Komplexe Anlage auf kleinstem Raum als Anfänger geplant

#1 von ManfredG , 07.02.2022 14:34

Hallo,

nachdem ich seit 3 Monaten wieder (nach fast 25 Jahren, damals Lima, Roco, Fleischmann, analog Steuerung, ...) mit dem MoBa Virus infiziert bin und mit meinem (7 Jährigen) Sohn etwas Märklin Digital Erfahrung gesammelt habe, juckt es mich in den Fingern und ich möchte eine kleine Modellbahn aufbauen.
Leider ist der Platz sehr begrenzt (siehe weiter unten), aber ich möchte es dennoch versuchen, was einigermaßen herzeigbares, aber auch gut bespielbares aufzubauen, daher hier mein erster Plan/Gedanke zu dem Thema:

1. Titel
Kleine Spielbahn mit Schattenbahnhof, für Jung und Alt, Bahnhof „Kaltern an der Weinstraße“ (den Ort gibt es wirklich in Südtirol, der Name ist aber rein fiktiv und die Anlage hat nicht den Anspruch, einen Südtiroler Bahnhof mit entsprechender Landschaft darzustellen, aber vielleicht kommt die ein oder andere kleine Assoziation dazu … es ist einfach einer unserer Lieblingsorte 😊)

2. Spurweite & Gleissystem
Märklin H0 C-Gleis

3. Raum & Anlage
3.1 Arbeitszimmer (leider nur sehr beschränkter Platz)

3.2 Anlagenform (L, U, Rechteck, An der Wand entlang...)
Rechteck (leider nur sehr beschränkter Platz)

3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum
max. 250cm * 97-102 cm

4. Technisches
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn
Spielbahn mit etwas Modellbahn

4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn
Hauptbahn

4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)
Aus Platzgründen leider R1

4.4 Maximale Steigung
4-5% (ist denke ich machbar, da ich nur kurze Züge haben werde, aber die Höhe auf kurzen Strecken ausgleichen muss)

4.5 Maximale Zugslänge
Lok + 3 Schnellzugwägen ~ 100cm (und den ICE2 aus der Startpackung, den sich mein Sohn unbedingt zum Geburtstag wünscht 😊)

4.6 Anlagentiefe (minimal, maximal)
Maximal 97cm - 102cm

4.7 Eingriffslücken / Servicegang
Ich komme leider von unten nur beschränkt zur Anlage, da als Unterbau 2 IKEA Schubladenschränke dienen sollen)

4.8 Anlagenhöhe der Hauptebene
ca. 80cm

4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard
Ja, was möglich ist bei dem Platz

4.10 Oberleitung ja / nein
Nein

5. Steuerung
5.1 Fahren analog oder digital
2x MS 2 mit Gleisbox vorhanden, digital

5.2 Steuern analog oder digital
Digital, teilweise Antriebe und (Gleis-)Decoder schon vorhanden

5.3 PC-Steuerung
Später ja, noch keine Erfahrung, aber zumindest für das Stellwerk und Gleisbesetztmeldung/-anzeige in Planung, (Schnittstelle entweder CanDB Schnitte oder doch noch Invest in CS2 …?), bin gerade noch am einlesen ….

6. Motive
6.1 Epoche
3 – 5 mit Schwerpunkt auf Epoche IV

6.2 Bahnhofstyp(en)
Kleiner Durchgangsbahnhof

6.3 Landschaft
Ja, mindestens eine Burg, Bach, kleiner See (für den Sohn 😊)

6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe)
Irgendwas mit Weinhandel wenn mögliche, oder Holz ….

6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw)
nein

7. Sonstiges
7.1 Vorhandene Fahrzeuge
Alles Querbeet von Epoche 3 bis Epoche 6, Altbestand an Lima, Roco, Fleischmann Wagen, 6-7 Loks alle schon Märklin Digital,

7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)
1. Idee sieht Unten

7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt
beides

7.4 Budget
-
7.5 Zeitplan
So schnell wie möglich 😉

8. Anhänge

Was möchte ich/Gegebenheiten:
Digital fahren und schalten.
Meine Fahrzeuge beim Fahren beobachten.
Einen kleinen Schattenbahnhof um etwas Abwechslung zu haben.
Meinen Sohn (7 Jahre) an die MB heranführen, gemeinsam in den nächsten Monaten was erbauen ...
Da Technikaffin Laptop und Elektronik-Wissen vorhanden.
Als einzig möglicher Platz steht momentan nur eine kleine Fläche in meinem Arbeitszimmer zur Verfügung, auf der bis vor kurzem eine Carrera 1:48 Digital (mit 1:32 Technik 😊) fuhr, irgendwann will ich mal noch eine „richtige“ Anlage, aber mehr geht momentan nicht.

Konkrete Fragen an die Runde:
1. Ist das Projekt für einen Anfänger stemmbar?

2. Bekommen das die Loks mit der Steigung hin? Laut Wintrack max. 4,5%

3. Sind Entkupplungsgleise im SBF sinnvoll? Meine Vorstellung ist, dass ich dort mal mit einer Garnitur „manuell“ reinfahre, die Wagons abkupple und dann mit der Lok wieder rausfahre … geht das? (Ich kann wahrscheinlich von vorne in den SBF schauen)

4. Ich habe die letzten Monate bereits in 2x MS2 mit Gleisbox investiert, die 1. war im Starterset für meine Sohn, die 2. habe ich mir zum Aufbau eines Testgleises besorgt, daher wäre mein Plan auf eine CandB PC Schnitte (oder so ähnlich) zu gehen und dann gleich ein paar Module von dort für die Rückmelder und Weichen-/Entkupplungsgleise zu besorgen. Macht das Sinn? Oder sollte ich bei Märklin bleiben und auf eine CS2 setzen? Ich möchte auf jeden Fall ein Gleisbild (mit Gleisbesetztmeldung) auf dem PC haben und damit die Weichen und Entkuppler steuern …

5. Sollte ich bei dem Platz (und fast keiner aktuellen MB Erfahrung) lieber bei einem Oval bleiben?

Das wars erst mal, freue mich auf Euer offenes Feedback.

Gruß
Manfred

Bilder

Hier die Grundplatte, bis vor kurzem mit einer Carrera 1:48 Bahn, die jetzt weg ist, mehr Platz ist leider nicht, die Platte wird aber ersetzt durch einen Spanten-Aufbau und dann neuen Brettern:
Bild entfernt (keine Rechte)

Hier wie die Bahn einmal aussehen sollte:
Bild entfernt (keine Rechte)

Hier der Hauptebene (Höhe ca. 18 cm):
Bild entfernt (keine Rechte)

Hier der SBF (Höhe 0 cm):
Bild entfernt (keine Rechte)

Hier die Abfahrt in den SBF:
Bild entfernt (keine Rechte)

Hier die Zwischeneben für die rechte Bahnhofsausfahrt:
Bild entfernt (keine Rechte)


------------------------------------------------------------------------------------
Neueinsteiger mit Märklin H0 Digital, Mobil Station mit CC-Schnitte an TC Gold 10 …
Erste Planungen: Komplexe Anlage auf kleinstem Raum als Anfänger geplant

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

ManfredG  
ManfredG
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert am: 07.01.2022
Ort: Weiden - Opf
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Komplexe Anlage auf kleinstem Raum als Anfänger geplant

#2 von Verlusti , 07.02.2022 17:30

Hallo Manfred,

eine kleine Platte kann man auch mit einer vom Betrieb her anspruchsvollen Moba gestalten.Die große Spreizung bei den Epochen finde ich aber nicht so gut. Eine Einschränkung sagen wir mal auf Nebenbahn Epoche 3+4 würde dem Platzangebot sehr entgegen kommen. Wenn Du allerdings unbedingt D-Züge fahren lassen möchtest, dann würde ich eher zu N tendieren. Das stellt aber nur meine Meinung dar.

Zudem wäre es hilfreich den Unterbau fahrbar zu machen. 97 cm sind schon recht tief und du musst zur Not ja auch hinten im Schatten ran kommen, wenn es was aus der Bahn geworfen hat.

Änderung: Respekt dafür, dass du mit dem C-Gleis überhaupt was hinbekommen hast, was auf so engem Raum funktionieren könnte...

Grüße
Dirk


Teaserbild - Meine Planung


Verlusti  
Verlusti
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 259
Registriert am: 15.09.2020
Ort: Saarland - Reimsbach
Spurweite H0

zuletzt bearbeitet 07.02.2022 | Top

RE: Komplexe Anlage auf kleinstem Raum als Anfänger geplant

#3 von E-Lok-Muffel , 07.02.2022 18:36

Hallo Manfred, willkommen bei den Moba-verrückten!


Vorstellung in Plan schauen schon mal fast gut aus, aber drei Ebenen auf 18 cm Höhe sind dann doch zu sportlich
Ich hatte zunächst gedacht Dir zu raten, der blauen Wendel 1 Umdrehung mehr zu gönnen, damit mehr Abstand zwischen den Ebenen möglich wird, aber dann kommt Dein Filius ja nicht mehr oben dran... (wobei: bis Ihr zur oberen Ebene kommt und es ans Ausgestalten geht ist der 10 cm gewachsen

Sinnvoller ist es wahrscheinlich, die gesamte mittlere Ebene mit der Kehrschleife zu gängeln und auch vorne eine Rampe nach unten zu führen, damit hast Du dann eine Acht oder Eieruhr als Streckenführung und kannst auch auf die r1-Wendel verzichten...
Mehr Abstand zum SBF erreichst Du mit einer weiteren Halben Umdrehung, quasi eine Aussenwendel um die Anlage herum.

Gruß
uLi


Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


 
E-Lok-Muffel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.670
Registriert am: 06.01.2015
Ort: Ingelheim
Gleise C + K
Spurweite H0
Steuerung mit den Fingern = digital!!!
Stromart AC


RE: Komplexe Anlage auf kleinstem Raum als Anfänger geplant

#4 von fmm , 07.02.2022 18:50

Moin Manfred,
gute Idee den Zwerg an die MoBa heran zu führen.

Zu deiner Planung:

Die Ebene 0 finde ich gut. Vor allem weil genug Gleise zum rangieren da sind. Sieht man leider nicht oft genug.

Mit den unteren Ebenen wäre ich nicht so glücklich, weil

a.) die Eingriffshöhe in die Schattenbahnhöfe durch die Zwischenebene zu niedrig ist. Du hast bei deiner Planung nur ca. 9 cm, nötig wären aber 15 -20 cm (Praxiswert).
b.) imho sind das zuviele Stumpfgleise im SBF. 2-3 für Triebwagen oder einen Wendezug OK, aber Güterzüge wird schwierig.

Ich füge hier mal einen Link ein. https://www.gleisplan.ch/gleisplaene/plan3310.html
Vielleicht liesse sich deine Ebene 0 ja mit dem SBF aus dem Link verbinden?

Lokwechsel im SBF würde ich hier wegen der Zugriffsmöglichkeiten nicht vorsehen. Damit benötigst Du auch keine evtl. störanfälligen Entkuppler.
Versuche, wenn irgendwie möglich, einen Zugriff von untenn zu realisieren. Irgendwann musst Du da unten dran. Entgleisung, Kurzschluss, defekter Weichenantrieb usw.

Von der Konstruktion mit Spanplatte würde ich abraten. Nimm lieber Sperrholz, speziell für die Steigungen; lässt sich besser biegen und Du bekommst sanftere Übergänge.

Zum Digitalgedöns kann ich mangels Erfahrung nichts sagen. Da müssen andere ran.

Grüße
Frank


fmm  
fmm
InterRegio (IR)
Beiträge: 148
Registriert am: 27.01.2017
Ort: im echten Norden
Spurweite H0
Stromart DC

zuletzt bearbeitet 07.02.2022 | Top

RE: Komplexe Anlage auf kleinstem Raum als Anfänger geplant

#5 von ManfredG , 07.02.2022 20:17

Hallo,

Danke schonmal fürs Feedback.
@uLi und @Frank, ja ich muss mir das mit der Zwischenebene wohl nochmal überlegen, da es dann sicherlich zu eng wird, wenn man "von vorne" mal hineingreifen muss. Das mit der rechten Abfahrt bis nach links wieder in den SBF Bahnhof zu ziehen ist wohl etwas eleganter, wobei ich eben wenn ich nach rechts rausfahre auch wieder so zu zurückfahren möchte (Stichwort Wendekreis), um nicht nur "im Kreis" zu fahren und die Lok+Wagen in beide Ausfahrtrichtungen wenden zu können ... da ich mir am Wochenende endlich eine Lizenz von Wintrack geholt habe, kann ich da jetzt auch nochmal ran, vorher habe ich nur 4 Wochen lang nach dem ersten Entwurf optimiert und traute mich nicht mehr den SBF oder die Zwischenebene "radikal" zu ändern

Zu dem Materialien: ja, ich möchte auf Sperrholz bauen, Spannplatte war nur ein Schreibfehler, wobei ich erst mit ca. 10 cm hohen Leisten von den Unterschränken "hoch" möchte, also wie die klassische Rahmenbauweise, nur dass ich den Raumen vorne offen lasse, um zumindest zum Verkablen unter die SBF-Platte komme. Dazu mache ich nochmal eine Skizze, wenn es soweit ist ...

Gruß
Manfred


------------------------------------------------------------------------------------
Neueinsteiger mit Märklin H0 Digital, Mobil Station mit CC-Schnitte an TC Gold 10 …
Erste Planungen: Komplexe Anlage auf kleinstem Raum als Anfänger geplant


fmm hat sich bedankt!
ManfredG  
ManfredG
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert am: 07.01.2022
Ort: Weiden - Opf
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Komplexe Anlage auf kleinstem Raum als Anfänger geplant

#6 von ManfredG , 07.02.2022 21:53

Habe natürlich gleich Hand anlegen müssen ...
Hier meine Änderungen:

Die Hauptebene bleibt fast unverändert, nur das die Ausfahrt nach rechts jetzt nach dem Halbkreis in einer langen Geraden nach unten in den SBF geht und keine Zwischenebene mit Wendekreis mehr da ist:
Bild entfernt (keine Rechte)

Der Schattenbahnhof hat jetzt eine 8 bekommen, dass man sowohl von links (hinten) als auch von rechts über vorne wenden kann ... gleichzeitig habe ich noch 2 "Überholgleise" eingebaut, dafür aber ein Abstellgleis rausgenommen ...
Bild entfernt (keine Rechte)

Mir gefällt es jetzt eigentlich besser, weniger kompliziert auf der kleinen Fläche, nur noch zwei Ebenen (mal sehen wo hoch die obere werden soll ... 12 cm? reicht das?), vielleicht noch etwas viel "Geschnörkel im SBF ...?" und vorne rechts sogar ein bisschen mehr Landschaft zum bauen

Kommentare gerne.

Gruß
Manfred


------------------------------------------------------------------------------------
Neueinsteiger mit Märklin H0 Digital, Mobil Station mit CC-Schnitte an TC Gold 10 …
Erste Planungen: Komplexe Anlage auf kleinstem Raum als Anfänger geplant


ManfredG  
ManfredG
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert am: 07.01.2022
Ort: Weiden - Opf
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Komplexe Anlage auf kleinstem Raum als Anfänger geplant

#7 von Dreispur , 07.02.2022 22:38

Hallo !
Vorschlag SBhf.


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2012 /RM Digikeijs / IB II /


ManfredG hat sich bedankt!
Dreispur  
Dreispur
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.057
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Komplexe Anlage auf kleinstem Raum als Anfänger geplant

#8 von fmm , 07.02.2022 23:54

Zitat von ManfredG im Beitrag #6
Mir gefällt es jetzt eigentlich besser, weniger kompliziert auf der kleinen Fläche, nur noch zwei Ebenen (mal sehen wo hoch die obere werden soll ... 12 cm? reicht das?), vielleicht noch etwas viel "Geschnörkel im SBF ...?" und vorne rechts sogar ein bisschen mehr Landschaft zum bauen



Moin Manfred,

das sieht doch schon besser aus.
Aber 12cm könnten noch zu knapp sein, wenn Du Fahrzeuge im Untergrund bergen musst und vorne noch Züge stehen.
Du kannst es ja mal selbst ausprobieren. Eine Platte auf 12cm höhe bauen, vorne zwei Gleise mit Zügen aufbauen und dann versuchen darüber hinweg zu greifen.

Grüße
Frank


fmm  
fmm
InterRegio (IR)
Beiträge: 148
Registriert am: 27.01.2017
Ort: im echten Norden
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Komplexe Anlage auf kleinstem Raum als Anfänger geplant

#9 von ManfredG , 08.02.2022 21:35

Hallo Anton und Frank,

Danke für das Feedback. Ich habe die Skizze von Anton umgezeichnet und komme zu folgenden Ergebnis:
Bild entfernt (keine Rechte)

Eigentlich nicht schlecht, jedoch passt die linke Bogenweiche nicht in den Halbkreis, so dass ich das untere Parallelgleis erst mit der Geraden beginnen kann, dass gefällt mir nicht so. Deswegen habe ich die obere DKW wieder mit 2 Bogenweichen ersetzt und den linken Halbkreis mit der Abfahrt der Hauptebene zusammen geführt und jetzt glaube ich gefällt es mir richtig gut:
Bild entfernt (keine Rechte)

Sieht irgendwie geradliniger aus, bittet alle Möglichkeiten die ich haben möchte (im Rahmen der kleine Fläche) die Züge aus beiden Richtungen zu wenden, mindestens 1 oder 2 Garnituren direkt zu parken, 3 echte Abstellgleise um meinen Schienenbus oder auch den ICE2 (von meinem Sohn ) zu parken, usw. und das wichtigste, sollte auch von einem "Anfänger" machbar sein

Hier dann die neue Hauptebene:
Bild entfernt (keine Rechte)

Und 3D Ansicht:
Bild entfernt (keine Rechte)

Gerne nochmal Kommentare oder Feedback, falls Euch was auffällt.

Nächste Aufgabe: erstmal den Unterbau planen, damit ich die SBF Platte auflegen kann ....

Gruß
Manfred


------------------------------------------------------------------------------------
Neueinsteiger mit Märklin H0 Digital, Mobil Station mit CC-Schnitte an TC Gold 10 …
Erste Planungen: Komplexe Anlage auf kleinstem Raum als Anfänger geplant


ManfredG  
ManfredG
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert am: 07.01.2022
Ort: Weiden - Opf
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Komplexe Anlage auf kleinstem Raum als Anfänger geplant

#10 von Verlusti , 08.02.2022 21:59

Hallo Manfred,

vielleicht kann ich ja doch noch was beitragen. Zugegeben C-Gleis und so wenig Platz überfordern mich doch total, dass ich leider nix Gescheites zu Stande bringe. Mir sind aber schon oft die grafisch teils wunderschönen Pläne vom User bjb aufgefallen. Er hat zudem ein Händchen für kleine Anlagen und eben C-Gleis. Vielleicht hat er ja noch eine Idee, fragen kostet ja erst mal nix. Ein Link zu einer kleiner Anlage sei hier erlaubt, steht ja eh im Forum:

Plansammlung bjb

Grüße
Dirk


Teaserbild - Meine Planung


ManfredG hat sich bedankt!
Verlusti  
Verlusti
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 259
Registriert am: 15.09.2020
Ort: Saarland - Reimsbach
Spurweite H0


RE: Komplexe Anlage auf kleinstem Raum als Anfänger geplant

#11 von fmm , 08.02.2022 22:32

Zitat von ManfredG im Beitrag #9
Gerne nochmal Kommentare oder Feedback, falls Euch was auffällt.

Nächste Aufgabe: erstmal den Unterbau planen, damit ich die SBF Platte auflegen kann ....



Moin Manfred,
sieht fast gut aus.
Sorge macht mir nur noch die hintere/obere Steigung. Hast Du da mal gerechnet?

Grüße
Frank


fmm  
fmm
InterRegio (IR)
Beiträge: 148
Registriert am: 27.01.2017
Ort: im echten Norden
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Komplexe Anlage auf kleinstem Raum als Anfänger geplant

#12 von ManfredG , 08.02.2022 22:40

Moin Frank, (oder Servus wie man bei uns sagt )

WinTrack sagt genau 4% wenn ich von 120 mm komme .... den "Reingreif-Test" muss ich noch machen
Bild entfernt (keine Rechte)

Nach der rechten Weiche wird es zwar flacher bis zum eigentlichen SBF, aber ich kann die Weiche nicht höher setzen denke ich, da ja von innen/links die Wendeschleife kommt ... mal kucken, ob das so klappt ....

Gruß
Manfred


------------------------------------------------------------------------------------
Neueinsteiger mit Märklin H0 Digital, Mobil Station mit CC-Schnitte an TC Gold 10 …
Erste Planungen: Komplexe Anlage auf kleinstem Raum als Anfänger geplant


ManfredG  
ManfredG
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert am: 07.01.2022
Ort: Weiden - Opf
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Komplexe Anlage auf kleinstem Raum als Anfänger geplant

#13 von fmm , 08.02.2022 23:30

Moion Manfred,

denn man tau, wie man hier bei uns zu sagen pflegt.

Grüße
Frank


fmm  
fmm
InterRegio (IR)
Beiträge: 148
Registriert am: 27.01.2017
Ort: im echten Norden
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Komplexe Anlage auf kleinstem Raum als Anfänger geplant

#14 von Miraculus , 13.02.2022 23:26

Salü Manfred,

da muss ich doch gleich mal eingrätschen, wenn ich schon an andrer Stelle leichte Hilfestellung gegeben habe.
Dein Gleisplan schon recht gut. Das Du die Zwischenebene weglässt auch. Aus eigener Erfahrung mit meiner Anlage "Hohes C-Gleis" kann ich dir sagen, 12 Zentimeter sind zu wenig. Wirklich!

Mein Rat dazu, nicht von beiden Seiten in den Schattenbahnhof zu fahren. Hier lieber eine halbe Wendelumdrehung mehr in eingleisiger Streckenführung, evtl. mit einer Ausweiche im sichtbaren, vorderen Bereich als Paradestrecke, und um Zweigleisigkeit vorzugaukeln. So ähnlich wie hier in Michaels Plan

So gewinnst Du Höhe und die Steigungen bleiben moderater. Kleiner Nachteil ist hierbei aber das am Anlagenrand entlangfahren, was viele als eintönig empfinden.

Gruß


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


ManfredG hat sich bedankt!
 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.894
Registriert am: 05.05.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 13.02.2022 | Top

RE: Komplexe Anlage auf kleinstem Raum als Anfänger geplant

#15 von ManfredG , 17.02.2022 19:49

Servus nochmal,

Danke an Peter für den Ratschlag. Ich habe jetzt nochmal Hand angelegt und mir die Themen, "doppelte Abfahrt in den SBF" und "nur 12 cm" angesehen. Leider ist nicht viel drin, aber ich habe jetzt die hintere Abfahrt aufgegeben und wieder aufs Ausfahrtgleis rechts gezogen (unten durch komme ich einfach nicht) und dann aber gleich wieder in ein Ausweichgleis um die 2 Gleisigkeit "anzutäuschen". Hat jetzt zwar viel von einer reinen Spielbahn, aber ich glaube besser für mach als Anfänger beherrschbar/baubar auf den kleinen Raum und ich gewinne dadurch 2-3 cm, also dann 15 cm in Summe Abstand zwischen den Ebenen, dass muss reichen.

Der SBF wird dadurch nochmal aufgeräumter und so werde ich das dann demnächst angehen, denke ich ....

Gerne nochmal Kommentare, bin für jeden Rat dankbar ...

Gruß aus dem windigen Nordbayern,
Manfred

3D-Ansicht:
Bild entfernt (keine Rechte)

Hauptebene
Bild entfernt (keine Rechte)

SBF (schon mit farbigen Kontaktstrecken)
Bild entfernt (keine Rechte)


------------------------------------------------------------------------------------
Neueinsteiger mit Märklin H0 Digital, Mobil Station mit CC-Schnitte an TC Gold 10 …
Erste Planungen: Komplexe Anlage auf kleinstem Raum als Anfänger geplant


Miraculus und fmm haben sich bedankt!
ManfredG  
ManfredG
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert am: 07.01.2022
Ort: Weiden - Opf
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Komplexe Anlage auf kleinstem Raum als Anfänger geplant

#16 von Miraculus , 17.02.2022 22:34

Hi Manfred,

das finde ich jetzt nicht unbedingt, dass es ausschaut wie ne Spielbahn. Und im Übrigen finde ich das überhaupt nicht schlimm wenn es denn eine wäre. Denn im Grunde ist und bleibt Modellbahn Spielzeug, wenn auch sündhaft teures

Der überarbeitete Plan hat doch richtig Potential und


Gruß


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.894
Registriert am: 05.05.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


   

Wenn ein Architekt eine MoBa plant (H0 - Epoche V-VI) 5x3m
Spur N Dachbodenanlage Frühe Epoche 2 (kl. Dorf im Ruhrgebiet)

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz