Willkommen 

RE: Probleme beim programmieren von Roco

#1 von Moggi ( gelöscht ) , 15.10.2008 17:48

Hallo zusammen,

ich habe ein kleines Problem mit dem Programmieren der Adresse bei einer Roco Lok.
Da dies meine erste Roco ist stell ich mich vielleicht auch nur dämnlich an oder mach etwas falsch. Aber Ihr könnt mir bestimmt helfen.

Folgendes: Ich fahre mit der CS1. Standartmäßig ist bei der Lok Adresse 03 einprogrammiert. Wenn ich nun mit der CS1 ganz normal die Adresse auf dem Programmiergleis ändern will, schaltet nach ca. 1sec die CS auf STOP und nichts weiter ist passiert.
Mit der 03 als Adresse funktioniert die Lok, also einen defekten Decoder schließe ich mal aus.

Ein Decodertausch ist natürlich machbar, aber funktionieren sollte der orginale ja doch schon, auch wenns vielleicht eher schlecht als recht ist.

Vielen Dank im Vorraus für Eure Hilfe


Moggi

RE: Probleme beim programmieren von Roco

#2 von V200Freund , 15.10.2008 19:39

hallo

tach auch erst mal hier.......

nun, um was für einen Rocodecoder handelt es sich denn....? Aus welcher Lok...? Original aus der Lok, oder schon mal getauscht...?
Die ersten Rocodecoder konnte man nicht per CV programmieren, da heißt es noch Lok öffnen und am Decoder ein kleines Knöpfchen drücken, damit dieser überhaupt in den Programmiermodus wechselt......
darum meine anfänglichen Fragen, um den Decodertyp zu outen....
oder stell doch mal ein Foto ein


Gruß Reiner der am Ende der Emslandstrecke wohnt, wo die 01.10er wendeten
Ich lebe in einer mfx freien Zone....IB nur DC


 
V200Freund
InterCity (IC)
Beiträge: 958
Registriert am: 05.05.2007
Steuerung IB nur DCC


RE: Probleme beim programmieren von Roco

#3 von 0815 ( gelöscht ) , 15.10.2008 19:41

Hallo Namensloser,

Roco hat im Lauf der Jahre verschiedene Dekoder in seinen AC-Modellen verbaut. Dabei waren anfangs auch Dekoder von Lenz und ESU, die erst in den Programmiermodus kamen, wenn man einen kleinen Knopf auf dem Dekoder gedrückt hatte; dann können die CV's wie gewohnt eingestellt werden. Möglicherweise hat dein Modell so einen Dekoder.

Stefan


0815

RE: Probleme beim programmieren von Roco

#4 von scanditrain , 15.10.2008 19:44

Hallo Moggi,

es gab auch Roco-Loks mit dem berüchtigten Mäuseklavier. Das müsste sich aus der Anleitung ergeben. Da hilft nur: Lok öffnen und die Schalter nach gewünschter Adresse ändern.
Wenn du mir die Artikel-Nr. der Lok nennst, kann ich vielleicht direkt eine Antwort geben.


Viele Grüße vom Niederrhein
Ernst

Märklin digital, Ep. III-IV DB; aber auch Skandinavien
Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie. (W. Busch)


 
scanditrain
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.486
Registriert am: 04.09.2006
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS
Stromart AC, Digital


RE: Probleme beim programmieren von Roco

#5 von mike c , 15.10.2008 20:03

Hallo,

Ich glaube dass Sie sprechen von WS Loks.
Die urspruenglich Roco Digitalloks (um 1996) hatten Decodern aehnlich zu Digitrax. Um den Decoder umzuprogrammieren (mit 6021) musste man die Lok oeffnen und auf einer Taste am Decoder zu drucken. Der Decoder war danach im Programmierungsmodus.

Die neue Roco Loks (seit 2000) kommen mit OEM ESU Lokpilot und koennen mit 6021, Lokprogrammer, MS, CS und CS2 adaptiert werden.

Ich habe einige meine aeltere Loks (69730 Re 6/6 und 43970 Re 460) mit Loksound Decodern statt die Roco Decodern ausgeruestet.

Gruss

Mike C


mike c  
mike c
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.124
Registriert am: 12.02.2007
Ort: Montreal
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Probleme beim programmieren von Roco

#6 von Moggi ( gelöscht ) , 15.10.2008 20:30

Hiho,

Danke für die schnellen Antworten.

Ich habe jetzt mal die Lok aufgemacht und mir den Decoder angesehn. Leider steht kein Hersteller drauf.
Dieser hat aber tatsächlich einen Knopf zum drücken. Wenn ich diesen nun drücke blinken zwar die Lichter, was wohl bedeutet, dass nun der Programmiermodus aktiv ist. Doch leider ist das dann auch schon alles, nach 1 sec schaltet die CS wieder in STOP.

Wahrscheinlich kann ich mit der CS diesen Decoder nicht programmieren.

Wenn keiner mehr eine rettende Idee hat werde ich wohl einfach den Decoder tauschen und gut ist.

Eric


Moggi

RE: Probleme beim programmieren von Roco

#7 von erwa20 , 15.10.2008 20:33

Versuche mal den Knopf etwas länger, so einige Sekunden, gedrückt zu halten


Hinweis: Dieser Beitrag wurde mit wiederverwerteten Buchstaben und Wörtern von weggeworfenen E-Mails aus einheimischer, artgerechter Haltung geschrieben und ist daher extrem umweltfreundlich und voll digital abbaubar.


 
erwa20
InterRegio (IR)
Beiträge: 141
Registriert am: 12.11.2007


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 210
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz