RE: Cv's mit der CS3 auslesen und schreiben bei DCC Lok's

#26 von TT800 , 21.01.2021 22:40

Hallo Rainer,
[quote="V100 Fanboy" post_id=2234673 time=1611231706 user_id=45053]Was ich beim rumprobieren festgestellt habe und noch nicht ganz dahintergestiegen bin...:
Ich habe mir z. B. das Profil Test_1 erstellt und die Lok 1 damit ausgelesen. Dann verlasse ich das Menü weil ich fertig bin.
Ich stelle Lok 2 aufs Programmiergleis und rufe das Konfig.menü auf.
Die CS3 fängt an auszulesen, und zwar wieder das Test_1 Profil (nimmt die CS3 immer das zuletzt geladene Profil?)[/quote]Das kann ich mir nur so vorstellen, dass Dein Verlassen des Menüs nicht korrekt war. Offenbar hat die CS3 geglaubt, dass noch immer die Lok 1 aufgegleist war und hat sie beim Aufruf vom Konfig.menü ausgelesen. War die Lok 2 schon vorher in der Lokliste der CS3 angemeldet?
Im Display steht links oben, welche Lok vom Einstell-Menü bearbeitet wird. War diese Lok dort genannt?

Zitat
Kannst Du das bestätigen, das die CS3 immer das zuletzt geladene Profil nimmt um den Decoder auszulesen oder hat man da Einfluss darauf?

Ich bin Märklinist seit Kindestagen und kann nach einigen Jahrzehnten nur aus meiner Erfahrung berichten; ob Du meine Erfahrung als Bestätigung nimmst, musst Du selber entscheiden. Für mich ist es jedenfalls erwiesen, dass bei einer (neu) manuell anzumeldenden DCC-Lok die CV-Vorlage "dcc-defaults.cs2" von der CS3 verwendet wird. Beim ordnungsgemäßen Beenden des ersten Anmeldevorgangs wird eine mit dem Loknamen als Dateinamen versehene Konfigurationsdatei in der CS3 gespeichert. Diesen Vorgang kennen wir ja schon aus CS2 Zeiten. Aus dieser Zeit kennen wir auch die Möglichkeit, solche Lok-Konfigurationsdateien im Backup-Ordner der CS2/3 auszulesen: Bei der CS3 siehe "...backup/work/config/lok/lokname.cs2". Dort finden wir vor den einzelnen Funktionstasten Definitionen die Definition "lokcv=xxxx.cs2", wobei xxxx der Name der CV-Liste ist, die wir beim CV Lesen verwendet haben.

Zitat
Und hattest Du auch schon Probleme, das wenn nur das auslesen schiefgeht, weil das Profil nicht zum Decoder passt (ohne programmieren oder sonstwas zu verändern) die Lok nicht mehr funktioniert wie vorher?

Nein.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich aber darauf hinweisen, dass in der CS3 eine geladene CV-Liste jede Veränderung eines ihrer CV-Werte - auch von einer gerade hinzugefügten neuen CV-Zeile - ohne weitere Warnung sofort in den Decoder schreibt!
Wenn das ungewollt passiert und man den überschriebenen Wert nicht mehr weiß, hilft nur mehr der gesamte CV-Reset. Also bitte Vorsicht beim Experimentieren


Viele Grüße,
Stephan
__________________________________________________________________________
[60211{60128connected}+60215{GUI:4.2.13|GFP:3.81}+60216{GUI3:2.4.0(5)|GFP3:12.113}+CS3webApp]
Insider seit 1993 - HeimatBf: MIST Wien - http://www.insider-stammtisch.net/


TT800  
TT800
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.558
Registriert am: 31.07.2009
Ort: Weinviertel, Niederösterreich
Spurweite H0
Steuerung Märklin
Stromart Digital


RE: Cv's mit der CS3 auslesen und schreiben bei DCC Lok's

#27 von V100 Fanboy , 22.01.2021 00:36

Hallo Stephan,
Vielen Dank für Deine wieder sehr ausführlichen und hilfreichen Antworten!

Ich werde das mit dem Loknamen beim bearbeiten beobachten, super Hinweis!
Kann nicht mehr sagen was da stand, habe darauf auch überhaupt nicht geachtet. Aber ich vermute ganz stark daran lag es!

Und das die geänderten CV Werte SOFORT geschrieben werden, war mir zwar schon bewusst, aber das kann man nicht oft genug betonen!

Somit sind meine Fragen zu dem Thema umfassend beantwortet!
Ich danke Dir!


Beste Grüße,
Rainer


 
V100 Fanboy
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 282
Registriert am: 12.01.2021


RE: Cv's mit der CS3 auslesen und schreiben bei DCC Lok's

#28 von TT800 , 22.01.2021 01:03

Hallo Rainer, gerne geschehen - Habe viel Freude mit Deiner MOBA!


Viele Grüße,
Stephan
__________________________________________________________________________
[60211{60128connected}+60215{GUI:4.2.13|GFP:3.81}+60216{GUI3:2.4.0(5)|GFP3:12.113}+CS3webApp]
Insider seit 1993 - HeimatBf: MIST Wien - http://www.insider-stammtisch.net/


TT800  
TT800
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.558
Registriert am: 31.07.2009
Ort: Weinviertel, Niederösterreich
Spurweite H0
Steuerung Märklin
Stromart Digital


RE: Cv's mit der CS3 auslesen und schreiben bei DCC Lok's

#29 von TT800 , 27.02.2021 20:44

Zitat

Zitat


Klasse Doku, Danke für die gemachte Arbeit und das Zeigen.
MfG
Bahnchef

Äh, eine Frage noch dazu: Das wäre doch die Stelle, an der man sich selbst eine Decodervorlage erstellt und ablegt?



Hallo Bahnchef,
freut mich, wenn Du meine Erklärungen nützlich gefunden hast.

Zu Deiner Frage:
Richtig!
Da kann man sich Vorlagen für verschiedene Decodertypen machen; doch Vorsicht, man glaubt gar nicht wie viele verschiedene Bedeutungen ein und dieselbe DCC-CV-Nr. haben kann - je nachdem welcher Erzeuger dahintersteckt. Ich bin bei universellen Decodervorlagen dazu übergegangen, mir jetzt immer unter "Kommentar" die Decoderbezeichnung inkl. Erzeuger zu vermerken, also bei meinem letzten Zuwachs "ZIMO MX645P22". Außerdem teile ich gerne auf zwei Vorlagen auf, damit nicht immer alle CVs ausgelesen werden, was ja bei 200 bis 300 CVs doch einem ungeduldigen MOBA-Fan immer zu lange dauert.

Übrigens ein Tipp für Fortgeschrittene:
Ich hole mir mittels USB-Stick so eine .cs2-Datei in den PC und editiere dort direkt das Skript. Aber bitte wirklich nur Fortgeschrittene nachmachen, denn Tipp- oder Verständnisfehler verzeiht kein Computer - in unserem Fall die CS3 - und schuldig ist dann immer Märklin ...



Hallo an alle daran Interessierten:

Ich habe mir nun für den ZIMO-MX645P22 eine in der CS2 und CS3 verwendbare DCC-CV-Liste vom ZIMO Schweizer Mapping (mit allen 17 Gruppen) mit Nullwerten erstellt. Wenn man sie ladet, wird nur das Schweizer Mapping (17 x 6 CVs) ausgelesen, bzw. kann man die Werte für ein eigenes Projekt ändern und unter einem informativen Namen speichern. Geeignet für alle, die mit CS Bordmittel die Einstellungen des ZIMO Schweizer Mapping im MX645P22 bearbeiten oder testen wollen - ohne irgendwelche zusätzlichen Hilfsmittel.

Der im Code-Fenster stehende Text muss exakt in eine leere .txt Datei kopiert werden und der Dateiname muss die Erweiterung .cs2 bekommen. Bei mir heißt die Datei DCC-CV_SchwMapp_leer.cs2. Gespeichert auf einem USB-Stick im Ordner "cs3lokcvs" kann dann die CS3 über das Programmiergleis diese Liste - wie in den obigen Beiträgen besprochen - laden. Bei einer CS2 muss natürlich der Stammordner cs2 heißen.

Haftungsausschluss: Wie im Bereich von CV-Einstellungen üblich, macht man alles auf eigene Gefahr!

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
121
122
123
124
125
126
127
128
129
130
131
132
133
134
135
136
137
138
139
140
141
142
143
144
145
146
147
148
149
150
151
152
153
154
155
156
157
158
159
160
161
162
163
164
165
166
167
168
169
170
171
172
173
174
175
176
177
178
179
180
181
182
183
184
185
186
187
188
189
190
191
192
193
194
195
196
197
198
199
200
201
202
203
204
205
206
207
208
209
210
211
212
213
214
215
216
217
218
219
220
221
222
223
224
225
226
227
228
229
230
231
232
233
234
235
236
237
238
239
240
241
242
243
244
245
246
247
248
249
250
251
252
253
254
255
256
257
258
259
260
261
262
263
264
265
266
267
268
269
270
271
272
273
274
275
276
277
278
279
280
281
282
283
284
285
286
287
288
289
290
291
292
293
294
295
296
297
298
299
300
301
302
303
304
305
306
307
308
309
310
311
312
313
314
315
316
317
318
319
320
321
322
323
324
325
326
327
328
329
330
331
332
333
334
335
336
337
338
339
340
341
342
343
344
345
346
347
348
349
350
351
352
353
354
355
356
357
358
359
360
361
362
363
364
365
366
367
368
369
370
371
372
373
374
375
376
377
378
379
380
381
382
383
384
385
386
387
388
389
390
391
392
393
394
395
396
397
398
399
400
401
402
403
404
405
406
407
408
409
410
411
412
413
414
415
416
417
418
419
420
421
422
423
424
425
426
427
428
429
430
431
432
433
434
435
436
437
438
439
440
441
442
443
444
445
446
447
448
449
450
451
452
453
454
455
456
457
458
459
460
461
462
463
464
465
466
467
468
469
470
471
472
473
474
475
476
477
478
479
480
481
482
483
484
485
486
487
488
489
490
491
492
493
494
495
496
497
498
499
500
501
502
503
504
505
506
507
508
509
510
511
512
513
514
515
 
[cvgruppe]
comment=ZIMO-MX645P22 Schweizer Mappingblock
version
.minor=1
gruppe
.prg
..adresse=430
..name=Funktionstaste Gruppe 1 [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:::Invertierung]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=431
..name=Mastertaste Gr.1 Fernlicht(255) [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:nur_rückwärts:nur_vorwärts:immer]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=432
..name=physAusgang1 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=433
..name=physAusgang2 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=434
..name=physAusgang1 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=435
..name=physAusgang2 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=436
..name=Funktionstaste Gruppe 2 [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:::Invertierung]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=437
..name=Mastertaste Gr.2 Fernlicht(255) [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:nur_rückwärts:nur_vorwärts:immer]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=438
..name=physAusgang1 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=439
..name=physAusgang2 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=440
..name=physAusgang1 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=441
..name=physAusgang2 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=442
..name=Funktionstaste Gruppe 3 [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:::Invertierung]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=443
..name=Mastertaste Gr.3 Fernlicht(255) [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:nur_rückwärts:nur_vorwärts:immer]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=444
..name=physAusgang1 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=445
..name=physAusgang2 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=446
..name=physAusgang1 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=447
..name=physAusgang2 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=448
..name=Funktionstaste Gruppe 4 [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:::Invertierung]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=449
..name=Mastertaste Gr.4 Fernlicht(255) [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:nur_rückwärts:nur_vorwärts:immer]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=450
..name=physAusgang1 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=451
..name=physAusgang2 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=452
..name=physAusgang1 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=453
..name=physAusgang2 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=454
..name=Funktionstaste Gruppe 5 [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:::Invertierung]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=455
..name=Mastertaste Gr.5 Fernlicht(255) [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:nur_rückwärts:nur_vorwärts:immer]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=456
..name=physAusgang1 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=457
..name=physAusgang2 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=458
..name=physAusgang1 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=459
..name=physAusgang2 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=460
..name=Funktionstaste Gruppe 6 [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:::Invertierung]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=461
..name=Mastertaste Gr.6 Fernlicht(255) [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:nur_rückwärts:nur_vorwärts:immer]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=462
..name=physAusgang1 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=463
..name=physAusgang2 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=464
..name=physAusgang1 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=465
..name=physAusgang2 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=466
..name=Funktionstaste Gruppe 7 [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:::Invertierung]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=467
..name=Mastertaste Gr.7 Fernlicht(255) [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:nur_rückwärts:nur_vorwärts:immer]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=468
..name=physAusgang1 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=469
..name=physAusgang2 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=470
..name=physAusgang1 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=471
..name=physAusgang2 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=472
..name=Funktionstaste Gruppe 8 [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:::Invertierung]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=473
..name=Mastertaste Gr.8 Fernlicht(255) [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:nur_rückwärts:nur_vorwärts:immer]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=474
..name=physAusgang1 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=475
..name=physAusgang2 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=476
..name=physAusgang1 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=477
..name=physAusgang2 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=478
..name=Funktionstaste Gruppe 9 [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:::Invertierung]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=479
..name=Mastertaste Gr.9 Fernlicht(255) [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:nur_rückwärts:nur_vorwärts:immer]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=480
..name=physAusgang1 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=481
..name=physAusgang2 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=482
..name=physAusgang1 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=483
..name=physAusgang2 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=484
..name=Funktionstaste Gruppe 10 [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:::Invertierung]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=485
..name=Mastertaste Gr.10 Fernlicht(255) [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:nur_rückwärts:nur_vorwärts:immer]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=486
..name=physAusgang1 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=487
..name=physAusgang2 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=488
..name=physAusgang1 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=489
..name=physAusgang2 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=490
..name=Funktionstaste Gruppe 11 [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:::Invertierung]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=491
..name=Mastertaste Gr.11 Fernlicht(255) [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:nur_rückwärts:nur_vorwärts:immer]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=492
..name=physAusgang1 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=493
..name=physAusgang2 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=494
..name=physAusgang1 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=495
..name=physAusgang2 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=496
..name=Funktionstaste Gruppe 12 [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:::Invertierung]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=497
..name=Mastertaste Gr.12 Fernlicht(255) [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:nur_rückwärts:nur_vorwärts:immer]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=498
..name=physAusgang1 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=499
..name=physAusgang2 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=500
..name=physAusgang1 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=501
..name=physAusgang2 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=502
..name=Funktionstaste Gruppe 13 [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:::Invertierung]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=503
..name=Mastertaste Gr.13 Fernlicht(255) [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:nur_rückwärts:nur_vorwärts:immer]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=504
..name=physAusgang1 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=505
..name=physAusgang2 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=506
..name=physAusgang1 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=507
..name=physAusgang2 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=800
..name=Funktionstaste Gruppe 14 [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:::Invertierung]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=801
..name=Mastertaste Gr.14 Fernlicht(255) [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:nur_rückwärts:nur_vorwärts:immer]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=802
..name=physAusgang1 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=803
..name=physAusgang2 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=804
..name=physAusgang1 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=805
..name=physAusgang2 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=806
..name=Funktionstaste Gruppe 15 [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:::Invertierung]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=807
..name=Mastertaste Gr.15 Fernlicht(255) [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:nur_rückwärts:nur_vorwärts:immer]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=808
..name=physAusgang1 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=809
..name=physAusgang2 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=810
..name=physAusgang1 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=811
..name=physAusgang2 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=812
..name=Funktionstaste Gruppe 16 [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:::Invertierung]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=813
..name=Mastertaste Gr.16 Fernlicht(255) [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:nur_rückwärts:nur_vorwärts:immer]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=814
..name=physAusgang1 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=815
..name=physAusgang2 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=816
..name=physAusgang1 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=817
..name=physAusgang2 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=818
..name=Funktionstaste Gruppe 17 [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:::Invertierung]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=819
..name=Mastertaste Gr.17 Fernlicht(255) [bit:FT_Bit0:FT_Bit1:FT_Bit2:FT_Bit3:FT_Bit4:nur_rückwärts:nur_vorwärts:immer]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=820
..name=physAusgang1 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=821
..name=physAusgang2 vorwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=822
..name=physAusgang1 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
.prg
..adresse=823
..name=physAusgang2 rückwärts [bit:FA_Bit0:FA_Bit1:FA_Bit2:FA_Bit3::DimmungBit0:DimmungBit1:DimmungBit2]
..wert=0
..maske=255
 


Viele Grüße,
Stephan
__________________________________________________________________________
[60211{60128connected}+60215{GUI:4.2.13|GFP:3.81}+60216{GUI3:2.4.0(5)|GFP3:12.113}+CS3webApp]
Insider seit 1993 - HeimatBf: MIST Wien - http://www.insider-stammtisch.net/


TT800  
TT800
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.558
Registriert am: 31.07.2009
Ort: Weinviertel, Niederösterreich
Spurweite H0
Steuerung Märklin
Stromart Digital


RE: Cv's mit der CS3 auslesen und schreiben bei DCC Lok's

#30 von V100 Fanboy , 15.12.2021 13:57

Zitat von TT800 im Beitrag #20
[quote="V100 Fanboy" post_id=2233004 time=1610991938 user_id=45053]
Mein Problem ist, das bei meinen ESU/Roco Lok's in der CS3 nur 9 CV's ausgelesen werden,
wenn die Lok auf dem Programmiergleis steht und ich in das Konfigurationsmenü wechsle.
(die Loks laufen unter dem DCC Protokoll).
...
Wenn ich eine CV hinzufüge, dann erscheint erstmal immer die CV6 in einer neuen Zeile ohne Bezeichnung und Wert.
Die kann ich jetzt beliebig ändern, also CV Nummer, Name und Wert, aber ich möchte ja erstmal wissen welcher Wert drinsteht.
Wenn ich den Ok Haken setze oder das Fenster wechsle, sind beim nächsten Aufruf wieder nur die 9 CV's vorhanden wie davor auch.

Kann mir jemand sagen wie ich bei diesen Lok's eine spezielle CV unter DCC auslese, und wenn ich den Wert kenne ggf. neu schreibe?


Hallo Rainer,

wie versprochen, will ich helfen aufzuklären, obwohl ja in der Zwischenzeit gute Ratschläge schon gekommen sind. Da ich der Meinung bin, dass für eine Sachdiskussion immer ein Bild sehr nützlich ist, stelle ich hier vom Problem ein Bild ein:

Oben im blauen Überschriftsfeld "Konfigurieren" sehen wir UNTER dem geöffnetem Schlosszeichen ein Fragezeichen "Hilfe", das sich offenbar auf den blauen Bereich bezieht. Darauf zu klicken, wenn man sich nicht auskennt, ist immer hilfreich[quote="V100 Fanboy" post_id=2234095 time=1611148495 user_id=45053]
Also interessanterweise ist diese Anleitung weder in der CS3 Anleitung noch in dem Buch "Digital steuern mit der CS3" drin (oder ich bin blind und hab's mehrfach übersehen).[/quote]Aber sie steht eben direkt beim Problem in der CS3!

Mir ist das DCC-CV Lesen/Schreiben am Anfang (nach der CS2) auch als Rückschritt vorgekommen, weder für das Lesen noch für das Schreiben einzelner CVs die Befehlstasten vorzufinden. Ich bin aber sehr schnell dahintergekommen, dass kurze CV-Listen einfach zu diesen Lese/Schreib Vorgängen sinnvoll dazugehören und das Handling erleichtern. Wie funktioniert das also?
[/quote]




Hallo zusammen,
nach doch sehr langer Zeit wollte ich in den CV Einstellungen meiner Loks mal wieder etwas ändern und habe dazu diesen Thread wieder vorgeholt,
in dem mir das super beschrieben wurde.

Nach knapp 30sekunden schon das erste Problem.
In der CS3 sieht das Programmiermenü anders aus (keine Ahnung seit wann).
Meine SW-Version ist 2.3.1
Wie kann ich jetzt Cv's zum ändern in der Liste hinzufügen wenn's keinen Button (CV hinzu) mehr dafür gibt?
(bei einer schnellen Google Suche habe ich leider nichts hilfreiches gefunden)


url=https://abload.de/image.php?img=20211215_132727f0k79.jpg][/url


Beste Grüße,
Rainer


 
V100 Fanboy
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 282
Registriert am: 12.01.2021


RE: Cv's mit der CS3 auslesen und schreiben bei DCC Lok's

#31 von JanD , 26.02.2022 22:17

Guten Abend,
ich bin gestern Abend eher zufällig auf diesen Beitrag gestossen und habe es heute gleich mal ausprobiert, funktioniert perfekt.
Letztes Jahr hatte ich mich schonmal mit dem Thema befasst und bin dann nicht weiter gekommen als die cvs in die cs3 zu schreiben, die dann direkt programmiert werden und diese dann von Hand mitzuschreiben. Nun lassen sich die cvs nicht nur auslesen, sondern sogar pro Lok komplett nach eigenen Wünschen zusammenstellen und abspeichern, ein riesengrosser Fortschritt.
Schade, dass man in der gängigen Märklin Dokumentation nichts darüber findet, man möchte seinen Support wohl vor Anfragen bei Fehlbedienung in Zusammenhang mit Produkten schützen, die nicht aus dem eigenen Hause stammen.

Zur Vollständigkeit: Bei mir ist die CS3plus mit Software 2.3.1 im Einsatz, getestet wurde am ESU Lopi4.

Viele Grüsse und ein schönes Wochenende,
Jan-Dirk


Meine kleine H0 Anlage Nordfriesland


 
JanD
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 286
Registriert am: 05.12.2020
Ort: Rastede
Spurweite H0
Steuerung CS3, TC Gold
Stromart Digital


RE: Cv's mit der CS3 auslesen und schreiben bei DCC Lok's

#32 von TT800 , 27.02.2022 00:28

Zitat von V100 Fanboy im Beitrag #30
Zitat von TT800 im Beitrag #20
Hallo Rainer,

wie versprochen, will ich helfen aufzuklären, obwohl ja in der Zwischenzeit gute Ratschläge schon gekommen sind. Da ich der Meinung bin, dass für eine Sachdiskussion immer ein Bild sehr nützlich ist, stelle ich hier vom Problem ein Bild ein:

Oben im blauen Überschriftsfeld "Konfigurieren" sehen wir UNTER dem geöffnetem Schlosszeichen ein Fragezeichen "Hilfe", das sich offenbar auf den blauen Bereich bezieht. Darauf zu klicken, wenn man sich nicht auskennt, ist immer hilfreich


Hallo zusammen,
nach doch sehr langer Zeit wollte ich in den CV Einstellungen meiner Loks mal wieder etwas ändern und habe dazu diesen Thread wieder vorgeholt,
in dem mir das super beschrieben wurde.

Nach knapp 30sekunden schon das erste Problem.
In der CS3 sieht das Programmiermenü anders aus (keine Ahnung seit wann).
Meine SW-Version ist 2.3.1
Wie kann ich jetzt Cv's zum ändern in der Liste hinzufügen wenn's keinen Button (CV hinzu) mehr dafür gibt?
(bei einer schnellen Google Suche habe ich leider nichts hilfreiches gefunden)


Hallo Rainer,
habe gerade Deinen Beitrag #30 entdeckt. Falls Du in der Zwischenzeit nicht schon das Problem selber gelöst hast - Dein Konfigurationsbild ist nicht von einer DCC-Lok, sondern von einer mfx-Lok. Und bei einer mfx-Lok sind immer alle mfx-CV standardmäßig schon vorhanden. Da braucht man keine mehr hinzufügen.


Viele Grüße,
Stephan
__________________________________________________________________________
[60211{60128connected}+60215{GUI:4.2.13|GFP:3.81}+60216{GUI3:2.4.0(5)|GFP3:12.113}+CS3webApp]
Insider seit 1993 - HeimatBf: MIST Wien - http://www.insider-stammtisch.net/


TT800  
TT800
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.558
Registriert am: 31.07.2009
Ort: Weinviertel, Niederösterreich
Spurweite H0
Steuerung Märklin
Stromart Digital


   

Digital Protokolle entlasten, wie ?
Roco 78318, BR 86, Rauchsatz - Programmierung

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 39
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz