RE: Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

#1 von LukasKFV , 30.01.2021 14:50

Nachdem ich die letzten 15 Jahre Analog gefahren bin auf der Anlage meines Opas, möchte ich jetzt eine Digitale Anlage bauen mit dem Piko Gleis. Ich möchte nicht die Weichen digital schalten sondern das Digitalsystem nur nutzen um mehrere Züge zu steuern z.b. über die Multimaus. Ich habe jedoch extrem wenig Ahnung von den Decodern und Protokollen (DCC, MM usw.) Ich weiß überhaut nicht so wirklich worauf ich beim Lok-kauf achten soll. Außerdem weiß ich nicht ob ich mir von roco die 10764 oder die Weiße Z21 kaufen soll da ich ja nur die Züge mit Steuern möchte. Kennt ihr ein System was für meine Ansprüche (2-3 Züge) ausreicht, denn ich möchte mir nicht für viel Geld etwas Kaufen wovon ich nur die Hälfte nutze.


LukasKFV  
LukasKFV
Beiträge: 7
Registriert am: 26.12.2020
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

#2 von Pirat-Kapitan , 30.01.2021 15:31

Moin,
2 Leiter, ich nehme an in H0. Dann wäre eine Frage, ob Du über handy / Pad steuern willst (dann denke ich in Richtung z21 mit App) oder mit haptischem Handregler (Roco Multimaus oder Lenz LZV200). Bei der z21 gäbe es noch die Kombination aus beidem, z21 mit WLANmaus.
Grundsätzlich würde ich beim Protokoll DCC bleiben, alles andere ist für punktkontaktlosen Betrieb (als solches definiere ich "2-Leiter") unsinnig.

Die Roco 10764 kann ich nicht bewerten, ist außerhalb meiner Welt (als Gartenbahner).

Decoder: hier kannst Du eigentlich alles nehmen, was DCC kann (das ist der Regelfall). Eine Frage ist nur, ob mit Sound und ggf. noch anderem Schnickschnack. Hierzu bitte mal Gedanken machen, was willst Du in Deinen Loks haben bzw. was sollen Deine Loks können.

Digital heißt leider auch, dass Du bei bedarf die Decoder einstellen (programmieren) mußt, mindestens die Lokadresse. Wenn Du das nicht selber kannst (weil Deine Zentrale da nicht so recht ran will), mußt Du Dir bitte einen Freund oder Händler suchen, der Dir dabei hilft.

Schöne Grüße
Johannes


Spur G im Garten, H0m im Hause. Lenz LZV100 mit Rocrail auf RasPi, Manhart-Funky und RocoWLM.


Pirat-Kapitan  
Pirat-Kapitan
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.226
Registriert am: 13.05.2018
Ort: Bergisches Land
Gleise Edelstahl / TT-Bettungsgleis Tillig
Spurweite H0, H0m, N, G
Steuerung Lenz LZV100
Stromart Digital


RE: Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

#3 von maybreeze , 30.01.2021 15:56

Servus Lukas,

von der Roco 10764 würde ich Dir abraten - Du hast keine Chance, Daten aus dem Fahrzeugdecoder auszulesen. Die Kasteln sind zwar günstig zu bekommen, aber DCC-Steinzeit.

Wie schon Johannes zuvor schreibt: Wenn Du über eine App mit einem Handy/Tablet als "Regler" fahren möchtest, ist wohl für dich die Kombination z21 mit dem WLAN-Kit/Freischaltcode sinnvoll. Am günstigsten bekommst Du eine z21 mit einem Start-Kit, denn da kommt auch gleich noch eine Lok und Gleis dazu, das leicht mit dem von Dir vorgesehenen Piko-Gleis verbunden werden kann, dazu. Beachte, dass es unter "Z21" mehrere Modelle gibt, die schwarze Z21 (großes Z) und die kleineren z21 (kleines Z) im weißen Gehäuse. Wesentlicher Unterschied ist, dass bei den weißen z21 (wie in der Start-Kits) nicht gleichzeitig Fahrgleis und Programmiergleis angesteckt sein können. Das ist kein Drama - den Programmieren einer Lok ist ja bestensfalls nur einmal notwendig (z.B. zur Vergebung der eindeutigen Loknummer). Umstecken ist keine Hexerei!

Die z21 App spielt dann groß auf, wenn Du mit mehreren Teilnehmern fahren möchtest. Da braucht sich jeder nur die kostenlose App auf sein Handy herunterladen, das richtige Netzwerk in den Handy/Tablet Systemeinstellungen aufrufen und das Netzwerkpasswort eingeben, schon kann ein weiterer Teilnehmer am Spiel teilnehmen.


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

WIESTST - 5. Wiener Stummi-Stammtisch Do 16.3.2023 ab 17 Uhr Waldtzeile

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 46 Fortsetzungen

🎄 22 Anlagen-Besuchstipps - war mein Adventkalender 2022


 
maybreeze
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.946
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

#4 von WolfgangReder , 30.01.2021 16:16

Hallo !
Ich würde mich meinen Vorrednern auch anschließen und zur Z21 raten.
Moderne Loks können sehr viel, und das macht auch Spass!
Mit der Z21 verbaust du Dir nichts.
Besser jetzt einige Euros mehr für eine solide Basis ausgeben, als später alles wieder verkaufen (gefühlt verschenken) zu müssen, weil man doch mehr möchte.
Ich weiß wovon ich rede. Ich bin seit 30 Jahren Modellbahner, und erst vor drei Jahren auf Digital umgestiegen.
Mein erster Ansatz war auch, ich will ja nur die Mehrzugfähigkeit. Sound, und den ganzen anderen Schnikschnak brauche ich nicht.
Das war ein schwerer Irrtum , und bin bin froh von vorn herein etwas "größer" gedacht zu haben (zugegeben etwas sehr groß Zimo MX10+2*MX32FU).
Auch würde ich Dir empfehlen bei den Dekodern nicht zu sparen. Keine Angst vorm "Programmieren"; es ist nicht so schwer.
Als Primer zum Einstieg in das Thema Digital kann ich dir folgendes Dokument von Herrn Hübsch empfehlen.
https://amw.huebsch.at/VHDMSeminar/Semin...rEinbau_1.4.pdf
lg
Wolfi


WolfgangReder  
WolfgangReder
InterRegio (IR)
Beiträge: 225
Registriert am: 31.03.2020
Gleise Roco
Spurweite H0
Steuerung Zimo MX10
Stromart Digital


RE: Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

#5 von moppe , 30.01.2021 16:23

Zitat

Ich würde mich meinen Vorrednern auch anschließen und zur Z21 raten.



Z21, z21 oder z21start?

Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.365
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

#6 von Dreispur , 30.01.2021 16:31

Hallo !
Zu Zentralen wurde schon geschrieben . Gleich ein Digiset mit z 21 Lok und Wagon + Multimaus .
Zum Gleis würde ich solange es noch gibt Roco Line Gleis ohne Bettung raten . Weichen und Kreuzungen mit polarisierbarer Herzstücke . Das hat Piko nicht . Auch die Piko Weichenantriebe sind nicht das gelbe vom Ei .
Bei Lok kaufen achten das es eine Schnittstelle für Decoder gibt .


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2012 /RM Digikeijs / IB II /


Dreispur  
Dreispur
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.047
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

#7 von LeonFoucault , 30.01.2021 19:59

Roco Startset mit Gleisen und der z21start ist der günstigste Anfang. Allerdings ist da noch keine Freischaltung für Netzwerk dabei, ausser bei denen wo direkt das WLAN-Paket dabei ist.
Wenigstens die Freischaltung brauchst du wenn Du mit der App steuern willst, die meiner Meinung nach übrigens sehr gut ist, solange man keine automatisierten Prozesse will.
Alternativ bietet sich als Zentrale noch die DR5000-ADJ ja von Digikeijs die du auch mit der App von Roco nutzen kannst. Allerdings musst du dir dann Gleise und Zug extra kaufen. Insgesamt kommst Du dann knapp auf den gleichen Preis, allerdings hat die DR5000 mehr Anschlussmöglichkeiten als die z21 und z21start. Die brauchst Du allerdings nur für Rückmeldungen und Schalten, also nicht fürs fahren.

Was ist denn deine preisliche Schmerzgrenze?


H0 - Weinert MeinGleis - Z21,DR5000 - Railcom - Lokdecoder: ESU, Zimo und Lenz - RM und Dec: Roco, Digikeijs - Weichenantriebe Weinert, Digikeijs - Rollmaterial Roco, Liliput, Weinert, Brawa, Tillig - Szenerie Woodland Scenics - Steuerung: Multimaus & Software (eigene)


 
LeonFoucault
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 376
Registriert am: 06.02.2020


RE: Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

#8 von Frankpoche2 , 31.01.2021 11:06

Entschuldigung wenn ich hier herein stolpere, aber falls es jemand der wissenden liest würde ich mich über Hilfe freuen. Mir geht es ähnlich wie dem TE. Ich tendiere auch schwer zur multimauszum fahren und geschaltet wird analog. Nix automatische Steuerung und max 2-3 Loks gleichzeitig im Betrieb. Eigentlich will ich nur der Fahreigenschaften wegen digital fahren und weil ich nicht überall trennstellen haben möchte. Ich verstehe aber nicht was genau eine z21 besser macht als eine olle roco 10764. Klar, die ist alt. Kann sie denn aber irgendwas nicht, was hier gefordert wurde? Würde mich über ehrliche Antworten freuen!


Frankpoche2  
Frankpoche2
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 73
Registriert am: 06.08.2020


RE: Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

#9 von Pirat-Kapitan , 31.01.2021 11:15

Zitat

Entschuldigung wenn ich hier herein stolpere, aber falls es jemand der wissenden liest würde ich mich über Hilfe freuen. Mir geht es ähnlich wie dem TE. Ich tendiere auch schwer zur multimauszum fahren und geschaltet wird analog. Nix automatische Steuerung und max 2-3 Loks gleichzeitig im Betrieb. Eigentlich will ich nur der Fahreigenschaften wegen digital fahren und weil ich nicht überall trennstellen haben möchte. Ich verstehe aber nicht was genau eine z21 besser macht als eine olle roco 10764. Klar, die ist alt. Kann sie denn aber irgendwas nicht, was hier gefordert wurde? Würde mich über ehrliche Antworten freuen!


Moin,
z21 - Multimaus
kabellos / Funk - kabelgebunden
Funktionstasten in der App mit Symbolen - nur bezifferte Funktionstatsen (F1, F2 etc.)
F0 bis F28 - F0 bis F? (weniger als F28, m.W. nur bis F18)
Auslesen von CVs auf dem Programmiergleis - kein Auslesen von CVs

Ich habe (mit F2 bewußt alle Unterschiede aufgezählt, die mir in den Sinn kamen, wobei ich die mangelnde Fähihkeit, die Decodereinstellungen auslesen zu können, der Multimaus aus digitaler Sicht als ko-Kriterium empfinde.
Natürlich kann man jede Programmierung penibel dokumentieren, aber ehrlich, wer tut das immer?

Schöne Grüße
Johannes


Spur G im Garten, H0m im Hause. Lenz LZV100 mit Rocrail auf RasPi, Manhart-Funky und RocoWLM.


Pirat-Kapitan  
Pirat-Kapitan
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.226
Registriert am: 13.05.2018
Ort: Bergisches Land
Gleise Edelstahl / TT-Bettungsgleis Tillig
Spurweite H0, H0m, N, G
Steuerung Lenz LZV100
Stromart Digital


RE: Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

#10 von moppe , 31.01.2021 11:46

Frank / Lucas

Der alte Roco Verstärker (10764), sollen sie allein lassen.

Der kleine z21start sind meiner Empfehlung.
Warum?

Weil der z21start kann:
CV's lesen und schreiben auf Programmiergleis
CV's lesen und schreiben auf Hauptgleis (via RailCom). Es ist möglich ein CV zu lesen und schreiben weil der Lok fährt.
Rückmeldung - vielleicht sind es nicht in ihren Augen, aber vielleicht später willst sie er gern haben.
Netzwerk, als erstens mittels Maintenance tool der Firmware ihren z21start erneueren und CV's lesen und schreiben, CV's schreiben von ein *.csv file (könnte Handy sein wenn sie kennen welche CV's zu ändern, aber kein Lust hab 15 CV einzeln zu ändern).
Netzwerk kann später voll geöffnet sein (mit 10818 freischaltcode), um drahtloser WLANmaus, Handy oder Tablett zu nutzen, oder sogar Computersteuerung.


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.365
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

#11 von WolfgangReder , 31.01.2021 12:42

Zitat

Zitat

Ich würde mich meinen Vorrednern auch anschließen und zur Z21 raten.



Z21, z21 oder z21start?

Klaus




Das große Z.
Hintergrund:
+mehr Bussysteme, und damit mehr Freiheit bei zukünftigen Erweiterungen.
+einstellbare Gleisspannung
+Programmiergleis. In der Theorie kann man ja umstecken....


lg
Wolfi


WolfgangReder  
WolfgangReder
InterRegio (IR)
Beiträge: 225
Registriert am: 31.03.2020
Gleise Roco
Spurweite H0
Steuerung Zimo MX10
Stromart Digital


RE: Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

#12 von Frankpoche2 , 31.01.2021 14:46

Danke für die Hinweise. Mit dem Handy steuern möchte ich nicht. Ich will lieber einen "richtigen" Handregler. Letztlich bleibt also nach dem was ich raus lese der wesentliche Vorteil der z21 gegenüber dem ollen roco Kasten 10764 die Möglichkeit CVs zu lesen. Die große Z21 ist für mich unrealistisch teuer. Sehe da auch keinen Vorteil für mich, wenn ich nichts automatisieren und überwachen will.


Frankpoche2  
Frankpoche2
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 73
Registriert am: 06.08.2020


RE: Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

#13 von BR180 , 31.01.2021 14:47

Zitat von Frankpoche2 im Beitrag Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

Entschuldigung wenn ich hier herein stolpere, aber falls es jemand der wissenden liest würde ich mich über Hilfe freuen. Mir geht es ähnlich wie dem TE. Ich tendiere auch schwer zur multimauszum fahren und geschaltet wird analog. Nix automatische Steuerung und max 2-3 Loks gleichzeitig im Betrieb. Eigentlich will ich nur der Fahreigenschaften wegen digital fahren und weil ich nicht überall trennstellen haben möchte. Ich verstehe aber nicht was genau eine z21 besser macht als eine olle roco 10764. Klar, die ist alt. Kann sie denn aber irgendwas nicht, was hier gefordert wurde? Würde mich über ehrliche Antworten freuen!


10764 ist keine Zentrale, es ist ein schwarzer kasten mit Buchsen, die eigentliche Zentrale ist die Multimaus.
Du kannst damit nicht auslesen, aber bis auf die CV1/Adresse alle CV´s auch während die Lok fahrt ändern, sie muß nur auf POM gestellt sein.
Zitat von Pirat-Kapitan im Beitrag Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

wobei ich die mangelnde Fähihkeit, die Decodereinstellungen auslesen zu können, der Multimaus aus digitaler Sicht als ko-Kriterium empfinde.


Muss man als Anfänger wirklich auslesen können, ich muss es bis heute nicht. Zu jedem Decoder gibt es eine Anleitung, da stehen alle Werte drin. Und wenn ich Werte ändern möchte, ist mir doch egal, was da vorher stand.
Zitat von Pirat-Kapitan im Beitrag Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

Natürlich kann man jede Programmierung penibel dokumentieren, aber ehrlich, wer tut das immer?


ICH
Habe heute vormittag 8 Loks abgestimmt und jeder geänderte Wert ist dokumentiert.


Gruß Maurice

Mein kleines Switchinglayout: viewtopic.php?f=170&t=185809
Nach zwei Jahren Pause fährt er wieder: Canadian Pacific Holiday Train


 
BR180
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.687
Registriert am: 27.12.2014
Ort: Berlin
Gleise Shinohara, Walthers, Peco, Atlas, Roco Line,
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart DC, Digital


RE: Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

#14 von Frankpoche2 , 31.01.2021 14:52

Danke für den Zuspruch, Maurice. Sehe ICH für MICH auch so, bzw. sehe ich so nachdem ich hier aufgeklärt wurde.
Als ich vor 15 Jahren dieses Hobby aufgehört (und mein Vater ohne mein Wissen ALLES verkauft hat) hatte ich ein twincenter von fleischmann. Das würde ich im Prinzip auch wieder nehmen, weil es mir gut gefallen und gereicht hat. Aber die Sache mit dem handregler finde ich schon sehr gut... Und ich will /werde ja platzbedingt nur eine relativ kleine Anlage bauen. Von daher tut es eine einfache Ausstattung auch. 100€ gespart kann man woanders ja auch super im Hobby investieren.


Frankpoche2  
Frankpoche2
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 73
Registriert am: 06.08.2020


RE: Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

#15 von noge , 31.01.2021 16:12

Hallo Maurice,

Zitat von Pirat-Kapitan im Beitrag Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

wobei ich die mangelnde Fähihkeit, die Decodereinstellungen auslesen zu können, der Multimaus aus digitaler Sicht als ko-Kriterium empfinde.


Zitat

Muss man als Anfänger wirklich auslesen können, ich muss es bis heute nicht. Zu jedem Decoder gibt es eine Anleitung, da stehen alle Werte drin. Und wenn ich Werte ändern möchte, ist mir doch egal, was da vorher stand.



Ok, du kaufst offensichtlich entwerder nur neue Decoder, oder, wenn dir mal ein Wert bei einem gebrauchten nicht gefällt, gibst du solange andere Werte ein, bis dir einer zusagt. Bis dahin dokumentierst du dann für jeden Wert, den du nicht als ok empfunden hast, was dir daran nicht gefallen hat.
Das zeugt bei dir von sehr großer Disziplin. Aber gilt das für Jedermann?

Nee du, wenn ein Anfänger eine gebrauchte Lok kauft, deren CV-Werte nicht dokumentiert sind,und bei der er eine CV Veränderung vornimmt, weil ihm etwas nicht gefällt, weiß er eben nicht, was da vorher stand, wenn er es rückgängig machen möchte. Und nu'? Ich hab deshalb auf eine z21 gewechselt und habe es nicht bereut.


Zitat von Pirat-Kapitan im Beitrag Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

Natürlich kann man jede Programmierung penibel dokumentieren, aber ehrlich, wer tut das immer?


Zitat

ICH
Habe heute vormittag 8 Loks abgestimmt und jeder geänderte Wert ist dokumentiert.



Ich wette, du bist das leuchtende Vorbild, fast ohne Nachahmer .


Gruß
Egon

Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.
Epikur

2 Leiter Fahrer, Roco z21, Roco WLM, Roco Line m. Bettung, Digikejs DR 4088 RB für die Rückmeldung, Dekoderwerk für Magnetartikel, Rocrail, Epoche III-IV ohne sklavische Festlegung


noge  
noge
InterRegio (IR)
Beiträge: 241
Registriert am: 19.06.2019


RE: Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

#16 von noge , 31.01.2021 16:20

Zitat

Danke für den Zuspruch, Maurice. Sehe ICH für MICH auch so, bzw. sehe ich so nachdem ich hier aufgeklärt wurde.
Als ich vor 15 Jahren dieses Hobby aufgehört (und mein Vater ohne mein Wissen ALLES verkauft hat) hatte ich ein twincenter von fleischmann. Das würde ich im Prinzip auch wieder nehmen, weil es mir gut gefallen und gereicht hat. Aber die Sache mit dem handregler finde ich schon sehr gut... Und ich will /werde ja platzbedingt nur eine relativ kleine Anlage bauen. Von daher tut es eine einfache Ausstattung auch. 100€ gespart kann man woanders ja auch super im Hobby investieren.



Hallo Frank,
kann man so machen, keine Frage.

Du solltest dann aber, wenn du doch mal eine gebrauchte Lok mit Decoder kaufst, darauf achten, dass der Vorbesitzer, für den Fall dass du etwas verschlimmbessert hast, sämtliche CV-Werte für dich dokumentiert hat. Ein zurücksetzen des Decoders ist nämlich auch nicht immer der Weisheit letzter Schluss.


Gruß
Egon

Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.
Epikur

2 Leiter Fahrer, Roco z21, Roco WLM, Roco Line m. Bettung, Digikejs DR 4088 RB für die Rückmeldung, Dekoderwerk für Magnetartikel, Rocrail, Epoche III-IV ohne sklavische Festlegung


noge  
noge
InterRegio (IR)
Beiträge: 241
Registriert am: 19.06.2019


RE: Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

#17 von h_guenther , 31.01.2021 16:23

die Roco Zentralen gibt es
erstens auch gebraucht
zweitens beim Lieblings-Moba-Händler oft unter dem UVP
(Unverbindlicher Verkaufs-Preis)
Meine Z21 hat kurz nach dem Verkaufsstart bei meinem Händler
50 Euronen weniger gekostet als Roco dafür aufruft

Du hast mit ihr reichlich mehr Möglichkeiten der Steuerung
Schau Dir auf der Roco Seite Z21.eu die Handbücher an,
um die Unterschiede zu sehen oder "blättere" in den FAQ

Du wirst bald merken, daß die weißen z21 schnell an ihre Grenzen kommen,
die dann oft doch praktisch gewesen wären.

Unterstützt werden alle von RocRail über den LAN Anschluß

Sie lassen sich über "Maintainance.exe" auch in ein normales Heimnetz einbinden
und würden dann auch ohne den WLAN Router funktionieren.
Muß man aber wissen, mit welchen einfachen Tricks das geht.

"Meine" hat den WLAN Router trotzdem,
weil mein Heimnetz in der 2. Etage (Mietshaus)
per Powerlan mit dem keller gekoppelt ist
und dann ist nix mit Versuchen per WLAN ...
Und zum Üben schnurlos an der Anlage stehen ist manchmal sehr sinnvoll,
daß man wenigstens 1 ausrangiertes Smartphon / Tablet dami nutzen sollte


mit freundlichem Gruß
Heinz Günther (Vorname Heinz, Nachname Günther)

geplante / im Bau befindliche Modulanlage H0 DCC
Thema Hamburger Hochbahn U-Bahn
BiDiB, RocRail


 
h_guenther
InterRegio (IR)
Beiträge: 140
Registriert am: 21.09.2018
Ort: Hamburg
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart DC, Digital


RE: Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

#18 von BR180 , 31.01.2021 16:40

Zitat


Zitat von Pirat-Kapitan im Beitrag Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

Natürlich kann man jede Programmierung penibel dokumentieren, aber ehrlich, wer tut das immer?


Zitat

ICH
Habe heute vormittag 8 Loks abgestimmt und jeder geänderte Wert ist dokumentiert.



Ich wette, du bist das leuchtende Vorbild, fast ohne Nachahmer .




Ich bin sicher nicht der einzige, und ehrlichgesagt habe ich keine gebrauchten Loks mit Decoder, Werksdecoder+Platine fliegen meistens über kurz oder lang raus. Mir ist irgendwann klar geworden, wenn ich nicht die Werte notiere, das ich bei jeder Lok von vorne anfange. siehe Beweisfoto


PS. wenn es hard auf hard kommt, hab ich schon was zum auslesen im Haus.


Gruß Maurice

Mein kleines Switchinglayout: viewtopic.php?f=170&t=185809
Nach zwei Jahren Pause fährt er wieder: Canadian Pacific Holiday Train


 
BR180
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.687
Registriert am: 27.12.2014
Ort: Berlin
Gleise Shinohara, Walthers, Peco, Atlas, Roco Line,
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart DC, Digital


RE: Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

#19 von noge , 31.01.2021 17:59

Zitat

die Roco Zentralen gibt es
erstens auch gebraucht
zweitens beim Lieblings-Moba-Händler oft unter dem UVP
(Unverbindlicher Verkaufs-Preis)


Jepp

Zitat


Du wirst bald merken, daß die weißen z21 schnell an ihre Grenzen kommen,
die dann oft doch praktisch gewesen wären.


Hallo Heinz,
ich bin nach jetzt etwas über 1,5 Jahren Bau- und Experimentierphase noch nicht an die Grenzen der z21 gestossen. Ich baue an einer PtP Anlage mit inzwischen 36 installierten Blöcken, steuere mit Rocrail (+Digikejs und Dekoderwerk Bausteinen) sowie manuell per WLM und programmiere per POM über das Maintenance Tool oder Rocrail.
Ja, mit der Z21 kann man Aufgaben vielleicht anders lösen. Aber für mich ist anders nicht zwingend besser. Da spielt dann natürlich das subjektive Empfinden (und das Budget ) eine große Rolle.

Ich gebe zu bedenken, dass es sich beim TO um einen (Wieder-) einsteiger handelt und bin mir nicht sicher, ob es immer die größten Geschütze braucht.
Es gibt ja immer noch viele Kollegen, die analog unterwegs sind. Und dann natürlich auch welche, die die technischen Möglichkeiten bis ins Kleinste ausnutzen wollen. Einen Digitaleinsteiger sehe ich irgendwo dazwischen. Aber auch das ist natürlich subjektiv.


Gruß
Egon

Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.
Epikur

2 Leiter Fahrer, Roco z21, Roco WLM, Roco Line m. Bettung, Digikejs DR 4088 RB für die Rückmeldung, Dekoderwerk für Magnetartikel, Rocrail, Epoche III-IV ohne sklavische Festlegung


noge  
noge
InterRegio (IR)
Beiträge: 241
Registriert am: 19.06.2019


RE: Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

#20 von noge , 31.01.2021 18:03

Zitat

..... siehe Beweisfoto



Es hätte keines Beweises bedurft.


Gruß
Egon

Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.
Epikur

2 Leiter Fahrer, Roco z21, Roco WLM, Roco Line m. Bettung, Digikejs DR 4088 RB für die Rückmeldung, Dekoderwerk für Magnetartikel, Rocrail, Epoche III-IV ohne sklavische Festlegung


noge  
noge
InterRegio (IR)
Beiträge: 241
Registriert am: 19.06.2019


RE: Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

#21 von BR180 , 31.01.2021 18:24

Zitat

Zitat

..... siehe Beweisfoto



Es hätte keines Beweises bedurft.




Aber vielleicht regt es den einen oder anderen an, auch eine Tabelle zu führen, besser als Zettel, die Tabelle kann man ja jederzeit anpassen.

Zitat

Ich gebe zu bedenken, dass es sich beim TO um einen (Wieder-) einsteiger handelt und bin mir nicht sicher, ob es immer die größten Geschütze braucht.
Es gibt ja immer noch viele Kollegen, die analog unterwegs sind. Und dann natürlich auch welche, die die technischen Möglichkeiten bis ins Kleinste ausnutzen wollen. Einen Digitaleinsteiger sehe ich irgendwo dazwischen. Aber auch das ist natürlich subjektiv.



Man kann durchaus mit einfachen Dingen wie 10764 und Multimaus glücklich sein, allerdings habe ich eine Grenze erreicht, man kann nur 64 Loks in der Multimaus speichern.
Zum Kennenlernen reicht das erstmal aus und es hat kein Vermögen gekostet, (Ich lerne es schon seit 18 Jahren kennen) eine andere Zentrale wäre bei mir rausgeschmissenes Geld, Ich habe eine Rangieranlage und fahre auf Sicht, Weichen werden vor Ort gestellt.


Gruß Maurice

Mein kleines Switchinglayout: viewtopic.php?f=170&t=185809
Nach zwei Jahren Pause fährt er wieder: Canadian Pacific Holiday Train


 
BR180
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.687
Registriert am: 27.12.2014
Ort: Berlin
Gleise Shinohara, Walthers, Peco, Atlas, Roco Line,
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart DC, Digital


RE: Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

#22 von Pirat-Kapitan , 31.01.2021 19:08

Moin,
2 Aspekte:
1. eine gebrauchte Lok mit Digitalantrieb kann auch schon mal eine andere Adresse haben als der Verkäufer angibt. Jetzt kann man natürlich 9999 Adresse ausprobieren, aber bequemer ist CV 29 und dann CV1 oder CV17/18 auszulesen.
2. ich programmiere am PC und habe damit immer gleich auch die Doku dazu. PC-Programmierung ist für den Beitragsersteller sicherlich nicht erforderlich, aber ich möchte damit aufzeigen, dass zumindest jeder, der mit Sound fährt und seine Sounds selber in den Decoder läd, über ein Dokumentationstool mit der Programmer-Software verfügt.
Bei 2-3 Loks würde ich das auch manuell machen.

Schöne Grüße
Johannes


Spur G im Garten, H0m im Hause. Lenz LZV100 mit Rocrail auf RasPi, Manhart-Funky und RocoWLM.


Pirat-Kapitan  
Pirat-Kapitan
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.226
Registriert am: 13.05.2018
Ort: Bergisches Land
Gleise Edelstahl / TT-Bettungsgleis Tillig
Spurweite H0, H0m, N, G
Steuerung Lenz LZV100
Stromart Digital


RE: Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

#23 von moppe , 31.01.2021 19:10

Zitat von WolfgangReder im Beitrag Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

Zitat von moppe im Beitrag Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

Zitat von WolfgangReder im Beitrag Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

Ich würde mich meinen Vorrednern auch anschließen und zur Z21 raten.



Z21, z21 oder z21start?

Klaus



Das große Z.
Hintergrund:
+mehr Bussysteme, und damit mehr Freiheit bei zukünftigen Erweiterungen.
+einstellbare Gleisspannung
+Programmiergleis. In der Theorie kann man ja umstecken....




Ich denken für ein Neueinsteiger mit 2-3 Züge und wenig Geld, ist Z21 ein bisschen „Overkill“.
Als Besitzer ein Z21 mit WLANmaus und RailCom Rückmeldung, kann ich es natürlich empfehlen, für fast alles.
Aber, z21start ist ein sehr gutes Start, und kann immer später ersetzt werden mit ein Z21. Ein z21start kann immer verkauft werden.


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.365
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

#24 von BR180 , 01.02.2021 16:05

Zitat

1. eine gebrauchte Lok mit Digitalantrieb kann auch schon mal eine andere Adresse haben als der Verkäufer angibt. Jetzt kann man natürlich 9999 Adresse ausprobieren, aber bequemer ist CV 29 und dann CV1 oder CV17/18 auszulesen.


Neue Adresse vergeben ohne die alte zu kennen geht aber auch. CV29=6 und CV1 neue Adresse, fertig ohne auslesen.


Gruß Maurice

Mein kleines Switchinglayout: viewtopic.php?f=170&t=185809
Nach zwei Jahren Pause fährt er wieder: Canadian Pacific Holiday Train


 
BR180
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.687
Registriert am: 27.12.2014
Ort: Berlin
Gleise Shinohara, Walthers, Peco, Atlas, Roco Line,
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart DC, Digital


RE: Viele fragen als Digital Anfänger(2 Leiter)

#25 von Pirat-Kapitan , 01.02.2021 17:50

Zitat

Neue Adresse vergeben ohne die alte zu kennen geht aber auch. CV29=6 und CV1 neue Adresse, fertig ohne auslesen.


Moin,
manchmal wäre CV29=7 besser !

Schöne Grüße
Johannes


Spur G im Garten, H0m im Hause. Lenz LZV100 mit Rocrail auf RasPi, Manhart-Funky und RocoWLM.


Pirat-Kapitan  
Pirat-Kapitan
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.226
Registriert am: 13.05.2018
Ort: Bergisches Land
Gleise Edelstahl / TT-Bettungsgleis Tillig
Spurweite H0, H0m, N, G
Steuerung Lenz LZV100
Stromart Digital


   

Decals mit VW-Logo und Schriftzug in 1/87 gesucht
Die etwas andere Anfänger Frage

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz