RE: Fleischmann N Weichen polarisieren?

#1 von schnaite , 28.02.2021 19:00

Hallo zusammen

Da ich relativ neu hier bin und bisweilen nur ein stiller Mitleser war,beschäftige ich
mich mit einer kleinen Spur N Übungsanlage um mich mit der Materie wieder vertraut zu machen.

Nun meine Frage kann/ sollte man Spur N Weichen von Fleischmann polarisieren?
Ist dafür etwas im Original vorgesehen oder ist die Polarisierung nicht nötig?

mfg
Andreas


Anlagenplanung Planung einer Spiel/Übungsanlage


schnaite  
schnaite
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 36
Registriert am: 22.07.2020
Ort: Oberösterreich
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Fleischmann N Weichen polarisieren?

#2 von 8erberg , 28.02.2021 20:00

Hallo,

Weichen mit polarisiertem Herzstück sind für vorbildnahmen Betrieb (Langsamfahrt auch von kleinen Loks) wichtig und empfehenswert. Wir wollen ja keine rasende Würmchenbahn...

Wegen der Kurzschlußgefahr beim Auffahren einer Weiche ("aufschneiden") sollte man das durch Nutzung der Stoppweichenfunktion verhindern.

Leider sind die Fleischmann-Weichen mit polarisierten Herzstücken sehr teuer, Weichen von Peco oder Kato-Unitrack sind doch günstiger.

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.171
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital


RE: Fleischmann N Weichen polarisieren?

#3 von schnaite , 28.02.2021 20:08

Hallo Peter

Ist das Herzstück nur bei den Bettungsweichen polarisiert oder funktioniert das bei den Weichen ohne Bettung auch?

mfg
Andreas


Anlagenplanung Planung einer Spiel/Übungsanlage


schnaite  
schnaite
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 36
Registriert am: 22.07.2020
Ort: Oberösterreich
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Fleischmann N Weichen polarisieren?

#4 von 8erberg , 28.02.2021 20:18

Hallo,

die Gleise ohne Bettung (frühere Roco-Gleise) gibt es nicht mit pol. Herzstücke, nur mit Plastikherzen. Man kann aber Eichhorn-Herzstücke nachrüsten.

Von der Geometrie passen die Minitrix-Gleise (die 15 Grad Weichen und die R3/4 Bogenweichen gibt es mit polarisierten Herzstücken).

Die Bettungsgleise gibt es mit Plastikherzen oder Metallherzen, leider sind die mit Metallherzen sehr teuer.


Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.171
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital


RE: Fleischmann N Weichen polarisieren?

#5 von schnaite , 28.02.2021 21:00

Ist es zwingend notwendig Herzstücke für einen realistischen Betrieb zu polarisieren oder
geht es auch ohne polarisierung?

mfg
Andreas


Anlagenplanung Planung einer Spiel/Übungsanlage


schnaite  
schnaite
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 36
Registriert am: 22.07.2020
Ort: Oberösterreich
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Fleischmann N Weichen polarisieren?

#6 von Atlanta , 01.03.2021 07:52

Moin Andreas,

das wurde bereits weiter oben schon geschrieben.

Wenn du Wert auf einen realistischen Betrieb legst, dann benötigst du polarisierbare Herzstücke, weil du mußt auch mit sehr langsamen Geschwindigkeiten sichervüber Weichen und Kreuzungen fahren können, ohne daß dir ein Fahrzeug auf dem Plastikherzstück ins Stocken gerät und einen manuellen "Anschubser" benötigt.

Der realistische Betrieb schließt nicht polarisierbare Weichen und Kreuzungen aus, da diese nur mit hohen Geschwindigkeiten als Schwungfahrstrecke befahren werden können. Kleinere Spurbreiten wie H0e oder Baugröße N (haben beide die selbe Spurbreite) sind davon beidermaßen betroffen.

Die Polarisierung ist aber kein "Hexenwerk" und leicht realisierbar, obgleich es einige Kollegen gibt, die sich nuöicht damit anfreunden können und es als "Totschlagargument" in der Baugröße H0 darlegen, daß das Mittelleitersystem da durchaus Vorteile bietet.

Ich selbst hatte Anfangs auch Bedenken habe mich aber über H0e an dieses Thema herangetastet.

Ich verwende nur noch polarisierbare Herzstücke bei Weichen und Kreuzungen und bin sehr zufrieden.

Für die Umpolung gibt es einfache und "primitiv" wirkende Lösungen aber auch technisch aufwändigere Lösungen, ganz nach Wunsch und einem Empfinden, was man sich gerne leisten möchte zu verbauen.

Es gibt verschiedene Weichenantriebe mit eingebautem Umschaltkontakt, dieser kann zu Umpolung aber auch für Rückmeldeleuchten verwendet werden.

Man kann auch externe Relais verwenden, man hat halt eine ganze Bandbreite an Möglichkeiten.

Wem das Klacken der elektromagnetischen Weichenantriebe mißfällt kann sich ja Weichenservos einbauen, diese sind je nach Bezugsquelle auch nicht sehr teuer.

Es gibt auch rein mechanische Lösungen, die die nötige Umpolung dann gleich mit erledigen, das wäre auch die zugleich "primitivste" Lösung, preislich wohl auch ziemlich billig.

Kipphebelschalter haben den Vorteil, man kann an der Schalterstellung "ablesen" wie die Weiche gestellt ist.

Dazu legen wir ein paar Bedingungen fest:
• Weichengrundstellung ist das gerade Gleis auch + Stellung genannt
• Abzweigstellung ist das krumme Gleis auch – Stellung genannt
• Bei symetrischen Außenbogen- oder Y–Weichen kann man sich dann selber definieren welches der beiden krummen Gleise die Plus- oder Minusstellung ist.
• Bei symetrischen 3–Wegeweichen ist die Plusstellung immer das gerade Gleis, man benötigt aber zwei Schalter, selbiges gilt auch für asymetrische Doppel- oder 3–Wegeweichen
• Bei halben oder ganzen "englischen" Weichen (EKW, DKW) ist die Plusstellung das jeweils gerade Gleis der Hauptstrecke

Schlauerweise solltevman sich mehrere Kipphebelschalter nebeneinander anordnen, so daß bei direkter Ansicht zwei Schalterstellungen sichtbar sind:
• Grundstellung des Schaltershebels ist hinten die Plusstellung
• Gezogene Stellung des Schalterhebels ist vorne die Minusstellung

Wer möchte kann sich kleine Messing- oder Kunsstoffröhrchen drauflöten oder festkleben und diese farbig anmalen und kleine Schildchen mit Signalbuschstaben und Weichennummern anbringen.
• Blaue Hebel mit runden Schildern sind Weichenhebel
• Rote Hebel mit eckigen Schildern sind Signalhebel
• Grüne Hebel mit An/Aus/An Schaltern sind Fahrstraßenhebel

So kann man sich eine Hebelbank für ein Stellwerk selber bauen, preislich je nach Bezugsquelle der Schalter auch nicht sehr teuer.

Ein Verschlußregister hierfür bedeutet aber einen größeren Aufwand.

Zurück zur Polarisierung:
Wenn diese sehr einfach erfolgen soll, wäre einer elektrischen oder Lösung mit einem einfachen Servo oder Stellmotor ein Umpolungsschalter (1 x UM) ausreichend, sollen Rückmeldeleuchten verbaut werden sollte es ein zweipoliger Umschalter (2 x UM) oder An/An sein.
Allerdings muß der Kipphebelschalter eine Endlagenabschaltung garantieren, deswegen sollte man sich einen "Kipphebeltaster" zulegen, dieses ist auch ein Kipphebelschalter der als Umschalter arbeitet aber wie ein Momenttaster funktioniert.

Zur Herzstück Polarisierung müssen das Herzstück und die Zungenschienen und die zum Herzstück führenden Herzstückschienen am mittleren Schalterkontakt, des im Antrieb eingebauten Umschalters angeschlossen werden und die beiden äußeren Backenschienen an die das Herzstück drückt, an jeweils einen der äußeren Schalterkontakte angeschlossen werden.

Zum Umschalten des Servos oder des Stellmotors wird der mittlere Kontakt mit dem mittleren Kontakt des Schalters und die beiden äußeren mit den jeweils äußeren angeschlossen.

Bei diesen "Kipphebeltastern" gibt es in der zweipoligen Variante einen Schalter der auf einer Seite wie mit Tastern arbeitet aber auf der anderen Seite einen dauerhaften Spannungfluß gewährleistet, dieser wird für Rückmeldeleuuchten verwendet oder für die Herstückpolarisierung, wenn man nur einfache Servos oder Stellmotoren gekauft hat, die über keinen Umschaltkontakt verfügen.

Preislich liegt ein solcher Kipphebeltaster bei rund 4 € bis 5 € je nach Bezugsquelle.

Peco bietet solche Kipphebeltaster passend für eine Konsole an, in der sechs solcher Kipphebeltaster eingeklipst werden können deren Preislage liegt aber je nach Bezugsquelle bei rund 10 € und aufwärts zuzüglich der Konsole.

Bei der rein mechanischen Lösung wird ein zweifacher Umschalter ohne Endabschaltung benötigt.
Der Kipphebel wird benötigt, um den Bowdenzug zu fixieren, damit dieser die Weichenzung in die Endlage drückt.
Eine Seite des Umpolschalters sorgt für die weiter oben beschriebene Umpolung, die andere Seite kann für Rückmeldeleuchten verwendet werden, wenn man möchte.

Ich realisiere mir meine Weichenumpolungen mit diesen Kipphebelschaltern, erweitere den ganzen Spaß abet noch auf Formsignale und baue mirvein Verschlußregister, so daß verschiedene Hebel dann verschlossen sind und nicht versehentlih gestellt werden können aber wie bereits erwähnt, das erfordert einen zusätzlichen, größeren Aufwand, ein mechanisches Stellwerk also stark vereinfacht nachbilden zu wollen.


LG Ingo

Genießen Sie Ihren Urlaub in vollen Zügen...Die Bahn!
------------------------------------
Ich schreibe auch hier: H0-Gleichstrom.eu!
L.T.E. = Lübeck Travemünder Eisenbahn Act. Ges.


 
Atlanta
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.504
Registriert am: 20.12.2019
Ort: Lübeck
Gleise 2 Leitergleise H0 Spur diverser Hersteller 16,5 mm, H0n3 (10,5 mm), H0n30/00-9/H0e (9mm)
Spurweite H0, H0e
Steuerung DCC Roco/GFN z21 Start + MultiMaus + 2 × Roco Verstärker 10764 als Boooster
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Fleischmann N Weichen polarisieren?

#7 von 8erberg , 01.03.2021 14:09

Hallo,

die Minitrix, Fleischmann und auch Kato-Weichen mit pol. Herzstück haben einen eingebauten Schalter sodaß eine externe Beschaltung nicht nötig ist.

Das betrifft also überwiegend Peco-Weichen, mit Metallherzstück nachgerüstete oder Selbstbauweichen.

Nur eben die Prüfung wo man für Nutzung der Stoppweichenfunktion die Isolierung hinpackt sollte etwas überlegt werden

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.171
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital


RE: Fleischmann N Weichen polarisieren?

#8 von 8erberg , 01.03.2021 16:56

Hallo,

@ Andreas: ich hatte mir den Plan für die N-Anlage mal angeschaut: Du nimmst Die 24 Grad ehem. Roco-Weichen. Diese gibt es wie beschrieben nur mit Plastikherzstück und ganz ehrlich: zum Abgewöhnen.

Wenn Modellbahn in Zukunft NICHT Dein Hobby werden soll kannst die kaufen, sonst lass sie im Laden liegen.

Nehmer lieber sofort - auch wenn es Platz nimmt - auf gescheite max 15 Grad-Weichen.

Die kleinen Radien sind ebenfalls nichts für zuverlässigen Betrieb. Wenns nicht anders geht mach wenigstens die Übergänge 1 oder 2 Radien "größer".

Und ja, ich hab seit 1973 Spur N, also ein wenig Erfahrung gibt es schon.

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.171
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital


RE: Fleischmann N Weichen polarisieren?

#9 von schnaite , 02.03.2021 19:19

Zitat



Wenn du Wert auf einen realistischen Betrieb legst, dann benötigst du polarisierbare Herzstücke, weil du mußt auch mit sehr langsamen Geschwindigkeiten sichervüber Weichen und Kreuzungen fahren können, ohne daß dir ein Fahrzeug auf dem Plastikherzstück ins Stocken gerät und einen manuellen "Anschubser" benötigt.

Der realistische Betrieb schließt nicht polarisierbare Weichen und Kreuzungen aus, da diese nur mit hohen Geschwindigkeiten als Schwungfahrstrecke befahren werden können. Kleinere Spurbreiten wie H0e oder Baugröße N (haben beide die selbe Spurbreite) sind davon beidermaßen betroffen.

Die Polarisierung ist aber kein "Hexenwerk" und leicht realisierbar, obgleich es einige Kollegen gibt, die sich nuöicht damit anfreunden können und es als "Totschlagargument" in der Baugröße H0 darlegen, daß das Mittelleitersystem da durchaus Vorteile bietet.

Ich selbst hatte Anfangs auch Bedenken habe mich aber über H0e an dieses Thema herangetastet.

Ich verwende nur noch polarisierbare Herzstücke bei Weichen und Kreuzungen und bin sehr zufrieden.






hallo Ingo

Danke für deine detailierte Antwort und die Zeit die du dir dafür genommen hast.
Dann werde ich meinen Plan mal abändern.
Danke für die Infos.

mfg
Andreas


Anlagenplanung Planung einer Spiel/Übungsanlage


schnaite  
schnaite
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 36
Registriert am: 22.07.2020
Ort: Oberösterreich
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Fleischmann N Weichen polarisieren?

#10 von schnaite , 02.03.2021 19:27

Zitat

Hallo,

@ Andreas: ich hatte mir den Plan für die N-Anlage mal angeschaut: Du nimmst Die 24 Grad ehem. Roco-Weichen. Diese gibt es wie beschrieben nur mit Plastikherzstück und ganz ehrlich: zum Abgewöhnen.

Wenn Modellbahn in Zukunft NICHT Dein Hobby werden soll kannst die kaufen, sonst lass sie im Laden liegen.

Nehmer lieber sofort - auch wenn es Platz nimmt - auf gescheite max 15 Grad-Weichen.

Die kleinen Radien sind ebenfalls nichts für zuverlässigen Betrieb. Wenns nicht anders geht mach wenigstens die Übergänge 1 oder 2 Radien "größer".

Und ja, ich hab seit 1973 Spur N, also ein wenig Erfahrung gibt es schon.

Peter



Hallo Peter

Danke für deine Meinung und Infos zu meiner Testanlage und Frage.
Ich werde mich wieder dransetzen weil ich ja Gleistechnisch aufs falsche Pferd gesetzt habe
und wenn soll ja der erste Versuch Störungsfrei zum Erfolg führen.
Und denie Erfahrung wollte ich dir nicht Absprechen sondern davon profitieren.

mfg
Andreas


Anlagenplanung Planung einer Spiel/Übungsanlage


schnaite  
schnaite
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 36
Registriert am: 22.07.2020
Ort: Oberösterreich
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Stromart DC


   

Meine kleine Z im Koffer .....
Gibt es schwarze Taxis in N?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz