Willkommen 

RE: Castelsolero - ein Stückchen "Dolce Vita" in 1:160

#1 von Markus L , 03.09.2018 22:18



Castelsolero wird man auf einer Italien-Landkarte vermutlich vergeblich suchen, ich verspreche Euch aber, dort gedeiht der allerbeste Wein, an der Eisdiele an der Piazza Cavour bekommt man das leckerste Stracciatella-Eis der Welt und in der Bar gegenüber des Bahnhofs serviert der Barista den besten Espresso, den man sich nur vorstellen kann.



Betrachtet man die Bilder, wird man mir sicher beipflichten, dass Castelsolero in der nordwestlichen Toskana liegen muss, Provinz Pisa, irgendwo malerisch eingebettet in die Hügellandschaft zwischen Pisa, Florenz und Siena.
Das quirlige 15.000-Einwohner-Städtchen ist nicht nur dank seiner vielseitigen Industrie per Eisenbahn gut angebunden: Es gibt direkte Zugverbindungen nach Pisa und weiter bis Livorno an der Versiliaküste sowie über Empoli nach Florenz.



Castelsolero ensteht im Maßstab 1:160, sprich Baugröße N. Nicht weil ich etwa der Meinung wäre, Spur N sei der Maßstab schlechthin für Modelleisenbahn nach italienischen Vorbildern, sondern weil das mein gewohnter Maßstab ist und ich die kompakten Abmessungen eines N-Projektes schätze. In der Realität heisst das dann aber mit einer durchaus beschränkten Rollmaterialauswahl klarkommen und ganz, ganz viel selber bauen. Und genau darin liegt ja auch der Reiz eines solchen Projektes.

Castelsolero besteht aus kompakten Modulen mit dem Grundmaß 56x36 cm, was es ermöglicht, die einzelnen Module in handelsüblichen Kunststoff-Lagerboxen zu verstauen und zu transportieren. Momentan gibt es drei dieser Module, zwei davon bilden den Endbahnhof Castelsolero, der bei Bedarf auch zum Durchgangsbahnhof ausgebaut werden könnte, ein drittes Modul zeigt einen charakteristischen Landschaftausschnitt mit Weinbergen und Olivenhainen. Weitere Module, u.a. mit Industrieanschlüssen, sind in Planung.
Weiterhin gibt es einen Schattenbahnhof in Form einer siebengleisigen Schiebebühne, so dass ein abwechselungsreicher Zugverkehr möglich ist.

So viel erst einmal zur Einführung...


Benvenuti a Castelsolero: https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=1869460#p1869460 - Die Toskana ist nur einen Klick entfernt.

...und jetzt noch schnell zu den Lindenheimer Hafen- und Industriebahnen: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=163490


Markus L  
Markus L
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 78
Registriert am: 08.02.2016


RE: Castelsolero - ein Stückchen "Dolce Vita" in 1:160

#2 von Markus L , 03.09.2018 22:26

... Aber schauen wir uns einmal ein wenig näher um.

Zu allererst suchen wir uns ein liebliches Plätzchen in den Weinbergen und schauen den Zügen zu, die hier vorbeikommen:














Benvenuti a Castelsolero: https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=1869460#p1869460 - Die Toskana ist nur einen Klick entfernt.

...und jetzt noch schnell zu den Lindenheimer Hafen- und Industriebahnen: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=163490


Clabo hat sich bedankt!
Markus L  
Markus L
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 78
Registriert am: 08.02.2016


RE: Castelsolero - ein Stückchen "Dolce Vita" in 1:160

#3 von Markus L , 03.09.2018 22:38

...weiter geht es zum Bahnhof,
hier das Empfangsgebäude von der 'Via della Stazione' aus gesehen:


...wo gerade eine d'341 der ersten Bauserie mit einem Treno Locale einfährt


Kurz darauf kann man eine d'143 "Truman" bei Rangierarbeiten sehen:


Gleiswaage:




Und Blick auf den Scalo Merci, den Güterbahnhof mit dem Magazzino:






So, genug für heute.
Demnächst wenden wir uns dann einmal genauer dem Ort zu, dessen Häuser man teilweise schon im Hintergrund erkennen kann:


Saluti,
Markus


Benvenuti a Castelsolero: https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=1869460#p1869460 - Die Toskana ist nur einen Klick entfernt.

...und jetzt noch schnell zu den Lindenheimer Hafen- und Industriebahnen: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=163490


Markus L  
Markus L
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 78
Registriert am: 08.02.2016


RE: Castelsolero - ein Stückchen "Dolce Vita" in 1:160

#4 von Sokrates ( gelöscht ) , 03.09.2018 23:03

Moin!

Das finde ich alleine schon deshalb interessant, weil es atmosphärisch mal etwas ganz anderes zeigt. Absolut nicht der Mainstream, weder von der Landschaft noch von den Fahrzeugen her. Aber sehr authentisch, handwerklich sehr gelungen.

Freue mich, hier auch mal so was zu sehen. Top!

LG, Sokrates


Sokrates

RE: Castelsolero - ein Stückchen "Dolce Vita" in 1:160

#5 von histor , 03.09.2018 23:46

Moin,

in der Tat - sieht sehr stimmig und authentisch aus.


Freundliche Grüße
Horst
viewtopic.php?f=64&t=50018


 
histor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.640
Registriert am: 06.09.2010
Homepage: Link
Ort: Niedersachsen-Nordost
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Castelsolero - ein Stückchen "Dolce Vita" in 1:160

#6 von buddelbaan , 04.09.2018 06:43

Moin Markus,

eine wirklich tolle Anlage zeigst du da! Gerne mehr davon!

Hast du die Häuser alle komplett selbst gebaut? Die sehen super aus!

Viele Grüße,
Julian


Buddelbaan - Schmalspurmodelle nach europäischen Vorbildern in Spur Nm und digital.
https://i.imgur.com/ACWpG6K.jpg?1 " border=0>
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=150412


 
buddelbaan
InterRegio (IR)
Beiträge: 120
Registriert am: 12.03.2017
Spurweite H0m, N, 0


RE: Castelsolero - ein Stückchen "Dolce Vita" in 1:160

#7 von Otaku , 04.09.2018 10:42

Respekt, schon das "Stückchen Anlage" transportiert eine entspannte südländische Atmosphäre... ausgesprochen gut bisher.


Gruß, Sebastian


 
Otaku
InterCity (IC)
Beiträge: 530
Registriert am: 24.04.2014
Ort: Erzgebirge


RE: Castelsolero - ein Stückchen "Dolce Vita" in 1:160

#8 von cachy , 04.09.2018 12:22

Mahlzeit!


Wirklich schöne und überzeugende Motive (hat mich an meinen Urlaub in der Toskana erinnert und an die Bahnhöfe, die ich mir dort angeschaut habe) und toller Gebäudebau! Da freut man sich auf mehr!

Ich würde nur hier und da noch ein wenig Patina verteilen ... so wirklich ganz sauber hat es nirgends ausgesehen, wo ich mich damals herumgetrieben habe.


Grüße,
Harald


http://blog.die-kiels.org/


 
cachy
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 74
Registriert am: 17.03.2015


RE: Castelsolero - ein Stückchen "Dolce Vita" in 1:160

#9 von Personenzügler , 04.09.2018 16:10

Hallo Markus,

Ich kenne mich in/mit Italien und italienischen Schienenfahrzeugen zwar nicht aus, aber was ich sehe ist ganz großes Kino und das in N !?!
Die Reben z. B. Sind dir sehr gelungen. Insgesamt ist die Atmosphäre sehr gut getroffen und die Farben stimmen klar, patinieren kann man immer...

Nun noch ein Fragen:

Kannst du auch noch ein Übersichtsbild oder einen Übersichtsplan zeigen? Natürlich kann es sein, dass dann die ganze Spannung weg ist und man die Module nicht nur aus realistischen Perspektiven sieht. Aber wir sind ja in einem Modellbahnforum, dann kann man sich ja denken, dass das bei dir ein Modell ist (obwohl sehr vorbildnah!)

Von welchen Marken sind deine Schienen und deine Fahrzeuge?
Tatsächlich gibt es in N sehr wenige Fahrzeuge von Ländern außerhalb von Deutschland und der Schweiz, und sogar letztere sind nicht soo arg bedient...
Naja vielleicht wäre der Spaß ja auch weg, wenn es alles gäbe...


Gruß aus Baden
Bernd

Hier geht's ins Dieselparadies Schwarzburg: (N Epoche V)

viewtopic.php?f=64&t=151804

Und schaut auch auf YouTube vorbei:

https://www.youtube.com/channel/UCglvybvCF2JefMnLN_ODEog

Instagram.com/90erjahrebahner


 
Personenzügler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 441
Registriert am: 07.09.2016
Spurweite N
Stromart DC, Analog


RE: Castelsolero - ein Stückchen "Dolce Vita" in 1:160

#10 von Y-Weiche , 04.09.2018 16:28

Hallo Markus,

toll gestaltet! Und ja, auch mich würde interessieren, welche Fahrzeuge das sind. Die sind ja echt knuffig...

Grüße
Andreas


Y-Weiche  
Y-Weiche
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.106
Registriert am: 08.06.2013
Spurweite N
Stromart Analog


RE: Castelsolero - ein Stückchen "Dolce Vita" in 1:160

#11 von Caboose , 04.09.2018 16:42

Perfectissimo! Da möchte man doch gleich verreisen ...

Bei den italienischen Eisenbahnen wundert mich immer wieder
das Aussehen der Lokomotiven. Die sind derart häßlich, dass
sie schon wieder schön sind.

Sonst sind die Italiener in Sachen Design doch kaum zu schlagen!

Gruß, Caboose


Gruß, Caboose


Caboose  
Caboose
InterRegio (IR)
Beiträge: 121
Registriert am: 03.08.2018
Ort: im nördlichen Weserbergland
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Castelsolero - ein Stückchen "Dolce Vita" in 1:160

#12 von Andibahn , 04.09.2018 16:55

Hallo Markus,

Auch von mir ein großen Kompliment zu dem Gezeigten. und das in N!!!
Landschaft, Gebäude, Züge und Detailierung, alles erste Sahne.
Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob das gelbe Haus mit den Zypressen nur Hintergrundbild ist oder ein Modell. Und das ist, glaube ich, das größte Kompliment.

Weiter so, ich freue mich schon auf den nächsten Bericht.

Andi


Grüsse von

Andi

___________________________
bei Interesse an
Noch‘n Neustadt — in den 60ern: viewtopic.php?f=64&t=153109

Kalifornische Impressionen: viewtopic.php?f=64&t=119715


 
Andibahn
InterRegio (IR)
Beiträge: 125
Registriert am: 09.08.2014


RE: Castelsolero - ein Stückchen "Dolce Vita" in 1:160

#13 von LaNgsambahNer , 04.09.2018 18:02

Moin Markus,

klasse.... nochn N-Bahner und dann mit son extravaganten Thema.
Nochn Tipp: verlinke deine Seite in der Signatur. Wenn Du dann in anderen Threads schreibst kommen auch mehr Gäste zu dir.
Bei mir biste jetzte abonniert.


Gröt ut Hamborg
Kai 🍺
Spur N________4ever

Ich sehe meine Rechte nicht beschränkt oder bedroht. Ich sehe mich bedroht durch Rechte und Beschränkte. Lieber glaube ich Wissenschaftlern, die sich auch mal irren, als Irren die glauben sie seien Wissenschaftler.


 
LaNgsambahNer
InterCity (IC)
Beiträge: 838
Registriert am: 31.07.2016
Ort: Hamburg
Gleise Peco Code 55
Spurweite N
Steuerung FCC / z21
Stromart Digital


RE: Castelsolero - ein Stückchen "Dolce Vita" in 1:160

#14 von Lanz-Franz , 04.09.2018 18:29

Hallo Markus.
Auch mich packt beim Zuschauen das Fernweh. Sehr schön gestaltet deine Anlage.
Wo gibt es Galati?
mfG Werner


mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...578793#p1578793


 
Lanz-Franz
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.975
Registriert am: 19.01.2016
Ort: zwischen D-dorf und Köln
Gleise diverse
Spurweite H0m, G
Steuerung z21;Massoth_1210Z;RC
Stromart Digital


RE: Castelsolero - ein Stückchen "Dolce Vita" in 1:160

#15 von gysev , 04.09.2018 18:30

Ich will sofort dahin, egal wie schief der Zaun am Bahnhof ist..... und ich bleib sicher gaaanz lange dort.


gysev  
gysev
S-Bahn (S)
Beiträge: 12
Registriert am: 07.12.2016
Homepage: Link
Ort: Tadten Burgenland - Österreich
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Castelsolero - ein Stückchen "Dolce Vita" in 1:160

#16 von NFlo , 04.09.2018 18:52

Hallo Markus,
Da kommt man schon beim Bilder anschauen in Urlaubsstimmung! Ich finde du hast die Atmosphäre und die Landschaft wirklich gut "eingefangen".

Rollmaterial der FS ist kam mir bis dato noch nie unter.

Freu mich auf mehr Bilder und Infos deiner Anlage!

Mfg Flo


Hier geht's zu meiner N-Baustelle "Oberthal"

Meine Bahn-Schnappschüsse

Mein anderes Hobby:
fordclique.de


 
NFlo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 332
Registriert am: 03.01.2018
Ort: Oberpfalz
Gleise Fleischmann / Kato
Spurweite N
Steuerung Multimaus / Tablet
Stromart Digital


RE: Castelsolero - ein Stückchen "Dolce Vita" in 1:160

#17 von maybreeze , 04.09.2018 20:12

Servus Markus,

mein Stammlokal ist "da Guiseppe" in der Gasse hinter dem Arkadenhaus, bekannt für seine Risotti ....

Ehrlich: Großes Kino in kleiner Spur!

Wer würde von uns einen Kran so brutal hinstellen, dazu noch die ewige Baustelle mit dem Betonrohbau, einfach höchste Authentizität italienischen Ambientes! Es ist offenbar größte Mittagshitze - Siesta-Zeit, keine Leute unterwegs ...


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

23 Anlagen-Besuchstipps (war mein Adventkalender 2021)

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 30 Fortsetzungen

🇦🇹 Eisenbahnmuseum Heizhaus Strasshof - neues Video!


 
maybreeze
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.312
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital


RE: Castelsolero - ein Stückchen "Dolce Vita" in 1:160

#18 von Andy_1970 , 04.09.2018 20:21

Hallo Markus,
tolle Eigenbauten und absolut authentische Atmosphäre, die Du gekonnt im kleinen Maßstab umgesetzt hast!
Ganz großes Modellbaukino!
Werde gerne öfters hier vorbeischauen!


Viele Grüße
Andy

H0-Projekt Ottbergen: viewtopic.php?f=64&t=126993&p=1417767#p1417767
hier geht´s zum aktuellen N-Projekt Dreyenbeck: viewtopic.php?f=15&t=139390


 
Andy_1970
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.597
Registriert am: 30.07.2015
Ort: Rheinland
Spurweite N
Stromart DC, Digital


RE: Castelsolero - ein Stückchen "Dolce Vita" in 1:160

#19 von ManuG , 04.09.2018 20:30

Richtig toll! Du schaffst es mit deiner Anlage den typisch südländischen Flair inklusive des passenden Urlaubsgefühls rüberzubringen
Und das auf der recht geringen Fläche, ich bin richtig gespannt auf weitere Bilder und Fortschritte


Gruß
Manuel

Meine Anlage: Kleinstanalge Alpenland in H0

viewtopic.php?f=64&t=161382


 
ManuG
InterCity (IC)
Beiträge: 636
Registriert am: 11.08.2018
Ort: Bayern
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Castelsolero - ein Stückchen "Dolce Vita" in 1:160

#20 von Heldvomerdbeerfeld , 04.09.2018 21:30

Hallo Markus!

Was für ein Einstieg! Wow! Das Italoflair kommt sofort rüber. Und zwar auf JEDEM einzelnen Foto! Ganz tolle Arbeit!
Und das in N Spur!


Neustadt an der Südbahn - ÖBB Ep. V-VI

Youtube: heldvomerdbeerfeld


 
Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.084
Registriert am: 08.08.2013
Ort: Erdbeerfeld
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: Castelsolero - ein Stückchen "Dolce Vita" in 1:160

#21 von Markus L , 04.09.2018 22:22

Buonasera a tutti, e grazie per i complimenti.

Schön, dass auch so ein eher ungewöhmliches, bisweilen exotisches Projekt Anklang findet.

Ich versuche mal, auf die einzelnen Fragen und Anmerkungen einzugehen, hoffe nichts auszulassen.

Die Häuser sind alle selbst gebaut, mit Ausnahme der Kirche und eines Hauses in der Häuserreihe, das sind Lasercut-Bausätze von MKB-Modelle.
Alle übrigen Gebäude sind frei nach Schnauze selbst konstruiert, teilweise in Anlehnung an existierende Vorbilder aus der Toskana, teilweise völlig frei.
Güterschuppen, Gleiswaage-Häuschen, das Zufahrtstor zum Güterbahnhof entstanden nach Original-Maßzeichnungen der FS.

Patina muss noch einige drauf, ist ja schließlich auch noch nicht fertig. So sieht es momentan halt noch eher nach Schweiz oder Disneyland aus. Fürs echte Italien-Feeling wird das alles schon noch deutlich ranziger. Der Bereich um den Güterschuppen gibt schon jetzt einen Eindruck, wie die gesamte Anlage später einmal aussehen soll.

Das obligatorische Übersichtsbild muss ich noch anfertigen, werde es aber alsbald nachrichen, versprochen!

Italienische Schienenfahrzeuge in Spur N ist schon ein Thema für sich. Viel gibt es da auf den ersten Blick nicht, aber irgendwie kann man dann doch alles zusammenbekommen, was man benötigt.
Das Thema ist einen Exkurs wert, den ich hier gerne nochmal einstellen kann. Zum Einstieg in die Thematik seien z.B. die Hersteller Locomodels, Fratix oder Pirata genannt.
Gleismaterial ist Peco Code 55.

Das gelbe Haus mit den Zypressen ist ein Modell.
Hierbei handelt es sich um ein sogenanntes Casa Colonica in der Bauform, die für die Provinz Pisa typisch ist. Dabei handelt es sich um ein traditionelles Landarbeiterhaus, wie man sie zu hunderten in der gesamten Toskana findet. So etwas korrekt umzusetzen, war mir einige Recherche wert, wobei ich auf einen schönen Artikel im Netz stieß (den ich nur gerade nicht wiederfinde), wo wunderschön die baulichen Details und auch die Unterschiede z.B. zwischen dem fiorentinischen und dem senesischen Casa Colonica erläutert wurden.
Ein passendes Vorbild für ein pisanisches Haus fand ich dann auf der Seite einer Immobilienagentur, die es als Ruine ("Haus mit Potential", "Ideal für Handwerker", "Hier können Sie sich noch verwirklichen") anboten, das Original verortete ich dann in der Nähe von Palaia und konnte auf Google Maps Maß nehmen für einen Nachbau in 1:160.

Und übrigens: Das Gelato Artiginale bekommt man direkt unter den rosafarbenen Arkaden.

So viel erstmal für heute, ich schaue mal,ob ich irgendwo noch einen Grappa bekomme.
In dem Sinne: Buona Notte!


Benvenuti a Castelsolero: https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=1869460#p1869460 - Die Toskana ist nur einen Klick entfernt.

...und jetzt noch schnell zu den Lindenheimer Hafen- und Industriebahnen: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=163490


Markus L  
Markus L
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 78
Registriert am: 08.02.2016


RE: Castelsolero - ein Stückchen "Dolce Vita" in 1:160

#22 von Hans-Georg , 05.09.2018 08:07

Buongiorno Markus!

Auch von mir ein großes Kompliment! Eigenbau bekommt immer mein Lob.

Der bröckelnde Putz an der Villa, die Pinie ... Du hast die italienische Stimmung sehr schön eingefangen.

Was aber für mich persönlich der Hammer ist: seit November 2017 trage ich dieselbe Idee in mir! Auch Spur-N, auch Italien, allerdings Almalfi- oder Cinque-Terre Küste. Kann aber noch nicht anfangen, weil ich noch an einer Spur-Z-Anlage baue.

Viel Freude mit diesem Hobby weiterhin, Gruß Hans-Georg.


Meine erste Spur Z Anlage: viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (gebaut 2/2018-3/2019): viewtopic.php?f=64&t=157824


 
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 175
Registriert am: 27.03.2013
Ort: Offenbach am Main
Spurweite N, Z
Stromart Analog


RE: Castelsolero - ein Stückchen "Dolce Vita" in 1:160

#23 von tito1973 , 05.09.2018 14:31

Buongiorno Markus.
Ich bin sehr überrascht deine Anlage zu sehen.
Du hast sehr gut die Stimmung eines Orts irgendwo in Mittelitalien in den 80n Jahren dargestellt.
Damals waren die Bahnhöfe bzw Bahnjofsgebäude sicherlich besser geholt und alles in deiner Anlage gibt ein Gefühl von Ordnung und Sauberkeit die leider heutzutage fast überall bei uns verschwunden sind.
Ausserdem ist es nicht häufig Bahnanlagen von italienischen Ausstattung in N Spur zu finden, denn diese Spur ist bei italienischen Modellbahnsammler nicht so geübt und daher ist es schwer FS Modelle in N Spur zu bekommen.
Ich werde deine Fortschritte mit ganzen Interesse folgen


tito1973  
tito1973
Beiträge: 8
Registriert am: 28.08.2018
Ort: Genua, Italien
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Castelsolero - ein Stückchen "Dolce Vita" in 1:160

#24 von buddelbaan , 05.09.2018 18:31

Bouna sera Markus,

beim erneuten Durchschauen der Bilder ist mir die Brücke aufgefallen. Welche Mauerplatten hast du benutzt bzw. wie hast du das Mauerwerk gemacht? Das sieht toll aus!

Viele Grüße,
Julian


Buddelbaan - Schmalspurmodelle nach europäischen Vorbildern in Spur Nm und digital.
https://i.imgur.com/ACWpG6K.jpg?1 " border=0>
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=150412


 
buddelbaan
InterRegio (IR)
Beiträge: 120
Registriert am: 12.03.2017
Spurweite H0m, N, 0


RE: Castelsolero - ein Stückchen "Dolce Vita" in 1:160

#25 von Vecchio , 05.09.2018 20:02

Hallo mir gefaellt deine Landschaftsgestaltung und der gewaehlte Hintergrund. Italien ist immer ein interessantes Thema. Speziell wenn man ein wenig zurueckblickt. Heute gibt es leider wie ueberall Einheitstriebwagen Marke Stadler oder aehnliches. Habe vor eingen Jahren ein Stueck Norditalien in Epoche 4/5 gebaut. Rollendes Material ist noch vorhanden. Deine Bilder lassen mich von zukuenftige Anlagen traeumen...


Vecchio  
Vecchio
Beiträge: 3
Registriert am: 27.08.2018


   

🇨🇭 LagoMaggioreExpress | auf ins Jahr 2022

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 164
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz