RE: Schattenbahnhof mit Bogenweichen

#1 von MadGod , 28.08.2007 00:48

Hallo

spiele im moment etwas mit meinem vorhanden material rum. "leider" auch bogenweichen ohne ende. da ich die nicht im sichtbaren bereich haben moechte, und man im schattenbahnhof ruhig etwas langsamer fahren kann, dachte ich mir packen wir sie doch da hin.

um es mal kurz zu fassen, haette einer ne loesung mit weniger 064, 077, 094? weil wird ja nicht guenstig dadurch ^^

die laenge der gleise ist willkuerlich, sprich wenn einer da ne loesung mit 172 oder was auch immer findet, her damit

thx in advance

frank


Kleiner Kochtip: Spinat schmeckt wesentlich besser wenn man ihn kurz vor dem Verzehr gegen ein saftiges T-Bone Steak austauscht.


 
MadGod
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert am: 22.08.2007
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Schattenbahnhof mit Bogenweichen

#2 von Paul R. ADAM ( gelöscht ) , 28.08.2007 02:03

Hallo Frank,

Viel billiger geht es, wenn Du nach dem Bogen einfach 24188 verbaust
und das letzte Stück zerschneidest, wie es von Bernd Michaelsen
auf seiner home page gezeigt wird:
http://www.michaelsen-ellerau.de/Modellb...ange_fehlt.html

Mit freundlichen Grüssen

Paul


Paul R. ADAM

RE: Schattenbahnhof mit Bogenweichen

#3 von MadGod , 28.08.2007 02:33

und da es im schattenbahnhof nicht so schoen sein muss brauch ich auch nicht auf die schwellen achten

vielen dank, gleich mal schauen das ich die schattenbahnhofsebene durchplane ^^


Kleiner Kochtip: Spinat schmeckt wesentlich besser wenn man ihn kurz vor dem Verzehr gegen ein saftiges T-Bone Steak austauscht.


 
MadGod
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert am: 22.08.2007
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Schattenbahnhof mit Bogenweichen

#4 von Fischer-RO ( gelöscht ) , 29.08.2007 07:48

Hallo,

auf meiner C-Gleis-Anlage sind ca. 10% aller
Gleise geändert. Dabei betraf es alle Arten
der Gleise (Geraden, Kurven, Weichen).
Aktuell habe ich zwei Normalweichen in
schlanke Weichen mit einem Paralellabstand von
60 mm geändert. Das spart unheimlich Platz
gegenüber den schlanken Weichen


Fischer-RO

RE: Schattenbahnhof mit Bogenweichen

#5 von drsell , 29.08.2007 11:55

Zum Frustabbau:
Ich habe gestern meine letzte Bogenweiche, sie war im Schattenbahnhof eingebaut, durch eine normale Weiche ersetzt, da einige Fahrzeuge (z. B. E 77 und E 95) nicht mit ihr klarkamen und damit verschwand auch der letzte Rest mit Radius 360 von meiner Anlage.


Triebfahrzeuge von Brawa, Fleischmann, Gützold, Hobbytrain, Kato, Liliput, Lima, Märklin, Piko, pmt, Rivarossi, Roco, Trix


drsell  
drsell
InterCity (IC)
Beiträge: 525
Registriert am: 17.01.2006
Gleise K
Spurweite H0e
Stromart analog DC


RE: Schattenbahnhof mit Bogenweichen

#6 von Wolfgang Müller ( gelöscht ) , 29.08.2007 13:07

Hallo Frank,

versuch doch mal, an den INNENBOGEN der Bogenweichen eine 24230 (!) anzusetzen und an den AUSSENBOGEN eine 24130!

Ich habe eben ohne irgendwelche Ausgleichsstücke Deine 3 Aussenbögen in Wintrack zeichnen können, bin aber nicht schlau genug, die Zeichnung hier einzustellen.

Der Reihe nach: (Deine Zeichnung von links):

Bogenweiche 1: innen 230, 130, 188, 130, 230,

aussen Bogenweiche 2 innen 230, 172, 230 aussen 130, 172, 130

das ganze mit den Bogenweichen 3 und 4 wieder schliessen.

es gibt bei längeren Zwischengeraden keine Probleme. Ganz nebenher: es spart eine Menge Tiefe, da die Geraden einen "schlanken" Abstand haben ...

Gruß aus Berlin

Wolfgang Müller


Wolfgang Müller

RE: Schattenbahnhof mit Bogenweichen

#7 von MadGod , 29.08.2007 13:09

hattest du diese probleme mit den bogenweichen in beide richtungen? habe einfach keine lust die investierten euronen zu vernichten


Kleiner Kochtip: Spinat schmeckt wesentlich besser wenn man ihn kurz vor dem Verzehr gegen ein saftiges T-Bone Steak austauscht.


 
MadGod
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert am: 22.08.2007
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Schattenbahnhof mit Bogenweichen

#8 von Michael Z. ( gelöscht ) , 29.08.2007 13:37

Hallo,

ich wurde zwar nicht gefragt, aber ich habe in meinem Schattenbahnhof keine Probleme mit Bogenweichen.
Falls dich (euch) mal mein Gleisplan interessiert: klickt hier. Ist aber nur viergleisig (benötigt 2x24077). Bitte nicht verwirren lassen, hier ist das sichtbare "gestrichelt" gezeichnet.

Gruß, Michael


Michael Z.

RE: Schattenbahnhof mit Bogenweichen

#9 von Xiiberger ( gelöscht ) , 29.08.2007 13:39

Hallo Frank,

ich habe ein ähnliches Problem wie du.
Ich bin gerade dabei meine Anlage neu zu planen und habe noch einige Bogenweichen, sind mir irgendwie auch zu schade.

Hier im Forum liest man immer wieder von Problemen mit Bogenweichen, die ich bisher bei mir noch nicht reproduzieren konnte. Bei mir klappt alles tadellos . Auch Wagons und Loks die nicht von Märklin sind, fahren ohne Probleme drüber.
Trotzdem versuche ich auf der neuen Anlage diese Weichen zu vermeiden, vielleicht kommt das Problem ja noch .

Was mich am meisten an den Bogenweichen stört, ist das "Aussehen" wenn ein langer Wagon darüberfährt. Auf folgendem Link sind ein paar nützliche Tipps um dies zu verbessern.

Gruß
Xiiberger


Xiiberger

RE: Schattenbahnhof mit Bogenweichen

#10 von MadGod , 29.08.2007 14:06

@ wolfgang: habe deinen vorschlag glatt uebersehen weil ich fast zur gleichen gepostet habe, gefaellt mir sehr gut, war denkensmaessig wohl zu stark auf 77,5er abstand fixiert (jaja, scheiss mathestukadierten ) habe ja sogar zwischen gleis 3 und 4 drauf geachtet gibt eine leichte verspannung, aber die sollte bei ausreichend langen gleisen nicht sonderlich ins gewicht fallen -> dickes danke ^^

@ xii: stimmt, bzgl aussehen von bogenweichen gibts echt keine diskussionen, deswegen ja auch "verdammung" in den untergrund .
bin dieses jahr wieder "infiziert" worden und habe dann erstmal wild bei der bucht zugeschlagen (thema c ergaenzungspackungen) weil ich mir einen aufbau mit m-gleisen nicht unbedingt "antun" wollte ...


Kleiner Kochtip: Spinat schmeckt wesentlich besser wenn man ihn kurz vor dem Verzehr gegen ein saftiges T-Bone Steak austauscht.


 
MadGod
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert am: 22.08.2007
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Schattenbahnhof mit Bogenweichen

#11 von Gerhard Hirmer , 29.08.2007 15:26

Hallo Jungs,

wenn sich die Bogenweichen nicht vermeiden lassen gibt es
hier (unten auf der Seite) einen kleinen Verbesserungstipp.



Gruß aus München

Obelix



 
Gerhard Hirmer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 367
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS1
Stromart AC


RE: Schattenbahnhof mit Bogenweichen

#12 von Udo Nitzsche , 29.08.2007 18:26

Zitat von Gerhard Hirmer
Hallo Jungs,

wenn sich die Bogenweichen nicht vermeiden lassen gibt es
hier (unten auf der Seite) einen kleinen Verbesserungstipp.



Gruß aus München

Obelix



Hallo Obelix,

dieser Trick funktioniert auch bei M-Bogenweichen - die Einfahrweichen meines Schattenbahnhofs hatte ich jedenfalls auf meiner letzten Anlage so umgebaut.

@alle
Also mit den C- und K-Gleis-Bogenweichen habe ich keine Probleme, nur die M-Gleis-Bogenweichen waren in der Hinsicht problematisch - mit ein Grund, weshalb ich bei der jetzigen Anlage den Schattenbahnhofsbereich mit C-Gleisen gebaut habe.


Gruß aus Berlin
Udo

Märklin-Fahrer seit über 50 Jahren
8. Anlage im Bau; C-/K-Gl.; Ep. III; CS2 + Rocrail
Planungsstand für Anlage 8
Aufbau Anlage 8


 
Udo Nitzsche
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.363
Registriert am: 18.11.2006
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Schattenbahnhof mit Bogenweichen

#13 von kaeselok , 29.08.2007 19:43

Hallo,

Bogenweichen sollten halt nicht "im Gefälle" bzw. "in der "Steigung" verbaut sein oder unmittelbar danach. Wenn Du mit einer Geraden oder mit einem Gleiswendel im Schattenbahnhof auf Niveau 0 angelangt bist dann kann man dort alle möglichen und unmöglichen Weichen verbauen; das Risiko des Entgleisens ist nicht viel hörer also "oberirdisch".

Riskant wird es - das weiss ich aus eigener Erfahrung - wenn z.B. eine Bogenweiche gleich nach einem Gefälle kommt. Die nachfolgenden Wagen drücken bei "Langsamfahrt" den Zug regelrecht aus den Schienen. Ein Entgleisen am Innengleis der Bogenweiche ist vorprogrammiert.

Nimmt man jedoch vorher das Gefälle weg klappt es einigermaßen.

Gruß,

Kalle


 
kaeselok
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.761
Registriert am: 30.04.2007
Spurweite 1
Stromart Digital


RE: Schattenbahnhof mit Bogenweichen

#14 von drsell , 29.08.2007 22:19

Hallo MacGod: Zur ergänzenden Frage eine Antwort:
Bei einer Bogenweiche gab es Probleme von der stumpfen, bei der anderen von der spitzen Seite her. Bei solchen funktionalen Mängeln hilft naturgemäß die Verbannung in den Untergrund nicht. Die nun als letzte entfernte Weiche war (völlig in der Waagerechten liegend) an der Zufahrt zum Schattenbahnhof für Güterzüge, der immerhin 20 Gleise umfasst. Entsprechend vielfältig und damit risikoreich an der Weiche sind auch die eingesetzten Loks und Wagen. Jetzt ist alles gut.


Triebfahrzeuge von Brawa, Fleischmann, Gützold, Hobbytrain, Kato, Liliput, Lima, Märklin, Piko, pmt, Rivarossi, Roco, Trix


drsell  
drsell
InterCity (IC)
Beiträge: 525
Registriert am: 17.01.2006
Gleise K
Spurweite H0e
Stromart analog DC


RE: Schattenbahnhof mit Bogenweichen

#15 von pepinster , 29.08.2007 23:44

Hallo Frank,

in die Diskussion um die Bogenweichen will ich mich nicht einklinken, da sie bei mir auch mit 303mm-Wagen sicher funktionieren.

Da Du keine schlanken Weichen verwendest, bleibst Du in Deinem Fall immer im alten C-Gleisraster, das mit den Stücken (24...) 077, 094, 172 (=077+094) und 188 ( =2x 094) auskommt.

Allein dass Du in 5 von 6 Gleisen 064er benötigst, ist ein Zeichen von Fehlplanung .

Wenn Du die Gleise von oben nach unten von 1 bis 6 durchnummerierst, brauchst Du als Gerade in Gleis 1, 2 und 6: 172 + 188 + 172
in Gleis 3: 188 + 188
in Gleis 4 und 5: 172 + 172 + 172 + 172.
Alle sechs Gleise können dann mit jeweils den gleichen Stücken weiter verlängert werden. Weichen und Bogenstücke wie in Deiner Zeichnung.

Die jeweils 3x 077 in den "senkrechten" Gleisen links und rechts könnte man durch je ein gerades 236 ersetzen.

@Xiiberger: guter Link, danke!. Habe bei meiner eigenen Anlagenplanung ähnliche Ideen entwickelt und viel gerechnet, da ich auch R9 und schlanke Weichen einbezogen habe.

Gruss von
Axel


Gleise mit Mittelleiter sind keine Schande!
1.: Trix Express Minianlage: Fahrzeuge nach deutschen (Epoche III) und englischen Vorbildern (TTR)
2.: H0 Anlage C-Gleis mit Pukos in U-Form: MM Digital, Fahrzeuge von SNCB, CFL, SNCF bevorzugt


 
pepinster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.896
Registriert am: 02.08.2006
Spurweite H0


RE: Schattenbahnhof mit Bogenweichen

#16 von MadGod , 30.08.2007 00:59

hallo

stimmt axel, raster nicht beachtet, einfach 2 aeste mit 188ern verbunden, und dann zugesehen das es irgendwie bei den anderen passt

habe den schattenbahnhof weiter gesponnen mit der bitte um lob und tadel


Kleiner Kochtip: Spinat schmeckt wesentlich besser wenn man ihn kurz vor dem Verzehr gegen ein saftiges T-Bone Steak austauscht.

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

 
MadGod
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert am: 22.08.2007
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Schattenbahnhof mit Bogenweichen

#17 von Ferenc , 30.08.2007 01:19

Hi,
erhalte die Fehlermeldung: Unerwartetes Datenformat Habe Version 7.0
Ferenc


Immer eine Handbreit Schotter unter der Schwelle


Ferenc  
Ferenc
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.276
Registriert am: 27.09.2005
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Schattenbahnhof mit Bogenweichen

#18 von MadGod , 30.08.2007 01:30

speichern unter v7 geht leider nicht

habs mal exportiert und etwas "duenn" gemacht

@ admin / mods: werde mal morgens zusehen das ich in meinem webspace etwas platz mache

/edit attachment geloescht, strecke siehe unten bei caesar ^^


Kleiner Kochtip: Spinat schmeckt wesentlich besser wenn man ihn kurz vor dem Verzehr gegen ein saftiges T-Bone Steak austauscht.


 
MadGod
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert am: 22.08.2007
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Schattenbahnhof mit Bogenweichen

#19 von Gelöschtes Mitglied , 30.08.2007 08:18

mal etwas kompakter und nicht auf dem foren-server



RE: Schattenbahnhof mit Bogenweichen

#20 von Ferenc , 30.08.2007 12:14

Hi
wie wäre es mit so etwas.


Links und Rechts je einen Wendel.
Gruß Ferenc


Immer eine Handbreit Schotter unter der Schwelle


Ferenc  
Ferenc
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.276
Registriert am: 27.09.2005
Spurweite H0
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz