.

Ich selber Fahrer Zweileiter DCC Digital.

Hier mal ein Paar Bilder vom Original:


Von Wülfel kommend


Blick Richtung Linden




Richtung Misburg über Waldheim


RIchtung Han-Bismarkstrasse









Die Unterführungen sollen nachgebaut werden so gut es geht. Trotz das dieser Abzweig sehr klein ist erfordert er, aufgrund der Zulaufenden Strecken doch viel Platz damit es auch Glaubwürdig wirkt.

Hier die erste Planung, noch altmodisch mit Bleistift und Linieal.
Gleismaterial soll Tillig sein zum die Weichen, Gleise (Hauptsächlich Betonschwellen) von Roco Line ohne Bettung







Im Original liegt eine Flachkreuzung, die werde ich mir von Weichen Walther bauen lassen

Das STW Gebäude wird mir ein Bekannter im 3D Druck erstellen. Muss ich mir noch überlegen wie ich das so mit Graffiti voll bekomme.

Das war es erstma für den Anfang. Nach und nach wird immer wieder weiter/neu geplant

Gruss
Patte


Irgendwo im Ruhrgebiet

- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ06vRHmpR5I5hvN3wQ


 
PATs in 1zu87
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.586
Registriert am: 06.05.2017


RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen (MOBA Raum fertig)

#2 von PATs in 1zu87 , 15.05.2017 10:05

Guten Morgen

Die Planung geht weiter und nun stellt sich für mich eine Frage.
Da ich gerne die Grösstmögliche Gleislänge herausholen möchte, muss ich einmal im Sichtbaren Bereich 10 - 12 cm Höhenunterschied überwinden.

Hier mal die Skizze im Gleisplan



Hier habe hier eine Raumbreite von 2800 mm
Wenn ich Links und Rechts Wartungsgänge bzw Gänge um die Anlage herum plane von 550mm komme ich auf 1700mm Schenkelbreite
Ich muss hier mit 4 Gleisen Runter / Rauf.
Jetzt ist die Frage: der Innerste Radius ist 604 mm was Ansich schon recht klein ist, mehr geht aber nicht um 4 Gleisig zu fahren. Soll ich das Ganze nun sichtbar bauen und die Kurve durch zwei Überführungen etwas tarnen, oder lieber hier einen Gleiswendel mit 1,5 Windungen bauen und auf dieses Stück als Sichtbare Strecke verzichten ?
Die Strecke würde dann Links und Rechts in einem Betonbauwerk verschwinden.

Links geht es zum Abzweig Waldhausen, Rechts dann Waldheim / Freie Strecke und ein evlt kleiner Überhohlbahnhof

Ideen ? Anregungen ?

Gruss
Patrick


Irgendwo im Ruhrgebiet

- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ06vRHmpR5I5hvN3wQ


 
PATs in 1zu87
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.586
Registriert am: 06.05.2017


RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen (MOBA Raum fertig)

#3 von Remo Suriani , 16.05.2017 08:27

Hallo Patrick,

schön, dass es bei Dir wieder ans planen geht. Das sieht nach einem sehr interessantem Thema aus.

Ich muss aber zugeben, durch die einzelnen Zeichnungen erschließt sich mir der Plan nicht im Ganzen, insbesondere die Verortung der 3. Skizze im ersten Beitrag. Wäre schön, wenn Du auch einmal eine vereinfachte Gesamtübersicht machst und dort mal mit Rahmen einzeichnest, wo die Ausschnitte liegen.

Mir ist natürlich klar, dass Du mit Deiner Steuerung um einen Bahnübergang nicht herumkommst, die Lage des BÜ finde ich da aber denkbar unglücklich. Er liegt damit voll im Gefahrpunktabstand der Blocksignale der Abzweigstelle. Da aber die freie Strecke keine Fahrstraße im eigentlichen Sinne hat und somit keinen D-Weg, kann der Verschluss nicht sichergestellt werden. Wie soll der Nachbarfdl wissen, ob er einen Zug anblassen kann, wenn gar nicht klar ist, dass der BÜ zu ist, da es keinen Verschluss gibt? Und Zugbewirkt geht wegen der Vollschranken nicht. Und selbst wenn es gehen würde wäre es denkbar ungeschickt, da dann der BÜ extrem früh schließen muss.

Also BÜ an einen anderen Ort. Ich empfehle zwischen die Weichen 802 und 812. Oder Du ersetzt damit die EÜ Wiener Straße und setzt ihn zwischen die Weichen 807 und 806


Viele Grüße
Dirk

Rheinfort
Eingleisig/elektrifiziert am Niederrhein (Ep V/VI)

Rheinfort-Kapellen
Frei nach "Kirchen an der Sieg" und mit Selbstbauweichen (Ep V/VI)


 
Remo Suriani
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.168
Registriert am: 17.07.2013


RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen (MOBA Raum fertig)

#4 von PATs in 1zu87 , 16.05.2017 08:49

[quote="Remo Suriani" post_id=1688920 time=1494916078 user_id=18573]
Hallo Patrick,

schön, dass es bei Dir wieder ans planen geht. Das sieht nach einem sehr interessantem Thema aus.

Ich muss aber zugeben, durch die einzelnen Zeichnungen erschließt sich mir der Plan nicht im Ganzen, insbesondere die Verortung der 3. Skizze im ersten Beitrag. Wäre schön, wenn Du auch einmal eine vereinfachte Gesamtübersicht machst und dort mal mit Rahmen einzeichnest, wo die Ausschnitte liegen.

Mir ist natürlich klar, dass Du mit Deiner Steuerung um einen Bahnübergang nicht herumkommst, die Lage des BÜ finde ich da aber denkbar unglücklich. Er liegt damit voll im Gefahrpunktabstand der Blocksignale der Abzweigstelle. Da aber die freie Strecke keine Fahrstraße im eigentlichen Sinne hat und somit keinen D-Weg, kann der Verschluss nicht sichergestellt werden. Wie soll der Nachbarfdl wissen, ob er einen Zug anblassen kann, wenn gar nicht klar ist, dass der BÜ zu ist, da es keinen Verschluss gibt? Und Zugbewirkt geht wegen der Vollschranken nicht. Und selbst wenn es gehen würde wäre es denkbar ungeschickt, da dann der BÜ extrem früh schließen muss.

Also BÜ an einen anderen Ort. Ich empfehle zwischen die Weichen 802 und 812. Oder Du ersetzt damit die EÜ Wiener Straße und setzt ihn zwischen die Weichen 807 und 806
[/quote]

Moin Dirk

Der Plan wird derzeit nochmal überarbeitet, da mir das ein oder andere hier nicht gefallen haben, unter anderem auch der BÜ.
Weiter habe ich beim messen des Raumes einen Fensterbank vergessen, so das mir ca 50 cm breite in einem Raum fehlen, was eine Neuplanung erfordert. Was unter anderem auch das Problem mit der 180 Grad Kurve bietet hier muss ich mir was überlegen.

Der wird da auch nicht hinkommen. Da es ein VOllschranken BÜ sein muss !!! will ich den wo anders hinsetzen.
Es gibt zugbewirkte Vollschranken über Radsensoren. Aber das soll hier gar nicht kommen, sondern wenn die Fahrstrasse eingestellt wird soll er über den FFM den Anstoss bekommen.

Eine Gesamtübersicht kommt, sobald der Plan wieder ins Reine gezeichnet ist. Dann kann man das auch besser sehn wie das ganze Gedacht ist, auch soll dann die Verdeckte Bereiche klar gezeichnet sein, ich muss ja hier auch gucken das ich mit den Vielen Streckengleisen in den SBF komme und das muss ich mit einplanen.

Aber dank Dir für deine Anregung mit dem BÜ. werde ich mir mal im Hinterkopf behalten

Gruss
Patrick


Irgendwo im Ruhrgebiet

- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ06vRHmpR5I5hvN3wQ


 
PATs in 1zu87
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.586
Registriert am: 06.05.2017


RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen (MOBA Raum fertig)

#5 von PATs in 1zu87 , 16.05.2017 11:36

So

Heute Morgen konnte ich noch ein wenig weiterzeichnen.
Durch einen Post hier gestern abend, kam mir die Idee wie ich die Strecken Räumlich trennen kann.

Die Güterbahn nach Misburg nennen wir mal G-Bahn 1 und nach Wülfel G-Bahn 2.
Waldhausen liegt selber auf der Ebene 0. Die G-Bahn 1 führt auf dieser Ebene über die ÜST Waldheim (eigentlich Abzw Waldheim) dann in den Gleiswendel zum SBF.
Die G-Bahn 2 geht auf die Ebene - 10 cm und unterquert durch eine Brücke hindurch die ÜST Waldheim um so in einen kleinen Bahnhof (ähnl. Ronnenberg, da Wülfel ja nicht gebaut wird) zu führen um dann schliesslich unter Waldhausen in den SBF zu laufen.

Der rechte Anlagenteil ist somit fertig. Eine Brücke konnte noch eingeplant werden (HACK) und auch die S-Bahn verschwindet in die unterirdischen Gefilde

Hiermal eine Gesamtübersicht und 2 Detailbilder







Ich habe auch mal den Landschaftlichen Teil mit eingezeichnet.
Theoretisch wäre es möglich in der Mitte des Schenkel eine Trennung zu bauen um so beide Teile Landschaftlich getrennt zu halten und Auszugestalten

Hier nun noch der Problematische Bogen, der ca Streckentechnisch 1,3m verdeckt wird



So sieht man diesen engen 180 Grad Teil nicht

Gruss
Patrick


Irgendwo im Ruhrgebiet

- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ06vRHmpR5I5hvN3wQ


 
PATs in 1zu87
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.586
Registriert am: 06.05.2017


RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen (MOBA Raum fertig)

#6 von PATs in 1zu87 , 16.05.2017 11:43

HIer mal eine Gesamtübersicht über den Raum und des derzeitigen Planes der aber noch nicht fertig ist

Hoffe mal kann alles erkennen.

Unten neben der Tür sollen Vitrinen und Regale hin



Gruss
Pat


Irgendwo im Ruhrgebiet

- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ06vRHmpR5I5hvN3wQ


 
PATs in 1zu87
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.586
Registriert am: 06.05.2017


RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen (MOBA Raum fertig)

#7 von PATs in 1zu87 , 21.05.2017 10:46

Guten Morgen

Da das STW-Gebäude auch umgesetzt werden soll, ein Freund Druck mir dieses im 3d Druckverfahren.
Hier mal die erste Wand, ich finds geil

Original


und die die Wand


Gruss
Patrick


Irgendwo im Ruhrgebiet

- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ06vRHmpR5I5hvN3wQ


 
PATs in 1zu87
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.586
Registriert am: 06.05.2017


RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen (MOBA Raum fertig)

#8 von Martin_B , 22.05.2017 17:37

Servus Patrick,

deine Planung sieht ja ganz propper aus. Viel Fahrmöglichkeiten und ein großer Schattenbahnhof.
Ich bin schon sehr gespannt auf deinen Baubeginn.


Grüße Martin

Hier geht es zu meiner Anlage:
viewtopic.php?f=64&t=135741


Martin_B  
Martin_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.087
Registriert am: 13.03.2016


RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen (MOBA Raum fertig)

#9 von PATs in 1zu87 , 22.05.2017 17:52

Zitat

Servus Patrick,

deine Planung sieht ja ganz propper aus. Viel Fahrmöglichkeiten und ein großer Schattenbahnhof.
Ich bin schon sehr gespannt auf deinen Baubeginn.



Hi Martin

Ja ich bin ehr der Fahrbahner und nicht so der Rangierer.
Aber im Kleine Bahnhof der hier noch nicht zu sehn ist, kann man auch etwas Rangieren

Gruss
Patrick


Irgendwo im Ruhrgebiet

- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ06vRHmpR5I5hvN3wQ


 
PATs in 1zu87
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.586
Registriert am: 06.05.2017


RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen (MOBA Raum fertig)

#10 von Martin_B , 23.05.2017 07:51

Guten Morgen Patrick,

da schlägst du in die gleiche Kerbe wie ich. Betriebsbahner......
Bei deinem Gleisplan gehts dann richtig rund. Deine Weichenformation im Trennungsbereich sieht wirklich prima aus. Schlanke Weichen u Kreuzungen machen viel her.


Grüße Martin

Hier geht es zu meiner Anlage:
viewtopic.php?f=64&t=135741


Martin_B  
Martin_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.087
Registriert am: 13.03.2016


RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen (MOBA Raum fertig)

#11 von PATs in 1zu87 , 23.05.2017 11:38

Hi Martin

Ja das war schon immer meins. Lange Güterzüge in entsprechender Industrieeller Umgebung.

Komme halt aus dem Ruhrgebiet.

Vor dem grossen Abzweig kommt auf Ebene -10 ein kleiner dreigleisiger Durchgangsbahnhof hin.
Hier werden 2 oder 3 Gleise zum Rangieren hinkommen. allerdings wird dieser Bahnhof so gebaut, das seine Beste Zeit vorbei ist.

Güterschuppen etc ist bereits abgerissen, verfallen und die Gleise werden langsam zugwachsen.
Hier soll dann Gelegentlich von der Steno Chemie noch die Abfüllanlage bedient werden, das war es aber dann.
Der Betrieb hat seine besten Jahre auch schon überlebt und ist von einem Grossen Betrieb zu einem kleineren Betrieb gekürzt worden, hier ist es auch nur noch eine Frage der Zeit bis dieser geschlossen wird.

Ansonsten, Fahren soweit das Auge reicht. Den Abzweig Waldhausen gibt es so ja auch in Wirklichkeit

Gruss
Patrick


Irgendwo im Ruhrgebiet

- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ06vRHmpR5I5hvN3wQ


 
PATs in 1zu87
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.586
Registriert am: 06.05.2017


RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen (MOBA Raum fertig)

#12 von PATs in 1zu87 , 23.05.2017 16:32

Hallo zusammen

Die Planung der Anlage ist bis auf die Anzahl der SBF Gleise fertig



Die Bahnsteige im Übergabebahnhof sind weggefallen. Es gibt jetzt hier ein paar Möglichkeiten zum Rangieren
Links kommt die Kesselwagenbefüllung der Fa. Steno Chemie und rechts die Gleisanbindung zum Stromverzeuger WER.
Hier gibt es einen BÜ, sowie einen auf dem 2 Gleisigen Abstschnitt zwischen Waldhausen und Waldheim

Signale wurden auch geplant..jetzt kann es losgehn.

Gruss
Patrick


Irgendwo im Ruhrgebiet

- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ06vRHmpR5I5hvN3wQ


 
PATs in 1zu87
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.586
Registriert am: 06.05.2017


RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen (MOBA Raum fertig)

#13 von Remo Suriani , 24.05.2017 21:35

Hallo Patrick,

so gut mir Dein Abzweig gefällt, so wenig gefällt mir Dein Bahnhof. Nix für ungut, aber man sieht, dass Du eher der Streckenfahrer bist.
Du baust einen Bahnhof mit einer Mittelüberholung zur Anbindung eines Werkes, wobei diese Tankanlage nur an das durchgehene Hauptgleis angeschlossen ist. Da fallen mir mehrere Unstimmigkeiten auf:
- Anbindung des Anschlusses nur über das duchgehende Hauptgleis, somit müssen währen der Abholung alle Züge der einen Richtung durchs Ü-Gleis fahren
- Dieses durchgehende Haupgleis ist nur in eine Richtung angebunden (Du kannst nicht nack links ausfahren oder von rechts einfahren), das ist für einen Anschluss auch grenzwertig
- Davon ausgehend, dass die Anschlussgleise eher kurz sind, wird von ein Zug auf beide Gleise aufgeteilt. Aber wo kann man dann Puffern (Lok bringt volle Wagen und will leere abholen?
- Ich weiß, der Bahnübergang ist ein muss, aber an der Stelle mit den davorgelegenen Sperrsignalen (wenn ich das richtig erahne) schon sehr ungeschickt
- Du schreibst selbst, dass der Bahnhof eher verfallen ist und sich im schwindenden Zustand befindet. Wie sah er denn vorher aus? Ich sehen keinen Platz wo früher zusätzliche Gleisachsen gelegen haben können oder Anschlüsse waren

Als reinen Überholungsbahnhof, wie man sie auch am Rhein schonmal öfter trifft ist er duchaus gut, aber als Anbindung eines Anschlusses passt das nicht. Da wäre es besser die beiden oberen Achsen als durchgehende Hauptgleise zu haben, mit einem extra Übergabegleis auf der Unterseite, von Beiden Seiten erreichbar.

Ich hoffe Du nimmst mir die harten Worte nicht übel, aber irgendwie passt da gerade was nicht zusammen.


Viele Grüße
Dirk

Rheinfort
Eingleisig/elektrifiziert am Niederrhein (Ep V/VI)

Rheinfort-Kapellen
Frei nach "Kirchen an der Sieg" und mit Selbstbauweichen (Ep V/VI)


 
Remo Suriani
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.168
Registriert am: 17.07.2013


RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen (MOBA Raum fertig)

#14 von Westerfeld , 24.05.2017 23:50

Hi Patrick,

sehe erfreut, dass es bei Dir ans Planen geht. Sehr schönes und interessantes Thema, das du dir da ausgesucht hast. Bin gespannt, wie es weiter geht! Die Mauer im 3D-Druck sieht vielversprechend aus.

viele Grüße und frohes Schaffen,
Christoph

PS: Habe mir gerade noch mal alles durchgelesen, die Kurve ist wahrscheinlich für einen sichtbaren Bereich wirklich etwas eng, denke, es ist besser, sie abzudecken. Bei mir macht das eine maßstäbliche Autobahn, die den größten Teil überdeckt. Aber in einem Halbkreis 10 cm Höhenunterschied ist taff, bei mir waren die Höhenunterschiede immer Problembereiche, weil sie eine Auswirkung auf die gleichmäßige Geschwindigkeit gerade bei langen Zügen haben, zumindest bei meinen analogen Zügen. Ein Gleiswendel verbraucht allerdings noch mehr wertvollen Platz, das ist leider immer das Problem.


Und treffen wir uns nicht in dieser Welt, treffen wir uns in Westerfeld...
» Mein Modellbahn-Blog: www.westerfelder-echo.de
» Mein Modellbahn-Thread: stummiforum.de - westerfeld


 
Westerfeld
InterRegio (IR)
Beiträge: 179
Registriert am: 11.10.2015


RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen (MOBA Raum fertig)

#15 von PATs in 1zu87 , 25.05.2017 09:24

Guten Morgen

Danke für eure Antworten

@Christoph
Die Strecke nach Wülfel, welche auf Ebene -10 cm geht fängt bereits an dem Überwerfungsbauwerk hinter dem Stellwerk an abzufallen, so das sie an der Brücke auf der anderen Seite ihr NIveau von -10 cm erreicht hat, Das sind ca 5m. Da hier hauptschächlich kurzere Übergabefahren fahren soll oder mal ein Regio umgeleitet werden soll, ist das denke ich ok. Der 180 Grad Bogen wird verdeckt sein so das man diesen später nicht sehn kann

@Dirk
Zu dem Bahnhof.
Ich selber kenne schon 2 solcher Bahnhöfe wo der BÜ mitten in den Gleisen liegt zb Darmstadt Arheilgen und Ronnenberg.
Ich fande das sehr interessant und daher auch die Situation mit dem BÜ in den Gleisen.

Das mit dem Einfahren von Rechts geb ich Dir recht. Da hat schon ein Freund von mir gesagt ich sollte links noch ein Asig aufstellen, so wäre es möglich aus de GWB dorthin zu fahren.
Stimmt, es wird immer aus dem Mittelgleis rangiert. Hier sollen aber nur kurze Übergabefahren hinführen so das dann nicht ein kompletter Zug zerlegt werden muss.

Zusätzliche Gleise waren auch damals nicht vorhanden da es nur den Ortsansässigen Chemiebetrieb gibt und die Anbindung an den Stromerzeuger. Ich wollte das die Natur sich die Gleise langsam zurückerobert.
Der Bahnhof selber ist ja nur auf einem Schmalen Stück entstanden, oder soll dort entstehen.
Mir geht es um das Flair eines Überhohlbahnhofes mit einem Mittleren Durchfahrtgleis, da aber auch mal ein vollständiger Zug durchfahren könnte müssen die Gleise schon so lang sein. Die Idee mit dem Aussenliegenden Überhohlgleis hatte ich auch, aber ich kann mich mit dieser Variante (wenn auch Vorbildlicher) nicht anfreunden.

Die Mittelweiche wird evlt noch hinter das Asig verlegt, diese Variante hatte ich auch schon bedacht.

Ich kenne auch einige kleiner Bahnhöfe, leider weiss ich da die Namen nicht, aber auch da wird auf dem Ausfahrgleis rangiert.
Es muss dann halt auf Zugpausen gewartet werden.

Meinste nicht das wäre Betrieblich machbar ?

Gruss
Patrick


Irgendwo im Ruhrgebiet

- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ06vRHmpR5I5hvN3wQ


 
PATs in 1zu87
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.586
Registriert am: 06.05.2017


RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen (MOBA Raum fertig)

#16 von Remo Suriani , 29.05.2017 12:34

Hallo Patrick,

für Arheilgen kann ich nicht sprechen, denn da gibt's aktuell keinen BÜ mehr im Bahnhof. Im Bahnhof Ronneberg liegt er aber nicht - wie bei Dir - zwischen den Asigs sondern hinter den Asigs, also im D-Weg. Den Fall, den Du zeigst, kenne ich nicht und halte ich auch für sehr untypisch, sollte es das überhaupt geben.

Aus dem Mittelgleis zu rangieren ist auch blöd, da Du aus dem Anschluss gar nicht ins Mittelgleis kommst. Du müsstest also immer über das durchgehende Hauptgleis rangieren und aufs Streckengleis ausziehen. Auch nicht sehr plausibel. Darüber hinaus ist das Mittelgleis für Zugbildungsaufgaben denkbar ungünstig, da man für Bremsprobe auf beiden Seiten an den Zug kommen muss. Hast Du den vergrößerten Gleisabstand berücksichtigt?

Ist darüber hinaus sichergestellt, dass die Züge nicht länger sind als eines der beiden Anschlussgleise? Denn typischerweise wird gleichzeitig Eingang zugestellt und Ausgang abgeholt. Wenn Du nur ein Gütergleis im Bahnhof hast, müssen Eingang und Ausgang in den Anschluss passen, da Du sonst die eine Wagengruppe im durchgehenden Hauptgleis abstellen müsstest.

Aus diesen Gründen konnte mich Deine Erläuterungen zu dem Bahnhof nicht überzeugen. Um was Ordentliches draus zu machen sollte:
- der BÜ zwischen Asigs und Weichen
- die beiden durchgehenden Hauptgleise nach oben und unten ein Gütergleis hin
- wenn die Wagengruppen länger als eines der beiden Gleise des Anschlusses wären, sollte es auch ein zweites Gütergleis geben.

Mag Dich vielleicht nicht so sehr ansprechen, aber so funktioniert der Bahnhof nicht richtig...


Viele Grüße
Dirk

Rheinfort
Eingleisig/elektrifiziert am Niederrhein (Ep V/VI)

Rheinfort-Kapellen
Frei nach "Kirchen an der Sieg" und mit Selbstbauweichen (Ep V/VI)


 
Remo Suriani
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.168
Registriert am: 17.07.2013


RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen (MOBA Raum fertig)

#17 von PATs in 1zu87 , 01.06.2017 11:31

[quote="Remo Suriani" post_id=1692411 time=1496054050 user_id=18573]
Hallo Patrick,

für Arheilgen kann ich nicht sprechen, denn da gibt's aktuell keinen BÜ mehr im Bahnhof. Im Bahnhof Ronneberg liegt er aber nicht - wie bei Dir - zwischen den Asigs sondern hinter den Asigs, also im D-Weg. Den Fall, den Du zeigst, kenne ich nicht und halte ich auch für sehr untypisch, sollte es das überhaupt geben.

Aus dem Mittelgleis zu rangieren ist auch blöd, da Du aus dem Anschluss gar nicht ins Mittelgleis kommst. Du müsstest also immer über das durchgehende Hauptgleis rangieren und aufs Streckengleis ausziehen. Auch nicht sehr plausibel. Darüber hinaus ist das Mittelgleis für Zugbildungsaufgaben denkbar ungünstig, da man für Bremsprobe auf beiden Seiten an den Zug kommen muss. Hast Du den vergrößerten Gleisabstand berücksichtigt?

Ist darüber hinaus sichergestellt, dass die Züge nicht länger sind als eines der beiden Anschlussgleise? Denn typischerweise wird gleichzeitig Eingang zugestellt und Ausgang abgeholt. Wenn Du nur ein Gütergleis im Bahnhof hast, müssen Eingang und Ausgang in den Anschluss passen, da Du sonst die eine Wagengruppe im durchgehenden Hauptgleis abstellen müsstest.

Aus diesen Gründen konnte mich Deine Erläuterungen zu dem Bahnhof nicht überzeugen. Um was Ordentliches draus zu machen sollte:
- der BÜ zwischen Asigs und Weichen
- die beiden durchgehenden Hauptgleise nach oben und unten ein Gütergleis hin
- wenn die Wagengruppen länger als eines der beiden Gleise des Anschlusses wären, sollte es auch ein zweites Gütergleis geben.

Mag Dich vielleicht nicht so sehr ansprechen, aber so funktioniert der Bahnhof nicht richtig...
[/quote]

Moin Moin

Ja ich hatte ja auch schon drüber nachgedacht und ein MobaFreund hatte das auch schon angesprochen wie Du hier.

Evlt wird aber diese ganze Situation für etwas anderes weichen. im Moment habe ich leider keine Zeit weiterzuplanen daher muss ich das ganze verschieben. Habe da noch eine Bestimmte Situation im Kopf und daher...

Gruss
Patrick


Irgendwo im Ruhrgebiet

- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ06vRHmpR5I5hvN3wQ


 
PATs in 1zu87
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.586
Registriert am: 06.05.2017


RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen (MOBA Raum fertig)

#18 von PATs in 1zu87 , 26.07.2017 09:52

Guten Morgen

was lange dauert..oder wie war das
Hier der Fertig Renoviere Moba Raum.

Planungstechnisch bin ich bis auf den Übergabebahnhof fertig.
Hier hat Dirk mir ja bereits ein Paar Anregungen gegeben. Da ich doch gerne ein wenig Rangieren möchte, wird bei freier Zeit nochmal geplant









Gruss
Patrick


Irgendwo im Ruhrgebiet

- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ06vRHmpR5I5hvN3wQ


 
PATs in 1zu87
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.586
Registriert am: 06.05.2017


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 183
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz