Noch namenlose Anlage - bitte um Unterstützung

#1 von g.oswald , 21.02.2024 11:31

Hallo zusammen!
Ich bin immer wieder total begeistert mit welcher Kompetenz und Fantasie Anlagen geplant, verändert, optimiert, etc, etc, werden.
Ich wage es jetzt auch mal und hoffe auf Eure Unterstützung.

Solange ich noch in "Lohn und Brot" stand hatte ich immer eine Ausrede (wenn ich mal in Rente bin, dann...)
Jetzt ist es soweit, ich will endlich eine realisierbare Anlage planen und auch bauen.

Handwerklich sollte ich es hinbekommen.

1. Titel
Noch namenlos

2. Spurweite & Gleissystem
Märklin K-Gleis
Aus mehreren Anlagenauflösungen sind Unmengen davon vorhanden.

3. Raum & Anlage
Die Anlage steht auf Rollen und ist von einer Person verschiebbar.

In dem "angeflanschten" Teil auf der linken Seite soll das Faller Freibad 383 "eingehängt" werden.
Das Diorama habe ich mal vor gut 20 Jahren gebaut.

4. Technisches
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn

Eine vorbildgerechte Modellbahn wird es nicht werden.
Dafür habe ich nicht den Platz und auch nicht die Ansprüche.

4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn
Der Charakter wird eher der einer Nebenbahn sein.
Es ist nicht nötig, alle Züge am Bahnhof halten zu lassen
Zusätzlich zum gezeigten Plan stelle ich mir einen Pendel Bahnhof - Freibad vor.

4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)
Was notwendig ist.

4.4 Maximale Steigung 5%
Was notwendig ist.

4.5 Maximale Zuglänge
Ich bin gerade dabei aus dem vorhandenen Material Zugkompositionen zusammenzustellen.
Die bisher längste ist der VT11.5 (Mä 37605 + Mä 43115) mit 151 cm.
Einen langen Heinrich wird es nicht geben

4.6 Anlagenhöhe
Die Grundplatte mit dem Schattenbahnhof steht momentan auf 88 cm.
Auf ihr wird die komplette Elektrik montiert, damit ist ein kriechen unter der Anlage nicht nötig.
Absenken der Platte ist möglich

4.7 Anlagentiefe (minimal, maximal)
Siehe Plan

4.8 Eingriffslücken / Servicegang
rundherum ist ein Zugang von mindestens 50 cm gegeben.

4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard :
ja.
Bitte um Optimierung

4.10 Oberleitung ja / nein
Material ist vorhanden, aber eher nein

5. Steuerung
5.1 Fahren analog oder digital
digital, Märklin CS3

5.2 Steuern analog oder digital
digital

5.3 PC-Steuerung
nicht geplant

6. Motive
6.1 Ab Epoche III
Ich gehöre nicht zu den Puristen, ich fahre was mir gefällt.
Mir gefallen der Glaskasten in Länderbahnlackierung ebenso wie der Vectron oder ein IC2.

6.2 Bahnhofstyp(en)
Kein Großstadtbahnhof.
Das würde ebenso wenig passen wie nur ein Haltepunkt
Irgendwas dazwischen, diverse Bausätze sind vorhanden

6.3 Landschaft
kein Hochgebirge, keine norddeutsche Tiefebene

6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe)
Kleinstadt

6.5 Betriebswerk
digitale Drehscheibe (Mä 7686) und Lokschuppen (3- oder 6-ständig) sind vorhanden, die möchte ich ungern im Schrank liegen lassen.
Die "18 201" und der "elegante Schorsch" wollen präsentiert werden

Vorbildgerecht wird nicht möglich sein (siehe 4.1) aber alles Notwendige dargestellt werden.
Diverse Bausätze sind vorhanden.

7. Sonstiges
7.1 Vorhandene Fahrzeuge
zu viele, ausmisten ist angesagt.

7.2 Vorhandener Gleisplan
Von unserem Forumskollegen @bjb wurde mir ein Plan zur Verfügiung gestellt der so alles beinhaltet was ich will.
Es handelt sich um: Plansammlung L-Anlagen mit Märklin C-Gleis (31)

Inzwischen habe ich den maximal verfügbaren Raum über den Plan gelegt und es hätte noch Platz für Änderungen.

Mein Problem ist nun, dass der Plan für C-Gleis entworfen ist.
Wie schwierig ist es denn das ganze für das K-Gleis umzufummeln?
Ich habs mal mit dem Schattenbahnhof versucht und bin leider nicht sehr weit gekommen.

Jede Unterstützung ist herzlich willkommen.

Ausserdem: lässt sich das BW in die rechte Zunge verlegen?

7.3 Betrieb als Einzelspieler
Einzelspieler

7.4 Zeitplan
Bis zum Jahresende soll etwas befahrbares vorhanden sein.

8. Anhänge
Ich habe ein Bild (pdf) angehängt.
Die Wintrack-Datei (V16) konnte ich nicht hochladen. Ich habe sie daher nach .txt umbenannt.

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

g.oswald  
g.oswald
InterRegio (IR)
Beiträge: 192
Registriert am: 09.05.2005
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Noch namenlose Anlage - bitte um Unterstützung

#2 von Lokfuehrer_Mike , 21.02.2024 20:12

Hallo @g.oswald,
wenn du deine Win Track Datei öffnest und dann auf Speichern unter gehst, wird ein neues Fenster geöffnet.
Ganz unten musst du dann einen Dateinamen eingeben.
Darunter steht "Dateityp" Rechts daneben steht: WinTrack Datei.
Da musst du bitte draufklicken, dann geht eine Liste auf, worin mehrere WinTrack Versionen angezeigt werden.
Am besten wählst du das 2. aus.
WinTrack V11 - V13.
Grund, sehr viele haben noch eine ältere Version und können deine Datei sonst nicht öffnen.
Nachdem du das alles getan hast auf Speichern klicken.

Jetzt musst du die Datei entweder in eine Zip oder Rar Datei packen.
Dann kannst du die Win Zip oder Rar Datei hier als Anhang hochladen.

Gruß Mike


Lokfuehrer_Mike  
Lokfuehrer_Mike
InterCity (IC)
Beiträge: 703
Registriert am: 21.03.2014
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Noch namenlose Anlage - bitte um Unterstützung

#3 von g.oswald , 22.02.2024 09:35

Danke, @Lokfuehrer_Mike !

In der Zip-Datei ist der Plan in der V11- und V16-Version gespeichert.

Gruß
Georg

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

g.oswald  
g.oswald
InterRegio (IR)
Beiträge: 192
Registriert am: 09.05.2005
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Noch namenlose Anlage - bitte um Unterstützung

#4 von E-Lok-Muffel , 22.02.2024 12:42

Hallo Georg,

Einen schönen Plan hast Du Dir da ausgesucht und da Du auch noch mehr Platz hast, sollte die K-Gleis-Adaption kein großes Problem sein.
So wie ich das sehe, hat BjB hier noch keine großen C-Bogenweichen verbaut, welche ja in K nicht vorhanden sind, die Geometrie der steilen Weichen ist ähnlich.
Du hast mehr Platz in der Tiefe, könntest damit auf R1 verzichten (Deine Großdampfer werden es Dir danken, auch wenn sie R1 packen, ist es schon eine leichte Quälerei), es dürfte nicht allzu schwierig sein, eine K-GP zu erstellen...

Nur Mut, Du schaffst das schon, wenn Du irgendwo nicht weiterkommst, einfach hier posten...

Gruß
uLi

PS.: jetzt kann ich den WT-Plan öffnen.
Wenn Du selber Hand anlegst, solltest Du SBF und Bahnhof in separate Ebenen packen, ggfs. die Rampen nochmal separat, dann liegen keine Gleise übereinander und Du kannst jedes einzelne Gleis auswählen indem Du Dir nur die entsprechende Ebene aktivierst.


Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


 
E-Lok-Muffel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.815
Registriert am: 06.01.2015
Ort: Ingelheim
Gleise C + K
Spurweite H0
Steuerung mit den Fingern = digital!!!
Stromart AC


RE: Noch namenlose Anlage - bitte um Unterstützung

#5 von Harbard , 22.02.2024 20:57

Hallo zusammen

Die Ebenen sind heute schon sauber getrennt, 10 ist die Bahnhofebene. 7-9 ist die Abfahrt inkl. dem ersten Schattenbahnhof, Ebene 6 der untere Schattenbahnhof.

Eine grössere Knacknuss sehe ich beim Ebenenabstand: Bahnhof Höhe 950, oberer SBH 840, unterer SBH 740. Jeder Zentimeter mehr wäre da Gold wert. Dann müssten aber die 360-Grad Bogen links unten unbedingt etwas weiter angelegt werden, um bei gleicher Steigung mehr Tiefe zu gewinnen. Oder gleich mit einer Wendelumdrehung mehr zum unteren SBH ?

Gruss Bernhard


Harbard  
Harbard
InterRegio (IR)
Beiträge: 233
Registriert am: 14.01.2021


RE: Noch namenlose Anlage - bitte um Unterstützung

#6 von g.oswald , 23.02.2024 11:43

Servus Bernhard!

10 cm Höhenunterschied zwischen SBH0 und SBH1 sind schon wenig.
Der Zugriff zu den äußeren Gleisen wäre möglich, aber was wenn in einem der inneren etwas passiert und die äußeren belegt sind?

Der Ausbau zu einer vollen Wendelumdrehung scheint mir sinnvoll zu sein.
Die Höhe der obersten Ebene ist bei 193 cm Körpergröße kein Problem

Danke schon mal


g.oswald  
g.oswald
InterRegio (IR)
Beiträge: 192
Registriert am: 09.05.2005
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Noch namenlose Anlage - bitte um Unterstützung

#7 von Harbard , 23.02.2024 13:28

Hallo Georg

Ich habe mal einen Schattenbahnhof auf deiner Plattengrösse mit K-Gleis probiert.

Bild entfernt (keine Rechte)

Die Vorlage stammt auch aus der "Plansammlung L-Anlagen mit Märklin C-Gleis (26)" von bjb. Nur beim Gleis 4 musste ich den Gleisabstand mit 2x 1/8 Bogen und 2202 ausgleichen. Allenfalls könnte man die Anlage auch nur mit einem Schattenbahnhof planen und diesen dafür tiefer legen.

Gruss Bernhard


g.oswald hat sich bedankt!
Harbard  
Harbard
InterRegio (IR)
Beiträge: 233
Registriert am: 14.01.2021


RE: Noch namenlose Anlage - bitte um Unterstützung

#8 von g.oswald , 23.02.2024 16:16

Tja Bernhard...

Manchmal sieht man den Bahnhof vor lauter Gleisen nicht!
Ich habe versucht das Original mit K-Gleis zu zeichnen und bin nicht sehr weit gekommen.
Der Ansatz ist natürlich deutlich besser.
Die Gleise sind lang genug für die vorhandenen Züge.

Es sieht daher so aus als wäre der zweite SBH nicht mehr nötig.
Mal schauen wie es jetzt auf erste sichtbare Ebene klappt.

Deinen Vorschlag habe ich neu gezeichnet:
Bild entfernt (keine Rechte)

Ich werde das mal zusammenstecken.

Danke!!
Georg

PS: würde es Sinn machen, die Rückfahrt über ein zweites Gleis zu führen und nicht über die Weichenstrasse?


g.oswald  
g.oswald
InterRegio (IR)
Beiträge: 192
Registriert am: 09.05.2005
Spurweite H0
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 23.02.2024 | Top

RE: Noch namenlose Anlage - bitte um Unterstützung

#9 von Lokfuehrer_Mike , 23.02.2024 16:21

Hallo @g.oswald,
ich habe den Plan von BJB für dich in K Gleis nachgemacht.
Ich habe dennoch ein paar Veränderungen vornehmen müssen- weil das K Geis ja eine andere Geometrie hat.
Ich habe jedoch aus der Eingleisigen eine Zweigleisige Strecke gemacht. Ich finde die Anlage kann getrost an einer Haupt anstatt Nebenstrecke liegen.
Die SBH habe ich so gelassen, bis auf den unteren, da kamen noch 3 Sumpfgleise hinzu. (Wende- Triebzüge)
Der Erste SBH ist 11,5 cm tief, jedoch ganz hinten, wenn es dir möglich ist Rollen an die Anlage zu machen, kommst du ganz locker da dran.
2 Sumpfgleise mehr ging leider nicht, weil mir links der Gleiswendel der 2. Abfahrt im Wege war, es also eng wurde.
Dafür hast du im 1. SBH jetzt von Gleis 1 - 4 mehr länge als bei BJB.
Auch im 2. SBH sind die Gleise viel länger und hat 3 Sumpfgleise. Der 2. SBH liegt 21,5 cm tief.

Der Gleiswendel nach unten 21 cm, besteht aus den Großradien 1 und 2 sowie den Kleinradien 1 und 2 gemischt.

Den Bahnhof habe ich natürlich dementsprechend der Zweigleisigen Strecke geändert, aber die Hauptvorlage von BJB blieb.
Der Güterverkehr wurde auch verschoben und verlagert, dafür, wie ich finde sind links neben Bahnhof ein paar Stadthäuser, damit wenigstens ein bisschen Leben als nur Gleiswüste auf der Anlage ist.
So wie es aussieht hättest du sehr viel zu rangieren, während auf der Hauptstrecke bis zu 4 Züge gleichzeitig knattern könnten.
Zwischendurch bleibt auch mal einer im Bahnhof stehen.
Oben rechts habe ich ein Sumpfgleis wie es war, jedoch nicht mehr für Güter sondern für ein Triebwagenzug der Regionalbahn.
Gruß Mike

So nun die Bilderchen.

Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)


Lokfuehrer_Mike  
Lokfuehrer_Mike
InterCity (IC)
Beiträge: 703
Registriert am: 21.03.2014
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Noch namenlose Anlage - bitte um Unterstützung

#10 von g.oswald , 23.02.2024 16:44

@Lokfuehrer_Mike, Du bist ja des Wahnsinns!

Ich bin total geplättet, das hätte ich nie so hinbekommen!

Stumpfgleis nach links, Bahnhof dafür nach rechts. Dann kann ich den Pendel zum Freibad realisieren und fertig ist die Laube.

Vielen,vielen Dank und herzliche Grüße

Georg


g.oswald  
g.oswald
InterRegio (IR)
Beiträge: 192
Registriert am: 09.05.2005
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Noch namenlose Anlage - bitte um Unterstützung

#11 von Lokfuehrer_Mike , 23.02.2024 16:55

Hallo @g.oswald,

wenn du magst hänge ich dir die Datei zum runterladen an.
Ein Vorschlag, was mir persönlich besser gefallen würde ist, Das Supfgleis recht neben Bahnhof lassen,
die Stadthäuser auch. Dafür würde ich für den Pendelzug die Fabrik unten rechts opfern und dort
das Freibad, noch besser einen schönen Wald worin ein Badesee liegt.
Das bietet sich dort ja an. Wenn das mit Bäumchen von dem Linksliegenden Güterverkehr liegt, ist das sogar realistisch,

Gruß Mike


Lokfuehrer_Mike  
Lokfuehrer_Mike
InterCity (IC)
Beiträge: 703
Registriert am: 21.03.2014
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Noch namenlose Anlage - bitte um Unterstützung

#12 von Lokfuehrer_Mike , 23.02.2024 17:00

Hallo @g.oswald,

als Anhang die tra Datei

Gruß Mike

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

g.oswald hat sich bedankt!
Lokfuehrer_Mike  
Lokfuehrer_Mike
InterCity (IC)
Beiträge: 703
Registriert am: 21.03.2014
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Noch namenlose Anlage - bitte um Unterstützung

#13 von g.oswald , 24.02.2024 12:15

Guten Morgen!

Zitat von Lokfuehrer_Mike im Beitrag #11
Hallo @g.oswald,

wenn du magst hänge ich dir die Datei zum runterladen an.
Ein Vorschlag, was mir persönlich besser gefallen würde ist, Das Supfgleis recht neben Bahnhof lassen,
die Stadthäuser auch. Dafür würde ich für den Pendelzug die Fabrik unten rechts opfern und dort
das Freibad, noch besser einen schönen Wald worin ein Badesee liegt.
Das bietet sich dort ja an. Wenn das mit Bäumchen von dem Linksliegenden Güterverkehr liegt, ist das sogar realistisch,

Gruß Mike


Mit "Fabrik" meinst Du das Raiffeisenlagerhaus?
Da erschliesst sich mir der Fahrweg Stumpfgleis - Freibad aber nicht.

Das Freibad soll in die Verlängerung der linken Zunge, in meiner ursprünglichen Skizze in das eingezeichnete Quadrat.
Wie gesagt, das Diorama ist jetzt 22 Jahre alt und wird so nicht bleiben.

[img]Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)[/img]

Rechts unterhalb des BW macht es keinen Sinn allein schon wegen des dort entstehenden Drecks.

Ich bin selbstverständlich für jeden Vorschlag dankbar.

Gruß
Georg


g.oswald  
g.oswald
InterRegio (IR)
Beiträge: 192
Registriert am: 09.05.2005
Spurweite H0
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.02.2024 | Top

RE: Noch namenlose Anlage - bitte um Unterstützung

#14 von Lokfuehrer_Mike , 24.02.2024 14:55

Hallo @g.oswald,
ich habe dir das geändert.
Eine Pendelstrecke zum Schwimmi.
Ich wusste nie, wozu links die Erweiterung war.

Anmerkung: Bei BJB Plan war Gleis 1 und 2 ca. 110 cm lang, bei diesem Plan sind beide Gleise 1,54 Meter lang.
Je nachdem wie lang ein Personenwagen von dir ist, 24, 28 oder 30 cm passen immer 4 - 5 Wagen mit 30 cm Lok rein.

Gruß Mike

Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte)

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

g.oswald hat sich bedankt!
Lokfuehrer_Mike  
Lokfuehrer_Mike
InterCity (IC)
Beiträge: 703
Registriert am: 21.03.2014
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 24.02.2024 | Top

RE: Noch namenlose Anlage - bitte um Unterstützung

#15 von Lokfuehrer_Mike , 24.02.2024 15:23

Hallo @g.oswald,
hab Bild noch etwas übersichtlicher gemacht.
Nebenstrecke in Blau

Bild entfernt (keine Rechte)


Lokfuehrer_Mike  
Lokfuehrer_Mike
InterCity (IC)
Beiträge: 703
Registriert am: 21.03.2014
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Noch namenlose Anlage - bitte um Unterstützung

#16 von g.oswald , 24.02.2024 15:35

Zitat von Lokfuehrer_Mike im Beitrag #14
Hallo @g.oswald,
ich habe dir das geändert.
Eine Pendelstrecke zum Schwimmi.
Ich wusste nie, wozu links die Erweiterung war.

Anmerkung: Bei BJB Plan war Gleis 1 und 2 ca. 110 cm lang, bei diesem Plan sind beide Gleise 1,54 Meter lang.
Je nachdem wie lang ein Personenwagen von dir ist, 24, 28 oder 30 cm passen immer 4 - 5 Wagen mit 30 cm Lok rein.

Gruß Mike




Danke!

Die bisher längsten Züge sind
151 cm: Bild entfernt (keine Rechte)

130 cm: Bild entfernt (keine Rechte)

137 cm: Bild entfernt (keine Rechte)

Passt also alles!

Ich bin gerade am zusammenfummeln.
Wenn ich alle Kompositionen - also alles was zusammengehört - zusammen habe werden es wohl so 30 Züge sein.
Personen und Güter

Gruß
Georg

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

g.oswald  
g.oswald
InterRegio (IR)
Beiträge: 192
Registriert am: 09.05.2005
Spurweite H0
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.02.2024 | Top

RE: Noch namenlose Anlage - bitte um Unterstützung

#17 von Harbard , 24.02.2024 16:32

Hallo Georg

Fährst du auf der Doppelspurstrecke im Rechtsverkehr? Es geht mir darum, wie der Wendel möglichst liegen sollte, damit man aussen rum noch oben fährt.

Gruss Bernhard


Harbard  
Harbard
InterRegio (IR)
Beiträge: 233
Registriert am: 14.01.2021


RE: Noch namenlose Anlage - bitte um Unterstützung

#18 von Lokfuehrer_Mike , 25.02.2024 10:57

Hallo @g.oswald,
ich habe nochmal die Nebenstrecke zum Freibad oben am Bahnhof mit Weichen geändert.
So ist es besser und harmonischer als mit der blöden DKW.
Zudem musste so keine extra Steuerung für den Pendelverkehr einfallen lassen.
Nur bei der CS 3 oder andere Central Station die Pendelzugsteuerung nutzen und die automatische Weichenschaltung, fertig.
Weiterer Vorteil, die Hauptstrecke wird nicht beeinflusst, die Züge auf der Hauptstrecke können einfach durchrauschen.
Als Anhang habe ich nochmal eine Zip Datei gemacht, die den Gleisplan und zwei Stücklisten von den Gleisen
und Zubehör hat.

Gruß Mike

Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte)

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

Lokfuehrer_Mike  
Lokfuehrer_Mike
InterCity (IC)
Beiträge: 703
Registriert am: 21.03.2014
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 25.02.2024 | Top

RE: Noch namenlose Anlage - bitte um Unterstützung

#19 von g.oswald , 25.02.2024 11:01

Zitat von Harbard im Beitrag #17
Hallo Georg

Fährst du auf der Doppelspurstrecke im Rechtsverkehr? Es geht mir darum, wie der Wendel möglichst liegen sollte, damit man aussen rum noch oben fährt.

Gruss Bernhard


Moin Bernhard!

Das hatte ich eigentlich vor. Nur der Pendel muss auf der Rückfahrt vom Freibad auf die "falsche" Spur über die zwei Weichen bis er das Stumpfgleis erreicht.
Das finde ich aber nicht schlecht, muss man sich eben wegen der Fahrstrassensteuerung/Signalisierung was einfallen lassen.
Siehst Du noch "kritische" Stellen?

Gruß
Georg


g.oswald  
g.oswald
InterRegio (IR)
Beiträge: 192
Registriert am: 09.05.2005
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Noch namenlose Anlage - bitte um Unterstützung

#20 von Harbard , 25.02.2024 13:04

Hallo Georg

Ich habe noch eine Variante mit einem grösseren unteren Schattenbahnhof probiert.

Bild entfernt (keine Rechte)

Wenn man die SBH-Einfahrt links unten beginnt, dann kriegt man viel mehr Gleise rein. Der Wendel müsste dann links oben über die Einfahrt des SBH führen und kommt etwa dort raus. wo im Plan von Lokführen_Mike die Paradestrecke beginnt. Ein grosser Teil des SBH bleibt gut zugänglich. Meine grosse Änderung wäre die Bahnhofausfahrt links. Diese habe ich als einspurig angenommen und dieses eine Gleis mündet dann links in der Mitte in das Ende der doppelspurigen Paradestrecke und hinunter zum Schattenbahnhof.
Bei Rechtsverkehr kann man auf der Aussenseite den Wendel hochfahren. Blau schattiert sind die drei R1-Bogen, gelb schattiert habe ich aus Flexgleisen einen R3 gemacht.

Vielleicht kannst du etwas von diesem Vorschlag verwenden.

Gruss Bernhard


g.oswald hat sich bedankt!
Harbard  
Harbard
InterRegio (IR)
Beiträge: 233
Registriert am: 14.01.2021


RE: Noch namenlose Anlage - bitte um Unterstützung

#21 von g.oswald , 27.02.2024 11:03

Guten Morgen!

Die Planungen für die Anlage sind inzwischen abgeschlossen.
Ich werde versuchen den Pan von @Lokfuehrer_Mike umzusetzen.

Herzlichen Dank an alle die sich an der Planung hier oder via PN beteiligt haben.

Ich werde dann - sofern gewünscht - einen BauThread eröffnen und den Fortschritt zeigen.

Gruß
Georg


g.oswald  
g.oswald
InterRegio (IR)
Beiträge: 192
Registriert am: 09.05.2005
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


   

Neueinstieg von 3L auf 2L: Durchgangsbahnhof Epoche V/VI - Flexweichen? Schattenbahnhof nachträglich?
Gleisgeometrie Weinert mein Gleis

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz