Die Inneneinrichtung soll farbig werden: Folieren? oder Lackieren?

#1 von Rirarunkel wieder da , 23.02.2024 23:36

Hallo,

Vor 20 Jahren hätte ich nie darüber nachgedacht, die Inneneinrichtung der Wagen farblich zu gestalten.

Mit der Digitalisierung kam die konstante Spannung am Gleis. Seitdem es für kleines Geld SMD Gleichrichter, kleine Pufferkondensatoren und LED Bänder gibt, kam dann auch die Innenbeleuchtung hinzu.

ein alter 27cm Wagen
Bild entfernt (keine Rechte)

Das ist wie ich finde, ein echter Gewinn in der Mobalanfschaft. Ich freue mich immer wieder über die oft überraschend gut gelungene und in fast jedem Wagen unterschiedlich gestaltete Inneneinrichtung. Diese ist nun dank der Beleuchtung nicht nur „theoretisch vorhanden“, sondern auch noch immer gut erkennbar.

Neuer 28,4cm 1&2 Klasse Wagen
Bild entfernt (keine Rechte)

Die Neuheiten 2024 von Märklin haben diesen Trend auch aufgenommen und die neuen Personenwagen mit farbigen Innenausstattungen ausgestattet. Das ist wie ich finde sehr begrüßenswert, nur kostet ein einzelner Wagen so auch gleich 100 € oder mehr.
Also, es sollen auch die vorhandenen Personenwagen auf einen farbigen Standard gebracht werden, der zumindest den Kontrast zwischen dem Bodenbelag, den Sitzen und den Wänden verstärkt.

Was ist nun die beste bzw. praktikabelste Methode zur Umsetzung? Das Bemalen bringt bei Könnern sicher gute Ergebnisse. Aber man braucht echt Geduld, bei 10 Abteilen mit je 6 Sitzplätzen, wenn jeder einzelne farbig gestaltet werden soll. Außerdem haben die Farben immer die Tendenz an den Ecken gegen die Schwerkraft nach oben zu krabbeln…. So wird der schöne Effekt oft wieder zunichtegemacht. (Übrigens, Weis jemand wie man das verhindern kann?)
Außerdem habe ich bei größeren glatten Flächen immer Probleme mit dem gleichmäßigen Farbauftrag mittels Pinsel. Wenn die farbliche Gestaltung zu einem schmuddeligen, ungleichmäßigen und unebenen Ergebnis führt, so ist das ganze kein Gewinn für mich.

Also habe ich mir Gedanken gemacht und mir die Autofolierer als Vorbild genommen.
Besonders für die langen und geraden Flächen habe ich mir Oracal Folie in Matt besorgt und diese entsprechend der Gangbreite in schmale Streifen geschnitten. Mit einem Schritt habe ich so den ganzen Boden im Flur und in den Abteilen, zwischen den Sitzreihen schnell und sauber farblich verändert.

Mitteleinstiegswagen:
Bild entfernt (keine Rechte)

Sollte danach beim Befestigen der Preiserlein mal was schiefgehen und der Kleber zu stark verschmieren, wird der Streifen einfach abgezogen und neu aufgeklebt.

Hier ein Schürzenwagen als Speisewagen
Bild entfernt (keine Rechte)

In gleicher Art, verfahre ich mit der Innenseite der Wagon aufbauten. Diese sind meistens in der Außenfarbe mitlackiert. Was bei Licht betrachtet schon etwas langweilig und einfach falsch wirkt. Dies gilt im besonderen Maße, bei freiem Durchblick, im Falle von Großraumwagen oder Nahverkehrswagen ohne die optische Trennung durch Abteile. Da bei diesen Wagen die gegenüber liegende Innenseite gut einsehbar ist.

Hier mal ein außen und innen grüner Mitteleinstiegswagen:

Bild entfernt (keine Rechte)

Und hier der gleiche Wagen, mit grauer und Beiger Innenseite:

Bild entfernt (keine Rechte)

Nach Entfernen der Fensterbänder wird von innen ein Folienstreifen aufgeklebt. Danach werden die Fensterausschnitte mit einem Skalpell ausgeschnitten und die Fensterbänder wieder eingesetzt. Fertig. Das Fensterband sitzt durch die Stärke der Folie nun besser im Gehäuse und fällt beim Hantieren nicht mehr heraus. Außerdem finde ich, macht das ganze nun einen kompakteren und wertigeren Eindruck, wenn man den Wagen in den Händen hält.

Hier ein Schürzenwagen:
Bild entfernt (keine Rechte)

Bei den Sitzen, neige ich mittlerweile oft zu einer hybriden Lösung, die Farben und Folien kombiniert. Je nachdem, was am einfachsten und am schnellsten von der Hand geht. So werden die Sitzflächen, wenn sie durch Armlehnen unterbrochen sind angemalt, während die Rückenlehnen foliert werden. z.B. Bei den 28,4 cm Abteilwagen.

ein 28,4cm Abteilwagen 1. Klasse
Bild entfernt (keine Rechte)

Sicherlich gibt es, besonders hier im Forum, super Bastler die bei der Genauigkeit und der Detaillierung immer wieder neue Maßstäbe setzen. Ich wollte aber eine Lösung, welche die vorhandenen Details der Innenausstattung hervorhebt und vom Aufwand her dem eingeschränkten Blick von außen in die beleuchteten Wagen gerecht wird. Außerdem ist mir das Erhalten der sauberen glatten Flächen auch im Innenraum wichtig. Auch erachte ich die Möglichkeit alle Folien bei Bedarf wieder zu entfernen, als zusätzlichen Bonus.

Hechtwagen der 1. und 2. Klasse
Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

In der Summe, was macht ihr mit eurer Inneneinrichtung? Alles so lassen wie es ab Werk kommt? Oder spielen Preiserlein und Farbe auch eine Rolle?
Oder foliert ihr auch schon oder habt ihr ganz andere Wege und Möglichkeiten gefunden?

Und noch ein gemischter Überblick

Bild entfernt (keine Rechte)



Grüße
Caren

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

 
Rirarunkel wieder da
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 99
Registriert am: 28.07.2023
Ort: Rhein Main
Spurweite H0
Steuerung CS 2
Stromart AC, Digital


RE: Die Inneneinrichtung soll farbig werden: Folieren? oder Lackieren?

#2 von Chrischi84 , 23.02.2024 23:43

Hallo Caren,

ich bin beeindruckt, wie sauber die Ergebnisse deiner Kombi-Bemal-Beklebtechnik aussehen. Da wünscht man sich doch glatt als Preiserlein einsteigen zu dürfen. Vielen Dank für 's Teilen.

Viele Grüße

Christian


Kleiner Endbahnhof mit Museums-BW Epoche 5/6 in HO:
RE: Endbahnhof "Kallax" - Epoche 5/6
Temporäre Winter-Weihnachts-Anlage auf dem Wohnzimmertisch in N/Z
Adventsbastelei: Winter-Weihnachts-Kleinstanlage in N (und Z)


Rirarunkel wieder da hat sich bedankt!
Chrischi84  
Chrischi84
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 363
Registriert am: 10.06.2019
Ort: Rhein-Neckar-Kreis
Spurweite H0, N, Z
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Die Inneneinrichtung soll farbig werden: Folieren? oder Lackieren?

#3 von E_41 , 24.02.2024 08:12

Ein überzeugendes Ergebnis!

Leider stellen die meisten Mobahner die Helligkeit viel zu hoch ein ...


Das waren Zeiten: „Die festliche Eröffnung der nun vollendeten württembergischen Eisenbahn fand am 29. Juni statt. Morgen ¾ auf 6 Uhr ging die Locomotive „Alp“ von Heilbronn ab, überstieg das gleichnamige Gebirge und langte um 12 Uhr auf dem mit Flaggen geschmückten Bahnhof von Ulm an, wo Geschützdonner und Jubelruf sie begrüßte. Nach 20 Minuten wurde die Fahrt an den Bodensee fortgesetzt.“ (Illustrirte Zeitung, 13. Juli 1850)


 
E_41
InterRegio (IR)
Beiträge: 161
Registriert am: 18.11.2023
Gleise Märklin K + C
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Die Inneneinrichtung soll farbig werden: Folieren? oder Lackieren?

#4 von Rirarunkel wieder da , 24.02.2024 09:05

Zitat von E_41 im Beitrag #3
Ein überzeugendes Ergebnis!

Leider stellen die meisten Mobahner die Helligkeit viel zu hoch ein ...



Na klar, ich will doch sehen, was ich habe......

Grüße
Caren


 
Rirarunkel wieder da
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 99
Registriert am: 28.07.2023
Ort: Rhein Main
Spurweite H0
Steuerung CS 2
Stromart AC, Digital


RE: Die Inneneinrichtung soll farbig werden: Folieren? oder Lackieren?

#5 von Hobbytrucker , 01.03.2024 22:04

Hallo Caren,

sehr schöne Arbeit!

Passend zu Deinem Beitrag die Info: Mehrfarbige Inneneinrichtung für die Silberlinge aus dem 3D-Drucker, denn da waren ja die Sitze der 1. Klasse blau und in der 2. Klasse rot, der Boden war ja grau, kann man sich hier mal ansehen: https://www.ebay.de/itm/166624490226


Herzliche Grüße aus dem Ländle
Kai


Rirarunkel wieder da hat sich bedankt!
 
Hobbytrucker
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert am: 16.01.2024
Homepage: Link
Ort: em Ländle
Gleise C-Gleis Teppichbahner
Spurweite H0
Steuerung MS2 und DecoderProgrammer bzw LokProgrammer
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 01.03.2024 | Top

RE: Die Inneneinrichtung soll farbig werden: Folieren? oder Lackieren?

#6 von Rirarunkel wieder da , 02.03.2024 14:21

Hallo Kai,

Genau an dieses Farbschema habe ich mich auch gehalten.

Aus meiner Sicht schade, dass diese Farben fast immer so sind: rot in der 2. Klasse und blau in der ersten.

Umso mehr habe ich mich darüber gefreut, dass die Grünen Mitteleinstiegswagen auch grüne Sitzbezüge hatten. Was ich gleich nachgebildet habe.

Grüße
Caren


Hobbytrucker hat sich bedankt!
 
Rirarunkel wieder da
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 99
Registriert am: 28.07.2023
Ort: Rhein Main
Spurweite H0
Steuerung CS 2
Stromart AC, Digital


RE: Die Inneneinrichtung soll farbig werden: Folieren? oder Lackieren?

#7 von WiTo , 02.03.2024 22:47

Hallo Caren,

erst einmal meine höchste Anerkennung für die tolle Arbeit.

Ich hatte auch schon mal mit Farbe experimentiert. Alleine schon den Fußboden dunkelgrau zu färben bringt enorm viel.

Ich habe die Sitzbänke im Abteil rot gefärbt, was auch wieder einen großen Unterschied ausgemacht hat, aber dann erreicht man aber auch ein Level, an dem man nicht mehr viel weiter kommt.

Denn spätestens bei den von Märklin unmöglich gestalteten Abteiltüren und Trennwände kommt man mit Farbe auch nicht mehr weiter.

Also bin ich auf Wagen von Hobbytrain/LS Models umgestiegen. Hier ist die Inneneinrichtung weitgehend komplett am Vorbild ausgerichtet.

Die Abteiltür zeigt z.B. den typischen Lüftungsschlitz, an der Trennwand sind die Halter für die Reservierung nachgebildet und auf der Abteiltür kann man das Schild für Raucher oder Nichtraucher erkennen und sogar lesen.

Im Abteil sind die Sitze mehrfarbig, u.a. mit dem typischen weißen Bezug bei den Kopfstützen in der 1. KLASSE.

Das bekommt man dann nur mit Farbe halt nicht mehr hin.

Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)

Beste Grüße

Thomas (WiTo)


Meine Anlage:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=121964

Computer hat man, um Probleme zu lösen, die man ohne Computer nicht hätte (für Modellbahnanlagen gilt sinngemäß das Gleiche).


Hobbytrucker und dlok haben sich bedankt!
WiTo  
WiTo
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.806
Registriert am: 31.08.2014


RE: Die Inneneinrichtung soll farbig werden: Folieren? oder Lackieren?

#8 von Technoboy , 02.03.2024 23:45

Hallo Leute.

Ich bemale meine Inneneinrichtung Mut Revell Aqua Color Fahrben.
Auch wenn man manchmal mehrere Schichten auftragen muss, klappt es ganz gut.
Beleuchtet werden diese natürlich auch noch
PS. Sie Innenseiten der Türen wurden natürlich auch noch Rot lackiert 😅

Gruß Markus


Dieselsound ist Musik für meine Ohren =)

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

dlok hat sich bedankt!
Technoboy  
Technoboy
InterCity (IC)
Beiträge: 542
Registriert am: 24.11.2010
Ort: Ottobrunn
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung Esu Ecos 2
Stromart DC, Digital


RE: Die Inneneinrichtung soll farbig werden: Folieren? oder Lackieren?

#9 von Südrampe , 03.03.2024 08:56

Hallo zusammen,


zunächst mal ein Dankeschön an Caren @Rirarunkel wieder da für den interessanten Bericht über die Anwendung der Oracal-Folie, die ich bisher noch nicht kannte. Mal sehen, ob ich das auch Mal ausprobieren werde; gerade für die Innenseiten der Wagenkästen habe ich mir zum Anmalen schon oft eine zeitsparende Alternative gewünscht (leider gibt es aber so manchen Hersteller, der die Fensterbänder festklebt - da geht es dann nicht ohne Pinsel).

Bisher wurden bei mir aber (fast) alle Veränderungen des Innenraums mit dem Pinsel vorgenommen 🖌️ Die Bereiche, die dabei etwas Farbe abbekommen, sind die selben wie bei Euch: Boden, Sitze, Wände.
Dazu einige Bilder meines aktuellen Projekts, dem Roco Cisalpino:

Bild entfernt (keine Rechte)

Verwendet wurden Farben von Revell: Panzergrau (Nr. 78) für den Boden, Beige (Nr. 89) für die Seitenwangen der Sitze.



Bild entfernt (keine Rechte)

Die Schoner der Kopfstützen entstanden bei diesem Wagen (ein von den SBB an die Cisalpino AG verliehener Apm) zum ersten Mal in Form von Decals. Bisher wurden diese ebenfalls immer aufgemalt, was aber nie so 100% genau wurde. Mit dem jetzigen Ergebnis bin ich dagegen sehr zufrieden ✅




Bild entfernt (keine Rechte)

Was mir bei der Inneneinrichtung von Roco-Waggons mit am meisten fehlt: halbwegs vorbildliche Türen zu den Fahrgasträumen.
Daher erstelle ich mir am PC immer die passenden Grafiken, drucke diese auf Fotopapier aus und bringe sie an den Abteilwänden an.



Bild entfernt (keine Rechte)

Mit den Sitzen können die Bildchen für den Klebevorgang schön gegen die Wand gepresst werden.




Bild entfernt (keine Rechte)

Entlang der Kontur der Wand wird das aufgeklebte Foto dann mit einem Cutter abgeschnitten.
Noch ein paar Preiserleins zu ihren Plätzen bitten - fertig ✅



Bild entfernt (keine Rechte)



Weiter bin ich mit diesem Wagen noch nicht… aber heute ist ja Sonntag, da geht noch was 🤩


Viele Grüße

Jochen

Hier geht's ins Bietschtal und zur 1/87-BLS Südrampe 🇨🇭
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=64621


Im Rahmen meines Umstiegs auf DC suche ich Mitstummis zum Tausch von Lok-Fahrgestellen (Roco SBB, BLS, TRAXX, 189, Taurus sowie Märklin Re 460).


 
Südrampe
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.781
Registriert am: 25.07.2011
Gleise Tillig Elite, Roco Line
Spurweite H0
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 03.03.2024 | Top

RE: Die Inneneinrichtung soll farbig werden: Folieren? oder Lackieren?

#10 von Rirarunkel wieder da , 03.03.2024 10:05

Hallo Jochen,

bei den Großraumwagen sind die Armlehnen immer das Problem. Aber du hast die Farbe sehr gleichmäßig verteilt!! Das kriege ich so nicht hin. Wenn Armlehnen im Spiel sind scheidet das Folieren meistens aus. Nur bei den Kopfstützen geht es einfach. Da klebe ich immer einen Streifen und schneide dann an den Einzelsitz Kanten die Streifen wieder aus einander. Geht schnell und einfach.

Mit dünner Pappe/Fotopapier habe ich auch schon gearbeitet, aber das dann wieder Foliert. Bedrucken ist da die bessere Variante! Super.

Welche Farbe hatte der Calipino ab Werk?

Grüße
Caren


 
Rirarunkel wieder da
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 99
Registriert am: 28.07.2023
Ort: Rhein Main
Spurweite H0
Steuerung CS 2
Stromart AC, Digital


RE: Die Inneneinrichtung soll farbig werden: Folieren? oder Lackieren?

#11 von Rirarunkel wieder da , 03.03.2024 10:17

Hallo Jochen,

Bild entfernt (keine Rechte)

Schon gefunden: Das schreit doch nach Folie !!

Also wenn man die Sitze rausnehmen kann und eine glatte Fläche entsteht, ist Folie immer eine Alternative, die eine super gleichmäßige Oberfläche bietet.

Grüße
Caren


dlok hat sich bedankt!
 
Rirarunkel wieder da
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 99
Registriert am: 28.07.2023
Ort: Rhein Main
Spurweite H0
Steuerung CS 2
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 03.03.2024 | Top

RE: Die Inneneinrichtung soll farbig werden: Folieren? oder Lackieren?

#12 von Rirarunkel wieder da , 03.03.2024 11:02

Hallo,

hatte über das Wochenende auch etwas Zeit und habe die Mitteleinstiegswagen fertig gemacht. Ist vom Folieren her fast das gleiche wie bei den Großraumwagen.

Hier erst mal ein blau beiger 2. Klasse Wagen

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

und hier der grüne Steuerwagen, der erfreulicher weise auch grüne Sitzbezüge hatte

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Grüße
Caren


Südrampe, ÖsiToni und dlok haben sich bedankt!
 
Rirarunkel wieder da
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 99
Registriert am: 28.07.2023
Ort: Rhein Main
Spurweite H0
Steuerung CS 2
Stromart AC, Digital


RE: Die Inneneinrichtung soll farbig werden: Folieren? oder Lackieren?

#13 von rhb-nj , 04.03.2024 11:45

Hallo Caren,

Ich bin von der Gestaltung deiner Inneninrichtungen richtig begeistert. Das Ergebnis ist so erstklassig, dass es richtig Lust macht es auch mal mit den Folien zu probieren.
Welche Folien hast du verwendet? Wäre schön, wenn du mir bitte die Bezeichnung und/oder Lieferanten nennen könntest.

Gruß Norbert


rhb-nj  
rhb-nj
Beiträge: 7
Registriert am: 10.01.2024
Gleise Bemo H0m, Tillig TT
Spurweite H0m
Steuerung Intellibox
Stromart Digital


RE: Die Inneneinrichtung soll farbig werden: Folieren? oder Lackieren?

#14 von Rirarunkel wieder da , 04.03.2024 12:14

Hallo Norbert,

Das geht mir auch so. Ich entdecke gerade ganz neue Seiten an meinen alten Wagen.

Die Folie ist von Oracal Typ 631. Das sind die günstigsten in Matt. Kostet so 2€ als DIN 4 Blatt für den Plotter.

Es gibt auch eine bessere ( dünnere) Qualität. Die hat ne andere Nummer. Wichtig ist nur dass die Folien Matt sind.

Gibt es überall. Ich habe meine bei der Finest—Folia GmbH aus Schweinfurt gekauft.

Grüße Caren


rhb-nj, dlok und Bodo haben sich bedankt!
 
Rirarunkel wieder da
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 99
Registriert am: 28.07.2023
Ort: Rhein Main
Spurweite H0
Steuerung CS 2
Stromart AC, Digital


RE: Die Inneneinrichtung soll farbig werden: Folieren? oder Lackieren?

#15 von K.Wagner , 04.03.2024 12:32

Hallo Caren,
da hast Du einen Interessanten Thread initiiert. Ich habe bisher ausschließlich gemalt - lediglich die bisweilen erforderlichen Zwischenwände sind bei mir im Computer entstanden. Allerdings in 3-schicht-Bauweise: Papier - Klarsichtfolie - Papier. Zu Zeiten meines Tintenstarhldruckers konnten auf die Folie (Overhead) auch noch Details aufgedruckt werden. Die 1:100 ALEX Wagen von PIKO sind so erstellt worden - mit Seitengang und der Bistrowagen mit einer dem Vorbild angenäherten Inneneinrichtung des Bistro-Bereichs.
Ansonsten detailliere ich auf den Betrachterabstand bezogen - d.h. 50-60 cm Minimalmaß - die Regel ist > 100 cm. Bin Betriebsbahner - in den Vitrinen sind kaum Wägen, von daher der rel. große Abstand.

Nun - gegen das Hochlaufen der Farbe hilft sparsamer Auftrag, wenn die betroffene Fläche nicht eh noch übermalt werden muß.


Gruß Klaus


 
K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.553
Registriert am: 24.01.2006
Ort: Im Norden Badens
Gleise Märklin K und Märklin C
Spurweite H0, G
Steuerung Intellibox 1
Stromart Digital


RE: Die Inneneinrichtung soll farbig werden: Folieren? oder Lackieren?

#16 von ÖsiToni , 04.03.2024 13:22

Oh, dieser Thread kommt gerade richtig, ich beschäftige mich zur Zeit auch mit Innenbeleuchtung und gleichzeitigem aufpolieren der Innenausstattung. Dafür Folien zurechtzuschneiden kam für mich jedoch nicht in den Sinn, das erscheint mir friemeliger als der Pinsel, wobei deine Resultate sich absolut sehen lassen können!
Als Farbe nehme ich die Games Workshop Farben. Die funktionieren sehr gut, finde ich und fließen auch nicht bergauf und obwohl sie manchmal ein bisschen unregelmäßig sind, macht mir das nichts aus, da ja meist Textiloberflächen (Sitze/Pölster/Teppiche) nachgebildet werden sollen. Da darf eine gewisse Textur schon rein.
Ich habe schon einige Beiträge mit wahnsinns-detaillierung gefunden (Beispiel - man beachte die Küchenausstattung!) , aber auch ich suche da eher den Schnittpunkt zwischen "sieht von Außen nach was aus" und Zeitinvestition. So wie @Südrampe das macht, ist das schon sehr beeindruckend, aber dafür fehlt mir dann auch schlicht die Zeit und Geduld.

Hier ein Beispiel von einem Roco ÖBB ABmz von mir mit dunkelgrauem Teppich und der Klasse entsprechend bemalten Sitzen. Einfach, aber beim Vorbeifahren trotzdem ein netter Effekt!


Lg, Anthony

Meine ÖBB Parkettbahn
Tonis Trains auf Instagram


Rirarunkel wieder da, Südrampe und dlok haben sich bedankt!
 
ÖsiToni
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 89
Registriert am: 06.03.2019
Homepage: Link
Ort: Wien
Gleise RocoLine mit Bettung
Spurweite H0, N, Z, 1
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: Die Inneneinrichtung soll farbig werden: Folieren? oder Lackieren?

#17 von Rirarunkel wieder da , 04.03.2024 19:40

Zitat von K.Wagner im Beitrag #15
Hallo Caren,

......Nun - gegen das Hochlaufen der Farbe hilft sparsamer Auftrag, wenn die betroffene Fläche nicht eh noch übermalt werden muß.


Hallo,

das habe ich auch versucht. Hat aber bei mir nicht dazu geführt, dass die Farbe weniger in den Ecken berghoch läuft... sondern nur dazu, dass sie auf den benötigten Stellen kaum gedeckt hat.

Aber egal, in der Summe, war meine Absicht nur ein glatter und gleichmäßig deckender Farbauftrag und eben ein überschaubarer Zeitaufwand.

Hier mal ein Ausschnitt aus meinen Entstehungsprozeß. :-))

Bild entfernt (keine Rechte)


Mehr Werkzeug benötige ich nicht. Da das Kleben eine saubere Sache ist, mache ich das meistens abends vor dem Fernsehen.

Grüße
Caren


ÖsiToni, dlok und Bodo haben sich bedankt!
 
Rirarunkel wieder da
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 99
Registriert am: 28.07.2023
Ort: Rhein Main
Spurweite H0
Steuerung CS 2
Stromart AC, Digital


RE: Die Inneneinrichtung soll farbig werden: Folieren? oder Lackieren?

#18 von Rirarunkel wieder da , 04.03.2024 19:48

Zitat von ÖsiToni im Beitrag #16
,,,, (Beispiel - man beachte die Küchenausstattung!)



Ja genau das sind die die Superbastler. Aber das ist definitiv eine andere Liga, das ist kein Vergleich zu meinen Folien.

Grüße
Caren


dlok hat sich bedankt!
 
Rirarunkel wieder da
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 99
Registriert am: 28.07.2023
Ort: Rhein Main
Spurweite H0
Steuerung CS 2
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 04.03.2024 | Top

RE: Die Inneneinrichtung soll farbig werden: Folieren? oder Lackieren?

#19 von Rirarunkel wieder da , 04.03.2024 20:02

Hallo,

habe am Wochenende die Hechtwagen fertig gemacht.

Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)

Ich kann aber nicht verstehen, weshalb einige dieser Wagen von der Tante giftgrüne Inneneinrichtungen bekommen haben... ??? Aber so sollte durch das Fenster nicht mehr viel davon zu sehen sein.

Grüße
Caren


ÖsiToni, dlok, Bodo und WiTo haben sich bedankt!
 
Rirarunkel wieder da
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 99
Registriert am: 28.07.2023
Ort: Rhein Main
Spurweite H0
Steuerung CS 2
Stromart AC, Digital


RE: Die Inneneinrichtung soll farbig werden: Folieren? oder Lackieren?

#20 von Ecke , 04.03.2024 20:59

Hallo Caren,
habe auch mal einen PIKO Wagen (53080-2) eine wenig aufgepimpt.
Anbei ein paar Fotos.
Gruß Ecke
Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)


Technoboy, Rirarunkel wieder da, dlok, Südrampe, Bodo und WiTo haben sich bedankt!
Ecke  
Ecke
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 85
Registriert am: 26.06.2019
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Die Inneneinrichtung soll farbig werden: Folieren? oder Lackieren?

#21 von Rirarunkel wieder da , 04.03.2024 21:58

Hallo Ecke,

also die Haltestangen und die Armlehnen fallen schon in den Bereich des Superns !! Gefällt mir sehr.

Grüße
Caren


Ecke und ÖsiToni haben sich bedankt!
 
Rirarunkel wieder da
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 99
Registriert am: 28.07.2023
Ort: Rhein Main
Spurweite H0
Steuerung CS 2
Stromart AC, Digital


RE: Die Inneneinrichtung soll farbig werden: Folieren? oder Lackieren?

#22 von dlok , 04.03.2024 23:45

Bravo an Allen und danke für den Tippaustausch.

Diese Inneneinrichtungen sehen wirklich wunderbar aus ... und die Technik scheint auch nicht unerreichbar zu sein.

Ich habe diesbezüglich noch kaum Erfahrung, wurde aber auf Akrylstifte geleitet (die vielleicht einfacher zu handeln werden, als Pinsel?).
z.B. aus dieser Seite: https://www.forum-train.com/forum/viewto...07a087&start=90


Mit besten Grüssen aus der Westschweiz.

Laurent

PS: Masstab 1:1 und 1:87 passen gut zusammen
- Gruss aus der Schweiz: Was wurde bisher/sonst getan?
- Anlageplanung
- Anlagebau


 
dlok
InterCity (IC)
Beiträge: 690
Registriert am: 04.03.2021
Homepage: Link
Ort: Schweiz
Gleise Rocoline + Tillig-Elite
Spurweite H0
Steuerung Analog und ModellStellwerk
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 05.03.2024 | Top

RE: Die Inneneinrichtung soll farbig werden: Folieren? oder Lackieren?

#23 von Rirarunkel wieder da , 05.03.2024 11:04

Hallo Laurent,

Hier wurde auch zuerst abgeklebt und dann erst Farbe aufgetragen. Das war für mich der
Punkt, an dem ich sage, dass nur Abkleben doch auch reichen sollte…

Bild entfernt (keine Rechte)

Das einzige, was mir nicht gefällt sind die Kopfstürzen. Ist aber mit einem Pinsel nicht besser zu machen.

Bild entfernt (keine Rechte)

Grüße
Caren


ÖsiToni, Bodo, Janus, WiTo, Südrampe und dlok haben sich bedankt!
 
Rirarunkel wieder da
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 99
Registriert am: 28.07.2023
Ort: Rhein Main
Spurweite H0
Steuerung CS 2
Stromart AC, Digital


RE: Die Inneneinrichtung soll farbig werden: Folieren? oder Lackieren?

#24 von Rirarunkel wieder da , 07.03.2024 19:04

Zitat von WiTo im Beitrag #7
Hallo Caren,


Also bin ich auf Wagen von Hobbytrain/LS Models umgestiegen. Hier ist die Inneneinrichtung weitgehend komplett am Vorbild ausgerichtet.

Beste Grüße
Thomas (WiTo)


Hallo Thomas,

Also die von dir gezeigten Wagen sind schon sehr schön. Da kann man mit den üblichen Märklin Wagen nur neidisch werden.

Aber ganz ehrlich, habe ich bei den so genannten Fremdfabrikaten immer nur schlechte Erfahrungen gemacht. Vor allem bei der Entgleisungs Sicherheit. Spätestens beim Benutzen vom R1 oder Weichen in Verbindung mit Schleifern unter einem Drehgestell.
Welche Erfahrungen hast du gemacht?

Grüße Caren


 
Rirarunkel wieder da
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 99
Registriert am: 28.07.2023
Ort: Rhein Main
Spurweite H0
Steuerung CS 2
Stromart AC, Digital


RE: Die Inneneinrichtung soll farbig werden: Folieren? oder Lackieren?

#25 von Rirarunkel wieder da , 09.03.2024 20:03

Hallo,

habe wieder zwei Wagen fertig. Es sind die 28,2cm Abteilwagen. Einen blauen als 1. Klasse Wagen und einen ozeanblau beigen als 1/2 Klasse wagen. Ich glaube die heißen Bm und ABm.

Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)
Die Rückenlehnen der Sitze sind foliert, die Sitzflächen bemalt.


Grüße
Caren


Südrampe hat sich bedankt!
 
Rirarunkel wieder da
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 99
Registriert am: 28.07.2023
Ort: Rhein Main
Spurweite H0
Steuerung CS 2
Stromart AC, Digital


   

Shinkansen Serie 100 Eigenbau in H0
Jouef TGV "380km/h World Record" Umbau auf AC

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz