RE: ESU MTC Platine richtig verkabeln

#1 von NBC_Demo , 11.09.2018 16:02

Hallo liebe Stummies,


Ich habe eine MTC Platine 51968 von ESU gekauft und in der Anleitung steht, dass alle Lampen zum gleichen Rückleiter U+ gelötet werden sollen, ist das korrekt? Bei mir leuchten jetzt jedenfalls alle FahrtrichtungsLampen wenn ich sie einschalte, anstatt nur die zur jeweiligen zur Fahrtrichtung.... was mache ich falsch?

Und ja, ich verwende für jeweils eine Lampe einen dafür vorgesehenen Ausgang. (Weiß und Gelb)

Kann mir jemand helfen?


LG
Josua


NBC_Demo  
NBC_Demo
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 40
Registriert am: 03.08.2018


RE: ESU MTC Platine richtig verkabeln

#2 von Schwanck , 11.09.2018 17:20

Moin Josua,

um dir den richtigen Rat erteilen zu können, muss ich wissen, in welches Lokmodell du die ESU MTC-Schnittstelle einbauen willst. Es hilft auch, wenn du beschreibst, wie die Beleuchtung bisher gemacht ist? Glühbirnchen mit Sockeln oder 2 Drähtchen? - LED Beleuchtung? Oder sonst etwas?


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.772
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: ESU MTC Platine richtig verkabeln

#3 von NBC_Demo , 11.09.2018 17:38

Hallo Schwanck,

Ich habe eine Märklin V60 1009 (ich glaube 3064) mit LED Beleuchtung (Isoliert vom Gehäuse) LoPi V4 M4 und besagte Schnittstelle mit HLA.

LG


NBC_Demo  
NBC_Demo
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 40
Registriert am: 03.08.2018


RE: ESU MTC Platine richtig verkabeln

#4 von supermoee , 11.09.2018 17:51

Hallo,

du musst eine Spitzenbeleuchtung an Licht vorne (LH) und die andere auf Licht hinten (LH) anschliessen. + musst du eben von beiden an U+ anschliessen.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 12.090
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS3 2.4.0
Stromart Digital


RE: ESU MTC Platine richtig verkabeln

#5 von NBC_Demo , 11.09.2018 17:59

Hallo Stephan,

Habe ich ja, aber warum leuchten dann beide LEDs? Und nicht nur die in Fahrtrichtung?


NBC_Demo  
NBC_Demo
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 40
Registriert am: 03.08.2018


RE: ESU MTC Platine richtig verkabeln

#6 von supermoee , 11.09.2018 18:16

Hallo.

was ist denn für ein Dekoder drauf? Sind die Funktionen richtig gemappt? die LED richtig gepolt?

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 12.090
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS3 2.4.0
Stromart Digital


RE: ESU MTC Platine richtig verkabeln

#7 von NBC_Demo , 11.09.2018 18:18

Wenn die LEDs falsch gepolt wären wären sie aus. Decoder habe ich oben bereits geschrieben, ESU LoPi M4 aber habe es auch mit MLD3 getestet, ist es das selbe. Also kein Mapping Problem.


NBC_Demo  
NBC_Demo
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 40
Registriert am: 03.08.2018


RE: ESU MTC Platine richtig verkabeln

#8 von supermoee , 11.09.2018 18:24

Zitat

Wenn die LEDs falsch gepolt wären wären sie aus.



Nicht unbedingt. Bei Verploung kann der Strom andere Wege gehen und somit beide gleichzeitig zum leuchten bringen.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 12.090
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS3 2.4.0
Stromart Digital


RE: ESU MTC Platine richtig verkabeln

#9 von NBC_Demo , 11.09.2018 18:28

Ok, der Pol mit dem Widerstand ist an U+. So hatte es mit den Märklin Schnittstellen immer funktioniert.


NBC_Demo  
NBC_Demo
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 40
Registriert am: 03.08.2018


RE: ESU MTC Platine richtig verkabeln

#10 von MSC , 11.09.2018 20:02

Hallo Josua,

wenn sonst wirklich alles iO ist, prüf doch mal ob du beim anlöten der Kabel eine Brücke (Kurzschluss) auf der Platine zwischen dem Lötpad für die Beleuchtung vorn und hinten erzeugt hast. Die sind direkt nebeneinander und dürfen keinen Kontakt zu einander haben.

Gruß
Michael


MSC  
MSC
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 390
Registriert am: 10.12.2017


RE: ESU MTC Platine richtig verkabeln

#11 von klein.uhu , 11.09.2018 20:07

Moin,

Was passiert, wenn Du nur die Beleuchtung vorne anschließt? Sind diese LEDs dann beim Fahrtrichtungswechsel aus?
Gegenprobe mit der andren Seite! Und dann berichte bitte dazu. Möglicherweise ist eine Seite falsch gepolt.

Dann gibt es (jedenfalls bei Märklin laut Produktbeschreibung) noch so eine spezielle Schaltung:
"Wenn Licht in beiden Fahrtrichtungen abgeschaltet ist, leuchtet die Rangierbeleuchtung" - also 2x A-Licht. Ob das andere Dekoder auch haben / können weiß ich nicht.


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.818
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: ESU MTC Platine richtig verkabeln

#12 von NBC_Demo , 11.09.2018 21:27

Danke Uhu! Dein Tipp mit dem einzeln testen hat mich auf die Lösung gebracht, das Problem war die LED Platine, da gabs ne richtig kleine Lötbrücke, beseitigt und es funktioniert!

Danke an alle!

LG
Josua


NBC_Demo  
NBC_Demo
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 40
Registriert am: 03.08.2018


RE: ESU MTC Platine richtig verkabeln

#13 von klein.uhu , 11.09.2018 21:33

freut mich!


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.818
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz