RE: Winter in den Alpen - Planung abgeschlossen

#1 von NilsM03 , 11.06.2017 20:05

Hallo zusammen,
Da ich mit meinen alten Planungen leider gar nicht zufrieden war, habe ich nach etwas neuem gesucht. Ich habe also bei Google, YouTube und Co gesucht und bin dann auf dieses Seilbahn-Diorama gestoßen:
https://m.youtube.com/watch?v=xbnO5YT0GYU
Da ich seeeeehhhhhr gerne Ski fahre und genauso gerne mit der MoBa Spiele, fand ich, dass so etwas ähnliches genau zu mir passt:
1. Titel
Leider noch keiner
2. Spurweite & Gleissystem
H0; Märklin M-Gleis
3. Raum & Anlage
3.1 Raumskizze, evtl. auch Bilder davon
Die nutzbare Fläche beträgt 1,5 x 3,6 m
3.2 Anlagenform (L, U, Rechteck, An der Wand entlang...)
Rechteck
3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum
3,6 x 1,35 m
4. Technisches
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn
Vor allem Spielbahn
4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn
Nebenbahn
4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)
R1
4.4 Maximale Steigung
Es wird keine Steigung geben
4.5 Maximale Zugslänge
So ungefähr 75 cm
4.6 Anlagenhöhe der Hauptebene
Ca. 1 m
4.7 Anlagentiefe (minimal, maximal)
1,35 m
4.8 Eingriffslücken / Servicegang
Bei Problemen (aber auch nur bei Problemen, da sonst ein Fenster verdeckt wird), kann die Anlage nach vorne geschoben werden.
4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard
2- gleisiger Schattenbahnhof, je Gleis 2 Züge
4.10 Oberleitung ja / nein
Nein
5. Steuerung
5.1 Fahren analog oder digital
Erstmal analog, wenn endlich alle Loks digitalisiert sind, dann mit meinen beiden MS 1.
5.2 Steuern analog oder digital
Analog
5.3 PC-Steuerung
Nein
6. Motive
6.1 Epoche
5/6 mit Museumsbetrieb
6.2 Bahnhofstyp(en)
Ein kleiner Durchgangsbahnhof
6.3 Landschaft
Alpen
6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe)
Es ist Winter, rechts liegt der kleine Bahnhof, am Hang liegt ein kleines Dorf und es gibt eine große Jägerndorfer Gondelbahn. Die Szenerie ist so, dass die Gondelbahn schon in Betrieb ist und auch schon Skifahrer unterwegs sind, während beim kurzen Skilift (Selbstbau) noch die Pisten präpariert sind.
6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw)
Nein
7. Sonstiges
7.1 Vorhandene Fahrzeuge
Fast nur Epoche 3-4, daher nur Museumsverkehr
7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)
Siehe unten
7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt
Alleine, manchmal aber auch zu zweit mit einem Freund oder so
7.4 Budget
Eher weniger
7.5 Zeitplan
Im Herbst ist Baubeginn.
8. Anhänge

Wenn ihr Ideen, Anregungen, Lob oder Kritik habt, lasst sie mich hören.
Viele Grüße
Nils



STADEL (MOOSTAL) - - - - - -
Winter in den Alpen (aufs Bild klicken)
TIMESAVER - - - - - - - - - - - - Kleiner End-/Güterbahnhof (unter Anlagenbau)
Instagram: @_nils_mr


 
NilsM03
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 325
Registriert am: 11.02.2017


RE: Winter in den Alpen - Planung abgeschlossen

#2 von Wu134 , 12.06.2017 20:18

Hallo,

als erstes würde ich der Bahn mehr Platz gönnen, unter deinem Skiberg kannst du problemlos einen größeren Schattenbahnhof einplanen. Ich würde schauen, dass der Bahnhof mehr Platz bekommt. Vielleicht als Endbahnhof eines angedeuteten Skiortes, der aufgrund seiner Lage bevorzugt mit der Bahn bedient wird. Für den Skiberg und die Seilbahn ist immer noch genug Platz. Was möchtest du für Züge fahren? Vielleicht SBB, die perfekte Kombination mit der rhätischen Bahn und einer Schneewelt.

Von der großen, tiefen Platte würde ich absehen, außer du kannst jederzeit an jede Stelle. Bei geplanten 1,35 m Tiefe kommst du nicht an alle Stellen hin, du kannst ca. 80 cm tief greifen. Eventuell als L-Form planen. Ein schmaler Schenkel für den Bahnhof und die Stand und in der Ecke die Wendel runter zum Schattenbahnhof, über dem der Skiberg thront. Ein extravagantes selbstgebasteltes Hotel am Berghang, dessen Exklusivität die Seilbahn rechtfertigt, zumal wir uns in der reichen Schweiz befinden (Klischee, Klischee...). Vielleicht schaust du dir auf gleisplan.ch den Gleisplan von "Bad Sontheim" oder "Winterberg" an und passt ihn deine Bedürfnisse an.

Ich habe keine eigene Erfahrung mit dem M-Gleis, aber für Digitalbetrieb scheint es weniger geeignet zu sein. Aber vielleicht melden sich noch andere.

Gruß Klaus


Wu134  
Wu134
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 24.10.2016


RE: Winter in den Alpen - Planung abgeschlossen

#3 von NilsM03 , 12.06.2017 20:23

Hallo Klaus,
Vielen Dank für deine Antwort! Die besagten Gleispläne werde ich mir mal anschauen und das mit dem Hotel ist eine Super Idee! (auch wenn es schwer wird). Bei den Zügen dachte ich an das, was ich habe, also DB (Epoche 3-4, aber das ist mir egal...), aber vielleicht kommt auch noch SBB dazu... wer weiß? Zurzeit benutze ich auch das M-Gleis im Digitalbetrieb, das funktioniert eigemtlich problemlos.

@alle:
ich habe noch eine Frage an: Wie könnte man in h0 die Einlassdrehkreuze für die Gondelbahn
(ungefähr so etwas: http://www.apgmontagne.ch/media/filer_pu...g-2_upscale.jpg)
nachbilden? Ich habe schon länger im Internet gesucht, jedoch nichts gefunden...
Wenn also jemand Tipps hat, immer her damit...

Vielen Dank schon im Vorraus.
Viele Grüße
Nils

PS: Die Drehkreuze sollen natürlich ohne Funktion sein...



STADEL (MOOSTAL) - - - - - -
Winter in den Alpen (aufs Bild klicken)
TIMESAVER - - - - - - - - - - - - Kleiner End-/Güterbahnhof (unter Anlagenbau)
Instagram: @_nils_mr


 
NilsM03
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 325
Registriert am: 11.02.2017


RE: Winter in den Alpen - Planung abgeschlossen

#4 von Wu134 , 12.06.2017 21:47

Spontan würden mir die Fliesenkreuze einfallen, mit denen man die Abstände von Fliesen fixiert, die gibt es in 2, 3 und 5 mm (und noch andere Maße). Mit den 2mm breiten Kreuzen könnte man sich Drehkreuze basteln. Vielleicht jemanden fragen, der schon gefliest hat, die sind "Verschleißteile", weil sie auch schnell verloren gehen. Mit Wärme könnte man sie eventuell in die gewünschte Form biegen.


Wu134  
Wu134
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 24.10.2016


RE: Winter in den Alpen - Planung abgeschlossen

#5 von NilsM03 , 13.06.2017 20:25

Hallo Wu134,
vielen Dank für deine Antwort! Ich werde mir das gleich mal anschauen!

Hallo an alle,
ich habe den Plan jetzt nochmal überarbeitet:


Mir gefällt er so eigentlich ganz gut.
Über Anregungen und Tipps würde ich mich wieder freuen!
Viele Grüße
Nils



STADEL (MOOSTAL) - - - - - -
Winter in den Alpen (aufs Bild klicken)
TIMESAVER - - - - - - - - - - - - Kleiner End-/Güterbahnhof (unter Anlagenbau)
Instagram: @_nils_mr


 
NilsM03
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 325
Registriert am: 11.02.2017


RE: Winter in den Alpen - Planung abgeschlossen

#6 von Loki2014 ( gelöscht ) , 14.06.2017 08:18

Hallo Nils

Schönes Projekt. Der zuletzt gezeigte Gleisplan macht schon einiges her. Modelleisenbahn mit Skipiste sieht man eher selten. Kennst Du die Anlage Bako Mini Express im Unterforum Anlagenbau? Die haben auch eine Skipiste in die Anlage integriert. Ich werde Deine Planung und den anschliessenden Anlagenbau mit Interesse weiter verfolgen.

Grüsse
Sven


Loki2014

RE: Winter in den Alpen - Planung abgeschlossen

#7 von NilsM03 , 14.06.2017 14:57

Hallo Sven,
Freut mich dass dir der Plan gefällt...
Skipisten sieht man zwar sogar fast gar nicht, aber mir gefällt es halt sehr und deshalb will ich es auch so bauen.
Die von dir genannte Anlage kannte ich bis jetzt noch nicht, werde ich mir mal anschauen.
Viele Grüße aus Berlin
Nils



STADEL (MOOSTAL) - - - - - -
Winter in den Alpen (aufs Bild klicken)
TIMESAVER - - - - - - - - - - - - Kleiner End-/Güterbahnhof (unter Anlagenbau)
Instagram: @_nils_mr


 
NilsM03
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 325
Registriert am: 11.02.2017


RE: Winter in den Alpen - Planung abgeschlossen

#8 von GSB , 14.06.2017 18:39

Hallo Nils,

bei der Überschrift bin ich gleich aufmerksam geworden - denn als Jugendlicher wollte ich meine Schmalspurbahnanlage (zu Beginn mit Schweizer Bahnen FO & RhB) auch um einen Winterteil mit Kabinenbahn und Sessellift (damals halt nur von Brawa lieferbar) erweitern. Hatte mir dafür sogar schon aus Roco Militärmodellen zwei Pistenraupen selber gebastelt, gab's ja damals auch noch nicht im Sortiment...

Da haste es heutzutage mit diversen modernen Liften von Brawa und Jägerndörfer, mit PistenBully von Schuko (und ?) und sogar Schneekanonen von Busch deutlich besser!

Die von Dir ganz oben genannte Anlage hab ich schon in Köln auf der Messe bewundert, ist echt klasse gemacht was den Ski-Anlagenteil angeht! Der "Eisenbahnkringel" hatte mir dagegen nicht gefallen - da ist Dein Anlagenentwurf deutlich besser!

Wünsch Dir gutes Gelingen bei der Umsetzung!

Gruß Matthias


GSB - eine schmalspurige Privatbahn viewtopic.php?uid=18821&f=64&t=97308

GSB 2.0 - Neustart mit Modulen viewtopic.php?f=64&t=171465


 
GSB
Tankwart
Beiträge: 13.124
Registriert am: 26.08.2013
Ort: Württemberg
Spurweite H0e
Steuerung MultiMaus


RE: Winter in den Alpen - Planung abgeschlossen

#9 von NilsM03 , 14.06.2017 19:30

Hallo Matthias,
Vielen Dank erstmal für deine Antwort!
Bei der oben genannten Anlage finde ich die Eisenbahnstrecke jetzt auch nicht so schön, aber die Gondelbahn und das was dazu gehört dafür um so besser.
Viele Grüße
Nils



STADEL (MOOSTAL) - - - - - -
Winter in den Alpen (aufs Bild klicken)
TIMESAVER - - - - - - - - - - - - Kleiner End-/Güterbahnhof (unter Anlagenbau)
Instagram: @_nils_mr


 
NilsM03
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 325
Registriert am: 11.02.2017


RE: Winter in den Alpen - Planung abgeschlossen

#10 von NilsM03 , 20.06.2017 18:15

Hallo zusammen,
ich habe in der Zwischenzeit leider eher weniger Zeit gehabt (Konfirmation usw.) und kann deshalb euch erst jetzt einen neuen Plan zeigen:

Es ist jetzt rechts noch ein Schotterwerk dazugekommen, der Skilift ist aber rausgeflogen. Das Dorf ist etwas größer geworden. Für Kritik, Lob und Anregungen wäre ich wie immer dankbar.
Viele Grüße
Nils



STADEL (MOOSTAL) - - - - - -
Winter in den Alpen (aufs Bild klicken)
TIMESAVER - - - - - - - - - - - - Kleiner End-/Güterbahnhof (unter Anlagenbau)
Instagram: @_nils_mr


 
NilsM03
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 325
Registriert am: 11.02.2017


RE: Winter in den Alpen - Planung abgeschlossen

#11 von lernkern , 21.06.2017 13:23

Moin Nils.

Lustig, im ersten PLan fand ich es zu wenig Eisenbahn, aber jetzt musst du schon fast aufpassen, dass du es nicht überlädst.

Als konkrete Anregung: Du hast dort, wo die Gleise unter der Seilbahn durchgehen einen ziemlichen Schlenker drin, den du leicht entschärfen kannst. Dazu musst du nur am Ausgang der "Kehrkurve" ganz rechts zur Seilbahn hin einen Bogen entfernen und die Gleise dann möglichst gerade Richtung Weiche nach links führen.

Viele Grüße

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m

Brennerei Schwarz


 
lernkern
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.498
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Südostoberbayern und Hovedstaden
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


RE: Winter in den Alpen - Planung abgeschlossen

#12 von NilsM03 , 21.06.2017 17:57

Hallo Jörg,
Ich versuche natürlich, dass es nicht überladen wirkt, aber mal schauen was passiert...
Den Schlenker werde ich auf jeden Fall entfernen, vielen Dank für den Hinweis. Ich weiß nicht, ob ich heute noch dazu komme, aber ich werde es ändern.
Viele Grüße
Nils



STADEL (MOOSTAL) - - - - - -
Winter in den Alpen (aufs Bild klicken)
TIMESAVER - - - - - - - - - - - - Kleiner End-/Güterbahnhof (unter Anlagenbau)
Instagram: @_nils_mr


 
NilsM03
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 325
Registriert am: 11.02.2017


RE: Winter in den Alpen - Planung abgeschlossen

#13 von NilsM03 , 25.06.2017 17:09

Hallo zusammen,
ich habe in der Zwischenzeit weiter überlegt und habe nun einen neuen Plan vorzustellen:

Er ähnelt etwas dem ersten Plan, der Bahnhof wurde jedoch zugunsten von mehr Betrieb etwas vergrößert. Links ist die Anlage etwas schmaler geworden. So könnte es dann aussehen:


Über Lob, Anregungen und Kritik bin ich wieder dankbar und hoffe auf eure Antworten!!!
Viele Grüße
Nils



STADEL (MOOSTAL) - - - - - -
Winter in den Alpen (aufs Bild klicken)
TIMESAVER - - - - - - - - - - - - Kleiner End-/Güterbahnhof (unter Anlagenbau)
Instagram: @_nils_mr


 
NilsM03
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 325
Registriert am: 11.02.2017


RE: Winter in den Alpen - Planung abgeschlossen

#14 von GSB , 27.06.2017 22:20

Hallo Nils,

Ich finde es bissle schade daß das Skigebiet grad immer kleiner wird...

Gerade die Idee mit dem Schlepplift fand ich ungewöhnlich & super! Hatte ja auch schon überlegt sowas im Sommer auf meiner Anlage darzustellen - aber da fehlt leider der geeignete Platz...

Aber ich kann schon verstehen wenn Dir auch mehr Betriebsmöglichkeiten wichtig sind - sonst könnte es nach der Fertigstellung schnell langweilig werden!

Gruß Matthias


GSB - eine schmalspurige Privatbahn viewtopic.php?uid=18821&f=64&t=97308

GSB 2.0 - Neustart mit Modulen viewtopic.php?f=64&t=171465


 
GSB
Tankwart
Beiträge: 13.124
Registriert am: 26.08.2013
Ort: Württemberg
Spurweite H0e
Steuerung MultiMaus


RE: Winter in den Alpen - Planung abgeschlossen

#15 von NilsM03 , 28.06.2017 07:13

Hallo Matthias,
Ähnliche gedanken hatte ich auch die ganze Zeit: Ich wollte noch einen Skilift haben.
Freu dich auf heut Abend, wenn ich es nicht vergesse, kommt ein neuer Plan.
Viele Grüße
Nils



STADEL (MOOSTAL) - - - - - -
Winter in den Alpen (aufs Bild klicken)
TIMESAVER - - - - - - - - - - - - Kleiner End-/Güterbahnhof (unter Anlagenbau)
Instagram: @_nils_mr


 
NilsM03
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 325
Registriert am: 11.02.2017


RE: Winter in den Alpen - Planung abgeschlossen

#16 von NilsM03 , 28.06.2017 20:33

Hallo an alle,
hier nun mein neuer Plan:

Vor der Anlage steht links längs mein Bett, daher die U-Form (--> man kann also zwischen Bett und Anlage steigen und von dort aus steuern). Links ist der Skilift, die Gondelbahn ist jetzt zur Nebelhorn-Seilbahn von Brawa geworden.

(und ja, ich weiß, eine 03 passt nicht so richtig, aber es gibt sonst nur ne Straßenbahn, einen Schienenbus und eine 01 als 3D-Modell )

Ich freue mich auf eure Antworten!
Viele Grüße
Nils
Edit: Rechtschreibfehler korrigiert



STADEL (MOOSTAL) - - - - - -
Winter in den Alpen (aufs Bild klicken)
TIMESAVER - - - - - - - - - - - - Kleiner End-/Güterbahnhof (unter Anlagenbau)
Instagram: @_nils_mr


 
NilsM03
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 325
Registriert am: 11.02.2017


RE: Winter in den Alpen - Planung abgeschlossen

#17 von GSB , 28.06.2017 22:57

Hallo Nils,

Gefällt mir mit den 2 Liftanlagen nun besser!

Wie kommt der Wandel zur Nebelhornbahn..? Finde eigentlich so ne moderne Kabinenbahn besser - egal ob jetzt von Brawa oder Jägerndorfer.

Gruß Matthias


GSB - eine schmalspurige Privatbahn viewtopic.php?uid=18821&f=64&t=97308

GSB 2.0 - Neustart mit Modulen viewtopic.php?f=64&t=171465


 
GSB
Tankwart
Beiträge: 13.124
Registriert am: 26.08.2013
Ort: Württemberg
Spurweite H0e
Steuerung MultiMaus


RE: Winter in den Alpen - Planung abgeschlossen

#18 von NilsM03 , 29.06.2017 07:15

Hallo Matthias,
Vielen Dank für deine Antwort!
Es war dann am Ende doch leider der Preis:
Gondelbahn 180€
2x zwei Masten 160€
Mindestens zehn Gondeln 130€
Gesant: 470€
Die nebrlhornbahn kostet, wenn man sie günstig bekommt, mit Gebäuden so ca 250€.
Und mir gefällt sie eigentlich auch.
Aber es freut mich, dass es dir nun (ansonsten) besser gefällt.
Viele Grüße
Nils



STADEL (MOOSTAL) - - - - - -
Winter in den Alpen (aufs Bild klicken)
TIMESAVER - - - - - - - - - - - - Kleiner End-/Güterbahnhof (unter Anlagenbau)
Instagram: @_nils_mr


 
NilsM03
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 325
Registriert am: 11.02.2017


RE: Winter in den Alpen - Planung abgeschlossen

#19 von GSB , 29.06.2017 21:37

Hallo Nils,

der genannte Preis für die Kabinenbahn ist ja schon heftig - ist das die von Jägerndorfer? Und kostet die neue Hahnenkammbahn von Brawa da auch so viel?

Nebelhornbahn ist aber auch gut - mit der verbinde ich viele Skitage in Oberstdorf!

Sonst fällt mir nur die ähnlich alte Kanzelwandbahn von Brawa als Umlaufbahn ein, die sollte ja auch recht günstig zu bekommen sein...

Gruß Matthias


GSB - eine schmalspurige Privatbahn viewtopic.php?uid=18821&f=64&t=97308

GSB 2.0 - Neustart mit Modulen viewtopic.php?f=64&t=171465


 
GSB
Tankwart
Beiträge: 13.124
Registriert am: 26.08.2013
Ort: Württemberg
Spurweite H0e
Steuerung MultiMaus


RE: Winter in den Alpen - Planung abgeschlossen

#20 von NilsM03 , 30.06.2017 17:16

Hallo Matthias und alle anderen!
Ich habe das jetzt mit den Seilbahnen mal durchgerechnet. Bei den Umlaufbahnen bin ich von jeweils 16 Kabinen ausgegangen und ich habe bei allen, wo es nötig war, Berg- und Talstation noch dazugerechnet:
Kanzelwandbahn:
369,80 €
Hahnenkammbahn:
442,10 €
Jägerndorfer Umlaufbahn:
517,50 €
Nebelhornbahn:
319,80 €
Wie ihr seht, ist die Nebelhornbahn am günstigsten und sie gefällt mir z.B. auch besser als die Kanzelwandbahn.
Man kann die Nebelhornbahn auf einigen Seiten sogar noch billiger kaufen…
Viele Grüße
Nils



STADEL (MOOSTAL) - - - - - -
Winter in den Alpen (aufs Bild klicken)
TIMESAVER - - - - - - - - - - - - Kleiner End-/Güterbahnhof (unter Anlagenbau)
Instagram: @_nils_mr


 
NilsM03
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 325
Registriert am: 11.02.2017


RE: Winter in den Alpen - Planung abgeschlossen

#21 von NilsM03 , 01.07.2017 21:54

Hallo zusammen,
Hier noch ein gerade von mir gezeichnetes Übersichtsbild, wie ich es mir ungefähr vorstelle:

Schönes Restwochenende euch allen,
Viele Grüße
Nils



STADEL (MOOSTAL) - - - - - -
Winter in den Alpen (aufs Bild klicken)
TIMESAVER - - - - - - - - - - - - Kleiner End-/Güterbahnhof (unter Anlagenbau)
Instagram: @_nils_mr


 
NilsM03
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 325
Registriert am: 11.02.2017


RE: Winter in den Alpen - Planung abgeschlossen

#22 von GSB , 02.07.2017 09:12

Hallo Nils,

Ja so kann man sich das schon recht gut vorstellen.

Auf die Schnelle würde ich nur vorschlagen die Straße nicht so U-förmig zu machen, das wirkt irgendwie komisch... Du könntest diese entweder mit ner Linkskurve noch vor bzw unter der Seilbahn wieder zur linken Anlagenkante führen (daß die sich so richtig in Serpentinen hoch schlängelt wie man's aus den Bergen kennt ) - oder da vor der Seilbahn als letztes Haus ne kleine Kirche mit Friedhof hin setzen, und die Straße endet am Kirchplatz.

Und die Gondel sowie den Schlepplift auf jeden Fall auch bissle diagonal auf den Anlagenteil bauen, das lockert unheimlich auf (und auch beim Original wäre da nicht unbedingt überall ein 90°-Winkel zu finden).

Gruß Matthias


GSB - eine schmalspurige Privatbahn viewtopic.php?uid=18821&f=64&t=97308

GSB 2.0 - Neustart mit Modulen viewtopic.php?f=64&t=171465


 
GSB
Tankwart
Beiträge: 13.124
Registriert am: 26.08.2013
Ort: Württemberg
Spurweite H0e
Steuerung MultiMaus


RE: Winter in den Alpen - Planung abgeschlossen

#23 von NilsM03 , 02.07.2017 09:26

Hallo Matthias,
Vielen Dank nochmal für deine Tipps. Die Seilbahn und den Skilift werde ich nicht im 90 Grad Winkel bauen, ich habe es nur leider im Plan nicht wie gewollt hinbekommen...
Zur Straße: Jetzt, wo du es sagst, fällt es mal r auch auf. Ich werde sie wahrscheinlich, wir du sagtest, in Serpentinen hoch führen. Mal schauen, ob das funktioniert.
Vielen Dank und viele Grüße
Nils



STADEL (MOOSTAL) - - - - - -
Winter in den Alpen (aufs Bild klicken)
TIMESAVER - - - - - - - - - - - - Kleiner End-/Güterbahnhof (unter Anlagenbau)
Instagram: @_nils_mr


 
NilsM03
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 325
Registriert am: 11.02.2017


RE: Winter in den Alpen - Planung abgeschlossen

#24 von ET 65 , 02.07.2017 10:13

Zitat
... Hier noch ein gerade von mir gezeichnetes Übersichtsbild, wie ich es mir ungefähr vorstelle: ...

Hallo Nils,

wie wohltuend ist das denn? Da kann noch jemand mit Bleistift und Blatt Papier umgehen!


Zitat
... ich habe in der Zwischenzeit weiter überlegt und habe nun einen neuen Plan vorzustellen:
...

Wenn die Anlage rechts und hinten an der Wand steht, wirst Du schlecht nach hinten rechts greifen können, falls dort mal etwas passiert. Warum dann nicht den "Eisenbahnteil" um 90° im Uhrzeigersinn drehen, so dass der Bahnhof im Plan unten liegt?

Ich weiß, für einen 14-jährigen ist das Thema Zugänglichkeit noch nicht so wichtig. Wenn man aber für das Einsetzen oder "Anschubsen" von liegengebliebenen Zügen immer wieder auf die Anlage muss und dabei die Detailierung zerlegt, kann und sollte man sich vorab Gedanken machen, wie sich das verhindern lässt.
Das nur mal so von einem, der in Deinem jetzigen Alter mehr Gleiswüste gebaut und die mangelnde Zugänglichkeit damals bitter bereut hat (abgeknickte Signale, umgelegte Fahrleitungsmasten, abgebrochene Bäume, etc).

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.208
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: Winter in den Alpen - Planung abgeschlossen

#25 von NilsM03 , 02.07.2017 10:22

Hallo Heinz,
Vielen Dank für deine Antwort! Die Skizze auf dem Papier ist eigentlich ziemlich praktisch, man kann es sich direkt viel besser vorstellen.
Zur Zugänglichkeit: Ich hatte gedacht, dass man die Anlage im Notfall nach vorne verschieben könnte. Die Frage ist halt nur, ob man dann Rollen einbauen müsste. Die Rollen sind aber oft nicht so belastbar.
Um Tipps dazu wäre ich dankbar!
Viele Grüße
Nils
EDIT: Habe mir deinen Link angeschaut... Es wird wahrscheinlich doch eher eine Luke. Dazu bald näheres.



STADEL (MOOSTAL) - - - - - -
Winter in den Alpen (aufs Bild klicken)
TIMESAVER - - - - - - - - - - - - Kleiner End-/Güterbahnhof (unter Anlagenbau)
Instagram: @_nils_mr


 
NilsM03
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 325
Registriert am: 11.02.2017


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 160
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz