RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#176 von Miraculus , 16.02.2018 10:29

Moin Stummis,

bin auf'm Sprung zur Mittagsschicht, dennoch, extra für Euch die Post
@Bea: Siehste, jetzt haste was zum Sehen . Schlaftube ist halt allemal nicht so schnell, wie ich mit dem Beiträge schreiben.

@Carsten: Und hier, extra für die Blindnudeln unter den Stummis



Auf der Scheibne steht: "Schau doch mal rein. Dürrmenz (Im Mittelalter: Turmenz) freut sich auf dich!". Hast Du nen Master of Plumbing an der Hand . Ich leider nicht. Der Austausch der Kesselpumpe hat schon 400 Schlemper gekostet. Wär ne echt schöne Lok geworden

Grüße


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.544
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#177 von Miraculus , 25.02.2018 17:55

Grüß Gott werte Stummis und Freunde meines Bilderbuches,

wie im Bauthread angedroht und angekündigt hier mein Bericht vom Besuch im Stellwerk S und der Besichtigung von Wolfgang Freys Lebenswerk.

Die Modellbahnanlage wurde von ihm in Einzelleistung im Zeitraum von 30 Jahren erbaut. Sie stellt Stuttgart und dessen Zugverkehr maßstäblich in der Spur N in 1:160 dar.

Nahezu 98 bis 99% der Gebäude wurden von ihm in Eigenbau erstellt und entsprechen den Originalen, da es keine Bausätze dafür gab. Hierzu studierte Wolfgang Frey Stadtpläne und Grundrisse. Waren diese nicht habhaft, so begab er sich vor Ort, fotografierte und vermaß die Gebäude von außen, um diese in 1:160 zu bauen. Hierzu diente ihm alles, was zum Bauen geeignet erschien und dem Original nahe kam. Eine unglaubliche Leistung.

Von Günther (welcher uns sehr freundlich mit Handschlag begrüßte), einem Helfer des Stellwerk S, gab es zudem eine Führung, bzw. sehr detailreiche Erläuterungen über die einzelnen Bauabschnitte und Örtlichkeiten.

So genug der einleitenden Worte. Hier kommen die Bilder von meinem

Besuch im Stellwerk S! - Teil 1: Rund um den Rosensteintunnel

Zunächst mal ein Blick in Google-Maps und den Bereich mit Nordbahnhof, Güterbahnhof und Hauptbahnhof, welcher von Wolfgang Frey nachgebildet wurde


Quelle: https://www.google.de/maps/place/Rosenst...647!4d9.1933968


Quelle: https://www.google.de/maps/place/Rosenst...647!4d9.1933968

Detailausschnitt um den Rosensteinpark. Bahnlinie vom Bad Cannstatter Bahnhof kommend in Richtung Hauptbahnhof.


Quelle: https://www.google.de/maps/place/Rosenst...647!4d9.1933968

Fangen wir an im Bereich der Wilhelma und des Rosensteinparkes mit dem Rosensteinmuseum. Dieser Anlagenteil konnte in den neuen Räumlichkeiten nicht mehr in die Anlage integriert werden, weshalb es als Einzelmodul in der Ecke stehen darf. Dem aufmerksamen Beobachter wird sicherlich nicht entgangen sein, dass der Gleisverlauf spiegelverkehrt ist. Dieser Umstand ist den ehemaligen Räumlichkeiten geschuldet, in welcher die Anlage ursprünglich untergebracht war. Im Gesamten gesehen hat Wolfang Frey wenig Kompromisse gemacht. Dies war einer davon.

Rechtsseitig sieht man nur noch angedeutet den Stuttgarter Zoo, die Wilhelma mit zugehörigem Parkhaus. Im Zentrum des Anlagenteils den Neckar und linksseitig, bzw. im Hintergrund den Rosensteintunnel und das darüberliegende Rosensteinmuseum.



Hier ein Blick hinter, oder vielmehr unter die Kullissen. Man sieht, Wolfgang Frey war mit seinen Baumaterialien nicht wählerisch. Es wurde sozusagen alles verwertet, was als Baumaterial zur Verfügung stand und "billig" umfunktioniert werden konnte.



Z.B. dieses Neckarschiff entstand aus Holz und nicht mehr verwendeten Zuglaufschildern. Überhaupt wurden die ausgemusterten Zuglaufschilder bei nahezu allen Eigenbauten verwendet.



Nun noch weitere Impressionen vom Rosensteinteil



Weiteres, selbst gebasteltes Neckarschiff



Schöne, überdachte Fußgängerbrücke aus Holz.



An diesen Garnituren hat Matthias (Heichtl) sicherlich seine Freude .





Blick Richtung Rosensteintunnel.



Das darüberliegende Rosensteinmuseum.











In der Bildmitte, oberhalb des Straßenbahnenstandmodells sieht man den heute zugemauerten Teil des ursprünglichen Rosensteintunnels, welcher auf Wunsch des Königs direkt unter dem heutigen Rosensteinmuseum gebaut wurde, damit sich dieser an seiner KWSt erfreuen konnte. Quasi einer der ersten Modellbahner



Darstellung eines Stuttgarter Wohnquartiers





mit Kinderspielplatz. Dargestellt z.B. Schaukel, Rutsche und Klettergelegenheiten.



Hier noch der Blick über die Wilhelma hinweg zum Rosensteinpark.



Zum Abschluss nochmals ein Satellitenbild über den dargestellten Ausschnitt


Quelle: https://www.google.de/maps/place/Rosenst...647!4d9.1933968

Sodele, jetzt gibbet Abendessen. Später geht's vielleicht weiter mit dem Bereich des Nordbahnhofes. Ich hoffe ich konnte Euch ein wenig unterhalten.


Grüße


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


Brumfda hat sich bedankt!
 
Miraculus
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.544
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#178 von hubedi , 25.02.2018 23:01

Hallo Peter,

guten Appetit! Die Anlage ist bei näherer Betrachtung zwar beeindruckend, aber auch ziemlich kaputt. Da gibt's noch jede Menge Bastel- und Reparaturarbeiten zu erledigen. Ich bin gespannt, wie's weitergeht...

LG
Hubert


Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


 
hubedi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.878
Registriert am: 24.10.2015
Ort: Südhessen
Gleise Selbstbau-/Umbaugleise
Spurweite N
Steuerung YaMoRC YD7001, Lenz
Stromart Digital


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#179 von Voll die Bea ( gelöscht ) , 25.02.2018 23:16

Hallo Miraculus.
Diese beeindruckende Anlage hab ich neulich in einem youtube Video gesehen ... Hammer, das Teil.
Schade nur, dass der gute Herr Frey verstorben ist. Da wird wohl keiner mehr an der Anlage restaurieren, oder?
Die Bilder sind eine schöne Bereicherung zu dem gesehenen Video.

Liebe Grüße
Bea


Voll die Bea

RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#180 von Miraculus , 25.02.2018 23:27

Tach auch Hubert,

da hast Du natürlich recht. Beim Abbau und Transport ging so einiges kaputt. Dies dem Umstand geschuldet, dass es wohl zuvor zu Wasserschäden kam.

Dann war die Anlage nicht in Modulen und Segmenten aufgeteilt, sondern musste brachial mit der Säge aufgeteilt und getrennt werden

Vordringlichstes Ziel war die Anlage als einzigartiges Zeitdokument Stuttgarts zu erhalten. Ob, und wieviel vom Fahrbetrieb wieder aufgenommen werden kann bleibt abzuwarten, da der jetzige Standort für die Anlage als Ganzes zu klein ist. Derzeit sind "nur" 6 oder 7 kurze Pendelzugstrecken eingerichtet, um wenigstens ein klein wenig Fahrbetrieb zu haben.

@Bea: Beeindruckend, gelle . Die Helfer im Stellwerk S sind bemüht Teile wieder mphsam herzustellen. So wurden z.B. mehrere Tausend Birnchen durch LED ersetzt. Dazu im weiteren Bericht, bzw. Teil 2 mehr.


Gruß


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.544
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#181 von Stoecki , 27.02.2018 04:43

Hallo Peter,

1x Frühstück, Mittagessen und Abendbrot sowie diverse Snack- und Schnuckeinlagen sind durch und der Appetit auf Teil 2 wächst

LG Carsten


Stoecki grüßt aus der Metropole Ruhr

Permateppichbahn im Dachgeschoss
Hast'e eine Lok hast' ein Problem, hast'e viele
summieren sich diese
[145/129/141(12/415)]


 
Stoecki
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.376
Registriert am: 04.11.2016
Homepage: Link
Ort: In der Wiege der Ruhrindustrie
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 (MM/mfx/DCC)
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#182 von greg , 27.02.2018 08:58

Hallo Peter

immer toll deine Eisenbahngeschichten - die Anlage und die Geschichte ihres Erbauers ist schon der Hammer. Danke fürs Zeigen und
Schöne Grüße
gregor


Herzlich willkommen in C A V E M B O U R G - Eisenbahnperle im Herzen Europas


 
greg
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.702
Registriert am: 14.12.2010
Homepage: Link
Spurweite H0
Steuerung CS3 und iTrain
Stromart AC, Digital


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#183 von Heichtl , 28.02.2018 10:43

Hallo Peter,

Schöner Bericht und Fotos bisher!
Freue mich auf die Fortsetzung(en)

Gruß
Matthias


M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen


vorherige [url= viewtopic.php?f=64&t=125357]M-Gl.-Anlage[/url]


 
Heichtl
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.601
Registriert am: 19.01.2014


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#184 von Miraculus , 28.02.2018 13:16

Grüß Gott werte Stummis und Bilderbuchliebhaber,

Nachtschicht ist rum und weiter geht's mit

Besuch im Stellwerk S! - Teil 2: Das Bahnbetriebswerk Stuttgart

Doch erst möchte ich noch Vollzug melden. Unsre Heizung heizt wieder wie der . Das hier war der Kern allen Übels



Der Thermostat der Rücklaufanhebung, welcher seinen Dienst quittierte und nicht mehr regelte, was er regelns sollte . Thermostat getauscht und siehe da, die Heizung funzt wieder . Hat mich jetzt nochmals 55 Euronen gekostet. Aber was tut man nicht alles für nen warmen Popo ops: .

Bevor ich heute rund um das Stuttgarter Bahnbetriebswerk berichte, möchte ich natürlich noch die Post beantworten.

@Carsten: Sorry, geb dir recht, es wurde mehr als eine Mahlzeit ops: . Alter Drängler . Aber jetzt bin ich ja wieder bei Euch.

@Gregor: Hast recht, ist ne wirklich erstaunliche Geschichte. Leider aber auch eine traurige. Wie Hubert (Hubedi) schon hier und im Bauthread schrieb hatte sich unser MoBa-Kollege Wolfgang Frey wohl mit dem ganzen Projekt übernommen, oder in ungesunde Weise hineingesteigert, was wohl letztlich auch zu seinem Tode führte . Dies wurde auch von Günther während der Führung bestätigt.

@Matthias: Fortsetzung gewünscht?? Hier werden Sie geholfen

Weiter geht's mit dem BW, was ja nun auch wieder kein wirklich kleines ist. Damit ihr wisst, wo wir uns rumtreiben hier ein Satellitenbild


Quelle: https://www.google.de/maps/place/Rosenst...647!4d9.1933968

Und in der 3D-Ansicht


Quelle: https://www.google.de/maps/place/Rosenst...647!4d9.1933968



Sorry gerade hat sich das System vollständig aufgehängt. Muss es später nochmals versuchen.


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.544
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#185 von Miraculus , 10.03.2018 11:45

Guten Morgen liebe Stummis und Bilderbuchliebhaber,

Ich hoffe dass es heute nun weitergeht mit

Besuch im Stellwerk S! - Teil 2: Das Bahnbetriebswerk Stuttgart

War wirklich sehr viel zu tun in der letzten Zeit, so dass ich nur sporadisch zum Lesen im Forum kam ops:

Heute beginnen wir mit nem kurzen Einleitungsvideo



Und weiter geht's mit Eindrücken rund um das BW, sowie auch das daran anschließende Postverteilungszentrum.
Hier sozusagen ein Blick auf die Abstellgruppe von Osten.



Nun stehen wir sozusagen an der Nord-Ost-Ecke und blicken in Richtung Süd-Westen über das BW.



Ein weiteres Satellitenbild mit dem Standort der "Museumslok". Ich glaub ne E63


Quelle: https://www.google.de/maps/place/Rosenst...647!4d9.1933968



Abstellgruppe mit den BW-Betriebsgebäuden



Etwas näher ran bitteschön.



Nun kommen wir zur nord-östlichen Ecke des BW, bzw. dem angeschlossenen Postverteilungszentrum. Zuerst das Modell





Und nun die google'sche 3D-Animation



Die abschließende Übersicht über das BW.



Nun gehen wir am Anlagenrand tatsächlich und virtuell nochmals etwas zurück an die Nordecke des BW. Hier möchte ich Euch die Beschädigungen/Zerstörungen zeigen, welche durch den Abbau und Umzug entstanden. In der Karte befinden wir uns hier, an der Bahnunterführung von der Rosensteinstraße in die Ehmannstraße


Quelle: https://www.google.de/maps/place/Rosenst...647!4d9.1933968

In der 3D-Ansicht


Quelle: https://www.google.de/maps/place/Rosenst...647!4d9.1933968

Und im Modell



Es sind deutlich die Trennspuren durch die Säge oder Flex, oder was auch immer zu erkennen. Ob dies jemals wieder in betriebsfähigen Zustand versetzt werden kann . Ich bezweifel das stark.

Das waren nun die Eindrücke rund um das BW.

Diesen Beitrag möchte ich mit ein paar Bildern vom Bereich um den Nordbahnhof abschließen. Nun fangen wir mit dem Modell an.



Etwas andere Perspektive



An der Rosensteinstraße


Quelle: https://www.google.de/maps/place/Rosenst...647!4d9.1933968





Wir blicken nun vom Nordbahnhof im Nord-Westen in Richtung Süd-Osten die Rosensteinstraße entlang.



In der Realität befinden wir uns hier, an der Rostensteinstraße




Quelle: https://www.google.de/maps/place/Rosenst...647!4d9.1933968

Im nächsten Beitrag geht's dann weiter mit

Besuch im Stellwerk S! - Teil 3: Der Hauptbahnhof


Grüße


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.544
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#186 von Voll die Bea ( gelöscht ) , 10.03.2018 13:01

Hallo Miraculus.
Wieder beeindruckende Bilder, die du hier zeigst.
Ich hab mir mal die Homepage vom Herrn Frey angeschaut. Grandios. Und teilweise sehr humoristisch geschrieben. Muss man gelesen haben.

Liebe Grüße
Bea


Voll die Bea

RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#187 von Miraculus , 10.03.2018 14:50

Huhu Stummis,

hier bin ich wieder mit

Besuch im Stellwerk S! - Teil 3: Der Hauptbahnhof

@Bea: Danke

Wir spazieren an der Anlagenkante entlang, welche in der Realität von Nordosten in Richtung Südwesten auf der Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Allee bedeuten würde



Wir kommen zur Unterführung in der Wolframstraße/Cannstatter Straße.


Quelle: https://www.google.de/maps/place/Rosenst...647!4d9.1933968


In 3D mit dem noch bestehenden Kopfbahnhof.


Quelle: https://www.google.de/maps/place/Rosenst...647!4d9.1933968

Und auf dem Modell





Das Weichenfeld des Stuttgarter Kopfbahnhofes. Im Modell















wie auch in der heutigen Realität


Quelle: https://www.google.de/maps/place/Rosenst...647!4d9.1933968

Rund um den Hauptbahnhof, der Königstraße und der Lautenschlager Straße














Quelle: https://www.google.de/maps/place/Rosenst...647!4d9.1933968

Der Kaufhof damals im Modell





Und heute


Quelle: https://www.google.de/maps/place/Rosenst...647!4d9.1933968

Klettpassage mit Arnulf-Klett-Platz





Sonstige Imperssionen rund um die Königstraße.











Ein Übersichtsvideo über den Bereich des Hauptbahnhofes hab ich auch noch für Euch



Was gibbet sonst noch zu sehen . Etwas käuflich zu erwerbende Bahnkunst bittscheee





Zum Abschluss noch ein paar Eindrücke rund um die Modellbahnanlage mit den Skizzen, Vorlagen und Selbstbaumodellen des Herrn Frey.

Zum Beispiel das Stuttgarter Stellwerk im Original



und Nachbau



Mit Plan







Selbstbauten



Orginalpläne



Im angeschlossenen Gastronomiebereich, durch den man eigentlich die Ausstellung betritt gibt es auch noch diverses käuflich zu erwerben.









Mit folgenden Bildern möchte ich meinen Bericht aus dem Stellwerk S beenden



























Abschließen noch der Hinweis auf



Dort werde ich mich morgen, so kurz nach der Öffnung rumtreiben, um später noch ein bisschen die Bäderwelt mit Sauna zu besuchen.

Wer noch dort rumflegelt und an nem kurzen Plausch interessiert ist, kann mir ja ne PN schicken.

Jetzt ab zu lecker Käffchen mit Kuuuuchen


Liebe Grüße


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


Brumfda hat sich bedankt!
 
Miraculus
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.544
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#188 von Miraculus , 20.03.2018 21:45

Guten Abend wertes Forum,

habe derzeit viel um die Ohren, weshalb ich kaum dazu komme, mich im Forum rumzutreiben .
Apropos Rumtreiben, ich war mal wieder unterwegs

Und zwar wie oben angekündigt in

11.03.18: Messebesuch in Sinsheim - Faszination Modellbau

Der Besuch fing gleich mal besch... an . Meine Frau ließ mich an der Halle raus und fuhr zur nahegelegenen Bäderwelt um etwas zu relaxen. Ich Riesenhasenhirn hatte mein Handy im Auto vergessen , so dass ich zunächst mal keine Bilder machen konnte .

Nach diesem unerquicklichen Anfang wurde ich aber kurz darauf versöhnt. Traf ich mich doch in der Halle mit Franko, nem Granadabua
(memberlist.php?mode=viewprofile&u=21285) . In Begleitung ein Freund von ihm, Andy, welcher sein Hobby zu seinem Beruf gemacht hatte. Jetzt ratet mal, mit was Andy zu tun hat .

Nachdem wir uns bekannt gemacht hatten, wir hatten uns vorher noch nicht gekannt, verbrachten wir aus meiner Sicht einen wunderbaren Tag zusammen und fachsimpelten was das Zeug hielt. Der Tag verging wie im Fluge und ruck zuck war es schon kurz vor 15:00 Uhr und wir nahmen Abschied. Deshalb hier nochmals ein Dank an Franko und Andy. War wirklich sehr nett Euch kennen zu lernen. Ich habe die Zeit echt genossen .

Ich machte mich zu Fuß auf den Weg zur Bäderwelt, um no a bissle zu Saunieren. Doch was sahen meine trüben Augen, die wollten doch echt für 1,5 Stunden am Spätnachmittag noch 25 Euronen von mir. Das brachte mein Schwabenherz nicht über sich. Also verzichtete ich "schweren" auf einen Saunabesuch und machte mich nochmals zu Fuß auf zur Messehalle. Dieses mal mit Handy im Gepäck, so dass ihr nun auch noch in den Genuss von ein paar Bilderchen kommt

Gleich neben der Bäderwelt liegt die Rhein-Neckar-Arena des Fußballbundesligisten Hoffenheim.



Zu Fuß über die A 6 bietet sich einem dieser Anblick. Das Auto-Technik-Museum Sinsheim (https://de.wikipedia.org/wiki/Auto-_und_...museum_Sinsheim)



Ein paar Meter weiter kommen wir nun schon zu Halle 6 in welcher die Messe


Quelle: http://www.faszination-modellbahn.com/fi...r/Messelogo.jpg

statt fand. Damit man sich auch zurecht findet gibbet ersma nen Hallenplan, gelle


Quelle: http://www.faszination-modellbahn.com/be...n/hallenplaene/

Nach dem betreten der Halle stolpert man unwillkürlich über den Stand von Joswood. An diesem gab's Folgendes zu bestaunen











Um sich nen Überblick zu verschaffen hilft's allemal, etwas höher zu steigen . Blick in die Halle


Weiter geht's mit nem zur Privatanlage des U. Reiff.



Eine wirklich schöne Anlage auf relativ kleinem Raum mit viel Fahrstrecke. Erinnert ein bisschen an Matthias (Heichtl )











Anderer Blickwinkel







Hinter und unter den Kulissen.









Direkt daneben fand sich diese Kleinstanlage in H0 von M. Grabenstein. Faszinierend würde Mr. Spock sagen



Der Anlagenplan



Details auf





und unter der Anlage



Es gab zudem einen Modellbau-Wettbewerb der MIBA. Gewinner sind die Küchentisch-Waldbahner
(http://blog.waldbahner.de/category/h0e-waldbahnhof/)









Weitere Privatanlage von Rainer Frank mit seinem Mühlheimer Bahnhof. Er belegte im Modellbau-Wettbewerb Platz 3.









Dieser Aussteller erinnerte mich irgendwie schon wieder an Matthias





Weitere Aussteller waren u.a. Microrama







und ein Stand mit Ladegütern von "Ladegut Büttner"





Z.B. hier, alte Plisterverpackungen für Tabletten



Dann gucka mr no a bissle rom ond nom















ond komma nommole am Märklinstand vorbei





Spur 1. Kuckste auch mal im Video









Jim Knopf auf Lummerland war auch von der Partie. Diese Aktion find ich mal wirklich gelungen. Kindheitserinnerungen an die Augsburger Puppenkiste werden wach.







50 Jahre LGB. Diese Lok gefällt mir ausgesprochen gut.





Neuer Dampfkran



Noch ein paar abschließende Eindrücke













Dampfmaschinen gab's auch zu sehen und



ne echte Dampflok



Von BEMO gibt es den Glacier-Express jetzt auch in H0







Weitere Aussteller















Englische Modellbauer waren auch zugegen







Mit folgendem Video möchte ich meinen Beitrag zum Messebesuch beenden



Weil ihr so tapfer wart wünsche ich allen eine gute Nacht


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.544
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#189 von -me- , 20.03.2018 21:56

Hallo Peter,
die Bilder sind wirklich toll!
Ich bin auf die Intermodellbau gespannt.


Schöne Grüße vom Ponyhof.

Michael

Und hier geht es von Immental zum Ponyhof

Und hier gibt es Bilder vom Ponyhof

SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen


 
-me-
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.886
Registriert am: 28.04.2008
Ort: Hamm (Westfalen)
Gleise Dreileiter C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 & iTrain
Stromart Digital


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#190 von hubedi , 21.03.2018 00:29

Hallo Peter,

zu den Bildern und dem Video fällt mir spontan das bekannte "fazinierend" von Mr. Spock ein. Es ist absolut beeindruckend, welche Kreativität und handwerkliche Kunst in den Modellen zum Ausdruck kommt. Sollten mir mal ein paar Aliens begegnen, zeige ich ihnen zum Angeben u.a. solche Bilder. Danke für's Hochladen ...

LG
Hubert


Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


 
hubedi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.878
Registriert am: 24.10.2015
Ort: Südhessen
Gleise Selbstbau-/Umbaugleise
Spurweite N
Steuerung YaMoRC YD7001, Lenz
Stromart Digital


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#191 von greg , 21.03.2018 09:13

Hallo Peter! Danke für die Fotos aus Sinsheim. War selbst am Freitag Nachmittag da und da waren die Stände noch voll mit Artikeln. Bei manchem Händler hat sich die Messe ja wirklich gelohnt!

Bis auf bald

gregor


Herzlich willkommen in C A V E M B O U R G - Eisenbahnperle im Herzen Europas


 
greg
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.702
Registriert am: 14.12.2010
Homepage: Link
Spurweite H0
Steuerung CS3 und iTrain
Stromart AC, Digital


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#192 von Voll die Bea ( gelöscht ) , 21.03.2018 21:20

Hallo Miraculus.
Seeeehr schöne Bilder ... klasse Anlagen ... und das Video genial. Das Wasserschöpfmaschinchen fand ich besonders niedlich.
Der Baumaussteller ... woah
Ich glaub, ich muss mir für Dortmund noch ein paar Scheinchen mehr einstecken

Beängstigende Grüße
Bea


Voll die Bea

RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#193 von granadabuab , 23.03.2018 21:51

...aber Hallo da sind ...

Servus Peter,
ein paar Bilder dabei die ich so gar nicht auf dem Schirm gehabt habe, wahrscheinlich vor lauter schwätza (reden) total übersehen.
War ein Super spontaner Stummi-Treff - ein sehr sympathischer Kerle der Peter,hat mir sehr gut gefallen
und natürlich au a Grüßle vom Andi
Das hat ihn aber schon gefuxt den Peter das er bei unserem Treff keine Bilder machen konnte.
Da das Handy im Auto war und dieses auf´m Weg war ins Erlebnisbad mitsamt Frau.
Die Frage die da wohl aufkommt-warum hat den der Franko keine Bilder von diesem Stummi-Treff gemacht - nun mein tragbares Telefon ist sowas von "Aspach Uralt" und hätte sowas von verpixelteten Fotos gemacht

Peter,daher ein absolutes das du nochmal losgezogen bist zur Messe um diese Bilder nachzureichen - Dankeschön.


Franko


 
granadabuab
InterCity (IC)
Beiträge: 938
Registriert am: 12.04.2014
Spurweite H0, Z


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#194 von Miraculus , 28.03.2018 22:22

Guten Abend werte Foristi,

ich war vergangenen Samstag mal wieder unterwegs ops: . Doch dazu gleich mehr.

Bevor ich die Post beantworte möchte ich zuerst noch ein dickes, fettes Dankeschön an meine unermüdliche Leserschaft aussprechen. Ihr seid echt ein treues Publikum. Da machen die Berichte gleich doppelt so viel Spass

Nun zur Post:

@Michael (-me-): Dankeschön. Intermodellbau war ich noch nie ops: . Muss ich echt auch mal hin
@Hubert (Hubedi): Bittschee, und gut, dass Du soweit wieder auf dem Damm bist . Dann geb ich dir natürlich recht, was da teilweise an Modellbau gezeigt wird, reicht schon fast an deine Kunst heran . Und zur schnelleren, bzw. vielmehr abschließenden Genesung hier noch die letzten Bilderchen von der Messe in Sinsheim, extra für dich









@Bea (Voll die Bea): Mea Culpa. Hab ich doch vergessen dich zu erwähnen ops: . Somit nachgeholt . Hier ein ("mrgreen") für dich, im übertragenen Sinne stellvertretend für viele Scheinchen zum Besuch der Messe .

@Gregor (greg): Auch dir gilt mein Dank. Kann jetzt allerdings nicht beurteilen, ob es sich für die Händler wirklich gelohnt hatte. Wie geschrieben hab ich Dösbaddel ja mein Handy vergessen, so dass ich kurz vor Toresschluss nochmals durch die Ausstellung gehuscht bin und Bilder gemacht hatte. Zu diesem Zeitpunkt hatte der eine oder andre Händler schon mit dem Abbau begonnen.
@Franko: Nomoohl a Dankschee au . War wirklich subbr mit aich zwei

So nun zu meinem Bericht

Es geht hoch hinaus - Der Thyssen-Krupp-Testturm in Rottweil

Wir fahren über die BAB 8 über das Schduargarder Dreieck auf der BAB 81 in Richtung Süüüüden. Kurz vor Rottweil kann man das Ziel des Ausfluges schon von weitem Erkennen



Von der Autobahn runter, durch mehrere Kreisverkehre, fahren wir sozusagen weiträumig um den Testturm herum, so dass einem Schwaben fast durmelig (schwindelig für Nichtschwaben ) dabei wird.



Schon bei der Annäherung wird der Turm immer imposanter und beeindruckender. Ein paar kurze Zahlen, Daten, Fakten.

Gesamthöhe = 246 Meter
Aussichtsplattform = 232 Meter
Bauzeit des Rohbaues = 68 Tage, oder ca. 5,6 Meter Höhenzuwachs pro Tag
Bauzweck = 12 Schächte zum Testen neuer Aufzugstechniken mit Geschwindigkeiten bis 18 m/s, sowie dem seillosen Multiaufzugssystem
Architektur = 30.000 Kubikmeter Aushub, Flächenverbrauch insgesamt 10000 qm, sowie ein Gewicht von ca. 40.000 Tonnen
Investitionssumme = Über 40 Millionen Euro



Weiteres Wissenswertes kuckste auch mal hier: http://testturm.thyssenkrupp-elevator.com/

Hier geht's mit nem kurzen Video voran



bevor wir zu abschließenden Impressionen kommen. Abgründiges tut sich vor uns auf



Wir beginnen unseren Rundumblick mal in Richtung Westen, in Richtung des Schwarzwaldes



um hier in die genau entgegengesetzte Richtung, über Rottweil hinweg auf die Schwäbische Alb zu blicken.



Der Blick richtet sich nun gen Norden, bzw. leicht Nordwesten



über Südwesten



nach Süden in Richtung Bodensee und Alpen



um im Nordosten, Blickrichtung Ulm zu enden.



Licht und Schatten auf dem Turm







Wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen schlendern wir noch ein bisschen um den Turm und bestauen Baumaterialien und Hilfsmittel





Zum Beispiel der "Montagering" welcher mit dem Turm in die Höhe wuchs, oder vielmehr mit welchem der Turm an Höhe gewann



Ab bissle was Architektonisches







und a bissle was zom Oaguagga


Hier für diejenigen unter Euch, welche sich schon immer gefragt haben, woher wohl Rottweil seinen Namen hat . Hundesportverein direkt unterhalb des Turmes



Sodele, das war nun mein Bericht aus Rottweil. Im Städtle selber waren wir nicht mehr. Das kommt ein anderes Mal dran.

Ich wünsche euch allen frohe und friedliche Ostern. Ich darf leider am 01.04. wieder ran


Liebe Grüße ins Stummiversum


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.544
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#195 von Heichtl , 29.03.2018 05:26

Guten Morgen Peter,

Da bist aber hoch hinaus gekommen
Was es nicht alles gibt und du so kennst.
Sehr schöne Bilder
Hab beim Betrachten schon fast weiche Kniee bekommen bei der Höhe!

Gruß
Matthias

Ps:
Die musikalische Untermalung


M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen


vorherige [url= viewtopic.php?f=64&t=125357]M-Gl.-Anlage[/url]


 
Heichtl
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.601
Registriert am: 19.01.2014


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#196 von hubedi , 29.03.2018 09:31

Hallo Peter,

Danke für "meine persönlichen Bilder". Oh je ... dss wäre ein ernstzunehmender Angriff auf meine Bastelkasse geworden.

Der Turm ist ja eine Sensation. Bei viele anderen Aussichtspunkten ist der Rundblick auf einen gewissen Sektor beschränkt, da ein paar Berge oder sonst was den Blick versperren. Aber dieser Turm steht offen in einer relativ flachen Landschaft.

Ich bin in der Ebene des Münsterlandes aufgewachsen. Die höchste Erhebung war der Komposthaufen in unserem Garten. Schon als Kind haben mich solche Aussichtspunkte magisch angezogen. Ich genieße es bis heute, wenn ich weit ins Land schauen kann ...

LG
Hubert


Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


 
hubedi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.878
Registriert am: 24.10.2015
Ort: Südhessen
Gleise Selbstbau-/Umbaugleise
Spurweite N
Steuerung YaMoRC YD7001, Lenz
Stromart Digital


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#197 von granadabuab , 29.03.2018 22:17

...was für ne Wahnsinns Aussicht,

nun Rottweil liegt nicht wirklich in der Ferne,dieser Turm hat auf jedenfall was,wen nur nicht diese kleine Abneigung gegen eine gewisse Hoehe anliegen würde
Das ganze wird ja in Zukunft noch gewürzt mit einer Hängebrücke die vom Turm ausgeht - genau mein Ding - buaaahhaahhaa schüttel...

Peter,du traust dich ja was...

aber tolle Bilder,wirklich...Dankeschön

vieleicht trau ich mich mal da wirklich hinauf...


Franko


 
granadabuab
InterCity (IC)
Beiträge: 938
Registriert am: 12.04.2014
Spurweite H0, Z


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#198 von Voll die Bea ( gelöscht ) , 30.03.2018 06:19

Hallo Miraculus.
Nicht schlimm, dass du mich übersehen hast ... bin halt klein und werde da schon manchmal übersehen ... aber du hast mich ja dann doch noch gefunden
Woah ... der Turm ist ja die Macht ... da kann der Scharlachrote König gegen einpacken.
Interessant, dass der nicht einfach gerade nach oben gezogen wurde sondern irgendwie wie ein Riesengewinde ausschaut
Raufgehen würde ich allerdings nicht. Mir wird schon druselig (schwindelig für Nichtbeas ), wenn ich nur an einer Bordsteinkante stehe.
Aber die Aussicht ... grandios

Ostern arbeiten ist doof ... aber vielleicht findest du ja das eine oder andere bunte Ei.

Höhenangstdruselige Grüße
Bea


Voll die Bea

RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#199 von Miraculus , 13.04.2018 13:00

Grüß Gott werte Forengemeinde,

bevor ich von meiner letzten Exkursion nach Karlsruhe


Quelle: https://www.google.de/maps/place/Karlsru...8.4005136?dcr=0

berichte muss ich doch auch noch die Post beantworten. Sorry für die verspätete Beantwortung ops:

@Matthias: Hast recht, bin hoch hinaus gekommen, ohne jedoch über's Ziel hinauszuschießen. Wär ja noch schöner und hätte ne entsprechende harte Landung zur Folge . Weiterhin bin ich froh, dass mir das jetzt nicht zu Kopf stieg und ich nen Höhenflug bekam

@Hubert: Also gut, Bastelkasse geschont. Aber durch deine Eigenbauten hättest Du das bestimmt bald kompensiert bekommen . Wenn Du mal wieder ins Ländle kommst und südliche Gefilde zu besuchen gedenkst wäre Rottweil, Stadt der Türme und die älteste Stadt Baden-Württembergs
(https://www.schwarzwald-tourismus.info/u...tadt-der-Tuerme) auch eine Reise wert. Der Thyssenturm ist nicht der einzigste der Stadt.
@Franko: Was soll ich jetzt dazu sagen. Duuuu hast Höhenangst . In echt jetzt. Sorry, der musste sein. Aber Angst vor Höhen ist mit Sicherheit für die Betroffenen weniger lustig wenn die Umwelt beginnt sich zu bewegen und schwanken und was weiß ich noch. Du, aber auch Bea haben mein Mitgefühl.

@Bea: Die Form des Turmes ist aus statischen Gründen genau so gewählt worden um den Wind zu brechen. Die Außenhülle besteht aus einem hochflexiblen PTFE-beschichtetem Glasfasergewebe welches fast transparent, selbstreinigend und langlebig ist. Kuckst Du hier (http://testturm.thyssenkrupp-elevator.com/architektur/)

Wie im Bautrööt berichtet hatte ich nen wichtigen Termin in Karlsruhe. Dies nahm ich zum Anlass mit etwas früher auf den Weg zu machen und mir in aller Ruhe den Karlsruher Hauptbahnhof mit dem angeschlossenen Güterbahnhof und Containerverladung anzuschauen. Habe wie immer "a lot of Pictures" gemacht, welche ich euch nicht vorenthalten möchte.

Beginnen wir mit Teil 1: Der Hauptbahnhof

Zunächst mal ein Regio-Plus-Tagesticket für schlanke 11,30 Euronen gelöst. Damit ist es mir möglich im gesamten Bereich der AVG/KVV umherzufahren, ohne weitere Tickets kaufen zu müssen. Insgesamt gesehen ein günstiges Angebot.

Zustieg in "meine"



BR 146 223-3



erfolgte heuer mal in Enzberg



Und ab ging's auf der Strecke der Residenzbahn über Pforzheim nach Karlsruhe.



Auch hier gab es, wie man sieht, einiges zu sehen.


Und wie man hier unschwer erkennen kann. Schief stehende Signale auf der MoBa sind kein Beinbruch . Die Streckenführung erinnerte mich irgendwie an den kleinen Kreis von Henning (Genua) hier: viewtopic.php?f=64&t=151210#p1713366



Diese Signalbrücke hat auch was und erinnerte mich an Huberts



Filigrankünste



"Halbe" Führerstandsmitfahrt ohne wirkliche Aussicht



In Karlsruhe angekommen schnell noch ne Aufnahme von "meinem" Zug in voller Pracht gemacht.







Dann begann ich meine doch recht lange Runde rund um den Karlsruher Haupt- und Güterbahnhof



Auf dem Bahnsteig fiel mir dann sogleich dieses schmucke Stück Güterzuglokomotive ins Auge und wurde stante pede ins Visier genommen.



Die BR 181 213-0 "Saar"





Die Schwester



"Lorraine", aka BR 181 211-4



stand ein paar Meter weiter am anderen Ende der überdachten Bahnsteighalle



Es herrschte reger Zugbetrieb und ein ständiges Kommen und Gehen. Beim Umherschlendern fand ich natürlich wieder das eine oder andere Fotomotiv, wie zum Beispiel die überdachten Bahnsteige





oder auch die nterschiedlichsten Signaltechniken waren zu entdecken





aber auch alte, nicht mehr gebrauchte liegen einsam und verlassen am Bahnsteigende



Der RE in Richtung Konstanz wartet auf seine Abfahrt. Wenn mich nicht alles täuscht bedient der Stummimitglied Viet Buis
(viewtopic.php?f=27&t=149213#p1687185) Stammstrecke in Richtung Südbaden.



Apropos Viet Bui, ich glaube der ist mir so gegen 11:15 Uhr in der Bahnunterführung begegnet. Viet, kann das sein??



A bissele Straßenbahnen gab es auch zu bewundern. Meines Wissens war die AVG/KVV das erste EBU, welches Straßenbahnen auf normalen Gleisen zum Einsatz brachte. Weiß da jemand was Näheres?





Güterwagen stehen auch so etwas gelangweilt herum



Im modernen Bahnverkehr darf ein ICE 1 oder auch 3 natürlich nicht fehlen.



Der hier, ICE "Freiburg im Breisgau" war so lang, der passte kaum an den Bahnsteig







Aber auch dieser gerade ankommende ICE 1



war nicht zu verachten.



Interessante Spurzeichnung, findet ihr nicht?







Was darf im Hauptbahnhof nicht fehlen?? Naaaa??? Güüünaaaauuu, eine Rangierlok. Here deer isch (sacht der Schwabe)

Darf ich Vorstellen BR 363 194-2 in ganzer Pracht.









Neben der Rangierlok fiel mir dann noch die Lok der RailAdventure ins Auge



Ist das ne BR 111? Ich kann's nicht mit Sicherheit sagen. Leider fand die 103er, welche ich hier auch schon stehen sah nicht den Weg vor meine Fotolinse.



Nicht zuletzt noch ein paar kommentarlose Eindrücke des Hauptbahnhofes.















Im nächsten Teil möchte ich euch ein bisschen die Architektur und Ausgestaltung des Karlsruher Hauptbahnhofes vorstellen, um im letzten Teil vom Güterbahnhof zu berichten.

Videos, wie oben, gibt es natürlich auch noch, die muss ich aber erst noch bearbeiten.

So, jetzt gibbet schmackofatziges Mittagessen und dann gehen wir Frauchens neues Gefährt vom Händler abholen.

Liebe Grüße


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.544
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#200 von Miraculus , 13.04.2018 18:36

Guten Abend werte Stummis,

es geht weiter mit dem

10.04.18: Teil 2 - Architektur & Interieur


Beginnen wir mit nem Blick von außen vom Bahnhofsvorplatz auf das Imposante und lang gezogene Gebäude. Architektonische Highlights sind nicht auszumachen



Aus der Luft sieht das so aus


Quelle: https://www.google.de/maps/place/Karlsru...651!4d8.4005136

Betreten wir die Bahnhofshalle, so sieht das Ganze schon etwas ansehnlicher aus





Die Überdachungen der Bahnsteige von außen betrachtet



Grün gibt es überall, selbst zwischen alten und neuen Bahnsteigen.



Tritt man unter die Bahnsteigüberdachungen



so eröffnet sich einem eine durchaus imposante Stahlkonstruktion



die zwischen Licht und Schattenspielen ihren ganz eigenen Reiz



entwickelt. Erinnert mich ein bisschen an die "Frühlingsbagatelle" von Stummikollege Andreas (Ferblanc) (viewtopic.php?f=64&t=92323)







Auch ein Mix zwischen alt und neu, groß und klein hat was neckisches



Das hier nun wieder



erinnert mich irgendwie schon wieder an meine Kindheit mit Peter Lustig. Wer von uns hat dies hier


Quelle: https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&...bHLevXRiOPjG9gU

nicht noch im Ohr. Schon beim ersten Ton weiß man was kommt und fühlt sich zu Hause, oder nicht

Auch "große"



und kleine Kunst ist zu entdecken.



Quer unter dem Bahnhof verläuft zudem noch ein Fahrradweg mit Fahrradgarage für die Pendler. So etwas hatte ich in dieser Form jetzt auch noch nirgends gesehen.


Im Karlsruher Bahnhof fahren nicht nur zweigleisige stählerne Züge ab



Mit diesen abschließenden Bildern in unbewegter





und bewegter Form



möchte ich langsam zum 3. Teil schwenken und euch meine Bilder vom Güterbahnhof zeigen.

Wir sehen uns später, dennoch ein Gruß ins Forum


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


Brumfda hat sich bedankt!
 
Miraculus
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.544
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


   

Gießen Rangierbahnhof
neu 1

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz