RE: Frage Schienenbus Csinus

#1 von hvr-nl ( gelöscht ) , 27.01.2008 20:36

Hallo,

Auch in andere Foren habe ich schon viel gelesen über Probleme mit Csinus motoren inn Sache Spannungsabhängigkeit.

Ich habe aber bis jetzt nichts davon spüren können bei meine 39980 Schienenbus. Selbst wenn ich eine Spannungsfall sehen kann beim Schienenbus (Innenraumbeleuchtung schwänkt ein wenig beim Spannunsfall) bleibt die Geschwindigkeit konstant.

Meine Fragen sind jetzt: Hat jemand dieselbe Erfahrungen oder nicht? Ist die Schienenbus Csinus problematisch oder nicht?

Auch wenn M* mit eine Csinus Austausch kommt glaube ich nicht dass meine Schienenbus zurück muss. Meiner Meinung nach wiegt eine Upgrade nicht gegen die Schance von Transportschäden auf. Oder sehe ich dass Ihrer Meinung nach völlich Falsch.

Bitte Ihre Meinung.

Mit freundlichem Gruss,

Hans


hvr-nl

RE: Frage Schienenbus Csinus

#2 von G.Nosse , 27.01.2008 21:01

Hallo Hans,

wenn Du keine Probleme hast, dann ist doch alles gut. Es ist bekannt, dass es Serienstreuungen gab, einige Modelle ruckeln und haben Spannungsschwankungen, andere nur Spannungsschwankungen und Dein Modell scheint von beiden nichts zu kennen.


Gruß Ralf


G.Nosse  
G.Nosse
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 363
Registriert am: 15.01.2006
Spurweite H0


RE: Frage Schienenbus Csinus

#3 von David2 ( gelöscht ) , 27.01.2008 22:42

Hoi Landgenoot.

Ik heb de railbus ook. De mijne eerste serie heeft nergens last van.


David2

RE: Frage Schienenbus Csinus

#4 von Michael.E ( gelöscht ) , 28.01.2008 07:40

Hallo,
meiner ist extrem Spannungsempfindlich. Wenn mehr als zwei Loks unterwegs sind, geht er mit seiner Geschwindigkeit in die Knie. Er geht so schnell wie möglich zurück nach GP. Ich habe ihn gleich nach der Erstauslieferung gekauft.


Michael.E

RE: Frage Schienenbus Csinus

#5 von Toto , 28.01.2008 08:33

Hallo,

ich habe bisher noch keine Probleme mit meinem Sb gehabt. Hier habe ich zwar keine Booster und nur eine CS, allerdings auf unserer Clubanlage mit 6 Boosterkreisen habe ich auch kein Ruckel und keine Spannungsempfindlichkeit feststellen können

Gruß Toto


Toto  
Toto
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.237
Registriert am: 28.10.2006
Gleise M-, C-Gleis
Spurweite H0, 1
Steuerung CS reloaded


RE: Frage Schienenbus Csinus

#6 von Rirarunkel ( gelöscht ) , 28.01.2008 14:58

Hallo Hans,

wenn du keine Probleme mit dem Antrieb hast , freu dich doch einfach!!! Ist wirklich ein schönes Modell.

Leider ruckelt meiner so stark, das er nur in der Vitriene steht.

Grüße
Caren


Rirarunkel

RE: Frage Schienenbus Csinus

#7 von JuergenT ( gelöscht ) , 28.01.2008 16:10

Hallo Hans,

meiner ruckelt zwar nicht, wird aber merklich langsamer wenn ich beim ICE mit 8 Wagen, der auf dem gleichen Stromkreis steht, die Beleuchtung einschalte.

Gruß
Jürgen


JuergenT

RE: Frage Schienenbus Csinus

#8 von hvr-nl ( gelöscht ) , 28.01.2008 20:12

Hallo,

Vielen Dank für die Antworte.

Aber natürlich bin ich froh dass meine Schienenbus mir gefällt. Ein schönes Modell dass auch super fährt. Auch mein Model kommt aus der erste produkserie und ist bald 2 Jahre alt.

Es tut mir Leit für jedem bei wem es nicht so ganz klappt.

Von die viele Diskussionen hatte ich nur die Idee dass alle Csinus Motoren nicht gut sind und zurück mussen. Ich konnte einfach nicht verstehen warum bei mir die fehler nicht dupliziert werden konnten. Jetzt verstehe ich dass ich zur glücklichen Hälfte de Schienenbusbesitzer gehöre.

Mit freundlichem Gruss,

Hans


hvr-nl

RE: Frage Schienenbus Csinus

#9 von David2 ( gelöscht ) , 29.01.2008 14:02

I always let my new train a couple of hours both ways driving at about 2/3 of the speed.

The loc is then perfect our not. If something is wrong the loc goes back to my dealer.


David2

RE: Frage Schienenbus Csinus

#10 von talbahnhof ( gelöscht ) , 03.02.2008 11:17

Hallo miteinander,

bei meinem Schienenbus stelle ich zwar keine Beeinflussung der Geschwindigkeit fest insofern mehrere Loks gleichzeitig fahren, aber da mein Schienenbus über die Pendelzugsteuerung der CS pendelt, ist sein Bremsweg deutlich kürzer wenn mehr Betrieb auf der Anlage ist als wenn es alleine fährt.

Dabei muß ich noch die Bremszeit anpassen. Denn dieses hat zur Folge, zumal mein Schienenbus in einem Gleis einfährt mit Prellbock am Ende, daß er mir gegen den Prellbock fährt wenn er alleine unterwegs ist, bei Betrieb auf der Anlage jedoch schön dort anhält, wo es soll.

Gruß Stefan


talbahnhof

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz