RE: Ja, wo bleiben sie denn?

#51 von Murrrphy , 13.11.2007 09:03

Hallo Ulrich,

Zitat von UlrichRöcher

Zitat von Murrrphy
Wenn ich mir da so einige Insidermodelle anschaue, da ist exclusiv aber was anderes 103, 52 (2x), VT08.5, BigBoy,... Also da leite ich auf das Vorbild nichts exclusives ab


???
Jedes dieser Vorbilder hatte - zumindest in seiner "großen" Zeit - einen ganz besonderen Status und war kein 08/15 Fahrzeug:
- die E03 war eine Hochleistungslok wie nie zuvor in Deutschland gesehen (vielleicht mit einer gewissen Parallele zur E19), auch vom Design ein herausgehobenes Fahrzeug. Man sollte sich nicht davon täuschen lassen, dass mit dem Erscheinen des ICE ihr Stern so gesunken ist. Für die späte Epoche III war das DIE Lokomotive!
- Der VT08.5 war ungefähr das gleiche in Diesel und Triebwagen. Neben der V200, aber prominenter als diese, waren E03 und VT08.5 die Repräsentationsfahrzeuge der reiferen Bundesbahn.
- Klar, die 52 ist eine absolute Standardlok. Nur die Schneeschleuder, die da mit im Set war, ist nicht Standard, sondern ein sehr ungewöhnliches Fahrzeug.
- Den ungewöhnlichen Status der Kondensloks muss man m.E. nicht weiter erläutern. Das ist bestimmt nicht 08/15, jedenfalls nicht für unsere Breiten - und wir sind ja nicht in Südafrika.
- Zum Big Boy muss man auch nichts sagen - wenn eine Lok einen bestimmten Status hat, dann diese.
- Man könnte die Auflistung auch mit der BR10 fortsetzen, die ebenfalls eine Besonderheit war.

Für mich ergibt sich daraus, dass Märklin immer versucht hat, bei den Insiderloks ein besonderes Fahrzeug auszuwählen - fand ich auch ok so. Meine Erwartung ist, dass sie diese Strategie fortsetzen werden. Dass man da im Laufe der Jahre noch mit mehr Exemplaren des Wunschzettels von 2002 rechnen kann, denke ich schon (He Leute, ich will die E92 von dem Blatt!). Deshalb glaube ich letztlich auch nicht an eine 41 als Insiderlok.




klar waren alle Vorbilder mal etwas Besonderes (aber etwas Besonderes ist nicht gleich etwas Exklusivem). Ich sagte ja bereits: besonders wird eine Lok auch schon durch bestimmte Optik oder technische Ausstattung (was dann z.B. bei der 103 der Fall war, exklusiv war sie eher nicht, denn dazu gab es zuviele, die überall in Deutschland im Einsatz waren). Ich setze exklusiv im Gegensatz zu meinem Vorredner nicht mit "besonders" gleich, sondern eher mit "selten" oder "rar".

Zudem hat Märklin bei den Insidermodellen gerne, die neuesten technischen Trends und Evolutionsstufen verbaut (ob das klug war/ist und ob das immer funktioniert hat, ist ein anderes Thema) und teilweise auch danach die Modelle ausgesucht (wenn ich Pantos heben und senken will, brauche ich eine Lok, die genügend Platz füpr die Technik hat und vor allem Pantos auf dem Dach)

Vielleicht verstehst Du jetzt, was ich gemeint habe


Viele Grüße
Achim



 
Murrrphy
Administrator
Beiträge: 8.919
Registriert am: 02.01.2006
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3 / MS 2
Stromart AC, DC, Digital


RE: Ja, wo bleiben sie denn?

#52 von Jochen K. ( gelöscht ) , 13.11.2007 09:10

Zitat von UlrichRöcher
Für mich ergibt sich daraus, dass Märklin immer versucht hat, bei den Insiderloks ein besonderes Fahrzeug auszuwählen - fand ich auch ok so.


Dann bietet sich der VT10.5 aber gleich in mehrfacher Hinsicht an:
- (fast) Einzelstück, trotzdem relativ bekannt
- Luxuszug und unverwechselbares Aussehen, also hinreichend "besonderes" Vorbild
- kurze Wagen, also geeignet für unverkürzte Nachbildung und enge Radien
- überschaubare Gesamtlänge
- Gabs bisher in H0 meines Wissens noch nicht (10.551) oder nur von Weinert (10.501).

Normale Arbeitstiere (Baureihe 23 der Bundesbahn), Varianten (01 DRG) oder gar Übernahmen der maßstäblichen Trix-Fahrzeuge sind im normalen Programm besser aufgehoben.


Jochen K.

RE: Ja, wo bleiben sie denn?

#53 von Gelöschtes Mitglied , 13.11.2007 10:02

Zitat von Jochen K.

Zitat von Langwagenfreund
ich verstehe nur nicht, wo das Problem ist? Muß Märklin drauf stehen?


Ja, weil es hier um mögliche Neuheiten von Märklin geht. Was mich betrifft: Wenn es woanders mein Wunschmodell gibt, sehe ich mir das an. Erfahrungsgemäß hat jedes Modell Stärken und Schwächen, nur jeweils an anderen Stellen.

Zitat von Langwagenfreund
Andere sind froh, wenn Märklin die Finger von einem Modell läßt, daß andere nicht haben und Märklin damit einen Platz belegt. Die DC Maffia wartet doch bis heute auf eine vernünftige 152 und auch E52. Ein bekannter Hersteller hat gerade für 2008 eine Entwicklung der E52 verworfen, weil man sich nicht traut.


Jetzt bin ich an der Reihe, das Problem nicht zu verstehen.
Wieso soll Märklin Schuld daran sein, wenn andere ihren Produkten nichts zutrauen? Wenn das entsprechende Märklin-Modell so schlecht sein soll, wie kann es dann "einen Platz belegen"? Die "ich kaufe nur Märklin" erreicht man eh nicht und die anderen kann man ja angeblich mit Uralt-Hamo in gelb-grünen Schachteln nicht hinterm Ofen vorlocken. Die Käufer sollten also da sein.

Bleiben eigentlich nur noch zwei Erklärungen:
1. Zu wenige finden die Märklin/Trix-Lok so grottenschlecht, daß sie diese entweder ersetzen würden oder bisher gleich gar nicht gekauft haben.
2. Zu viele von denen, die jetzt auf Märklin schimpfen, wären auch bei jedem anderen Modell wahlweise mit Umsetzung, Preis oder beidem nicht zufrieden.

Andererseits gibt es in H0 drei (oder vier?) Modelle des RAe und fünf vom RAm.




Zunächst hat die Zurückhaltung nichts mit der Ausführung des Märklin Modells zu tun. Allein mit seiner Existenz. Mit Marktsättigung und auch damit, daß das Modell wieder neu zum Kampfpreis neu aufgelegt werden kann (was war mit den beiden Ae 3/6 von Märklin als die von ROCO kam?). Eine E52 in bester Ausführung kann kein Modell sein, was an der Unterkante der Preisskala rangieren wird. Es dürfte einen ähnlichen Preis haben wie eine E80.
Die Neigung der Kunden, ein altes Modell durch ein neues zu ersetzen, hängt wohl wesentlich von zwei Punkten ab, wenn man nicht unbedingt markentreu ist: vom Preis und von der Qualität. Und deshalb wird man einem Modell den Vorzug geben, was preiswert angeboten werden kann
und dabei die Qualität nicht leidet. Das könnte auch was mit Synergien zu tun haben usw. Eine E52 eignet sich da wenig. Die wäre komplett neu.

Wir werden den Test machen können wohl in ein paar Monaten.
Es soll ein Modell neu auf den Markt kommen, das Märklin in sehr guter Ausführung im Programm hat. Vielleicht sogar zwei.
Es geht um eine 221, 120 und 96. Wenn sich ein Hersteller an diese Modelle wagt (ich lasse die 96 mal außen vor, da geht nicht viel über Preis), dann wird ihm schon klar sein: hier geht nur was über Preis UND Qualität.
Die E52 wäre eher ein Sahnehäubchen. Und wenn man in diese Schublade faßt, gibt es immer noch andere Modelle wie Dampfloks, die auch interessant sind. Die E52 wäre sicher was für Brawa.

Und was den RAm angeht: da hat Trix den Preiskorridor vorgegeben
und wie ROCO reagiert hat sehen wir. Und mittlerweile kennen wir auch das RT Modell. Da geht es doch nur noch darum, mit einem blauen Auge aus dem Abenteuer zu kommen. Und so sehen die Modelle auch aus.
Keiner hat den Mut gehabt auszusteigen. Mehr ist in diesem Preiskorridor offenbar nicht drin. Beim RAe sind die Voraussetzungen besser. Märklin und Hornby liefern was ab und RT kann reagieren. Man steht schon garnicht unter Zeitdruck und kann doch die Kunden mal fragen, was sie denn anders wollen als bei Hornby oder Märklin zu kaufen gibt. Und was sie bereit sind zu zahlen.



RE: Ja, wo bleiben sie denn?

#54 von Lokpaint , 13.11.2007 10:21

Hallo,

Ich wäre für eine anständige DE2500, ist sie doch eigentlich die mutter aller drehstromloks. (Die heris sollten wir leider lieber vergessen)

Bart


 
Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.189
Registriert am: 10.11.2006
Ort: Vlaardingen NL
Gleise M-Gleise 3600
Spurweite H0
Steuerung Analog, IB. CS2
Stromart Digital, Analog


RE: Ja, wo bleiben sie denn?

#55 von Gelöschtes Mitglied , 13.11.2007 11:49

Insider Loks scheinen immer gigantisch sein zu müssen oder was besonders bieten zu müssen

ich würde mir eine TOP-Industrielok wünschen. Wenn sie dann für eine Insiderlok nicht spektakulär genug, dann bitte fürs normale Programm.

Wenn man was Gigantisches will: wie wäre es mit einer der schönen CD/CSD Dampflok, die jetzt in der Schweiz zu Besuch waren. Die landeten sogar bei der ROCO Umfrage ganz oben. Im Osten ist Märklin halt Diaspora.



RE: Ja, wo bleiben sie denn?

#56 von SAH , 13.11.2007 12:02

Hallo Antares,

Zitat von Antares

Zitat (Homepage Insider Club): 'Mehrmals im Jahr werden besondere "Insider-Produkte" bei Märklin in Auftrag gegeben und für Club-Mitglieder garantiert reserviert.'
Ich setze "besondere ..." mit "exklusive ..." gleich.



Deine Interpretation in allen Ehren, leider falsch.
"Besondere Insider-Produkte" sind offensichtlich Produkte, die speziell für Club-Zwecke (gleich welcher Art) produziert werden sollen/in Auftrag gegeben werden.
"für Club-Mitglieder garantiert reserviert" heißt, wer als Club-Mitglied diese Modelle bestellt bekommt sie *garantiert*, es heißt nicht, daß Nicht-Mitglieder sie auch bekommen könnten (über 1001 Ecken).

@Langwagenfreund:
Dein Beitrag vom 13. November 11.49 hat was für sich!
mfG.
SAH


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


SAH  
SAH
Tankwart
Beiträge: 12.899
Registriert am: 06.06.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, N, Z
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Ja, wo bleiben sie denn?

#57 von Gelöschtes Mitglied , 13.11.2007 12:24

bei Märklin

Aber bitte deutlich mit dem Hinweis: nicht für eine Anfangspackung.
Nein ein TOP-Modell. Wie die E69 und der Glaskasten.
Ich kenne einge Leute, die auf solch ein Modell warten.



RE: Ja, wo bleiben sie denn?

#58 von abit , 13.11.2007 12:40

Zitat von vardex
Hallo,

Ich wäre für eine anständige DE2500, ist sie doch eigentlich die mutter aller drehstromloks. (Die heris sollten wir leider lieber vergessen)

Bart



Hallo,

dem Wunsch kann ich mich nur anschließen. Ich hatte mich auf das Heris-Modell gefreut und dann diese Enttäuschung. Scheinbar ist das Modell ja nur für die Vitrine geeignet. Die DE2500 könnte man sicher auch gut aus Metall herstellen. Außerdem wären mehrere Varianten möglich.

Gibt es eigentlich irgendeinen Wechselstromer, der das heris-Modell besitzt?

Gruß
Andreas


 
abit
InterCity (IC)
Beiträge: 610
Registriert am: 16.11.2005


RE: Ja, wo bleiben sie denn?

#59 von Herculis ( gelöscht ) , 13.11.2007 12:49

Zitat von Antares
Hej!

Also, ich hätte gerne als Insider-Modell in H0 eine massive (d.h. aus Metall) V320. Erfüllt doch den Anspruch der Exklusivität, da es doch in Wirklichkeit nur 1 (?) Exemplar gab.




Also ich würd mir die V320 auch wünschen......

Aber am liebsten hätte ich ne neu aufgelegte V212.

Die alte V212 hatte ja furchtbar dicke...."Handläufe" sagt man glaub ich dazu....

Und dann vor allem in blau-beige!!!!

Von den altroten Loks hab ich mit der V290, V218 und der V361 (ok, das war ein MHI-Sondermodell mit einer Fantasiefarbe aber das Ding ist letztendlich auch rot!) mittlerweile genug.

Der Vorteil wär dabei auch, dass dieses Modell etwas billiger verkauft würde als die 05`er.

Also los....steinigt mich....


Gruß
Markus


Herculis

RE: Ja, wo bleiben sie denn?

#60 von Murrrphy , 13.11.2007 12:53

Zitat von Herculis
Aber am liebsten hätte ich ne neu aufgelegte V212.

Die alte V212 hatte ja furchtbar dicke...."Handläufe" sagt man glaub ich dazu....

Und dann vor allem in blau-beige!!!!


Im Jahr 2008 feiern wir 50 Jahre V100, die alte Form ist auch alt genug für eine Neukonstruktion, also lassen wir uns mal überraschen Einen ordentlichen Lichtwechsel und auch rote Schlußleuchten sollte sie diesmal aber haben

Zitat von Herculis
Also los....steinigt mich....


Wieso will hier jeder für seine Wünsche gesteinigt werden?


Viele Grüße
Achim



 
Murrrphy
Administrator
Beiträge: 8.919
Registriert am: 02.01.2006
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3 / MS 2
Stromart AC, DC, Digital


RE: Ja, wo bleiben sie denn?

#61 von Helmi ( gelöscht ) , 13.11.2007 12:58

Also gegen ne schöne V100 hätte ich auch nix dagegen einzuwenden. Ihre Kolleginnen würden sich freuen:


By helmerle

ops:


Helmi

RE: Ja, wo bleiben sie denn?

#62 von Herculis ( gelöscht ) , 13.11.2007 13:03

Zitat von Murrrphy

Zitat von Herculis
Aber am liebsten hätte ich ne neu aufgelegte V212.

Die alte V212 hatte ja furchtbar dicke...."Handläufe" sagt man glaub ich dazu....

Und dann vor allem in blau-beige!!!!


Im Jahr 2008 feiern wir 50 Jahre V100, die alte Form ist auch alt genug für eine Neukonstruktion, also lassen wir uns mal überraschen Einen ordentlichen Lichtwechsel und auch rote Schlußleuchten sollte sie diesmal aber haben

Zitat von Herculis
Also los....steinigt mich....


Wieso will hier jeder für seine Wünsche gesteinigt werden?





DAS wär schön....ich dachte halt, dass eine V212 für euch Edel-Sammler nicht gut genug wäre. Mir kämen zukünftig eher günstigere und von mir aus auch weniger aufwendige Modelle entgegen.

Ich weiß nicht, ob ich nochmals 400 EURO für ne Insider-Lok ausgeben werde.

Und ja bitte, ich möchte gesteinigt werden....prickelt so schön


@Helmi:

ja aber bitte ne andere Beschriftung bzw. Ausführung. Die aktuelle rote V100 ist ja schließlich auch noch nicht sooo lange auf dem Markt.

Also blau-beige...ganz so wie in meiner Kindheit.

Gruß
Markus


Herculis

RE: Ja, wo bleiben sie denn?

#63 von Andreas Poths , 13.11.2007 13:04

Hi zusammen,
ich würde mich für den "Gläsernen Zug" interessieren. Ordentliche Lichtfunktionen (schaltbare Innenbeleuchtung,schaltbare(s) Spitzensignal(e) , 'ne ordentliche Inneneirichtung mit Preiserleins (der neue SDS dürfte das ja möglich machen) und der Aufbau dürfte auch aus Metall sein ( ops: )
Dafür bräuchte man mal keinen Sound
Wie hoch die Herstellungskosten wären, kann ich nicht beurteilen. Aber vielleicht könnte man ja mit den Salzburgern auf einen Nenner kommen; mit anderen Herstellern hat man ja im Hause M. ja auch schon kooperiert...

Gruß Andreas


gruß pothsi
Man lebt nur einmal...aber dann mit MÄRKLIN!!!
Guggd ihr meine Anlage gerne auch hier:
https://www.youtube.com/watch?v=hzD2SyMk1KA

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser....


Andreas Poths  
Andreas Poths
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.329
Registriert am: 04.01.2006
Ort: Hochtaunuskreis
Gleise C
Spurweite H0
Steuerung CS 3 2.4.0 (5) CS2 MS1 MS2
Stromart Digital


RE: Ja, wo bleiben sie denn?

#64 von Gelöschtes Mitglied , 13.11.2007 14:08

soll Märklin die eher als Krücke zu bezeichnenden Zug noch ins Programm nehmen...? Die Neuauflage der Plastikkings lief etwas besser.

Geht er denn über die Weichenlaternen des M-Gleises?



RE: Ja, wo bleiben sie denn?

#65 von Gast , 13.11.2007 21:51

Hallo Andreas,

einen 491 gab es einmal von Roco. Dieser Zug ist zwar evtl den Insidern bekannt, aber ob der einer hinreichenden Masse von Liebhabern bekannt ist?

Wolfgang



RE: Ja, wo bleiben sie denn?

#66 von drsell , 13.11.2007 22:17

Den 491 gab es in hell-, später auch in dunkelblau. Damit die Inneneinrichtung einschließlich Figuren nachgebildet werden konnte, erfolgt der Antrieb mittels einem kleinen N-Motor. Der genügt für das Fahrzeug, ich muss ihn aber immer mit Vmax über die Strecke schicken, da wohl keine Schwungmasse untergebracht werden konnte.

Der schönen Inneneinrichtung steht entgegen, dass ein vollbesetztes Fahrzeug auf einem Abstell- oder gar Stumpfgleis im BW nicht mit der Wirklichkeit in Einklang zu bringen ist.


Triebfahrzeuge von Brawa, Fleischmann, Gützold, Hobbytrain, Kato, Liliput, Lima, Märklin, Piko, pmt, Rivarossi, Roco, Trix


drsell  
drsell
InterCity (IC)
Beiträge: 525
Registriert am: 17.01.2006
Gleise K
Spurweite H0e
Stromart analog DC


RE: Ja, wo bleiben sie denn?

#67 von Rainald Adamski , 13.11.2007 23:03

Hallo,

ich schließe mich der Meinung von Vardex an. Am besten als UmAn. Sie ist was einmaliges im wahrsten Sinne des Wortes.


Beste Grüße aus Neuss

Rainald


Rainald Adamski  
Rainald Adamski
InterRegio (IR)
Beiträge: 166
Registriert am: 20.05.2005
Ort: Neuss
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung SRSE I und II, DTC-Drehscheibest., LS-Railspeed, iTrain pro 5.1.x
Stromart Digital


RE: Ja, wo bleiben sie denn?

#68 von Fritz Steinhäufl , 14.11.2007 01:48

Zitat von Antares

Aber am liebsten hätte ich ne neu aufgelegte V212.



Also. da fallen mir spontan so einige Modelle aus dem Märklin Sortiment ein, die eine Neukonstruktion weitaus nötiger hätten, als gerade die V100 :

03, 18.4, 24, 41, 44, 50, 52, 74, 75.0, 78, 81, 85, 89.0 bei den Dampfern;

E03, E10.1-3, E40, E41, E52, E60 bei den Elektrischen;

V36, DHG500, ÖBB 2016 bei den Dieselloks.


Die V100 (3072) war bei ihrem Erscheinen in den 60ern ein Spitzenmodell, da würde eine leichtes Facelifting genügen (Rangierergriffstangen ...).


Gruß vom Fritz


Fritz Steinhäufl  
Fritz Steinhäufl
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert am: 25.04.2007
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Ja, wo bleiben sie denn?

#69 von Berlin-Fan ( gelöscht ) , 14.11.2007 07:13

Fritz Steinhäufl hat geschrieben:

Zitat
03, 18.4, 24, 41, 44, 50, 52, 74, 75.0, 78, 81, 85, 89.0 bei den Dampfern



Hallo Fritz,

wieso die 44 und 50? Was willst Du da an Detailierung verbessern?

Gruß Olaf


Berlin-Fan

RE: Ja, wo bleiben sie denn?

#70 von macbee , 14.11.2007 08:09

hi,

ich warte noch immer auf die 23er und die 24er...


Cheers vom Kanadier in den Bergen
H0N3: RGS/DRGW + DCC NCE; 0N30 mit Shay + Sägewerk DCC; H0 Märklin + CS2 plus CS1 + MS1 und MS 2 sowie MFX/DCC gemischt; LGB. CS1 Steuerung über iPhone und Touchcab sowie Forum auch via iPhone.


 
macbee
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.543
Registriert am: 15.01.2006
Homepage: Link
Gleise Cgleis und Selbstbau
Spurweite H0e
Steuerung CS 2 MFX
Stromart DC


RE: Ja, wo bleiben sie denn?

#71 von CR1970 , 14.11.2007 08:37

<--------- auh ja, bitte...


Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.410
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Ja, wo bleiben sie denn?

#72 von UlrichRöcher ( gelöscht ) , 14.11.2007 09:07

Hallo,

eine neue 23er wäre eine gute Sache und könnte auch gegen das nicht mehr ganz taufrische Roco-Modell positioniert werden. Allerdings bitte nicht als Insider-Lok, von der in diesem Thread die Rede sein soll, sondern im Regelprogramm!

Viele Grüße
Ulrich


UlrichRöcher

RE: Ja, wo bleiben sie denn?

#73 von Berlin-Fan ( gelöscht ) , 14.11.2007 11:46

Zitat von UlrichRöcher
Hallo,

eine neue 23er wäre eine gute Sache und könnte auch gegen das nicht mehr ganz taufrische Roco-Modell positioniert werden. Allerdings bitte nicht als Insider-Lok, von der in diesem Thread die Rede sein soll, sondern im Regelprogramm!

Viele Grüße
Ulrich




Hallo Ulrich,

Dem schließe ich mich an! Aber die 042 nicht ausser Acht lassen. Von mir aus kann die 23 als Standardware als Neuheit 2008 kommen, wenn dafür die 042 danach kommt, das find ich Ok! Bin aber auch der Meinung das sie nicht als Insidermodell taugt. Da würde ich eher eine V 300, V 320 oder die 218 217 sehen. Und das mit allem was digital mögilch ist

Beste Grüsse nach Siegen

Olaf


Berlin-Fan

RE: Ja, wo bleiben sie denn?

#74 von Lokpaint , 14.11.2007 12:17

Zitat von CR1970
<--------- auh ja, bitte...



Diese



Bart


 
Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.189
Registriert am: 10.11.2006
Ort: Vlaardingen NL
Gleise M-Gleise 3600
Spurweite H0
Steuerung Analog, IB. CS2
Stromart Digital, Analog


RE: Ja, wo bleiben sie denn?

#75 von Fritz Steinhäufl , 15.11.2007 00:17

Zitat von Olaf Franz
Fritz Steinhäufl hat geschrieben:

Zitat
03, 18.4, 24, 41, 44, 50, 52, 74, 75.0, 78, 81, 85, 89.0 bei den Dampfern



Hallo Fritz,

wieso die 44 und 50? Was willst Du da an Detailierung verbessern?

Gruß Olaf





Na, auf jeden Fall die Beulenpest ausheilen !

Und der Knickrahmen muss doch im 21. Jahrhundert wohl auch nicht mehr sein. Märklin selbst hat sogar mit einem Sechskuppler bewiesen, dass es heute anders auch funktioniert.


Gruß vom Fritz


Fritz Steinhäufl  
Fritz Steinhäufl
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert am: 25.04.2007
Spurweite H0
Stromart AC


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz