RE: Fragen zum Märklin mSD3

#1 von kicking horse , 15.12.2018 09:54

Moin zusammen.

Ich möchte meine Märklin BR150 ( 39501 ) etwas auffrischen und einen neuen Dekoder verbauen. Vor allem soll sie einen brauchbaren Sound bekommen.

Bisher habe ich einige Märklin / Piko Loks auf ZIMO Dekoder umgerüstet, da die ZIMOs ein exzellentes Regelverhalten haben und mir die Soundprojekte meist auch sehr zusagen.

Nun hat die BR150 jedoch einen Soft-Drive-Sinus ( SDS ) und da wird es mit einem ZIMO etwas kompliziert. Daher überlege ich, einen aktuellen Märklin mSD3 zu verbauen, habe jedoch keinerlei Erfahrungen mit dem Dekoder.

Meine Fragen wären nun:

1.) kann der mSD3 einen Softdrive Sinus SDS ansteuern? Und wenn ja, schafft er das genau so seidenweich, wie die „SDS“-Dekoder?

2.) kann der mSD3 auch mfx+, also auch die Spielewelt? Sprich: kann man die Lok per CS2 ( mit aktuellem Update ) auch per Führerstand mit Betriebsmittelverbrauch, Sifa usw. fahren?

3.) verfügt der Dekoder über Anschlüsse und entsprechende Elektronik für Pufferkondensatoren/ELKOs?

4.) stellt Märklin für die BR150 ein brauchbares Soundprojekt zur Verfügung? Der werkseitig auf der 39501 aufgespielte Sound ist einfach nur fürcherlich ( beschränkt sich auf Pfeife und Lüfter, wobei zeitgleich nur ein Sound abgespielt wird )?


Besten Dank schon mal.

VG,

Toto


kicking horse  
kicking horse
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 407
Registriert am: 27.12.2010


RE: Fragen zum Märklin mSD3

#2 von rhb651 , 15.12.2018 11:22

Grüezi,
schau mal hier
viewtopic.php?f=5&t=158807&p=1820468&hilit=39501#p1820468

Aktuell gelistete Sounddateien.
https://www.maerklin.de/de/service/downl...elektro-sounds/

Alles über den Suche gefunden.


Viele Grüße,
Achim
rhb651


 
rhb651
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.774
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, H0m
Steuerung CS1R+6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Fragen zum Märklin mSD3

#3 von Cicero , 15.12.2018 13:06

Hallo Toto,

ja, der mSD/3 kann einen SDS ansteuern. Meine Loks fahren genauso seidenweich wie vorher.

Spielewelt kann er nicht.

Einen Pufferspeicher kannst Du anschließen an Pin 16 + 20. Mä bringt ja jetzt einen eigenen Pufferspeicher. Mal sehen, wie und wo sie den angeschlossen haben wollen.



VG Uli


Cicero  
Cicero
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 312
Registriert am: 08.12.2016
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Fragen zum Märklin mSD3

#4 von kicking horse , 15.12.2018 13:59

Moin Ulli.

Danke für die Infos.

Bietet Märklin einen Nachrüst-Dekoder mit Spielewelt / mfx+ an?

Beste Grüße,

Toto


kicking horse  
kicking horse
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 407
Registriert am: 27.12.2010


RE: Fragen zum Märklin mSD3

#5 von supermoee , 15.12.2018 14:16

[quote="kicking horse" post_id=1908392 time=1544878753 user_id=10726]
Bietet Märklin einen Nachrüst-Dekoder mit Spielewelt / mfx+ an?
[/quote]

Hallo,

Nein.

Der Sound der E50 ist bei Märklin brauchbar.

Ein Zimo MX644C könnte ohne weiteres die Lok ansteuern.

Gruss

Stephan


Der Trend geht deutlich zur Zweitanlage hin.


supermoee  
supermoee
Tankwart
Beiträge: 13.793
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise / Kato N / Fleischmann N / Peco N
Spurweite H0, N
Steuerung Maerklin CS3 2.4.0 / Fichtelbahn BiDiB
Stromart Digital


RE: Fragen zum Märklin mSD3

#6 von DiegoGarcia , 15.12.2018 14:56

Hallo Toto,

von einem Pufferspeicher kann ich nur abraten. Hatte ich mal für 5 Minuten in meiner 39501 drin. Die Wirkung ist bezüglich des Decoders und der Motoransteuerung gleich null, dafür wird die Sinustreiberplatine unnatürlich warm. Eine Platine ist mir auf dem Wege schon abgeraucht. Reparaturkosten liegen im 120€-Bereich. Ich habe dann einen zweiten Mittelschleifer nachgerüstet und einen mSD1-Spezial und gut ist.

Ciao
Diego


talks are cheap, and they don't mean much .…


 
DiegoGarcia
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.805
Registriert am: 15.04.2007
Steuerung mfx


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz