An Aus


Roco Weichen-Polarisierung?

#1 von MarcoCol , 20.01.2022 22:14

Hallo,

mein Schwiegervater fährt mit dem Lenz-System auf Roco-Gleisen. Soweit sind wir zufrieden. Allerdings stört es, dass wenn eine Weiche nicht richtig geschaltet ist und man falsch drüberfährt, dass das System AUS geht.
Ich gehe davon aus, dass das mit der Polarisierung zu tun hat.
Nun habe ich auf der Modellbaumesse in Dortmund am Stand von Herrn Hübsch den "Mono Frog Juicer" entdeckt, der genau das Problem umgehen soll. Herr Hübsch sagte mir, dass dieser Artikel mit allen Systemen funktioniert.
Auch wenn ich den Preis teuer fand, wollte ich es ausprobieren und habe ihn für unsere Anlage mitgenommen.
Angeschlossen, aber keine Änderung.
Auf Nachfrage bei ihm und Lenz kam dann heraus, dass die Lenz-Anlage zu schnell abschaltet.
Fakt ist, dass der Artikel nun also doch nicht mit Lenz funktioniert.
Oder habe ich etwas übersehen? Der Einbau ist ja sehr einfach.

Oder gibt es Alternativen, wie ich ohne großartig an der Weiche rumzubasteln zum gewünschten Ergebnis komme?

Ich danke euch.

Grüße, Marco


MarcoCol  
MarcoCol
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 06.06.2021


RE: Roco Weichen-Polarisierung?

#2 von moppe , 21.01.2022 00:13

Der „Frog juicer“ ist ein Produkt wer nicht gehört sich in moderner Modellbahnen

Es schaltet wenn es sieht ein Stromverbrauch (Kurzschluss!) von mindestens 2A und es ist langsam.

Meiner Empfehlung:
Umbau die weichen bis isolierte hertzstücken.
Tauch die weichen
Immer weichen stellen.
Automatik bauen, wer stellt die weichen für ihn.


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.230
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Roco Weichen-Polarisierung?

#3 von Dreispur , 21.01.2022 07:16

Hallo !

Was für Roco Weichen ?
Welcher Antrieb ?
Oder möchtest nur Antriebe sparen und nur aufschneiden bei Bedarf .
Könnte ja sein das es eine einfachere Lösung gibt . Das es vorkommt eine nicht gestellte Weiche in einer Fahrstrasse OK. Sollte aber nicht die Regel sein . Ausser das ein Kurzschluß sein kann sind Entgleisungen auch ganz frustig .


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2012 /RM Digikeijs / IB II /


Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.961
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Roco Weichen-Polarisierung?

#4 von MarcoCol , 21.01.2022 10:01

Hallo,

oh, sorry, natürlich vergessen. Wir nutzen die Weichen mit Bettung und dafür die Roco-Weichen-Decode/Schalter.
Antrieb soll schon sein. Und klar am Besten ist es natürlich immer die Weiche so stellen, wie sie sein soll. Aber im Live-Betrieb passiert es ja mal, dass man nicht überall seine Augen hat. Und dann steht direkt alles.
Final soll das meiste über den PC gesteuert werden, aber es soll halt auch einen Live-Betrieb geben.

Wie schneidet man denn eine Roce-Weiche auf und was bringt das?


MarcoCol  
MarcoCol
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 06.06.2021


RE: Roco Weichen-Polarisierung?

#5 von Landsberger , 21.01.2022 10:39

Hallo Marco,

also ihr nutzt die RocoLine mit Bettung und schaltet die Weichen elektrisch? Jetzt ist die Frage, welchen Antrieb nutzt ihr genau, den Universal-Bettungsantrieb oder den Digital-Weichenantrieb?

Zudem kommt es darauf an ob die Weichen ab Werk polarisiert sind. Ist unter der Weiche ein Kabel vom Stellantrieb zum Herzstück (unter der Bettung geführt)? Wenn ja, dann liegt am Herzstück immer die zur eingestellten Fahrstraße passende Polarität am Herzstück an.
Wenn man jetzt z.B. die Weiche auf geradeausfahrt gestellt hat und vom abzweigenden Ast kommt (die Weiche aufschneiden bzw. auffahren will), dann erkennt die Zentrale einen Kurzschluss aufgrund der falschen Polarisation des Herzstückes.
Die Reaktion der Zentrale ist also ein Schutzmechanismus vor Beschädigung der digitalen Komponenten durch Kurzschlüsse.

Aufgrund deiner Schilderungen, dass sobald man falsch (Weiche auffahren) drüber fährt die Zentrale abschaltet gehe ich davon aus, dass es sich um Weichen mit Polarisierung handelt. Deshalb ist aus meiner Sicht zielführender besser darauf zu achten dass die Fahrstraßen richtig eingestellt sind und man kann sich Dias Geld für den Juice Frogger sparen.

Viele Grüße,

Christian


Die Haunstetter Bodenbahn

Meine Bilder bei Flickr:
Mr G Spot on Flickr


MarcoCol und gabli haben sich bedankt!
 
Landsberger
InterRegio (IR)
Beiträge: 205
Registriert am: 21.10.2012
Ort: Haunstetten
Gleise Roco Line mit Bettung
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart Digital


RE: Roco Weichen-Polarisierung?

#6 von MarcoCol , 21.01.2022 10:45

Hallo,

genau. RocoLine mit Bettung und dazu der Weichenantrieb von Roco (42624), dem man digital eine Weichen-Adresse zuweisen und dann schalten kann.

Ich denke, dass die Weichen ab Werk nicht polarisiert sind, weiss es aber nicht.

Klar. Final soll das richtig geregelt sein. Aber im Livebetrieb kann es ja trotzdem zu Problemen kommen, oder? Kann man das irgendwie umgehen?

Ja, der Frogger klappt mit Lenz ja so oder so nicht.


MarcoCol  
MarcoCol
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 06.06.2021


RE: Roco Weichen-Polarisierung?

#7 von Mucalex , 21.01.2022 11:00

HI,

die Lösung für den "Live" Betrieb ist relativ simpel: Weichen richtig stellen und nicht aufschneiden, dann kein Kurzer )
Wenn die Herzstücke nicht polarisiert sind, dann sind zumindest die Zungen geschaltet und mit Strom versehen, d.h. dann funkt´s.

Lg, Mucalex


viewtopic.php?p=2178176#p2178176
Servus in Mü-Sendling....still under construction....
Bidib Fichtelbahn 1x GBM Master / 1x GBM Node / 4x GBM16T / 4x OneDriveTurn
youtube: https://www.youtube.com/channel/UCRlCmLyACqtXRY3uxGs55AA
Instagram: mucalex_moba


MarcoCol, RadltreiberCh und gabli haben sich bedankt!
 
Mucalex
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 367
Registriert am: 11.05.2020
Spurweite H0
Steuerung Fichtelbahn BiDib / iTrain
Stromart DC, Digital


RE: Roco Weichen-Polarisierung?

#8 von drum58 , 21.01.2022 11:14

Hallo Marco,

wenn es einen Kurzschluss am Herzstück gibt, dann sind die Herzstücke polarisiert. Ich meine, das ist bei den Bettungsweichen standardmäßig so, läßt sich aber ändern, indem das Kabel zum Herzstück aus der Buchse gezogen wird (s. Anleitung Seite 5).

Allerdings würde ich Weichen mit Antrieb wann immer es geht polarisieren, denn damit lassen sich Probleme beim Überfahren mit kurzen Loks vermeiden. Die Folge ist aber eben, dass diese Weichen nicht mehr aufgefahren werden können ohne einen Kurzschluss zu bekommen (steht auch in der Anleitung).

Gruß
Werner


MarcoCol hat sich bedankt!
drum58  
drum58
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.813
Registriert am: 17.01.2014
Homepage: Link
Ort: Moos-Bankholzen
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200 und LZV 100
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 21.01.2022 | Top

RE: Roco Weichen-Polarisierung?

#9 von maybreeze , 21.01.2022 12:46

Servus Marco,

um's klipp und klar zu sagen:

Digital verlangt richtige Weichenstellung - sonst gibt es Kurzschluss! Ist meine Aussage zur Betriebsordnung vor jedem Parkettbahn-Event . Schludern wie bei Analogbetrieb mit Weichenaufschneiden("Rückfallweiche") geht nicht (mehr).

Und für sicheren Fahrbetrieb gehören Weichen polarisiert (egal ob analog oder digital).

Frag' Arnold Hübsch, ob er Dir den Frog Juicer wegen Unbrauchbarkeit zurücknimmt oder vielleicht braucht ein Mitleser hier einen?

Frage an die Spezialisten: (Abgesehen mal vom Preis) Das Lenz Kehrschleifenmodul müsste ja auch eine automatische Herzstückpolarisierung a la Frog Juicer zustandebringen, oder?


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

WIESTST - 4. Wiener Stummi-Stammtisch Do 26.1.2023 ab 17 Uhr Waldtzeile

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 45 Fortsetzungen

🎄 Maybreeze' Adventkalender 2022 1. Dezember


 
maybreeze
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.861
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 21.01.2022 | Top

RE: Roco Weichen-Polarisierung?

#10 von moppe , 21.01.2022 14:37

Zitat von maybreeze im Beitrag #9

Digital verlangt richtige Weichenstellung - sonst gibt es Kurzschluss!


Quatsch!
Auf einer unsere Ausstellungsanlage nutzen wir PIKO A-Gleis und rückfallweichen. Wir hab keiner Kurzschluss.
Und ja - wir fahren digital

Zitat von maybreeze im Beitrag #9

Und für sicheren Fahrbetrieb gehören Weichen polarisiert (egal ob analog oder digital).



Hab du überhaupt probiert ein Anlage zu betrieben, wo die weichen sind gebaut mit isolierte hertzstücken?

Ich hab.
Unsere Ausstellungsanlage mit deutscher Vorbild ist über 25 Jahre alt und hab keine polarisierte weichen - und kein Problemen.


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.230
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Roco Weichen-Polarisierung?

#11 von gabli , 22.01.2022 10:37

Hallo Klaus,

Zitat von moppe im Beitrag #10
Zitat von maybreeze im Beitrag #9

Digital verlangt richtige Weichenstellung - sonst gibt es Kurzschluss!

Auf einer unsere Ausstellungsanlage nutzen wir PIKO A-Gleis und rückfallweichen. Wir hab keiner Kurzschluss.
Und ja - wir fahren digital

Mit Piko-A Weichen kann es auch keine Polarisierungsprobleme geben, denn die haben ein Kunststoff-Herzstück.

Zitat von moppe im Beitrag #10
Zitat von maybreeze im Beitrag #9

Und für sicheren Fahrbetrieb gehören Weichen polarisiert (egal ob analog oder digital).


Hab du überhaupt probiert ein Anlage zu betrieben, wo die weichen sind gebaut mit isolierte Herzstücken?

Richtig! Auch digitale Anlagen lassen sich problemlos mit oder ohne polarisierten Herzstücken betreiben. Ich verwende Roco-Line Gleise ohne Bettung, habe aber alle Herzstücke polarisiert, aus einem einfachen Grund, damit auch 2 achsige Loks (wie z.B. der Breuer Schienentraktor) langsam über die Weichen fahren können. Wenn die Loks aber einen Energiespeicher eingebaut haben, dann schaffen sie auch kurze, nicht polarisierte Herzstücke problemlos.

Für analogen wie digitalen Betrieb spielt es keine Rolle, ob die Herzstücke polarisiert sind. Nur die Betriebssicherheit wird erhöht mit polarisierten Herzstücken. Will man jedoch Weichen aufschneiden, dann funktioniert das nur mit nicht polarisierten Weichen! Vorbild widrig ist das Aufschneiden von Weichen nicht, denn auch bei Schmalspurbahnen werden Weichen häufig aufgeschnitten, bei den Trams ist das der Normalfall.

Freundliche Grüsse

Gian


maybreeze hat sich bedankt!
 
gabli
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 276
Registriert am: 14.08.2015

zuletzt bearbeitet 22.01.2022 | Top

Roco Weichen-Polarisierung?

#12 von maybreeze , 22.01.2022 11:02

Servus Gian,

danke für Deine zusätzlichen Erläuterungen. Marco als Themenersteller hat vermerkt, dass Roco-Weichen mit Lenz-Komponenten im Einsatz stehen. Meine doch restriktiven Aussagen sind einem möglichst störungslosen Betrieb geschuldet - hab's auch erst durch Erfahrung (übrigens in Marcos Konstellation) lernen müssen.

Durch geeignete Weichenwahl (wie beispielsweise antriebslose Piko A-Weichen) kann man den Schattenbahnhof ausfahrtseitig in Form von aufschneidbaren "Rückfallweichen" vereinfachen/verbilligen, wie ja auch "Halbinsel"-Klaus vermerkt.

Nicht alle Fahrzeuge haben mittlerweile Pufferspeicher, sodass eben die Polarisierung unterstützend für die Fahrsicherheit wirkt - sofern die Weiche richtig gestellt ist (sonst gibt's den erwähnten "Kurzen")


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

WIESTST - 4. Wiener Stummi-Stammtisch Do 26.1.2023 ab 17 Uhr Waldtzeile

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 45 Fortsetzungen

🎄 Maybreeze' Adventkalender 2022 1. Dezember


 
maybreeze
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.861
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Roco Weichen-Polarisierung?

#13 von BR180 , 22.01.2022 12:03

Zitat von maybreeze im Beitrag #9
Servus Marco,
um's klipp und klar zu sagen:
Digital verlangt richtige Weichenstellung - sonst gibt es Kurzschluss! Ist meine Aussage zur Betriebsordnung vor jedem Parkettbahn-Event . Schludern wie bei Analogbetrieb mit Weichenaufschneiden("Rückfallweiche") geht nicht (mehr).


Klipp und klar leider nicht ganz richtig. Ich bin ja auch Roco-Line-mit-Bettung-Teppichbahner, spreche also aus Erfahrung.
Ich habe bei allen Weichen das Kabel zur Herzstückpolariesierung entfernt und kann damit problemlos alle Weichen aufschneiden.
Roco-Line-mit-Bettung-Weichen sind bereits polarisiert, außer die aus Startpackungen, wahrscheinlig sind 10cm Kabel in Öland seehhr teuer


Gruß Maurice

Mein kleines Switchinglayout: viewtopic.php?f=170&t=185809


 
BR180
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.533
Registriert am: 27.12.2014
Ort: Berlin
Gleise Shinohara, Walthers, Peco, Atlas, Roco Line,
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart DC, Digital


RE: Roco Weichen-Polarisierung?

#14 von 12345 , 22.01.2022 13:35

Zitat von BR180 im Beitrag #13

Klipp und klar leider nicht ganz richtig. Ich bin ja auch Roco-Line-mit-Bettung-Teppichbahner, spreche also aus Erfahrung.
Ich habe bei allen Weichen das Kabel zur Herzstückpolariesierung entfernt und kann damit problemlos alle Weichen aufschneiden.
Roco-Line-mit-Bettung-Weichen sind bereits polarisiert, außer die aus Startpackungen, wahrscheinlig sind 10cm Kabel in Öland seehhr teuer




Da fehlt aber auch die Platine mit dem Umschaltkontakt, nicht nur ein Stück Leitung.


Gruß
Alexander

Anlage:
viewtopic.php?f=64&t=41454


BR180 hat sich bedankt!
12345  
12345
InterCity (IC)
Beiträge: 730
Registriert am: 30.12.2005
Ort: HD
Gleise Rocoline, Tillig Elite, Piko A
Spurweite H0
Steuerung Z21, Multimaus
Stromart DC, Digital


   

tams LD-W42, Rangierbeleuchtung, welche CV?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz