Willkommen 

Weichenantriebe C-Gleis

#1 von tramspotters , 08.01.2022 23:49

Hallo zusammen,

ich habe bei mir den motorischen Weichenantrieb von Viessmann Nr. 4568 verbaut. Leider ist es damit nicht möglich, die Weiche per Hand zu schalten. Gibt es für das C-Gleis Antriebe, mit denen man trotzdem noch die Weiche manuell stellen kann?

Tschoe, Guido


tramspotters  
tramspotters
InterRegio (IR)
Beiträge: 141
Registriert am: 25.06.2019
Ort: Düsseldorf
Spurweite H0, H0m, N
Stromart DC, Digital


RE: Weichenantriebe C-Gleis

#2 von hansi59 , 08.01.2022 23:57

Das würde mich auch sehr interessieren.


Viele Grüße, Hans
"Und nein, mein Herr, tut mir Leid, ich bin nicht bei Fäißbuck."


 
hansi59
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 465
Registriert am: 28.05.2011
Spurweite H0, Z
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Weichenantriebe C-Gleis

#3 von Thinkle , 09.01.2022 00:01

Ich glaube kaum, dass das geht. Der hochdrehende Motor wird mit einem sehr groß gestufen Getriebe auf die Kinematik es Antriebs untersetzt und du müsstest jetzt rückwärts mit dem kleinen Stellhebel der Weiche das ganze Drehmoment aufbringen, dass es braucht, um den Motor zu drehen. Das kannst du komplett vergessen.
Jetzt kenne ich den Motorischen Antrieb und dein Anlagenkonzept nicht, schaltest du die Weichen digital per Decoder oder wie hast du das geplant und was kann der Antrieb? Schaltet der noch ein paar Nebenkontakte?

Wenn der Antrieb ein bisschen klug gebaut ist und man sich das Gleisbild genau anschaut, kann man unter Umständen hartverdrahtet Fahrstraßen bilden, die alles abbilden, was man so an Bewegung braucht.


Thinkle  
Thinkle
InterRegio (IR)
Beiträge: 220
Registriert am: 10.01.2020
Ort: Bei Köln
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Weichenantriebe C-Gleis

#4 von Michael Knop , 09.01.2022 00:19

Zitat von tramspotters im Beitrag #1
Hallo zusammen,

ich habe bei mir den motorischen Weichenantrieb von Viessmann Nr. 4568 verbaut. Leider ist es damit nicht möglich, die Weiche per Hand zu schalten. Gibt es für das C-Gleis Antriebe, mit denen man trotzdem noch die Weiche manuell stellen kann?

Tschoe, Guido




Hi Guido,

Es gibt (gab?) von viessmann die Antriebe 4554 - auch ein servo antrieb, aber anders realisiert wie 4558/4568.
Bei diesem Antrieb ist es möglich die Weichen auch von Hand zu stellen.




Viele Grüße, Michael


tramspotters hat sich bedankt!
Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.424
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


RE: Weichenantriebe C-Gleis

#5 von hansi59 , 09.01.2022 01:31

Zitat von Michael Knop im Beitrag #4

Es gibt (gab?) von viessmann die Antriebe 4554 - auch ein servo antrieb, aber anders realisiert wie 4558/4568.
Bei diesem Antrieb ist es möglich die Weichen auch von Hand zu stellen.



Ab 70 Euro zu haben.
Ziemlich stolzer Preis.


Viele Grüße, Hans
"Und nein, mein Herr, tut mir Leid, ich bin nicht bei Fäißbuck."


 
hansi59
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 465
Registriert am: 28.05.2011
Spurweite H0, Z
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Weichenantriebe C-Gleis

#6 von axpde , 09.01.2022 02:20

Mit den Antrieben 74490/74491/74492 von Märklin geht das Schalten von Hand ohne Probleme!


Gruß
a×pde
--


Burkhard Ascher und MYKer haben sich bedankt!
 
axpde
InterRegio (IR)
Beiträge: 162
Registriert am: 11.10.2015
Ort: Mittelrhein
Gleise M-Gleis, C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Weichenantriebe C-Gleis

#7 von Ludwig47 , 09.01.2022 11:41

Zitat von axpde im Beitrag #6
Mit den Antrieben 74490/74491/74492 von Märklin geht das Schalten von Hand ohne Probleme!

Und wenn man bei Bedarf die Endschalter überbrückt funktionieren sie sogar elektrisch!!!

Gruß,
Ludwig47

PS: Mit den motorischen Servos ist es wie bei Garagentorantrieben - es kommt halt auf die Konstruktion an.


BR 218 Fan, Burkhard Ascher, wigue, MYKer und _Georg_ haben sich bedankt!
Ludwig47  
Ludwig47
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 366
Registriert am: 29.05.2021


RE: Weichenantriebe C-Gleis

#8 von Peter BR44 , 09.01.2022 11:53

Hallo Ludwig,

Zitat von Ludwig47 im Beitrag #7
Zitat von axpde im Beitrag #6
Mit den Antrieben 74490/74491/74492 von Märklin geht das Schalten von Hand ohne Probleme!

Und wenn man bei Bedarf die Endschalter überbrückt funktionieren sie sogar elektrisch!!! ...


und was mache ich falsch, dass meine Antriebe seit mehr als 20 Jahre ohne Überbrückung tadellos funktionieren??


Viele Grüße Peter


Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!


Re 465, E03-Fan und Running.Wolf haben sich bedankt!
 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.192
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis MFX-DCC-MM
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP
Stromart Digital


RE: Weichenantriebe C-Gleis

#9 von roschi , 09.01.2022 12:01

Hallo Peter,

da hast du wohl Glück gehabt. Ich habe noch keinen einzigen Märklin Antrieb in den letzten 11 Jahren gehabt, der ohne Überbrückung der Endabschaltung, die im Grunde nur für analoge Bahnen gebraucht wird, länger als vier bis fünf Schaltungen funktioniert hat. Da sollte Märklin für digitale Bahnen die Endabschaltung endlich Mal rauslassen.

LG Roland


_____________________________________
Schaut auf mein Bauprojekt: viewtopic.php?f=64&t=86882

oder auch nicht.


Klaus5, BR 218 Fan und wigue haben sich bedankt!
 
roschi
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.664
Registriert am: 19.12.2011


RE: Weichenantriebe C-Gleis

#10 von axpde , 09.01.2022 12:16

Zitat von roschi im Beitrag #9

Ich habe noch keinen einzigen Märklin Antrieb in den letzten 11 Jahren gehabt, der ohne Überbrückung der Endabschaltung, die im Grunde nur für analoge Bahnen gebraucht wird, länger als vier bis fünf Schaltungen funktioniert hat.


Ich habe schon Dutzende Weichen mit Märklin-74491/2-Antrieben und 74460-Decodern ausgerüstet und danach immer einem „Stress-Test“ unterzogen: selbst wenn ich die zehnmal hintereinander hin- und herschalte, funktionieren die ohne Probleme!


Gruß
a×pde
--


Burkhard Ascher hat sich bedankt!
 
axpde
InterRegio (IR)
Beiträge: 162
Registriert am: 11.10.2015
Ort: Mittelrhein
Gleise M-Gleis, C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 09.01.2022 | Top

RE: Weichenantriebe C-Gleis

#11 von tramspotters , 09.01.2022 13:11

Zitat von axpde im Beitrag #6
Mit den Antrieben 74490/74491/74492 von Märklin geht das Schalten von Hand ohne Probleme!


Vielen Dank für deinen Hinweis.

Der 74490 ist nicht mehr erhältlich, aber ich besorge mir mal einen 74491 mit Decoder zum Testen.

Tschoe, Guido


tramspotters  
tramspotters
InterRegio (IR)
Beiträge: 141
Registriert am: 25.06.2019
Ort: Düsseldorf
Spurweite H0, H0m, N
Stromart DC, Digital


RE: Weichenantriebe C-Gleis

#12 von wigue , 09.01.2022 13:23

und was mache ich falsch, dass meine Antriebe seit mehr als 20 Jahre ohne Überbrückung tadellos funktionieren??[/quote]

Hallo Peter,

wahrscheinlich machst Du alles richtig und viele andere, wie ich, machen was falsch. Bei mir sind 104 Märklin-Antriebe aller drei Generationen im Einsatz. Und 74 mussten bereits nach dem Ausfall umgebaut werden. Ich warte mit dem Umbau so lange, bis sich der Antrieb nur noch in eine Richtung schalten lässt.


Viele Grüße

wigue


bornrail hat sich bedankt!
wigue  
wigue
InterRegio (IR)
Beiträge: 155
Registriert am: 02.01.2008
Ort: früher Rheinland, jetzt am Stadtrand von Dresden
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3, MS2
Stromart AC, Digital


RE: Weichenantriebe C-Gleis

#13 von Stummilein , 09.01.2022 13:56

Hallo,

bezüglich der Weichenantriebe wären ergänzende detailierte Angaben zum Anschluß nötig!
Ohne diese Angaben machen Aussagen wie "alle Kaputt" oder "noch nie kaputt" absolut keinen Sinn.


Beste Grüße Ralf


tramspotters hat sich bedankt!
 
Stummilein
Administrator / Foreninhaber
Beiträge: 5.737
Registriert am: 26.04.2005
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Weichenantriebe C-Gleis

#14 von tramspotters , 09.01.2022 15:07

Und am meisten macht es Sinn, wenn ihr dafür einen eigenen Thread verwendet


Michael Knop hat sich bedankt!
tramspotters  
tramspotters
InterRegio (IR)
Beiträge: 141
Registriert am: 25.06.2019
Ort: Düsseldorf
Spurweite H0, H0m, N
Stromart DC, Digital


RE: Weichenantriebe C-Gleis

#15 von Peter BR44 , 09.01.2022 15:18

Zitat von roschi im Beitrag #9
........da hast du wohl Glück gehabt. Ich habe noch keinen einzigen Märklin Antrieb in den letzten 11 Jahren gehabt, der ohne Überbrückung der Endabschaltung, die im Grunde nur für analoge Bahnen gebraucht wird, länger als vier bis fünf Schaltungen funktioniert hat. Da sollte Märklin für digitale Bahnen die Endabschaltung endlich Mal rauslassen......


Hallo Roland,

mehr als 30 Stück mal Glück


Viele Grüße Peter


Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.192
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis MFX-DCC-MM
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP
Stromart Digital


RE: Weichenantriebe C-Gleis

#16 von Peter BR44 , 09.01.2022 15:24

Zitat von Stummilein im Beitrag #13
.....bezüglich der Weichenantriebe wären ergänzende detailierte Angaben zum Anschluß nötig!
Ohne diese Angaben machen Aussagen wie "alle Kaputt" oder "noch nie kaputt" absolut keinen Sinn. ....


Hallo Ralf,

deinem Wunsche solle entsprechen sein. Was auch letztendlich Sinn ergibt.
WDP - CS-2 60214 + Trafo 60052 - IEK MAD 4 MM + Zusatzpower aus Märklin 6002 Trafo - Antriebe ausnahmslos 74490 Litze 0,5 und 0,75 mm²


Viele Grüße Peter


Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.192
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis MFX-DCC-MM
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 09.01.2022 | Top

RE: Weichenantriebe C-Gleis

#17 von Heinzi , 09.01.2022 17:09

Hallo Zusammen


Zitat von tramspotters im Beitrag #1
Gibt es für das C-Gleis Antriebe, mit denen man trotzdem noch die Weiche manuell stellen kann?

Gehe ich richtig in der Anname dass du Motorische Antrieb suchst?
Aber das hat sich eigentlich schon erledigt.


Zitat von roschi im Beitrag #9
Ich habe noch keinen einzigen Märklin Antrieb in den letzten 11 Jahren gehabt, der ohne Überbrückung der Endabschaltung, die im Grunde nur für analoge Bahnen gebraucht wird, länger als vier bis fünf Schaltungen funktioniert hat.

Na da hast du aber schon etwas untertrieben (oder übertrieben). Wenn sie wirklich nur 4 bis 5 mal funktionierten dann hast du aber etwas gewaltig falsch gemacht.


Zitat von tramspotters im Beitrag #14
Und am meisten macht es Sinn, wenn ihr dafür einen eigenen Thread verwendet

Ich schätze du meinst die Ausfallsdiskussion der Märklinantrieb?
Dazu gibt es eigentlich genug Stoff hier im Forum
Es war vor allem die erste und zweite Generation der Antrieb die berüchtig waren. Danach wurde es eigentlich still.


Zitat von Peter BR44 im Beitrag #16
IEK MAD 4 MM + Zusatzpower aus Märklin 6002 Trafo
Dazu wäre jetzt höchstens noch die Frage was für eine Spannung (Volt; Gleich, Wechsel, digital) kommt den an den Antrieb?
Bei mir jedenfalls mit 4fach Decoder von Viessmann und Einbaudecoder von Märklin sind nach ca 1,5 Jahren alle nach und nach ausgestiegen. wurden alle dann alle überbrück und halten seither auch schon bald 20Jahre.


Gruss Heinzi
------------------
CS1R / ControlGui


wigue hat sich bedankt!
 
Heinzi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.528
Registriert am: 26.04.2006


RE: Weichenantriebe C-Gleis

#18 von Peter BR44 , 09.01.2022 17:39

Hallo Heinzî,

nur statt der CS-3 ist bei mir die o. g. CS-2 60214 dran, mit Trafo 60052.


Viele Grüße Peter


Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.192
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis MFX-DCC-MM
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP
Stromart Digital


RE: Weichenantriebe C-Gleis

#19 von tramspotters , 09.01.2022 23:05

Zitat von Heinzi im Beitrag #17
Hallo Zusammen


Zitat von tramspotters im Beitrag #1
Gibt es für das C-Gleis Antriebe, mit denen man trotzdem noch die Weiche manuell stellen kann?

Gehe ich richtig in der Anname dass du Motorische Antrieb suchst?
Aber das hat sich eigentlich schon erledigt.



Nein, es muss kein motorischer Kontakt sein. Wie die Weiche angetrieben wird, ist mir egal.

Tschoe, Guido


tramspotters  
tramspotters
InterRegio (IR)
Beiträge: 141
Registriert am: 25.06.2019
Ort: Düsseldorf
Spurweite H0, H0m, N
Stromart DC, Digital


RE: Weichenantriebe C-Gleis

#20 von Ludwig47 , 09.01.2022 23:29

Zitat von tramspotters im Beitrag #19
Nein, es muss kein motorischer Kontakt sein. Wie die Weiche angetrieben wird, ist mir egal.

Hallo Guido,

es ist (zumindest bei den Märklin C-Gleis Antrieben) eben nicht egal wie sie betrieben werden. Wenn Du mal einige der gefühlt 100000 Beiträge zu dem Thema allein in diesem Forum gelesen hast verstehst vielleicht auch Du warum. Es erklärt auch die Aussage von Peter dass er (bislang) noch nie Probleme damit hatte - die Antriebe werden bei ihm wie bei einem reinen Analogbetrieb mit trivialer Wechselspannung geschaltet (sog. Fremdspannung); der digital angesteuerte Weichendecoder fungiert dabei als "Übersetzer".

Fürs C-Gleis sind die Märklin Antriebe am Einfachsten zu verbauen und sie erlauben auch das problemlose nanuelle Umstellen. Falls man will oder z.B. nur temporär aufbaut ("Teppichbahning") eben mit dem ebenfalls unterflur einzubauenden Decoder. Das ist dann die erwähnte Digitalansteuerung. Bei einer Festinstallation wäre ein externer (Vielfach-) Weichendecoder i.d.R. vorteilhafter.

Gruß,
Ludwig47


Ludwig47  
Ludwig47
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 366
Registriert am: 29.05.2021


RE: Weichenantriebe C-Gleis

#21 von Majestix , 09.01.2022 23:29

Zitat von tramspotters im Beitrag #19
Zitat von Heinzi im Beitrag #17
Hallo Zusammen


Zitat von tramspotters im Beitrag #1
Gibt es für das C-Gleis Antriebe, mit denen man trotzdem noch die Weiche manuell stellen kann?

Gehe ich richtig in der Anname dass du Motorische Antrieb suchst?
Aber das hat sich eigentlich schon erledigt.



Nein, es muss kein motorischer Kontakt sein. Wie die Weiche angetrieben wird, ist mir egal.

Tschoe, Guido



Hallo Guido,
wenn Dir das weitere Schalten mit dem Handhebel wichtig ist dann bleiben Dir nur die normalen Märklinantriebe!
Alle anderen Antriebe fürs C-Gleis die ich kenne halten die Weiche in Position womit die Handschaltung blockiert ist.
Über die aktuelle Generation der Märklin-Antriebe liest man auch nicht mehr so viele schlechte Nachrichten wie früher, und wenn Dir die Schaltweise egal ist spricht ja nichts gegen die schnelle schlagartige Bewegung eines Magnetartikels.


Viele Grüße Thomas

Frist9 der Modellbahnstammtisch von und für Franken, wir haben wieder eine Homepage!
https://frist9-stammtisch.webnode.com/


Epoche III + IV; Märklin C-Gleis ; Fuhrpark quer Beet was gefällt, von Märklin - Roco - Fleischmann - Trix - Lilliput


 
Majestix
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.267
Registriert am: 10.05.2009
Ort: Wilhermsdorf
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS & Rocrail
Stromart AC, Digital


RE: Weichenantriebe C-Gleis

#22 von Michael Knop , 10.01.2022 09:20

Zitat von roschi im Beitrag #9
Hallo Peter,

da hast du wohl Glück gehabt. Ich habe noch keinen einzigen Märklin Antrieb in den letzten 11 Jahren gehabt, der ohne Überbrückung der Endabschaltung, die im Grunde nur für analoge Bahnen gebraucht wird, länger als vier bis fünf Schaltungen funktioniert hat. Da sollte Märklin für digitale Bahnen die Endabschaltung endlich Mal rauslassen.

LG Roland



Hi Roland,

diese Aussage, dass die Endschalter nur für Analogen Betrieb nötig sind ist technisch falsch!

Es wird auch im Digitalen betrieb eine Abschaltung benötige (wie einige Beandlöcher in Schultischen nach unseren Tischbahnings beweisen), aber diese Abschaltung kann auch in den Dekoder verlegt werden.

Daher ist es höchst FAHRLÄSSIG, bei Nutzung von Dekodern ohne eigene Abschaltung, die Endabschaltung im Antrieb zu überbrücken!



Viele Grüße, Michael


BR 218 Fan und Peter BR44 haben sich bedankt!
Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.424
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


RE: Weichenantriebe C-Gleis

#23 von tramspotters , 10.01.2022 22:40

Hallo zusammen,

ich habe mich heute als auf den Weg zu dem Düsseldorfer Fachgeschäft gemacht, um Antrieb und Decoder zu kaufen.
Der Einbau ist sehr komfortabel, alles passt, auch das C-Gleis ist berücksichtigt (bei Viessmann nämlich nicht).

Aber dann kam mit dem Funktionstest die böse Überraschung. Lediglich in eine Richtung lässt sich der Antrieb schalten (ja, wurde hier auch schon öfters geschrieben).

So ist der Antrieb nicht zu gebrauchen, obwohl er mir von der Art gut gefällt.

Tschoe, Guido

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

tramspotters  
tramspotters
InterRegio (IR)
Beiträge: 141
Registriert am: 25.06.2019
Ort: Düsseldorf
Spurweite H0, H0m, N
Stromart DC, Digital


RE: Weichenantriebe C-Gleis

#24 von Schwanck , 10.01.2022 22:53

Moin Guido,

mir fällt beim Betrachten deines Bildes Auf, dass das Bodenblech des Antriebs an der rechten unteren Ecke verbogen ist. Bei meinen Antrieben ist das nur an einem der Fall, denn ich aufgemacht habe. Bei einem neu gekauften Antrieb darf es keinen Ausfall einer Schaltrichtung geben und die Bleche haben nirgendwo Beulen; das ist immer ein Reklamationsfall.


Tschüss

K.F.


Ludwig47 und Michael Knop haben sich bedankt!
Schwanck  
Schwanck
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.250
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Weichenantriebe C-Gleis

#25 von V100 Fanboy , 11.01.2022 00:08

Hallo,
ich habe alle meine C-Gleis Weichen seit/vor ca. 10-12 Jahren mit dem Digital-Antriebsset (Decoder 74460 und Antrieb 74490) ausgestattet.
In Summe ca. 40 Weichen, die je nach Lage häufiger oder fast nie geschaltet werden (zuerst mit CS1 Reloaded, jetzt mit CS3; keine Booster oder ähnliches im Einsatz). Mittlerweile sind bis auf ca. 5 oder 6 Antriebe ALLE im Laufe der Jahre mit dem bekannten Problem (schaltet nur noch in eine Richtung) ausgefallen.
Gerade erst kurz vor Weihnachten wieder einer...
Positiv hervorheben möchte ich, das Märklin diese mir bis 2020 immer kostenlos ersetzt hat, wenn ich diese mit Problembeschreibung eingeschickt habe.
Als Ersatz habe ich den Antrieb 74491 bekommen, von denen ist bei mir bisher kein einziger mehr ausgefallen (und die werkeln teils jetzt auch schon seit mehreren Jahren in den Weichen).
Von daher kann ich zumindest die Ausfälle (schaltet nur noch in eine Richtung) beim Antrieb 74491 NICHT bestätigen,
und bin mit der Kombination Decoder und Antrieb sowie der Einfachheit des Einbaus etc. sehr zufrieden!
Und ich stimme meinem Vorschreiber zu, das "verbeulte" Gehäuseblech darf bei einem neuen Antrieb nicht sein und würde mich zumindest mal skeptisch machen...


Beste Grüße,
Rainer


Michael Knop und X2000 haben sich bedankt!
 
V100 Fanboy
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 261
Registriert am: 12.01.2021


   

LUX Staubhexe
Frage zu Roco BR 41 083 DB

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 67
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz